FXTM – der Forexhandel beim Anbieter mit Bewertung im großen Test

Unsere Forex Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de

Wichtige Trading-Tipps

Der auf Zypern ansässige Forex Broker stellt mehr als 50 Devisenpaare zur Auswahl, wobei Trader Haupt- und Nebenwährungen sowie Exoten handeln können. Angeboten werden die Devisen auf Basis von Live-Kursen, sodass die Trader an fünf Tagen in der Woche 24 Stunden lang am liquidesten Markt der Welt aktiv sein können. Dafür stehen sogar vier Kontomodelle und ein Demokonto zur Auswahl.

Wer möchte, kann mit eigenem Kapital den Handel bereits ab einer Einzahlung von zehn Euro beginnen und sogar mithilfe vom Copy Trading Profite erzielen. Wir haben uns im großen FXTM Test alle Möglichkeiten und Konditionen näher angeschaut und stellen diese in unserem Erfahrungsbericht vor.

fxtmWeiter zum Broker: www.forextime.com

Die Fakten im Überblick

  • bei den meisten Kontomodellen keine Kommission
  • über 50 Devisen (Nebenwährungen, Hauptwährungen sowie Exoten)
  • Mindesteinzahlung in Höhe von 10 Euro; auf Standard Konto 100 Euro
  • sechs verschiedene Kontomodelle verfügbar
  • Enge Spreads ab 0.1 Pips
  • Demokonto kostenfrei
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot (auf Englisch)
  • Live-Chat und andere Online-Services für einen direkten Support
  • Regulierung durch die CySEC
  • Absicherung der Kundengelder bis 20.000 Euro
FXTM Erfahrungen

Das ist die Website von FXTM

Pro

  • Stopp Loss Tradingsechs verschiedene Kontomodelle (vier für den Devisenhandel)
  • Mindesteinzahlung ab 10 Euro
  • Hebelnutzung für CFDs bis 1:30 möglich
  • kostenloser Weiterbildungsbereich
  • regulierter Anbieter mit Absicherung der Kundengelder
  • mehr als 50 Devisenpaare verfügbar
  • insgesamt 250 Finanzinstrumente für den Handel
  • kostenloses Demokonto
  • Kundensupport über verschiedene Kontaktwege erreichbar

Kontra

  • Service in englischer Sprache

Die wichtigsten Fakten im Überblick

EU-Sitz und RegulierungSitz auf Zypern und in Südafrika; CySEC- und FSCA-Regulierung
Mindesteinlage ab 10 EUR
Deutscher SupportNein
Webinare, EinführungJa, allerdings in englischer Sprache
DemokontoJa
1-Klick-HandelJa
EinzahlungsbonusNein
KommissionJa, abhängig vom gewählten Kontomodelle
Plattform/Mobile TradingMetaTrader 4 und MT5, Trading App wird angeboten
Spread EUR/USDab 0.1 Pips
Maximaler Hebel 1:30
Hedging Ja
SonstigesKonto für professionelle Trader; insgesamt sechs Kontomodelle auch für private Trader
fxtmWeiter zum Broker: www.forextime.com

 

1.) Handelsangebot: FXTM Forex mit über 50 Währungspaaren

Optionsscheine handelnDie FXTM Erfahrungen in Bezug auf die handelbaren Devisenpaare sind äußerst vielversprechend. Angeboten werden über 50 Handelspaare: Hauptwährungen, Nebenwährungen und Exoten. Allerdings richtet es sich nach dem Trading-Konto, wie viele Devisenpaare tatsächlich auf dem jeweiligen Account gehandelt werden können. Die Trader können bei FXTM unter anderem die folgenden Hauptwährungen finden: AUDUSD, EURJPY, EURUSD, GBPJPY, GBPUSD, USDCAD sowie USDJPY. Für alle Fans von exotischen Devisen und Nebenwährungen gibt es ebenfalls ein umfangreiches Trading-Angebot, zu dem unter anderem durch USDSGD, USDZAR, AUDCHF und viele mehr gehören.

Über 250 Finanzinstrumente bei Broker

Zusätzlich zu den Devisen stellt FXTM seinen Anlegern noch weitere interessante Finanzinstrumente zur Verfügung. Dazu zählen vor allem CFDs auf Wertpapiere, Indizes sowie Commodities. Sie alle können mit variablen Trading-Konditionen und auf verschiedenen Trading-Accounts gehandelt werden, wobei für den Devisenhandel nur vier Kontomodelle zur Verfügung stehen. Wer sich für den Handel mit CFDs entscheidet, kann sogar einen Hebel von maximal 1:30 als privater Trader nutzen. Für professionelle Anleger gibt es ebenfalls spezielle Konditionen, welche sich einem höheren Hebel oder geringeren Trading-Kosten auszeichnen.

FXTM review

Diese Gründe sprechen für FXTM

2.) Handelskosten: Gebührendeckung durch Spreads

Kosten des TradingsDie Trading-Kosten variieren je nach Finanzinstrument. Handeln die Trader Devisen, so erfolgt die Abrechnung der Trading-Kosten auf Basis der Live-Kurse. Hier stellt sich der wesentliche Unterschied von FXTM zu anderen Brokern heraus. Abhängig vom gewählten Trading-Account sind die Spreads eng und beginnen ab 0,1 Pips. Das Margin-Call-Level liegt bei 80 Prozent, das Stop-Out-Level bei 50 Prozent. Sämtliche Handelsaktivitäten mit den drei Standard-Konten sind sogar Swap-Free.

Wer seine Trading-Kosten genau kalkulieren möchte, der kann dafür den gratis Rechner bemühen. Er steht durch den Broker online zur Verfügung und ermöglicht die blitzschnelle Kalkulation innerhalb weniger Sekunden.

fxtmWeiter zum Broker: www.forextime.com

3.) Konten und Accounts: vier Kontomodelle für Devisenhandel

Trading mit HandelsplattformEs gibt insgesamt sechs Kontomodelle, wobei aber nur vier für den Handel mit Devisen konzipiert sind. Die Trader können wahlweise auf die Standard-Konten mit dem MT4 oder die ECN-Konten mit dem MT4/MT5 zurückgreifen. Die Mindesteinzahlung beträgt bei einem Standard-Account 100 Euro, wobei die Trader dort 59 Devisenpaare handeln können.

Wer sich allerdings für den Cent Account entscheidet, kann dort nur 25 Devisen (Haupt- und Nebenwährungen) handeln. Die Trader haben auch den ECN Account zur Auswahl, der mit einer Mindesteinzahlung von 500 Euro eröffnet werden kann. Hier stehen insgesamt 48 Devisenpaare (Haupt- und Nebenwährungen sowie Exoten) zur Verfügung. Wählen die Trader den ECN Zero Account, beträgt die Mindesteinzahlung 200 Euro. Handelbar sind 48 Devisen: Exoten, Haupt- sowie Nebenwährungen.

Bei meisten Konten fallen keine Kommissionen an

Erfreulicherweise gibt es die meisten Kontomodelle bei FXTM gänzlich ohne Kommissionen. Die Ausnahme bildet nur der ECN Account. Hinsichtlich der Kontowährungen gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten, denn die Trader können beispielsweise in USD, Euro oder GBP ihr Konto führen.

Registrierung online in nur wenigen Minuten

Wer sich für eines der Trading-Konten registrieren möchte, braucht dafür nur wenige Minuten. Erforderlich sind dafür nur wenige personenbezogene Angaben: Name, Telefonnummer, Wohnsitzland, E-Mail-Adresse und die Vergabe eines Passwortes. Im Anschluss wird an die angegebene Mobilfunknummer ein PIN geschickt, der zur finalen Registrierung online eingegeben werden muss. Erst dann gelangen die Trader zu ihrem Account und können die Kontokapitalisierung vornehmen.

FXTM Erfahrungen ECN Broker

FXTM hält verschiedene Konten zum Traden bereit

4.) Handels-Tools: zahlreiche Tools und Analysen

Die FXTM Erfahrungen bei den Tools und Analysen sind äußerst positiv, denn die Trader bekommen tatsächlich einiges geboten, vieles davon sogar kostenfrei. Es gibt beispielsweise tägliche Marktanalysen sowie einen Account zu wichtigen wirtschaftlichen Ereignissen. Dazu kommt der Wirtschaftskalender, der ebenfalls gratis zur Verfügung steht. Weitere nützliche Tools sind:

  • Forex Nachrichten
  • Marktanalyse Videos
  • Quartalsbericht und Marktausblick

Die Trading-Experten geben mit ihrer Einschätzung beispielsweise die gegenwärtige Marktstimmung für den Devisenhandel wieder und können damit für Trading-Impulse sorgen. Besonders interessant ist die Forex News Timeline, denn darüber können die Trader komfortabel quasi im Minutentakt alle wichtigen Nachrichtenmeldungen rund um den Devisenmarkt kostenfrei abrufen. Wann immer eine wichtige Entscheidung getroffen wird oder sich der Devisenmarkt in Bewegung versetzt, erfahren es die FXTM Anleger als erstes.

Copy Trading als neue Trading-Möglichkeit zu Devisen

Als neues Tool gibt es auch die Option für das Copy Trading. Damit haben Trader die Chance, erfolgreiche Anleger weltweit zu kopieren und mit ihren Trading-Ideen selbst Profite zu erzielen. Die Anwendung vom Copy Trading funktioniert ganz leicht: Die Trader registrieren sich mit ihrem Investment Account, wählen den Strategie Manager und können nach der Verifizierung ihres Profils schon starten. Für die Auswahl des Strategie Managers stehen verschiedene Filterkriterien zur Verfügung, sodass die Trader beispielsweise nach den Gebühren, den Profiten oder der Anzahl der folgenden Anleger selektieren können.

fxtmWeiter zum Broker: www.forextime.com

5.) Hebel-Trading: Wird es bei FXTM angeboten?

Der Handel mit dem Hebel ist für Differenzkontrakte natürlich besonders interessant. Die Händler können einen Hebel von bis zu 1:30 nutzen, wenngleich die Devisenpaare mit Live-Kursen direkt gehandelt werden. Mithilfe der Hebelwirkung haben sie die Möglichkeit, selbst mit wenig Eigenkapital am Markt große Beträge zu handeln, denn der Hebel dient als Multiplikator und bringt ein Vielfaches der eigentlichen Investitionssumme in den Markt.

Dadurch ergeben sich natürlich die hören Gewinnmöglichkeiten, aber auch die Verluste können steigen. Deshalb ist es wichtig, für den Hebel-Handel eine optimale Verlustbegrenzung zu ergreifen. Beim Standard-Konto findet der Margin Call beispielsweise bei 80 Prozent statt und das Stop Out Level liegt bei 50 Prozent.

Hebel mit Weiterbildungsmöglichkeiten und Demokonto üben

Gerade die Nutzung der Hebelwirkung ist für Trader zu Beginn ihrer Handelskarriere nicht immer ganz leicht, das weiß auch FXTM. Deshalb gibt es für die registrierten Anleger auch viel Unterstützung. Diese wird beispielsweise in Form von Weiterbildungsangeboten zum CFD-Handel und den Hebelwirkungen zur Verfügung gestellt – kostenlos.

Hinzu kommt das Demokonto, mit dem die Trader unter marktnahen Bedingungen auch die Hebelwirkung üben und souveräner Trading-Entscheidungen treffen können. Auch, wenn der Hebel falsch eingesetzt oder die Verluste nicht ausreichend begrenzt wurden, kann mit dem Demokonto nichts schief gehen, denn echte Verluste werden daraus nicht entstehen. Stattdessen lernen die Händler einfach daraus machen es bestenfalls das nächste Mal mit ihrem Live-Konto besser.

FXTM Erfahrungen demokonto

FXTM bietet ein umfangreiches Weiterbildungsangebot

6.) Demokonto: Mit Demo-Version der Software durchstarten

Das Demokonto gibt es nicht nur in einfacher Ausführung, sondern analog für die Live-Konten in fast allen Ausführungen der verfügbaren Konten. Das bedeutet, die Trader können das Demokonto beispielsweise führen als:

  • Standard Account
  • Cent Account
  • ECN Account
  • ECN Zero Account

Je nachdem, für welches Kontomodell sich die Trader entscheiden, können sie die ganze Bandbreite der Devisenpaare oder ausgewählte Währungen handeln. Dabei stehen immer die marktnahen Bedingungen hinsichtlich der Trading-Konditionen (beispielsweise Kommission) oder die Hebelwirkung zur Verfügung. Das Demokonto bietet auf diese Weise einen ersten Einblick, wie der Handel am Devisenmarkt aussehen kann und welche Auswirkungen die eigenen Trading-Entscheidungen auf das Eigenkapital haben können.

Statt jedoch eine Einzahlung vornehmen zu müssen, gibt es mit der Eröffnung vom Demokonto virtuelles Guthaben, welches uneingeschränkt eingesetzt werden kann. Wir empfehlen den Anlegern, das Demokonto so effizient wie möglich zu nutzen, denn solch eine Chance gibt es sonst nicht. Wo können die Trader schon mit virtuellem Guthaben und unter realistischen Marktbedingungen die verschiedenen Devisen handeln und aus ihren Fehlern lernen, um mit dem eigenen Kapital deutlich erfolgreicher zu investieren?

Anmeldung erfolgt leicht online

Wie das Live-Konto auch, so gibt es das Demokonto ebenfalls nach der Registrierung online. Diese dauert nur wenige Minuten und ermöglicht den sofortigen Zugriff zum Devisenmarkt. Ausgestattet mit dem virtuellen Guthaben können die Trader unmittelbar nach der Registrierung beginnen und zu den üblichen Marktzeiten in verschiedene Devisenpaare investieren. Natürlich lassen sich mit dem Demokonto auch die übrigen Finanzinstrumente des Brokers nutzen, denn es gibt insgesamt mehr als 250 von ihnen.

fxtmWeiter zum Broker: www.forextime.com

7.) Handelsplattform: Zugriff auf den MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Wer mit einer innovativen und leistungsstarken Trading-Plattform am Devisenmarkt handeln möchte, ist bei FXTM genau richtig. Die Erfahrungen mit FXTM zeigen, dass der Broker gleich zwei dieser benutzerfreundlichen und funktionalen Plattformen zur Verfügung stellt: MetaTrader 4 und den MetaTrader 5. Abhängig vom gewählten Kontomodell können die Trader wahlweise den MT4 und/oder den MT5 nutzen. Der MetaTrader 4 steht ausschließlich für die folgenden Kontomodelle zur Verfügung:

  • Standard Account
  • Cent Account
  • Shares Account

Bei den ECN-Konten haben Anleger die Wahl zwischen dem MT4 und dem MT5, wobei einige Funktionen vom MetaTrader 5 nicht überall verfügbar sind. Schauen wir uns an, welche Funktionen die Trading-Plattform überhaupt auszeichnen und was sie so besonders macht.

MetaTrader 4 als Allzweckwaffe

Der MT4 geht seit Jahren als die Trading-Plattform, wenn es um den Devisenhandel geht. Wer mit ihr erste FXTM Erfahrungen sammeln möchte, kann dafür auch das Demokonto nutzen. Zur Auswahl steht nicht nur der automatisierte Handel, sondern auch unzählige Indikatoren und Werkzeuge, welche die Kursanalyse erleichtern. Nutzbar ist die Trading-Plattform nicht nur am PC, sondern mittlerweile auch für die zahlreichen mobilen Endgeräte, ganz individuell auf die jeweiligen Betriebssysteme abgestimmt.

MetaTrader 5 mit noch mehr Funktionen

Der MT5 bietet den Anlegern noch mehr Funktionen und steht ebenfalls kostenlos zum Download bereit. Die Trader erhalten mit ihm Handelssignale aus der MQL5-Community und können sogar die Level II Daten für eine noch fundiertere Kursanalyse einsetzen. Auch diese Trading-Plattform besticht durch Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit und ist für mobile Endgeräte sowie dem PC verfügbar.

FXTM review

Nutzen auch Sie die Latest News von FXTM

8.) Kundensupport: Online viele Kommunikationswege

FXTM ist als Broker weltweit aktiv, wobei der Hauptsitz auf Zypern ist. Die Trader können den Broker zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr von Montag bis Freitag telefonisch erreichen, allerdings gibt es hier nur einen englischsprachigen Ansprechpartner. Der Support ist primär online verfügbar, was für deutsche Trader aufgrund der kostenlosen Nutzung von Vorteil ist. Allerdings ist auch bei den verschiedenen Kontaktmöglichkeiten online der Fokus auf die englische Sprache gerichtet. Zur Auswahl stehen verschiedene Optionen des Live-Supports:

  • WhatsApp
  • Live-Chat
  • Viber
  • Telegram
  • Messenger

Wer möchte, kann auch bequem online einen Rückruf durch einen Support-Mitarbeiter vereinbaren und dafür sogar ein bestimmtes Zeitfenster angeben. Als Ergänzung zum Support haben wir im FXTM Test auch einen gut strukturierten FAQ-Bereich gefunden, in dem die wichtigsten Fragen zum Trading, den Konditionen und vielen anderen Themengebieten behandelt werden.

Extra: FXTM Bonus durch das Loyalty Programm

Im FXTM Test haben wir noch eine Besonderheit gefunden: das Treueprogramm des Brokers. Die Trader können mit ihren Handelsaktivitäten Belohnungspunkte sammeln und diese dann für die Reduzierung ihrer Trading-Kosten nutzen. Allerdings wird diese Art des FXTM Bonus erst dann zur Verfügung gestellt, wenn sich die Händler als professionelle Trader registriert haben.

fxtmWeiter zum Broker: www.forextime.com

9.) Zahlungsmethoden: So können Ein- und Auszahlungen durchgeführt werden

Hinsichtlich der Zahlungsdienstleister ist FXTM in unseren Augen sehr gut aufgestellt, denn der Forex Broker stellt den Kunden gleich mehrere renommierte Dienstleister zur Auswahl. Dazu gehören die Zahlung mit Kreditkarte (Visa, MasterCard sowie Maestro), die Zahlungen mit elektronischen Geldbörsen (hier vor allem Neteller und Skrill) und der Banktransfer.

Für die Einzahlung wird keine Gebühr erhoben, allerdings können durch Währungsumrechnungen durch die Kreditinstitute Zusatzkosten entstehen, mit denen der Broker selbst aber nichts zu tun hat. Als Währungen für die Kontokapitalisierung sind vor allem Euro, USD oder GBP vorgesehen, wenngleich es für einige Zahlungsdienstleister auch zusätzliche Währungen gibt. Wie lange die Kontokapitalisierung dauert, hängt entscheidend von der Zahlungsmethode ab. Erfahrungsgemäß dauert der Banktransfer am längsten und die Zahlung per Kreditkarte und elektronischer Geldbörse geht innerhalb von wenigen Stunden vonstatten.

Gebühren bei der FXTM Auszahlung sind möglich

Bei der Auszahlung der Gewinne sind die Anleger etwas eingeschränkt, denn es gibt hier nur dem Banktransfer sowie ausgewählte elektronische Geldbörsen. Hinzu kommt eine mögliche Gebühr, die allerdings bei Zahlungen mit Neteller oder Skrill entfällt. Wer hingegen den Banktransfer nutzt, muss einmalig Gebühren von 20 Euro zahlen, bei den übrigen elektronischen Geldbörsen sind es jeweils 1,5 Prozent des zu überweisenden Betrags. Dafür geht die Transaktion besonders schnell, denn die Gewinne werden erfahrungsgemäß noch am gleichen Tag auf dem Referenzkonto gutgeschrieben. Unsere FXTM Erfahrungen zeigen allerdings, dass es je nach Bank auch etwas länger dauern kann.

FXTM Erfahrungen

10.) Mobiler Handel: das Smartphone zur Trading-Plattform machen

Oftmals ergeben sich am Devisenmarkt besondere Bewegungen, welche Trader nicht verpassen sollten. Deshalb ist ein guter Broker auch mit Mobile Trading-Möglichkeit ausgestattet. Unsere Erfahrungen mit FXTM zeigen, dass die Anleger sich auf die mobile Anwendung verlassen können und sie für das Smartphone oder Tablet zum kostenlosen Download bereitsteht. Hinsichtlich der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit müssen die Anleger keine Abstriche machen, denn die Charts lassen sich auch bequem auf den mobilen Endgeräten analysieren.

Wer bei FXTM Forex handeln möchte, kann sich auch aktuelle Nachrichten mittels Push-Benachrichtigung auf das Smartphone oder Tablet senden lassen. Der Login auf dem Trading-Konto funktioniert ebenfalls ganz bequem über die mobilen Endgeräte, sodass die Anleger mit einer funktionierenden Internetverbindung selbst kurzfristig interessante Entwicklungen am Devisenmarkt nutzen können.

Hinweis:

Für die interessanten Trading-Angebote, auch im mobilen Bereich, wurde der Broker in den vergangenen Jahren bereits mit zahlreichen Auszeichnungen belohnt. Zwar handelt es sich dabei vor allem um Awards internationaler Jurys, dennoch hat sich FXTM diese durch seine Leistungen beim Devisenhandel verdient.
fxtmWeiter zum Broker: www.forextime.com

11.) Fazit: FXTM zeigt sich als vorbildlicher Forex Broker

Im FXTM Test haben wir uns vor allem die Angebote zum Devisenhandel näher angeschaut und sind positiv überrascht. Der Broker stellt insgesamt über 50 Devisenpaare zur Verfügung, wobei der Fokus nicht auf den Haupt- und Nebenwährungen liegt, sondern auch viele Exoten angeboten werden. Abhängig vom gewählten Konto haben Trader, die FXTM Forex Erfahrungen sammeln möchten, die Chance, entweder alle Devisenpaare zu handeln (mit Standard Account) oder ausgewählte Devisen zu nutzen. Bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 Euro sind die Trader dabei und können in Euro, USD oder andere Währungen investieren.

Wer möchte, kann zum unkomplizierten und risikolosen Trading-Einstieg sogar ein kostenloses Demokonto eröffnen, um sich schrittweise mit den Eigenheiten am Devisenmarkt vertraut zu machen. Dazu stellt der Broker sogar umfangreiches Weiterbildungsmaterial sowie viele kostenlose Analysen zur Verfügung. Die FXTM Erfahrungen mit den Trading-Konditionen sind ebenfalls positiv, denn die Händler können bei FXTM Forex ohne Kommission handeln und enge Spreads nutzen. Dass nicht nur wir überzeugt sind, zeigen auch die mehr als 15 Auszeichnungen der letzten Jahre, welche FXTM von internationalen Fachjurys erhielt.

Bilderquelle:

  • www.forextime.com
Unsere Forex Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de
Unsere Empfehlung