FP Markets Test 2019: Devisen, Aktien und CFDs günstig handeln

Unsere Forex Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de
align="JUSTIFY">Bei FP Markets handelt es sich um einen australischen Direct Market Access CFD-Broker mit Sitz in Sydney. Bei dem Broker können Trader mit Devisen, Aktien und vor allem CFDs handeln. FP Markets ist sehr beliebt und zählt inzwischen mehr als 12.000 Kunden auf der ganzen Welt. Zudem wurde er als bester Online-Broker in Australien ausgezeichnet. Bei FP Markets können die Kunden aus mehr als 10.000 verschiedenen Produkten wählen und diese mit über 70 Finanzinstrumenten handeln. Beliebt ist vor allem der CFD-Handel mit Basiswerten wie Aktien, Rohstoffen, Indizes und Futures. Aber auch der Devisenhandel (Forex) wird von vielen Tradern bevorzugt. Seit Kurzem kann auch mit der Kryptowährung Bitcoin gehandelt werden.

Die Eröffnung eines Trading-Kontos ist kostenlos und gelingt meist in wenigen Schritten. Je nachdem, mit welchen Produkten vorrangig gehandelt werden soll, stehen auch unterschiedliche Konten zur Auswahl.

Die eingebauten Software-Programme stellen viele Tools zur Verfügung. Trader können sich bei FP Markets mit den vielen Ratgebern rund um das Thema Trading informieren und an der großen Auswahl und niedrigen Gebühren erfreuen. FP Markets ist ein guter Handelspartner, um erste Schritte als Trader zu gehen.

Im folgenden Test berichten wir ausführlich von den Vor- und Nachteilen des Online-Brokers und zeigen unsere FP Markets Erfahrungen auf.

fp_marketsWeiter zu FP Markets: www.fpmarkets.com/de

FB Markets ist ein mehrfach ausgezeichneter Broker

FB Markets ist ein mehrfach ausgezeichneter Broker

Die Vor- und Nachteile von FP Markets auf einen Blick:

Pro

  • Regulierung von der ASIC in Australien und von der FSA in Europa
  • Mehrfach ausgezeichnet als bester Online-Broker in Australien
  • Große Produktauswahl und niedrige Gebühren
  • Mehrere Trading-Plattformen für Anfänger und Profis verfügbar
  • Kundenservice von Montag bis Freitag 24 Stunden erreichbar

Contra

  • Etwas kompliziertere Bedienung als bei manch anderen Brokern
  • Gebühren auf Ein- und Auszahlungen
Sitz und RegulierungSydney, reguliert durch die ASIC
Mindesteinzahlung100 € (Standard-Konto)
SupportLive-Chat, E-Mail und Telefon
EinführungAusführliche Informationen zum Handel und zum Angebot auf der Homepage
AnlagegüterAktien, Devisen, CFDs
KontenStandard, ECN Raw (Forex)

Professional CFD, Platinum CFD, Premium CFD

Aktienkonto, Non Leverage CFD

GebührenstrukturAbhängig vom gewählten Konto. Brokergebühren meistens bei ca. 0,1 %
Mobile NutzungMobile App für iOS und Android
Maximaler Gewinn / VerlustBeim Handel mit CFDs sind aufgrund der Hebelwirkung unbegrenzte Gewinne und Verluste möglich. Das Risiko lässt sich durch kleine Hebel und Diversifikation streuen.
ZielgruppeSowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet
fp_marketsWeiter zu FP Markets: www.fpmarkets.com/de

1.) Allgemeine Informationen zum Trading mit FP Markets

Trading mit HandelsplattformFür die Nutzung des Angebots von FP Markets ist zunächst eine kostenlose Registrierung notwendig. Dabei können Trader unterschiedliche Konten auswählen. Neben den Forex-Konten Standard und ECN Raw sind die CFD-Konten Professional, Platinum und Premium verfügbar. Wer lieber ausschließlich mit Aktien tradet, kann sich zwischen dem normalen Aktienkonto und dem Non Leverage CFD Konto entscheiden. Vor der Eröffnung eines Echtgeld-Kontos können neue Trader ein kostenloses Demokonto eröffnen, entweder für die Plattform Metatrader 4 oder für die Plattform IRESS, die als führende Plattform für den Aktienhandel gilt. Allerdings gilt MT4 als die zugänglichere Software. Mit einem Demokonto profitieren vor allem Anfänger, die sich mit dem Broker und dem Thema Trading allgemein vertraut machen wollen. Sie haben die Möglichkeit, erste Trades ohne Risiko zu platzieren und das Angebot zunächst zu testen. Für Erfahrene ist es hingegen leicht, sofort ein Echtgeld-Konto zu eröffnen.

