Erfahrungsbericht: die BBBank, ihre Angebote für die Online-Geldanlage und die Kredite

Erfahrungsbericht: die BBBank, ihre Angebote für die Online-Geldanlage und die Kredite Testergebnis
Auf der Suche nach einem Online-Partner für die Geldanlage oder für einen Kredit ist die BBBank bei Privatkunden eine beliebte Anlaufstelle. Die Angebote der Bank werden auf der Webseite ansprechend dargestellt. Den Kunden stehen für die Online-Geldanlage zahlreiche verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Für Kunden ist es interessant zu wissen, wie sich die Bank entwickelt hat und welche Vorteile die Angebote heute zu bieten haben.

Informationen zur BBBank in der Übersicht

EU-Sitz und RegulierungKarlsruhe, Regulierung durch die BaFin, Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde
Mindesteinlage abvon der ausgewählten Online-Geldanlage abhängig
Deutscher Supporttelefonisch, per Live-Chat, Kontaktformular, Rückruf
Webinare, EinführungEinführung oder Webinare nicht vorhanden
Anzahl an Fondsgroße Auswahl an Aktienfonds, Rentenfonds, Misch- und Dachfonds sowie offenen Immobilienfonds
Arten von Online-GeldanlagenTagesgeldkonto, Sparkonto, Edelmetalle, Gewinnsparen, Fondssparen, Bausparen, VL-Sparen, Depot, Investmentfonds, Anleihen, Zertifikate, Aktien
Partnerbankenkeine
Prämie bei Depotwechselkeine
ETF-SparplanMischfonds
Konditionenkostenfreie Geldanlage

bbbankWeiter zu BBBank

1. Historie und Entwicklung der BBBank

Wichtige Trading-TippsDie BBBank wurde im Jahr 1921 ins Leben gerufen, ursprünglich für den öffentlichen Dienst. Zur damaligen Zeit firmierte sie noch unter dem Namen Badische Beamten-Genossenschaftsbank eGmbH. Von Beginn an befand sich der Hauptsitz in Karlsruhe. Ziel der Bank war es, für Beamte Kredite zu finanzieren, die aus den Einlagen von Beamten entstanden sind. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Kreditwürdigkeit von Beamten eher gering angesehen. Die entstehenden Gewinne wurden dann für die Mitgliedergemeinschaft verwendet.

Im Jahr 1967 verlor die Beamtenbank ihre ursprüngliche Form: Der Gründer Gotthold Mayer trat aus dem Vorstand aus. Die Bank war zu diesem Zeitpunkt bereits groß aufgestellt und hatte mehr als 130.000 Mitglieder. Ab 1969 wurde der Mitgliederkreis erweitert. Es wurden nun auch Angestellte aufgenommen, die anderen Berufsgruppen angehörten. Die Bank wuchs weiter.

In den 1990er-Jahren strukturierte sich die Beamtenbank neu und passte das Erscheinungsbild an. 1999 erfolgte die Umbenennung in BBBank. Im Jahr 2008 wurde die Debeka als Partnerin aufgenommen, durch die inzwischen die Konten der BBBank vermittelt werden. Heute hat die BBBank mehr als 350.000 Mitglieder und Kunden.

Obwohl die BBBank ursprünglich als Beamtenbank eröffnet wurde, stellt sie ihre Produkte heute Kunden verschiedener Berufsgruppen zur Verfügung und gilt als verlässlicher Partner bei der Kreditvergabe und der Online-Geldanlage.

2. Kreditmöglichkeiten bei der BBBank

Kosten des TradingsGegründet wurde die Bank vor allem zu dem Zweck, Beamten die Möglichkeit zu geben, Kredite in Anspruch zu nehmen. Auch heute noch gehört das Kreditgeschäft mit zu den größten Bereichen der Bank. Kunden können aus sechs verschiedenen Kreditvarianten wählen. Der Wunschkredit ist ein klassischer Verbraucherkredit, der für verschiedene Wünsche eingesetzt werden kann. Der Autokredit ist allein für die Finanzierung von Fahrzeugen gedacht. Auch Überziehungsmöglichkeiten sowie ein Abruf-Dispositionskredit und ein KfW-Studienkredit können über die Bank in Anspruch genommen werden. Zudem ist eine Kommunalfinanzierung über die BBBank möglich.

