Archives

Interactive Investor Boasts Strong Assets And Superb Service

August 29, 2019 4:53 pm

Wichtige Trading-TippsInteractive Investor is an investment platform designed for those who know what they want from their investments. It offers a vast number of funds to choose from, and for those looking to invest in specific life goals, there are products to suit those needs too. Interactive Investor is a favorite among investors, as it offers this variety at low fees.
There are just under 8 million users on the platform, and it’s said that after the acquisition of TD Direct Investing, the firm boasts a stellar £18 billion in assets under management. Launched in 1995, Interactive Investor might be the new firm in town, but that hasn’t slowed them down one bit.

  • Qualifying investors may earn between £100 and £4,000 cashback
  • Low trading fees
  • Technical analysis tool is automated
Go to Broker Interactive Investor!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Interactive Investor Pros and Cons

Stopp Loss TradingPros

  • Charges are reasonable and easy to determine thanks to upfront disclosure and standard costs as opposed to percentage-based-only fees.
  • A well-balanced product offering that allows investors and traders to broaden their investment portfolios.
  • High service standard with a customer-first mindset that allows contact with the broker over various platforms, such as email and phone.
  • The technical analysis tool saves investors time thanks to automation.
  • Highly-respected firm with impressive asset backing.
  • Cashback offer on SIPPs that could range between £100 and £4,000.

Cons

  • The site can do with some work in terms of modernization.
  • Seasoned investors will find what they need instantaneously, however, those new to investing might find the lack of direction a little hard to navigate.
  • The charting platform needs work as traders will need to access these on other platforms to make informed trading decisions.
  • Watchlists are also underwhelming and prompt traders to use those offered by other sites.

[‚wsam-cta‘]
Interactive Investor Review

Quick Facts

UK regulation Regulated by the Financial Conduct Authority
Minimum deposit Not disclosed in main product information
Global support Yes
Webinars, introduction Site-specific, basic
Demo account No
Key features products ISA, SIPPs, Trading
Deposit bonus SIPP £100 to £4,000 cashback on deposits. Staggered bonus depending on the deposit.
Commission Starts from £3.99 on the Super Investor Service Plan for trading commissions
Platform/Mobile Trading Desktop and mobile
Miscellaneous No trading offered in Forex or Futures
Go to Broker Interactive Investor!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Interactive Investor Trading Offer

One of the standout things about Interactive Investor is that web design is crucial to promote the best side of the business. With Interactive Investor, the website looks basic and not very inviting, which is a shame as this brokerage offers one of the most comprehensive investment services out there. The trading platform itself is decent but lacks in variety where up-to-date charts and watchlists are concerned. For traders, this poses the problem of looking into other sources which can also lure business away.
Interactive Investor is a frontrunner when it comes to SIPPs and offers a cashback of between £100 and £4,000, depending on the size of the investment. Investors who are looking to increase their wealth portfolio will have their pick of long-term and tax-efficient products. There is also the opportunity to trade stocks on the interactive platform, which also offers a mobile option.
While forex trading isn’t available, customers can apply for forex for upcoming trips abroad. One of the standout features of Interactive Investor is the high level of service when compared to the low cost of transacting. The platform is easy to use and the online library provides a wealth of information.

This is the website of interactive investors

This is the website of interactive investors

Cost Breakdown Of Dealing With Interactive Investor

While investors might balk at the thought of paying flat fees on financial products, the fees levied by Interactive Investor are quite reasonable.
Investor Service Plan
This plan is the starting block for those who only invest occasionally and are still building up their portfolios. The plan costs £9.99 per month and fund trades are charged at £7.99 per trade, with UK trades also costing £7.99 per trade.
Funds Fan Service Plan
Investors who are looking to invest a little more regularly and want to have access to additional analyst tools should consider this plan. The monthly fee is £13.99 per month and fund and investment trusts are £3.99 per transaction. There is a £7.99 UK share trades fee per transaction.
Super Investor Service Plan
Frequent investors who want part of market-leading trade commissions should consider this plan, which costs £19.99 per month. UK trades and funds cost £3.99 per transaction and US shares £4.99.
All these plans offer customers a £7.99 free credit that they can use towards investing every month, and this free credit expires after 90 days.
There is no fee for customers to join the platform or to transfer their funds to the platform and customers are also not charged an exit fee. Dividend investment and reinvesting options only charge investors 99c per transaction.

  • To buy or sell UK shares, funds, bonds, gilts, and ETFs there is a fee of £40 for transactions between £100,000.01 and £500,000 for Investor and Funds Fan Service Plans. The Super Investor Service Plan charges £36. For transactions over £500,000, there is a fee of £70 for Investor and Funds Fan Service Plans and £66 on the Super Investor Service Plan.
  • To buy or sell US shares, investors can expect to pay a fee of 0.6% on transactions over £100,000.
  • To buy and sell other international shares will cost investors 0.1% of the trade value for investments over £25,000.
Go to Broker Interactive Investor!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Product Offering of Interactive Investor

Interactive Investor offers its customers a wide range of products that cover mostly long-term financial needs. Some of the products that they don’t offer include short term savings, forex trading, and futures.
SIPPs
Interactive Investor is lauded for their Self-Invested Personal Pension (SIPP) products. This option is suitable for those who want to have more control over their retirement savings.
ISAs
This offer allows investors access to low-cost stocks and shares, plus the returns on these products have tax benefits. There is a maximum threshold in terms of contribution. The Junior ISAs are also popular in this category.
Trading
This account is suitable for those who want to take on shares as part of their investment portfolio. Traders can look out for spread trading and CFDs.
Other
Investors also have access to company accounts for businesses who wish to trade. Pension trading accounts are also available.
interactive investors review rating

Demo Account With Interactive Investor

While Interactive Investor doesn’t offer its very own demo account, its derivative trading grants traders access to a number of providers. This allows them to gain experience in the trading platforms, without having to risk any of their own money. For traders, this is an invaluable tool as it allows them to test different strategies and techniques.
Traders can also go back to their trading demo accounts to practice a new strategy before implementing it. Once traders are ready to upgrade their demo accounts to an actual trading account, the process simply requires them to complete the account opening process. After they’ve funded the account, they’re ready to trade. Interactive Investor is happy to point their clients to these platforms, thanks to the high level of support which is available telephonically. While it may be a slight annoyance for customers that they’re not dealing with Interactive Investor directly when they access these demo accounts, the support will soften the blow.
Go to Broker Interactive Investor!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Bonuses And Other Trading Offers

Kosten des TradingsSIPP Cashback
One of the advantages of signing up for a SIPP with Interactive Investor, is the cashback bonus of between £100 and £4,000, depending on the size of the deposit.
Free Research Account
This is an invaluable extra on the trading platform, as it grants access to a vast array of helpful research tools, watchlists, and emails to subscribe to. It also allows investors to gain insight into the four model portfolios which all have different investment strategies tied into the choices, such as growth and income.
The ii Super 60
These investments offer investors insight into collective investing that produces consistent returns. These investments are handpicked and tailored to the prevailing market conditions, which aim to provide the most consistent, if not highest returns. Investors are also able to access the methodology Interactive Investor used when they determined on these funds.
Advanced Investing
This is available to investors who are no longer satisfied with straight forward investment options, In this category, investors will find bonds and gilts, warrants, VCs, short and leveraged ETFs, and more.
Quick Start Funds
These options are available to investors who would like a fast route to investing. While there is no advice attached to these investments, it takes a lot of the work out of choosing funds. Categories available here include short-term (3-5 years), medium-term (5+ years), and long term (10+ years).

interactive investors insight & ideas

This is the interactive investors insight & ideas

Trading Platform For Interactive Investor Users

This is one of the few areas where Interactive Investor can do some work in order to improve the user experience. The website itself is the trading platform and, as expected, it doesn’t leave much in the way of charts and analysis. The information is not as forthcoming as on other platforms and traders will find themselves not only flitting between screens to get all their information on hand, but also through different platforms. This causes some frustration for traders, especially those more used to advanced trading platforms. With only 11 technical indicators available on the platform, it may seem hard to remain motivated to open an account, however, this is the worst of it.
Speed and safety don’t suffer due to the lack of a separate platform, however, and traders will be happy to know that their trades are in good hands. Support on the accounts is also world-class, which make these minor details hardly an issue at all. The site is uncluttered and this makes it possible to flit through screens easily in order to make trades. Traders also have instant access to their trades and buying and selling are also simple enough.
Go to Broker Interactive Investor!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

How To Open An Account With Interactive Investor

Optionsscheine handelnOpening an account with Interactive Investor is simple and can all be done online. It’s important that users have their personal information on hand to ensure the account opening process runs smoothly. According to Interactive Investor, the entire process will take under 10 minutes.
Before investors can open their account with Interactive Investor, they’re taken to a screen that reveals much of the platform’s service offering. This includes the risk that investors take, plus Interactive Investor’s inability to give advice on the various products they have available. This is also where they reveal that there might be referral commissions applicable to certain services when they refer investors there.
Once investors have read through this screen, they click to go to the next, which leads them to the actual account platform.
Step 1
In this step, users complete their personal information, tax information, and contact preferences.
Step 2
This step allows users to browse through their various product options. Users may choose more than one option.
Step 3
With this step, users will need to verify their information. It also adds a layer of security to their online profiles.
Step 4
In this step, users indicate how they will fund the accounts. Once this step is done, they’re ready to invest and/or trade.

find out more on www.ii.co.uk

find out more on www.ii.co.uk

Service Offering Of Interactive Investor

While their online platform may leave much to be desired, there is a strength that Interactive Investor has that other brokers find hard to match, and that is service delivery. Investors can reach the service teams through a number of channels such as email and telephone. There is also the peace of mind that the platform is updated to ensure a smooth trading experience.
When you compare the reviews Interactive Investor receives from industry leaders and customers, there is often very little negativity in terms of their service delivery. For customers, this makes it a valuable platform as their service delivery outweighs the cost factor of the platform. When it comes to money, traders are almost happy to pay a little extra if they know that they’ll be in good hands when they need help.

Deposits And Withdrawals Quick Guide

Perhaps one of the best parts of investing through Interactive Investor is that there is no exit fee. The withdrawal process, along with the deposit process, is easy enough to follow too.
ISA Deposits and Withdrawals
Users simply have to choose the ‘add cash’ option and then choose whether to add funds to their account via debit card or internal cash transfer. Customers are also able to make an internal cash transfer via phone call. Withdrawals are just as simple and users can choose the ‘withdraw/transfer cash’ option to gain access to their funds. Transfers to and from the accounts can be done through desktop or mobile app access.
Trade Withdrawals
Traders who wish to make a withdrawal will need to ensure that the account they wish to make the withdrawal matches their name and address. It’s also important to note that a withdrawal can only be made after the trade has settled. Customers can choose to opt for a standard or urgent withdrawal request. Urgent withdrawals carry with them an additional fee, and customers can choose to access their withdrawal through electronic transfer or check.
Go to Broker Interactive Investor!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Security And Insurance

Interactive Investor has a security hub on their site that allows users to update their information and stay abreast of the latest developments in terms of internet security. The hub also provides users with useful tips on how to stay safe online. The site also prescribes to the requirements under the Data Protection Act 1998, which prohibits them from using the data on their site for anything other than its intended use.
Interactive Investor is regulated by the FCA and enjoys full FSCS protection. This means that certain deposits are protected under the Financial Services Compensation Scheme, which is up to £80,000 per institution. Consumers would need to find out whether the institution shares its insurance with another financial institution, as it would mean that the investor might not be as protected as they assumed.

Try the News and analysis of interactive investors!

Try the news and analysis of interactive investors!


Go to Broker Interactive Investor!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Overall Experience With Interactive Investor

Interactive Investor is a favorite among peers and investors alike. There is something deeply satisfying about dealing with the group, as you know that not only do they provide unrivaled support, there is also a good line of products to choose from. From the account opening process right down to the fee-free exit, this platform is hard to beat.
Where things do become a little sticky, is when it’s time to compare the trading platform to some of the broker’s toughest competitors and other industry leaders. This is where Interactive Investor will need to go back to the drawing board in order to snuff out their competitors such as Hargreaves Lansdown.
The products provide investors with the secure knowledge that their wealth-building strategies are well underway, and that there is plenty of options to choose from to satisfy investor needs that range from the 3-year mark until well after the 10-year mark.
The experience with Interactive Investor is great overall, with very few complaints bar the platform and availability of charts and technical analysis.


This review might interest you too:

Image source:

  • shutterstock.com
  • www.ii.co.uk

Active Trade Pro Is Fidelity’s Secret Card In The Deck

August 29, 2019 4:26 pm


Wichtige Trading-TippsFidelity is a household name for those who are well versed in the investing game. They enjoy stellar reviews from their peers and clients alike. But what is it about this broker that sets them apart from their competitors? It’s more than just the decades of experience since they first opened their doors to their clients in 1946.
There is a cool confidence the group displays in their range of products and service offerings. Despite being considered one of the older brokerages, the products are modernized to suit a discerning investor’s needs. Their trading platform is hard to beat and for mobile users, the transition between platforms is effortless.

  • $2 Trillion in client assets
  • Mobile app top of the range
  • $4.95 fee for stock trades
Go to Broker Fidelity!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Advantages and Disadvantages of Dealing With Fidelity

While the broker shows that it’s one to beat in the market, there are a few drawbacks too.
Advantages

  • Traders have access to over 500 commission-free ETFs
  • There is no minimum deposit requirement to open an account with Fidelity
  • Trades cost a flat fee of $4.95 per trade, which is relatively low in the market
  • International traders have access to the accounts and multiple currencies are supported
  • A number of the transactions that competitors levy against their customers, are free with Fidelity

Disadvantages

  • Day Trader may find it hard to stick to their trading schedules as there is no ladder-trading tool
  • Customers don’t have access to futures or forex trading
  • The mutual fund trade fee seems a little steep at $49.95
  • Customers do not have bonus incentives to join Fidelity

Fidelity review news

Facts At A Glance

US regulation Securities and Exchange Commission (SEC) and Financial Industry Regulatory Authority (FINRA)
Minimum deposit $0
Global support Yes
Webinars, introduction Site-specific, a great training platform
Demo account Yes, Active Trader Pro
Key features products Stocks, Mutual Funds, ETFs, Fixed Income, Options, Retirement, and more
Deposit bonus None, only commission-free trades with qualifying deposits
Commission $4.95 per trade plus an additional $0.65 per contract for options
Platform/Mobile Trading Fully supports mobile
Miscellaneous No exit fee

 
Go to Broker Fidelity!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

What Fidelity Has To Offer

Fidelity offers more than just experience in the financial markets, it also happens to know a thing or two about promoting products that will help their customers expand their wealth portfolios. Dealing with Fidelity can happen on a number of platforms, including smartphones and tablets. While there isn’t an option to trade futures or forex on the trading platform, there is a long list of other products that fit the medium to the longer-term investment needs quite well.
The products range from tax-effective IRAs to fixed income products and CDs. Investors also have their pick of ETFs, and those who meet the minimum investment threshold can look forward to 500 commission-free ETFs.
The Active Trader Pro platform is right up there with industry leaders and consumers will be pleased with all the add-ons that enrich the experience. Charting tools and customizable dashboards are all part of the process. Pricing is another part of the trading offer that sweetens the deal, as investors know right from the start what they’re getting into. Set pricing allows investors to budget more effectively and the transparency of the fees helps a great deal. The final part of their offering is the obvious effort they put into their service delivery, cementing their client-first approach.

This is the Website of Fidelity

This is the website of Fidelity

Costs You Should Be Aware Of With Fidelity

Fidelity is fully transparent with their fees and for investors, this is refreshing as there are no hidden costs. There are no account fees and no minimum deposits required for the accounts, including the IRAs.
Stocks and Options
Investors pay $4.95 per stock or option trade, and there is a $0.65 fee per contract on options.
ETFs
Investors have access to a wide range of no-fee trades on select Fidelity and iShares ETFs. There is a $4.95 fee on all other ETFs.
Bonds and CDs
Investors can save up to $14 per bond, as the cost is $1 per bond or CD in secondary trading. It’s free for US Treasuries traded online.
Mutual Funds
Fidelity offers zero expense ratio index mutual funds. Investors don’t have to have to maintain minimum investments in these mutual funds. There is no cost on the Fidelity funds and there are hundreds of funds that carry no transaction fees.
There are a number of services that Fidelity provide their investors at no cost. These include:

  • Mutual fund low balance fee
  • Account service fee
  • IRA closeout fee
  • Reorganization fee
  • Late settlement fee
  • Bank wire
  • Insufficient funds
  • Stop payment
  • Bill payment
  • Account ATM fee, and more

Advisor Fees
Fidelity charges commissions on certain investor packages:

  • Fidelity Go has a charge of 0.35% and there is no minimum eligibility
  • Fidelity Personalized Planning and Advice levies a fee of 0.50% the minimum eligibility is $25,000.
  • Wealth Management carries a fee of 0.50% to 1.50% and the eligibility requirement is $250,000.
  • Private Wealth Management has a fee of 0.50% to 1.05% and requires $2 million with Fidelity Wealth Services and $10 million total investable assets.
Go to Broker Fidelity!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fidelity Trading And Product Offering

High-end investors who want to get the most of their trades will have access to hundreds of free trades, depending on their deposits. Deposits between $50,000 to $99,999 will have access to 300 free trades. Deposits of $100,000 or more have access to 500 free trades, and both offers are available for up to 2 years.
Customers enjoy access to the following products:

  • Mutual Funds
  • Retirement and IRAs
  • Trading
  • Stocks
  • Fixed Income, Bonds & CDs
  • ETFs
  • Options
  • Annuities, and more

Customers also have access to other products such as credit cards and insurances.

Demo Account On Active Trader Pro

Fidelity customers already have access to the Active Trader Pro Demo account and simply need to log in. Fidelity guests follow a short and simple process to start their demo experience. The demo account is designed to provide traders with access to a dummy platform that closely mirrors the trading experience they will have on the actual trading site.
Traders can look forward to a fully customizable trading platform that models trades and generates ideas which includes options analytics. While these aren’t designed to provide traders with actual advice or recommendations for trades, it encourages traders to stay abreast of market developments. Traders have access to technical filters and analysis that provide helpful insights into the strategies they might use to fulfil their trades.
Investors also have access to delayed streaming data that will give them an idea of what to expect when they actually start trading. The demo account doesn’t require any funding, and when traders are ready to move onto the real thing they can revert back to the trading account at any time.

Fidelity offers 3 ways to invest

Fidelity offers 3 ways to invest

Bonuses And Other

Fidelity doesn’t offer much in the way of bonuses, which can place a bit of a damper on the trading experience. There is, however, the offer of 500 free trades that can lure potential investors over, however, the offer is tiered and there is a minimum deposit requirement. Deposits between $50,000 and $99,999 enjoy access to 300 free trades and deposits over $100,000 can look forward to 500 free trades. While this may seem out of reach to many, the offer is valid for two years which gives them quite a bit of time to build up reserves.
While the lack of bells and whistles may put some traders off, it’s important to consider the number of account services these guys provide free of charge, where their competitors levy substantial fees. There is also free access to their demo account that allows traders insight into potential trading strategies, without paying a cent.
Investors have access to advisors and while this service comes at a price, those who need guidance in terms of their wealth portfolio may feel that this is money well spent. As a whole, the full offering from Fidelity more than makes up for lack of gimmicks.

Fidelity’s Active Trader Pro

Optionsscheine handelnApart from offering traders access to one of the best trading demo accounts, Active Trader Pro is the ideal fit for those hoping to expand their wealth portfolio. Traders have access to a fully customizable dashboard, which provides them with insight into the various aspects of trading. The watch list tool is the perfect companion for traders and access to the various tools on the dashboard is effortless, allowing trades to happen seamlessly.
Perhaps one of the standout features of the Active Trader Pro platform are the drawing tools, all 22 of them. Some of Fidelity’s closest competitors don’t offer drawing tools to their traders, which adds a few unnecessary and extra steps to the trading process.
What is surprising about this platform, is that there is no ladder trading tool for day traders. They could also consider adding in some additional options for columns to compete more closely with other competitors.
The platform is designed to make the trading experience as effortless as possible, providing traders with endless streams of information, charts, tools, and hints. There is a wealth of information available in the library and forums help traders stay abreast of trends and strategies. Overall, this is a tough platform to beat.
Go to Broker Fidelity!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

How To Open An Account

Die beste Trading-StrategieThe entire account opening process takes place online and users simply have to work their way through a few quick tabs. Before the account opening process starts, users first need to select the type of account, and then confirm whether they’re opening the account as an individual or jointly.
This then leads them to a screen where they select whether they’re existing customers of Fidelity, or new to the brand. Once this is done, the account opening process starts.
Step 1
This step details all the personal information of the account holder and will also be the first step in terms of client identification.
Step 2
In this step, account holders choose their preferences in terms of the account, such as statement delivery, notifications, etc.
Step 3
In this step, customers are required to double-check and confirm their selection to ensure that they have the right product and also that the personal information provided is correct. This step also allows users to read through the terms and conditions, and accept these terms.
Step 4
The final step is optional and is the part where account holders fund their accounts. Once the funds reflect, traders are able to start their trading journey.

Fidelity is trusted by millions

Fidelity is trusted by millions

Fidelity Service Offering

While Fidelity might not offer all the bells and whistles their competitors do, there is a special card in their arsenal that makes it hard to resist the offer, and that is service delivery. Fidelity offers access to various service channels, including email and telephone. The site also offers a live chat option for those who may need immediate assistance.
Fidelity is respected by its peers and has received numerous nominations and awards from its peers, and also enjoys good reviews. While there are some areas that could do with improvement, service isn’t necessarily one of them. Well-trained staff and advisors make dealing with the brand easy.
For customers who are experiencing technical difficulties, Fidelity also provides the option for remote access. This is done with the account holder’s permission only, and is offered to provide speedy resolution of errors or faults.

Deposits And Withdrawals

Fidelity provides a simple guide that allows investors to transfer money into their investments, between their investments, and make withdrawals when needed.
Deposits
Investors can fund their accounts through an electronic funds transfer, which should take 1 to 3 days to reflect. A mobile check deposit will take around 4 days, and these deposits can be done through the mobile app. Investors can also fund their accounts by transferring existing investments over. For those who want to make regular transfers into their investments, there is the option to set up an automatic deposit on a recurring schedule.
Go to Broker Fidelity!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
Transfer Between Accounts
Investors can easily top up their IRAs and 529 college savings plans from their non-retirement accounts with Fidelity. They can also transfer their required minimum distribution from their retirement account to their non-retirement account with ease. Transfers between non-retirement accounts take place effortlessly and automatic transfers can also take place.
Withdraw
Investors who wish to withdraw from their accounts can request various methods to receive their funds. Electronic fund transfers take around 1 to 3 days to process, bank wires are immediate, and checks clear around 5 to 6 days later. Customers are also able to set up automatic withdrawals. Bill pay is another option on these accounts.

