So eröffnen Sie ein Handelskonto mit MetaTrader 4

August 24, 2018 10:25 pm

XTB Handelszeiten
Je besser ein Trader am Anfang seiner Trading-Laufbahn informiert ist, desto bessere Handelsentscheidungen kann er treffen. Beim MetaTrader 4 handelt es sich um eine kostenlose Handelsplattform, die den 1-Klick-Handel ermöglicht und wichtige Analysetools und Analysemöglichkeiten wie Charts bereitstellt. In den letzten Jahren hat sich der MetaTrader 4 trotz Release des MetaTrader 5 zur beliebtesten Forex-Handelsplattform entwickelt. Eine Handelsplattform wird übrigens auch als Trading Terminal bezeichnet. Im Folgenden zeigen wir, wie einfach das MetaTrader Konto eröffnet werden kann. Und es wird geklärt, ob für den Start als Trader eher der MT4 oder MT5 zu empfehlen ist.
Das spricht für die Eröffnung eines Handelskontos unter Verwendung des MT4:

  • Flexible und leichte Abgabe von Handelsentscheidungen
  • Analytische Funktion: Nutzung fortschrittlicher Charting-Instrumente & Trading-Tools
  • Jederzeit im MetaTrader 4 Demomodus Trading-Strategien ausreichend testen
  • Benutzerfreundliche Bedienoberfläche vor allem für Trading-Anfänger
Weiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de

Informationen zur kostenlosen Eröffnung eines Handelskontos mit MetaTrader 4

Das Handelskonto sollte in jedem Fall bei einem EU-regulierten Online-Broker eröffnet werden. Je nach Anbieter werden dem Trader persönliche Ansprechpartner 24 Stunden/7 Tage die Woche an die Seite gestellt. Die Handelskonten sollten vom Online-Broker als segregierte Konten geführt werden. Die Nachschusspflicht und Requotes sollten in jedem Fall nicht auf den Trader abgewälzt werden. Um den MetaTrader 4 zu nutzen, ist die Registrierung bei einem Anbieter wie IG oder 24option erforderlich. Der Online-Broker stellt auf seiner offiziellen Website einen Direktlink mit MetaTrader 4 Download Anleitung zur Verfügung. Zu den wesentlichen Eigenschaften des MT4 zählt, dass er Sicherheit, Multifunktionalität und Mobilität bietet. Selbst erfahrene Trader testen neue Handelsideen und Trading-Strategien zunächst mit dem kostenlosen Demokonto.
Mit dem MetaTrader 4 lässt sich nicht nur der automatisierte Handel betreiben. Auf die Auswahl an Indikatoren und Handelsinstrumenten sowie schnelle Ausführungen von Orders kann auf den MetaTrader 4 der Erfahrung nach zuverlässig zugegriffen werden. Direkt nach dem MetaTrader Konto eröffnen stehen alle Funktionen der Handelsplattform bereit. Der automatisierte Handel ist über MetaTrader 4 problemlos möglich. Unter Verwendung der Expert Advisors, kurz EA, können Handelsentscheidungen mittel- oder langfristig automatisiert werden. Dank der Programmiersprache MQL4 können technikaffine Trader individuelle Anpassungen der MetaTrader 4 Software vornehmen. MQL4 lässt sich selbst von unerfahrenen Trader zügig erlernen und vielseitig einsetzen. Der Informationsaustausch zwischen dem Plattformserver, dem Terminal und dem Endgerät, auf dem MT4 installiert ist, erfolgt übrigens über eine sichere Verschlüsselung von 128 Bit.

So eröffnen Sie ein Handelskonto mit MT4 – MetaTrader 4 Download

Der MetaTrader 4 steht technisch optimiert für den Windows-PC, Mac OS und Linux-Systeme bereit. Er kann direkt nach der Registrierung heruntergeladen werden. Bei der Registrierung wird der Trading-Kunde durch eine Reihe von Formularseiten geführt. In der Regel sind Anschrift, Alter und der berufliche Status anzugeben. Weiterhin erfolgt die Abfrage, welches Volumen der Trader beabsichtigt, über den Online-Broker pro Jahr zu handeln. Die Formulardatenerhebung durch EU-regulierte Anbieter entspricht den Vorgaben der Regulierungsbehörden. Sind alle Daten eingegeben, wird eine Bestätigungsemail versendet. Durch Klick auf den Bestätigungslink wird das Handelskonto eröffnet. Die Freischaltung des Handelskontos erfolgt allerdings erst, wenn die Legitimierung des Traders abgeschlossen ist. Dies erfolgt in der Regel telefonisch oder über den Upload von Personalausweis oder Reisepass.
Damit das Handelskonto für den Forex- oder CFD-Handel freigegeben wird, müssen die eingegeben Daten korrekt sein und mit den hochgeladenen Dokumenten übereinstimmen. Pro Online-Broker kann ein Kunde nur ein Handelskonto eröffnen und freischalten lassen. Nach der Freischaltung des Handelskontos kann der MetaTrader 4 Download direkt beginnen. Das MetaTrader Konto einrichten ist dann der nächste Schritt. Hierbei werden die eigenen Trading-Präferenzen festgelegt. Diese werden sich im Laufe des Erwerbs von Trading-Fähigkeiten und Erfahrungen immer wieder ändern. Je besser die Umgebung des MT4 Handelskontos auf die Bedürfnisse des Traders abgestimmt ist, desto erfolgreicher kann die Trading-Laufbahn verlaufen.
Wenige Schritte führen zum MetaTrader 4 Download

  • Registrierung bei einem EU-regulierten Online-Broker
  • MetaTrader 4 Download für PC, Linux, MacOS, Smartphone oder Tablet
  • Durchführen eigener Modifikationen an MT4 oder MT5
  • Achtung: keine Updates mehr für MetaTrader 4 Software!
Durch die XTB Live-Webinare können sowohl erfahrene, als auch neue Trader wertvolles Wissen erlangen

Durch die XTB Live-Webinare können sowohl erfahrene, als auch neue Trader wertvolles Wissen erlangen

Den MetaTrader 4 mobil nutzen

Bisher haben sich Millionen von Tradern mit unterschiedlichsten Ansprüchen an das Trading und die Handelsplattform für den MT4 entschieden. Wie sich zeigt, empfiehlt sich der MetaTrader 4 für Trader mit verschiedenen Erfahrungslevels und Gewinnspannen. Für Smartphones, iPhones und Tablets kann der MetaTrader 4 kostenlos über GooglePlay und iTunes geladen werden. Um den MetaTrader 4 dann mobil nutzen zu können, ist die vorherige und einmalige Registrierung bei einem Online-Broker erforderlich. In der mobilen Version sind die Analysetools etwas anders dargestellt als bei der PC-basierten Version. Hier können sich noch unerfahrene Trader schnell einfinden. Über die MetaTrader 4 App kann zudem einfach der Kontakt zu anderen Tradern hergestellt werden. Durch Push-Nachrichten bleibt der Trader stets auf dem neuesten Stand und kann Handelsentscheidungen anpassen und platzieren. Die Überprüfung der am PC geöffneten Orders kann ebenfalls jederzeit über die App-Version vorgenommen werden.
Über die MetaTrader 4 App für iPhone und die MetaTrader 4 App für Android stehen verschiedene Features bereit. Wie sich zeigt, können zum Beispiel tiefgreifende technische Trading-Analysen problemlos mit der MT4 App ausgewertet werden. Zudem kann das MetaTrader Konto einrichten mobil ohne Schwierigkeiten durch den Trader-Anfänger erfolgen. In der MT4 iPhone App können alle Kurse in Echtzeit verfolgt werden. Es stehen drei Arten von Charts bereit, und der schnelle Zugriff auf die eigene MT4 Mailbox ist möglich. Auch die MT4 Android App zeichnet sich durch starke Features aus, darunter das Einfügen von Indikatoren, Benachrichtigungen von Online-Brokern und individuelle Anpassungen der Handelsplattform.
Vorteile durch den mobilen Einsatz des MetaTrader 4:

  • Rund um die Uhr und von überall Trading-Entscheidungen abschließen
  • Analyse-Tools von unterwegs nutzen
  • Sichere Ein- und Auszahlungen über die App vornehmen
  • Interaktive Charts
  • Komplettes Set der Trading-Orders
  • Anzeige des Verlaufs der bisherigen Handelsentscheidungen (MetaTrader 5)

Tipps beim Handel über den MetaTrader 4 und den MetaTrader 5

Die individuelle Anpassung der Charts ist nur ein Tipp, der für den Erfahrungen-sammelnden Trader von Anfang an wichtig ist. Viele Online-Broker haben Zeit in die Trainings- und Schulungsmaterialien für das Erlernen des Online-Tradings gesteckt. In Form von Webinaren oder Videos lassen sich schnell aussagekräftige Informationen über die MetaTrader 4 Handelsplattform finden. Über den MT4 wird mittlerweile Copy Trading unterstützt. Damit wird das Folgen anderer, erfahrener und erfolgreicher Trader jetzt noch einfacher.
Beide Handelsplattformen sind bewährt und zuverlässig. Das Erstellen einer eigenen Forex-Trading-Strategie wird bereits Trading-Anfängern empfohlen. Außerdem gehört Lernen zum Trading-Handwerk dazu. Der Anfänger sollte zudem auf eine konstante Trading-Routine achten, um zügig wertvolle Trading-Erfahrungen zu machen. Es sollte zu keinem Zeitpunkt aus Frust gehandelt werden. Zudem sollte man sich immer erklären können, warum man genau diese Handelsentscheidung getroffen hat.
Wer sich im Laufe der Trading-Laufbahn für den Wechsel vom MT4 zum MT5 entscheidet, muss bedenken, dass im MT4 implementierte Codes für die Expert Advisors nicht einfach vom MT5 übernommen werden können. Folglich müssen die EAs und Indikatoren für den MT5 neu geschrieben und implementiert werden.
Die Einbeziehung von professionellen Analysen sind das Kernstück des Tradings mit dem MetaTrader 4. Hier bieten sich beispielsweise die fundamentalen Analysen, die technischen Analysen oder Wave-Analysen an. Es lohnt sich, Zeit zu investieren und das Demokonto heranzuziehen, um die Auswertung der Analysen zu erlernen und in Trading-Entscheidungen umzuwandeln. Für hochfrequent handelnde Trader empfehlen sich übrigens nicht nur die allgemeinen Trading-Strategien, sondern auch die Forex- und CFD-Daytrading-Strategien.
Diese MetaTrader 4 und 5 Tipps erleichtern einen guten Start in den Forex-Handel:

  • Trainings- und Schulungsmaterialien für die Nutzung von MetaTrader 4 aktiv nutzen
  • Copy Trading via MetaTrader 4 verwenden
  • Erstellen einer eigenen Forex Strategie
  • Analysen lernen und Analysen zur Optimierung des Trades einsetzen
Weiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de

Welche ist die bessere Handelssoftware: MetaTrader 4 oder MetaTrader 5?

Die MetaTrader 4 und 5 unterscheiden sich in mehreren Punkten. Der MetaTrader 4 wird zwar weiterhin bereitgestellt, Entwicklungen und Optimierungen wurden aber überwiegend eingestellt. Ganz anders verhält es sich mit dem MetaTrader 5, der in regelmäßigen Abständen optimiert wird und über neue Funktionen verfügt. Wer als Trader beabsichtigt, anhand seiner zurückliegenden Trades zu lernen und seine Erfahrungen schnell zu vertiefen, wird mit dem MetaTrader 4 nicht lange zufrieden sein. Denn das Orderbuch bis Level 2 wird erst ab dem MetaTrader 5 angeboten. Außerdem wurde der technische Support für den MT4 Ende 2017 eingestellt. Updates sind nur noch für den MT5 verfügbar.
Auch viele Online-Broker ziehen Konsequenzen und bieten individuellen Trading-Instrumente für den MT5, aber nicht mehr für den MT4 an. Wer sich auf den Handel mit Forex und CFD fokussiert, dem können dennoch beide MetaTrader Varianten empfohlen werden. Plugins werden noch immer für den MetaTrader 4 angeboten, wie zum Beispiel vom Online-Broker Admiral Markets. Allerdings können die zusätzlichen Indikatoren und Tools im Gegensatz zur MetaTrader Software kostenpflichtig sein.
Vergleich von MetaTrader 4 und MetaTrader 5:

MetaTrader 4 MetaTrader 5
Kostenloser Download Ja Ja
Demokonto verfügbar Ja Ja
Auf diesen Märkten kann gehandelt werden CFD, Forex, Rohstoffe, Indizes, Kryptowährungen, Auswahl an Aktien Identisch mit MT4 zzgl. größere Menge an CFDs, realer Aktienhandel
Verfügbare Oder-Typen Limit Buy & Limit Sell
Stop Buy & Stop Sell
Identisch mit MT4 zzgl. Buy Stop Limit, Sell Stop Limit
Ausführungszeit der Orders Millisekunden Noch schneller als beim MT4
Markttiefe Forex Level 1 Forex Level 2

Was bieten modifizierte MetaTrader 4 und woher kann ich den MetaTrader 4 bekommen?

Viele Online-Broker haben sich mit den bisherigen Möglichkeiten des MetaTrader 4 nicht zufriedengegeben. In der Konsequenz haben sie den MetaTrader 4 mit ihren Verbesserungsideen optimiert. Ein Beispiel ist der XM MetaTrader 4. Die Optimierung kommt ohne Requotes und ohne der Ablehnung von Orders aus. Mit dem XM MetaTrader 4 sind Hebel von 1:1 bis zu 30:1 möglich. Weiterhin werden geringe Spreads von nur 0 Pip geboten. Das Trading kann bequem mit dem 1-Klick-Handel vorgenommen werden. Bis zu drei Chart-Arten, technische Analysewerkzeuge mit Chart-Tools und 50 Indikatoren unterstützen die Marktabschätzung und verbessern Trading-Entscheidungen. Online-Broker stellen ihren Kunden den MetaTrader 4 Download auf ihrer offiziellen Website bereit. In den FAQs der Anbieter sowie mittels Webinaren und Videos können Trader schnell erste, sichere Schritte machen.
Modifizierte MetaTrader sind ein Weg der Online-Broker, sich von der Masse der Anbieter abzuheben. XM oder Admiral Markets beispielsweise bieten kostenlose MetaTrader 4 Erweiterungen an. Damit sollte bei der Wahl des Online-Brokers auch der Blick auf den bereitgestellten MetaTrader gerichtet werden. Über den Direktlink des Brokers kann der MetaTrader Download in der Regel sofort gestartet werden. Nach Klick auf den Download-Link wird das Terminal in Form einer .exe-Datei heruntergeladen. Ist der Download abgeschlossen, ist nur noch der Klick auf die .exe-Datei erforderlich. Nach der Installation öffnet sich ein Login-Fenster. Hier sind die Login-Daten für das Demokonto oder RealTime-Konto einzugeben. Mit dem MetaTrader Konto eröffnen und individuellen Einrichten kann nun sofort gestartet werden.

Der Broker XTB ist mehrfach für seinen FX- und CFD-Handel ausgezeichnet

Der Broker XTB ist mehrfach für seinen FX- und CFD-Handel ausgezeichnet

Fazit: Der MetaTrader 4 empfiehlt sich klar für Trading-Anfänger mit FX-Schwerpunkt

Ein MetaTrader Konto einrichten ist für Trading-Anfänger sehr einfach. Direkt nach der Registrierung kann der kostenlose Download für PC, Smartphone oder Tablet gestartet werden. Zuvor ist die Entscheidung für einen Online-Broker zu treffen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Anbieter EU-reguliert ist und die Handelskonten segregiert geführt werden. Ein deutschsprachiger Kundenservice, der 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche erreichbar ist, ist von Vorteil. Trotz der sehr guten Features und Leistungen, die durch den MetaTrader 4 und 5 geboten werden, sollte die Bereitschaft zum dauerhaften Lernen von Strategien und Marktmechanismen bestehen. Auch eigene Trading Fehlern müssen von Anfang an bedacht werden. Im Vergleich zeigt sich, dass sich der MetaTrader 4 trotz des Release des MetaTrader 5 klar für Trader-Anfänger empfiehlt.
Die Nutzung des MetaTrader ist kostenlos und kann den eigenen Trading-Ansprüchen nach modifiziert werden. Hier ist das Erlernen und Anwenden der Programmiersprache MQL4 erforderlich. Dabei empfiehlt es sich das MetaTrader 4 Demokonto nicht nur zum Einstieg in den Forex-Handel zu verwenden. Jeder Verlust oder nicht nachvollziehbare Marktveränderung bietet neue Chancen, die eigenen Trading Strategien zu modifizieren. Um die neuen Strategien ohne Verluste zu testen, empfehlen selbst Online-Broker in ihren Live-Webinaren oder Tutorials immer wieder, zuerst das Demokonto zu verwenden. Der Wechsel zwischen dem MetaTrader Demokonto und dem MetaTrader RealTime Konto ist einfach gelöst und sollte mit in den Erfahrungserwerb des erfolgreichen Forex-Tradings einbezogen werden. Viel Erfolg beim MetaTrader Konto einrichten und anschließenden Forex-Trading!

XTB Handelszeiten