Zusätzlich gibt es den Bereich der Baufinanzierung bei der BBBank. Hier ist es möglich, eine komplette Neufinanzierung zu erhalten. Darüber hinaus können Anschlussfinanzierungen abgeschlossen werden. Auch bestehen Angebote für die Modernisierung. Auf Wunsch beantragt die Bank ein KfW-Förderdarlehen.

Die BBBank hat ein sehr breit aufgestelltes Angebot im Kreditbereich. Neben einem klassischen Verbraucherkredit können Kunden auch andere Kreditvarianten nutzen. Weiterhin gibt es die Option der Baufinanzierung.
BBBank Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die Webseite der BBBank in der Übersicht

3. Angebot der Online-Geldanlage bei der BBBank

Ebenso breit gefächert wie das Kreditangebot ist auch die Online-Geldanlage bei der BBBank. Die Bank unterteilt diese in drei verschiedene Varianten. Für die Kunden stehen die nachfolgenden Optionen zur Verfügung:

  1. Die Geldanlage bei der BBBank
  2. Das regelmäßige Ansparen
  3. Die Geldanlage in Wertpapiere

Zur klassischen Geldanlage gehört die Anlage in Tagesgeld oder auf Sparkonten. Zusätzlich gibt es die Anlage in Edelmetalle. Zum regelmäßigen Ansparen gehören das Gewinnsparen, das Bausparen sowie das Fondssparen und das VL-Sparen. Den dritten Bereich bildet die Geldanlage in Wertpapieren. Die BBBank bietet ein Depot sowie die Möglichkeit, über dieses in Investmentfonds, Anleihen, Aktien oder Zertifikate zu investieren.

Bei der Auswahl der Online-Geldanlage stehen verschiedene Varianten bei der BBBank zur Verfügung. Grundsätzlich ist es natürlich auch möglich, sein Kapital auf verschiedene Art anzulegen. Für Anleger, die bereit sind, ein gewisses Risiko einzugehen, sind Wertpapiere eine gute Wahl. Durch hohe Renditen lässt sich das Geld oft schnell vermehren. Aber auch Geldanlagen mit einer hohen Sicherheit stehen zur Verfügung, wie etwa das Tagesgeldkonto oder das Sparkonto.
bbbankWeiter zu BBBank

4. Tagesgeld- und Sparkonten bei der BBBank

Das Tagesgeldkonto ist noch immer eine der beliebtesten Geldanlagen für Anleger. Der Vorteil liegt hier nicht in den hohen Zinsen, sondern in der Sicherheit. In unserem Test mussten wir jedoch feststellen, dass die BBBank zwar ein Tagesgeldkonto anbietet, die Zinsen für die Beträge jedoch bei 0 % liegen. Es handelt sich um variable Zinsen. Das heißt, es ist durchaus möglich, dass diese sich wieder verändern. Bei der aktuell eher schlechten Zinslage ist damit jedoch derzeit nicht zu rechnen.

Beim Sparkonto handelt es sich um ein Anlagekonto mit einer Laufzeit von mindestens drei Monaten. Die Mindesteinlage liegt bei 5 Euro. In einem Rhythmus von einem Monat, zwei Monaten, drei Monaten, sechs oder zwölf Monaten können die Beträge eingezahlt werden. Zudem gehört zu dem Konto ein vorschusszinsfreier Betrag. Ab der ersten Einlage gibt es einen Zinssatz von 0,01 %. Dieser ist für die Laufzeit fest.

Ein Tagesgeldkonto bietet als Online-Anlage die Möglichkeit, dass Anleger jederzeit auf Ihr Kapital zurückgreifen können. Nach einer schnellen Überweisung auf das Referenzkonto ist das Geld auch schon verfügbar. Bei der BBBank lohnt sich die Eröffnung eines Tagesgeldkontos jedoch eher nicht, da es derzeit keine Verzinsung gibt. Mit dem Sparkonto wird ein geringer Zinssatz bei einer kurzen Laufzeit geboten. Auch diese Anlage ist jedoch überschaubar in der Rendite.

5. In Wertpapiere investieren bei der BBBank

Optionsscheine handelnDeutlich interessanter dürfte die Geldanlage in Wertpapiere sein. Dafür ist es notwendig, ein Depot zu eröffnen. Das Depot selbst ist kostenfrei. Über dieses können die Geldanlagen dann getätigt werden. Der Handel der Wertpapiere kann weltweit erfolgen. Anleger haben über das Depot Zugang zu den wichtigsten ausländischen Börsen sowie zu allen deutschen Börsen. Der Übertrag ist schnell und einfach möglich.

Eine sehr gute Rendite bieten in der heutigen Zeit oft die Investmentfonds. Sie bergen, je nach ausgewählten Fonds, ein überschaubares Risiko. Bei der BBBank werden Aktienfonds und Rentenfonds angeboten. Dazu gibt es offene Immobilienfonds sowie Misch- und Dachfonds, aber auch Geldmarktfonds. Welche der Varianten für den Anleger individuell passend ist, lässt sich in einer Beratung durch die BBBank meist schnell herausfinden.

BBBank Broking App

Die BBBank verfügt über eine Broking App

Anleger, die auf der Suche nach einer anderen Investition für das Kapital sind, können Anleihen in Anspruch nehmen. Die Vorteile liegen vor allem in den Einnahmen, die durch Zinsen generiert werden. Zudem sind die meisten Anleihen an der Börse täglich handelbar und gehören zu den Bausteinen einer sicheren Geldanlage.

Der Klassiker unter den Geldanlagen bei den Wertpapieren sind Aktien. Durch diese kaufen sich Anleger eine direkte Beteiligung an den Unternehmen und haben so eine recht flexible Geldanlage, die meist jedoch ein hohes Risiko mit sich bringt. So ist zu bedenken, dass das Kapital vollständig verloren werden kann.

Den Abschluss beim Angebot rund um die Wertpapiere bilden die Zertifikate. Sie stellen ein besonders breites Spektrum für die Geldanlage zur Verfügung und bieten einen Einstieg in Märkte, die sonst schwer zugänglich sind. Allerdings liegt das Bonitätsrisiko hier beim Emittenten, sodass es möglich ist, das gesamte investierte Kapital zu verlieren.

Die Investition in Wertpapiere wird von vielen Anlegern gerne als ein Teil der Geldanlage genutzt und bietet eine hohe Rendite. Bei einer guten Risikostreuung ist es möglich, das Kapital auch über einen längeren Zeitraum hinweg relativ sicher anzulegen oder innerhalb kurzer Zeit gute Renditen zu machen.

6. Sparpläne aufbauen mit der BBBank

Eine weitere Möglichkeit für die Online-Geldanlage ist das Ansparen. Nicht jeder Anleger hat direkt ein hohes Kapital zur Verfügung, auf das er zurückgreifen kann. Eine praktische Lösung bietet daher die Option, in einem bestimmten Rhythmus festgelegte Beträge zu sparen und damit Kapital aufzubauen. Ein weiteres Angebot bei der BBBank ist das Gewinnsparen. Hier werden monatlich 5 Euro eingezahlt, und mit 1 Euro dieser Einzahlung wird an einer Verlosung teilgenommen. Die restlichen 4 Euro werden gesammelt und am Ende des Jahres dem Konto des Anlegers gutgeschrieben.

Eine klassische Variante des Ansparens ist natürlich das Bausparen. Für Anleger, die sich später ihre Wohnwünsche erfüllen möchten, sollte er nicht fehlen. Die Verzinsung erfolgt taggenau, und es fallen keine Kontoführungsgebühren an. Zudem kann die staatliche Bausparförderung in Anspruch genommen werden.

Wer durch seinen Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen erhält, kann das VL-Sparen der BBBank nutzen. Hier gibt es zwei Varianten: das VL-Bausparen und das VL-Investmentsparen. Beide Varianten bringen Vorteile mit sich.

Mit einer Mindestanlage in Höhe von 25 Euro pro Monat haben Anleger die Möglichkeit, am Fondssparen teilzunehmen. Natürlich können auch höhere Beträge investiert werden. Der Sparbetrag kann jederzeit einfach angepasst werden.

Sparpläne sind eine ideale Variante für alle Kunden, die gerne durch monatliche Einzahlungen ihr Kapital vermehren möchten. Sie sind flexibel gehalten und können bereits mit geringen Beträgen in Anspruch genommen werden.
bbbankWeiter zu BBBank

7. Die Plattform im Detail

Die beste Trading-StrategieBei der Suche nach einem verlässlichen Partner in Finanzgeschäften möchten Kunden gerne von Beginn an Vertrauen fassen. Eine gut aufgestellte Plattform bildet dafür eine wichtige Grundlage. Diese wird durch die BBBank geboten. Die Bank hat eine übersichtliche Webseite, auf der Kunden mit wenigen Klicks die wichtigsten Informationen erhalten. Unterteilt wird die Webseite dabei in die Produkte, den Servicebereich und den Bereich für den öffentlichen Dienst.

Auch Preise und Konditionen können leichteingesehen werden. Dadurch haben Nutzer die Möglichkeit, sich selbst ein erstes Bild von dem Angebot zu machen und so entscheiden zu können, ob die BBBank als Partner für die Finanzierung in Frage kommt.

Die Plattform der Bank ist sehr einfach und übersichtlich gehalten. Schlichte Farben sorgen dafür, dass sie nicht überladen wirkt. Die Aufteilung ist praktisch und auch für Einsteiger im Bereich der Online-Geldanlage gut zu verstehen.

8. Konten und Karten bei der BBBank

Um einen umfassenden Erfahrungsbericht bieten zu können ist es uns wichtig, noch kurz auf die Konten und Karten der BBBank einzugehen. Kunden können ein ganz einfaches Girokonto oder ein Bezügekonto eröffnen. Zusätzlich gibt es ein „Junges Konto“ und ein Pfändungsschutzkonto. Verbände, die auf der Suche nach einem Anbieter sind, können ein Verbandskonto in Anspruch nehmen. Die Konditionen zu den Konten sind fair gehalten und auf der Webseite einsehbar.

Als Karten stehen bei der BBBank unter anderen die klassische V PAY-Card und die Kreditkarte zur Verfügung. Auch eine VISA BasicCard sowie eine Variante mit 3D-Secure wird geboten. Das Online-Banking ist einfach und sicher gehalten, auch mobiles Banking ist möglich.

Im Rahmen der Konten und Karten ist die BBBank wie eine klassische Bank aufgestellt und bietet ein einfaches Girokonto an. Interessant für jüngere Kunden, ist das „Junge Konto, für das spezielle Konditionen gelten. Auch Kreditkarten werden auf Wunsch zur Verfügung gestellt.
BBBank Auszeichnungen

Die BBBank verfügt über diverse Auszeichnungen

9. Der Service des Anbieters in der Übersicht

Die BBBank bietet ihren Kunden auch dann einen guten Service, wenn alle Geschäfte online abgewickelt werden sollen. So stellt sie beispielsweise einen großen Servicebereich zur Verfügung, in dem eine Vermögensberatung in Anspruch genommen werden kann. In einem ersten Überblick gibt es Hinweise zu einer soliden Vermögensberatung. Anschließend kann mit einem Berater Kontakt aufgenommen werden. Zum Servicebereich gehören auch der Börsenkompass und die Börseninformation sowie Versicherungen und gut aufgestellte FAQ.

Der Service bei der BBBank gilt als besonders gut. Neben der Möglichkeit, schnell einen Ansprechpartner in Anspruch nehmen zu können, ist auch der Servicebereich im Webportal sehr übersichtlich gehalten.

10. Fazit

Die BBBank ist eine traditionsreiche Bank mit mehr als 90 Jahren Erfahrung im Finanzsegment. Dies zeigt sich auch bei den angebotenen Produkten und Konditionen. Vor allem der Bereich rund um die Online-Geldanlage ist breit gefächert. Hier werden verschiedene Anleger angesprochen. Sowohl Kunden mit einem sehr hohen Sicherheitsbedürfnis als auch spekulativ eingestellte Anleger sind hier gut aufgehoben.

Erfahrungsbericht: die BBBank, ihre Angebote für die Online-Geldanlage und die Kredite Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    eToro CopyFunds