Das Angebot von FP Markets kann bereits mit einem Mindestbetrag von umgerechnet 100 AUD genutzt werden. Wer als Profitrader sämtliche Funktionen in Anspruch nehmen möchte, sollte mit einem Kapital von 10.000 bis 20.000 AUD starten. FP Markets prüft bei jedem neuen Kunden die Legitimation mithilfe von Identitätsnachweisen, damit das Gesetz zur Prävention gegen Geldwäsche eingehalten wird. Einsteiger, die noch nicht wissen, wie sie ihre erste Order platzieren, können die umfangreichen Ratgebern zu allen wichtigen Themen rund um das Thema Finanzmärkte und Trading nutzen.

Fazit: FP Markets bietet einen einfachen Zugang. Trader können, je nach Präferenz, aus 7 verschiedenen Konten auswählen und das Angebot mit einem Demokonto in Ruhe testen.
Testen Sie einfach FB Markets durch ein kostenloses Demokonto

Testen Sie einfach FB Markets durch ein kostenloses Demokonto

2.) Welche Gebühren fallen bei der Nutzung von FP Markets an?

Für die Eröffnung eines Trading-Kontos fallen bei FP Markets zunächst keine Gebühren an. Allerdings werden diese bei Ein- und Auszahlungen fällig, die sich nach der jeweiligen Zahlungsmethode sowie den aktuellen AGBs richten. Für europäische Kunden stehen Banküberweisung, Kredit- und Debitkarten sowie Neteller zur Verfügung. Zwar gibt es auch die Möglichkeiten, mit BPay, Wire2Pay, AstroPay, Skrill, Poli und UnionPay einzuzahlen, doch diese sind auf eine oder zwei Währungen beschränkt.

Für Auszahlungen, die per Banküberweisung angefordert werden, verlangt der Online-Broker eine Transaktionsgebühr in Höhe von umgerechnet 20 AUD. Wer die Auszahlung über eine Kreditkarte beantragt, muss eine Gebühr in Höhe von 1,8 % zahlen. Erwähnenswert ist, dass diese Gebühren nicht von FP Market, sondern von der jeweiligen Bank bzw. dem jeweiligen Zahlungsanbieter einbehalten werden. Eine Auszahlung ist zudem nur mit derselben Methode möglich, die auch für die Einzahlung verwendet wurde.

Je nach Konto fallen unterschiedliche Gebühren an, die entweder durch Provisionen oder Brokergebühren abgerechnet werden. Die Brokergebühr ist bei allen Konten mit ca. 0,1% sehr niedrig gehalten. Beim Professional oder Platinum CFD Konto wird jedoch eine Mindestgebühr von 9 bzw. 10 AUD fällig. Das professionelle Aktienkonto, das mit der Plattform IRESS verwendet wird, erhebt eine monatliche Gebühr von 55 AUD. Allerdings erstattet FP Markets die monatlichen Gebühren wieder, wenn die Handelsgebühren über 200 AUD liegen.

Fazit: Die Gebühren sind bei FP Markets recht niedrig gehalten. Lediglich die Kosten für Ein- und Auszahlungen stellen einen kleinen Nachteil gegenüber anderen Online-Brokern dar.
fp_marketsWeiter zu FP Markets: www.fpmarkets.com/de

3.) Welche Produkte können bei FP Markets gehandelt werden?

Bei FP Markets können Trader sehr viele Produkte mit unterschiedlichen Finanzinstrumenten handeln. Nach der Erstellung eines Kontos können CFDs, Devisen oder Aktien zu niedrigen Gebühren gehandelt werden. CFDs sind hochspekulative Instrumente, mit denen sich Trader an den Preisbewegungen von Aktien, Indizes, Rohstoffen oder Devisen beteiligen können. Da CFDs eine Hebelwirkung haben, kann eine Bewegung von nur 1% des Basiswertes eine Veränderung der CFDs um ein Vielfaches bewirken. Somit sind einerseits sehr hohe Gewinne, andererseits aber auch sehr hohe Verluste möglich. Einsteiger sollten daher besser mit einem Demokonto testen, ob ihnen der Handel mit CFDs auch zusagt.

Der Devisenhandel wird auch Forex genannt und bezeichnet den Vorgang, bei dem eine Währung in eine andere umgerechnet wird. Der Forex-Markt gehört zu den meistgehandelten Finanzmärkten der Welt. Durch die Hebelwirkung vieler Produkte können Trader auf FP Markets Devisen handeln, ohne dass hierfür ein großes Kapital notwendig ist. Der Online-Broker ermöglicht das Handeln von über 45 unterschiedlichen Währungspaaren auf der Trading-Plattform Metatrader 4.

Natürlich können Händler bei FP Markets auch Aktien traden und dabei an der Kursentwicklung eines Unternehmens partizipieren. Neben dem Direktkauf von Aktien bietet sich auch der indirekte Handel mit CFDs an. Der große Vorteil bei Aktien-CFDs liegt darin, dass alle CFDs, die bei dem Online-Broker gehandelt werden können, in einer übersichtlichen Excel-Tabelle aufgelistet sind. Dadurch können professionelle Trader die Daten schnell in eine Charting-Plattform, wie zum Beispiel MetaStock, übertragen, was das Trading noch komfortabler gestaltet.

Fazit: Das umfangreiche Angebot von FP Markets besteht vor allem aus dem Handel mit Aktien, Devisen sowie CFDs, die alle gängigen Basiswerte umfassen.
Bei FP Markets können Sie mit über 10.000 verschiedenen Produkten handeln

Bei FP Markets können Sie mit über 10.000 verschiedenen Produkten handeln

4.) Trading über die Plattformen MT4, MT5 und IRESS

FP Markets bietet Tradern zwar keine eigene Handelsplattform an, jedoch stehen mit Metatrader 4, Metatrader 5 und IRESS drei bekannte und beliebte Plattformen zur Verfügung, die vor allem für Profis geeignet sind. Mithilfe dieser Plattformen können Händler die aktuellen Bewegungen auf den Märkten verfolgen, um zeitnah reagieren zu können.

Metatrader 4 und Metatrader 5:

Die Handelsplattform Metatrader 4 ist eine beliebte Software für Trader, denen Echtzeit-Daten und schnelle Ausführungen von Trades wichtig sind. Über die Plattform können Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen gehandelt werden. Seit kurzer Zeit ist auch der Handel mit Bitcoin möglich. Die Software bietet für Profis alle wichtigen Funktionen. Sie kann aber auch von Anfängern genutzt werden, wenn sie sich eine Zeit lang mit der Plattform befassen. Neben Handels-Alarmsignalen und verschiedenen Chart Typen ist auch der 1-Click-Handel mit Metatrader 4 möglich. Spezielle Plug-Ins ermöglichen zudem die Durchführung von automatisierten Handelsstrategien. Die Plattform kann direkt im Browser genutzt werden oder über eine Desktop- bzw. mobile App.

Beim Metatrader 5 handelt es sich um eine erweiterte Version zu Metatrader 4. Diese Plattform ist vor allem für fortgeschrittene Trader geeignet, da sie zahlreiche Funktionen anbietet.

fp_marketsWeiter zu FP Markets: www.fpmarkets.com/de

IRESS:

Die IRESS-Plattform ist zum einen eine hervorragende Software für den Direkthandel mit Aktien. Neben der Anzeige von Echtzeitpreisen können Trader auch an Marktauktionen teilnehmen. Zum anderen ist IRESS auch perfekt, um eines der über 10.000 Finanzprodukte im CFD-Angebot zu handeln. Neben einer schnellen Ausführungsgeschwindigkeit der Orders profitieren Trader auch von einem direkten Zugang zu den Marktpreisen.

Trader schätzen bei IRESS unter anderem die ausführlichen Charts, Warnsignale und die Anzeige von aktuellen, wirtschaftlichen und politischen Nachrichten. Die Plattform IRESS funktioniert in allen üblichen Webbrowsern und auf einem Windows- bzw. Mac-Betriebssystem, da sie auf HTML5 basiert. Außerdem kann IRESS auch auf der FP Markets Website aufgerufen werden.

5.) FP Markets App für mobiles Trading

In der heutigen digitalisierten Welt ist der Wunsch nach Flexibilität sehr groß. Auch im Bereich Trading wünschen sich viele Händler, dass sie schnell auf Marktbewegungen reagieren können, wenn sie gerade unterwegs sind.

