Online-Geldanlage Vergleich – Übersicht, Informationen, Ratgeber

Online-Geldanlage Vergleich – Übersicht, Informationen, Ratgeber

Die Online-Geldanlage ist eine gute Möglichkeit, um mit wenig Aufwand das eigene Kapital zu mehren. Längst ist es nicht mehr lohnenswert, Geld auf dem Girokonto zulassen oder ein klassisches Sparbuch anzulegen. Zinsen auf dem Girokonto gehören schon lange der Vergangenheit an und das Sparbuch kann im schlimmsten Fall sogar mit Negativ-Zinsen versehen sein. Zudem sind Anleger heute auf der Suche nach Geldanlagen, die einen geringen Aufwand bei einem überschaubaren Risiko und einer guten Rendite zu bieten haben. Das ist eine Herausforderung, diese bei der Online-Geldanlage erst einmal zu finden. Daher ist es hilfreich, einen Vergleich zu nutzen und sich einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Möglichkeiten geboten werden.

Pfeil links untenUnsere EmpfehlungPfeil rechts unten
Broker Auszeichnung
  • bis zu 10% Rendite möglich
  • Geldanlage ab 250€
  • große Auswahl an Kreditprojekten
Zum Broker »
RangAnbieterAnlageartEinlagen­sicherungMindestanlageGebührenTestberichtZum Anbieter
TA Rang 1KrediteKeine250 €1,35%smava
Erfahrungen
Zum Anbieter
TA Rang 2FondsSondervermögen0,00 €0,00%Fondssupermarkt
Erfahrungen
Zum Anbieter
TA Rang 3Tagesgeld. Festgeld100.000 €0,00 €0,00%Bank11direkt
Erfahrungen
Zum Anbieter
4Spareinlagen, WertpapiereUnbegrenzt0,00 €0,00%BB Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
5KrediteKeine25,00 €1,00%auxmoney
Erfahrungen
Zum Anbieter
6Festgeld100.000 €10.000 €0,00%Klarna
Erfahrungen
Zum Anbieter
7Tagesgeld. Festgeld100.000 €1,00 €0,00%Zinspilot
Erfahrungen
Zum Anbieter
8FondsSondervermögen25 €0,69%myPension
Erfahrungen
Zum Anbieter
9ETFsSondervermögen1.000 €0,39% zzgl. 10% GewinnbeteiligungGinmon
Erfahrungen
Zum Anbieter
10ImmobilienKeine500 €0,00%exporo
Erfahrungen
Zum Anbieter
11KrediteKeine250 €1,00%Crosslend
Erfahrungen
Zum Anbieter
12ImmobilienKeine0,00 €0,00%Bergfürst
Erfahrungen
Zum Anbieter
13KrediteKeine25,00 €1,00%lendico
Erfahrungen
Zum Anbieter
14FondsSondervermögen10,00 €0,49%Vaamo
Erfahrungen
Zum Anbieter
15ETF100.000 €50 €0,95%Whitebox
Erfahrungen
Zum Anbieter
16Tagesgeld. Festgeld, Fonds100.000 €0,00 €0,00%moneyou
Erfahrungen
Zum Anbieter
17FondsSondervermögen100.000 €0,50%Liqid
Erfahrungen
Zum Anbieter
18Tagesgeld. Festgeld100.000 €0,00 €0,00%LeasePlan Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
19Festgeld, Edelmetalle500.000 €5.000 €0,00%Savedo
Erfahrungen
Zum Anbieter
20Fonds100.000 €100,00 €10,00%Cashboard
Erfahrungen
Zum Anbieter
21Riester-Produkte100.000 €5,00 €1,00%Fairr.de
Erfahrungen
Zum Anbieter
22FondsSondervermögen500 €0,00%Fondsvermittlung24.de
Erfahrungen
Zum Anbieter
23Vermögensverwaltung100.000 €10.000 €0,48%quirion
Erfahrungen
Zum Anbieter
24UnternehmenskrediteKeine100,00 €1,00%Funding Circle
Erfahrungen
Zum Anbieter
25ETFsSondervermögen0,00 €0,90%easyfolio
Erfahrungen
Zum Anbieter

smavaJetzt zum Testsieger smava und Geld anlegen

Die beste Online-Geldanlage: Mit Test, Ratgeber und Vergleich eine Lösung finden

Optionsscheine handelnBrokervergleich.net hat es sich zur Aufgabe gemacht, Anleger dabei zu unterstützen, einen guten Überblick über den Markt zu bekommen und auf diese Weise einfacher eine Entscheidung treffen zu können. Viel zu oft erfolgt die Geldanlage rein aus einem Gefühl oder der Hilflosigkeit heraus, keine Alternativen zu kennen. Nur die Wenigsten möchten ihr Geld einfach auf dem Konto lassen oder vielleicht zu Hause aufbewahren. Das ist verständlich, denn hier bringt es keine Rendite. Dank der Möglichkeit, eine Online-Geldanlage nutzen zu können, zeigen sich heute jedoch vor allem sehr viele verschiedene Varianten, was die Entscheidung nicht gerade leichter macht. Das Problem dabei ist es, einschätzen zu können, wo das Risiko gering und die Rendite dennoch gut ist. Zudem gibt es verschiedene Anleger-Typen, die unterschiedliche Ansprüche an ihre Geldanlage haben. Auch diese Punkte werden bei Brokervergleich.net mit berücksichtigt. Sind Sie also gerade auf der Suche nach einer guten Geldanlage, dann ist es für Sie hilfreich, sich die Zeit zu nehmen und sich bei uns zu informieren. Hier erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die überhaupt online geboten werden und bekommen einen Einblick in die Risikoklassen sowie die möglichen Renditen.

Online-Geldanlage Vergleich

Bei smava sind bis zu 10% Rendite möglich

Die Online-Geldanlage im Vergleich – Tabellenübersicht als Hilfe

Stopp Loss TradingBei der Online-Geldanlage gibt es verschiedene Punkte, die für Sie interessant sein können. An erster Stelle steht normalerweise die Rendite. Jeder möchte aus seinem Kapital das Beste herausholen und das ist eine hohe Rendite. Dabei haben Sie als Anleger aber natürlich gewisse Ansprüche an das Risiko. Je nachdem, ob Sie her zu den Anlegern gehören, die Wert auf ein geringes Risiko legen oder bereit sind, möglicherweise Ihr Kapital auch zu verlieren, können Sie aus verschiedenen Online-Geldanlagen wählen. Die nachfolgende Tabelle gibt eine erste Übersicht über die bestehenden Möglichkeiten. Dabei ist wichtig zu wissen, dass es verschiedene Risikoklassen gibt. Sie beginnen bei I und reichen bis hin zu V. Je höher die Risikoklasse ist, desto höher ist auch die Gefahr, Verluste zu machen. Gleichzeitig bringen steigende Risikoklassen auch steigende Renditen mit sich.

Online-GeldanlageRisikoklasseRenditemöglichkeit
BundeswertpapiereIGering
FestgeldIGering
SparbriefIGering
TagesgeldIGering
SpareinlagenIGering
Festverzinsliche WertpapiereAbhängig vom AnbieterAbhängig vom Anbieter
Exchange Traded Funds (ETFs)II-IIIMittel
ImmobilienII-IIIMittel
EdelmetalleII-IIIMittel
Offene InvestmentfondsII-IVMittel
AktienIII-IVMittel bis Hoch
NachrangdarlehenIII-IVMittel
Geschlossene FondsIV-VMittel bis Hoch
Derivate, wie Zertifikate, Futures, Optionen und CFDsVHoch
DevisenVMittel – Hoch
CrowdfundingAbhängig vom ProjektAbhängig vom Projekt
Die Tabelle gibt einen ersten Überblick darüber, wie vielseitig die Online-Geldanlage tatsächlich ist. Hier haben Sie schon einmal die Möglichkeit zu prüfen, welche Variante in der von Ihnen angestrebten Risikoklasse zu finden ist.

Was bringt mir Brokervergleich.net bei der Suche nach einer Online-Geldanlage?

  • Optimal aufbereiteter Überblick über die Online-Geldanlage
  • Komplett kostenfreies Angebot
  • Die besten Möglichkeiten auf einen Blick
  • Detaillierte Vergleiche der Geldanlagen
  • Tipps und Hinweise zur Investition
  • Ratgeber für die Suche nach der Geldanlage

Die Vergleiche der Online-Geldanlage enthalten für Sie als Anleger viele interessante Aspekte. Sie ermöglichen es Ihnen, ein erstes Gefühl dafür zu bekommen, welche Variante für Sie eine gute Lösung darstellen könnte. Damit dient Brokervergleich.net als praktische Unterstützung bei der Suche nach der besten Geldanlage. Dank dem Angebot an vielseitigen Ratgeberthemen erhalten Sie nicht nur einen einfachen Überblick, sondern können sich auch umfassend informieren. Alle Vergleiche sind auf dem aktuellen Stand und kostenfrei einsehbar. Interessierte Anleger sind also nicht darauf angewiesen, selbst noch einmal die Aktualität zu prüfen, sondern können die Vergleiche von Brokervergleich.net als Basis für die Entscheidung nutzen. Der Fonds-Vergleich kann dabei ebenso hilfreich sein, wie ein Tagesgeld-Vergleich oder ein Festgeld-Vergleich. Teilweise ist es sogar sinnvoll, bei der Suche nach einer Online-Geldanlage auch das Ausland nicht aus dem Blick zu verlieren. Hier gibt es höhere Zinsen, die sich durchaus lohnen können. Zudem erhalten Sie, zusätzlich zu den Vergleichen, interessante Tipps und können Ratgeber-Seiten nutzen, die offene Fragen klären und es leichter machen, von Anfang an mit der Online-Geldanlage auch wirklich Erfolg zu haben.

smavaJetzt zum Testsieger smava und Geld anlegen

Hinweise zur Nutzung der Vergleiche

Bei Brokervergleich.net finden Sie mit wenigen Klicks die aktuellen Vergleiche. Sie wählen zwischen einem Tagesgeld-Vergleich, einem ETF-Vergleich oder auch einem Devisen-Vergleich. Je nachdem, für welche Form der Geldanlage Sie sich entschieden haben, können Sie schon über den Vergleich alles erfahren, was für Sie wichtig ist. An dieser Stelle haben wir noch ein paar Tipps für Sie, die sich auf die Nutzung der Vergleiche beziehen. Brokervergleich.net achtet darauf, ausschließlich Varianten zu vergleichen, die auch seriös sind. Das ist ein Anspruch an die Webseite selbst, der die hohe Qualität der Vergleiche garantieren soll. Über die Tabellenübersicht bekommen Sie schnell ein Gefühl dafür, welche Kosten und welches Risiko auf Sie zukommen kann und über welchen Anbieter es sich lohnt, die Online-Geldanlage in Anspruch zu nehmen. Zudem zeigen die Testberichte die Aspekte der einzelnen Anbieter auf. Dank der detaillierten Bewertung sowie der Punkte-Vergabe haben Sie den Vorteil, schnell erkennen zu können, wie gut die getesteten Anbieter wirklich abgeschnitten haben. Bei den Testberichten werden verschiedene Bereiche genau betrachtet. Dabei geht es nicht ausschließlich um die Rendite. Dies ist häufig genau das Problem. Viele Vergleiche werfen ausschließlich den Blick auf das Geld, das man möglicherweise verdienen kann. Dabei geht aber verloren, wie hoch die Risiken und die Wahrscheinlichkeiten für einen Verlust sind, wie es mit dem Support der Anbieter bei einer Online-Geldanlage aussieht und wie die Plattformen aufgebaut sind. Daher ist es empfehlenswert, von Anfang an einen detaillierten Vergleich zu verwenden und auf dieser Basis dann erst eine Entscheidung zu treffen.

Bank11direkt Geldanlage

Bank11direkt bietet Sparbriefkonten und ein Tagesgeldkonto zur Geldanlage an

Welche Online-Geldanlagen gibt es eigentlich?

Um grundsätzlich erst einmal eine Entscheidung in Bezug auf eine Online-Geldanlage treffen zu können ist es wichtig zu wissen, welche Angebote es gibt. Der nachfolgende Überblick über die einzelnen Varianten hilft Ihnen dabei, gut informiert zu sein.

  1. Die Sparbriefe

    Die Sparbriefe bringen ein sehr geringes Risiko mit, haben aber auch eine ebenso geringe Rendite. Teilweise unterliegen sie auch der gesetzlichen Einlagensicherung. Das kommt darauf an, ob es sich um einen Sparbrief mit oder ohne Nachrangabrede handelt. Das heißt, die Geldanlage ist bis zu einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro erst einmal geschützt. Die Sparbriefe selbst werden immer in Höhe von 100 Prozent als Kurs erstattet. Damit besteht kein Kursrisiko. Ein Zinsrisiko ist ebenfalls nicht vorhanden. Bei dieser Geldanlage ist es empfehlenswert zu schauen, ob es eine Zinsstaffel bei dem Sparbrief gibt. Auf diese Weise ist ein Anstieg der Zinsen vorhanden. Zu bedenken ist allerdings, dass Sparbriefe nicht vor der Fälligkeit verkauft werden können. Die Geldanlage ist daher langfristig.

  2. Die Spareinlagen

    Das Sparbuch ist als Spareinlage noch immer sehr bekannt, wenn auch veraltet. Die Spareinlagen sind bis heute die sichersten Produkte für die Geldanlage. Gerade in der Niedrigzinsphase ist die Rendite jedoch besonders gering und liegt teilweise kaum über den 0%. Die Sicherheit geht hier also mit geringen Zinszahlungen einher.

  3. Das Festgeld

    Das Festgeld ist, je nach Anlagezeitraum, als eine längerfristige Geldanlage zu sehen. Die Höhe der Rendite ist abhängig von dem Anbieter, den angelegten Beträgen und der Laufzeit. Der Vorteil beim Festgeld ist die Zinsfestschreibung. Das heißt, bereits bei Vertragsabschluss wissen Anleger, wie hoch die Zinsen sind, die sie am Ende der Laufzeit erhalten. Dafür ist die Rendite inzwischen aber recht überschaubar. Es gibt einige Plattformen, die bieten eine Vermittlung von Festgeld aus dem Ausland an, das mit höheren Zinsen zur Verfügung steht. Auch das kann durchaus eine interessante Möglichkeit sein. Das Festgeld bringt kein Risiko mit sich. Eine vorzeitige Kündigung ist jedoch auch nicht, oder nur mit hohen Verlusten, möglich.

  4. Die Bundeswertpapiere

    Auch die Bundeswertpapiere können heute relativ einfach als eine Online-Geldanlage in Anspruch genommen werden. Sie sind eine sichere Anlageform, die durch den Bund emittiert wird. Besonders bekannt sind die Bundesschatzbriefe sowie die Bundesanleihen. Teilweise unterschieden sie sich jedoch stark, sodass es sinnvoll ist, einen Vergleich zu nutzen, um mehr zu erfahren.

  5. Das Tagesgeld

    Das Tagesgeld ist eine ideale Geldanlage, wenn man als Anleger gerne flexibel bleiben und schnell an sein Geld kommen möchte. Das Tagesgeld ist eine gern verwendete Alternative zum Festgeld. Hier gibt es zwar keinen festen Zinssatz, es besteht aber auch nicht die Gefahr, sein Guthaben zu verlieren. Daher fällt es ebenfalls unter die sicheren Geldanlagen.

  6. Die festverzinslichen Wertpapiere

    Die festverzinslichen Wertpapiere bieten eine Auswahl an vielen verschiedenen Finanzprodukten, was es auch nicht möglich macht, eine Risikoklasse oder eine Tendenz zur Rendite zu geben. Unter anderem können Sie hier wählen aus den Optionsanleihen und den Genussscheinen, den Staatsanleihen oder den Unternehmensanleihen. Wichtig ist es, sich vorher detailliert zu informieren, um das Risiko einschätzen zu können.

  7. Die offenen Investmentfonds

    Die offenen Fonds machen einen großen Teil der Investmentfonds aus. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. Besonders bekannt sind die Aktienfonds und die Rentenfonds, aber auch die Dachfonds werden gerne ausgewählt. Die offenen Investmentfonds haben teilweise unterschiedliche Risikoklassen. Als besonders sicher werden die europäischen Geldmarktfonds eingestuft. Aktienfonds bringen dagegen ein höheres Risiko mit. Es muss nicht auf einmal investiert werden. Auch Sparpläne lassen sich teilweise erstellen.

  8. Die Aktien

    Die Aktien sind eine Online-Geldanlage, die einen hohen Stellenwert hat. Es handelt sich um Sachwertanlagen, die vor allem bei niedrigen Kapitalmarktzinsen genutzt werden sollten. Wichtig zu wissen ist, dass Aktien als eine langfristige Geldanlage angesehen werden, da sie erst auf die Dauer gute Renditen bieten. Bei der Sicherheit ist ein gewisses Risiko vorhanden. Mit einem guten Risiko-Management lässt es sich aber reduzieren.

  9. Die ETFs

    Die Exchange Trades Funds werden immer mehr als eine beliebte Alternative zu den klassischen Investmentfonds gesehen, was vor allem mit den geringen Kosten und einem sehr guten Risiko-Rendite-Verhältnis zusammenhängt. Die ETFs werden direkt an der Börse gehandelt und haben kein aktives, sondern ein passives Management. Daher sind die Gebühren sehr gering. Es ist auch sehr einfach, die ETFs wieder liquide zu machen. Daher sind sie für eine große Bandbreite an Investoren sehr gut geeignet.

  10. Die Derivate

    Die Derivate, unter denen die Futures, Optionen, Zertifikate und CFDs zu verstehen sind, gehören in die höchste Risikoklasse. Oft werden sie als eine Geldanlage angeboten, tatsächlich sind sie aber eher dafür gedacht, schnell hohe Gewinne zu machen. Sie sind nur für Anleger geeignet, die sehr spekulativ agieren und die mit einem hohen Risiko umgehen können. Dafür sind die Renditen ebenfalls sehr hoch.

  11. Die geschlossenen Fonds

    Das Pendant zu den offenen Fonds sind die geschlossenen Fonds. Bekannt sind beispielsweise die Angebote im Bereich der Solarfonds, der Wasserkraftfonds oder der Schifffonds. Hier muss ein Mindestkapital investiert werden. Zudem gibt es keine oder nur eine geringe Risikostreuung, was sie zu risikoreichen Online-Geldanlagen werden lässt.

  12. Die Edelmetalle

    Die Edelmetalle gelten als eine der sichersten Geldanlagen. Vor allem das Gold hat einen sehr guten Ruf. Tatsächlich gibt es aber auch hier einige Faktoren, die zu beachten sind. So ist das Investment direkt in Gold mit einem relativ hohen Risiko verbunden. Besser ist es, in die Online-Geldanlage nur einen Anteil von bis zu 10 % an Gold aufzunehmen. Das Risiko liegt vor allem in der dringlichen Veräußerung. Wer seine Edelmetalle schnell wieder verkaufen muss, um liquide zu sein, der kann möglicherweise einen schlechteren Kurs erhalten.

  13. Die Immobilien

    Auch die Immobilien werden immer wieder als eine sichere Online-Geldanlage angepriesen, bringen aber ebenfalls ein gewisses Risiko mit sich. Natürlich haben die Immobilien den Vorteil, dass sich deren Wert unabhängig von der Konjunktur entwickelt. Dennoch sind die Renditen sehr schwer zu kalkulieren. Das macht die Immobilien in erster Linie für erfahrene Anleger interessant.

  14. Die Devisen

    Der Devisenhandel gehört zwar nicht zu den klassischen Online-Geldanlagen, kann aber ebenfalls interessant für Investoren sein, die gerne spekulativ aktiv werden. Interessieren Sie sich für diesen Bereich, dann kann ein Forex-Broker-Vergleich von Brokervergleich.net für Sie interessant sein.

  15. Die Nachrangdarlehen

    Bei den Nachrangdarlehen handelt es sich meist um Geldanlagen, die zur Finanzierung von einem Projekt genutzt werden sollen. So gibt es verschiedene Plattformen, über die Geld für die einzelnen Projekte gesammelt wird. Oft sind die Darlehen mit einem festen Zinssatz versehen. Das macht sie natürlich kalkulierbar. Dennoch besteht her das Emittentenrisiko. Das heißt es kann sein, dass Anleger ihr Geld komplett verlieren.

  16. Das Crowdfunding

    Noch relativ neu am Markt der Online-Geldanlagen ist das Crowdfunding. Seit einigen Jahren entwickeln sich Plattformen, über die Unternehmen auf die Suche nach Anlegern gehen können. Sehr gute Zinsen sowie flexible Laufzeiten machen diese Geldanlage sehr interessant. Allerdings handelt es sich auch hierbei oft um Nachrangdarlehen, sodass keine Absicherung vorliegt.

smavaJetzt zum Testsieger smava und Geld anlegen

5 Punkte, die eine gute Geldanlage ausmachen

1. Die Seriosität

Der wichtigste Punkt bei der Suche nach einer guten Online-Geldanlage ist natürlich der Blick auf die Seriosität. Auch wenn die Geldanlagen selbst vielleicht mit einem Risiko einhergehen, so sollten Sie auf weitere Risiken in Form von nicht durchschaubaren Anbietern verzichten.

2. Die Flexibilität

Dies ist ein Punkt, der zwar nicht für jeden Anleger wichtig ist, der aber die Entscheidung für oder gegen eine Online-Geldanlage durchaus auch beeinflussen kann. Wenn Sie zu den Anlegern gehören, die in ihrer Anlage gerne flexibel sind und auch spontan an ihr Geld kommen möchten, dann ist es wichtig, die Geldanlage unter diesem Aspekt auszuwählen.

3. Das überschaubare Risiko

Dass ein erhöhtes Risiko immer auch eine höhere Rendite mit sich bringt, ist kein Geheimnis. Dennoch sollte es bei einer guten Geldanlage auf jeden Fall überschaubar bleiben.

4. Sehr guter Support

Auch bei einer langfristigen Geldanlage spielt natürlich der Support eine große Rolle. Wenn es zu Fragen, Problemen oder zu Unklarheiten kommt, dann sollte dieser möglichst sehr gut zu erreichen sein. Je nachdem, um welche Geldanlage es sich handelt, kann es auch sinnvoll sein zu schauen, ob ein deutscher Support zur Verfügung steht.

5. Einfache Handhabung

Die wenigsten Nutzer möchten gerne viel Zeit und Energie für die Geldanlage aufwenden. Daher ist es ein besonderer Vorteil einer guten Geldanlage, dass eben dies nicht notwendig ist. Eine einfach gehaltene Plattform, eine ebenso leichte Handhabung und wenig Zeitaufwand sprechen für sich.

Was für Erwartungen habe ich an meine Online-Geldanlage?

1. Wie sicher soll die Online-Geldanlage sein?

Die Sicherheit ist auf jeden Fall einer der Punkte, der einen besonders hohen Stellenwert bei der Suche nach einer Online-Geldanlage hat. Im Geldanlage-Vergleich können Sie gut erkennen, wie groß teilweise die Unterschiede beim Risiko sind. Während das Festgeld fast komplett ohne Risiko einhergeht, sind Fonds natürlich eher eine Geldanlage, die keine zu hohe Sicherheit bieten kann. Daher sollten sich Anleger bewusst werden, welcher Sicherheitsaspekt für sie besonders wichtig ist.

2. Was kann ich investieren?

Auch dies ist ein interessanter Punkt, denn nicht jede Geldanlage kann schon mit wenig Kapital in Anspruch genommen werden. Teilweise werden Mindestbeträge gefordert, wie bei vielen Anbietern von Festgeld oder auch bei geschlossenen Immobilienfonds. Auch dieser Betrag muss erst einmal vorhanden sein. Haben Sie dagegen nur ein geringes Budget oder möchten lieber mit einem Sparplan arbeiten, dann ist oft die Suche nach einer Alternative gefragt. Hier kann es sich lohnen, einen Blick auf den ETF-Vergleich zu werfen.

3. Was für eine Rendite erwarte ich?

Viele Geldanlagen sind mit langen Laufzeiten verbunden und es ist besonders frustrieren, wenn Sie während dieser Laufzeit feststellen, dass die Rendite, die Sie erwartet haben, gar nicht eintritt. Sie haben verschiedene Möglichkeiten. Sie können sich direkt für eine Online-Geldanlage entscheiden, wo Sie von Anfang an wissen, wie hoch die Rendite sein wird. Bei Festgeld ist dies der Fall. Liegt Ihre gewünschte Rendite jedoch deutlich über dem, was Festgeld Ihnen bieten kann, dann müssen Sie sich auf die Suche nach Alternativen machen. In einem Online-Geldanlage Vergleich können Sie erkennen, wo die Renditen sicher sind und wo Sie nur mit Vermutungen arbeiten können.

smava Geldanlage

smava bietet verschiedene Projekte zur Geldanlage an

4. Wie flexibel muss die Geldanlage sein?

Die Flexibilität ist für viele Anleger ein sehr großes Thema, dem sie sich widmen möchten. Wer Geld anlegt und sich für eine langfristige Geldanlage entscheidet, der hat das Problem, dass er dieses Geld bindet. Das heißt, braucht er es ganz dringend, dann ist es schwer, ohne Verluste wieder an das Geld zu kommen. Bei der Suche nach einer Geldanlage ist es daher sinnvoll zu schauen, wie schnell das Geld wieder liquide gemacht werden kann. Beim Tagesgeld ist dies weniger ein Problem, als beim Festgeld. ETFs lassen sich schneller wieder zu Geld machen, als vielleicht Anleihen.

5. Wie viel Zeit möchte ich investieren?

Die Zeit ist ein Faktor, der auch bei der Geldanlage nicht unterschätzt werden sollte. Viele Anleger gehen davon aus, dass Sie einfach investieren und das Geld dann mehrere Jahre für sich arbeiten lassen. Das ist auch durchaus möglich, beispielsweise beim Festgeld. Wer aber mit einer höheren Rendite rechnen möchte, wie sie bei ETFs möglich ist, der sollte auch die Zeit haben und den Markt beobachten, um schnell reagieren zu können, wenn es zu Veränderungen am Markt kommt.

smavaJetzt zum Testsieger smava und Geld anlegen

Der Überblick über den Markt und die Zinsentwicklung

  • Prognosen verweisen auf niedrige Zinsen
  • Sparer profitieren nicht mehr von Tages- und Festgeld
  • Alternativen rücken nach vorne auf

Wichtige Trading-TippsUm bei der Suche nach einer Online-Geldanlage auch nichts zu vergessen ist es wichtig, den Markt zu kontrollieren und sich über die Zinsentwicklung zu informieren. Bereits ein Blick auf die Vergangenheit zeigt, dass Sparer und Anleger eher weniger mit steigenden Zinsen bei den klassischen Geldanlagen rechnen können. In Zeiten, wo selbst der Minuszins ein Thema ist, braucht niemand mehr auf hohe Zinsen für Sparanlagen zu hoffen. Anders sieht es dagegen bei den Bundesanleihen aus, die unter Experten als sehr gute Anlage gelten und möglicherweise in der Rendite steigen können. Gerade die langfristigen Zinsen sind der Bereich, in den Anleger ihre Hoffnungen setzen können. Dennoch sollten Anleger immer die Entwicklungen des Marktes im Auge haben und das Vermögen umschichten, wenn sich hier dauerhaft eine Veränderung zeigt, die für die aktuelle Geldanlage keine positiven Aspekte mehr mit sich bringt.

Verbrauchertipps für die Online-Geldanlage

1. Money-Management ernst nehmen

Das Geld ist da und nun soll es gerne noch mehr werden. Anleger neigen dazu, ihr gesamtes Kapital in eine Online-Geldanlage zu investieren und frei nach dem Motto: „Viel hilft viel“ darauf zu hoffen, dass es schnell ansteigt. Gerade bei den Geldanlagen, die mit einem gewissen Risiko verbunden sind, kann dies jedoch schnell zu einer Milchmädchenrechnung werden. Daher ist ein solides Money-Management auf jeden Fall nicht zu unterschätzen. Es ist sinnvoll, sich bereits vor der Investition Gedanken darüber zu machen, wie das Geld am besten verteilt werden sollte.

2. Das Risiko streuen

Auf der Basis von Punkt 1 kann dann auch das Risiko-Management eingebracht werden. Die Verteilung des Geldes auf verschiedene Geldanlagen mag zwar erst einmal mit etwas Aufwand verbunden sein. Dieser rentiert sich jedoch meist spätestens dann, wenn eine risikobehaftete Geldanlage nicht die gewünschte Rendite bringt und sich vielleicht sogar in die negative Richtung bewegt. Empfehlenswert ist es, das Kapital auf mehrere Anlagen zu verteilen und einen Teil des Kapitals so anzulegen, dass es schnell erreichbar ist.

3. Regelmäßig kontrollieren

Auch langfristige Geldanlagen sollten unbedingt in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Dabei geht der Blick auf die Entwicklung der Geldanlage und deren Rendite, die bisher erzielt wurde. Auch sollte geschaut werden, ob die Abrechnungen stimmen oder ob es hier Unklarheiten gibt, die mit dem Support geklärt werden müssen.

4. Den Markt im Blick behalten

Die regelmäßige Kontrolle ist gerade auch in Bezug auf die Veränderungen am Markt ein interessanter Punkt. So geht es letztendlich vor allem darum, bei der Geldanlage schnell reagieren zu können, wenn sich Veränderungen ankündigen. Gerade bei Fonds und ETFs ist dies ein großes Thema. Besser ist es, sie abzustoßen, bevor sie zu Verlusten führen.

5. Anbieterwechsel in Betracht ziehen

Zeigt sich, dass eine Geldanlage sich nicht so entwickelt, wie gewünscht, so kann es sinnvoll sein, sie abzubrechen und einen Anbieterwechsel in Betracht zu ziehen. Teilweise sind es auch die Kosten bei den Anbietern im Internet, die Anleger dazu bringen, sich eine andere Plattform zu suchen. Heute sind die Angebote sogar soweit auf die Kunden zugeschnitten, dass der Wechsel oft direkt durch den neuen Anbieter vorgenommen wird.

Fazit

Kapital, das vorhanden ist, sollte nicht einfach nur auf dem Konto gelassen werden, denn es kann oft mit wenig Aufwand hohe Erträge erzielen. Die Online-Geldanlage macht es leicht, sich von zu Hause zu informieren und hier auch die passende Anlage auszuwählen. Brokervergleich.net bietet nicht nur einen ersten Überblick über die verschiedenen Geldanlagen, die es überhaupt gibt. Hier können Sie sich auch in aller Ruhe in den Vergleichen über die Anbieter informieren und mehr über Risiken und Chancen erfahren. Die Online-Geldanlage hält Varianten für Anleger bereit, die auf der Suche nach einer risikolosen und einfachen Geldanlage sind. Gleichzeitig gibt es jedoch auch deutlich risikoreichere Varianten mit dementsprechend höheren Rendite-Chancen. Durch das breit aufgestellte Feld ist es wichtig, einen seriösen und aktuellen Vergleich an der Hand zu haben, wie er hier geboten wird.

Pfeil links untenUnsere EmpfehlungPfeil rechts unten
Broker Auszeichnung
  • bis zu 10% Rendite möglich
  • Geldanlage ab 250€
  • große Auswahl an Kreditprojekten
Zum Broker »

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+