Security And Insurance

Fidelity is signed up under the Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) for their qualifying deposits. There are a number of deposits that don’t qualify, such as those that are already invested. The insurance is up to $250,000 per client and there are certain terms and conditions that apply.
Fidelity also enjoys cover from the Securities Investor Protection Corporation (SIPC) which is over stocks, bonds, and other securities. This cover is up to $500,000 for securities and up to $250,000 for funds held in a brokerage account. There are certain conditions and restrictions that investors would need to familiarise themselves with.
There are a number of other restrictions and regulations that further protect investor funds, however, even with this protection, investors need to ensure that they’re comfortable to take on the risk.
Customers can rest assured that Fidelity strives to protect their clients online. Apart from providing customers with handy safety tips, they also invest a lot in constantly upgrading their security protocols. Investors can look forward to two-factor authentication and a money transfer lockdown. Security text alerts will immediately let customers know of unauthorized access, and Fidelity MyVoice is an added layer of protection that uses voice recognition software to confirm transactions.
Fidelity review
Go to Broker Fidelity!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Overall Experience With Fidelity

When you deal with an institution like Fidelity it’s hard to nitpick and find fault, as they are heavily invested in client experience. This means that their platform is world-class, their service delivery incomparable, and their support functions as it should.
The account opening process is fast and for those who are already on their platform, even faster. Their product range is designed to satisfy various investment needs that range from the medium to long-term options. Although there are a number of options, customers will still need to complement their portfolios with products from other institutions to fill the gaps.
For traders, the Active Trader Pro platform is simple and easy to use. It’s also fully customizable, which means that traders get to select exactly what they see on their dashboard. Charts, drawing tools, and technical analyses make trading a breeze.
Fidelity enjoys a high service ranking thanks to the ease with which customers can deal with them. Turnaround times are adhered to and the institution tries to make each and every avenue available to their customers to resolve issues, disputes, or complaints.
From a pricing perspective, Fidelity is priced well and pricing is also transparent, which makes it easier for investors to calculate costs. For investors, it will be hard to find an overall package that compares as well as Fidelity’s does.


These reviews might interest you too:

Image source:

  • shutterstock.com
  • fidelity.co.uk

 

Hargreaves Lansdown Knows SIPPs And Wealth Creation

August 29, 2019 1:54 pm


Wichtige Trading-TippsThe simplistic and modern approach to finances of Hargreaves Lansdown is well-received by a market filled with eager investors. Established in 1981, the firm quickly took off as a trusted broker and by 2007 it was listed on the London Stock Exchange. The firm relies on its ability to service the full spectrum of financial needs as far as savings and investments are concerned, which allows them to capture a bigger portion of the client wallet.
Their short-term savings recommendations are what sets them apart from their competitors. A great product spread combined with experienced asset managers and advisors all come together to provide consumers with a bespoke financial plan. Is there room for improvement? Some, but not at too great a cost for the firm.

  • Rated top investment platform in UK for private investors
  • £86 billion under administration
  • 1 million clients
Go to Broker Hargreaves Lansdown!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Pros And Cons Of Dealing With Hargreaves Lansdown

Stopp Loss TradingWhile there are great things about Hargreaves Lansdown that will undoubtedly attract investors, there are a few detractors that may need some careful consideration both from an investor and firm perspective.
Pros

  • The asset backing is phenomenal and moves around the £90 billion mark, fluctuation down to around £86 billion and up to £91 billion.
  • Over 1 million customers trust Hargreaves Lansdown with their assets.
  • There is a wealth of information on the site for those who wish to improve their investor knowledge.
  • Hargreaves Lansdown provides investors with insight into short-term savings products, which is not on offer with many of its competitors.
  • The pricing is transparent.
  • Medium and long-term investors are spoiled for choice with the wide range of products available.

Cons

  • The educational information is extensive, but makes for a hard read.
  • From an investor perspective, the trading portion of the site can do with an upgrade especially where the charts and technical analyses are concerned.
  • There is no option to trade forex, only exchange it.
  • The fees are considered high when compared to competitors, and exit fee is also considered high.
  • Customers don’t have access to a live chat option.

hargreaves lansdown review rating

Facts At A Glance

UK regulation Registered with FSCS, joint insurance with Barclays
Minimum deposit £25 for an ISA, £1 for a share account to start trading
Global support Only telephonically and online
Webinars, introduction No
Demo account Yes
Key features products ISAs, SIPPs, Share Trading
Deposit bonus Between £50 and £500 cashback on qualifying SIPP transfers
Commission Vantage ISA fees start at 0.45% for the first £250,000, then 0.25% for investments between £250,000 and £1 million, and 0.1% charge for investments over £1 million
Platform/Mobile Trading Direct on site, supports mobile trading
Miscellaneous High fees, good product range, good support

 
Go to Broker Hargreaves Lansdown!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Trading Offer At Hargreaves Lansdown

There is nothing that really baits clients over to Hargreaves Lansdown, apart from the cashback offer they have for customers willing to transfer their SIPPs to the firm. The cashback portion ranges from £50 to £500 and works on a sliding scale, depending on the size of the transfer.
What seems to set the tone for the firm, is a wide array of products that can easily meet the various financial needs of consumers. By adding in the cash savings option, Hargreaves Lansdown has opened up their product spread to not only cover the medium and long-term investment needs of their clients, but also the short term.
As far as ISAs and SIPPs are concerned, the firm puts their best foot forward by offering clients an opportunity to build wealth for the long term. Their SIPPs products are highly rated and favored by customers. The website is also filled to the brim with tools and information to make sense of all the financial products out there, despite the firm providing assistance in the form of advice through their experienced financial advisors.
Customers can also look forward to advanced investment options such as VCTs, spread betting, and CFDs. The first consult with a financial advisor is free of charge, which allows customers to gain insight into their next financial move.

A view to the website of HARGREAVES LANSDOWN

A view to the website of HARGREAVES LANSDOWN

Pricing Breakdown Of Hargreaves Lansdown

Kosten des TradingsFor investors who are looking to open a single product with Hargreaves Lansdown, trying to determine the cost of the product will be fairly simple. However, should they wish to access more than one product they will need to access quite a few screens just to get all the costings resolved. While the site itself has a Charges and Fees tab, it doesn’t provide all the fees in a central location, but rather an extensive list of subtabs that can be frustrating to navigate.
SIPP
These fees are percentage-based and start from 0.45% per annum for the first £250,000. The fee goes down quite a bit to 0.25% per annum for investments between £250,000 and £1 million. Those who are willing to invest over £1 million, will enjoy a low fee of 0.1% per annum. Investments over £2 million don’t have any annual charges.
ISA
These fees are percentage-based and start from 0.45% per annum for the first £250,000. The fee goes down quite a bit to 0.25% per annum for investments between £250,000 and £1 million. Those who are willing to invest over £1 million, will enjoy a low fee of 0.1% per annum. Investments over £2 million don’t have any annual charges.
Share Trading
In this category, investors will want to up the amount of trades they do per month as soon as possible, as low trading figures result in higher fees.

  • Less than 10 trades in the previous month will result in a charge of £11.95 per deal for the month.
  • Between 10 and 19 trades will result in a charge of £8.95 per deal for the month.
  • 20 and more trades levies a charge of £5.95 per deal for the month.

There is also a 1% charge on the value of the trade for post and phone dealing trades.
Investors are encouraged to seek out the pricing, as there are quite a few additional charges that could eat away at their capital.
Go to Broker Hargreaves Lansdown!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Hargreaves Lansdown Product Offering

Die beste Trading-StrategieHargreaves Lansdown has quite the product spread, and apart from Forex trading, they offer just about anything else an investor may want.
Pension
The firm is well-known for their vast range of retirement products.

  • Self Invested Personal Plan: Customers who transfer their SIPP to the firm stand the chance to participate in the cashback offer, which ranges from £50 to £500 for qualifying deposits. There are certain regulatory restrictions in terms of how much a consumer can invest in their SIPP every year.
  • Junior SIPP: This is the ideal plan for a parent to start on behalf of their child. Annual restrictions apply and the funds will only be accessible when the child reaches 55, which makes this a very long term investment.
  • Annuities: An integral part of spending a pension wisely, is by purchasing an annuity. This provides a pensioner with an income. There are various packages to choose from.
  • Drawdown: The 25% tax-free cash lump sum is a good chunk of money to kick a retirement journey off well. There are tax rules that apply to the income derived from the remainder of the savings.

ISA

  • Stocks and Shares ISA: There are certain tax benefits to this type of investment, and there are also certain restrictions.
  • Lifetime ISA: A handy savings vehicle for those looking to save up for their first house or a large expense in the future. Tax benefits and regulatory restrictions apply.
  • Junior ISA: This is a great way to put some money away for your child, and enjoy the tax benefits that come along with it. Annual restrictions apply.

Investments
In this category, investors will find a number of investment options that will cover items such as share trading, junior investments, and specialized investment types such as ETFs and investment trusts. There are also advanced investment types that cover VCTs, spread betting, and CFDs.
Hargreaves Lansdown test

Bonuses and Other Special Offers From Hargreaves Lansdown

Optionsscheine handelnThe time-sensitive cashback incentive from Hargreaves Lansdown is tiered and starts from £50 cashback. This is what customers can expect on the limited time offer:

Transfer To HL Cashback Bonus
£5,000 to £24,999 £50
£25,000 to £49,999 £75
£50,000 to £99,999 £100
£100,000 to £149,999 £250
£150,000 or more £500

There is also mention of a loyalty bonus on the site but trying to get more information on this is much like trying to get an overall view of the pricing.
Other services customers can look forward to, is the forex service that allows customers to open a business or personal foreign currency account. This is handy for those who need to send foreign exchange to an overseas party regularly, and allows them to take advantage of the exchange rates. It also simplifies transferring money to and from abroad. The benefit to customers is that the charge is substantially less than many of the competing foreign exchange providers.
Go to Broker Hargreaves Lansdown!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Hargreaves Lansdown Trading Platform

The Hargreaves Lansdown trading platform is simple and straightforward enough for beginners to use. It’s fast and user friendly, and traders can easily move between desktop and mobile applications. In fact, this platform is considered one of the best for mobile users.
The platform is on the site itself, which may seem unusual to users who might be used to accessing a different platform for their trading. While this does limit the broker to the number of features on the trading site, it does mean easier access. What we would like to see the broker focus on a bit more to make trading a little easier for their customers, is a better integration of charts.
Something to consider, however, is that there isn’t a desktop app or downloadable program. The trading platform is only available online and through the mobile app. It’s also important to note the spread betting and CFDs are only accessible through IG’s trading platform.
hargreave lansdown review

How To Open An Account With Hargreaves Lansdown

Before opening the account, users are notified that the application itself will take around 10 minutes, and that they’ll need £1 to get started.
Step 1
The opening page doubles as the declaration page and has vital information about investments that are critical to managing expectations in terms of performance and risk.
Information that investors will need on-hand include their national insurance number, debit card details for account funding, and account details for those who wish to do direct debits.
Step 2
Once users have moved through the first screen which is the declaration, the next screen requests their personal information and contact preferences.
Step 3
On this page, users need to indicate their account choices.
Step 4
The final screen allows users to fine tune their account settings.
Depending on the method of funding, the account might take a day or three before it’s ready to be used for trading.
Go to Broker Hargreaves Lansdown!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Service Offering Of Hargreaves Lansdown

Part of the appeal for many investors to sign up with Hargreaves Lansdown, is knowing that they’ll have access to great customer service. While they may not have a live chat option, customers who phone in can expect their call to be answered within 14 seconds, which means that there isn’t a very long waiting period. They’re also known to have a speedy resolution center that provides support when users need it.
Customers can send an online request form and various contact numbers should they need to get hold of the team. Where the online platform helps, is that many of the servicing needs can be done online without the intervention of a service agent, thanks to self-service options.
One of the benefits of the trading platform forming part of the site, is that the firm can do upgrades as and when needed to ensure their customers have a glitchless trading session. For those who may be worried about safety, the site does enjoy a high level of security. What some traders are concerned about though, is that there isn’t dual authentication on the site when accessing the trading profile.
While there are a few platforms that enjoy higher prestige than Hargreaves Lansdown, the firm does enjoy a fair amount of respect from its peers and those in the industry. Customers are also known to rate the firm high even amidst the tumults experienced when market changes take place.

 HARGREAVES LANSDOWN news

Check the latest news on hl.co.uk!

Deposits And Withdrawals

The firm has dedicated an entire tab under their Help&Support section to help customers make sense of the various methods of adding funds to accounts, and processing their withdrawals.
Deposits
The fastest way for existing clients to add money to their accounts, is by using their debit cards. The debit card also allows clients to add to their accounts over the telephone. For those who don’t wish to use their debit card, there is the option to add funds via an application form and check. The same process applies to new customers, however, there is the additional step of checking whether their bank’s debit card is eligible.
Withdrawals
Customers who wish to withdraw from the ISA and fund and share accounts usually receive their payments via the Fastest Payment option at no additional charge. This requires investors to set up a nominated bank account before making the request. Customers can request their withdrawal online, via telephone, or through the post via a withdrawal form.
Go to Broker Hargreaves Lansdown!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Security And Insurance At Hargreaves Lansdown

As previously mentioned, one of the biggest security concerns for users is that the trading platform doesn’t make use of a dual authentication process when clients log on. This becomes particularly irksome to investors who also happen to have other investments on the same platform and are afraid of hackers gaining access to their entire financial portfolio.
Apart from that, there haven’t been any major security scares. The website also provides users with helpful tips on how to stay safe online.
When it comes to protection deposits, certain deposits with Hargreaves Lansdown are protected by the Financial Services Compensation Scheme (FSCS). There is a limit of £85,000 and there are certain restrictions that apply. It’s also important for investors to know that some brokers share their licences with other institutions, and in the case of Hargreaves Lansdown, the licence is shared with Barclays.

HL offers you a wide range of investments for your pension

HL offers you a wide range of investments for your pension


Go to Broker Hargreaves Lansdown!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Our Experience With Hargreaves Lansdown

Hargreaves Lansdown is one of those institutions that you feel you want to do business with, purely based on prestige and the good reviews they receive from their peers. That being said, the brokerage is still in the high-risk investment game which means that a perfect track record is not always possible.
What they can control, however, they do effortlessly and investors can rely on a well-supported online trading platform, as well as stellar customer service division that pushes the firm over the edge of excellence.
While they may not be the most sophisticated firm out there in terms of bells and whistles, they do make their case in terms of effortless investing. Something that deserves a bit more attention from the firm, however, is the cost of the transactions, which currently doesn’t compare too well with their competitors.


These reviews might interest you too:

Image source:

  • shutterstock.com
  • hl.co.uk

Deutsche Bank Erfahrungen – Zertifikate über das Depot handeln

April 17, 2019 10:40 am


Wichtige Trading-TippsDie Deutsche Bank gehört weltweit zu den bekanntesten Banken und agiert in Deutschland sogar als größte Bank. Neben dem Angebot klassischer Finanzprodukte, wie Konten und Krediten, ermöglicht die Deutsche Bank über das Depot auch den Handel mit Zertifikaten. Da es sich hier um Hebelprodukte handelt, sind die Auflagen für den Handel mit Zertifikaten streng. Wer als Kunde über die Deutsche Bank aktiv werden möchte, kann aus verschiedenen Depot-Modellen wählen und sich teilweise auch Wechselprämien sichern. Im Test werden die einzelnen Stärken und Schwächen beleuchtet.

  • Größte deutsche Bank mit breit gefächertem Angebot an Zertifikaten
  • Depotwechsel mit bis zu 7.500 Euro Bonus
  • Auch Handel von ETFs und Futures möglich
  • Umfangreiches Gebührenmodell
Weiter zur Deutschen BankInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Pro

  • Sehr transparente Preisgestaltung
  • Auswahl aus verschiedenen Kontomodellen
  • Immer wieder Wechselboni für Kunden
  • Umfangreiches Angebot an Zertifikaten
  • Sehr guter Support

Contra

  • Teilweise hohe Kosten
  • Informationen zu Zertifikaten nur schwer zu finden

Die wichtigsten Fakten im Überblick

EU-Sitz und Regulierung  Frankfurt am Main, Regulierung durch BaFin
Mindesteinlage ab  0 Euro
Deutscher Support  Ja
Demokonto  Virtuelles Depot
1-Klick-Handel  Nein
Einzahlungsbonus  Ja, wechselnde Prämien
Plattform / Mobile Trading  Depotübersicht in der App
Spread  /
Kommission  Gebührenmodell
Hedging  /
Webinare, Einführung  /
Sonstiges  Junges Depot wird angeboten
Ein Blick auf die Webseite der Deutschen Bank

Ein Blick auf die Webseite der Deutschen Bank

1.) Angebot: Trading bei der Deutschen Bank

Die beste Trading-StrategieDie Deutsche Bank gilt als eine echte Institution, wenn es um Finanzgeschäfte geht. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1870 in Berlin. Heute befindet sich der Hauptsitz in Frankfurt am Main. Das Deutsche Bank Depot wird durch die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden sowie die Deutsche Bank AG geführt. Wer als Trader mit einem Depot bei der Deutschen Bank aktiv werden möchte, der kann nicht nur Zertifikate handeln. Ebenfalls zur Verfügung steht der Handel mit:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Fonds
  • Devisen

Um sicherzustellen, dass die Investition in Zertifikate der richtige Weg ist, bietet die Deutsche Bank den FinanzCheck an. Hier können Trader kostenfrei herausfinden, welche Investments für ihre Ziele und ihre Risikobereitschaft interessant sein können. Eine Depoteröffnung bei der Deutschen Bank ist nur über einen persönlichen Termin möglich. Das Unternehmen bietet aktuell keine Online-Eröffnung über die Webseite an. So sollen Trader bereits bei der Eröffnung umfangreich aufgeklärt werden.

Klassisches Bank-Angebot steht ebenfalls zur Verfügung

Neben der Möglichkeit, über die Deutsche Bank ein Depot zu eröffnen, ist der Anbieter in erster Linie bekannt als Plattform für klassische Bank-Produkte. So können Kunden in die Vorsorge investieren, Immobilienfinanzierungen planen, einen Kredit in Anspruch nehmen oder ein Konto bei der Bank eröffnen. Auch verschiedene Sparmöglichkeiten werden angeboten.
Weiter zur Deutschen BankInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

2.) Plattform: Handhabung und Benutzerfreundlichkeit der Webseite

Trader, die beim Handel mit Zertifikaten aktiv werden möchten, benötigen dafür eine passende Plattform. Die Deutsche Bank ist ein Unternehmen mit Tradition, das auch als Broker schon lange aktiv ist. Eine klassische Handelsplattform wird nicht angeboten. Wer ein Konto beim Anbieter eröffnet, der erhält den Zugang zum Online-Banking und kann hier aktiv werden. Dazu gehören auch Aktivitäten im Trading-Bereich. Die Deutsche Bank legt grundsätzlich Wert auf deine übersichtliche Plattform. Wer sich informieren möchte, der findet auf der Webseite des Anbieters einen separaten Bereich rund um die Investitionen. Hier ist es auch möglich, erste Informationen zu den Zertifikaten zu erhalten. Eine Anmeldung ist dafür nicht notwendig. Der Filter ermöglicht die Auswahl aus:

  • Produkttyp
  • Basiswert
  • Status
  • Laufzeit

Nach der Auswahl erfolgt die Anzeige der aktuellen Werte. Im internen Bereich haben Trader die Option, eine Watchlist anzulegen. Auf diese Weise können die Entwicklungen der Zertifikate übersichtlich erfolgen.

Umfangreicher Überblick ohne Anmeldung

Vor der Anmeldung als Trader bei der Deutschen Bank, können sich Kunden umfangreich informieren. Dazu ist es nicht notwendig, bereits ein Konto bei dem Anbieter zu haben. Mit wenig Aufwand lassen sich auf der Webseite beispielsweise Hinweise zu den Gebühren bei den Transaktionen finden. Ebenfalls zu finden sind Übersichten über die Zertifikate sowie deren aktuelle Werte.

Die Deutsche Bank bietet das Big Data 20 Index-Zertifikat an

Die Deutsche Bank bietet das Big Data 20 Index-Zertifikat an

3.) Sicherheit: Regulierung und Einlagensicherung

Der Handel mit Zertifikaten unterliegt einem hohen Risiko. Umso wichtiger ist es, dass Trader sich auf den Broker verlassen können. Im Deutsche Bank Test wurde daher auch ein Blick auf die Regulierung und Einlagensicherung geworfen. Es handelt sich um eine deutsche Bank, die ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main hat. Dadurch unterliegt sie der Regulierung der BaFin. In Deutschland gilt eine gesetzliche Einlagensicherung. Banken müssen gewährleisten, dass die Gelder der Kunden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt sind. Wer in Zertifikate investiert, der geht bewusst ein Risiko ein. Das investierte Geld selbst ist daher nicht geschützt. Werte und Gelder, die auf dem Depot liegen, sind jedoch, auch bei einer Insolvenz, bis zum genannten Betrag abgesichert.
Zusätzlich dazu ist die Deutsche Bank Mitglied in der „Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH“ sowie dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch erfolgt eine zusätzliche Absicherung der Sicht-, Spar- und Termineinlagen. Wichtig zu wissen ist, dass durch diese Mitgliedschaft keine Verbindlichkeiten abgesichert sind, die durch die Bank als Inhaberpapiere an Kunden weitergegeben werden. Wie hoch die Einlagensicherung ist, hängt mit dem Eigenkapital der Bank zusammen. Bei Unsicherheiten ist es möglich, sich direkt an den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken zu wenden oder auf der Webseite weiterführende Informationen einzuholen. Die Deutsche Bank Erfahrungen zeigen hier jedoch eine sehr gute Absicherung des Anbieters.
Weiter zur Deutschen BankInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

4.) Informationen: Die Darstellungen der einzelnen Zertifikate

Im Deutsche Bank Test wird deutlich, dass der Anbieter die Trader durch transparente Informationen bei der Suche nach den passenden Zertifikaten unterstützen möchte. Wer sich über ein Zertifikat informieren möchte, der kann auf eine Übersicht zurückgreifen. In der Übersicht werden relevante Daten dargestellt, wie:

  • Hebel
  • Aktueller Kurs
  • Differenz zum Vortag
  • Geldkurs
  • Notierungen an den Börsen

Der Hebel unterscheidet sich bei den einzelnen Zertifikaten. Grundsätzlich werden Zertifikate als Hebelprodukte in Anspruch genommen, es ist jedoch keine Voraussetzung. Einer der Vorteile dieser Handelsprodukte ist allerdings, dass mit einem geringen Kapital hohe Werte gehandelt werden können. Der Hebel wird durch die Deutsche Bank festgelegt. Wer die Angebote mehrerer Broker zu einem Zertifikat vergleichen möchte, der kann einen Blick auf die Stammdaten werfen und mit Hilfe dieser Information auf die Suche nach dem Zertifikat bei anderen Anbietern gehen.

Aktuelle Informationen zum Zertifikat

Die aktuellen Informationen zum Zertifikat sind ganz besonders interessant für das Trading. Trader wählen den gewünschten Börsenplatz aus und sehen anschließend den aktuellen Kurs sowie die Differenz zum Vortag. Angegeben werden auch der aktuelle Kurs vom Basiswert sowie der Geld- und Briefkurs. Zudem kann der Spread hier eingesehen werden. Die Deutsche Bank gibt keine allgemeinen und durchschnittlichen Spreads auf der Webseite für Zertifikate heraus. Die genannten Informationen können jedoch auch ohne eine Anmeldung eingesehen werden.

Investieren Sie trendstark bei der Deutschen Bank

Investieren Sie trendstark bei der Deutschen Bank

5.) Depot-Modelle: Auswahl aus zwei Varianten

Für Trader bietet die Deutsche Bank zwei verschiedene Depot-Modelle an. Wer den Zertifikate-Handel über den Anbieter durchführen möchte, der wählt aus:

  • db PrivatDepot Comfort
  • db PrivatDepot Dynamik

Die Deutsche Bank Erfahrungen zeigen, dass die Comfort-Variant für gelegentliche Anleger geeignet ist, während das Dynamik-Depot für aktive Anleger steht. Die Unterschiede sind vor allem in den Gebühren zu finden.
Im Comfort-Depot fällt ein jährlicher Depotpreis in Höhe von 19,99 Euro an. Zusätzlich dazu kommen Gebühren, die vom Depotwert abhängig sind. Bis zu einem Wert von 50.000 Euro, werden 0,14 % pro Jahr berechnet. Bis zu 100.000 Euro fallen 0,12 % pro Jahr an und ab 100.000 Euro sind es nur noch 0,10 % pro Jahr. Online-Transaktionen müssen einen Mindestpreis von 20 Euro aufweisen. Beim Handel mit Zertifikaten fallen zudem 1,00 % errechnet vom Kurswert an.
Das Dynamik-Depot wird mit einem jährlichen Preis von 288 Euro geführt. Bei Einlagen bis 50.000 Euro fallen zudem pro Jahr 1,0 % Kosten an, bis 100.000 Euro werden 0,70 % pro Jahr berechnet und ab 100.000 Euro sinkt die Gebühr auf 0,23 % pro Jahr. Deutlich günstiger sind die Gebühren für den Handel mit Zertifikaten. Hier fallen 0,30 % vom Kurswert an.
Weiter zur Deutschen BankInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

6.) Zertifikate-Handel für junge Kunden: Das db PrivatDepot

Optionsscheine handelnImmer mehr junge Menschen möchten in den Handel mit Zertifikaten einsteigen. Die Deutsche Bank hat aus diesem Grund ein Depot ausschließlich für junge Kunden eingerichtet. Es handelt sich dabei um das „db PrivatDepot Junges Depot“, das vor allem für gelegentliche Anleger und Einsteiger geeignet ist. Zur Verfügung gestellt wird es für volljährige Schüler, Studenten und Azubis. Ein Nachweis ist zu erbringen. Ein Depotpreis fällt nicht an. Trader haben einen kostenfreien Zugang zum Online-Banking und den Beratungen sowie dem virtuellen Depot, um ohne Risiko in den Handel starten zu können. Weitere Gebühren fallen bei den Transaktionen an. Pro Transaktion muss der Mindestpreis bei 15 Euro liegen. Bei einer Online-Transaktion darf er sich bei 10 Euro bewegen. Beim Handel mit Zertifikaten fällt eine Gebühr in Höhe von 1 % an. Diese wird vom Kurswert berechnet.

Anmeldung nur über Termin

Anders als bei vielen Brokern, die den Handel mit Zertifikaten zur Verfügung stellen, bietet die Deutsche Bank keine Anmeldung über die Webseite an. Wer gerne ein Depot eröffnen möchte, der muss einen persönlichen Termin in einer Filiale machen. Der Termin kann einfach online über die Webseite vereinbart werden. Auf diese Weise möchte die Deutsche Bank sicherstellen, dass Anleger auch das zu ihnen passende Depot erhalten.

Deutsche Bank Depot Modelle

Insgesamt stehen 3 Kontomodelle bei der Deutschen Bank zur Auswahl

7.) Informationen und Weiterbildung: Wenig Unterstützung durch die Deutsche Bank

Trading mit HandelsplattformGerade für Einsteiger im Bereich des Zertifikate-Tradings kann eine Unterstützung durch den Broker hilfreich sein. Über Deutsche Bank wird diese eher verhalten angeboten. Wer sich ein wenig auf die Suche über die Webseite macht, der findet immer wieder Beiträge rund um den Zertifikate-Handel. So bietet die Deutsche Bank beispielsweise eine Zusammenfassung zu den wichtigsten Informationen rund um die Zertifikate an. Mit dabei sind folgende Hinweise:

  • Auswahl der Basiswerte bei den Zertifikaten
  • Hinweise zu den möglichen Renditen
  • Strategien für Anleger mit einem geringen Risikowunsch
  • Mögliche Erträge beim Einsatz von Aktienanleihen
  • Zinsmöglichkeiten und Handelbarkeiten der Zertifikate

Als Unterstützung für Einsteiger bietet die Deutsche Bank einen FinanzCheck an. Über die Webseite ist es möglich, hier die eigenen Wünsche und Vorstellungen einzugeben und Hinweise dazu zu erhalten, welche Anlagevarianten sich wirklich eignen. Interessant kann diese Möglichkeit sein, wenn noch Unsicherheit in Bezug auf den Handel mit Zertifikaten besteht. Ein grundsätzliches Finanzmarktwissen wird auf der Webseite jedoch angeboten.

Virtuelles Depot als Muster-Lösung

Ein wenig Suche ist notwendig um zu erfahren, dass auch ein virtuelles Depot durch die Deutsche Bank zur Verfügung gestellt wird. Dieses kann im internen Bereich ausgewählt werden. Das Depot kann auch als Watchlist verwendet werden. Dadurch ist es möglich, verschiedene Wertpapiere im Auge zu behalten und auf diese Weise schneller zu reagieren, wenn sie den gewünschten Preis aufweisen.
Weiter zur Deutschen BankInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

8.) Prämien: Vom Depotwechsel profitieren

Kunden erhalten bei der Deutschen Bank die Möglichkeit, eine Prämie in Anspruch nehmen zu können, wenn sie ihr Depot wechseln. Hier werden durch den Anbieter Prämien in Höhe von bis zu 7.500 Euro zur Verfügung gestellt. Allerdings ist wichtig zu wissen, dass die Zahlung der Prämien von verschiedenen Aspekten abhängig ist. So wird die Prämie nur gezahlt, wenn die Höhe des übertragenen Depotvolumens bei wenigstens 10.000 Euro liegt. Die Vergütung durch die Deutsche Bank beträgt dabei 0,5 % vom angegebenen Volumen. Gedeckelt ist die Auszahlung bei 7.500 Euro. Anleger sollten wissen, dass die Prämie dem Steuerabzug unterliegt.
Gezahlt wird die Prämie auch dann, wenn eine Übertragung von Kontoguthaben erfolgt und in einem Zeitraum von vier Wochen nach der Übertragung mit diesem Guthaben beim Depot der Deutschen Bank Wertpapiere gekauft werden. Nicht gezahlt wird die Prämie beim Erwerb von Wertpapieren, die zum Konzern der Deutschen Bank gehören. Die Auszahlung der Prämie erfolgt rund zwei Wochen, nach dem Übertrag der Wertpapiere auf das Depot der Deutschen Bank oder dem Kauf mit dem übertragenen Kontoguthaben.
Die Wertpapiere müssen wenigstens 12 Monate auf dem Depot der Deutschen Bank eingelagert werden. Auch eine Umschichtung ist möglich. Wird diese Vorgabe nicht erfüllt, kann es zu einer Rückforderung der Prämie kommen.
Die Deutsche Bank stellt auf der Webseite einen Prämienrechner zur Verfügung. Bei der Übertragung von 10.000 Euro Volumen liegt die Prämie bei 50 Euro. Wer den vollen Betrag erhalten möchte, muss ein Volumen von 1.500.000 Euro übertragen.

9.) Support: Unterstützung durch die Mitarbeiter der Deutschen Bank

Im Rahmen des Handels mit Zertifikaten sind Unsicherheiten keine Seltenheit. Ein guter Support fließt daher in die Bewertung eines Anbieters mit hinein. Da es sich bei der Deutschen Bank um eine Großbank mit zahlreichen Filialen in Deutschland handelt, haben Trader hier normalerweise keine Schwierigkeiten, Unterstützung zu erhalten. Der telefonische Support steht dabei rund um die Uhr zur Verfügung, wenn es um Beratungen zum Online-Banking geht. Teilweise fallen Themen rund um das Depot jedoch auch in den Handlungsbereich der Beratungszentren. Hier wird von Montag bis Freitag ab 8 Uhr bis 20 Uhr Support angeboten. Am Samstag sind die Mitarbeiter von 9 Uhr bis 15 Uhr zu erreichen.
Eine weitere Option ist es, schriftlich zu verkehren und hier Nachfragen zu stellen. Dafür stellt die Deutsche Bank ein Kontaktformular zur Verfügung. Hier haben Trader die Option, bei Fragen rund um die Zertifikate eine schriftliche Anfrage zu stellen und auch um einen Rückruf zu bitten. Einer der Vorteile der Deutschen Bank liegt darin, dass es zahlreiche Filialen gibt. Über die Webseite kann die nächstgelegene Filiale ausgewählt werden. Auch eine Online-Terminvereinbarung ist möglich. Dadurch stellen Trader sicher, dass sie den richtigen Ansprechpartner erreichen und nicht umsonst in die Filiale gehen. Gerade in Bezug auf den Zertifikate-Handel ist nicht jeder Mitarbeiter versiert, Anfragen zu beantworten.

Die Deutsche Bank bietet eine exklusive Auswahl an Börsen-Champions

Die Deutsche Bank bietet eine exklusive Auswahl an Börsen-Champions

10.) Mobiler Handel: Depotübersicht in der App

Auch die Deutsche Bank stellt für die Kunden eine App zur Verfügung. Die Großbank möchte auf diese Weise die Möglichkeit zur Verfügung stellen, die Entwicklungen im Depot auch mobil im Auge zu behalten. Die App steht für Android und iOS zur Verfügung. Es handelt sich um eine umfangreiche mobile Anwendung für Konten und Depots. Die Leistungen, die hier geboten werden, umfassen:

  • Übersicht über das eigene Konto mit der Möglichkeit, Überweisungen durchzuführen
  • Finanzübersicht über Konten, Depots und Karten in Form von Grafiken
  • Finanzübersicht auch über Konten von fremden Banken
  • Übersicht über die Depots unterteilt in Anlageklassen

Die Deutsche Bank stellt den mobilen Wertpapierhandel zur Verfügung. Wer hier aktiv werden möchte, wählt den Bereich „Depots“ aus.

Die Funktionen in der App

Die Deutsche Bank App enthält einen sehr umfangreich aufgestellten Depot-Bereich und ermöglicht damit nicht nur einen schnellen Überblick über die Entwicklungen des Depots. Auch der Wertpapierhandel ist möglich. Hier können Kunden im Orderbuch ihre Umsätze einsehen und dabei auch den „Handel“ auswählen. Die Unterteilung der Anlagen erfolgt in der App in Risiko- und Assetklassen. Dabei können nicht nur die Einzelwerte selbst angezeigt werden, sondern auch die Details zu den Werten. Zur Verfügung stehen mobil auch die Orientierungsdepots. Hierbei handelt es sich um Depots, die durch die Anlagestrategen der Bank zur Verfügung gestellt werden. Diese Möglichkeit erhalten Kunden, die einen Depotwert von 25.000 Euro und aufwärts haben.
Weiter zur Deutschen BankInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

11.) Fazit: Deutsche Bank Zertifikate lassen sich einfach handeln

Wer auf der Suche nach einem Depot eines verlässlichen Anbieters ist, der ist bei der Deutschen Bank grundsätzlich gut aufgehoben. Als größte Bank von Deutschland bietet die Deutsche Bank einen sehr gut aufgestellten Kundenservice und ein umfangreiches Depot. Umfangreich ist auch die Auswahl an Zertifikaten. Im Test wird dennoch deutlich, dass die Deutsche Bank ihren Fokus in erster Linie auf erfahrene Trader legt. Die Suche nach Zertifikaten, dem Hebel und auch die Kosten zeigen, dass Einsteiger hier möglicherweise Schwierigkeiten haben können. Dazu kommt, dass ein Musterdepot nicht zur Verfügung gestellt wird. Auch die Gebühren sind nicht zu unterschätzen. Als positiv zu bewerten ist der Support, der durch die Deutsche Bank zur Verfügung gestellt wird. Neben der Möglichkeit, den Service auf verschiedenen Wegen zu erreichen, können Anleger auch eine Filiale aufsuchen und sich hier Unterstützung holen. Eine Terminvereinbarung ist in dem Fall jedoch empfehlenswert.


 

eToro Aktien Erfahrungen – echte Aktien jetzt online über den Broker handeln

April 17, 2019 10:04 am


Wichtige Trading-TippsDas FinTech-Unternehmen eToro wurde bereits 2007 gegründet und hat bereits von Beginn an auf sich aufmerksam gemacht. Grund dafür ist, dass es sich um einen der ersten Anbieter handelt, über den Social Trading in Anspruch genommen werden konnte. Die Möglichkeit, von den Anlagestrategien der anderen Trader profitieren zu können, steht dabei im Fokus. Inzwischen zählt zum Handelsangebot auch die Option, mit echten Aktien zu traden. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass der Handel mit echten Aktien das Interesse der Trader weckt und gerade das Zusammenspiel von Social Trading und Aktien gut angenommen wird. Stärken und Schwächen werden im Test aufgegriffen.

  • Anbieter seit 2007 auf dem Markt
  • Einzahlungen ab 200 Euro möglich
  • Aktienhandel mit echten Aktien und CFDs
  • Social Trading auch für den Aktienhandel
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Pro

  • Detailliert ausgearbeitete Webseite
  • Umfangreiches Hilfecenter
  • Optimaler Aufbau im Bereich des Social Tradings
  • Einfacher Aktienhandel mit eigenen Strategien

Contra

  • Teilweise recht hohe Gebühren für den Aktienhandel

Die wichtigsten Fakten im Überblick

EU-Sitz und Regulierung Zypern, Regulierung durch die CySEC
Mindesteinlage ab 200 Euro
Deutscher Support Ja
Demokonto Virtuelles Depot
1-Klick-Handel Nein
Einzahlungsbonus Nein
Plattform / Mobile Trading Brokereigene Plattform, App vorhanden
Spread 0,09 %
Kommission   /
Hedging  /
Webinare, Einführung  Ja
Sonstiges Social Trading über die PlattformEU-Sitz und Regulierung:
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Angebot: die Handelsmöglichkeiten bei eToro

Optionsscheine handelnDer Anbieter eToro ist vor allem durch die Möglichkeit bekannt geworden, mit Social Trading erfolgreich zu investieren. Trader, die sich für den Broker interessieren, benötigen einen Überblick über das allgemeine Handelsangebot. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass der Broker hier besonders gut aufgestellt ist. Handelbar sind:

  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • ETFs
  • Indizes
  • Kryptowährungen

Damit bietet der Broker eine sehr breite Aufstellung an, die eine große Zielgruppe an Tradern aktivieren soll. Der Handel mit Kryptowährungen wird dabei besonders gerne in Anspruch genommen. Der Vorteil für den Trader liegt darin, dass er von den starken Kursschwankungen der Währungen profitieren kann, ohne selbst Coins kaufen zu müssen.

Echte Aktien über den Broker handeln

Inzwischen bietet eToro auch die Variante, echte Aktien zu handeln. In der Regel werden über einen Broker vor allem Handelsmöglichkeiten in Bezug auf Aktien über CFDs angeboten. Hier können dann zwar auch nur Bruchteile einer Aktie erworben werden. Deutliche Unterschiede zum klassischen Aktienhandel liegen dennoch vor. eToro hat hier angesetzt und stellt nun den echten Aktienhandel zur Verfügung. Bei dieser Form gibt der Trader eine Long-Position in Auftrag. Die Aktie wird durch den Broker im Namen des Traders gekauft. Sie wird bis zum Verkauf gehalten. Der Handel erfolgt über die Börse.
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

2.) Anmeldung und Verifizierung: Das sollten Trader wissen

Um Aktien handeln zu können, ist eine Anmeldung auf der Plattform notwendig. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass die Eingabe der Daten normalerweise innerhalb von einer kurzen Zeit erledigt ist. Ein wenig länger kann es allerdings dauern, wenn es um die Verifizierung geht. Die Verifizierung ist notwendig, damit der Broker die Regulierungsvorschriften einhalten kann. Bevor eine Auszahlung möglich ist, muss sie abgeschlossen werden. Dafür benötigt der Trader ein amtliches Ausweisdokument sowie eine Bestätigung seiner Telefonnummer und auch einen Nachweis der Adresse. Wer sich nicht verifiziert, muss mit Einschränkungen in Bezug auf die Auszahlungen und das Trading rechnen. Zudem kann es sogar zu einer Kontoschließung kommen. Die Dokumente werden einfach über den Broker hochgeladen.

eToro Erfahrungen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Sicheren Identitätsnachweis erbringen

Der Nachweis der Identität soll unter anderem verhindern, dass es zu einer Geldwäsche kommen kann. Deshalb fordert der Broker in Kopie entweder den Reisepass oder den Personalausweis. Das Dokument muss gültig sein. Es ist nicht erlaubt, Teile zu schwärzen. Zu sehen sein müssen der komplette Name sowie das Geburtsdatum, ein Foto und das Ablaufdatum. Nicht zu verwechseln ist dies mit einem Adressnachweis. Für einen Abgleich der Adresse ist es notwendig, noch einen zusätzlichen Nachweis hochzuladen. Es kann sich dabei um eine Rechnung handeln. Das Dokument darf nicht älter als sechs Monate sein.
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

3.) Sicherheit: Regulierung und Einlagensicherung

Sicherheit beim Handel mit Aktien liegt in erster Linie in den Händen des Traders selbst. Bei Aktien handelt es sich um Instrumente, die ein Verlustrisiko mit sich bringen. Durch eine Risikostreuung sowie die Entwicklung einer Strategie kann das Risiko bereits minimiert werden. Trader sollten aber auch bei der Suche nach einem Broker genau darauf schauen, welche Vorteile in Bezug auf die Sicherheit dieser zu bieten hat. Im Fokus stehen dabei die Regulierung und auch die Lizenz. Bei eToro handelt es sich um ein Angebot der eToro Ltd. die Firma ist auf Zypern registriert und hat hier auch ihren Hauptsitz. Zusätzlich dazu verfügt eToro über Zweigstellen im Vereinten Königreich und auch in Australien. Eine Regulierung erfolgt daher auch durch die Financial Conduct Authority sowie die Australian Financial Services Licence.
Der Broker agiert nach den Richtlinien der Markets in Financial Instruments Directive. Hier wird unter anderem vorgesehen, dass Kunden des Brokers einen sehr hohen Schutz in Bezug auf ihre eingelagerten Gelder genießen. So können sie auf den Investor Compensation Fund zurückgreifen. Der Einlagensicherungsfonds soll die Einlagen der Trader auch bei einer Insolvenz des Brokers absichern. Auch die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen zählt zu den Sicherheitsaspekten beim Broker.

4.) Aus- und Weiterbildung: Das bietet eToro für Trader

Trading mit HandelsplattformSocial Trading ist eine ganz besondere Form der Aus- und Weiterbildung beim Trading. Auch der Aktienhandel benötigt ein gewisses Grundwissen, damit hier mit Erfolg gearbeitet werden kann. Dieses Grundwissen wird beispielsweise durch den Austausch mit anderen Tradern sowie der Kopie der Portfolios erreicht. Dennoch können Fragen aufkommen. Ein Aus- und Weiterbildungsbereich ist für Trader besonders hilfreich. Durch eToro wird dieser nicht direkt angeboten. Im Hilfe-Center gibt es jedoch einen Abschnitt rund um die Ausbildung. Hier werden die häufigsten Fragen aufgegriffen. Unter anderem werden Themen bearbeitet, wie:

  • Was ist One Click Trading?
  • Wie funktioniert Copy-Trading eigentlich?
  • Wie erfolgt eine Einzahlung auf dem Konto?
  • Was ist ein Stop Loss?

Die Grundbegriffe des Tradings sind besonders wichtig. Nur dann, wenn der Trader diese kennt, kann er auch effektiv arbeiten und die eigene Strategie erweitern. Durch die kurzen und dennoch detaillierten Ausführungen zu den einzelnen Fragen lassen sich Unklarheiten schnell aus dem Weg räumen.
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Aus- und Weiterbildung bei den Aktien

In Bezug auf den Aktienhandel werden ebenfalls einige Punkte aufgegriffen. Dazu zählt beispielsweise die Frage, wie die Aktienpositionen geschlossen oder verkauft werden können. Durch eine genaue Erklärung können Trader in wenigen Minuten den Verkauf durchführen. Die Ausführung erfolgt allerdings erst zu den Marktöffnungs- oder den Börsenöffnungszeiten. Sie kann jedoch auch außerhalb der Zeiten in Auftrag gegeben werden.

eToro Test

Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

5.) Gebühren: Mit diesen Kosten ist beim Aktienhandel zu rechnen

Der Handel mit echten Aktien über eToro ist natürlich mit Gebühren verbunden. Mit dem Einführen des Aktienhandels bei dem Broker gab es eine Vereinheitlichung der Spreads. Das heißt, die Gebühren sind bei allen Aktien gleich. Der Spread liegt bei 0,09 %. Zudem werden keine Managementgebühren aufgerufen und auch Ticketgebühren fallen nicht an. eToro verzichtet beim Handel mit Aktien außerdem auf die Rollovergebühren, wenn es sich um Trades ohne einen Hebel handelt.
Weitere Gebühren, die anfallen können, sind bei der Ein- und Auszahlung zu erwarten. Im eToro Test zeigt sich, dass die Mindesteinzahlung von 200 Euro nicht gilt, wenn die Einzahlung über Banküberweisung durchgeführt werden soll. In dem Fall muss mit einer Mindesteinzahlung von 500 Euro gearbeitet werden. Auszahlungen über eToro sind jederzeit möglich. Der minimale Betrag liegt hier bei 25 Euro. Allerdings fallen 25 Euro Gebühren an.
eToro ist ein internationales Unternehmen. Grundsätzlich wird das Konto mit USD geführt. Dadurch fallen Umrechnungsgebühren an. Wer Euro einzahlt, der muss 50 Pips auf die Umrechnung zahlen.
eToro erhebt zudem Gebühren bei Inaktivität. Eine Inaktivität liegt dann vor, wenn ein Trader sich 12 Monate oder auch länger nicht angemeldet hat. In dem Fall wird monatlich ein Betrag in Höhe von 10 Euro berechnet. Die Berechnung erfolgt allerdings nur dann, wenn sich noch Guthaben auf dem Konto des Traders befindet, das für die Zahlung der Gebühr ausreicht.
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

6.) Plattform: Das Profil bei eToro

Nach einer Anmeldung bei eToro erhalten Trader Zugriff auf ihr Profil, über das sie den Aktienhandel durchführen können. Dabei wird unterschieden zwischen der Plattform, über die selbst gehandelt und auch kopiert werden kann, sowie zwischen dem Profil, das auch für andere Trader einsehbar ist. Wer bereit ist, sein Portfolio in Bezug auf die Aktien zu öffnen und andere daran teilhaben zu lassen, der hat vier Bereiche:

  • Feed
  • Statistiken
  • Portfolio
  • Chart

Im Feed werden grundsätzlich erst einmal alle sozialen Aktivitäten aufgezeichnet, die der Trader über die Plattform durchführt. Dadurch können Interessierte die Kommentare des jeweiligen Traders lesen und erfahren mehr über seine Biografie. So soll Vertrauen geschafft werden. Es besteht auch die Möglichkeit, hier über die eigene Trading-Strategie zu berichten.

eToro Meinungen

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

In den Statistiken stehen die Gewinne und auch die Misserfolge in einer Übersicht zur Verfügung. So kann der Risiko-Score besser geprüft werden. Die Darstellung des Portfolios erfolgt direkt in dem gleichnamigen Bereich. Hier können die Trader sehen, wie gehandelt wird und welche Instrumente beim Aktienhandel zum Einsatz kommen.
Den vierten Teil macht der Chart aus. Hier wird nachgestellt, wie sich eine Investition entwickelt, wenn der Trader genau diesen Signalgeber kopiert. Hier wird mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro gerechnet.
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

7.) Social Trading: Aktien handeln und von erfahrenen Tradern profitieren

Kopieren ist gerade in der Welt des Tradings oft nicht gern gesehen. Viele Trader möchten ihr Wissen rund um die Investitionen und mögliche Gewinne nicht teilen. Anders sieht es jedoch bei eToro aus. Wer bei eToro Aktien handeln möchte, hat gleichzeitig auch die Möglichkeit, das Social Trading für sich zu verwenden. Bei dem Anbieter handelt es sich um den führenden Broker im Social Trading. Immerhin ist der Broker weltweit aktiv und wird von mehreren Millionen Nutzern in Anspruch genommen. Die Funktionsweise von Social Trading ist sehr einfach gehalten. Trader ermöglichen es Interessenten, einen Blick in ihr Portfolio zu werfen. Natürlich ist es hier ganz besonders spannend, erfahrenen Tradern zu folgen. Über einen Filter kann eingegrenzt werden, welche Aspekte bei der Auswahl von Tradern besonders wichtig sind. Dazu zählen:

  • Gewinn
  • Risiko-Score
  • Standort

Die kopierbaren Trader haben in ihren Profilen mit viel Transparenz gearbeitet. So wird es möglich, besser einschätzen zu können, welcher Trader wirklich zu den eigenen Vorstellungen vom Handel passt.

CopyPortfolios bei eToro

Inzwischen wurde das Angebot rund um das Social Trading bei eToro noch erweitert. So können Trader jetzt mit den CopyPortfolios arbeiten. Hier besteht die Wahl zwischen den Market Portfolios sowie den Top Trader Portfolios. Die Top Trader Portfolios basieren auf den Portfolios der Trader, die nachweislich eine sehr hohe Nachhaltigkeit und auch eine sehr gute Wertentwicklung zu bieten haben. Bei den Market Portfolios erfolgt eine Bündelung in Bezug auf spezielle Marktstrategien.
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

8.) Demokonto: Das virtuelle Konto von eToro

Der Aktienhandel ist mit Risiken verbunden. Daher lautet die grundsätzliche Empfehlung, bei der Ausarbeitung der Strategie auf ein Demokonto zu setzen. Das Demokonto erlaubt eine detailgetreue Nachstellung der Plattform und der Handelsumgebung. Es wird virtuelles Geld zur Verfügung gestellt, das sich investieren lässt. Anhand der hier getätigten Angaben kann dann ein Portfolio aufgebaut werden. Allerdings handelt es sich um eine rein fiktive Variante. Unabhängig davon, ob es zu Gewinnen oder Verlusten kommt, ist das eigene Kapital nicht betroffen. Auch bei eToro wird ein virtuelles Konto zur Verfügung gestellt. Im internen Bereich können Trader auswählen, mit welchem Konto sie arbeiten möchten. Unter dem Profilbild findet sich ein kleiner Klappbereich. Hier kann das jeweilige Portfolio ausgewählt werden. Dadurch ist es möglich, zwischen den Konten zu wechseln.
Das Demokonto ist für viele Trader von Interesse. Einsteiger haben so die Möglichkeit, sich mit der Plattform zu beschäftigen und ohne Risiko die ersten Trades einzugehen. Gerade auch für die Entwicklung verschiedener Strategien ist ein virtuelles Konto empfehlenswert. Auch wenn das Social Trading bei eToro der Erfahrung nach eine große Hilfe ist, um einen Überblick über den Handel zu bekommen sowie erste Trades zu kopieren, ist eine eigene Strategie dennoch empfehlenswert.

9.) Support: Kontaktmöglichkeiten für Trader

Beim Social Trading geht es darum, möglichst Fragen und Probleme mit den Tradern untereinander zu diskutieren und auch zu klären. Dies bezieht sich jedoch in erster Linie auf die Trading-Fragen. Kommt es zu Problemen oder auch Unklarheiten bei der Plattform, können sich Trader an den Support wenden. Grundsätzlich wird durch den Broker ein Hilfe-Bereich zur Verfügung gestellt. Die häufigsten Fragen, die Trader stellen, werden hier bereits aufgegriffen. Dennoch kann es sein, dass eine Klärung sich auf diese Weise nicht finden lässt. In dem Fall kann die Online-Hilfe in Anspruch genommen werden. Von Montag bis Freitag rund um die Uhr sind die Mitarbeiter erreichbar.

eToro Bewertung

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Bei der Online-Hilfe wählen Trader im ersten Schritt aus, ob sie Besucher oder bestehender Nutzer sind. Anschließend gibt es einen Hinweis auf das Hilfe-Center, in dem die Fragen per Eingabe gestellt werden können. Ein Bot sucht dann in den Antworten nach passenden Lösungen. Wer hier nicht fündig wird, kann eine neue Anfrage eröffnen. Dafür werden Name und Mail hinterlassen. Zudem muss die Art der Anfrage ausgewählt werden. Zur Verfügung stehen hier die Bereiche:

  • Ein- oder Auszahlung
  • Verifizierung
  • Trading
  • Wallet
  • Allgemeine Frage

Je detaillierter der Trader seine Frage stellt, desto schneller wird eine Lösung gefunden. Wer telefonischen Kontakt wünscht, kann sich an den Hauptsitz auf Zypern wenden. Allerdings handelt es sich um eine internationale Telefonnummer. Ein deutscher Support ist an dieser Stelle nicht zu erwarten.

10.) Mobiler Handel: Mobiles Trading über eToro

Um beim Handel mit Aktien über eToro flexibel zu bleiben, ist eine mobile Variante hilfreich. eToro stellt eine App zur Verfügung. Diese wird sowohl für Android als auch für iOS angeboten und kann kostenfrei heruntergeladen werden. Die App bietet den Zugriff die Handelsplattform des Brokers in einer mobil angepassten Form. Auch hier haben Trader die Möglichkeit, mit Aktien zu handeln. Die App von eToro ist keine reduzierte Form der Desktop-Variante. Wer hier mobil aktiv werden möchte, der findet den kompletten Zugriff. Nach dem Download der App ist es notwendig, sich mit seinen eigenen Kontodaten anzumelden. Anschließend steht das Konto zur Verfügung und das Trading kann stattfinden.

Social Trading auch über die App

Die CopyPortfolios Investmentstrategien sind ein wichtiger Teil des Angebotes von eToro. Viele der Trader, die bei dem Broker aktiv werden, möchten in erster Linie ihre Strategie auf den Portfolios eines oder mehrerer anderer Trader aufbauen. Die Idee, sich daran zu orientieren und auf diese Weise davon zu profitieren, macht das Angebot von eToro zu großen Teilen aus. Auch bei der mobilen Anwendung muss darauf nicht verzichtet werden. Über die App ist es ebenfalls möglich, den Tradern zu folgen, mit ihnen in Kontakt zu treten und ihre Portfolios zu teilen oder auch komplett zu übernehmen.
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

11.) Fazit: Bei eToro Aktien handeln ist einfach möglich

Bei der Suche nach einem Broker, der den Handel mit echten Aktien anbietet, ist eToro inzwischen ganz vorne dabei. Der Broker ist bekannt dafür, das Social Trading möglich zu machen. Gleichzeitig bietet er aber auch zahlreiche verschiedene Handelsmöglichkeiten, auf die Trader zurückgreifen können. Die Plattform ist sehr übersichtlich aufgebaut und es gibt auch ein virtuelles Konto, mit dem der Aktienhandel erst einmal geübt werden kann. Dadurch sollen die Verluste möglichst gering gehalten werden. Die Auswahl an echten Aktien für den Handel kann auch als sehr gut bezeichnet werden. Einsteiger und auch erfahrene Trader, die hier gerne neue Wege gehen möchten, können aus zahlreichen Kategorien wählen und prüfen, welche Aktien sie für eine Investition nutzen möchten.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.
CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 75 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.
Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.
Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Postbank Depot Erfahrungen 2019 – Meinung und Bewertung des Anbieters

März 19, 2019 3:57 pm

Bei der Postbank handelt es sich um ein traditionsreiches Geldhaus, welches 1995 privatisiert wurde und neben Girokonten und Krediten auch ein umfangreiches Brokerage-Angebot für Anleger bietet. Genau wie andere deutsche Broker und Banken wird auch die Postbank von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) kontrolliert und reguliert. Mit dem Postbank Depot können Kunden viele Wertpapiere sowohl an inländischen als auch an ausländischen Börsen handeln. Zu dem Handelsangebot zählen vor allem Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs und Zertifikate. Unsere Postbank Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel lesen Sie im folgenden Ratgeber.

  • Großes Angebot an handelbaren Wertpapieren an zahlreichen Börsen, wie Frankfurt, München, London und New York
  • Handel über den Desktop sowie über die mobile Website möglich
  • Regulierung durch die BaFin, Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunden
Weiter zur Postbank und Depot eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die wichtigsten Fakten in der Übersicht

Sitz und Regulierung Bonn, Regulierung durch die BaFin
Mindesteinlage keine
Deutscher Kundenservice Ja, per E-Mail und Telefon
Weiterbildungsangebot nicht vorhanden
Demokonto Ja, unbegrenzt nutzbar
Handelsangebot Aktien, ETFs, Anleihen, Fonds, Zertifikate an zahlreichen Börsen handelbar
Einzahlungsbonus Ja, abhängig vom Depotvolumen
Kommissionen Keine, außer beim außerbörslichen Handel von Fonds
Plattform Postbank Brokerage über Desktop und mobilen Browser
Sonstiges Sparpläne bereits ab 50 Euro pro Monat

 
Profitieren auch Sie jetzt von den günstigen Konditionen bei der Postbank
Profitieren auch Sie jetzt von den günstigen Konditionen bei der Postbank

Allgemeine Informationen zur Postbank

Wichtige Trading-TippsDie Postbank wurde im Jahr 1995 im Rahmen der Postreform privatisiert. Inzwischen gehört das Geldhaus offiziell zur Deutschen Bank mit mehr als 1.000 Geschäftsstellen. Zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen gehören neben dem Wertpapierhandel auch Girokonten, Kreditkarten, Baufinanzierung und Versicherungsvermittlung. Der Schwerpunkt der Postbank liegt dabei auf dem Privatkundengeschäft. Insgesamt konnte die Bank seit ihrer Gründung mehr als 14 Millionen Kunden gewinnen.

Die Postbank ermöglicht den Kauf und Verkauf von den meisten Wertpapieren, sofern es sich um börsennotierte Wertpapiere handelt. Allerdings können keine Optionsscheine, CFDs oder Währungspaare gehandelt werden.

  • Einer der größten deutschen Finanzdienstleister
  • Zahlreiche Wertpapiere an nationalen und internationalen Börsen handelbar
  • Postbank seit 1995 aktiv, seit 2015 Tochtergesellschaft der Deutschen Bank
Weiter zur Postbank und Depot eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Postbank Demokonto und Bonus

Bis vor wenigen Jahren war es bei der Postbank nicht möglich, das Handelsangebot mit Hilfe eines Demokontos kostenlos zu testen. Dies hat sich aber inzwischen geändert, so dass interessierte Neukunden auch ohne Eröffnung eines Echtgeldkontos mit Wertpapieren handeln können. Das ist vor allem für alle Anfänger, die noch nie mit der Börse in Verbindung gekommen sind, interessant, da sie nicht sofort ein hohes Risiko eingehen müssen.

Sowohl Neu- als auch Bestandskunden haben bei der Postbank die Möglichkeit, eine Prämie zu beanspruchen. Diese wird dem Nutzer 6 Monate nach der Kontoeröffnung gutgeschrieben, sofern ein bestimmtes Depotvolumen vorhanden ist. Bei einem Depotvolumen bis 5000 Euro ist eine Prämie bis zu 50 Euro möglich. Wenn das Depotvolumen 20.000 Euro oder sogar 50.000 Euro beträgt, erhalten Kunden eine Prämie in Höhe von 150 bzw. 400 Euro. Da die Postbank den kostenlosen Übertrag eines anderen Depots erlaubt, können Neukunden auf diese Weise das geforderte Depotvolumen auch dann erreichen, wenn sie momentan keine finanziellen Mittel mehr haben. Neben diesem offiziellen Bonus bietet die Postbank auch regelmäßig neue Aktionen an, die entweder auf der offiziellen Website oder im E-Mail-Newsletter vorgestellt werden. Es lohnt sich also, das Angebot der Postbank regelmäßig zu überprüfen.

  • Kostenloses Demokonto vor allem für Einsteiger hilfreich
  • Bonusangebot in Form der Prämie für Neu- und Bestandskunden
Die Postbank bietet Zugang zu internationalen Kapitalmärkten

Die Postbank bietet Zugang zu internationalen Kapitalmärkten

Handelsangebot und Konditionen – Zahlreiche Börsen und moderate Gebühren

Da die Postbank Aktien, ETFs, Anleihen, Fonds und Zertifikate in ihrem Handelsangebot hat, ist das Depot vor allem für traditionell ausgerichtete Anleger geeignet. Wer lieber mit Hebelprodukten wie CFDs oder mit Devisen und Kryptowährungen handelt, sollte sich nach einem anderen Online-Broker umsehen. Die Postbank bietet für Sparer die Möglichkeit, mit nur 50 Euro im Monat in einen Sparplan oder in einen Fonds zu investieren. Insgesamt können die Kunden aus über 260 Fonds auswählen. Das umfangreiche Angebot wird für Einsteiger und professionelle Händler übersichtlich dargestellt. Die Suchfunktion ermöglicht es, ein bestimmtes Wertpapier zu finden und ausführliche Informationen zu erhalten. Außerdem sind auf der Website der Postbank die Wertpapiere, die zuletzt eine sehr starke bzw. eine sehr schwache Performance erzielt haben, übersichtlich in einer Liste dargestellt.

Neben dem umfangreichen Angebot überzeugt das Postbank Aktiendepot auch durch die Möglichkeit, wichtige Orders wie Stop Loss und Limit Buy auszuführen. Der Wertpapierhandel ist an zahlreichen Börsen möglich. Dazu zählen neben den wichtigsten deutschen Handelsplätzen XETRA, Frankfurt, Stuttgart und München auch internationale Börsen wie New York oder London.

Das Handelsangebot der Postbank umfasst mehr als eine Million Aktien. Dazu kommen noch zahlreiche Anleihen, Fonds, ETFs und Zertifikate. Die Gebühren pro Order richten sich nach dem jeweiligen Ordervolumen. So beträgt die Orderprovision für den Handel an inländischen Börsen gerade mal 9,95 Euro, wenn das Ordervolumen nicht höher ist als 1.200 Euro. Die maximale Provision beträgt 49,95 Euro, sofern das Ordervolumen über 25.000 Euro liegt. Wer mit Wertpapieren an ausländischen Börsen handelt, muss eine Provision zwischen 33 und 69 Euro zahlen. Eine Mindesteinlage ist in der Regel nicht notwendig. Lediglich für die Investition in einen Fonds ist eine Mindesteinlage von 500 Euro erforderlich. Positiv anzumerken ist die Tatsache, dass die Postbank keine Kommissionen erhebt. Lediglich für den außerbörslichen Handel von Fonds müssen Kunden zwischen 1 und 3 Prozente Kommissionsgebühr zahlen, abhängig davon, ob sie online, telefonisch oder über die Filiale handeln. Insgesamt liegen die Gebühren der Postbank trotzdem nur im Durchschnitt, da manche Online-Broker den Handel zu einem günstigeren Festpreis ermöglichen.

  • Zahlreiche nationale und internationale Börsen zur Auswahl
  • Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs und Zertifikate zu moderaten Orderprovisionen handelbar
  • Keine Optionsscheine, CFDs und Währungspaare handelbar
Weiter zur Postbank und Depot eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Sitz, Erreichbarkeit und Kundenservice

Dadurch, dass es sich bei der Postbank um eine ehemalige Tochtergesellschaft der Deutschen Post handelt, hat der Finanzdienstleister seinen Sitz in Bonn. Somit ist auch der Support komplett deutschsprachig. Dieser kann per Telefon oder E-Mail bzw. über ein Kontaktformular erreicht werden. Wer sich für den telefonischen Weg entscheidet, muss beachten, dass der Support von Montag bis Samstag zwischen 7 und 22 Uhr zur Verfügung steht. Auch am Sonntag ist die Erreichbarkeit gewährleistet, und zwar von 8 bis 22 Uhr. Eine Anfrage per Mail ist zu jeder Zeit möglich, allerdings müssen dabei entsprechende Wartezeiten eingeplant werden. In unserem Test haben wir aber nie länger als einen Tag auf eine Antwort warten müssen. Die Mitarbeiter überzeugen durch ein freundliches und kompetentes Auftreten. Der einzige Nachteil ist die fehlende Kontaktmöglichkeit über einen Live-Chat, da dies wohl die schnellste Möglichkeit ist, um bestimmte Fragen zu klären.

Viele Anliegen können auch schon mit einem Besuch der FAQ-Seite geklärt werden. Dort sind die wichtigsten Fragen mit den dazugehörigen Antworten aufgelistet, so dass der Kontakt des Supports in vielen Fällen nicht mal nötig ist.

  • Support an 7 Tagen in der Woche über Telefon und E-Mail erreichbar
  • Kein Live-Chat verfügbar
  • Umfangreicher FAQ-Bereich
Die Kontaktmöglichkeiten bei der Postbank

Die Kontaktmöglichkeiten bei der Postbank

Sicherheit, Regulierung und Datenschutz

Beim Wertpapierhandel steht die Sicherheit der Kundengelder sowie die Regulierung an oberster Stelle. Viele Kunden schätzen einen Online-Broker, der vertrauenswürdig ist und von einer europäischen Behörde kontrolliert wird. Die Postbank wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert, welche eine der strengsten Finanzbehörden der Welt ist. Alle Kundengelder werden auf separaten Konten abgelegt, da es der Bank nach den MiFid-Richtlinien untersagt ist, Kundengelder mit den eigenen Geldern zu vermischen. Die Kundeneinlagen sind pro Kunde bis zu 100.000 Euro abgesichert. Da die Postbank Mitglied im Einsicherungsfonds deutscher Banken vertreten ist, sind die Kundeneinlagen zusätzlich sogar bis zu 1,08 Milliarden Euro pro Kunde geschützt.

Weiter zur Postbank und Depot eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Unsere Erfahrungen mit dem Postbank Aktiendepot haben gezeigt, dass auch der Datenschutz und die Privatsphäre der Kunden ernst genommen werden. Die AGBs sowie alle wichtigen Erklärungen sind auf der Website der Postbank transparent dargestellt. Persönliche Kundendaten werden erst bei der Eröffnung eines Kundenkontos gespeichert. Außerdem gibt die Bank keine vertraulichen Daten an andere Banken oder Dritte weiter, so dass die Bestimmungen der DSGVO eingehalten werden.

  • Regulierung durch die BaFin
  • Sicherung der Kundeneinlagen bis 100.000 Euro pro Kunde
  • Umfangreicher Datenschutz
Sicher & einfach mit dem Postbank Depot handeln

Sicher & einfach mit dem Postbank Depot handeln

Plattform und mobiler Handel

Neben einem umfangreichen Angebot muss beim Wertpapierhandel auch die Plattform der Bank bzw. des Online-Brokers zuverlässig sein, vor allem in turbulenten Marktphasen. Wer bei der Postbank Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs handelt, ist auf wichtige Funktionen und eine schnelle Orderausführung angewiesen. Das Handelssystem der Postbank überzeugt auf den ersten Blick durch eine übersichtliche Darstellung. Die Suchfunktion ermöglicht es dem Nutzer, das gewünschte Wertpapier in wenigen Sekunden zu finden. Die Orders können schnell und bequem an einem der zahlreichen Marktplätze abgegeben werden. Neben einer klassischen Order haben Kunden die Möglichkeit, spezielle Ordertypen wie Limit Buy und Stop Loss auszuwählen. Dabei erfolgt die Orderausführung nahezu in Echtzeit, auch bei großen Kursschwankungen. Wer die Plattform für längere Zeit nicht mehr nutzt, wird automatisch ausgeloggt, damit die Sicherheit gewährleistet werden kann.