Der Online-Broker hat dieses Bedürfnis erkannt und eine mobile App für Smartphones und Tablets entwickelt. Mit der App können alle Produkte überall dort gehandelt werden, wo eine ausreichend schnelle Internetverbindung besteht. Auch die Handelsplattformen Metatrader 4, Metatrader 5 und IRESS lassen sich in der App nutzen. Der Download ist zum einen für iOS- und Android-Geräte, zum anderen auch für Windows-PCs verfügbar. Die App wird geräteunabhängig komplett kostenlos angeboten. Trader haben jederzeit einen Überblick über aktuelle Kursbewegungen und Nachrichten, einen Zugang zu vielen Märkten sowie eine nutzerfreundlichen Oberfläche. Das Layout ist zudem individuell anpassbar.

Fazit: Die mobile App von FP Markets hebt sich von vielen anderen Online-Broker-Apps positiv ab. Während bei einigen Anwendungen nur aktuelle Kurse und Informationen angezeigt werden, können Trader hier auch direkt aus der App heraus handeln.
FP Markets bietet Ihnen eine Metatrader -Suite

FP Markets bietet Ihnen eine Metatrader -Suite

6.) Bei Fragen oder Problemen: Der Support von FP Markets

Kunden und interessierte Trader können sich an den Kundensupport wenden, falls sie Fragen zum Service oder den Produkten haben. Zudem kann der Kundenservice auch bei technischen Problemen kontaktiert werden. Hierfür stehen unterschiedliche Kontaktmöglichkeiten zur Auswahl:

  • Live-Chat
  • E-Mail
  • Telefon

Unsere FP Markets Erfahrungen haben ergeben, dass die Mitarbeiter sehr schnell auf eine Anfrage reagieren und sich bemühen, ein Problem genauso schnell zu lösen. Unsere Anfragen wurden im Test mit einer hohen Kompetenz beantwortet, so dass keine Fragen mehr offen waren.

Das herausragende Merkmal ist der Live-Chat, der Kunden von Montag bis Freitag rund um die Uhr zur Verfügung steht. Natürlich kann die Kontaktaufnahme auch per E-Mail oder Telefon stattfinden. Bei Fragen und Problemen, die häufig auftreten, können die Kunden auch die umfangreiche FAQ-Seite besuchen. Hier finden sich für viele typische Fragen die passenden Antworten. Eine Kontaktierung des Supports ist daher manchmal gar nicht nötig.

Fazit: Durch einen freundlichen und kompetenten Kundenservice werden Händler und Interessierte sehr gut unterstützt, wenn sich Fragen oder Probleme ergeben. Man sollte jedoch grundlegende Englischkenntnisse besitzen, da es sich hier um ein australisches Unternehmen handelt.
FP Markets bietet gute Kontaktmöglichkeiten

FP Markets bietet gute Kontaktmöglichkeiten

7.) Informationsangebot von FP Markets

Wichtige Trading-TippsAuch Einsteiger, die bisher mit Trading noch überhaupt keine Erfahrungen haben, möchten die Angebote von Online-Brokern nutzen. Viele Anfänger haben allerdings keinen Plan, wie sie das Handeln beginnen sollen. Zum einen haben sie keine Kenntnisse über die spezifischen Produkte, zum anderen unterschätzen sie oft das potenzielle Risiko der Finanzmärkte. Hierfür bietet FP Markets einen ausführlichen Ratgeber an, der zahlreiche Themen abdeckt. Neben allgemeinen Informationen zum Handel, den Märkten und den Finanzinstrumenten können sich Einsteiger auch eingehend über die Plattformen Metatrader 4, Metatrader 5 und IRESS informieren. Auch erfahrene Händler können von den Ratgebern profitieren, wenn sie zuvor eine andere Trading-Plattform genutzt haben.

FP Markets bietet Tradern außerdem regelmäßige Webinare zum Thema „Monday Market Outlook“ an. Die 30-minütigen Webinare werden jeden Montagmorgen aufgezeichnet, und kurz darauf auf dem YouTube-Kanal des Online-Brokers veröffentlicht. Zusätzlich veranstaltet FP Markets regelmäßige Seminare in Sydney, Melbourne und Brisbane. Auf der Homepage finden Kunden auch Webinare über den Online-Handel mit CFDs mit Themen wie technische Analyse oder Fibonacci-Handel.

Fazit: Der Online-Broker bietet Einsteigern einen umfassenden Ratgeber über das Thema Trading. Auch Profis können von dem Informationsangebot profitieren, um ihr Wissen aufzufrischen oder wenn sie zuvor auf einer anderen Plattform gehandelt haben.
fp_marketsWeiter zu FP Markets: www.fpmarkets.com/de

8.) Welche Broker bieten sich als Alternative an?

FP Markets gilt für Trader als etablierte und günstige Handelsplattform für CFDs, Devisen und Aktien. Interessierte sollten vor einer Registrierung aber auch einen ausführlichen Vergleich von alternativen Anbietern vornehmen, um den optimalen Online-Broker zu finden. Anfänger haben oft andere Bedürfnisse als Profi-Trader.

Wer auf der Suche nach einer Alternative zu FP Markets ist, sollte unter anderem auf die Kriterien Angebot, Gebühren, Sicherheit und Kundenservice achten. Außerdem müssen Interessierte die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sowie evtl. Mindestbeiträge beachten.

Traden Sie jetzt in wenigen Schritten bei FP Markets

Traden Sie jetzt in wenigen Schritten bei FP Markets

9.) Sicherheit: Kundenschutz bei FP Markets

Optionsscheine handelnDas Thema Sicherheit ist bei einem Online-Broker sehr wichtig, damit die sensiblen Kundendaten vor Hackern geschützt sind. FP Markets wird sowohl von der australischen Behörde ASIC als auch von der europäischen Behörde FSA reguliert, was vermuten lässt, dass der Broker mit den Kundendaten verantwortungsbewusst umgeht. Die Händlerfonds werden zudem in der „National Australia Bank“ gehalten, um die Anlageprodukte zu schützen. Zu den konkreten Datenschutzmaßnahmen bei FP Markets zählen unter anderem:

  • verschlüsselte Übertragung der Daten,
  • kein Zugriff auf Passwörter seitens der Mitarbeiter,
  • keine Weitergabe von vertraulichen Daten an Dritte.
Fazit: Das Thema Sicherheit spielt bei FP Markets eine große Rolle. Durch regelmäßige Kontrollen der australischen und europäischen Regulierungsbehörde werden die notwendigen Standards eingehalten.
fp_marketsWeiter zu FP Markets: www.fpmarkets.com/de

10.) Fazit: Der FP Markets Test in der Zusammenfassung

Optionsscheine handelnFP Markets ist ein etablierter Online-Broker, der seit 2005 existiert und aktuell über 12.000 zufriedene Kunden hat. Sowohl Einsteiger als auch Profi-Trader können CFDs, Devisen und Aktien mit über 70 Finanzinstrumenten zu günstigen Konditionen handeln. Dabei stehen die Handelsplattformen Metatrader 4, Metatrader 5 und IRESS zur Verfügung. FP Markets wird regelmäßig kontrolliert und reguliert, sodass die Sicherheitsstandards gewährleistet sein sollten. Neue Kunden können das Angebot mit einem kostenlosen Demokonto testen und erste Erfahrungen sammeln. Bei der Eröffnung eines Echtgeldkontos fallen für die Ein- und Auszahlung Gebühren an, die von der jeweiligen Zahlungsmethode abhängig sind.

Der englischsprachige Kundenservice überzeugt in allen Aspekten. Kunden erhalten in kurzer Zeit eine kompetente Antwort oder eine Lösung zu einem bestimmten Problem. Der umfangreiche Ratgeber, den der Online-Broker auf seiner Website anbietet, ist vor allem für Einsteiger interessant. Allerdings können auch Profis von dem Ratgeber profitieren, wenn sie zum Beispiel den Metatrader 5 zum ersten Mal benutzen möchten.

Mit der kostenlosen, mobilen App gibt es auch für Kunden, die viel unterwegs sind, die perfekte Lösung. Neben vielen Informationen und aktuellen Nachrichten aus Politik und Wirtschaft können Trader CFDs, Aktien und Devisen direkt aus der App heraus handeln.

Der Online-Broker FP Markets ist somit für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet, die viel Wert auf ein großes Produktangebot, eine hohe Professionalität und einen zuverlässigen Kundenservice legen.

Unsere Forex Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung