eToro Aktien Erfahrungen – echte Aktien jetzt online über den Broker handeln

Unsere Aktiendepot Empfehlung: eToro
  • Keine Depotkosten
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Wichtige Trading-TippsDas FinTech-Unternehmen eToro wurde bereits 2007 gegründet und hat bereits von Beginn an auf sich aufmerksam gemacht. Grund dafür ist, dass es sich um einen der ersten Anbieter handelt, über den Social Trading in Anspruch genommen werden konnte. Die Möglichkeit, von den Anlagestrategien der anderen Trader profitieren zu können, steht dabei im Fokus. Inzwischen zählt zum Handelsangebot auch die Option, mit echten Aktien zu traden. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass der Handel mit echten Aktien das Interesse der Trader weckt und gerade das Zusammenspiel von Social Trading und Aktien gut angenommen wird. Stärken und Schwächen werden im Test aufgegriffen.

  • Anbieter seit 2007 auf dem Markt
  • Einzahlungen ab 200 Euro möglich
  • Aktienhandel mit echten Aktien und CFDs
  • Social Trading auch für den Aktienhandel
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Pro

  • Detailliert ausgearbeitete Webseite
  • Umfangreiches Hilfecenter
  • Optimaler Aufbau im Bereich des Social Tradings
  • Einfacher Aktienhandel mit eigenen Strategien

Contra

  • Teilweise recht hohe Gebühren für den Aktienhandel

Die wichtigsten Fakten im Überblick

EU-Sitz und RegulierungZypern, Regulierung durch die CySEC
Mindesteinlage ab200 Euro
Deutscher SupportJa
DemokontoVirtuelles Depot
1-Klick-HandelNein
EinzahlungsbonusNein
Plattform / Mobile TradingBrokereigene Plattform, App vorhanden
Spread0,09 %
Kommission  /
Hedging /
Webinare, Einführung Ja
SonstigesSocial Trading über die PlattformEU-Sitz und Regulierung:
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

1.) Angebot: die Handelsmöglichkeiten bei eToro

Optionsscheine handelnDer Anbieter eToro ist vor allem durch die Möglichkeit bekannt geworden, mit Social Trading erfolgreich zu investieren. Trader, die sich für den Broker interessieren, benötigen einen Überblick über das allgemeine Handelsangebot. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass der Broker hier besonders gut aufgestellt ist. Handelbar sind:

  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • ETFs
  • Indizes
  • Kryptowährungen

Damit bietet der Broker eine sehr breite Aufstellung an, die eine große Zielgruppe an Tradern aktivieren soll. Der Handel mit Kryptowährungen wird dabei besonders gerne in Anspruch genommen. Der Vorteil für den Trader liegt darin, dass er von den starken Kursschwankungen der Währungen profitieren kann, ohne selbst Coins kaufen zu müssen.

Echte Aktien über den Broker handeln

Inzwischen bietet eToro auch die Variante, echte Aktien zu handeln. In der Regel werden über einen Broker vor allem Handelsmöglichkeiten in Bezug auf Aktien über CFDs angeboten. Hier können dann zwar auch nur Bruchteile einer Aktie erworben werden. Deutliche Unterschiede zum klassischen Aktienhandel liegen dennoch vor. eToro hat hier angesetzt und stellt nun den echten Aktienhandel zur Verfügung. Bei dieser Form gibt der Trader eine Long-Position in Auftrag. Die Aktie wird durch den Broker im Namen des Traders gekauft. Sie wird bis zum Verkauf gehalten. Der Handel erfolgt über die Börse.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

2.) Anmeldung und Verifizierung: Das sollten Trader wissen

Um Aktien handeln zu können, ist eine Anmeldung auf der Plattform notwendig. Die eToro Erfahrungen zeigen, dass die Eingabe der Daten normalerweise innerhalb von einer kurzen Zeit erledigt ist. Ein wenig länger kann es allerdings dauern, wenn es um die Verifizierung geht. Die Verifizierung ist notwendig, damit der Broker die Regulierungsvorschriften einhalten kann. Bevor eine Auszahlung möglich ist, muss sie abgeschlossen werden. Dafür benötigt der Trader ein amtliches Ausweisdokument sowie eine Bestätigung seiner Telefonnummer und auch einen Nachweis der Adresse. Wer sich nicht verifiziert, muss mit Einschränkungen in Bezug auf die Auszahlungen und das Trading rechnen. Zudem kann es sogar zu einer Kontoschließung kommen. Die Dokumente werden einfach über den Broker hochgeladen.

