Erfahrungsbericht: ZINSPILOT und die Möglichkeiten für die beste Online-Geldanlage

Erfahrungsbericht: ZINSPILOT und die Möglichkeiten für die beste Online-Geldanlage Testergebnis
Das Angebot rund um ZINSPILOT gehört zur Deposit Solutions GmbH. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 in Hamburg gegründet und ist bekannt für das breit gefächerte Angebot an Software und Service im Bereich der automatisierten Verwaltungsabläufe. Zu Beginn hat sich das Unternehmen in erster Linie auf die Geschäftskunden konzentriert. Inzwischen wurde mit ZINSPILOT aber auch ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem Privatkunden angesprochen werden. Bei ZINSPILOT handelt es sich nicht um eine Bank, die verschiedene Angebote für die Online-Geldanlage zur Verfügung stellt. Stattdessen dient die Plattform als Vermittler zwischen verschiedenen Banken und Kunden. Die Geldanlage wird allerdings über ein Konto verwaltet.

Der Überblick rund um die Plattform ZINSPILOT

EU-Sitz und RegulierungHamburg, Regulierung durch BaFin, Einlagensicherung durch Partnerbanken
Mindesteinlage ab1 Euro
Deutscher SupportTelefonisch von 10:00 – 18:00 Uhr montags bis freitags, Mail
Webinare, EinführungÜberblick über die Funktionsweise von ZINSPILOT
Arten von Online-GeldanlagenTagesgeld und Festgeld
PartnerbankenSutor Bank, FinTech Group Bank AG und brokerport
KonditionenKostenfreie Geldanlage

zinspilotWeiter zu ZINSPILOT

1. ZINSPILOT: Wie funktioniert es?

Wichtige Trading-TippsDie Idee hinter dem Angebot von ZINSPILOT ist einfach: Die Plattform wurde ins Leben gerufen, um Anlegerbanken sowie Anleger zusammenzubringen und es den Anlegern leichter zu machen, ihr Kapital zu vermehren. Viele Anleger waren oder sind in der Situation, nach einem Festgeld-Angebot zu suchen. Durch die Streuung des Kapitals wird es anstrengend, bei jeder Bank ein Konto zu eröffnen, um hier die Geldanlage in Anspruch nehmen zu können. Zwar gilt das Festgeld als eine sichere Geldanlage, die Einlagensicherung vieler Banken reicht jedoch nur bis zu einem bestimmten Anlagebetrag. Wer also sein Geld auf mehrere Konten verteilen möchte, der muss auch mehrere Konten eröffnen. Hier greift ZINSPILOT ein. Das Anlagekonto wird auf der Plattform eröffnet. Anleger überweisen ihr Geld auf dieses Konto und von dort aus hinterlegen sie es auf verschiedenen Festgeldkonten. Es handelt sich hierbei um ein kostenfreies Treuhandkonto. Der Ablauf für eine Geldanlage über ZINSPILOT gestaltet sich dabei folgendermaßen:

  1. Der Anleger registriert sich bei ZINSPILOT und eröffnet hier ein Konto. Das kostenfreie Treuhandkonto kann online beantragt werden.
  2. Über das PostIdent-Verfahren wird das Konto dann bestätigt. Die Partnerbank für das Konto ist die Sutor Privatbank. Es handelt sich um eine deutsche Bank mit Sitz in Hamburg, die im Jahr 1921 gegründet wurde.
  3. Nach der Kontoeröffnung kann bei ZINSPILOT das Anlageprodukt ausgewählt werden. Hier gibt es zahlreiche verschiedene Angebote von europäischen Banken.
  4. Nach der Auswahl der Anlage kann das Geld überwiesen werden. Hier wird der Betrag vom Referenzkonto auf das Treuhandkonto überwiesen. Dabei gibt der Anleger einfach als Verwendungszweck das ausgewählte Anlageangebot von ZINSPILOT an. Über die Bank wird das Geld schließlich vom Treuhandkonto zur Anlagebank übertragen.
  5. Die Verwaltung der Geldanlage findet über den Zugang bei ZINSPILOT statt. Hier können Anleger mit wenigen Klicks die Anlagen verlängern, zwischen diesen wechseln sowie die Auszahlungen beantragen.
Das System bei ZINSPILOT ist einfach gehalten. Anleger eröffnen ein Treuhandkonto bei der Sutor Bank, der Partnerbank der Plattform. Von hier aus kann die Geldanlage dann auf verschiedene Anbieter verteilt werden.
ZINSPILOT Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die übersichtliche Webseite von ZINSPILOT

