eToro

Unsere Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Trading Konto ab 200 USD
  • Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe & Krypto handeln
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

eToro Testergebnis
CFD Service – 65% verlieren Geld

eToro Erfahrungen: Der Pionier des Social Trading

Der zypriotische Broker eToro hat sich seit der Unternehmensgründung in 2007 zu einem international tätigen Anbieter entwickelt. Das Besondere bei eToro: neben dem Brokerage Angebot haben die Kunden die Möglichkeit, die Funktionalitäten eines sozialen Netzwerks zu nutzen. Der Erfinder des Social Trading erlaubt es den Nutzern, die Aktivitäten anderer Trader zu beobachten und gegebenenfalls auch Strategien oder Portfolios zu kopieren. Für erfolgreiche Trader eine Möglichkeit, durch eine größere Anzahl von Followern zusätzlich Einkünfte zu generieren, für Einsteiger die Gelegenheit, sich bei eToro Erfahrungen der Profis abzuschauen.

  • Vorreiter des Social Trading Konzepts
  • Gute Einstiegsmöglichkeit für Neulinge im Online-Trading
  • Regulierungen durch FCA, CySEC und ASIC
  • Niedrige Mindesteinlage und kostenloses, unbefristetes Demokonto

Vorteile und Nachteile des Brokers in der eToro Bewertung

Vorteile

  • Forex- und CFD-Broker mit Social-Trading Angebot
  • Regulierungen durch FCA, CySEC und ASIC
  • Große internationale Community
  • Von den Erfahrungen anderer profitieren

Nachteile

  • Nicht durchweg günstige Spreads
  • Wenige Zahlungsmethoden
  • Keine Telefonhotline und wenige Supportoptionen
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

eToro: Forex- und CFD Broker mit Social Trading Angebot

Der Werdegang von eToro beginnt mit einem Start als eher konventioneller CFD-Broker. Erst in einem zweiten Schritt kam dazu die Idee, eine soziales Netzwerk mit der Handelsplattform zu verbinden. Das Konzept: die Trader können in einer Community miteinander kommunizieren, wie bei sozialen Medien kann man besonders erfolgreichen Signalgebern folgen, ihre Strategien kopieren und auf diese Weise, so die Idee, von den erfahrenen Tradern lernen. Die ehemalige Handelsplattform WebTrader, das frühere Social Trading-Element OpenBook und der CopyTrader bzw. die CopyPortfolio Funktionalität wurden miteinander zur eToro Plattform integriert. Zwar könnte man annehmen, dass die Vergütung der aktiven Signalgeber durch eToro in Einzelfällen auch dazu verleiten kann, gewagte Strategien umzusetzen, um auf diese Weise den persönlichen Gewinn mit den Erträgen aus dem Social Trading aufzustocken. Hier steuert der Broker allerdings geschickt gegen, indem auch die Erfolge der Signalgeber mittelfristig und langfristig in die Bewertung einfließen, bei dereToro Bewertung kommt man zu dem Ergebnis, dass es sich hier um ein durchdachtes Konzept handelt.

Mit hohem Hebel handeln

Das Handelsangebot und die Konditionen: Forex und CFDs bei eToro

Handelsangebot

Um einen Broker umfassend bewerten zu können, müssen das Handelsangebot und die anfallenden Kosten und Gebühren geprüft werden, ebenso Rahmenbedingungen wie beispielsweise die Möglichkeit, Hebel einzusetzen. eToro ermöglicht seinen Kunden den Forexhandel und daneben den Handel mit Differenzkontrakten. Unter den Basiswerten finden sich Aktien, Indizes, ETFs, Rohstoffe, zusätzlich auch einige Kryptowährungen. Beim CFD-Handel können Trader erfolgreich von steigenden ebenso wie von fallenden Kursen profitieren. Auch ein Hebel lässt sich nutzen, dieser ist jedoch abhängig vom jeweiligen Vermögenswert und der professionellen Erfahrung des Traders und kann von 1:20 bis 1:400 reichen. Allerdings weist der Broker auf die Risiken des Einsatzes von hohen Hebeln ausdrücklich hin. Für private Trader gelten die von der Europäischen Wertpapier- und Markt-Aufsichtsbehörde festgelegten Hebel

  • x30 für Forex Majors wie EUR/USD
  • x20 für Forex Minors wie EUR/NZD, Gold und wichtige Indizes
  • x10 für Rohstoffe außer Gold
  • x5 für Aktien-CFDs
  • x2 für Kryptowährungs CFDs, allerdings nur für Trader mit Platin-VIP-Status

Vergleichsweise hohe Spreads, Auszahlungs- und Inaktivitätsgebühren

Wer Gebühren für die Depotführung erwartet, kann sich freuen, diese gibt es bei eToro nicht. Der zypriotische Broker verdient an den Spreads, die aber nicht zu den günstigsten im Anbietervergleich gehören. Bei den CFDs auf Aktien und ETFs liegen die Spreads einheitlich bei 0,09%. Bei den Indizes fallen Spreads beispielsweise beim GER30 von 200 Pips an. Eine Gebühr veranschlagt der Broker, wenn Positionen über Nacht gehalten werden. Da die Spreads abhängig von den gehandelten Finanzinstrumenten sehr unterschiedlich ausfallen, sollten Trader sich auf der Website des Anbieters über die anfallenden Kosten informieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind Währungsumrechnungskosten, die bei der Einzahlung von Fremdwährungen anfallen, ebenso wie eine Inaktivitätsgebühr von 10 USD/Monat. Diese wird dann berechnet, wenn ein Trader für 12 Monate nicht in seinem Handelskonto eingeloggt war. Auch die Auszahlungsgebühr für Profite liegt mit 25 USD bei eToro recht hoch.

Die Konditionen im Überblick: Gebühren und Spreads

  • Mindesteinzahlung: 200 USD
  • Spread bei Forex Majors wie EUR/USD ab 3 Pips
  • Spread Indizes: ab 4 Pips
  • Aktien-CFDs: 0,09% Spread je Seite
  • ETF CFDs: 0,09% Spread je Seite
  • Rohstoff-CFDs: ab 2 Pips (Kupfer) bis 45 Pips (Gold
  • Digitalwährungen: ab 1,5% beim Bitcoin
  • Auszahlungsgebühr: 25 USD
  • Inaktivitätsgebühr: USD 10/mtl. ab 4 bzw. 12 Monaten
  • Vergütung für aktive Trader als Signalgeber: ab 500 USD (Rising Star)
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Die umfassende eToro Bewertung

Das Handelsangebot des zypriotischen Brokers

Einzahlung

Das Handelsangebot bei eToro ist hinlänglich breit aufgestellt, so dass Trader sowohl beim Forex eine interessante Auswahl von Majors, Minors und Exoten vorfinden als auch bei den CFDs eine gute Bandbreite gegeben ist. Lediglich bei den Rohstoffen ist die Auswahl nicht allzu groß, dies macht der Broker allerdings dadurch wett, dass Trader bei eToro Erfahrungen mit Krypto-CFDs machen können. Die Kosten und Konditionen liegen zum Teil über dem Durchschnitt, sind allerdings wiederum nicht exorbitant. Hier schlagen lediglich die Auszahlungs- und Inaktivitätsgebühren negativ zu Buche. Es drängt sich die Annahme auf, dass sich der Broker  seine Position als Marktführer im Social Trading ein wenig vergolden lässt.

Die Eröffnung des Handelskontos

Interessenten können bei eToro zunächst ein Demokonto nutzen, um sich mit der Handhabung der Handelsplattform vertraut zu machen. Die Eröffnung eines Live-Kontos ist unkompliziert und schnell erfolgt. Danach muss das Konto durch eine Mindesteinzahlung im Wert von 200 USD kapitalisiert werden. Eine Legitimierung durch die Vorlage eines Ausweisdokuments und den Nachweis des Wohnsitzes ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht unbedingt erforderlich, muss aber erfolgen, bevor Auszahlungen getätigt werden können.

Verfügbare Ein- und Auszahlungsmethoden

kosten

Auch die Ein- und Auszahlungsmethoden bei eToro sollen hier besprochen werden, denn sie tragen dazu bei, einen Anbieter insgesamt zu bewerten. Die Kapitalisierung des Handelskontos kann nach dem Login über die Option „Einzahlung“ eingeleitet werden. Die Einzahlungsmethoden, die der Broker anbietet, hängen vom Standort des Traders ab. Bestimmte Zahlungsmethoden sind länderspezifisch. PayPal beispielsweise steht nur Tradern in Luxemburg offen, für den chinesischen Markt sind andere, typische Zahlungsmethoden vorgesehen. Für deutsche Trader reduzieren sich die Optionen auf drei Möglichkeiten, darunter

  • Zahlung per Kreditkarte
  • Konventionelle Banküberweisung
  • Giropay-Zahlung

Die Bearbeitungsdauer und auch die möglichen Limits hängen dabei von der jeweiligen Zahlungsmethode ab. Während es bei Banküberweisungen gibt es keine Obergrenze für die Einzahlung gibt, beträgt das Limit bei Giropay 30.000 USD, bei Kreditkarten 20.000 USD für Einzahlungen. Bei der Überweisung kann es bis zu fünf Werktage dauern, bis der Betrag gutgeschrieben wird, beim Giropay erfolgt die Wertstellung normalerweise innerhalb eines Tages , bei der Kreditkarte kann man von Fristen von bis zu drei Werktagen ausgehen.

eToro CopyPortfolio

eToro bietet CopyPortfolios

Auch bei den Auszahlungen vom Livekonto gibt es Einschränkungen, sie können nur auf demselben Weg erfolgen wie Einzahlungen, dies ist allerdings durchaus üblich. Die Einzahlungen sind seitens des Brokers kostenfrei, bei Auszahlungen beträgt die Mindestauszahlungssumme 50 USD und es fallen allerdings Gebühren von 25 USD pro Vorgang an.

Zusatzeinnahmen: Signalgeber bei eToro

Handelsplattform

Wer eine Zeitlang bei eToro aktiv handelt und sich dabei recht erfolgreich schlägt, hat die Möglichkeit, zum Signalgeber aufzusteigen. Dazu muss sich der Nutzer um die Einstufung als Popular Trader bewerben. Einmal als Signalgeber eingestuft, erhält der Trader dann eine Vergütung, die von der Zahl seiner qualifizierten Follower und dem Handelsvolumen abhängig ist. Sogenannte qualifizierte Follower müssen mit einem Mindestvolumen von 100 USD folgen. Die auf diese Weise generierten Zusatzeinnahmen beginnen mit Beträgen von 500 USD und haben keine Obergrenze.  Die Vergütung bietet besonders aktiven Tradern viele Anreize, langfristig erfolgreiche, verlässliche Strategien zu entwickeln und zu teilen.

eToro Social Trading – Die Handelsplattform

Die Handelsplattform bei eToro ist browserbasiert, die allerdings auch als App für mobile Endgeräte zur Verfügung steht. Nach unseren eToro Erfahrungen ist die Plattform sehr übersichtlich und intuitiv gestaltet, die Handhabung lässt sich also schnell erlernen. Einsteiger haben überdies die Möglichkeit, von einer Einführungstour Gebrauch zu machen. Hiermit vereinfacht der Broker es, sich auf der Plattform zurechtzufinden, und erklärt die Funktionen der Plattform.  Eine Sprachbarriere gibt es nicht, denn bei eToro stehen verschiedene Sprachen zur Auswahl. Wer sich in aller Ruhe mit der eToro Plattform anfreunden will, kann ein unbefristetes, kostenfreies Demokonto nutzen.

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Handel und Social Trading in verzahnten Anwendungen

Seit der Gründung des Unternehmens hat eToro in die Weiterentwicklung der Handelsplattform investiert, so dass Trader nunmehr die Plattform entsprechend ihren eigenen Präferenzen  konfigurieren und personalisieren können. Ergänzt wird die Plattform durch das Social Trading. Ebenso wie bei sozialen Medien können die Nutzer die Inhalte anderer Trader einsehen, teilen und kommentieren, bzw. den Signalgebern folgen. Auch die Kommunikation innerhalb der Community ist ein Pluspunkt. Das Übernehmen der Strategien oder Portfolios erfahrener Trader erfolgt mithilfe der CopyTrader oder CopyPortfolio Funktionalität. Die Trades anderer Nutzer lassen sich abonnieren oder automatisiert auf das eigene Handelskonto kopieren. Filter wie eine hohe Trefferquote, ein geringer Maxixmum Drawdown oder manuell gehandelte Systeme erleichtern die zielgerichtete Suche nach Tradern oder Strategien. So können Einsteiger über den eToro CopyTrader Erfahrungen anderer Trader nutzen, um ihre ersten Schritte zu machen. Damit es nicht beim bloßen Kopieren bleibt, sollten gerade Anfänger die kopierten Strategien im Detail studieren.

  • eToro Handelsplattform und mobile App
  • Beinhaltet Social Trading Funktionalität
  • CopyTrader und CopyPortfolio Funktionen für das Übernehmen von Strategien und Portfolios
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Kundensupport und Bildungsangebot bei eToro

SupportGuter Kundensupport ist eine Kernkompetenz bei seriösen Tradern. Einsteiger haben viele Fragen, die sich nicht immer aus den Informationen auf der Website beantworten lassen, und erfahrene Trader benötigen zumindest bei technischen Schwierigkeiten einen Ansprechpartner, der schnell und effizient reagiert. Hier kann eToro allerdings nicht mit einer breiten Palette von Kontaktmöglichkeiten aufwarten. Offenbar verlässt sich der Broker darauf, dass die Nutzer ihre Anliegen vornehmlich innerhalb der Community klären. Es gibt zwar die Möglichkeit, das Hauptbüro in Limassol per E-Mail oder Fax zu kontaktieren, gänzlich abwesend ist dafür eine Telefonhotline, wie sie eigentlich bei den meisten Anbietern zum Standard gehört. Der Live-Chat steht nur registrierten Tradern zur Verfügung und Nutzer bemängeln, dass es durchaus eine Weile dauern kann, bis die Anfragen beantwortet werden. Immerhin gibt es einen umfassenden Hilfebereich mit einer+ gut strukturieren FAQ mit Suchfunktion. Alternativ können die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram für die Kontaktaufnahme genutzt werden. Das gleicht aber das Fehlen eines – idealerweise deutschsprechenden – Telefonsupports nicht aus.

eToro Starteite

Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

Das Bildungsangebot bei eToro

Die Bildungsressourcen und Informationen, die eToro seinen Kunden anbietet, sind allerdings dafür umso positiver. Trader können alle Funktionen der Handelsplattform in der sicheren Umgebung des kostenfreien Demokontos zeitlich unbegrenzt testen, und dank der geringen Mindesteinzahlung von nur 200 USD liegt die Einstiegsschwelle in den echten Handel sehr niedrig. Mobilen Zugriff auf das Live Konto erlaubt die eToro App für mobile Endgeräte.

  • Trading-Tipps und Video-Schulungen
  • eLearning-Kurse zum Wertpapierhandel und Live-Webinare mit Anmeldung
  • Wirtschaftskalender, Marktberichte und Blog

Bei der Weiterbildung kann eToro wirklich punkten. Wie erste eToro Erfahrungen zeigen, gibt es bei diesem Broker ein sehr umfassendes Informations- und Schulungsangebot, darunter der Wirtschaftskalender, tägliche Marktberichte, ein Blog und Bildungsressourcen der sogenannten eToro Trading-Akademie. Die wirklich umfassendenden Möglichkeit erlauben es Neulingen, sich mit dem Wertpapier- und Devisenhandel und dem Social Trading vertraut zu machen, haben aber auch erfahrenen Tradern noch etwas zu bieten. Einen ersten Überblick verschaffen die Trading-Tipps. Weitere Formate sind Video-Tutorials,  außerdem gibt es eLearning in Form von digitalen Kursen, die man entsprechend dem eigenen Informationsstand auswählen kann. Webinare runden das Angebot ab, für die Live-Webinare muss man sich allerdings anmelden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Regulierung und Kundengeldabsicherung

Seriositaet

eToro ist seit der Unternehmensgründung vor mehr als zehn Jahren längst über Europa hinausgewachsen. Die eToro (Europe) Limited hat ihren Sitz in Limassol auf Zypern und ist eine registrierte Cypriot Investment Firm. Damit unterliegt das Unternehmen der Regulierung durch die CySEC. Eine weitere Niederlassung ist die britische eToro Ltd. UK, reguliert durch die FCA. Beide Regulierungen entsprechen den Vorgaben der MiFID Richtlinie. Die australische Niederlassung des Brokers, die  eToro AUS Capital Pty Ltd., ist durch die australische  ASIC reguliert und als Finanzdienstleister lizenziert, während die eToro USA LLC als „Money Services Business“ bei FinCEN registriert ist. Die seriösen Regulierungen des Brokers weltweit können in der eToro Bewertung insgesamt überzeugen. Europäische Trader haben die beruhigende Gewissheit, dass ihre Gelder auf segregierten Konten verwaltet werden. Die Aufbewahrung der Kundeneinlagen getrennt vom Firmenvermögen schützt diese im Fall einer Insolvenz vor dem Zugriff der Gläubiger.

  • Europäische und internationale Regulierungen
  • Einlagensicherung bis zu 20.000 EUR/50.000 GBP
  • MiFID konform

Die Mitgliedschaften in Einlagensicherungsfonds sorgen für zusätzlichen Schutz. Die eToro Europe sichert Kundeneinlagen durch die Mitgliedschaft im zypriotischen Einlagensicherungsfonds bis zu 20.000 Euro ab, während die britische Niederlassung am Financial Services Compensation Scheme teilnimmt und Kundengelder daher bis zu £50,000 geschützt sind.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

eToro in der Fachpresse und Auszeichnungen

Erfahrungsbericht

In der deutschen Fachpresse wird eToro nach wie vor nicht prominent besprochen – hier gilt die Präferenz klar den deutschen Anbietern. In der internationalen Fachpresse hingegen wird der Broker und Social Trading Pionier des öfteren besprochen und hat neben Reviews auch zahlreiche Auszeichnungen beanspruchen können. Die Presseberichte können auf der Website von eToro in einer Übersicht eingesehen werden. Schon kurz nach dem Launch des Social Trading wurde eToro in 2010  von MoneyAM als „Beste aktive Trading Plattform“ ausgezeichnet.

Im gleichen Jahr gab es das Prädikat „Innovativste Trading-Plattform“ durch World Finance. Ab 2012 konnte der Broker dann gleich mehrere Awards für sich beanspruchen, darunter ein zweiter Platz in der Kategorie „Neue Wege 2012“ durch den Finanzen Verlag, „Bestes Social Media Trading-Produkt“ durch MSM Media und  „Best Use of Social Media“ durch Share Awards. FS Tech zeichnete den „Best use of customer communications and social networking technology“ aus, und in 2013 gab es dann den Star Awards für „Best Trading Platform“. Natürlich bleibt es jedem Trader überlassen, sich ein eigenes Bild von den Vorzügen und möglichen Schwächen des Brokers zu machen, die Kompetenzen des Marktführers und Pioniers im Social Trading sind jedoch anhand der Referenzen und Awards dokumentiert.

  • Zahlreiche Auszeichnungen vor allem zum Social Trading
  • Vielzahl von Presseberichten, aber vorwiegend auf Englisch
  • Dokumentierte Unternehmensentwicklung
eToro seriös

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Fazit zu den eToro Erfahrungen: Insgesamt überzeugendes Angebot

Wichtige Trading-TippsWer Wert darauf legt, Social Trading zu nutzen, kommt an eToro nicht vorbei. Der Forex- und CFD Broker eröffnet seinen Nutzern mit der eToro Plattform und der CopyTrader Funktion, neuerdings auch CopyPortfolio, als weltweite Community zu interagieren, Inhalte zu teilen und zu kommentieren und Strategien oder Portfolios erfolgreicher Signalgeber zu übernehmen. Vor allem Einsteiger haben so die Möglichkeit des Learning by Doing und können ihre ersten Schritte im Forex- oder CFD-Handel gestützt auf die Erfahrungen anderer machen. Der Marktführer und Vorreiter im Social Trading hat die längste Unternehmenshistorie und hat sein Angebot kontinuierlich entwickelt. Inzwischen hat der Broker insbesondere die Vergütung der Signalgeber mit einem Schwerpunkt auf der Performance optimiert und so einige anfängliche Kritikpunkte aus der Welt geschafft.

Überzeugen kann eToro auch durch die seriösen europäischen Regulierungen und Kundengeldabsicherung, durch den Wegfall von Gebühren und das gut aufgestellte Informationsangebot der Trading-Akademie. Abstriche machen muss man beim Kundendienst. Hier ärgert das Fehlen eines Telefonsupports. Auch die mit 25 USD Gebühr recht kostspieligen Auszahlungen fallen negativ ins Gewicht. Die Spreads sind bei eToro ebenfalls gemessen am Marktdurchschnitt nicht die allerbesten. Hier müssen Nutzer, die das Social Trading beim Branchenführer in Anspruch nehmen wollen, eben einige Nachteile in Kauf nehmen.

Erfahrungen der Leser von Brokervergleich.net mit eToro

Was wäre Social Traing mit nur einer Meinung? Jetzt sind Sie an der Reihe: Teilen Sie in Ihrem ganz persönlichen eToro Erfahrungsbericht ihre Einschätzung mit anderen Tradern. Wie gut sind die Signale, wie zuverlässig lassen Sie sich umsetzen und wie konstant arbeitet die Plattform?

eToro Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    Da Ripper

    einfach zu teuer!!!

© 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

Zum Anbieter DEGIRO