eToro Erfahrungen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Sicheren Identitätsnachweis erbringen

Der Nachweis der Identität soll unter anderem verhindern, dass es zu einer Geldwäsche kommen kann. Deshalb fordert der Broker in Kopie entweder den Reisepass oder den Personalausweis. Das Dokument muss gültig sein. Es ist nicht erlaubt, Teile zu schwärzen. Zu sehen sein müssen der komplette Name sowie das Geburtsdatum, ein Foto und das Ablaufdatum. Nicht zu verwechseln ist dies mit einem Adressnachweis. Für einen Abgleich der Adresse ist es notwendig, noch einen zusätzlichen Nachweis hochzuladen. Es kann sich dabei um eine Rechnung handeln. Das Dokument darf nicht älter als sechs Monate sein.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

3.) Sicherheit: Regulierung und Einlagensicherung

Sicherheit beim Handel mit Aktien liegt in erster Linie in den Händen des Traders selbst. Bei Aktien handelt es sich um Instrumente, die ein Verlustrisiko mit sich bringen. Durch eine Risikostreuung sowie die Entwicklung einer Strategie kann das Risiko bereits minimiert werden. Trader sollten aber auch bei der Suche nach einem Broker genau darauf schauen, welche Vorteile in Bezug auf die Sicherheit dieser zu bieten hat. Im Fokus stehen dabei die Regulierung und auch die Lizenz. Bei eToro handelt es sich um ein Angebot der eToro Ltd. die Firma ist auf Zypern registriert und hat hier auch ihren Hauptsitz. Zusätzlich dazu verfügt eToro über Zweigstellen im Vereinten Königreich und auch in Australien. Eine Regulierung erfolgt daher auch durch die Financial Conduct Authority sowie die Australian Financial Services Licence.

Der Broker agiert nach den Richtlinien der Markets in Financial Instruments Directive. Hier wird unter anderem vorgesehen, dass Kunden des Brokers einen sehr hohen Schutz in Bezug auf ihre eingelagerten Gelder genießen. So können sie auf den Investor Compensation Fund zurückgreifen. Der Einlagensicherungsfonds soll die Einlagen der Trader auch bei einer Insolvenz des Brokers absichern. Auch die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen zählt zu den Sicherheitsaspekten beim Broker.

4.) Aus- und Weiterbildung: Das bietet eToro für Trader

Trading mit HandelsplattformSocial Trading ist eine ganz besondere Form der Aus- und Weiterbildung beim Trading. Auch der Aktienhandel benötigt ein gewisses Grundwissen, damit hier mit Erfolg gearbeitet werden kann. Dieses Grundwissen wird beispielsweise durch den Austausch mit anderen Tradern sowie der Kopie der Portfolios erreicht. Dennoch können Fragen aufkommen. Ein Aus- und Weiterbildungsbereich ist für Trader besonders hilfreich. Durch eToro wird dieser nicht direkt angeboten. Im Hilfe-Center gibt es jedoch einen Abschnitt rund um die Ausbildung. Hier werden die häufigsten Fragen aufgegriffen. Unter anderem werden Themen bearbeitet, wie:

  • Was ist One Click Trading?
  • Wie funktioniert Copy-Trading eigentlich?
  • Wie erfolgt eine Einzahlung auf dem Konto?
  • Was ist ein Stop Loss?

Die Grundbegriffe des Tradings sind besonders wichtig. Nur dann, wenn der Trader diese kennt, kann er auch effektiv arbeiten und die eigene Strategie erweitern. Durch die kurzen und dennoch detaillierten Ausführungen zu den einzelnen Fragen lassen sich Unklarheiten schnell aus dem Weg räumen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Aus- und Weiterbildung bei den Aktien

In Bezug auf den Aktienhandel werden ebenfalls einige Punkte aufgegriffen. Dazu zählt beispielsweise die Frage, wie die Aktienpositionen geschlossen oder verkauft werden können. Durch eine genaue Erklärung können Trader in wenigen Minuten den Verkauf durchführen. Die Ausführung erfolgt allerdings erst zu den Marktöffnungs- oder den Börsenöffnungszeiten. Sie kann jedoch auch außerhalb der Zeiten in Auftrag gegeben werden.

eToro Test

Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

5.) Gebühren: Mit diesen Kosten ist beim Aktienhandel zu rechnen

Der Handel mit echten Aktien über eToro ist natürlich mit Gebühren verbunden. Mit dem Einführen des Aktienhandels bei dem Broker gab es eine Vereinheitlichung der Spreads. Das heißt, die Gebühren sind bei allen Aktien gleich. Der Spread liegt bei 0,09 %. Zudem werden keine Managementgebühren aufgerufen und auch Ticketgebühren fallen nicht an. eToro verzichtet beim Handel mit Aktien außerdem auf die Rollovergebühren, wenn es sich um Trades ohne einen Hebel handelt.

Weitere Gebühren, die anfallen können, sind bei der Ein- und Auszahlung zu erwarten. Im eToro Test zeigt sich, dass die Mindesteinzahlung von 200 Euro nicht gilt, wenn die Einzahlung über Banküberweisung durchgeführt werden soll. In dem Fall muss mit einer Mindesteinzahlung von 500 Euro gearbeitet werden. Auszahlungen über eToro sind jederzeit möglich. Der minimale Betrag liegt hier bei 25 Euro. Allerdings fallen 25 Euro Gebühren an.

eToro ist ein internationales Unternehmen. Grundsätzlich wird das Konto mit USD geführt. Dadurch fallen Umrechnungsgebühren an. Wer Euro einzahlt, der muss 50 Pips auf die Umrechnung zahlen.

eToro erhebt zudem Gebühren bei Inaktivität. Eine Inaktivität liegt dann vor, wenn ein Trader sich 12 Monate oder auch länger nicht angemeldet hat. In dem Fall wird monatlich ein Betrag in Höhe von 10 Euro berechnet. Die Berechnung erfolgt allerdings nur dann, wenn sich noch Guthaben auf dem Konto des Traders befindet, das für die Zahlung der Gebühr ausreicht.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

6.) Plattform: Das Profil bei eToro

Nach einer Anmeldung bei eToro erhalten Trader Zugriff auf ihr Profil, über das sie den Aktienhandel durchführen können. Dabei wird unterschieden zwischen der Plattform, über die selbst gehandelt und auch kopiert werden kann, sowie zwischen dem Profil, das auch für andere Trader einsehbar ist. Wer bereit ist, sein Portfolio in Bezug auf die Aktien zu öffnen und andere daran teilhaben zu lassen, der hat vier Bereiche:

  • Feed
  • Statistiken
  • Portfolio
  • Chart

Im Feed werden grundsätzlich erst einmal alle sozialen Aktivitäten aufgezeichnet, die der Trader über die Plattform durchführt. Dadurch können Interessierte die Kommentare des jeweiligen Traders lesen und erfahren mehr über seine Biografie. So soll Vertrauen geschafft werden. Es besteht auch die Möglichkeit, hier über die eigene Trading-Strategie zu berichten.

eToro Meinungen

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

In den Statistiken stehen die Gewinne und auch die Misserfolge in einer Übersicht zur Verfügung. So kann der Risiko-Score besser geprüft werden. Die Darstellung des Portfolios erfolgt direkt in dem gleichnamigen Bereich. Hier können die Trader sehen, wie gehandelt wird und welche Instrumente beim Aktienhandel zum Einsatz kommen.