2. Das Tagesgeld von ZINSPILOT im Detail

Kosten des TradingsTagesgeldkonten stellen für Anleger noch immer eine der beliebtesten Anlageformen dar. Dabei profitieren Anleger in erster Linie von der Möglichkeit, ihr Kapital jederzeit nutzen zu können. Das Geld liegt auf dem Konto, wird verzinst und steht dennoch zur Verfügung. Dies ist bei kaum einer anderen Anlageform möglich. Die Online-Geldanlage Tagesgeld hat jedoch an Attraktivität verloren. Der Grund dafür ist das sinkende Zinsniveau. So lohnt es sich für Anleger heute kaum noch, überhaupt ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, wenn die Zinsen in einem Bereich von gerade einmal 0,01 % liegen. Bei ZINSPILOT haben Anleger daher die Möglichkeit, die Angebote der Banken zu vergleichen.

Besonders praktisch: Hier werden auch die Tagesgeld-Varianten von Banken aus dem Ausland unter die Lupe genommen. Denn oft gibt es bei den ausländischen Banken noch höhere Zinsen. Zudem umgehen Anleger die Eröffnung von einem Konto bei der jeweiligen Bank, da die Anlage über ZINSPILOT stattfindet.

Die Webseite selbst bietet eine Übersicht über die aktuellen Zinsangebote. So gibt es bei oney beispielsweise für Tagesgeld und Flexgeld bis zu 1,07 % Zinsen. Die Alpha Bank offeriert für Tagesgeld immerhin 0,90 % Zinsen und bei der Hanseatic Bank gibt es bis zu 0,05 % Zinsen.

Bei ZINSPILOT ist es möglich, sich einen Überblick über die verschiedenen Zinsangebote der Banken zu verschaffen und so das beste Angebot für die eigene Anlagestrategie zu ermitteln.
zinspilotWeiter zu ZINSPILOT

3. Das Festgeld von ZINSPILOT im Detail

Höhere Zinsen als das Tagesgeld bringt meist das Festgeld mit sich. Allerdings müssen Anleger hier auch für einen festen Zeitraum auf ihr Kapital verzichten. Inzwischen gibt es aber schon Laufzeiten, die ab 12 Monaten beginnen. Dabei handelt es sich um einen überschaubaren Zeitraum für die Online-Geldanlage. Bei ZINSPILOT können Kunden schauen, welche Banken die kurzen Laufzeiten haben und wie hoch hier die Zinsen sind. Zusätzlich dazu gibt es einen Überblick über Festgeld-Angebote mit längeren Laufzeiten.

Wer sein Geld lediglich 12 Monate anlegen möchte, der profitiert derzeit bei ZINSPILOT von einem Höchstsatz von bis zu 1,25 % p.a. Dieses Angebot wird durch die Alpha Bank zur Verfügung gestellt. Hier sind sogar bis zu 50 Euro Bonus möglich. Bei Laufzeiten, die länger als ein Jahr gehen, liegt der Höchstzinssatz, ebenfalls von der Alpha Bank, bei bis zu 1,51 % p.a.

Diese Angebote sind auf der Webseite übersichtlich aufgeführt. Dadurch können Anleger sich rasch einen ersten Überblick über die besten Zinsen verschaffen und sich einen Anlageplan zusammenstellen.

Bei Festgeld werden bei ZINSPILOT Zinsen von bis zu 1,51 % p.a. angeboten. Hier kommt es natürlich darauf an, wie lange das Geld angelegt wird. Teilweise nimmt auch die Höhe des Anlagebetrages einen Einfluss auf die Zinshöhe. Bei einigen Banken ist es zudem möglich, für die Anlage einen Bonus zu erhalten, der das Kapital noch einmal wachsen lässt.

4. Die Renditen im Vergleich zu anderen Angeboten

Die Renditen sind für Anleger eines der wichtigsten Themen. Daher ist es interessant, zu wissen, wo das Angebot von ZINSPILOT in diesem Zusammenhang steht. Auf der Plattform werden für das Festgeld Zinsen in Höhe von bis zu 1,51 % p.a. derzeit angeboten. Es gibt zahlreiche Banken, die Festgeld in ihrem Repertoire haben. In einem Vergleich mit anderen Banken zeigt sich, dass die höchsten Zinsbeträge aktuell von der Banca Sistema angeboten und dieser bei rund 2,40 % liegt. Allerdings ist hier auch eine Mindesteinlage von 20.000 Euro notwendig. Mit 1,51 % der Partnerbanken liegt das Angebot von ZINSPILOT also im gehobenen Mittelfeld.