Der mobile Handel ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, da viele Anleger auch unterwegs auf die Bewegungen am Markt reagieren wollen. Die Postbank bietet zwar eine offizielle App für Smartphones und Tablets an. Allerdings können die Kunden damit nur die grundlegenden Banking-Funktionen wie die Durchführung einer Überweisung nutzen. Wertpapiere können mit der App hingegen nicht gehandelt werden. Allerdings haben Kunden der Postbank die Möglichkeit, die Plattform über den mobilen Browser ihres Smartphones oder Tablets zu öffnen und von dort aus ihr Depot zu überwachen und Orders abzugeben. Die Website der Postbank wurde für mobile Geräte optimiert, so dass die Darstellung auch hier sehr übersichtlich und transparent ist.

Dadurch, dass die Postbank kein reiner Online-Broker ist, werden professionelle Trader zahlreiche Analysetools und Indikatoren vermissen, um eine umfassende Chartanalyse durchführen zu können. Die Handelsplattform ist daher nicht für kurzfristige Trader, sondern eher für mittel- bis langfristige Investoren geeignet.

  • Übersichtliche Plattform mit Suchfunktion
  • Orderausführung nahezu in Echtzeit
  • Detaillierte Informationen zu jedem Wertpapier einsehbar
  • Mobiler Handel nur über den Browser eines Smartphones oder Tablets möglich
  • Keine Indikatoren und Analysetools für den professionellen Handel
Weiter zur Postbank und Depot eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Extras und Leistungen der Postbank

Wie schon erwähnt, bietet die Postbank seit einiger Zeit ein kostenloses Demokonto an, mit dem das komplette Handelsangebot ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Interessierte Kunden haben die Möglichkeit das Demokonto auf der Startseite vom Postbank Brokerage zu eröffnen, ohne dabei gleichzeitig ein Echtgeldkonto führen zu müssen. Nicht nur Einsteiger profitieren von diesem Angebot. Auch fortgeschrittene Händler, die mit der Handelsplattform der Postbank zum ersten Mal in Berührung kommen, haben mit einem Demokonto die Möglichkeit, sich mit der neuen Plattform vertraut zu machen.

Die Postbank bietet Kunden weitere kostenlose Leistungen an, wie zum Beispiel die kostenlose Orderstreichung. Wer eine Order allerdings nur ändern möchte, zahlt eine Gebühr in Höhe von 2,50 Euro.

Bei den TAN-Verfahren haben die Kunden drei verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Beliebt ist nach wie vor das mobile TAN-Verfahren, bei dem die Nutzer den Code für die Orderfreischaltung per SMS an die im Online-Banking hinterlegte Mobilfunknummer erhalten. Mit der Methode chip TAN comfort erfolgt die Generierung der TAN über die Debitkarte des Nutzers. Alternativ kann auch das Verfahren BestSign verwendet werden, wofür der Download der App „Postbank Finanzassistent“ erforderlich ist. Kunden haben dabei die Möglichkeit, die Order mit einem Fingerabdruck oder einem Passwort freizugeben. Alle drei TAN-Verfahren überzeugen durch höchste Sicherheitsstandards.

  • Demokonto verfügbar
  • Kostenfreie Orderstreichung möglich
  • Drei verschiedene TAN-Verfahren

Weiterbildungsangebot

Für viele Anleger ist ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungen bei einem Online-Broker sehr wichtig. Vor allem Einsteiger haben anfangs noch häufig Probleme bei der Marktanalyse. Die Postbank bietet auf ihrer Website wichtige Informationen zu Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs. Des Weiteren können die Kunden auf aktuelle Marktanalysen sowie einen Börsenkalender mit wichtigen Ereignissen zugreifen. Wer allerdings ein richtiges Weiterbildungsangebot sucht, wird bei der Postbank nicht fündig. Viele Broker bieten ausführliche Seminare und Webinare an, in denen die Grundlagen des Handels für Anfänger bzw. weitergehende Tipps für Profis vermittelt werden. Das mangelnde Weiterbildungsangebot ist somit der größte Kritikpunkt beim Postbank Depot. Allerdings bietet die Postbank eine umfangreiche Anlageberatung an. Mit über 3000 Beraterinnen und Beratern ist die Postbank einer der größten deutschen Finanzvertriebe in Deutschland. Wer jedoch die alleinige Kontrolle über seine Wertpapiere haben möchte, sollte auf die Anlageberatung verzichten.

  • Kein richtiges Weiterbildungsangebot
  • Informationen zu den angebotenen Produkten einsehbar
  • Umfangreiche Anlageberatung auf Wunsch verfügbar

Eröffnung des Depots

Die Depoteröffnung ist unkompliziert und innerhalb von wenigen Minuten vollzogen. Bei der Registrierung müssen die Kunden angeben, ob ein Einzelkonto oder ein Gemeinschaftskonto eröffnet werden soll. An diesem Punkt kann auch schon das gewünschte TAN-Verfahren ausgewählt werden. Anschließend erfolgt die Angabe der persönlichen Informationen. Dazu gehören Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Beruf. Zudem müssen Neukunden ihre bisherigen Erfahrungen im Wertpapierhandel angeben. Nachdem der Antrag ausgedruckt wurde, muss dieser mit Hilfe des Postident-Verfahrens an die Bank geschickt werden. Nur auf diese Weise ist eine Verifizierung der Person möglich. Das modernere Videoident-Verfahren wird bei der Postbank nicht angeboten.

  • Kostenlose Depoteröffnung innerhalb weniger Minuten
  • Lediglich Postident-Verfahren zur Verifizierung möglich

Auszeichnungen

Viele Kunden bevorzugen Banken bzw. Online-Broker, die schon eine oder mehrere Auszeichnungen erhalten haben, da dies zu einer höheren Vertrauenswürdigkeit führt. Die Postbank konnte sich in den vergangenen Jahren über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Im Jahr 2018 vergab die bekannte Zeitschrift Fokus Money der Postbank den Titel „Sicherste Online-Bank“. Im gleichen Jahr lobte die Zeitschrift Euro am Sonntag die umfassende Anlageberatung der Postbank. Die Postbank steht also insgesamt sowohl bei Kunden als auch bei Kritikern hoch im Kurs.

Weiter zur Postbank und Depot eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Postbank Depot Bewertung – Umfangreiches Angebot zu moderaten Gebühren

Mit dem Postbank Aktiendepot können traditionell ausgerichtete Anleger nicht viel falsch machen. Das Handelsangebot umfasst neben Aktien auch Anleihen, Fonds, ETFs und Zertifikate. Wer hauptsächlich im CFD- und Forex-Handel unterwegs ist, wird mit dem Depot der Postbank allerdings nicht glücklich werden. Hinsichtlich der Gebühren liegt das Brokerage-Angebot der Postbank im soliden Mittelfeld, so dass auch Händler mit geringen Kapitaleinsätzen relativ günstig handeln können. Die anfallenden Orderprovisionen hängen von dem Ordervolumen ab. Beim Handel an inländischen Börsen kann der Betrag zwischen 9,95 und 49,95 Euro variieren. Für den Handel an ausländischen Börsen liegen die Orderprovisionen dagegen zwischen 33 und 69 Euro. Kommissionen fallen nur für den außerbörslichen Handel von Fonds an. Die Postbank verzichtet außerdem auf Gebühren für die Depotführung, was mittlerweile bei den meisten Online-Brokern Standard ist.

Im Hinblick auf das Zusatzangebot überzeugt das Depot der Postbank durch die Möglichkeit, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen. Dies ist besonders für alle angehenden Händler nützlich, die noch nie an der Börse gehandelt haben. Wer sofort ein normales Konto eröffnen will, muss sich nach der Angabe der wichtigsten persönlichen Informationen mit dem Postident-Verfahren verifizieren. Etwaige Bedenken wegen der Sicherheit sind bei dieser Bank unbegründet. Zum einen wird die Bank durch die BaFin reguliert und kontrolliert. Zum anderen erfolgt eine umfassende Einlagensicherung durch segregierte Konten. Auch in Bezug auf den Datenschutz hält die Bank alle gesetzlich vorgegebenen Standards ein.

Negativ anzumerken ist das fehlende Weiterbildungsangebot, das vor allem für Einsteiger sehr nützlich wäre. Außerdem ist die fehlende App für den mobilen Handel suboptimal, auch wenn das Angebot über den mobilen Browser nutzbar ist. Positiv ist dagegen der kompetente und freundliche Kundenservice, der täglich zur Verfügung steht und sowohl per Telefon als auch per Mail erreicht werden kann. Insgesamt ist das Postbank Aktiendepot vor allem für den klassischen Handel mit den wichtigsten Finanzprodukten empfehlenswert.

Agora Direct Erfahrungen: Eigene Trading-Software für eine Vielzahl an Produkten

Februar 26, 2019 4:38 pm


Der britische Online-Broker Agora Direct ist seit 1999 auf dem Markt und wird von der britischen Behörde FCA (Financial Conduct Authority) reguliert. Das inhabergeführte Unternehmen Agora Direct Ltd. betrachtet Werte wie Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit als wichtigste Merkmale eines Brokers. Obwohl der Anbieter auch in Deutschland mit einer Niederlassung vertreten ist, zählt er eher zu den unbekannteren Brokern. Er gehört jedoch mit einer mehr als 15-jährigen Erfahrung zu den Marktführern. Dies lässt sich durch das umfangreiche Angebot an Trading-Produkten zu günstigen Konditionen erklären. Neben dem Handel mit Aktien und Optionsscheinen kann über den außerbörslichen Handel unter anderem mit Devisen und CFDs gehandelt werden. Bei diesen Differenzkontrakten handelt es sich um hochspekulative Derivate, die durch ihre Hebelwirkung sowohl hohe Gewinne als auch hohe Verluste verursachen können. Im folgenden Ratgeber zeigen wir unsere Agora Direct Erfahrungen auf und analysieren ausführlich die Vor- und Nachteile des Online-Brokers.

Jetzt Konto bei Agora Direct eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Agora Direct weltweit

Mit Agora Direct handeln Sie an über 125 Börsen weltweit.

Vor- und Nachteile in der Übersicht:

Stopp Loss TradingPro

  • Zugriff auf mehr als 100 Börsen in 24 Ländern

  • Mehr als 4.000 CFDs und 90 Währungspaare zum Handeln verfügbar

  • Eigene Trading Software für Mac, Windows und Linux

  • Kostenlose Depotführung

  • Niedrige Handelsgebühren und transparente Darstellung auf der Website

  • Zuverlässiger und kompetenter Kundenservice

  • Demokonto verfügbar

  • Mobile App für iOS, Android und BlackBerry

Contra

  • Veraltete Benutzeroberfläche

  • Eigene Handelsplattform bietet zu wenige Informationen und Tools

Sitz und Regulierung

Derby in England, deutsche Niederlassung in Berlin

Regulierung durch die FCA

Mindesteinlage

0 € (Für den margingestützten Handel 2000 €)

Deutschsprachiger Support

Per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon

Anlagegüter

Aktien, Futures, Optionsscheine, Zertifikate, Rohstoffe, CFDs, Währungen, ETFs, Edelmetalle, Agrarprodukte

Gebühren

Abhängig vom gewählten Produkt. Bei CFDs zwischen 0,01 und 0,09%, mindestens 1,50 €. Bei Aktienhandel Minimum 3,95 € (deutsche Aktien) bzw. 2,50 USD (US-Aktien)

Übersicht über anfallenden Gebühren auf der Website des Anbieters verfügbar

Mobiler Zugriff

Mobile App für iOS, Android und BlackBerry

Maximaler Gewinn/Verlust

Beim Handel mit CFDs unbegrenzte Gewinne, aber auch Totalverlust möglich.

1.) Allgemeines zum Trading

Die beste Trading-StrategieAgora Direct zählt zu den erfahrenen Online-Brokern, da das Unternehmen bereits seit 1999 vielen zufriedenen Kunden den Zugang zu vielen Märkten ermöglicht. Mit nur einem Konto ist der Handel mit vielen verschiedenen Produkten kostengünstig möglich. Dabei können die Nutzer neben Aktien auch CFDs, Optionsscheine, Futures, Rohstoffe, ETFs, Agrarprodukte und Edelmetalle handeln. Die anfallenden Gebühren sind vom gewählten Produkt abhängig und transparent auf der Website einsehbar. Der Online-Broker verlangt keine Mindesteinlage, sodass der Handel auch mit einem kleineren Budget möglich ist. Neben der Nutzung von Metatrader 4 oder Metatrader 5 haben Trader zudem die Möglichkeit, die hauseigene Software zu nutzen, welche für Windows, Mac und sogar Linux verfügbar ist. Zu beachten ist, dass Agora Direct die Abgeltungssteuer nicht automatisch abführt. Die erwirtschafteten Kapitalerträge müssen von den Händlern selbst bei der Steuererklärung angegeben werden.

Fazit: Agora Direct zählt zu den Pionieren im Online-Trading und bietet eine große Auswahl an Produkten an, die über eine eigene Handelsplattform zu günstigen Preisen gehandelt werden können.

Agora Direct Kostenfreie Software

Agora Direct bietet eine kostenfreie Software für alle Betriebssysteme

2.) Welche Produkte können mit dem Anbieter gehandelt werden?

Bei dem Online-Broker stehen mehr als eine Million verschiedene Anlageprodukte zur Verfügung. Dazu gehören:

  • Aktien

  • ETFs und ETCs

  • Futures

  • Optionsscheine

  • Devisen

  • Rohstoffe

  • Edelmetalle

  • Anleihen

  • Investmentfonds

  • Zertifikate

Insbesondere Forex-Trader können aus den angebotenen 94 Währungspaaren wählen. Der Forexhandel ist ohne Re-Quotes möglich. Dadurch erhalten die Händler eine bessere Ausführung der Orders. Tagesgelder oder Girokonten werden bei dem Online-Broker nicht angeboten. Auch Sparpläne sucht man bei dem Anbieter vergebens.

Bezüglich der Börsen haben Händler eine große Auswahl. Neben den wichtigsten deutschen Marktplätzen wie XETRA, Frankfurt und Stuttgart lassen sich Trades auch auf zahlreichen internationalen Börsen ausführen. Insgesamt stehen 125 Marktplätze zur Verfügung. Der Online-Broker bietet damit besonders für professionelle Trader ein sehr großzügiges Angebot in Verbindung mit den handelbaren Produkten.

Jetzt Konto bei Agora Direct eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

3.) Welche Gebühren fallen bei Agora Direct an?

Kosten des TradingsDer Anbieter unterscheidet sich von anderen Online-Brokern dadurch, dass er beim Handel mit CFDs eine Gebühr anstelle des sonst üblichen Spreads (Differenz zwischen Geld- und Briefkurs) verlangt.

Durch das umfangreiche Angebot an verschiedenen handelbaren Produkten fallen auch die Gebühren unterschiedlich aus. Die Depotführung des Agora Direct Depots ist grundsätzlich kostenlos. Der Online-Broker kann aber manchmal eine Gebühr von monatlich 1 Euro für die Kontoführung verlangen, wenn das Depot für eine längere Zeit inaktiv ist und der Barbestand unterhalb von 1000 Euro liegt.

Wenn man sich die Ordergebühren betrachtet, wird klar, weshalb dieser Online-Broker bei vielen Tradern beliebt ist. An allen deutschen Marktplätzen beträgt die Ordergebühr für Aktien, ETFs oder ETCs 0,12 % des Ordervolumens. Der Mindestbetrag liegt aber bei 3,95 €. Eventuelle Fremdkosten sind in diesem Betrag dabei bereits enthalten. Auch die Gebühren für den US-Handel sind sehr günstig. Für einen Aktien-Trade werden 0,019 USD pro Aktie fällig, mindestens aber 2,50 USD verlangt. Sofern mehr als 500 Aktien gehandelt werden, beträgt der Preis pro Aktie nur noch 0,008 USD, aber auch hier mindestens 2,50 USD.

Bei der Nutzung von Investmentfonds fallen Gebühren in Höhe von 0,28% des Handelsvolumens an. Der Mindestbetrag liegt hier bei 6 €. Beim CFD-Handel richtet sich die Höhe der Gebühr nach der Kommission. Bei dem Handel mit CFDs auf den Dax beispielsweise beträgt diese Kommission 0,1 %, jedoch mindestens 1,50 €. Eine übersichtliche Auflistung aller anfallenden Gebühren können Händler auf der offiziellen Website einsehen. Hier sind sämtliche anfallenden Kosten für jedes handelbare Produkt transparent dargestellt, sodass versteckte Kosten nicht befürchtet werden müssen. In unserem Brokervergleich liegt Agora Direct hinsichtlich der Gebühren deshalb weit vorne.

Fazit: Die Depotführung ist komplett kostenlos. Beim Handel mit Aktien, CFDs und anderen Produkten fallen jeweils geringe Gebühren an, die deutlich unter jenen der Konkurrenz liegen.

Agora Direct Konditionen

Bei Agora Direct profitieren Sie von günstigen Konditionen

4.) Leistungen des Anbieters

Trading mit HandelsplattformUm das Angebot des Online-Brokers nutzen zu können, ist keine Mindesteinlage nötig. Lediglich für den margingestützten Handel muss ein Mindestbetrag von 2.000 € eingezahlt werden.

Bei den Orderarten lässt der Anbieter keine Wünsche offen. Die Standard-Orders inklusive Limit und Stop-Loss sind ebenso vorhanden wie zum Beispiel Immediate- or Cancel-Orders. Damit sind sowohl für Einsteiger als auch für Profis die passenden Orderarten verfügbar.

Bei Betrachtung der Homepage des Anbieters fällt die relativ schlichte und etwas veraltete Darstellung auf. Bezüglich der Recherche bietet der Online-Broker zudem nur wenige Möglichkeiten an. Zwar können sich Händler über die Produktsuche informieren, jedoch sind die angebotenen Informationen nur sehr spärlich vorhanden. Ausführliche Charts fehlen ebenso wie Bilanzen bzw. Gewinn- und Verlustrechnungen.

In Bezug auf die angebotenen Handelsplattformen kann der Online-Broker hingegen überzeugen. Diese lassen sich entweder direkt im Browser verwenden oder auf ein entsprechendes Gerät herunterladen. Die hauseigene Handelssoftware ATS ist nicht nur für Windows und Mac, sondern auch für Linux verfügbar. Zudem gibt es eine mobile App für Android und iOS. Dadurch ist es möglich, auch unterwegs Orders abzugeben sowie den aktuellen Stand des Depots einzusehen. Die Handelsplattformen bieten auch zusätzliche, hilfreiche Tools wie eine Watchlist oder einen News-Ticker. Neben der Plattform ATS können zudem die beliebten Handelsplattformen Metatrader 4 und Metatrader 5 genutzt werden.

Vor allem Anfänger, die noch keine Erfahrung mit dem Handeln machen konnten, haben bei dem Anbieter die Möglichkeit, mit einem kostenlosen Agora Direct Demokonto das Angebot ausgiebig zu testen. Für die Nutzung eines Demokontos muss aber zuvor die Eröffnung eines normalen Kontos erfolgen. Agora Direct bietet außerdem die Eröffnung eines Gemeinschaftsdepots an. Ein Depot für vermögenswirksame Leistungen oder ein Depot für Minderjährige gehört hingegen nicht zum Portfolio des Online-Brokers.

Fazit: Der Anbieter verfügt über ein großes Leistungsspektrum an verschiedenen Orderarten. Die eigene Handelsplattform ATS bietet zusätzliche Tools wie einen News-Ticker und kann auch unterwegs über die mobile App genutzt werden. Einsteiger profitieren von der Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen. Die Homepage ist allerdings optisch etwas veraltet.

Jetzt Konto bei Agora Direct eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

5.) Die Kontoeröffnung in wenigen Schritten

Wer ein Depot bei dem Online-Broker nutzen möchte, muss zunächst den Kontoeröffnungsantrag ausfüllen. Interessierte können den Antrag online ausfüllen oder sich über den Postweg zukommen lassen. In diesem Antrag müssen auch Informationen zur aktuellen finanziellen Situation sowie zur bisherigen Erfahrung im Wertpapierhandel angegeben werden, da dies vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist. Neben einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses benötigt der Anbieter zudem einen Nachweis der Adresse, zum Beispiel eine aktuelle Telefonrechnung.

Der Eröffnungsantrag besteht insgesamt aus sieben Schritten. Der erste Schritt besteht aus der Wahl der Kontoart, also Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto etc. Im zweiten Schritt müssen die persönlichen Daten angegeben werden, unter anderem Name, Anschrift, Familienstand sowie Beruf. Zusätzlich muss die Nummer des Personalausweises bzw. die Nummer des Reisepasses und der Mädchenname der Mutter angegeben werden.

Im dritten Schritt müssen neue Kunden Angaben über eine eventuelle Steuerpflicht in den USA tätigen. Der vierte Schritt dient schließlich zur Überprüfung der aktuellen finanziellen Situation. Zudem spielen hier die Themen Anlageerfahrung und Anlageziele eine Rolle. Der fünfte Schritt dient dazu, Sicherheitsfragen für den Zugang zum Online-Bereich festzulegen. Im sechsten Schritt haben neue Kunden schließlich noch die Möglichkeit, dem Online-Broker etwas Persönliches mitzuteilen.

Nach der Bestätigung der Datenschutzbestimmungen kann der Antrag ausgedruckt und per Mail bzw. per Post an den Anbieter versandt werden.

Fazit: Die Kontoeröffnung ist bei dem Anbieter unkompliziert in wenigen Schritten möglich. Neue Kunden sollten nicht vergessen, einen Identitäts- und Wohnnachweis mitzuschicken, da die Eröffnung eines Kontos ohne diese Dokumente nicht möglich ist.

Agora Direct Browser

Bei Agora Direct haben Sie jederzeit Zugriff über einen Browser

6.) Sicherheit und Datenschutz

Bei einem Online-Broker Test ist auch stets das Thema Sicherheit von großer Bedeutung. Der Umgang mit den Daten und dem eingezahlten Geld sollte verantwortlich erfolgen. Der Anbieter erfüllt hier die Sicherheitsstandards, da das Unternehmen sowohl von der Financial Conduct Authority als auch von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht kontrolliert wird. Die Daten werden durch die moderne SSL-Technologie verschlüsselt. Zudem beruht die Sicherung der Einlagen auf den folgenden Faktoren: Die Wertpapiere, Bareinlagen und andere Vermögenswerte werden auf segregierten Konten abgelegt. Durch die Trennung können die Kundengelder einfach an den Kunden zurückgezahlt werden, wenn der Broker in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte.

Die Vermögenswerte der Kunden sind außerdem durch den Financial Services Compensation Scheme in einer Höhe von bis zu 50.000 Pfund gesetzlich abgesichert. Ein weiterer Einlagenschutz wird durch die Securities Investor Protection Corporation bis zu 500.000 USD pro Kunden gewährleistet. Zudem erfolgt der Schutz durch die Vermögensschadenhaftpflicht von der HCC International Insurance Company und durch eine Absicherung bis ca. 30 Millionen USD durch die Lloyd’s of London.

Fazit: Der Online-Broker erfüllt alle notwendigen Sicherheitsstandards, sodass neue Kunden ein Depot ohne Bedenken eröffnen können.
Jetzt Konto bei Agora Direct eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

7.) Kundensupport

Der Kundenservice ist ein weiterer wichtiger Faktor für einen zuverlässigen Online-Broker. Da der Anbieter eine Niederlassung in Berlin hat, steht auch ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung. Dieser lässt sich über ein Kontaktformular, über E-Mail oder Telefon erreichen, wenn eine bestimmte Frage oder ein bestimmtes Problem auftauchen sollte. Sofern der Anrufer eine Flatrate ins deutsche Festnetz besitzt, ist der Anruf bei dem Online-Broker kostenlos. Per Mail kann der Broker über die Adresse [email protected] erreicht werden. Bei unserem Test haben wir auf unsere Fragen per Mail oder per Kontaktformular stets eine schnelle und kompetente Antwort bekommen. Die Mitarbeiter geben auch über das Telefon hilfreiche Tipps für ein bestimmtes Problem und wirken dabei weder unhöflich noch ungeduldig.

Zudem bietet der Online-Broker eine FAQ Seite an, auf der die häufig auftretenden Fragen und Antworten gelistet sind. Diese wirkt jedoch etwas unstrukturiert und unübersichtlich, sodass im Zweifel lieber der Kundendienst direkt kontaktiert werden sollte.

Fazit: Der kompetente und freundliche Support unterstützt die Händler zuverlässig, wenn sich Fragen oder Probleme ergeben sollten. Der Online-Broker bietet allerdings im Moment keine Anlageberatung an.

8.) Unterwegs traden mit der mobilen App

Immer mehr User nutzen Dienstleistungen im Internet mit dem Smartphone. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Interessierte auch mobil traden möchten. Agora Direct bietet für diesen Zweck eine eigene App an, damit Händler auch unterwegs die Kontrolle über ihre Orders und ihr Handelskonto haben. Die App ist für iOS, Android und sogar BlackBerry verfügbar. Die Voraussetzung für die Nutzung der App ist lediglich eine stabile Internetverbindung. Neben der Anzeige von Echtzeitkursen bietet die App auch einen Marktscanner, eine Alarmfunktion sowie Push-Benachrichtigungen an, wenn bestimmte festgelegte Kurse unter- oder überschritten werden. In der Anwendung ist der Handel mit allen verfügbaren Finanzinstrumenten möglich. Allerdings stehen beim Trading über einen Desktop-PC deutlich mehr Funktionen und Tools zur Verfügung. Die App ist daher vor allem für Einsteiger und Gelegenheitstrader geeignet.

Fazit: Die App des Online-Brokers lässt sich intuitiv bedienen und bietet eine gute Alternative, um unterwegs mit Aktien, CFDs etc. handeln zu können. Professionelle Trader sollten aufgrund des geringeren Funktionsumfangs aber lieber beim Desktop-Trading bleiben.

Agora Direct mobile Traden

mit Agora Direct können Sie überall mobile Traden

9.) Agora Direct Erfahrungen von Kunden

Neben unseren Erfahrungen sollten bei einem Online-Vergleich von Online-Brokern auch die durchschnittlichen Kundenbewertungen betrachtet werden. Viele Anbieter stehen aufgrund von hohen Gebühren und intransparenter Darstellung in der Kritik. Bei Agora Direkt sind die meisten Kunden jedoch von den niedrigen Gebühren, die auf der Website des Anbieters aufgeführt sind, überzeugt. Zudem loben viele Nutzer den Kundenservice, der sich bei auftretenden Problemen sehr gewissenhaft um die Wünsche der Kunden kümmert. Aufgrund der Zusammenarbeit mit den führenden internationalen Brokern können die Kunden von vielen Börsenzugängen profitieren. Der Anbieter erzielt bei vielen Plattformen eine durchschnittliche Wertung von 4 Sternen. Als Kritikpunkte werden häufig die Darstellung der Website und die eingeschränkte Suchfunktion genannt.

10.) Fazit: Der Agora Direct Test in der Zusammenfassung

Optionsscheine handelnDer Online-Broker gehört zu den Pionieren in puncto Online-Trading. Die Plattform existiert bereits seit 1999 und konnte seitdem viele Kunden mit ihrem umfangreichen Angebot begeistern. Mehr als eine Million verschiedene Anlageprodukte können mit der Hilfe verschiedenster Finanzinstrumente gehandelt werden. Die Kontoeröffnung ist kostenlos und gelingt mithilfe des Kontoeröffnungsantrags in kurzer Zeit. Im Hinblick auf die anfallenden Gebühren sticht der Anbieter im Vergleich zu vielen anderen Online-Brokern positiv heraus.

Die Tatsache, dass Agora Direkt anstelle von hohen Spreads feste Gebühren verlangt, sorgt für eine transparente Darstellung der Gebühren. Viele Online-Broker verzichten zwar auf die Erhebung von solchen Gebühren, erheben aber bei ihren Produkten häufig unverhältnismäßig hohe Spreads, sodass der Händler nach der Eröffnung einer Position schon deutlich im Minus liegt. Im Endeffekt wird dies für den Kunden deutlich teurer als eine Abrechnung über festgelegte Gebühren.

Trader, die oft unterwegs sind, können mit der mobilen App für iOS, Android und BlackBerry stets über die aktuellen Bewegungen auf den Märkten informiert bleiben.

Neben der Nutzung der bekannten Handelsplattformen Metatrader 4 und Metatrader 5 können Händler auch die eigene Software des Online-Brokers in Anspruch nehmen. Diese ist jedoch verbesserungswürdig, da viele wichtige Hintergrundinformationen und notwendige Analysetools nicht vorhanden sind. Auch die Website des Anbieters wirkt etwas veraltet und bietet keine Informationen oder Ratgeber zu Themen aus der Finanzwelt. Dies ist bei anderen Online-Brokern besser umgesetzt.

Der Kundenservice überzeugt nach unseren Agora Direct Erfahrungen hingegen zu hundert Prozent. Da der Anbieter seinen Sitz in England hat, ist der Online-Broker nicht verpflichtet, die Abgeltungssteuer bei einem gewinnbringenden Trade abzuführen. Dies muss der Nutzer im Rahmen seiner Steuererklärung selbst erledigen.

Insgesamt ist der Anbieter sehr zu empfehlen, wenn das Hauptaugenmerk auf einer transparenten Gebührenstruktur, einem großen Angebot von handelbaren Produkten sowie einem zuverlässigen Kundendienst liegt.

Jetzt Konto bei Agora Direct eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

 

XTB Trading Erfahrungen 2019 – mit XTB Aktien, Forex und CFDs handeln

Oktober 11, 2018 2:11 pm

XTB Aktiendepot und Leistungen im Test

Der Online-Broker XTB ist einer der langjährigen Anbieter am Markt. Gegründet wurde das Unternehmen, das sich einen Kundenstamm mit Forex- und CFD-Handel aufbaute, 2002 in Polen, damals unter dem Namen X-Trade. Inzwischen ist XTB der viertgrößte börsennotierte Forex- und CFD-Broker mit Niederlassungen in 11 Ländern, darunter Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Reguliert wird der Broker entsprechend den EU-Richtlinien nicht nur durch die polnische Finanzaufsicht, sondern auch durch die deutsche BaFin und die britische FCA. Das Handelsangebot erlaubt XTB Trading Erfahrungen mit über 3.000 Basiswerten, darunter auch echte Aktien, Trader können unter drei Kontomodellen wählen.

  • Mehrfache EU-Regulierung über die polnische Finanzaufsicht, die FCA und die BaFin
  • Keine Mindesteinzahlung
  • 3 verschiedene Kontomodelle zur Auswahl
  • Gebührenfreies Demokonto mit 30 Tagen Laufzeit und 10.000 Euro virtuellem Guthaben
Weiter zum Broker XTB: www.xtb.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Polen, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Portugal, Tschechien, Slowakei/ BaFin, FCA, KFN, CNMV, ACP
Mindesteinlage keine
Deutscher Support Deutschsprachiger Kundensupport
Webinare, Einführung Umfassendes Bildungsangebot
Demokonto Gebührenfreies Demokonto mit 30 Tagen Laufzeit und 10.000 Euro Guthaben
Anzahl der Handelsgüter mehr als 3.000 Basiswerte, Währungen und Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes, Aktien
Kommission Devisen, Indizes, Rohstoffe gebührenfrei, Aktien 10 %, min. 3.99 EUR
Plattform / Mobile Trading xStation 5, MetaTrader 4, AgenaTrader
Sonstiges Hebel bis 1:30, keine Nachschusspflicht

1. Allgemeine Informationen über XTB

Wichtige Trading-TippsDer weltweit agierende Broker hat sich nach eigenen Worten der Aufgabe verschrieben, den unsere Kunden effektive Handelsplattformen, schnelle Orderausführungsgeschwindigkeiten und einen kompetenten Support anzubieten und so durch überzeugende Technologie und Service in der jeweiligen Landessprache die Unterstützung der Trader zu gewährleisten. Hinzu kommen langjährige Erfahrungen und seriöse Regulierungen in mehreren europäischen Ländern, ein überaus großes Handelsangebot und die Möglichkeit, zwischen Kontotypen und Marktmodellen zu wählen. Ein gutes Informations- und Ressourcenangebot trägt überdies dazu bei, dass sowohl Einsteiger als auch erfahrene Trader bei XTB Trading Erfahrungen machen, die überzeugen können.

XTB Erfahrungen

Das Kerngeschäft bei XTB ist der Devisen- und CFD-Handel, aber auch echte Aktien sind Bestandteil des Handelsangebotes und können an 16 globalen Börsen gehandelt werden.

  • Broker mit langjähriger Erfahrung und europäischen Regulierungen
  • Breites Angebot an Basiswerten
  • Transparente Gebührenstruktur
  • Günstige Kommissionen

2. Demokonto und Bonus: XTB Aktiendepot in der Demo testen

Wie viele Online-Broker bietet auch XTB seinen Kunden die Möglichkeit, alle Funktionen der Handelsplattformen MetaTrader 4 oder xStation 5 mithilfe eines kostenlosen Demokontos zu testen. Die Demo, bestückt mit virtuellem Guthaben über 10.000 Euro, kann über einen Zeitraum von 30 Tagen genutzt werden. Zwar wird das Demokonto nach Ablauf dieser Frist deaktiviert, dennoch kann man im Einzelfall einen längeren Testzeitraum in Anspruch nehmen. Dazu ist es erforderlich, eine Verlängerung beim Kundensupport zu beantragen. Vor allem für Einsteiger ist die Demo eine gute Möglichkeit, bei XTB Trading Erfahrungen zu sammeln. Und auch erfahrene Trader schätzen die Gelegenheit, auf diese Weise einen XTB Broker Test vorzunehmen, ohne eigenes Kapital einzusetzen. Die Trades auf dem Demokonto sind zwar nicht real, laufen aber unter denselben Bedingungen ab wie später auf dem Echtgeldkonto und der gewählten Handelsplattform. So können Anleger mit der Demo neben anderen Produkten aus dem breiten Handelsangebot des Brokers bei XTB Aktien handeln. Außerdem können alle Funktionen der angebotenen Handelsplattformen in Ruhe ausprobiert werden, der Nutzer kann eigene Strategien entwickeln und bei dieser Gelegenheit auch den Service des Brokers testen.

Cashback und Freundschaftswerbung bei XTB

Zwar gibt es eine ganze Reihe von Anbietern, die ihren Neukunden Boni zuteil werden lassen, XTB gehört allerdings nicht dazu. Offensichtlich verlässt sich der Broker auf die Überzeugungskraft des eigenen Angebotes. Dennoch gibt es die Möglichkeit, Boni zu nutzen. Aktive Trader profitieren von Cashback-Aktionen, und außerdem können Trader Freunde werben. Für Freundschaftswerbungen erhalten der Werbende und der Geworbene Boni zwischen 100 und 800 Euro abhängig vom Handelsvolumen und sofern alle Bedingungen erfüllt sind. Für das Cashback können Trader Rückvergütungen auf Provisionen und Spreads für abgeschlossene Trades erhalten. Der Broker erarbeitet individuelle Cashback-Modelle zusammen mit den Kunden auf der Basis der jeweiligen Handelsaktivität. Einmal festgelegt, wird der Cashback jeden Monat automatisch berechnet und ausgezahlt.

XTB Test

  • Kostenfreies Demokonto mit 10.000 EUR virtuellem Guthaben
  • Demo kann auf Wunsch über 30 Tage hinaus verlängert werden
  • Funktionalität von xStation 5, AgenaTrader oder MetaTrader 4 testen
  • Freundschaftswerbungs-Prämien
  • Individuelle Cashback-Modelle auf Provisionen und Spreads
Weiter zum Broker XTB: www.xtb.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

3. Handelsangebot und Konditionen – XTB Aktien handeln an 16 Börsen weltweit

Einer der Bereiche, in dem XTB überzeugen kann, ist das umfassende Handelsangebot. Der Broker bietet seinen Tradern einen Basiswertekatalog, der neben 50 Forexpaaren, mehr als 20 Indizes und Rohstoffen auch zahlreiche CFDs anbietet, und zwar auf Einzelaktien ebenso wie auf synthetische Aktien. Auch echte Aktien können gehandelt werden, der Aktienhandel erfolgt an 16 globalen Börsenplätzen, darunter Frankfurt, London oder New York. Beim Pro-Konto handelt der Trader Devisen über ein STP Marktmodell, der Handel mit Aktien-CFDs läuft über ein DMA Modell ab. Diese transparenten Angebote sind dem Handel über Market Maker Modelle in jedem Fall vorzuziehen, denn hier verdient der Broker am Spread oder an den Kommissionen für die Orders, kommt jedoch nicht in Versuchung, bei der Preisgestaltung gegen die Nutzer zu handeln. In der Bewertung erweisen sich Online-Broker mit ECN/STP- oder DMA-Marktmodellen daher als kundenfreundlicher und schließen Interessenskonflikte von vornherein aus.

Beim STP-Forexhandel über das Pro-Kontomodell profitiert der Trader von Kursen aus einem Bankenpool, der Broker macht seine Gewinne hier lediglich durch Kommissionen. Auch die DMA-Abwicklung beim Handel mit Aktien CFDs läuft ähnlich ab. Hier stammt die Liquidität von verschiedenen globalen Referenzplätzen. Entscheidet man sich für das Standardmodell, werden die Kurse von XTB gestellt, aber auch hier kann der Trader alle verfügbaren Basiswerte handeln.

Kosten und Gebühren

Das Standard- und Pro-Konto unterscheiden sich nicht nur im Marktmodell, sondern auch bei den anfallenden Gebühren. In beiden Fällen ist die Kontoeröffnung und Kontoführung gebührenfrei, während beim Standardkonto der Mindestspread 0,8 Pips beträgt, beläuft er sich beim Pro-Konto auf nur 0,1 Pips. Der Handel mit Devisen, Indizes und Rohstoffen ist für das Standardkonto gebührenfrei, für das Pro-Konto hingegen fallen Gebühren von 3,50 EUR pro Lot für die Eröffnung und Schließung einer Position an. Für Aktien- und ETF-CFDs veranschlagt der Broker für beide Kontotypen für Deutschland Gebühren ab 0,08 %, aber mindestens 8 EUR, für den Handel mit echten Aktien werden 0,10 %, aber mindestens 3,99 EUR, berechnet. Bei den Kryptowährungen ist der Handel mit dem Standardkonto gebührenfrei, beim Pro-Konto fallen Gebühren von 3,50 EUR pro Transaktion an.

  • Umfangreiches Angebot an Basiswerten: Forex, Kryptowährungen, CFDs, ETFs, Aktien, Indizes und Rohstoffe
  • 16 globale Börsen für den Handel mit echten Aktien
  • Pro-Konto mit STP oder DMA Marktmodell
  • Keine Gebühren für Kontoeröffnung und -verwaltung

4. Sitz, Erreichbarkeit und Support – Deutschsprachiger Kundendienst bei XTB

Im XTB Broker Test soll auch der Kundendienst genauer betrachtet werden. Wo es um die Beurteilung der Leistungen eines Brokers geht, ist der Kundensupport ein guter Indikator dafür, wie sehr dem Anbieter die Zufriedenheit und der Erfolg der Nutzer am Herzen liegt. Hier stellt sich daher die Frage, ob der Support gut erreichbar ist, idealerweise auch in der eigenen Sprache, und ob die Mitarbeiter die Anfragen der Kunden kompetent und freundlich bearbeiten und für schnelle Abhilfe bei Schwierigkeiten sorgen. Erste Fragen beantwortet der umfangreiche und gut strukturierte FAQ-Bereich direkt auf der Website von XTB, die insgesamt durch ihre klare Struktur und logische Menüführung einen sehr positiven ersten Kundenkontaktpunkt darstellt.

XTB Meinungen

Will man aber doch den Support kontaktieren, kann man feststellen, dass der Broker durch hochwertige Leistungen punktet. Bei XTB können deutsche Trader den Kundenservice unter einer Frankfurter Telefonnummer von Montag bis Freitag tagsüber während der Geschäftszeiten hinzuziehen. Nach 18:00 Uhr kann man sich darüber hinaus an den englischsprachigen Support wenden, der an fünf Wochentagen rund um die Uhr erreichbar ist. Wer seine Anfrage lieber schriftlich stellt, kann dies per E-Mail tun. Außerdem kann man den Live-Chat auf der Website nutzen. Im Einzelfall kann das Support-Team auch über den Teamviewer zu einer schnellen, nachvollziehbaren Lösung beitragen.

  • Deutschsprachiger Support während der Geschäftszeiten per Live Chat, Telefon und E-Mail
  • Rasche Kommunikation über den Live-Chat
  • Kundenservice über eine Frankfurter Rufnummer, Fragen zur Kontoeröffnung über eine kostenlos 0800-Servicenummer
  • Umfangreiche FAQ-Sektion und informative, übersichtliche Website
Weiter zum Broker XTB: www.xtb.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

5. Sicherheit, Seriosität und Regulierung – positive XTB Broker Erfahrungen

Die primäre Regulierung des polnischen Online-Brokers XTB erfolgt durch die polnischen Aufsichtsbehörden, entsprechend den EU-Richtlinien. Dies gewährleistet unter anderem die Aufbewahrung der Kundengelder in segregierten Konten und eine Einlagensicherung über einen polnischen Sicherheitsfonds für den zusätzlichen Schutz des Kundenvermögens. XTB selbst weist in der Website des Unternehmens auf die umfassenden Regulierungen in den Ländern, in denen der Broker Niederlassungen unterhält, darunter auch durch die BaFin. Da es sich bei der Frankfurter Niederlassung des Brokers aber nicht um eine vollwertige Tochtergesellschaft handelt, ist die Zuständigkeit der deutschen Finanzaufsicht begrenzt, die Regulierung verbleibt in maßgeblichen Bereichen bei der polnischen KNF.

Nach den Vorgaben der MiFID werden die Kundengelder in segregierten Konten aufbewahrt, hier bezeichnet der Broker als Referenzbank die Commerzbank AG. Ob die vollständige Verwahrung aber hier erfolgt, ist nicht ganz deutlich. Wie XTB auf der Website angibt, werden ‚nur seriöse und anerkannte Bankinstitute für die Zusammenarbeit‘ ausgewählt, dies lässt darauf schließen, dass auch andere Banken an der Kundengeldverwaltung zumindest beteiligt sind.

Darüber hinaus ist XTB Mitglied im Einlagensicherungsfonds der staatlichen Wertpapierverwahrstelle in Polen, so dass Anleger im Entschädigungsfall ihre Ansprüche gegen diesen Fonds geltend machen können, aber auch hier ist die maximale Höhe der Entschädigungssumme nicht ganz klar – erwähnt werden Beträge zwischen 3.000 und 22.000 EUR.

  • Regulierung durch europäische Behörden für Hauptunternehmen und Niederlassungen
  • Kundengelder werden auf segregierten Konten verwahrt
  • Konformität mit den Vorgaben der MiFID
  • Einlagensicherung zwischen 3.000 und 22.000 Euro

6. Handelsplattform und mobiler Handel – XTB Trading Erfahrungen mit drei verschiedenen Plattformen

In die Bewertung des Brokers sollen auch die Handelsplattformen einfließen, die bei XTB verfügbar sind. Hier stellt man sofort fest, dass Trader nicht auf eine Plattform beschränkt sind, sondern die Auswahl unter drei verschiedenen Lösungen haben.

xStation 5 – proprietäre Software bei XTB

Trading mit HandelsplattformDie proprietäre Software des Brokers ist dabei xStation 5. Über die Plattform können alle Finanzprodukte gehandelt werden, überdies verfügt sie über einen Zugang zum Social Trading, ein weiterer Pluspunkt.

Der Funktionsumfang der xStation 5 kann sich sehen lassen. Unter anderem können Trader einen Trading Rechner für den Gewinn oder Verlust pro Transaktion nutzen. Ein Newsfeed mit Marktnachrichten und Analysen ist ebenfalls in die Plattform integriert. Der One-Click Handel kann aktiviert werden und so kann direkt aus dem Chart gehandelt werden. Geschlossen werden Transaktionen mit jeweils zwei Klicks, die Schließung offener Positionen ist mit einem Klick machbar. Zahlreiche Indikatoren und Tools erlauben die technische Analyse auf höchstem Niveau, ein Market Screener hilft dabei Aktienmärkte basierend auf Kennzahlen wie Kurs-Gewinn-Verhältnis oder Kurs-Buchwert-Verhältnis zu durchsuchen. Besonders der Screener ist ein echter Vorteil, zumal wenn Trader bei XTB auch echte Aktien handeln wollen.

XTB Bewertung

MetaTrader 4 – das Allround-Talent

Wer xStation nicht nutzen möchte, kann den beliebten MetaTrader 4 verwenden. Der MetaTrader 4 ist eine der populärsten Handelsplattformen weltweit und wird von vielen Brokern angeboten. Trader schätzen neben dem Funktionsumfang die Möglichkeit, den MT4 durch zahlreiche Erweiterungen an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen zu können.

Beide Plattformen können mit einem Demokonto getestet werden, bevor die endgültige Entscheidung anlässlich der Eröffnung eines Live-Handelskontos fällt.

AgenaTrader

Neben der xStation und dem MetaTrader haben die Kunden bei XTB die Möglichkeit, auch den AgenaTrader zu nutzen. Der Anspruch der Plattform lautet, eine Komplettlösung für Marktanalyse und Handel darzustellen. Der Funktionsumfang der Plattform umfasst neben einem Tool zur Strategieentwicklung und Charts deshalb auch die Möglichkeit zum voll- und teilautomatisierten Handel inklusive Funktionen zum Geldmanagement. Der AgenaTrader ist ähnlich umfassend wie der MetaTrader und kann durch zum Teil kostenpflichtige Add-Ons erweitert werden.

  • xStation, MetaTrader und AgenaTrader zur Auswahl
  • xStation kann mit einem interessanten Funktionsumfang aufwarten
  • Browserbasierte Nutzung, Softwaredownload und mobile Apps
  • Demokonten erlauben das kostenfreie Testen der Handelsplattformen

Aktien und andere Finanzinstrumente mobil handeln mit Apps für Android und iOS

Schätzenswert ist, dass XTB seinen Tradern nicht nur drei Handelsplattformen zur Verfügung stellt, sondern darüber hinaus in der Handhabung wirklich keine Wünsche offen lässt. Sowohl die xStation als auch der MetaTrader und der AgenaTrader können browserbasiert und alternativ als Softwaredownload stationär genutzt werden. Darüber hinaus sorgen mobile Apps für Android und iOS dafür, dass auch unterwegs gehandelt werden kann, und zwar über mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet ebenso wie über die Smartwatch.

Weiter zum Broker XTB: www.xtb.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

7. Leistungen und Extras – Umfangreiche Schulungsressourcen bei XTB

Zu den wirklichen Highlights bei XTB gehört das umfangreiche Schulungsangebot des Brokers. Hier wird deutlich, dass XTB der Erfolg der Trader am Herzen liegt. Die Trading Academy des Brokers unterstützt mit relevanten Inhalten und Unterrichtsveranstaltungen zum Thema Trading und wird ständig erweitert. Zu den verfügbaren Materialien gehören Artikel und eBooks ebenso wie  Webinare und Seminare, sowie eine Trading Enzyklopädie zum Trading-Wissen. Dabei fällt auf, dass es sich um maßgeschneiderte Angebote für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten handelt. Einsteiger haben die Möglichkeit, sich Grundkenntnisse zum Forex– und Wertpapierhandel anzueignen, Fortgeschrittene erfahren mehr über komplexe Werkzeuge und Techniken, während erfahrene Trader ihr Wissen etwa zu Strategien und Risikomanagement vertiefen und erweitern können.

XTB Testbericht

Bei den wöchentlich angebotenen Webinaren besteht die Möglichkeit, die Dozenten direkt anzusprechen und auch Fragen zu stellen. Verpasste Veranstaltungen kann man später aus dem Archiv abrufen. Für die aktivsten und erfolgreichsten Trader stehen Sonderleistungen in einem Premiumsegment zur Verfügung. Darüber hinaus werden Marktanalysen und Marktdaten und ein Wirtschaftskalender angeboten. Nur die wenigsten Broker können mit einem solchen Angebot aufwarten – hier verdient XTB eine Bestnote.

  • Umfangreiche Bildungs- und Schulungsressourcen an den Kenntnisstand angepasst
  • Marktdaten und Marktanalysen
  • Trading Enzyklopädie
  • Wirtschaftskalender

8. Fazit: XTB Broker Test mit weitgehend positiven Ergebnissen

Im Test kann der Broker aus Polen in zahlreichen Punkten überzeugen. Dazu gehört die langjährige Erfahrung, die europäischen Regulierungen unter anderem durch die polnischen, britischen und deutschen Finanzaufsichtsbehörden, aber auch das umfangreiche Handelsangebot. Positiv auch, dass das Basiskonto zwar auf einem Market Maker Modell beruht, dass Trader beim Pro-Konto aber STP- bzw. DMA-Handel betreiben können. Auch eine Integration einer Social Trading Funktionalität ist über xSocial oder ZuluTrade möglich. Das Informations- und Bildungsangebot bei XTB kann als vorbildlich bezeichnet werden.

Die Konditionen des Brokers sind sowohl für das Standard- als auch für das Pro-Konto günstig. Wer beispielsweise bei XTB Aktien handelt, zahlt Gebühren von 0,10 %, aber mindestens 3,99 EUR. Eine Mindesteinzahlung gibt es nicht, so dass Einsteiger bei XTB Trading Erfahrungen sammeln können. Dank der kostenfreien, wenn auch auf 30 Tage befristeten Demokonten können die drei verfügbaren Handelsplattformen zunächst mit virtuellem Kapital getestet werden. Die Plattformen lassen sich sowohl webbasiert als auch stationär oder mobil nutzen und sind allesamt komfortabel und intuitiv bedienbar. Besonders der MetaTrader 4 ist vielen Tradern geläufig, aber auch die proprietäre xStation verdient nähere Betrachtung.

Abgerundet wird das Angebot durch einen gut erreichbaren, kompetenten Kundensupport, der während der Geschäftszeiten deutschsprachig unter einer Frankfurter Telefonnummer verfügbar ist, darüber hinaus auf Englisch. Auch das Vorhandensein eines Live-Chats auf der Website ist ein Pluspunkt, ebenso wie die attraktiven Prämien für Freundschaftswerbungen und die Cashback-Modelle, die für besonders aktive Trader individuell erstellt werden.

 

DEZIRO Erfahrungen 2019 – Broker verfolgt werbungsbasiertes Umsatzmodell

September 6, 2018 12:55 am

DEZIRO ist ein Ableger des niederländischen Online-Brokers DEGIRO. Die Besonderheit stellt sich dadurch dar, dass der Aktienhandel ohne Gebühren aufgeführt wird. Bei unseren DEZIRO Erfahrungen haben wir uns die Konditionen daher ganz genau angeschaut. Derzeit kann noch kein Handelskonto bei DEZIRO eröffnet werden. Aber man kann schon einen frühen Zugang anfragen. Es dürfte zahlreiche Trader gegeben, die sich für ein Angebot interessieren, das ohne Gebühren beim Handel mit Aktien auskommt. Was hinter DEZIRO steckt, haben wir in folgendem Erfahrungsbericht zusammengefasst.
Weiter zu DEZIROInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

  • Handel mit Aktien kostenlos – ohne Kommission, Gebühren oder Spread
  • DEZIRO ist werbefinanziert
  • Keine Analyse und Beratung im Angebot des Brokers.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Muttergesellschaft mit Sitz in Amsterdam
Mindesteinlage ab 0,01 Cent (DEGIRO)
Deutscher Support deutschsprachige Website
Webinare, Einführung keine
Demokonto nein
Anzahl der Handelsgüter Aktienhandel weltweit
1-Klick-Handel keine Angaben
Einzahlungsbonus nein
Plattform / Mobile Trading für Desktop, Smartphone und Tablet
Hedging durch Leerverkäufe möglich
Kommission keine Angaben
Sonstiges nein

1. Allgemeine Informationen über DEZIRO

Wichtige Trading-TippsMit DEZIRO präsentiert der international tätige Online-Broker DEGIRO einen Ableger, der noch ein Stück weiter geht, und zwar mit günstigeren Gebühren im Handel. Wie bereits über die Website von DEZIRO in Erfahrung gebracht werden kann, soll der Handel mit Aktien über die Plattform gratis möglich sein. Dass die Konto- und Depotführung kostenlos ist, ist im Segment der Online-Broker sicherlich keine Seltenheit. Jedoch fällt bei DEZIRO auch der Aktienhandel unter die Rubrik: gratis!
Wie bei unseren DEZIRO Erfahrungen festzustellen ist, wird noch nicht allzu viel über die Leistungen und Konditionen preisgegeben. DEZIRO wurde von DEGIRO ins Leben gerufen. Bei DEGIRO handelt es sich um einen niederländischen Broker, der im Jahr 2008 gegründet wurde. Der Online-Broker führt seit 2014 eine Zweiniederlassung in Deutschland. Über DEGIRO ist der weltweite Handel mit sehr vielen Wertpapieren möglich. Nicht nur durch das große Handelsangebot kann sich der Broker bei Vergleichen abheben. Auch die Gebühren zeigen sich mehr als konkurrenzfähig.
An dieser Stelle in unserem Erfahrungsbericht möchten wir anmerken, dass es im Moment noch nicht möglich ist ein Konto bei DEZIRO zu eröffnen. Durch die Angabe der E-Mail-Adresse können interessierte Trader aber schon im Vorfeld einen Zugang anfragen. Ob es tatsächlich erforderlich ist, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen, bleibt fraglich. Es kommt durchaus vor, dass Anbieter eine solche Taktik an den Tag legen, um auf ein Angebot aufmerksam zu machen. Da es über DEZIRO möglich ist auch in Bruchteilen zu handeln, dürfte sich das Angebot auch für Kleinanleger interessant erweisen.

DEZIRO Erfahrungen von Brokervergleich.net

DEZIRO – eine Entwicklung des Brokers DEGIRO

2. Demokonto und Bonus: günstiger als gratis geht nicht

Wie bereits einleitend angeführt, gibt es noch nicht viele Informationen über das Angebot von DEZIRO. Viele Broker arbeiten mit einem Bonusprogramm, um Neukunden zu gewinnen oder Bestandskunden die Möglichkeit zu geben eine zusätzliche Rendite zu erwirtschaften. Ein Bonusprogramm kann auch mit Vergünstigungen einhergehen. Da der Aktienhandel aber ohnehin nicht mit Gebühren gespickt sein soll, würde eine Rabatt-Aktion wenig Sinn machen. Der Handel über DEZIRO soll über die folgenden Wege möglich sein:

  • Desktop
  • Tablet
  • Smartphone

Auch die DEGIRO Handelsplattform ist für die aufgeführten Wege verfügbar. Über die Handelsplattform von DEGIRO können Trader Kurse in Echtzeit nutzen und auf viele Ordermöglichkeiten zugreifen. Die genannten Merkmale sind für den Aktienhandel wichtig, sodass es wünschenswert ist, dass diese Möglichkeiten auch über die DEZIRO Handelsplattform verfügbar sein werden. Unter den Leistungen von DEGIRO findet sich auch eine Trading App. Über die Trading App können Aktien und andere Finanzinstrumente von unterwegs aus gehandelt werden.
Weder bei DEZIRO noch bei DEGIRO findet sich ein Demokonto. Über den DEGIRO Webtrader kann eine Favoritenliste erstellt werden, um die Entwicklungen wichtiger Wertpapiere im Auge behalten zu können. Bei DEZIRO steht das kostenlose Kaufen und Verkaufen von Aktien im Fokus. Es wird auf Beratung und Analysen verzichtet, um Tradern den kostenlosen Aktienhandel anbieten zu können. Natürlich muss sich auch DEZIRO finanzieren. Es wird Geld mit Werbung verdient.
Weiter zu DEZIROInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

3. Handelsangebot und Konditionen: Aktien, ETFs und Derivate

Neben dem Aktienhandel an Börsenplätzen weltweit wird es über DEZIRO auch möglich sein mit ETFs und Derivaten zu handeln. Wie die DEZIRO Erfahrungen ergaben, wird der Handel mit ETFs und Derivaten jedoch nicht kostenlos möglich sein. Neben den genannten Anlageprodukten sollen noch Small- und Mid-Caps das Handelsangebot komplettieren. Mit Mid-Caps können renditeorientierte Trader eine interessante Anlagemöglichkeit finden. Das Handelsangebot von DEZIRO wird also nicht nur aus Aktien bestehen. Jedoch werden viele Trader sicher aufgrund der mehr als guten Konditionen im Aktienhandel auf DEZIRO aufmerksam.
Wer sich schon vorab über die Gebühren für die handelbaren Anlageprodukte informieren möchte, kann dies über das Preis- und Leistungsverzeichnis von DEGIRO tun. Über die Website von DEZIRO wird auf die Gebühren verwiesen, die die Muttergesellschaft veranschlagt. Ausnahme bildet hier natürlich der Aktienhandel. Beim Online-Broker DEGIRO können ETFs zu Gebühren von 2 Euro und 0,038 % auf das Anlagevolumen gehandelt werden. Im Angebot von DEGIRO finden sich darüber hinaus auch kostenlose ETFs.
Wer ein Konto bei DEZIRO eröffnen möchte, kann sich bereits jetzt auf die Warteliste setzen lassen. Ein Handelskonto kann bei DEGIRO kostenlos eröffnet werden. Es ist damit zu rechnen, dass dies auch bei DEZIRO der Fall sein wird. Damit wir unsere Leser immer auf dem Laufenden halten können, bleiben wir an DEZIRO dran und halten die Entwicklungen im Auge.

DEZIRO Homepage

Ein Blick auf die Homepage von DEZIRO

4. Sitz, Erreichbarkeit und Support: DEZIRO sind Niederländer

Bei der Muttergesellschaft von DEZIRO handelt es sich um ein niederländisches Unternehmen mit Sitz in Amsterdam. DEGIRO verfügt zudem über eine Zweigniederlassung in Deutschland, sodass Kunden hierzulande von einem deutschsprachigen Kundensupport profitieren können. Die Niederlassung in Deutschland befindet sich in Frankfurt. Auch wenn es derzeit noch keine Informationen über Servicezeiten und Kontaktmöglichkeiten von DEZIRO gibt, so kann jedoch festgestellt werden, dass die Muttergesellschaft über einen gut funktionierenden Kundenservice verfügt. Der Kundenservice von DEGIRO ist über die folgenden Kontaktwege zu erreichen:

  • Telefon
  • E-Mail-Kontakt
  • Postweg

Wer sich über das Angebot von DEGIRO informieren möchte, kann den Kundenservice während der Servicezeiten erreichen. Sowohl Kundenservice als auch Orderdesk sind von montags bis freitags zwischen 08:00 Uhr und 22:00 Uhr erreichbar. Servicezeiten für das Wochenende haben wir bei unseren Erfahrungen nicht entdecken können und auch ein Live-Chat gehört nicht zu den verfügbaren Kontaktwegen.
Über die Website von DEZIRO gibt es eine knappe Informationsbereitstellung zum baldigen Angebot. Dass der Aktienhandel bei DEZIRO kostenlos angeboten werden soll, fällt jedem interessierten Trader beim ersten Blick auf die Website auf. Die Website ist modern und übersichtlich aufgebaut. Es gibt eine Sprachenauswahl, die neben Deutsch noch viele weitere Sprachen enthält. Wer sich über die Entwicklungen in Sachen DEZIRO auf dem neuesten Stand halten möchte, kann auch bei Facebook fündig werden. Der Broker ist bei sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter vertreten.
Weiter zu DEZIROInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

5. Sicherheit, Seriosität und Regulierung: reguliert durch AFM

In einem gesonderten Test von DEGIRO konnten wir bereits feststellen, dass das niederländische Brokerhaus beim Sicherungsumfeld überzeugen konnten. Auch bei DEZIRO kommt die Regulierung durch die Autoriteit Financiële Marktendeutschen (AFM) zur Anwendung. Die Muttergesellschaft DEGIRO wird darüber hinaus durch die niederländische Zentralbank (DNB) überwacht. Bei den Erfahrungen mit DEZIRO konnten wir feststellen, dass die Kundeneinlagen in einer getrennten Verwahrstelle geführt werden. Dieser Aspekt zeigt sich im Zuge der Sicherheit besonders wichtig.
Nicht nur auf den Schutz der Kundeneinlagen wird beim Unternehmen wert gelegt. Der Schutz der sensiblen Kundendaten ist zudem von Interesse. Bei DEZIRO kann man sich derzeit nur per Angabe der E-Mail-Adresse für ein Konto vormerken lassen. Bei der Kontoeröffnung müssen dann zusätzliche Angaben zur Person erfolgen. Ebenfalls kann auch die Angabe eines Referenzkontos gefragt sein. Das Depotkonto bei DEGIRO kann innerhalb weniger Minuten eröffnet werden. Bei DEGIRO gibt es weder Kosten für das Depot noch eine Mindesteinlage.
Es ist damit zu rechnen, dass die Konditionen bei DEZIRO ähnlich kundenorientiert ausfallen. Bereits jetzt steht fest, dass der Aktienhandel auch in Bruchteilen angeboten wird. Wenn DEZIRO an den Start gegangen ist, können genaue Aussagen über die Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Dass auf maximale Sicherheit wert gelegt wird, wird bereits über die Website kommuniziert.

DEGIRO App

Mit dem WebTrader von DEGIRO auch von unterwegs via Smartphone Aktien handeln

6. Handelsplattform und mobile Handel: Plattform soll zunächst 1.500 größten Titel bieten

Trading mit HandelsplattformDie Handelsplattform bildet die Basis für den Handel. Daher sollte diese nicht nur über eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche verfügen, sondern ebenfalls über einen guten Funktionsumfang. Um den Kurs einer Aktie analysieren zu können, ist es wichtig, dass verschiedene Charttypen und Indikatoren zur Verfügung stehen. Über die Plattform von DEZIRO sollen zunächst die 1.500 größte Aktien weltweit gehandelt werden können. Man kann davon ausgehen, dass das Angebot insgesamt mit der Zeit erweitert wird. Darüber hinaus wird über die Website ersichtlich, dass DEZIRO plant, den Null-Kosten-Ansatz auch auf weitere Produkte auszuweiten.
Ob dies tatsächlich realisiert werden kann, wird sich zukünftig zeigen. Bei DEZIRO können Trader auch schon mit kleineren Anlagebeträgen traden. Bei ETFs, Derivaten und anderen Anlageprodukten kann die Mindesthandelsgröße über DEGIRO in Erfahrung gebracht werden. Der Zugriff auf die Handelsplattform von DEZIRO soll auch über Smartphone und Tablet möglich sein. Heutzutage nimmt der mobile Handel einen wichtigen Stellenwert ein.
Die Trading App von DEGIRO ist für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich. Über die App kann der Handel flexibel angegangen werden, da von fast jedem Ort aus Zugriff auf die Handelsplattform besteht. Durch die Trading App können Trader schnell auf geänderte Marktentwicklungen reagieren und lukrative Chancen nutzen, ohne dabei vor dem heimischen PC sitzen zu müssen. Der einfache und schnelle Zugang zum Portfolio gelingt über die Trading App bequem. Der Login besteht aus fünf Ziffern.
Weiter zu DEZIROInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

7. Leistungen und Extras: keine Extras aufgeführt

Die beste Trading-StrategieWer auf Beratung hofft, wird diesen Punkt nicht unter den Leistungen von DEZIRO finden. Beim Online-Broker setzt man nicht auf Zusatzangebote, sondern auf kostengünstiges Trading. Damit der Broker bestehen kann, muss sich dieser finanzieren. Da Trader keine Handelsgebühren für den Aktienhandel entrichten müssen, kann der Broker hierdurch auch nicht verdienen. Der Broker verdient sein Geld mit Werbung. Wie genau dieses Konzept aussieht, wird über die Informationsbereitstellung über die Website nicht ersichtlich. Jedoch sind bislang auch nicht alle handelbaren Finanzprodukte gratis, sondern lediglich der Handel mit Aktien.
Es ist sicherlich als besondere Leistung anzusehen, den Aktienhandel gratis anzubieten. Dass das Angebot Extras enthält, können wir vom aktuellen Standpunkt aus nicht erkennen. Durch Extras wie einen umfangreichen Lern- und Bildungsbereich können unerfahrene Trader die Kenntnisse im Handel erweitern. Dazu werden häufig Webinare und Videos aufgezeigt. Auch ein kostenloses und unverbindliches Demokonto wird gerade von Einsteigern gerne gesehen. Über ein Demokonto können Trader die Handelsumgebung risikolos kennenlernen. Der Handel über das Demokonto erfolgt mit virtuellen Beträgen und nicht mit echtem Geld.
Beim Blick in die Leistungen von DEGIRO fällt auf, dass der Broker kein Demokonto anbietet. Ob es DEZIRO der Muttergesellschaft gleichtut, kann erwartet werden. Bei DEZIRO steht das gratis Traden im Vordergrund. Da können Trader durchaus auch auf verschiedene Extras verzichten, wenn dadurch Handelsgebühren eingespart werden können. Das Ziel des Aktienhandels ist schließlich eine gute Rendite. Durch hohe Handelsgebühren kann die Rendite empfindlich geschmälert werden.

8. Presse und Auszeichnungen: DEGIRO mehrfach ausgezeichnet

Optionsscheine handeln
Eine gute Presse ist für DEZIRO vor dem Marktstart sicherlich wünschenswert. Es finden sich online einige Presseberichte, die eher knapp als ausführlich auf das Angebot eingehen. Über die Website wird bislang auch nicht besonders viel verraten. Natürlich sind die wichtigsten Punkte gegeben, sodass Trader wissen, was Sie bei DEZIRO ungefähr erwartet. Da der Broker seinen Start noch vor sich hat, finden sich noch keine Auszeichnungen von unabhängigen Institutionen. Auszeichnungen können ein guter Hinweis auf die Qualität eines Angebots sein. Anders sieht das Bild bei DEGIRO aus. Hier finden sich zahlreiche Auszeichnungen, die der Broker in den vergangenen Jahren errungen hat. Dazu zählen:

  • Deutscher Fairnesspreis 2017
  • 1. Platz Brokervergleich 2016 von Handelsblatt
  • 1. Platz für Aktive Trader 2015 von €uro am Sonntag

DEGIRO konnte bereits in unterschiedlichen Kategorien Bestleistungen bringen, was mehrfach mit Auszeichnungen und dem ersten Platz geehrt wurde. Der Deutsche Fairnesspreis 2017 wurde in der Kategorie Online-Broker an DEGIRO verliehen. Im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis konnte DEGIRO bei der Auswertung klar überzeugen.
Nicht nur bei DEGIRO wird auf ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung gesetzt. Auch bei DEZIRO ist ein solcher Ansatz gut erkennbar – jedenfalls im Preis. Denn wie die Zufriedenheit der Kunden mit den Leistungen ausfallen wird, kann sich erst zeigen, wenn das Angebot von privaten Anlegern genutzt werden kann.

DEGIRO Auszeichnungen

DEGIRO wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

9. Fazit: DEZIRO Bewertung – Broker setzt auf günstigen Handel

Der Marktstart von DEGIRO war im Jahr 2013. Nun steht der Start auch für DEZIRO kurz bevor. Es besteht bereits die Möglichkeit sich in die Warteliste eintragen zu lassen. Dazu kann über die Website die E-Mail-Adresse in das entsprechende Online-Formular eingetragen werden. Weitere Angaben sind zunächst nicht erforderlich. DEZIRO mach mit dem Angebot: Aktienhandel gratis – auf sich aufmerksam. Die 1.500 größten Aktien stellen zu Beginn das Handelsangebot dar. Darüber hinaus können noch weitere Finanzprodukte gehandelt werden. Dazu wird aber die Gebührenstruktur von DEGIRO genutzt.
Es handelt sich um einen niederländischen Broker, sodass eine Regulierung innerhalb der EU vorliegt. Die Absicherung des Wertpapierdepots erfolgt durch die separate Verwahrung. Kunden können die Herausgabe der Wertpapiere im Depot zu jederzeit fordern. Bereits der Online-Broker DEGIRO konnte schon mit fairen Gebühren punkten. Mit dem gratis Traden setzt DEZIRO noch einen darauf. Wie das Angebot bei Trader ankommt, kann erst nach dem Marktstart beantwortet werden.
Über die Website von DEZIRO finden sich keine Kontaktmöglichkeiten, sodass man sich derzeit noch nicht ausführlich über alle Details des Angebots informieren kann. Zusatzangebote wie Beratung wird es dem Anschein nach nicht bei DEZIRO geben. Der mobile Handel über Smartphone und Tablet wird möglich sein, was sich positiv erweist. Der Webauftritt des Brokers zeigt sich modern und ansprechend. Wir sind gespannt, wie die Resonanz der Kunden kurz nach dem Marktstart ausfallen wird.
Weiter zu DEZIROInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten
 

ccTrader Erfahrungen 2019: Alles Wissenswerte über den maltesischen Anbieter

August 26, 2018 11:00 am

Erfahrungen mit ccTrader: Was bietet der maltesische Broker?

Bei ccTrader handelt es sich um einen international aktiven Broker mit Unternehmenshauptsitz auf Malta. Daher ist der Anbieter durch die maltesische Finanzaufsicht MFSA konform mit EU-verbindlichen Regelungen lizenziert und reguliert. Anleger haben bei ccTrader die Möglichkeit, Finanzinstrumente wie Aktien, ETFs und Fonds, aber auch Kryptowährungen in mehr als 40 Märkten zu handeln. Der Anbieter stellt eine benutzerfreundliche, proprietäre Handelsplattform zur Verfügung und erhebt Flatrates ab 9,99 Euro pro Trade. Alles über die ccTrader Erfahrungen mit Regulierung, Handelsangebot, Konditionen und Leistungen im folgenden Artikel.
Weiter zu ccTraderInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten
Pro:

  • Im Geschäft seit 1972
  • Keine Mindesteinlage
  • Verschiedene Kontotypen
  • Flat Fee Modell
  • Browserbasierte Handelsplattform
  • Apps für Mobiles Trading

Contra:

  • Webseite & Services nur auf Englisch verfügbar
  • Kein Demokonto

Anleger profitieren beim Handel über ccTrader von der vierzigjährigen Expertise des Mutterunternehmens Calamatta Cuschieri im Finanzsektor. So wundert es wenig, dass man bei ccTrader nicht nur Konten für Privatanleger findet, sondern auch spezielle Konten für Unternehmen und für Broker. Der Broker kann damit überzeugen, dass es keine Mindesteinlage gibt. Das erlaubt auch Kleinanlegern den Einstieg. Die Flat Fees für die Transaktionen richten sich nach der jeweiligen Börse. Auch die Handelsplattform und die zugehörigen mobilen Lösungen sind überzeugend. Allerdings bietet das Unternehmen seine Leistungen ausschließlich in englischer Sprache an, geläufige Sprachkenntnisse sind also Vorbedingung, wenn man bei ccTrader Aktien handeln oder dank des großen Handelsangebots mit ccTrader Krypto Erfahrungen machen möchte.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Malta
Mindesteinlage ab keine Mindesteinlage erforderlich
Deutscher Support Nein, englischsprachiger Support per Live-Chat, E-Mail, und Telefon
Webinare, Einführung Keine
Demokonto Keines
Handelsgüter Aktien, Obligationen, ETFs, Kryptowährungen und Fonds
1-Klick-Handel Nein
Einzahlungsbonus Nein, aber Freundschaftswerbungs-Programm
Kommission In Abhängigkeit von Volumen und Börsenplatz ab 2 € +0,008 %
Plattform / Mobile Trading Browserbasierte proprietäre Handelsplattform und mobile Apps
Hedging Nein
Sonstiges /
Weiter zu ccTraderInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Sicherheit und Regulierung bei ccTrader

Sicherheit ist eine der grundsätzlichen Fragen, wenn es um die Auswahl des Brokers geht. Denn mit einem unseriösen Anbieter ohne verlässliche Regulierung nutzt der Erfolg bei der Geldanlage letztlich wenig. Deshalb gilt der erste Blick meist der Regulierung. Im Falle von ccTrader hat der Anbieter seinen Firmensitz im Mittelmeerstaat Malta und ist unter der Nummer C13729 bei der maltesichen Finanzaufsicht lizenziert. Zwar ist die maltesische MFSA weniger bekannt als deutsche, britische oder zypriotische Behörden, aber sie entspricht ebenso wie diese den verbindlichen Vorgaben innerhalb der Europäischen Union, nämlich der Richtlinie der MiFID.
Daher müssen auch maltesische Finanzdienstleister dafür sorgen, dass Kundengelder getrennt vom restlichen Firmenvermögen verwaltet werden. Im Falle einer Insolvenz bietet dies Schutz vor dem Zugriff der Gläubiger. Auch eine Einlagensicherung ist durch die Mitgliedschaft des Brokers im Investors Compensation Scheme (ICF) für Beträge von bis zu 20.000 Euro pro Kunde gegeben.
Ein weiterer maßgeblicher Faktor für die Seriosität des Anbieters ist die Tatsache, dass hinter ccTraders der große maltesische Finanzdienstleister Calamatta Cuschieri steht, ein Unternehmen, dass bereits seit 1972 Erfahrung in den globalen Finanzmärkten hat.

ccTrader bietet eine ausgezeichnete, leistungsstarke Plattform

ccTrader bietet eine ausgezeichnete, leistungsstarke Plattform

2.) Die Konditionen bei ccTrader: Welche Gebühren fallen an beim Trading?

Die meisten Broker erheben Kommissionen, die sich nach Anzahl und Ordervolumen der getätigten Transaktionen richten. Zu den ccTrader Erfahrungengehören hingegen Festpreise. So können bestimmte Finanzinstrumente bereits ab 9,99 Euro gehandelt werden, darunter Aktien und CFDs. Zu dieser Anlageklasse gehören Wertpapiere, die an großen europäischen und US-amerikanischen Börsen gehandelt werden. Abhängig vom Handelsplatz können die Kosten pro Transaktion allerdings auch höher ausfallen. Die jeweiligen Kosten können unter den entsprechenden Finanzinstrumenten auf der Website des Brokers leicht eingesehen werden.
Weitere Kosten fallen für Anleger nach Erfahrungen mit ccTrader nicht an. Das Handelskonto wird kostenfrei eröffnet, auch die Kontoführung und die Nutzung der Handelsplattform sind gebührenfrei.

3.) Die Anlageklassen: ccTrader ETF Erfahrungen, Aktienhandel und Kryptowährungen

Das Handelsangebot bei ccTrader enthält eine umfangreiche Palette von Basiswerten, zu denen neben Aktien auch ETFs, Fonds, Obligationen und Kryptowährungen gehören.
Bei den Aktien können Anleger auf ca. 40 Wertpapiere aus den USA, Europa, Asien und Australien zugreifen, darunter Aktien von Konzernen wie Facebook, Apple oder Google. Darüber hinaus können Nutzer bei ccTrader Aktien von deutschen Firmen, beispielsweise BMW oder Allianz, handeln.
Dazu kommen Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Commodities (ETCs). Beide Finanzinstrumente erlauben die kostengünstige Teilhabe an der Entwicklung internationaler Aktien- und Rohstoffmärkte. Zu den ccTrader ETF Erfahrungengehört es, dass die zunehmend beliebten Exchange Traded Funds bei dem maltesischen Anbieter real und nicht in Form von CFDs gehandelt.
Außerdem erhalten Anleger über die Handelsplattform Zugriff auf mehreren Tausend Anleihen, darunter auch Eurobonds und Domestic Bonds, darunter sowohl Staatsanleihen als auch Unternehmensanleihen in allen gängigen Währungen. Auch bei den Fonds gibt es nach den ccTrader Erfahrungen der meisten Nutzer mit über 9.000 regions- und brancheübergreifenden Fonds kaum Einschränkungen.
Auch als Krypto Börse betätigt sich der Broker, und zwar unter der Bezeichnung ccTrader Crypto. Interessierte Kunden können über die Handelsplattform bei ccTrader Krypto Erfahrungenmit Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin und Ripple machen.
Zu guter Letzt soll noch erwähnt werden, dass das Handelsangebot bei diesem Broker auch  verschiedene Sparpläne umfasst, die schon ab einer monatlichen Sparrate von 40 Euro eingerichtet werden können.

Aktien und ETF sind bei ccTrader günstig handelbar

Aktien und ETF sind bei ccTrader günstig handelbar

4.) Gibt es ein kostenloses Demokonto?

Themenicon SupportWer in den Handel mit Wertpapieren einsteigen oder einen neuen Anbieter nutzen will, sollte ein Demokonto Nutzen: ein risikofreies Mittel, um sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen, erste Schritte im Wertpapierhandel in einer sicheren Umgebung vorzunehmen und neue Strategien zu testen.
In einem Aktien Broker Vergleichschneidet ccTrader diesbezüglich leider nicht gut ab, denn der  maltesische Broker bietet seinen Kunden kein Demokonto an. Interessierte Nutzer haben die Möglichkeit, die wichtigsten Funktionen der Handelsplattform anhand einer kurzen Einführung und durch Informationen seitens des Supports kennenzulernen. Falls darüber hinaus noch Fragen offen bleiben, muss man den Sprung ins kalte Wasser wagen. Und wenn es um das Entwickeln und Testen von Strategien geht, bleibt ebenfalls nur, das Echtgeld-Handelskonto zu nutzen.
Weiter zu ccTraderInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

5.) Bietet ccTrader einen Bonus an?

Mit einem Demokonto und Weiterbildungsressourcen kann der Broker bei seinen Nutzern nicht punkten, aber dafür können die Kunden hier zumindest von einem Bonusprogramm profitieren. Zum einen gibt es ein Freundschaftswerbungs-Programm, das die Anwerbung von Neukunden belohnt. Darüber hinaus ist derzeit ein weiterer Bonus über zehn kostenlose Trades verfügbar für alle, die vor dem 31. August 2018 den ccTrader Crypto abonnieren. Der Broker wirbt selbst mit „3 Monaten im Zeichen des freien Handels“. Dazu müssen Interessierte lediglich innerhalb der vorgegebenen Frist ein ccTrader Crypto-Konto eröffnen.
Das sogenannte „Early Bird“ Angebot gilt allerdings nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder Rabatten, kostenlose Trades dürfen den Wert von 15.000 Euro nicht überschreiten und müssen überdies vor dem 15. Oktober 2018 in Anspruch genommen werden.

6.) Eigene webbasierte Handelsplattform

Themenicon mobilMit seiner gleichnamigen, proprietären Handelsplattform stellt ccTrader seinen Kunden eine Plattform mit allen wichtigen Funktionen zur Verfügung, über die die Kunden auf mehrere Konten zugreifen können. Neben den Marktdaten in Echtzeit können Trader von der Möglichkeit Gebrauch machen, individuelle Preiswarnungen zu erstellen. Nach Angabe in manchen Reviews ist die Plattform sehr funktional und flüssig und erlaubt eine schnelle Platzierung von Orders. Hier hat der Broker offensichtlich eine ausgereifte Lösung präsent. Da heutzutage neben dem browserbasierten Zugriff auch die Verfügbarkeit von mobilen Trading Apps immer wichtiger wird, soll hier noch herausgestellt werden, dass der Broker Apps für das mobile Trading auf iOS, Blackberry und Android betriebenen Endgeräten bereit stellt. Die iOS-kompatible App funktioniert sogar auf der SmartWatch von Apple. Eine App speziell für Tablets ist in Arbeit. So haben Trader auch unterwegs immer und überall Zugriff auf das Handelskonto, können Positionen verfolgen und neue Positionen eröffnen.
Man vermisst allerdings im Vergleich eine Alternative, wie es bei vielen anderen Brokern angeboten wird. Oft steht der proprietären Plattform eine geläufige Handelsplattform wie beispielsweise der MetaTrader zur Seite. Mit einer gewissen Auswahl kommen Anbieter vor allem den Tradern entgegen, die unabhängig vom Broker auf ihre gewohnte Handelsplattform nicht verzichten möchten. Da die Angebote und Services bei ccTrader ausschließlich in englischer Sprache verfügbar sind, wäre das Angebot einer geläufigen, populären Handelsplattform ein Mittel, die Hemmnisse für einen Einstieg bei Tradern aus dem deutschsprachigen Raum zu senken.

ccTrader Kontoeröffnung - in wenigen Schritten möglich

ccTrader Kontoeröffnung – in wenigen Schritten möglich

7.) Die Kontoeröffnung bei ccTrader Schritt für Schritt

Themenicon TippsEine der Herausforderungen bei diesem Broker ist die Tatsache, dass die Webseite und das komplette Angebot nur auf Englisch verfügbar sind. Dennoch ist die Eröffnung eines Handelskontos nicht allzu schwierig. Das Ausfüllen des Online Formulars des Brokers und die Aktivierung des Handelskontos über einen Link kann innerhalb weniger Minuten erledigt werden. Und so geht der Eröffnungsprozess vor sich:
Im ersten Schritt klickt man auf der Startseite des Brokers auf die Schaltfläche „Open Account“. Wer schon Kunde ist, kann sich danach mithilfe eines kleinen Login-Feldes bei der Handelsplattform einloggen. Neukunden gelangen zum Formular.
Das Online-Formular wird in einem zweiten Schritt ausgefüllt – hier werden Name und E-Mail-Adresse gefordert, außerdem ein sicheres Passwort für den späteren Login. Nun auf „Create Account“ klicken, erledigt.
Durch eine E-Mail mit einem Registrierungslink wird im dritten Schritt das Konto aktiviert. Einfach auf die Schaltfläche mit dem Link klicken oder die Linkadresse in die Adresszeile des Browsers kopieren und dann aufrufen.
Ist die Aktivierung vollzogen, kann im vierten und letzten Schritt sofort eine Zahlung auf das Handelskonto vorgenommen werden. Die Zahlungsmöglichkeiten umfassen bei diesem Anbieter bedauerlicherweise lediglich konventionelle Banküberweisung oder die Zahlung per Scheck. Es heißt also sich gedulden, bevor man mit dem Trading beginnen kann. Zu guter Letzt bleibt noch, die fehlenden Angaben zum Account zu ergänzen und zum Zweck der Legitimierung eine Ausweiskopie und eine Wohnsitzbescheinigung, etwa in Form einer Versorgerrechnung, hochzuladen.
Weiter zu ccTraderInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Ein- und Auszahlungen auf das Handelskonto

Wer Einzahlungen auf das Handelskonto vornehmen will, merkt rasch, dass bei ccTrader nur die Zahlung mittels Banküberweisung und per Scheck verfügbar sind. Durch den Broker werden hierfür keine Gebühren erhoben, allerdings können durch das beauftragte Kreditinstitut möglicherweise Kosten anfallen.
Man vermisst Einzahlungsmöglichkeiten etwa über die gängigen e-Wallets Skrill und Neteller ebenso wie die Möglichkeit, per Kreditkarte zu zahlen. Immerhin bietet ccTrader eine Auswahl von Empfängerkonten an, darunter auch ein Konto bei der HSBC Bank in Malta, mithilfe dessen Überweisungen schnell bzw. noch am selben Werktag abgewickelt werden können.
Wer noch am selben oder spätestens am folgenden Tag mit dem Trading beginnen will, sollte sich also für die vorgeblich schnellste Überweisung entscheiden. Zwar ist eine Mindesteinzahlung nicht notwendig, dennoch sollten Trader vor allem wegen der limitierten Einzahlungsoptionen daran denken, das Handelskonto in ausreichender Höhe zu kapitalisieren, um die angestrebten Strategien jederzeit ausführen zu können.
Auszahlungen müssen im persönlichen Kundenbereich beantragt werden, dies ist allerdings unkompliziert und bringt keine zusätzlichen Kosten mit sich. Die Bearbeitung kann hier einen bis zwei Werktage dauern, danach kann man mit weiteren drei Tagen rechnen, bis der ausgezahlte Betrag auf dem eigenen Konto eingeht. Zusammenfassend muss man hier konstatieren, dass bei den Zahlungsmöglichkeiten wenig Auswahl gegeben ist und ccTrader damit in einem Aktien und Krypto Broker Vergleichin dieser Kategorie sicherlich nicht auf dem ersten Platz landen würde.

8.) Service, Support und Bildung bei ccTrader

Zu den Qualitätskriterien, die in einem ETF Broker Vergleichbewertet werden, gehören unter anderem die Weiterbildungsmöglichkeiten und sonstigen Services, die ein Anbieter zur Verfügung stellt. Immerhin mehrt das erfolgreiche Traden den Profit des Brokers. Auch bei ccTrader gibt es neben schriftlichen Leitfäden eine Auswahl von Video-Tutorials. Zu den Inhalten gehören Informationen über die verfügbaren Anlageklassen und die Funktionen der Handelsplattformen. Wie das sonstige Angebot des Brokers sind allerdings auch die Ressourcen zur Weiterbildung nur in englischer Sprache verfügbar, ebenso das Glossar. Nach Angaben von ccTrader werden auch Seminare angeboten, allerdings handelt es sich hierbei um Präsenzseminare auf Malta. Nur die wenigsten Trader dürften von einem solchen Angebot Gebrauch machen wollen. Auf diesem Gebiet hat jedoch seit Anfang 2017 offenbar nichts stattgefunden.
Wer sich mit Fragen bei der Kontoeröffnung und zur Handelsplattform oder bei technischen Problemen an den englischsprachigen Support wenden will, erreicht den Kundensupport über ein Kontaktformular, per Post, telefonisch und per E-Mail, seit einigen Wochen auch über einen Live-Chat auf der Website. Wer den Telefonsupport nutzen will, sollte daran denken, dass bei Auslandsgesprächen entsprechende Kosten für die Telefonate anfallen können. Wie beim gesamten Angebot von ccTrader sind gute englische Sprachkenntnisse eine wesentliche Voraussetzung für die Nutzung von Schulungen und Support.

Die Vorteile von ccTrader im Überblick

Die Vorteile von ccTrader im Überblick

9.) ccTrader: Auszeichnungen und Bewertungen in der Fachpresse

Themenicon StrategieWenn es um die Bewertung der Fachpresse und Auszeichnungen geht, stellen interessierte Trader rasch fest, dass es über den maltesischen Broker in der Fachpresse keine nennenswerte Berichterstattung gibt. Einer der Gründe dafür dürfte es sein, dass das Unternehmen Calamatta Cuschieri zwar schon seit 1972 am Markt ist, das Angebot des ccTrader allerdings noch nicht lange besteht. Überdies sorgt die Limitierung auf englischsprachige Services dafür, dass nur wenige deutsche Kunden den Broker kennen und sein Angebot nutzen. Da ein Demokonto ebenfalls nicht angeboten wird, sehen sich Rezensenten überdies mit der Schwierigkeit konfrontiert, dass man die Handelsplattform und die Funktionalität nicht „auf dem Trockenen“ testen kann. Das ist insofern bedauerlich, als ein Broker-Review oder auch der Brokervergleich bei der Entscheidung für einen Anbieter eine wesentliche Rolle spielen.
Auch Awards oder Testergebnisse liegen offenbar nicht vor. Auf der Website des Brokers wird von der Handelsplattform als einer „award-winning platform“ gesprochen, Details sucht man aber vergeblich, ebenso wie weitere Auszeichnungen und Testergebnisse. Auch hier dürfte die Isolation durch ausschließlich englischsprachige Informationen und Services und natürlich auch Einstiegsschwellen wie etwa die eingeschränkten Einzahlungsmöglichkeiten dazu beitragen, dass Auszeichnungen auf sich warten lassen, zumindest aus dem deutschsprachigen Raum. Für Kunden wird es damit ein wenig umständlicher, sich eine Meinung darüber zu bilden, ob ccTrader ihren Vorstellungen von einem kundenfreundlichen, seriösen Broker entspricht.

10.) Unser ccTrader Fazit zum Trading mit Kryptowährungen, Aktien und anderen Produkten

Optionsscheine handelnZwar kann das Handelsangebot des maltesischen Brokers ccTrader mit seiner breiten Streuung über die Anlageklassen hinweg überzeugen, auch die Idee der Festpreise und die Kontoführung zum Nulltarif können sich sehen lassen. Eine Mindesteinzahlung ist ebenfalls nicht erforderlich. Außerdem punktet der Anbieter mit der Transparenz der Kosten und Konditionen. Die Vorteile werden jedoch aufgewogen durch die Tatsache, dass alle Angebote nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen. Gute Sprachkenntnisse sind daher Voraussetzung, wenn man mit ccTrader den Handel aufnehmen will. Was die Regulierung und Sicherheit angeht, müssen sich Anleger allerdings nicht sorgen, dank der Regulierung entsprechend den MiFID-Richtlinien durch eine EU-Behörde, nämlich die maltesische Finanzaufsicht, wird allen Anforderungen Genüge getan. Auch die langjährige Marktpräsenz seit 1972 lässt erkennen, dass der Anbieter solide ist und Expertise mitbringt.
Die zahlreichen Vorteile bei den Kosten, der EU-Regulierung und auch der insgesamt als gut bewerteten proprietären Handelsplattforme werden allerdings durch mehrere Nachteile wieder wettgemacht. So gibt es kein Demokonto, angeboten wird nur eine Demonstration der Funktionalität und weiterführende Erklärungen durch den Kundensupport. Und um hier den Ausführungen folgen zu können und das Angebot des Brokers schließlich vollumfänglich zu nutzen, sind wie bereits erwähnt gute englische Sprachkenntnisse nötig. Gleiches gilt auch für die eher überschaubaren Bildungsressourcen.