Den vierten Teil macht der Chart aus. Hier wird nachgestellt, wie sich eine Investition entwickelt, wenn der Trader genau diesen Signalgeber kopiert. Hier wird mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro gerechnet.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

7.) Social Trading: Aktien handeln und von erfahrenen Tradern profitieren

Kopieren ist gerade in der Welt des Tradings oft nicht gern gesehen. Viele Trader möchten ihr Wissen rund um die Investitionen und mögliche Gewinne nicht teilen. Anders sieht es jedoch bei eToro aus. Wer bei eToro Aktien handeln möchte, hat gleichzeitig auch die Möglichkeit, das Social Trading für sich zu verwenden. Bei dem Anbieter handelt es sich um den führenden Broker im Social Trading. Immerhin ist der Broker weltweit aktiv und wird von mehreren Millionen Nutzern in Anspruch genommen. Die Funktionsweise von Social Trading ist sehr einfach gehalten. Trader ermöglichen es Interessenten, einen Blick in ihr Portfolio zu werfen. Natürlich ist es hier ganz besonders spannend, erfahrenen Tradern zu folgen. Über einen Filter kann eingegrenzt werden, welche Aspekte bei der Auswahl von Tradern besonders wichtig sind. Dazu zählen:

  • Gewinn
  • Risiko-Score
  • Standort

Die kopierbaren Trader haben in ihren Profilen mit viel Transparenz gearbeitet. So wird es möglich, besser einschätzen zu können, welcher Trader wirklich zu den eigenen Vorstellungen vom Handel passt.

CopyPortfolios bei eToro

Inzwischen wurde das Angebot rund um das Social Trading bei eToro noch erweitert. So können Trader jetzt mit den CopyPortfolios arbeiten. Hier besteht die Wahl zwischen den Market Portfolios sowie den Top Trader Portfolios. Die Top Trader Portfolios basieren auf den Portfolios der Trader, die nachweislich eine sehr hohe Nachhaltigkeit und auch eine sehr gute Wertentwicklung zu bieten haben. Bei den Market Portfolios erfolgt eine Bündelung in Bezug auf spezielle Marktstrategien.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

8.) Demokonto: Das virtuelle Konto von eToro

Der Aktienhandel ist mit Risiken verbunden. Daher lautet die grundsätzliche Empfehlung, bei der Ausarbeitung der Strategie auf ein Demokonto zu setzen. Das Demokonto erlaubt eine detailgetreue Nachstellung der Plattform und der Handelsumgebung. Es wird virtuelles Geld zur Verfügung gestellt, das sich investieren lässt. Anhand der hier getätigten Angaben kann dann ein Portfolio aufgebaut werden. Allerdings handelt es sich um eine rein fiktive Variante. Unabhängig davon, ob es zu Gewinnen oder Verlusten kommt, ist das eigene Kapital nicht betroffen. Auch bei eToro wird ein virtuelles Konto zur Verfügung gestellt. Im internen Bereich können Trader auswählen, mit welchem Konto sie arbeiten möchten. Unter dem Profilbild findet sich ein kleiner Klappbereich. Hier kann das jeweilige Portfolio ausgewählt werden. Dadurch ist es möglich, zwischen den Konten zu wechseln.

Das Demokonto ist für viele Trader von Interesse. Einsteiger haben so die Möglichkeit, sich mit der Plattform zu beschäftigen und ohne Risiko die ersten Trades einzugehen. Gerade auch für die Entwicklung verschiedener Strategien ist ein virtuelles Konto empfehlenswert. Auch wenn das Social Trading bei eToro der Erfahrung nach eine große Hilfe ist, um einen Überblick über den Handel zu bekommen sowie erste Trades zu kopieren, ist eine eigene Strategie dennoch empfehlenswert.