Auch ein Blick auf die Tagesgeld-Zinsen ist zu werfen, da diese derzeit als besonders gering gelten. Bis zu 1,07 % p.a. sind bei ZINSPILOT möglich. In einem Vergleich mit anderen Banken gilt auch hier oney als bester Anbieter mit 1,07 %. Das heißt, hier hat ZINSPILOT als Partnerbank für die Geldanlage den Anbieter mit den höchsten Zinsen an Bord.

ZINSPILOT bietet somit eine gute bis sehr gute Rendite im Vergleich mit anderen Banken und ermöglicht zudem noch eine einfache Anlage, die auch bei mehreren Banken erfolgen kann.

Ein Blick auf die Rendite bei ZINSPILOT im Vergleich zu anderen Banken macht deutlich, dass die Plattform durchaus eine sehr gute Anlaufstelle darstellt. So können Anleger bei einem Vergleich der Partnerbanken von ZINSPILOT von fairen Zinsen profitieren und auch die Laufzeiten sowie die Mindestgeldanlage sind optimal gehalten.
ZINSPILOT Anlageübersicht

Die Anlageübersicht bei ZINSPILOT

5. Die Kontoführung bei ZINSPILOT

Das Konto für die Verwaltung des Guthabens wird zwar über ZINSPILOT eröffnet, allerdings bei der Sutor Bank geführt. Dennoch haben Anleger ein eigenes Konto bei ZINSPILOT und zwar in Form von einem persönlichen Zugang. Dieses Konto ist kostenfrei und wird automatisch mit der Einrichtung von einem Treuhandkonto eröffnet. Wer hier die Bestätigung erhalten hat, der kann sich einloggen. Die Investition selbst wird über das Konto bei Zinspilot in Auftrag gegeben. Hier können Anleger einsehen, wie viel Kapital sie haben, auf welche Anlagen das Kapital verteilt ist, wie es sich entwickelt und wann es ausgezahlt wird. Die Zinsauszahlung findet einmal jährlich statt.

Über das Konto bei ZINSPILOT besteht überdies die Möglichkeit, sich sein Guthaben auszahlen zu lassen. Das Guthaben wird auf ein zuvor angegebenes Referenzkonto transferiert. Das heißt, die gesamte Abwicklung der Online-Geldanlage über ZINSPILOT wird über den internen Bereich vorgenommen.

Die Einrichtung von einem Konto bei ZINSPILOT ist kostenfrei und erfolgt zusammen mit der Einrichtung von einem Treuhandkonto. Diese wird ebenfalls über die Webseite durchgeführt. Der Login-Bereich ermöglicht den Anlegern, einen sehr guten Überblick über die Entwicklung ihrer Geldanlagen zu erhalten.

6. Aufbau und Funktionsweise der Webseite

Die beste Trading-StrategieDie Webseite von ZINSPILOT ist einfach und übersichtlich gehalten. Auf der Startseite gibt es einen Überblick über die aktuellen Anlagemöglichkeiten sowie die Zinsen, die geboten werden. Hier erkennen Anleger auch direkt, in welchem Land die jeweiligen Banken aktiv sind. Wer möchte, der kann von der Startseite aus zu den detaillierten Angeboten weitergehen. Zudem wird auf einen Blick erklärt, wie ZINSPILOT funktioniert.

Im Anlage-Cockpit finden sich die verschiedenen Varianten für die Geldanlage sowie der Zugang zum internen Bereich. Außerdem gibt es auf der Webseite einen Überblick über die Banken, eine Anleitung für die Funktionsweise sowie einen Informations-Bereich für die Anleger.

Mit wenigen Klicks erhalten Anleger somit sämtliche Informationen, die für sie wichtig sind, und können sich einen Überblick über das Angebot von ZINSPILOT verschaffen.

Die Webseite von ZINSPILOT ist so einfach gehalten, dass auch Einsteiger keine Probleme haben, nachzuvollziehen, worum es bei der Plattform geht und wie die Online-Geldanlage hier funktioniert. Es finden sich alle Informationen auf einen Blick.
zinspilotWeiter zu ZINSPILOT

7. Sicherheit für die Online-Geldanlage bei ZINSPILOT

Bei ZINSPILOT handelt es sich lediglich um einen Vermittler, das Geld der Kunden liegt bei der Sutor Bank. Für Anleger ist es dennoch ganz besonders wichtig zu wissen, wie es mit der Sicherheit ihrer Anlage aussieht. Bei jeder Partnerbank, die eine Online-Geldanlage über ZINSPILOT zur Verfügung stellt, gilt die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde. Das heißt, wer bei einer Geldanlage 100.000 Euro oder weniger anlegt, der muss sich keine Gedanken bei einer Insolvenz machen.

Während der Abwicklung selbst ist die Sutor Bank der Treuhänder des Geldes. Es handelt sich dabei um ein Sondervermögen. Wenn es bei der Sutor Bank zu einer Insolvenz kommt, ist das Geld der Anleger geschützt. Das heißt, die Anleger haften nicht für die Verbindlichkeiten, die bei der Bank aufgelaufen sind. Selbst bei einer Insolvenz der Plattform ZINSPILOT ist das Anlagevermögen sicher. Wenn das Geld des Kunden bei der Anlagebank liegt, haftet diese.

Die Sutor Bank sowie die Partnerbanken für die Online-Geldanlage über ZINSPILOT unterliegen der europäischen Einlagensicherung. Die Gelder der Kunden sind bei den einzelnen Banken bis zu einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro geschützt. Bei der Sutor Bank wird das Geld der Kunden als Sondervermögen behandelt.
ZINSPILOT Auszeichnungen

ZINSPILOT wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

8. Die wichtigsten Fragen rund um die Online-Geldanlage bei ZINSPILOT

Die meisten Fragen zu ZINSPILOT werden direkt auf der Webseite beantwortet. Wir haben aber noch einmal die wichtigsten Fragen zusammengefasst:

1. Ist ZINSPILOT eine Bank?

Nein, bei ZINSPILOT handelt es sich lediglich um einen Vermittler zwischen dem Anleger sowie den einzelnen Banken, die eine Online-Geldanlage zur Verfügung stellen.

2. Welche Anlageformen bietet ZINSPILOT?

Auf der Plattform von ZINSPILOT besteht derzeit die Möglichkeit, sich für eine Anlage in Tagesgeld oder in Festgeld zu entscheiden. Weitere Anlageformen stehen nicht zur Verfügung.

3. Wie sind die Laufzeiten beim Festgeld über ZINSPILOT?

ZINSPILOT ist bekannt dafür, auch Festgeldkonten mit geringen Laufzeiten zu vermitteln. So beginnen die Laufzeiten beispielsweise bereits ab 12 Monaten und das mit relativ fairen Zinsen.

4. Wie erfolgt die Auszahlung bei ZINSPILOT?

Wenn die Laufzeit der Geldanlage abgelaufen ist oder Anleger sich für das Tagesgeld entschieden haben, dann kann über den internen Bereich von ZINSPILOT das Guthaben auf das Referenzkonto transferiert werden.

5. Wie hoch ist die Mindestanlagesumme?

Auch hier stellt ZINSPILOT eine sehr gute Anlaufstelle dar, denn die Mindestanlagesumme liegt bei gerade einmal 1 Euro. Damit spricht ZINSPILOT auch Kleinanleger an.

Die Mindestanlagesumme bei ZINSPILOT ist mit 1 Euro sehr gering gehalten. Auch die Laufzeiten sind überschaubar. Damit eignet sich die Plattform auch für Anleger, die sich in diesem Bereich erst einmal ausprobieren möchten.

9. Fazit

ZINSPILOT ist keine klassische Bank, sondern agiert als Vermittlungsplattform mit der Sutor Bank als Partner. Durch die Möglichkeit für Anleger, sich hier ein Treuhandkonto einzurichten und von diesem Konto aus das Kapital auf die verschiedenen Banken zu verteilen, wird die Geldanlage deutlich erleichtert. Zudem bietet ZINSPILOT einen Vergleich der Angebote verschiedener Banken, was die Suche nach der optimalen Online-Geldanlage noch einfacher gestaltet.

Erfahrungsbericht: ZINSPILOT und die Möglichkeiten für die beste Online-Geldanlage Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    eToro CopyFunds