Erfahrungsbericht: Die Angebote von Bank11direkt für Kredite und die Online-Geldanlage

Erfahrungsbericht: Die Angebote von Bank11direkt für Kredite und die Online-Geldanlage Testergebnis
Die Bank11direkt agiert als Direkt-Bank und bietet den Kunden verschiedene Möglichkeiten für die Online-Geldanlage sowie die Aufnahme von Krediten. Als Tochtergesellschaft der Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, einer Bank, die sich auf die Autofinanzierung spezialisiert hat, richtet die Bank11direkt den Fokus auf Privatkunden. Ziel des Anbieters ist es, auf Transparenz und Kundennähe zu setzen und in diesem Zusammenhang Dienstleistungen für die Kreditvergabe und die Online-Geldanlage zur Verfügung zu stellen. Vor allem das Angebot der Online-Geldanlage ist besonders breit gefächert und ermöglicht den Kunden, aus verschiedenen Varianten zu wählen.

Die wichtigsten Informationen zur Bank11direkt

EU-Sitz und RegulierungNeuss, Regulierung durch die BaFin, Einlagensicherung von 100.000 Euro
Mindesteinlage ababhängig von der gewählten Geldanlage
Deutscher Supporttelefonisch von 09:00 Uhr – 17:00 Uhr montags bis freitags, Mail
Webinare, Einführungkeine Einführung oder Webinare vorhanden
Anzahl an Fondskeine
Arten von Online-GeldanlagenSparbriefkonten, Tagesgeldkonten
Partnerbankenkeine
Prämie bei Depotwechselkeine
ETF-Sparplannein
Konditionenkostenfreie Geldanlage

bank11direktWeiter zur Bank11direkt

1. Die wichtigsten Informationen rund um die Bank11direkt

Wichtige Trading-TippsDie Gründung der Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH hat ihren Hauptsitz in Neuss und wurde im Jahr 2011 gegründet. Sie ist die Muttergesellschaft der Bank11direkt. Es handelt sich um eine Autobank, die nicht abhängig von einem Hersteller ist. Die Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH ist ein Teil der Wilh. Werhahn KG und wurde gegründet, um es Privatkunden möglich zu machen, ihre Fahrzeuge zu finanzieren.

Am 1. September 2013 wurde dann die Bank11direkt GmbH als Tochtergesellschaft gegründet. Ursprünglich handelte es sich um die C&A Bank GmbH, die durch das Unternehmen übernommen wurde. Heute agiert die Bank11direkt GmbH als Anlaufstelle für Privatkunden, die auf der Suche nach einem Kredit oder einer Online-Geldanlage sind.

Bei der Bank11direkt handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH. Sie bietet Privatkunden die Möglichkeit, Kredite in Anspruch zu nehmen oder sich für eine Online-Geldanlage zu entscheiden.

2. Das Angebot an Krediten bei der Bank11direkt

Kosten des TradingsHinweise zum Kreditgeschäft der Bank11direkt lassen sich auf der Webseite gar nicht so einfach finden. Wer hier in den Bereich „Kredite & Dispo“ geht, der wird lediglich auf die Bank11direkt Karte verwiesen. Allerdings ist es empfehlenswert, sich das Preis-Leistungs-Verzeichnis herunterzuladen. Darin wird das Kreditgeschäft detaillierter dargestellt.

So gibt es im Angebot beispielsweise den DispoDirekt. Dieser hat einen Sollzinssatz pro Jahr in Höhe von 4,75 %. Es handelt sich um einen variablen Zinssatz, der nur für das erste Jahr gilt. Ab dem zweiten Jahr steigt er auf 7,71 % variabel. Das Online-Banking ist kostenfrei. Zusätzlich dazu gibt es Ratenkredite mit einer Laufzeit von 12 Monaten bis hin zu 84 Monaten. Diese bieten einen effektiven Jahreszins ab 2,7 %.

Ergänzt wird das Angebot der Bank11direkt im Kreditgeschäft durch den DispoDirekt4000. Im ersten Jahr ist der Zins bei einer Nutzung von bis zu 2.000 Euro kostenfrei. Ab einem Wert von mehr als 2.000 Euro fallen pro Jahr 4,88 % Sollzinsen an. Ab dem zweiten Jahr liegt der variable Zinssatz immer bei 4,88 %. Auch hier ist das Online-Banking kostenfrei.

Bei der Bank11direkt haben Privatkunden die Möglichkeit, einen Kredit in Anspruch zu nehmen. Hier setzt der Anbieter in erster Linie auf einen Dispokredit, der zu fairen Zinsen angeboten wird. Allerdings ist es für Kunden nicht ganz einfach zu erkennen, wie die Konditionen sind und welche Voraussetzungen für den Kredit erfüllt sein müssen. Daher ist es wichtig, sich ausreichend zu informieren.
Bank11direkt Geldanlage Erfahrungen von Brokervergleich.net

Neben der Geldanlage bietet die Bank11direkt auch Kredite an

3. Die Online-Geldanlage bei der Bank11direkt

Ein weiteres wichtiges Feld bei der Bank11direkt ist die Online-Geldanlage. Die Privatkundenbank hat, neben dem Kreditgeschäft, auch einen Bereich für die Geldanlage. Die Online-Geldanlage bietet immer mehr attraktive Seiten für die Anleger. So profitieren diese beispielsweise davon, dass sie nicht mehr direkt mit der Bank in einer Filiale in Kontakt treten müssen und auch Angebote von Banken nutzen können, die deutschlandweit aktiv sind oder sogar im Ausland sitzen. Auch die Bank11direkt weiß, wie interessant dieses Geschäft ist und hat daher zwei effektive Online-Geldanlagen mit in ihr Programm aufgenommen.

Unterschieden wird dabei zwischen den Tagesgeldkonten und den Sparbriefkonten. Die Ansprüche an die Online-Geldanlage sind bei jedem Kunden anders. Interessant dürfte daher das Angebot vor allem für Kunden sein, die gerne flexibel bleiben und bei ihrer Geldanlage zudem auf Sicherheit setzen. Spekulative Anlagen werden durch die Bank nicht geboten. Hier gibt es also keine Möglichkeit, in Fonds oder spekulative Wertpapiere zu investieren.

Auf der Suche nach einer guten Online-Geldanlage kann es interessant für die Kunden sein, einen Blick auf das Angebot der Bank11direkt zu werfen. Zwar gibt es hier keine hohen Renditen, dafür sind die Geldanlagen aber auch wenig spekulativ und das Geld steht teilweise sogar immer griffbereit zur Verfügung. Das Angebot für die Online-Geldanlage ist also überschaubar, die Bank jedoch ein verlässlicher Partner.
bank11direktWeiter zur Bank11direkt

4. Das Tagesgeldkonto: die Konditionen des Anbieters

Tagesgeld ist für viele Anleger bis heute die beliebteste Online-Geldanlage. Der Grund dafür: Die meisten Anleger legen gerne zumindest einen Teil ihres Kapitals so an, dass sie darauf jederzeit zugreifen können. Beim Tagesgeld ist der Übertrag auf das Referenzkonto innerhalb kurzer Zeit möglich. Eine Mindesteinlage wird durch die Bank11direkt nicht aufgerufen. Auch dies ist ein großer Vorteil der Bank, denn hier kann ab dem ersten Euro gespart werden. Zudem ist es nicht notwendig, in bestimmten Abständen Geld auf das Konto zu transferieren. Stattdessen kann jederzeit, wenn Geld vorhanden ist, dieses auch überwiesen werden.

Die Auszahlung der Zinsen erfolgt einmal pro Jahr immer zum 31.12. Um das Tagesgeldkonto für die Online-Geldanlage verwenden zu können, muss ein Konto bei der Bank eröffnet werden. Hierfür ist ein PostIdent-Verfahren notwendig. Einlagen in Höhe von bis zu 50.000 Euro werden mit Zinsen von 0,20 % vergütet. Alle Einlagen über 50.000 Euro und bis zu 1.000.000 Euro liegen bei einem Zinssatz von 0,05 %. Einlagen über 1.000.000 Euro erhalten gar keine Zinszahlungen mehr. Es handelt sich um einen variablen Zinssatz, der durch die Bank11direkt jederzeit angepasst werden kann.

Bei der täglichen Auszahlung ist zu bedenken, dass diese nur bis zu einem Betrag in Höhe von 50.000 Euro möglich ist.

Das Tagesgeldkonto der Bank11direkt ist ein echter Klassiker im Bereich der Online-Geldanlage und wird sehr gerne in Anspruch genommen. Die Konditionen können auf der Webseite optimal eingesehen werden. Die Verzinsung mit 0,2 % bis zu einem Betrag von 50.000 Euro ist fair gehalten, allerdings variabel.
Bank11direkt Tagesgeldkonto

Auch ein Tagesgeldkonto gehört zum Angebot der Bank11direkt

5. Die Sparbriefkonten: die Konditionen des Anbieters

Eine weitere Möglichkeit der Geldanlage sind die Sparbriefkonten. Hier gibt es zwei verschiedene Varianten, die zur Verfügung stehen: einmal das Sparbriefkonto FEST und zusätzlich das Sparbriefkonto TotalFlex-180.

Das Sparbriefkonto FEST ist so konzipiert, dass der ausgewählte Mindestbetrag über eine feste Laufzeit auf dem Konto bleibt. Diese bewegt sich zwischen einem Jahr und vier Jahren. Dafür ist eine Mindestanlage in Höhe von 1.000 Euro notwendig. Die Höhe der Zinsen orientiert sich an der Laufzeit. Bei einer Laufzeit von einem Jahr sind es 0,40 %, bei zwei Jahren 0,50 %, bei drei Jahren 0,60 % und bei vier Jahren 0,70 %. Die Zinsen sind für die Laufzeit fest.

Bei der Totalflex-Variante können Sie mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten jederzeit kündigen. Die Zinszahlung erfolgt pro Quartal auf das Tagesgeldkonto bei der Bank11direkt. Die Höhe der Zinsen liegt bei 0,40 % pro Jahr. Es kann zu Zinsänderungen kommen, diese werden aber angekündigt. Dann besteht ein Sonderkündigungsrecht. Die Mindestanlage beträgt 1.000 Euro. Als Höchstanlage werden 250.000 Euro aufgerufen.

Für die Online-Geldanlage gibt es bei der Bank11direkt verschiedene Möglichkeiten, die in Anspruch genommen werden können. Unterschieden wird dabei zwischen dem Tagesgeldkonto und den Sparbriefkonten, bei denen auch zwei verschiedene Varianten geboten werden.

6. Die Handhabung der Plattform bei der Bank11direkt

Die beste Trading-StrategieDie Plattform der Bank11direkt ist auf jeden Fall sehr übersichtlich gehalten. Schon auf den ersten Blick können Interessierte sehen, welche Möglichkeiten für die Geldanlage geboten werden. Dank der Unterteilung in die Bereiche rund um die Online-Geldanlage, zum Kredit und der Bank11direkt Karte, ist man schnell am Ziel. Allerdings sind die Informationen eher übersichtlich gehalten. Gerade bei den Krediten ist es nicht ganz so einfach, alle notwendigen Hinweise und Konditionen zu finden. Hier besteht unbedingt Nachbesserungsbedarf.

Die Kontaktaufnahme ist über verschiedene Wege möglich. Neben der Hotline gibt es auch ein Kontaktformular. Es wird ein deutscher Kundensupport geboten.

Auch wenn die Webseite der Bank auf den ersten Blick sehr übersichtlich wirkt, fehlen dennoch viele Informationen. Kunden müssen nach diesen Informationen umständlich suchen. Dies ist ein Manko, der bei der Bewertung der Bank eine wichtige Rolle spielt.
bank11direktWeiter zur Bank11direkt

7. Einlagensicherung durch den Anbieter

Wer Geld über die Online-Geldanlage bei der Bank11direkt hinterlegen möchte, möchte natürlich eine gewisse Sicherheit haben, dass es hier gut aufgehoben ist. Tatsächlich unterliegt der Anbieter der Einlagensicherung. Das heißt, dass die Kundengelder bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt sind. Sollte es zu einer Insolvenz der Bank kommen, würde die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH greifen.

Bei der Bank11direkt ist es jedoch möglich, auch höhere Summen zu investieren. Kunden sollten sich daher bewusst machen, dass Beträge über 100.000 Euro nicht mehr geschützt sind. Im Zweifel kann es sinnvoll sein, nur einen gewissen Teil des eigenen Kapitals bei der Bank11direkt zu investieren und sich für das weitere Kapital andere Banken zu suchen.

Die Einlagensicherung ist bei der Bank11direkt gegeben. Es handelt sich um eine deutsche Bank, die der gesetzlichen Einlagensicherung unterliegt. Diese ist jedoch bei 100.000 Euro pro Kunde gedeckelt. Das bedeutet, dass Kapital über 100.000 Euro im Fall einer Insolvenz nicht geschützt ist.
Bank11direkt Webseite

Die Webseite der Bank11direkt im Überblick

8. Die wichtigsten Fragen zur Online-Geldanlage

Auch wenn das Angebot für die Online-Geldanlage auf der Webseite sehr seriös wirkt, können sich Fragen ergeben, die Anleger gerne beantwortet haben möchten. Es gibt auf der Webseite eine Übersicht der häufigsten Fragen. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir zusammengefasst:

1. Wie lange dauert es, bis das Tagesgeldkonto eröffnet ist?

Ohne Tagesgeldkonto bei der Bank11direkt ist keine Geldanlage möglich. Die Eröffnung erfolgt ganz normal durch das PostIdent-Verfahren, das vorab durchgeführt werden muss. Sobald der Antrag bei der Bank eingegangen ist, wird das Konto schon aktiviert. Nach der Identifizierung erhalten Kunden eine PIN und können das Konto nutzen. Das dauert meist nur wenige Tage.

2. Werden Zinsgarantien geboten?

Beim Tagesgeldkonto der Bank11direkt gibt es keine Zinsgarantie. Die Zinsen sind variabel und können jederzeit angepasst werden. Wer sich jedoch für die Festgeldanlage über den Sparbrief entscheidet, hat für die Laufzeit eine Zinsgarantie.

3. Wo sehe ich den Kontostand und die aktuellen Konditionen?

Für die Online-Geldanlage bei der Bank11direkt gibt es einen internen Bereich, den die Anleger nutzen können. Hier gibt es einen Überblick über das eigene Guthaben sowie die aktuellen Konditionen.

Auf der Webseite des Anbieters werden die wichtigsten Fragen schnell und einfach beantwortet. Wer weitere Fragen hat, kann sich an den Kundensupport wenden.

9. Die Bank11direkt Karte als Angebot

Trading mit HandelsplattformInteressant ist auch das Angebot der Bank11direkt Karte, die Sie beantragen können. Diese Karte kann als normale Bezahlkarte verwendet werden, stellt jedoch einen Dispokredit dar. Nach den oben genannten Konditionen für den Dispokredit können Kunden die Karte nutzen und damit ihre Einkäufe bezahlen. Je nach Höhe des Betrages fallen Zinsen an. Ein Ausgleich ist über das Referenzkonto möglich.

Die Karte der Bank11direkt ermöglicht deutlich mehr Flexibilität beim Einkauf und ist daher für die Kunden durchaus eine interessante Möglichkeit, einen Kredit zu erhalten. Die Zinsen sind besonders günstig im Vergleich zu anderen Dispokrediten.

10. Fazit

Der Überblick über die Online-Geldanlage und auch die Kreditmöglichkeiten bei der Bank11direkt macht deutlich, dass die Bank sich in erster Linie auf Privatkunden eingestellt hat, die auf der Suche nach Geldanlagen mit kurzen Laufzeiten und einer hohen Sicherheit sind. Die Webseite ist zwar übersichtlich gehalten, aber nicht immer finden sich hier alle für die Kunden wichtigen Informationen. Grundsätzlich ist es jedoch empfehlenswert, sich mit dem Angebot der Bank11direkt zu beschäftigen und möglicherweise einen Teil seines Kapitals in die Online-Geldanlage zu investieren.

Erfahrungsbericht: Die Angebote von Bank11direkt für Kredite und die Online-Geldanlage Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    eToro CopyFunds