9.) Support: Kontaktmöglichkeiten für Trader

Beim Social Trading geht es darum, möglichst Fragen und Probleme mit den Tradern untereinander zu diskutieren und auch zu klären. Dies bezieht sich jedoch in erster Linie auf die Trading-Fragen. Kommt es zu Problemen oder auch Unklarheiten bei der Plattform, können sich Trader an den Support wenden. Grundsätzlich wird durch den Broker ein Hilfe-Bereich zur Verfügung gestellt. Die häufigsten Fragen, die Trader stellen, werden hier bereits aufgegriffen. Dennoch kann es sein, dass eine Klärung sich auf diese Weise nicht finden lässt. In dem Fall kann die Online-Hilfe in Anspruch genommen werden. Von Montag bis Freitag rund um die Uhr sind die Mitarbeiter erreichbar.

eToro Bewertung

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Bei der Online-Hilfe wählen Trader im ersten Schritt aus, ob sie Besucher oder bestehender Nutzer sind. Anschließend gibt es einen Hinweis auf das Hilfe-Center, in dem die Fragen per Eingabe gestellt werden können. Ein Bot sucht dann in den Antworten nach passenden Lösungen. Wer hier nicht fündig wird, kann eine neue Anfrage eröffnen. Dafür werden Name und Mail hinterlassen. Zudem muss die Art der Anfrage ausgewählt werden. Zur Verfügung stehen hier die Bereiche:

  • Ein- oder Auszahlung
  • Verifizierung
  • Trading
  • Wallet
  • Allgemeine Frage

Je detaillierter der Trader seine Frage stellt, desto schneller wird eine Lösung gefunden. Wer telefonischen Kontakt wünscht, kann sich an den Hauptsitz auf Zypern wenden. Allerdings handelt es sich um eine internationale Telefonnummer. Ein deutscher Support ist an dieser Stelle nicht zu erwarten.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

10.) Mobiler Handel: Mobiles Trading über eToro

Um beim Handel mit Aktien über eToro flexibel zu bleiben, ist eine mobile Variante hilfreich. eToro stellt eine App zur Verfügung. Diese wird sowohl für Android als auch für iOS angeboten und kann kostenfrei heruntergeladen werden. Die App bietet den Zugriff die Handelsplattform des Brokers in einer mobil angepassten Form. Auch hier haben Trader die Möglichkeit, mit Aktien zu handeln. Die App von eToro ist keine reduzierte Form der Desktop-Variante. Wer hier mobil aktiv werden möchte, der findet den kompletten Zugriff. Nach dem Download der App ist es notwendig, sich mit seinen eigenen Kontodaten anzumelden. Anschließend steht das Konto zur Verfügung und das Trading kann stattfinden.

Social Trading auch über die App

Die CopyPortfolios Investmentstrategien sind ein wichtiger Teil des Angebotes von eToro. Viele der Trader, die bei dem Broker aktiv werden, möchten in erster Linie ihre Strategie auf den Portfolios eines oder mehrerer anderer Trader aufbauen. Die Idee, sich daran zu orientieren und auf diese Weise davon zu profitieren, macht das Angebot von eToro zu großen Teilen aus. Auch bei der mobilen Anwendung muss darauf nicht verzichtet werden. Über die App ist es ebenfalls möglich, den Tradern zu folgen, mit ihnen in Kontakt zu treten und ihre Portfolios zu teilen oder auch komplett zu übernehmen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

11.) Fazit: Bei eToro Aktien handeln ist einfach möglich

Bei der Suche nach einem Broker, der den Handel mit echten Aktien anbietet, ist eToro inzwischen ganz vorne dabei. Der Broker ist bekannt dafür, das Social Trading möglich zu machen. Gleichzeitig bietet er aber auch zahlreiche verschiedene Handelsmöglichkeiten, auf die Trader zurückgreifen können. Die Plattform ist sehr übersichtlich aufgebaut und es gibt auch ein virtuelles Konto, mit dem der Aktienhandel erst einmal geübt werden kann. Dadurch sollen die Verluste möglichst gering gehalten werden. Die Auswahl an echten Aktien für den Handel kann auch als sehr gut bezeichnet werden. Einsteiger und auch erfahrene Trader, die hier gerne neue Wege gehen möchten, können aus zahlreichen Kategorien wählen und prüfen, welche Aktien sie für eine Investition nutzen möchten.

 

Unsere Aktiendepot Empfehlung: eToro
  • Keine Depotkosten
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung