Archives

nextmarkets Forex 2021 – Anbieter Bewertung und Meinungen im Erfahrungsbericht!

August 28, 2018 3:14 pm

Das Kölner Unternehmen nextmarkets wurde im Jahr 2016 gegründet und zählt damit zu den jüngsten Brokern am Markt. Trader haben bei diesem Anbieter die Möglichkeit, gemeinsam mit Börsenexperten zu handeln. Diese stellen täglich ihr Wissen und ihre Handelsstrategien live in Charts zur Verfügung. Die Eröffnung des Echtgeldkontos erfolgt online in wenigen Schritten, die Mindesteinzahlung beträgt 500 Euro. Alternativ kann ein gebührenfreies Demokonto eröffnet werden. Hiermit ist es möglich, erste nextmarkets Forex Erfahrungen zu sammeln. Welche Vorteile das sogenannte „Curated Trading“ den Kunden bietet und wie sich die Zusammenarbeit mit den insgesamt 14 Börsen-Coaches gestaltet, erfahren Sie nachfolgend.
Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger
Pro

  • Dauerhaft nutzbares, kostenloses Demokonto
  • Echtgeldkonto ohne Kontoführungsgebühren
  • Handel über die hauseigene Trading-Plattform von nextmarkets
  • Börsenkurse von mehr als 1.000 Märkten
  • nextmarkets Apps für iOS und Android für flexibles Trading

Contra

  • Keine Boni
  • Ein- und Auszahlungen nur per Überweisung möglich

Die nextmarkets GmbH hat mit ihrer Plattform ein innovatives Handelsmodell für Trader entworfen. In Zusammenarbeit mit Börsen-Experten können die Kunden des Unternehmens ihre eigenen Handelsstrategien entwickeln sowie verbessern und sich neues Börsenwissen aneignen. Unsere nextmarkets Erfahrungen haben wir in zehn wichtigen Kriterien für Sie zusammengefasst.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Anzahl der HandelsgüterEs stehen über 1.000 handelbare Basiswerte bereit (Devisen, Kryptowährungen, Aktien, Anleihen, Indizes, Rohstoffe)

EU-Sitz und Regulierung Hauptsitz der nextmarkets GmbH: Köln, Deutschland
Sitz des Tochterunternehmens, nextmarkets Trading Limited: Malta, St. Julians (Regulierung erfolgt durch die MFSA = Malta Financial Services Authority)
Mindesteinlage ab 500,00 Euro
Deutscher Support Ja, erreichbar per E-Mail, Telefon und Online-Kontaktformular
Webinare, Einführung Der Broker stellt auf seiner Webseite diverse Lernvideos zu unterschiedlichen Themen zur Verfügung
Demokonto Ja, das Demokonto kann kostenlos und dauerhaft genutzt werden
1-Klick-Handel Ja
Einzahlungsbonus Nein
Kommission Nein
Plattform / Mobile Trading Hauseigene Handelsplattform, Mobile Trading Apps für iOS und Android
Spread EUR / USD Ab 0,00006 Pips (regulärer Bid /Ask Spread)
Maximaler Hebel 1:20
Hedging
Sonstiges Curated Trading: Mitverfolgen und Kopieren von Handelsstrategien der Börsen-Coaches
Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

1.) Handelsangebot: Umfangreiches Angebot an Basiswerten

Der Broker nextmarkets stellt seinen Kunden ein großes Handelsangebot zur Verfügung. Die Börsen-Coaches haben mit der umfangreichen Auswahl an Basiswerten die Möglichkeit, den Kunden bei der Entwicklung eigener Strategien zu helfen. Der nextmarkets Test hat gezeigt, dass der Broker über 1.000 verschiedene Basiswerte bereitstellt. Dazu gehören Währungen und Kryptowährungen ebenso wie Aktien,- Anleihen,- Index-, Edelmetall- sowie Rohstoff-CFDs.

Curated Trading

Der Broker nextmarkets bietet seine Serviceleistungen im Rahmen des „Curated Trading“ bzw. „Curated Investing“ an. Trader können sich hierbei beim Trading von Profi-Tradern – den Börsen-Coaches – helfen lassen. Dieser Service ist bislang weltweit einzigartig und soll private Trader dabei unterstützen, das Börsen-Geschehen besser zu verstehen. Mit Hilfe der Experten haben sie die Möglichkeit, sich die notwendigen Kenntnisse anzueignen, die für den Handel mit Devisen und anderen Werten von Belang sind.

Internationale Devisenpaare handelbar

Der Broker nextmarkets bietet diverse Devisenpaare zum Handel an. Die Trader können diese „long“ oder „short“ handeln und somit von steigenden oder fallenden Währungskursen profitieren. Zur Auswahl stehen sowohl die Majors Dollar und Euro als auch der Japanische Yen sowie weitere Währungen. Es ist möglich, den Handel allein durchzuführen oder sich bei nextmarkets von den Börsen-Coaches in Echtzeit unterstützen zu lassen.

nextmarkets Forex Erfahrungen von Brokervergleich.net

Bei nextmarkets ist unter anderem auch der Handel mit Kryptowährungen möglich

2.) Forex Handelskosten: Kommissionsfreier Handel

Kosten des TradingsDie Gegenüberstellung der Kosten nimmt bei einem Forex Broker Vergleich stets einen hohen Stellenwert ein. Bei der Suche nach einem Broker sollten Trader darauf achten, dass die Kosten transparent auf der jeweiligen Webseite dargestellt werden. Der Anbieter nextmarkets führt sämtliche Finanzinstrumente mit den dazugehörigen Gebühren in einem übersichtlichen Preis-Leistungsverzeichnis auf.
Auszug aus dem Preis-Leistungsverzeichnis:

  • „EUR/USD“: regulärer Bid / Ask Spread 0,00006, Margin 3,4 %, Hebel 29,41
  • „EUR/JPY“: regulärer Bid / Ask Spread 0,006, Margin 3,4 %, Hebel 29,41
  • „EUR/GBP“: regulärer Bid / Ask Spread 0,00006, Margin 3,4 %, Hebel 29,41

Eine Kommission wird nicht gesondert erhoben. Es wird ausschließlich der Bid / Ask Spread für die Ausführung des Tradings berechnet (Quelle Zahlen: Nextmarkets.com; Stand: 9. August 2018).

Was ist der Bid / Ask Spread?

Der Bid / Ask Spread hängt von den Kursschwankungen der Basiswerte in den verschiedenen Märkten ab, auf denen die Werte zu sehen sind. Dabei kann es sich sowohl um die Heimatbörse, den Broker oder Derivate Exchanges als auch um regionale und lokale Märkte oder Multilateral Trading Facilities handeln. Deshalb unterliegt der Bid / Ask Spread Schwankungen. Der Spread von nextmarkets enthält als Aufschlag auf den Spread eine implizite Kommission. Der Wert stützt sich auf dem durchschnittlichen Handelsvolumen und entspricht zirka 1,5 Basispunkten oder 0,015 Prozent.
Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

3.) Konten & Accounts: Demokonto und Echtgeldkonto

Trader, die sich bei nextmarkets anmelden möchten, haben die Wahl zwischen dem kostenlosen Demokonto, mit dem sie unverbindlich erste Erfahrungen mit nextmarkets und dem Service-Angebot des Brokers sammeln können, und dem Echtgeldkonto.

Kontoeröffnung in wenigen Schritten

Trader, die ein Echtgeldkonto bei dem Broker nextmarkets eröffnen wollen, können dies online in wenigen Schritten umsetzen. Mit der Eröffnung eines Handelskontos, das gebührenfrei geführt werden kann, erhalten die Nutzer den Service der Börsen-Experten optional dazu. Bei nextmarkets ist es also möglich, allein zu traden oder den Rat der Analysten hinzuzuziehen. Die nextmarkets Kunden können nicht nur von dem Wissen der Coaches profitieren, sondern auch deren Analysen mit einem Klick kopieren.
Das Echtgeldkonto von nextmarkets bietet weiterhin folgende Vorteile:

  • Schnelle, problemlose Eröffnung online
  • Kostenlose Kontoführung, Mindesteinlage 500 Euro
  • Keine gesonderten Kommissionen
  • Analysen von 14 Börsen-Experten
  • Kostenfreie Realtime-Kurse
  • Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro pro Kunde

Das Echtgeldkonto und die hauseigene Handelsplattform von nextmarkets lassen sich auch flexibel mit den Applikationen für mobile Endgeräte (Android, iOS) nutzen. Die Apps können kostenlos heruntergeladen werden. Sie ermöglichen den Tradern den problemlosen Zugriff auf ihre Handelskonten von unterwegs aus und damit verbunden wiederum die Möglichkeit, die Analysen und Trades der Experten zu kopieren.

Alternativ: Eröffnung des nextmarkets Demokontos

Trader, die nicht sofort mit echtem Geld handeln möchten, können den Service des Brokers zunächst testen und über das gebührenfreie Demokonto erste nextmarkets Forex Erfahrungen sammeln. Für die Anmeldung sind lediglich das Wohnsitzland und eine E-Mail-Adresse einzugeben.

nextmarkets Demokonto

Mit dem gebührenfreien Demokonto von nextmarkets kann der Handel im Vorfeld getestet werden

4.) Forex Handelsplattformen: Eigene Plattform, kein MetaTrader

Trading mit HandelsplattformViele Broker stellen ihren Kunden für den Börsenhandel den weltbekannten MetaTrader zur Verfügung, wie Sie in einem Broker Vergleich feststellen können. Häufig haben diese zudem die Wahl zwischen dem MT4 oder MT5 und firmeneigenen Plattformen, zum Beispiel einem WebTrader. Bei dem Anbieter nextmarkets können die Trader ausschließlich auf eine hauseigene Handelsplattform zurückgreifen, um Basiswerte zu handeln. Diese wurde eigens für den Handel mit den nextmarkets Instrumenten konzipiert. Die Kunden finden hier unter anderem eine Übersicht über die verfügbaren Börsen-Coaches. Mit Klick auf einen Experten ist es möglich, dessen Analysen live im Chart mitzuverfolgen. In Bezug auf die allgemeinen Funktionen gibt es keine Unterschiede zu anderen Handelsplattformen, wie etwa dem MetaTrader.

Trading Apps für den mobilen Handel

Neben der Möglichkeit, die Trading-Plattform von nextmarkets mit dem eigenen PC zu nutzen, kann sie auch mittels Trading App bedient werden. Hierzu benötigen die Kunden ein Smartphone oder ein Tablet und den Zugang zum Internet. Die nextmarkets Apps können für mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen Android oder iOS kostenlos im Internet herunterladen werden. Mit den Apps können die Kunden zu jeder Zeit flexibel auf ihre Konten zugreifen und wie gewohnt die Entwicklung der Handelsstrategien der Experten mitverfolgen und gegebenenfalls kopieren.
Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

5.) Usability der Website: Junge, moderne Gestaltung

Wichtige Trading-TippsDie Webseite von nextmarkets zeigt sich in einem jungen, zeitgemäßen Outfit. Auch in Bezug auf die Bedienbarkeit sind unsere Erfahrungen mit nextmarkets positiv. Die wichtigsten Informationen und Menüs sind auf den ersten Blick zu erkennen. Auch Button zur Eröffnung eines Demo-Accounts oder des Echtgeldkontos des Brokers sind vorhanden. Die Seite wurde so konstruiert, dass sie den Trading-Vorgang effektiv mit dem Coaching der Experten kombiniert. Neben einem Frage-Antworten-Bereich gibt es zudem die Möglichkeit, sich über verschiedene Kanäle (Telefon, E-Mail, Kontaktformular, soziale Netzwerke) mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen.

Die nextmarkets Trader werden gut informiert

Nach der Anmeldung können sich die Kunden von nextmarkets entscheiden, ob sie die Handelsstrategien der Experten per Push-Nachricht oder per E-Mail auf ihre Handys oder Tablets erhalten möchten. Nutzer, die sich mit ihren Computern auf der Webseite anmelden, erhalten die Informationen automatisch übermittelt. Anschließend ist es möglich, direkt in den Chart des Coaches zu wechseln. Für Kunden, die einmal eine Nachricht verpasst haben, bietet der Broker die Möglichkeit, diese später noch zu lesen. Auch zu einem späteren Zeitpunkt lassen sich die Handelsstrategien also im Chart nachvollziehen, um die Informationen in den eigenen nextmarkets Forex Handel einzubinden oder im Demokonto zu testen.

nextmarkets Webseite

Die übersichtliche Webseite des Brokers nextmarkets auf einen Blick

6.) Kundensupport: Gut erreichbar, kompetente Antworten

Trader, die zum Handelsangebot Fragen haben, können den Kundensupport von nextmarkets per E-Mail, über ein Online-Kontaktformular und telefonisch kontaktieren. Die Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag jeweils von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar. Nach unseren Erfahrungen mit nextmarkets werden Anfragen, ob telefonisch oder schriftlich gestellt, schnell und kompetent beantwortet. Der Broker ist bemüht, auftretende Probleme schnell zu klären, damit sich die Kunden wieder ihrer Trading-Tätigkeit widmen können. Auch über soziale Netzwerke wie LinkedIn, Facebook und Twitter ist das Unternehmen zu erreichen. Für Trader ist hier auch besonders interessant, dass sie sich über verschiedene Themen direkt austauschen können.

Service am Kunden wird großgeschrieben

Nicht nur die gute Erreichbarkeit des Kundensupports und die schnelle, kompetente Beantwortung eventuell auftretender Fragen sprechen für den Broker aus Köln. Mit seinem Service möchte der Broker seinen Kunden ein schnelles Zurechtfinden in der Welt des Tradings ermöglichen. Deshalb werden sowohl zahlreiche Trading-Strategien als auch die Echtzeitkurse von über 1.000 Märkten zur Verfügung gestellt. Über die Konten des Brokers kann zudem ein ausführliches Echtzeit-Charting beansprucht werden. Die Handelsstrategien können live oder auch zu einem späteren Zeitpunkt in einem Chart mitverfolgt werden. Weitere Informationen erhalten die Kunden von nextmarkets zudem in einem firmeneigen Newsletter.
Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

7.) Zahlungsmethoden: Eingeschränkte Möglichkeiten

Ein Trader, der sich bei nextmarkets angemeldet hat, erhält nach der erfolgreichen Kontoeröffnung eine E-Mail mit der Bitte, die erste Einzahlung zu tätigen. In der Mail findet der neue Kunde die Kontodaten von nextmarkets sowie den „persönlichen Betreff“. Dieser ist bei der Überweisung in der dafür vorgesehenen Referenzzeile anzugeben. Die Mindesteinlage beträgt bei nextmarkets 500 Euro. Alle Informationen und Daten sind im persönlichen Profil unter der Option „Geld einzahlen“ zu finden.

Überweisung als einzige Zahlungsmethode für Ein- und Auszahlungen

Ein- und Auszahlungen können bei nextmarkets ausschließlich per Überweisung vorgenommen werden. Andere Zahlungsmethoden, wie Kreditkarte, PayPal, Skrill oder Neteller, werden zurzeit nicht zur Verfügung gestellt. Um eine Einzahlung oder eine Auszahlung zu tätigen, muss ein Kunde lediglich in seinem Profil-Bereich die Funktion „Geld einzahlen“ bzw. „Geld auszahlen“ wählen. Dort sind alle Informationen zu finden, die für die Transaktionen notwendig sind. Die Aufträge sind jeweils mit dem eigenen Passwort zu bestätigen. Anschließend erfolgt eine Überweisung auf das Kundenkonto (das Echtgeldkonto bei nextmarkets) bzw. eine Überweisung vom Kundenkonto auf das hinterlegte Referenzkonto (in der Regel das Girokonto des Kunden).

Kein Einzahlungsbonus oder andere Bonusaktionen bei nextmarkets

Kunden von nextmarkets erhalten bei dem Broker keine Einzahlungs- oder Treueboni. Auch sonstige Bonusaktionen gibt es bei dem Kölner Unternehmen derzeit nicht. Ob nextmarkets in Zukunft für seine Kunden Prämien bereitstellen wird, bleibt abzuwarten.

nextmarkets App

nextmarkets bietet auch eine App für iOS und Android Geräte an

8.) Zusatzangebote: Kostenlose Demo-Version und Lernvideos

Zunächst können sich Trader bei nextmarkets für die Verwendung eines kostenfreien Demo-Accounts anmelden. Das Konto wird den Kunden mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. Es kann dauerhaft genutzt werden, um sämtliche Kurse in Echtzeit zu verfolgen. Ferner ist es möglich, die Benachrichtigungen der Börsen-Experten anzuklicken, die Entwicklung der Strategien nachzuverfolgen und zu guter Letzt im Chart mit den Coaches Kontakt aufzunehmen. Somit lassen sich mit Hilfe des Demo-Accounts Handelsstrategien ohne Risiko ausprobieren. Der Newsletter von nextmarkets informiert überdies über Wirtschaftstermine und das aktuelle Börsengeschehen.

Lernvideos auf der Webseite

Um seinen Kunden den Einstieg in den Handel zu erleichtern, stellt der Broker auf seiner Webseite verschiedene Lernvideos bereit, die die Trader kostenfrei ansehen können. Themen sind unter anderem das Eröffnen, Modifizieren oder Schließen von Trades sowie die Funktionsweise der Mobile Apps von nextmarkets. Die Lernvideos sind online unter der Rubrik „Lernvideos“ zu finden.
Die nextmarkets Trading Limited als Vertragspartner der Kunden
Bei der nextmarkets Trading Limited handelt es sich um das Tochterunternehmen der Kölner nextmarkets GmbH. Das Unternehmen bietet den Kunden hauptsächlich den Handel mit „contracts for difference“ (CFDs) an. Dabei tritt nextmarkets als Market Maker auf. Die Handelsaufträge der Kunden werden somit nicht weitergeleitet, der Broker hält hingegen immer die Gegenposition zu der Position, die ein Kunde eingeht.
Jetzt zu Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

9.) Regulierung & Einlagensicherung

Forex Broker werden zumeist, je nach Sitz, durch bekannte Aufsichtsbehörden wie die BaFin, die CySEC oder die FCA überwacht und reguliert. Die Regulierung von nextmarkets erfolgt über das Tochterunternehmen, die in Malta ansässige nextmarkets Trading Limited. Das Unternehmen ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der nextmarkets GmbH Köln und ist in Malta unter der Registernummer C 77603 eingetragen. Ferner ist die Firma als Finanzdienstleistungsunternehmen unter der Lizenz-Nummer IS/77603 zugelassen und wird durch die Malta Financial Service Authority (MFSA) als Wertpapierhandelsbank überwacht und reguliert. Es ist demnach nicht von einem nextmarkets Betrug auszugehen.

Einlagensicherung und segregierte Konten für die Aufbewahrung der Kundengelder

Nach unseren nextmarkets Forex Erfahrungen wird das Geld, das von den Tradern an den Broker überwiesen wird, nur bei großen Banken wie der Sparkasse oder der Handelsbank verwahrt. Das Kapital der Kunden wird auf segregierten Konten aufbewahrt und fließt somit bei Eintreten einer Insolvenz des Unternehmens an die Kunden zurück. Es erfolgt zudem eine jährliche Überprüfung durch Ernst & Young und Deloitte in Bezug auf den Umgang mit den Kundengeldern und der Einhaltung der von der Regulierungsbehörde festgelegten Vorschriften. Ergänzend sind die Kundeneinlagen aufgrund der Mitgliedschaft des Unternehmens im FSCS (Ausgleichsfonds Financial Services Compensation Scheme) zusätzlich geschützt. Sollte der Broker seine Tätigkeit einstellen oder zahlungsunfähig werden, kann der Fonds eine entsprechende Entschädigung an die Kunden zahlen.

10.) Auszeichnungen: Bislang keine Awards

Optionsscheine handelnDas Unternehmen nextmarkets konnte sich in seiner bisherigen Zeit als Broker noch keine Auszeichnungen und Awards sichern. Das Gründungsjahr 2016 liegt noch nicht weit zurück und so zählt nextmarkets noch zu den jüngeren Anbietern am Markt. Aufgrund seiner innovativen Trading-Plattform wurde das Kölner Unternehmen jedoch schon mehrfach positiv in der Presse erwähnt. Unter anderem wurde in der „Gründerszene“, in der „Frankfurter Allgemeine“ und in der „Wirtschafts-Woche“ über das FinTech-Unternehmen berichtet. Somit dürfte für Trader kein Zweifel bestehen, dass nextmarkets seriös und professionell seiner Arbeit als Broker nachgeht. Dafür sprechen nicht zuletzt natürlich auch die Regulierung des Tochterunternehmens nextmarkets Trading Limited und die deutlich erkennbare, positive Entwicklung.

nextmarkets Presse

Der Broker hat bereits des Öfteren Erwähnung in namenhaften Medien gefunden


Die Gründer der nextmarkets
Im Jahr 2016 gründeten die beiden Brüder Dominic Heyden und Manuel Heyden das Unternehmen nextmarkets. Der im Jahr 1978 in Köln geborene Dominic Heyden war schon in jungen Jahren mit der Entwicklung verschiedener Online-Plattformen betreut. An der RWTH in Aachen erwarb er einen Dipl. Ing. M.Sc. In Engineering. Manuel Heyden kam im Jahr 1980 ebenfalls in Köln zur Welt. Seine erste eigene Online-Marketing-Firma gründete er bereits im Alter von 19 Jahren. Er erwarb einen „Master of Science“ und legt seinen Fokus heute auf die Themenbereiche Design, Online-Marketing und Produktentwicklung, insbesondere im Finanz-Technologie-Bereich. Manuel und Dominic Heyden leiten das Unternehmen nextmarkets.

11.) Fazit nextmarkets Forex Erfahrungen: Broker mit innovativer E-Learning-Plattform

Der Broker nextmarkets ist ein im Jahr 2016 gegründetes junges Unternehmen, das seinen Kunden eine neuartige E-Learning-Plattform für den Börsenhandel zur Verfügung stellt. Über die hauseigene Handelsplattform können Trader von nextmarkets von den Kenntnissen und den Handelsstrategien erfahrener Trader (Coaches) profitieren. Es ist möglich, die Entwicklung der Strategien live im Chart nachzuverfolgen und gegebenenfalls zu kopieren. Wer bei nextmarkets noch kein Echtgeldkonto eröffnen möchte, kann den Service zunächst auch mit dem gebührenfreien Demokonto testen, um so erste Forex Handel nextmarkets Erfahrungen zu sammeln. Die Eröffnung des Demo-Accounts und auch des Echtgeldkontos lassen sich problemlos online durchführen. Für die Nutzung des Live-Kontos werden keine Gebühren erhoben. Der Service kann darüber hinaus über Apps für iOS und Android genutzt werden. Die Apps können kostenlos auf das eigene Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden. Besonders hervorzuheben sind die über 1.000 handelbaren Basiswerte, die engen Spreads und der freundliche, kompetente Kundenservice.
Wir empfehlen unseren Tradern, sich ein eigenes Bild vom Service des Brokers zu machen. Vielleicht ist nextmarkets bald schon Ihr bester Forex Broker? Mit der Hilfe der 14 Börsen-Coaches haben Sie unter anderem die Möglichkeit, eigene Handelsstrategien zu entwickeln und bestehende Strategien zu verbessern.
 

Pepperstone Erfahrungen – mit Spreads ab 0,1 Pip kann auf verschiedenen Handelsplattformen gehandelt werden!

August 23, 2018 8:24 am

Pepperstone Risikohinweis

Bei Pepperstone handelt es sich um einen australischen CFD- und Forex-Broker mit Direct Market Access. In unseren Pepperstone Forex Erfahrungen berichten wir in erster Linie über die Abläufe beim Handel mit Devisenpaaren. Zu den weiteren Instrumenten im Angebot gehören unter anderem Index CFDs, Edelmetalle, Energie, Agrarrohstoffe und Kryptowährungen. Der Broker wurde 2010 in Melbourne, Australien gegründet. Weitere Niederlassungen bestehen mittlerweile in den USA, Thailand, Großbritannien und China. Für den europäischen Markt wird der Broker im Vereinigten Königreich durch die Financial Conduct Authority (FCA) reguliert und lizensiert.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Pro

  • Große Auswahl an handelbaren Basiswerten
  • Spreads ab 0,1 Pips (professioneller Kunde: 0,0 Pips)
  • maximaler Hebel von 400:1 (professioneller Kunde: 500:1)
  • Vielzahl an Handelsplattformen wählbar
  • Handel werktags rund um die Uhr möglich
  • geringe Mindesteinzahlung
  • hoher Standard bei Onlinesicherheit

Contra

  • kein Support auf Deutsch möglich

Pepperstone richtet sein Angebot sowohl an Anfänger als auch an Profis, was insbesondere durch die beiden Kontoarten zum Ausdruck kommt. Neben dem regulären Live-Konto wird außerdem der Kontotyp „Razor“ für professionelle Kunden angeboten. Dieser zeichnet sich durch enge Spreads und einen hohen Maximalhebel aus. Die Mindestgröße für ein Konto beträgt 200 AUD. Als DMA („Direct Market Access“) Broker stehen Anlegern die Kurse des Referenzmarktes zur Verfügung. Einen Handelsdesk wie bei Market Makern gibt es nicht. Auf die weiteren Vorteile werden wir im weiteren Verlauf noch im Detail eingehen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Eine Niederlassung von Pepperstone befindet sich in London. Dort findet die Regulierung durch die FCA statt
Mindesteinlage ab 200 AUD
Deutscher Support Nein. Pepperstone bietet einen 24-Stunden Online-Support und eine kostenfreie Hotline, jedoch nicht auf Deutsch
Webinare, Einführung Anfänger können den Forex-Handel über eine Wissensdatenbank kennenlernen
Demokonto Ja. Es existiert ein kostenloses Übungskonto mit echten Kursen. Nutzer erhalten 50.000 USD virtuelles Kapital
Anzahl der Handelsgüter Anleger erhalten Zugang zu 77 Anlageklassen: Forex, CFDs, Rohstoffe und Kryptowährungen
1-Klick-Handel Ja
Einzahlungsbonus
Kommission abhängig von gehandelter Währung
Plattform / Mobile Trading MetaTrader 4, MetaTrader 5, WebTrader, cTrader, cTrader Webtrader, Mobile Trading Apps für iOS und Android
Spread EUR / USD Ab 0,1 Pips, professionelle Kunden: ab 0,0 Pips
Maximaler Hebel 1:400, professionelle Kunden: 1:500
Hedging Möglich
Sonstiges Social Trading, Freunde-werben-Programm
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Regulierung, Lizensierung und Einlagensicherung bei Pepperstone

Die Pepperstone Group ist ein aus Australien stammender Forex- und CFD-Broker, der sowohl private als auch institutionelle Anleger mit seinem Angebot anspricht. Dadurch wird das Unternehmen durch die Australian Securities and Investment Commission (ASIC) in Australien reguliert. Weiterhin besitzt sie die Lizenz, den Handel mit Devisenpaaren und anderen Finanzinstrumenten auch im europäischen Wirtschaftsraum anzubieten. Die hierzu notwendige Niederlassung der Pepperstone Limited befindet sich in London, UK. Dort wird das Finanzdienstleistungsunternehmen von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Auch deutsche Anleger profitieren von der Regulierung, da Pepperstone so unter anderem strenge Kapitalanforderungen erfüllen und Verfahren zum Risikomanagement anwenden muss.
Kundengelder, die auf Handelskonten bei Pepperstone eingezahlt werden, müssen durch regulatorische Vorgaben getrennt von Unternehmensgeldern gehalten werden. Zu diesem Zweck arbeitet der Broker nur mit Top Tier Banken zusammen. Kundeneinlagen werden daher auf Konten bei der Barclays Bank gehalten.
Im Falle einer Insolvenz oder eines Firmenausfalls existiert ein zusätzlicher Schutz für Kunden. Pepperstone ist Mitglied im GB Financial Services Compensation Scheme (FSCS), durch die eine Abdeckung von bis zu 50.000 GBP pro Person gewährleistet ist. Der britische Entschädigungsfonds ist letzte Anlaufstelle für Anleger, wenn ein von der FCA regulierter Broker aufgrund einer Insolvenz nicht in der Lage ist, Kundenforderungen zu bedienen.

Pepperstone Erfahrungen von Brokervergleich.net

Pepperstone wird von der britischen FCA reguliert

Durch eine Niederlassung in London, die von der britischen FCA reguliert wird, ist der Broker für den Handel im europäischen Wirtschaftsraum zugelassen. Eine Einlagensicherung besteht bis zu einer Höhe von 50.000 GBP.

2.) Pepperstone Forex Erfahrungen zu den Handelskonditionen

Kosten des TradingsAus unseren Pepperstone Erfahrungen wird schnell deutlich, warum es sich bei dem australischen Broker um einen der größten des Landes handelt. So wirbt er unter anderem mit einem Gebührenmodell, auf das private Anleger meist keinen Zugriff haben. Auf dem normalen Live-Konto beginnen die Spreads ab 0,1 Pips für das Hauptwährungspaar EURUSD. Möglich machen dies die hohe Liquidität des FX-Marktes und der durch den Broker gewährte direkte Marktzugang. Von sogar noch engeren Spreads können professionelle Kunden profitieren, die bereits ab 0,0 Pips handeln können.
Die Spreads bei Pepperstone sind variabel, da die Quotierungen von 22 Großbanken stammen. Aus nachfolgender Übersicht gehen daher lediglich die durchschnittlichen Spreads auf dem Standard-Konto für einige beispielhaft ausgesuchte Basiswerte hervor:

  • US Dollar / Yen (USDJPY): 1,25 Pips
  • Australischer Dollar / US Dollar (AUDUSD): 1,27 Pips
  • Euro / Pfund (EURGBP): 1,36 Pips
  • Euro / Franken (EURCHF): 1,69 Pips
  • Pound / Australischer Dollar (GBPAUD): 3,07 Pips
  • Norwegische Krone / Schwedische Krone (NOKSEK): 6,77 Pips

Ein Konto kann bereits ab einer Mindestgröße von 200 AUD eröffnet werden. Dieser Betrag sollte auch für Einsteiger, die ernsthaft und langfristig in den Handel mit Devisenpaaren investieren möchten, problemlos aufzubringen sein. Immerhin bewegen Profitrader Tag für Tag Handelspositionen, die die Ersteinzahlung um ein Vielfaches übersteigen.

Pepperstone bietet enge Spreads, die auf dem Konto für professionelle Kunden bei 0,0 Pips starten. Spreads für das Standard-Konto liegen einen Punkt über denen des Razor-Kontos. Die Mindestkontogröße beträgt 200 AUD.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

3.) Handelsangebot: Über 70 Währungspaare und weitere Instrumente

In unserem Forex Broker Vergleich kann Pepperstone jedoch nicht nur durch die günstige Handelskonditionen überzeugen. Auch beim Handelsangebot muss sich der Broker mitnichten hinter der Konkurrenz verstecken. Der Handel am Währungsmarkt (auch Forex, FX oder Devisenmarkt genannt) gehört zu den Kernangeboten des Brokers. Als DMA Broker bietet Pepperstone Anlegern einen direkten Zugang zum größten Finanzmarkt der Welt, der täglich ein Volumen von über 5,3 Milliarden USD aufweist.
Das Handelsangebot von Pepperstone umfasst alle Hauptwährungspaare. Unsere Pepperstone Erfahrungen decken daher den Handel der Währungen folgender Länder ab: USA, Japan, Großbritannien, Schweiz, Kanada, Australien, Neuseeland und Euro-Mitgliedsstaaten. Währungen dieser Länder können in unterschiedlichen Kombinationen als Devisenpaar gehandelt werden. Auch Paarbildungen mit den Währungen kleinerer Wirtschaftsmächte sind möglich und werden von Pepperstone angeboten. Hierzu gehören unter anderem die Länder Mexiko, Norwegen, Schweden oder Singapur.
Abgerundet wird das Handelsangebot durch eine große Auswahl weiterer Finanzinstrumente. Dadurch finden nicht nur Anleger, die sich für den Forexhandel interessieren, in Pepperstone einen Anbieter mit günstigen Gebühren. Gehandelt werden können weiterhin CFDs auf Aktienindizes, Edelmetalle (Gold und Silber), Energie (Brent Crude Oil, Erdgas), Agrarrohstoffe (Kaffee, Zucker, Kakao) und Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum und Litecoin). Dabei können Anleger von Hebeln bis maximal 500:1 profitieren.

Peppetstone Krypto-Handel

Beim Broker Peppetstone können unter anderem auch Kryptowährungen gehandelt werden

Anleger finden eine große Auswahl an Basiswerten. Dazu gehören über 70 Devisenpaare. Außerdem Basiswerte aus den Bereichen Index CFDs, Edelmetalle, Energie und Kryptowährungen.

4.) FX-Handel auf dem Demokonto kennenlernen

Wenngleich die Mindesteinzahlung auf dem Live-Konto niedrige 200 AUD beträgt, sollten unerfahrene Trader nicht ohne Vorkenntnisse in den FX-Handel einsteigen. Aus diesem Grund bietet Pepperstone ein kostenloses Demokonto an, über das Interessierte den Handel und den Broker kennenlernen können. Zwar gehören Demokonten mittlerweile zur Grundausstattung der meisten CFD- und Forex-Broker, dennoch lohnt es sich, die Konditionen in unseren Pepperstone Forex Erfahrungen ebenfalls zu beleuchten. Mit diesen Informationen können Interessierte anschließend einen Broker Vergleich durchführen und so einen Anbieter finden, der zur ihren Vorstellungen passt.
Das Demo-Handelskonto kann unabhängig von einem Live-Konto eröffnet werden. Es besteht auch im Anschluss an die Nutzungsphase kein Anlass dazu, ein Live-Handelskonto eröffnen. Beim Pepperstone Demokonto handelt es sich also um ein unverbindliches Angebot, von dem Anleger uneingeschränkt profitieren können. Zur Einrichtung des Demo-Kontos müssen auf der Website des Brokers nur einige persönliche Daten, wie etwa eine gültige E-Mail-Adresse, in das Registrierungsformular eingegeben werden. Der Broker selbst gibt hierfür einen Zeitaufwand von 3 Minuten an.
Nach Bestätigung der E-Mail-Adresse können Anleger dann ihren virtuellen Kontostand sowie den gewünschten Hebel festlegen. Pepperstone stelle maximal 50.000 USD auf dem Übungskonto zur Verfügung. Anschließend muss nur noch die gewünschte Handelsplattform heruntergeladen werden. So können Trader zu echten Marktpreisen über einen Zeitraum von 30 Tagen handeln.

Pepperstone stellt Anlegern ein kostenloses Übungskonto zur Verfügung. Über 30 Tage können Trader mit max. 50.000 USD unter Realbedingungen handeln.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

5.) Von welchen Boni können Anleger profitieren?

Bonusbeträge auf die Ersteinzahlung, der Erhalt von Sachpreisen und andere Aktionen werden von Brokern genutzt, um neue Kunden zu gewinnen. In unseren Pepperstone Erfahrungen können wir hingegen nicht von Aktionen berichten, die in regelmäßigen Abständen stattfinden. Allerdings bietet der Broker ein ständiges Bonusprogramm unter dem Namen „Einen Freund werben“ an. Die Funktionsweise des Programms sollte weitestgehend bekannt sein. Zufriedene Anleger können den Broker ihren Freunden oder der Familie vorstellen. Melden diese sich anschließend an, wird der bestehende Kunde belohnt.
In der Praxis sieht das bei Pepperstone wie folgt aus. Ein neuer Anleger, der durch die Empfehlung eines bestehenden Anlegers ein Handelskonto beim Broker eröffnet hat, muss mindestens 1.000 AUD (oder die Entsprechung in einer anderen Währung) auf dieses einzahlen. Als Dankeschön erhält der Werber anschließend einen Betrag von 100 AUD auf sein Handelskonto gutgeschrieben.
Weiterhin können sich bestehende Anleger für das Introducing Broker (IB) Programm anmelden. Dieses baut auf das „Freunde werben“-Prinzip auf und entlohnt Anleger für jeden getätigten Trade eines geworbenen Kunden. Dadurch können Trader von einer laufenden Provision profitieren – vorausgesetzt die geworbenen Anleger betreiben den FX-Handel ebenfalls aktiv. Pepperstone selbst bezeichnet die IB Provisionsstruktur als wettbewerbsfähig, die Provision wird monatlich ausgezahlt.

Pepperstone Webseite

Die Homepage des Brokers Pepperstone

Es existiert ein „Freunde werben“ Programm, über das Anleger von einem Bonus bis zu 1.000 AUD profitieren können. Regelmäßige Provisionszahlungen sind durch die Teilnahme am IB Programm möglich.

6.) MetaTrader, cTrader & Co. – Diese Plattformen werden bereitgestellt

Trading mit HandelsplattformNicht nur die Auswahl an handelbaren Basiswerten bei Pepperstone kann als groß beschrieben werden. Auch im Hinblick auf die zur Auswahl stehenden Handelsplattformen bietet kaum ein anderer CFD- oder Forex-Broker eine ähnliche Auswahl. Anleger können von dieser Tatsache lediglich profitieren, schließlich sind sie so nicht auf die Nutzung einer möglicherweise unliebsamen Plattform angewiesen.
Anleger können bei Pepperstone über folgende Tradingplattformen in den Forexmarkt investieren:

  • MetaTrader 4 und MetaTrader 4 Mac
  • MetaTrader 5
  • WebTrader
  • Mobile Trader für iOS und Android
  • cTrader, cTrader WebTrader, cTrader cAlgo und cTrader mobile

Zusammen mit allen mobilen Lösungen für iPhone, iPad sowie Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem stellt der Broker damit elf verschiedene Handelsplattformen zur Verfügung. Bei MetaTrader 4, MetaTrader 5 und dem cTrader handelt es sich dabei um Lösungen zur Installation auf dem PC oder Mac. Bei der Nutzung von mobilen Lösungen wie dem WebTrader sollten Anleger darauf achten, sich nach der Session an einem öffentlichen PC abzumelden. So erhalten Unbefugte keinen Zugriff auf das Nutzerkonto.
Handelsplattformen für iOS und Android eignen sich zur Nutzung auf einem mobilen Endgerät. Dadurch sind Anleger nicht länger an einen stationären Rechner gebunden, sondern können beispielsweise auch auf dem Weg zur Arbeit Forex handeln.

Mit elf verschiedenen Handelsplattformen bietet Pepperstone eine überdurchschnittlich große Auswahl. Neben MT4, MT5 und cTrader existieren auch zahlreiche mobile Lösungen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

7.) Schritt für Schritt zum Pepperstone Live-Konto

In diesem Abschnitt unserer Pepperstone Forex Erfahrungen erklären wir, wie das Standard-Konto bei Pepperstone eröffnet wird und welche Voraussetzungen für ein Razor-Konto erfüllt werden müssen. Die Step-by-Step-Anleitung kann zur Hand genommen werden, um die Registrierung beim Broker ohne Probleme abzuschließen.

  1. Persönliche Daten eingeben: Bei der Onlineeröffnung des Einzelkontos müssen im ersten Schritt nur der Name und eine E-Mail-Adresse eingegeben werden.
  2. Daten vervollständigen: Im zweiten Schritt müssen nun alle Kontaktdaten (u.a. vollständige Anschrift) in das bereitgestellte Formular eingetragen werden.
  3. Finanzielle Situation bewerten: Nach den persönlichen Daten fragt der Broker nach der aktuellen finanziellen Situation. Anleger müssen bestätigen, dass sie sich des Risikos des FX-Handels bewusst sind.
  4. Trading-Konto-Einstellungen: Auswahl eines Benutzernamens und eines sicheren Passworts. Außerdem müssen die Trading-Plattform, eine Kontowährung und ein Account-Typ gewählt werden.
  5. Identifizierung: Im letzten Schritt erfolgt nun die Legitimierung des Anlegers über einen Identifikationsnachweis. Nach der anschließenden Ersteinzahlung kann das Handelskonto genutzt werden.
Pepperstone Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung nimmt bei Pepperstone nur wenige Minuten in Anspruch

Die Anmeldung ist simpel und umfasst nur wenige Schritte. Professionelle Kunden müssen mindestens zehn Transaktionen im Wert von über 50.000 USD durchführen und ein Anlageportfolio von über 500.000 USD vorweisen.

8.) Support und Weiterbildung durch Pepperstone

Bei Fragen zu unterschiedlichen Themen kann der Support des Brokers kontaktiert werden. Für deutsche Anleger stellt sich dabei als Nachteil heraus, dass der Broker keine Niederlassung im deutschsprachigen Raum unterhält. Dadurch sollten Anleger mindestens der englischen Sprache mächtig sein, wenn sie Hilfe benötigen. Ein Support per Livechat findet über das australische Büro statt. Dieses ist dienstags bis freitags ganztägig zu erreichen. Montag und Samstag hingegen nur zu bestimmten Uhrzeiten, die auf der Website des Brokers abrufbar sind. Sonntags findet kein Support per Live-Chat statt.
Weiterhin ist das Büro in London über eine telefonische Hotline erreichbar. Diese ist aus dem inländischen Netz zwar kostenlos, dennoch können unter Umständen Kosten bei Anrufen aus dem Ausland anfallen. Support findet weiterhin per E-Mail statt. Bei dieser Form der Kontaktaufnahme ist mit einer Bearbeitungszeit zu rechnen.

Ein deutschsprachiger Support steht nicht zur Verfügung. Fragen werden per Live-Chat, Hotline oder E-Mail beantwortet.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

9.) Einzahlungen schnell und gebührenfrei vornehmen

Auch beim Thema Einzahlungen kann der Broker in unseren Pepperstone Forex Erfahrungen punkten. Positiv fällt dabei auf, dass der Broker sowohl auf Ein- als auch auf Auszahlungen keine Gebühren erhebt – egal welcher Bezahldienst genutzt wird. Allerdings weist Pepperstone auch darauf hin, dass durch die Nutzung der Dienste Gebühren entstehen können, auf die der Broker keinen Einfluss hat. Es obliegt daher der Verantwortung des Anlegers, sich entsprechend zu informieren.
Pepperstone unterstützt eine Vielzahl von Einzahlungsmöglichkeiten. Da einige hiervon jedoch an bestimmte Länder oder Regionen gebunden sind, enthält nachfolgende Auflistung nur die Möglichkeiten, die deutschen Kunden zur Verfügung stehen:

  • Banküberweisung
  • Kredit- oder Debitkarte (VISA und Mastercard)
  • Verified by Visa und MasterCard SecureCode
  • Skrill (Moneybookers)
  • Neteller
  • Broker zu Broker

Bei Einzahlungen über Kredit- und Debitkarten sowie die E-Wallet-Dienste Skrill und Neteller handelt es sich um Soforteinzahlungen, die rund um die Uhr vorgenommen werden können. Diese Einzahlungen stehen anschließend sofort auf dem Handelskonto zur Verfügung. Bei der Nutzung der Banküberweisung oder einem Geldtransfer von Broker zu Broker muss mit einer Bearbeitungszeit von mehreren Tagen gerechnet werden.
Akzeptiert werden Einzahlungen in folgenden Währungen: Australischer Dollar, Amerikanischer Dollar, Britisches Pfund Sterling, Euro, Kanadischer Dollar, Japanischer Yen, Neuseeland-Dollar, Schweizer Franken, Singapur-Dollar und Hongkong Dollar.

Pepperstone Einzahlungsmethoden

Eine Auswahl an akzeptierten Einzahlungsmethoden des Brokers

Wie auch in vielen anderen Punkten bietet Pepperstone bei den Einzahlungsmöglichkeiten eine große Auswahl. Gebühren werden von Seiten des Brokers dabei nicht erhoben.

10.) Das sagen Fachpresse und Anleger über den Forex Broker

Optionsscheine handelnPepperstone ist nach eigenen Aussagen bestrebt, seinen Kunden die bestmögliche Handelserfahrung beim Trading mit Forex, CFDs und anderen Instrumenten zu bieten. Zum Ausdruck bringen dies jedoch nicht nur die zahlreichen Vorteile des Brokers, die wir im Verlaufe unseres Erfahrungsberichtes widergegeben haben. Denn Broker werden regelmäßig durch unabhängige Stellen bewertet und – falls das Angebot überzeugen kann – ausgezeichnet. Hiervon bildet auch Pepperstone keine Ausnahme und präsentiert gewonnene Awards und Preise werbewirksam auf der eigenen Website. Nachfolgend eine Auflistung der wichtigsten Auszeichnungen des Brokers in den vergangenen Jahren:

  • 2017 Australia FX Report: u.a. #1 Customer Service, #1 Spreads und #1Risk Management
  • Governor of Victoria Export Award 2017: u.a. Exporter of the Year
  • 2016 Australia FX Report: u.a. #1 Overall Client Satisfaction, #1 Execution Speed und #1 Commissions
  • Ernest & Young: 2014 Australian Entrepreneur of the Year
  • Deloitte 2013 Technology Fast 50 Award: #1 Rising
  • forex.com.cn: Best ECN Broker Asia 2012

Dabei handelt es sich keineswegs um eine vollständige Liste. Pepperstone konnte sich bei einigen weiteren Preisverleihungen gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Außerdem konnte sie in einigen Jahren beispielsweise in bis zu acht Kategorien des Australia FX Reports die Spitzenposition erklimmen. Dies zeigt die durchgehend hohe Qualität des Gesamtangebots.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Bernstein Bank Erfahrungen 2021 – Junger FOREX und CFD-Broker mit attraktiven Konditionen

Dezember 7, 2017 7:22 pm

Bei der Bernstein Bank handelt es sich um eine deutsche Privatbank mit Sitz in der Münchner Maximilianstraße. Das im April 2016 gegründete Unternehmen konzentriert sich auf das Capital Markets Brokerage, insbesondere den Handel mit Devisen und Derivaten. Als einziges reguliertes Instituts der Bundesrepublik besitzt es eine eigene Lizenz zum Betrieb der MetaTrader 4 Servertechnologie – ein Alleinstellungsmerkmal, das zeigt, dass das FinTech seinen Fokus primär auf Technologie legt, um optimale Handelsbedingungen für seine Kunden zu schaffen.
Als deutsches Kreditinstitut unterliegt die Bernstein Bank der strengen Aufsicht der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie der Bundesbank. Darüber hinaus ist es im Besitz von Lizenzen zur Erbringung von Bank- und Finanzdienstleistungen in allen anderen EU-Mitgliedsstaaten, was es weltweit für private und institutionelle Anleger interessant macht. Zu beachten ist, dass Kundengelder selbstverständlich vom Firmenvermögen getrennt verwahrt werden und fließen auf ein Treuhandsammelkonto. Die eingezahlten Gelder werden buchhalterisch getrennt verwaltet.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Vorteile und Nachteile in der Bernstein Bank Bewertung

Pro

  • Regulierung durch die deutsche BaFin und Bundesbank bietet hohe Sicherheit
  • kostenlose Nutzung der beliebtesten Handelsplattform Meta Trader 4 sowie MT4 Turbo Package
  • kostenlose Kontoführung und zahlreiche kostenlose Services erhöhen die Attraktivität des Angebotes
  • umfangreiche kostenlose Informations- und Schulungsangebote erleichtern den Trading-Einstieg
  • kompetente Beratung durch deutschen Support

Contra

  • keine aktuellen Bonusangebote
  • Mindesteinzahlung von 2.000 EUR/USD und Kontoführungsgebühr (9,95 EUR/USD) bei Inaktivität

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Hauptsitz in München. Regulierung erfolgt durch BaFin und Deutsche Bundesbank
Mindesteinlage ab Angaben nicht eindeutig. Die Webseite verspricht eine Kontoeröffnung ohne Mindesteinzahlung, das Preis- und Leistungsverzeichnis führt eine Mindesteinzahlung in Höhe von 2.000 EUR/USD auf
Deutscher Support Ja, auf allen Kommunikationskanälen in Deutsch. Help Desk und Notfallnummer Trading Desk zusätzlich in Englisch
Webinare, Einführung Webinare, Einführungsvideos und Wissenssammlungen helfen beim Einstieg
Anzahl der Basiswerte 36 Währungspaare und zahlreiche weitere Basiswerte für den CFD-Handel
1-Klick-Handel Ja
Einzahlungsbonus Bisher nicht vorhanden
Kommission Nein
Plattform / Mobile Trading MetaTrader 4, MT4 Mobile für Android und iOS, MT4 WebTrader
Spread EUR / USD Ab 1 Pip (variabel)
Maximaler Hebel 1:30
Hedging Ja, zulässig
Sonstiges Privat- oder Firmenkonto möglich

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1. Handelskonto und Mindesteinlage: Standardkonto ist kostenlos

Kosten des TradingsUm das Angebot der Bernstein Bank vollumfänglich nutzen zu können, ist es notwendig, ein virtuelles Handelskonto einzurichten. Dieses sogenannte Live Konto kann in EUR oder USD geführt werden. Die Mindesteinzahlung liegt je nach Konto bei 2.000 EUR bzw. 2.000 USD. Darüber hinaus stellt das Geldinstitut jedem Trader ein kostenloses Marginkonto zur Verfügung, das es erlaubt, mittels des Hebeleffektes hohe Gewinne bei überschaubarem Geldeinsatz zu erzielen. Soweit wir in Erfahrung bringen konnten, liegt der maximale Hebel beim FOREX-Handel bei 1:30 (Majors) und im CFD-Handel bei 1:20. Bei allen Währungspaaren ist von Sonntag 23.00 Uhr bis Freitag 23.00 Uhr ein Handel rund um die Uhr möglich.
Auch wenn Kontoeröffnung und -führung beim Münchner FinTech kostenlos möglich sind – um Gebühren kommen Trader unseren Bernstein Bank Erfahrungen zufolge dennoch nicht herum. Erhoben werden sie in Form von Spreads, deren Höhe vom gewählten Instrument abhängt. Im FOREX-Trading führt der Anbieter Spreads ab 1 Pip auf. Für CFDs gilt:

  • CFDs auf Indizes ab 1 Punkt
  • CFDs auf Rohstoffe ab 4 Pips
  • CFDs auf Aktien ab 1 ct

Die Mindesthandelsgröße fürs CFDs wie FOREX-Trades liegt bei 0,01 Lot.

Bernstein Bank Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die Webpräsenz der Bernstein Bank

Die Bernstein Bank nutzt Spreads zur Erhebung der Handelsgebühren. Die Höhe der Spreads ist abhängig vom gewählten Handelsinstrument. Zum Traden steht ein Live Konto in EUR oder USD zur Verfügung. Zur Nutzung des Hebeleffekts ist es möglich, ein Marginkonto in Anspruch zu nehmen.

2. Handelsangebot bei der Bernstein Bank

Der Broker Bernstein Bank stellt folgende Trading-Produkte zur Auswahl:

  • FOREX
  • CFDs
  • Metalle und Rohstoffe wie Weizen, Platin, Zink und Aluminium

FOREX ist die international verwendete Abkürzung für Foreign Exchange und bezeichnet vereinfacht ausgedrückt den Handel von Währungen (Devisenhandel). Die Bernstein Bank bietet 36 Währungspaare zur Auswahl, darunter Hauptwährungspaare wie z.B. EUR/USD, aber auch exotische Kombinationen wie EUR/PLN, USD/SEK oder AUD/CHF.
Im Bereich des CFD-Handels setzt das Unternehmen auf Basiswerte wie:

  • nationale und internationale Aktien wie Tesla, Google oder Apple
  • Indizes, darunter DAX, US Tech 100 und IBEX 35
  • Rohstoffe, darunter Natgas, Platin und Zucker
Zum Handelsangebot der Bernstein Bank zählen unserem CFD Broker Vergleich zufolge CFDs auf Indizes, Rohstoffe, Metalle und Aktien sowie der FOREX-Handel.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

3. Demokonto: Schnell und einfach eingerichtet

Ein kostenloses Demokonto dient dazu, eine Handelsplattform und die Handelsbedingungen eines Brokers im Idealfall unter Realbedingungen kennenzulernen. Unsere Bernstein Bank Erfahrungen mit dem CFD Broker zeigen: Genau diesem Prinzip folgt auch die Münchner Privatbank. Mit ihrem Demokonto ist es möglich, unter Einsatz von Echtzeit-Tradingdaten erste Erfahrungen im Trading mit der MT4-Handelsplattform zu sammeln und Strategien ohne finanziellen Risiken auszutesten. Die Oberfläche der Demoversion unterscheidet sich dabei im Prinzip nicht von der Nutzeroberfläche des Live Kontos.
Zugang zum Demokonto erhalten Interessenten ganz einfach nach einer simplen Registrierung mit den wichtigsten Kontaktdaten. Login und Passwort werden direkt nach der Registrierung per E-Mail zugestellt und erlauben direkten Zugang zur Handelsplattform im abgesicherten Demo-Modus. Die Software selbst kann im Rahmen der Registrierung heruntergeladen und installiert werden. Ebenso möglich ist es aber auch, den Webzugang oder mobilen Zugang zur Plattform zu nutzen.

Die Erstellung eines Demokontos ist bei der Bernstein Bank schnell, einfach und kostenlos möglich. Über Laufzeitbegrenzungen wie z.T. bei anderen Anbietern üblich ist nichts bekannt.

4. Bonus bei der Bernstein Bank: Aktuell kein Bonusangebot zu finden

Auch wenn andere Broker öffentlichkeitswirksam damit wirken: Einen Bonus für Ersteinzahlungen sucht man bei der Bernstein Bank vergeblich. Stattdessen setzt das FinTech unserem CFD Broker Vergleich zufolge auf zielgerichteten Service, ein großes Bildungsangebot und optimale Handelsbedingungen.

Der Anbieter verzichtet zur Zeit auf Bonuszahlungen, punktet dafür aber mit Kompetenz, guten Konditionen und sinnvollen Serviceangeboten.

5. Handelsplattform: Experte für MetaTrader 4

Trading mit HandelsplattformDie Handelsplattform entscheidet in großem Maße mit über den Handelserfolg: Nur eine leistungsfähige, stabil laufende Plattform gepaart mit einem geringe Latenzzeiten versprechenden Handelsserver kann garantieren, dass Orders zum genau richtigen Zeitpunkt erteilt werden können. Kein Wunder also, dass sich die Bernstein Bank für MetaTrader 4 als Handelsplattform entschieden hat. Die wohl beliebteste Handelssoftware für den CFD- und FOREX-Handel ist nicht nur stabil und leistungsstark, sondern auch intuitiv bedienbar, kompatibel mit gängigen Betriebssystemen und durch Programmierungen in der systemeigenen Sprache MQL4 beliebig erweiterbar und individualisierbar. Die Software kann im Rahmen des Registrierungsprozesses kostenlos heruntergeladen werden. Wer lieber mobil arbeitet, hat auch die Möglichkeit, mit dem WebTrader einen Online-Zugang zu nutzen. Die MT4 App für Android und iOS erlaubt jederzeit und an jedem Ort einen kostenlosen und sicheren Zugriff auf das Handelskonto per Smartphone oder Tablet.

Bernstein Bank MetaTrader 4

Das Trading findet bei der Bernstein Bank mit dem MetaTrader 4 statt

Unsere Erfahrung mit dem CFD Broker Bernstein Bank zeigt: Ergänzt wird die Handelsplattform zum einen durch das MT4 Turbo Package, zum anderen durch einen besonderen Handelsserver. Der von der Bernstein Bank genutzt Server befindet sich im Equinix LD4 Datacenter in London und damit im Herzen des internationalen Devisenhandels. Die räumliche Nähe garantiert superschnelle Ausführungszeiten und geringe Latenzzeiten – und bietet in Kombination mit der leistungsstarken Handelsplattform optimale Voraussetzungen für individuellen Handelserfolg.
Das Turbo Package steht Tradern mit einer Mindestkapitalisierung von 1.000 EUR zur Verfügung und beinhaltet zahlreiche nützliche Zusatzfeatures, die ein Mehr an Effizienz und Transparenz beim Traden versprechen.

Die Bernstein Bank setzt voll und ganz auf die MT4-Plattform für Desktop und Mobilgeräte sowie das ergänzende Turbo Package mit seinen zahlreichen Features. In Kombination mit dem in London befindlichen Handelsserver ein komfortables Tool, das präzise auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

6. Step by Step zum Konto bei der Bernstein Bank: Schnelle und unkomplizierte Eröffnung

Unsere Bernstein Bank Erfahrungen zeigen: Vollen Zugriff auf sämtliche Tools, Produkte und Funktionen bietet das Live Konto, das virtuelle Standardkonto der Bernstein Bank. Die Eröffnung gestaltet sich denkbar einfach: Mit einem Klick auf den Button Live Konto landet man auf einer Registrierungsseite, die lediglich die wichtigsten persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) abfragt. Im nächsten Schritt stellt der Anbieter bereits sämtliche wichtige Unternehmensinformationen und Unterlagen zur Verfügung. Zugleich erhalten Interessenten ihre Login-Daten sowie einen Link zum Download der MT4-Software per E-Mail – der neue Account kann damit sofort genutzt werden. Die Bernstein Bank weist darauf hin, dass die Eröffnung eines Handelskontos zunächst einmal immer unverbindlich erfolgt und an keine Mindestanforderungen gebunden ist. Erst wenn eine Kapitalisierung erfolgen soll, muss die erste Einzahlung in ausreichender Höhe vorgenommen werden. Übrigens: Grundsätzlich haben Kunden der Bernstein Bank die Wahl zwischen einem Privatkonto und einem Firmenkonto. Geführt werden können beide Konten entweder in EUR oder USD.

Das unternehmenseigene Live Konto ist Voraussetzung für die Nutzung der MT4-Plattform über die Bernstein Bank. Die Eröffnung erfolgt schnell und unkompliziert. Zur Wahl stehen ein Privat- oder ein Firmenkonto, geführt in EUR oder USD.

7. Support & Bildung: Zielgerichtete Beratung und umfangreiches Schulungsangebot

Aus unserem CFD Broker Vergleich geht eindeutig hervor: In Sachen Support geht die Bernstein Bank eigene Wege. Der Kundendienst steht Interessenten und Bestandskunden grundsätzlich an 5 Tagen die Woche rund um die Uhr (24/5) zur Verfügung. Ein vorgeschaltetes Callcenter mit Weiterverbindung existiert dabei aus gutem Grund nicht – sämtliche (natürlich deutschsprachige) Ansprechpartner können direkt per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden. Allgemeine Fragen beantwortet der Service genannte Support sogar per E-Mail, Telefon oder Fax. Am Help Desk und an der Notfallnummer Trading Desk kann der Support in Deutsch und Englisch erfolgen. Bei komplexeren Fragestellungen oder Detailfragen ist es möglich, Fachleute direkt über ein Kontaktformular unter dem Stichpunkt „Anfrage“ zu den Punkten

  • CFD und FOREX Konto
  • Managed Accounts und
  • Sonstige

zu befragen.
Aber nicht nur hinsichtlich des Kundenservice präsentiert sich das Münchner FinTech professionell und kundenorientiert. Ein umfangreiches Research- und Schulungsangebot unterstützt auch weniger erfahrene Trader beim Einstieg und gibt hilfreiche Tipps rund ums Trading, aber auch zur MT4-Plattform und Premium Tools. So informiert der Research-Bereich mit Market Mover und News zu aktuellen Themen und Entwicklungen, selbst produzierte Podcasts widmen sich u.a. technischen Analysen und Charttechniken. Darüber hinaus ist es möglich, sich hier für einen Newsletter zu registrieren, der zusätzliche Informationen und hilfreiche Analysen verspricht.

Bernstein Bank Schulungsbereich

Auch ein Schulungsbereich gehört zum Leistungsangebot der Bernstein Bank

Zum großen Schulungsangebot zählen neben Webinaren und einem hilfreichen Glossar auch Ratgeber, die unter dem Stichwort „Wissen“ u.a. über

  • Grundsätze zum Erfolg
  • typische Fehler beim Trading
  • Tradingpsychologie sowie die
  • besten Handelstage und -zeiten

informieren. Abgerundet wird das Schulungsangebot durch Videos, die sich mit der Handelsplattform, den Premium Tools und Grundlagen des Handels befassen. Zu beachten ist, dass die Videos zur Plattform und zu Handelsgrundlagen von der Beinstein Bank selbst produziert wurden und deutschsprachige Erklärungen liefern, während die Premium Tools in englischsprachigen Kurzvideos leicht verständlich vorgestellt werden.

In Sachen Support überzeugt die Bernstein Bank mit professioneller und zielgerichteter Beratung – und das an fünf Tagen pro Woche sogar rund um die Uhr. Das breite Research- und Bildungsangebot erleichtert Trading-Einsteigern die Orientierung, ist aber auch für erfahrene Trader attraktiv.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

8. 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was ist zu beachten?

Wichtige Trading-TippsTipp 1

Eine gute Strategie ist unumgänglich. Vor der ersten Einzahlung sollte eine individuell abgestimmte Handelsstrategie erarbeitet werden, die konkrete Ziele beinhaltet. Die Strategie bestimmt die Höhe der Einzahlung, aber z.B. auch die Häufigkeit der Trades. Unter diesem Aspekt zu beachten ist, dass jeder Trade mit Kosten einhergeht und häufige Strategiewechsel daher die Rendite spürbar schmälern können. Darüber hinaus ist bei der Festlegung der Strategie und der damit verbundenen Einzahlung die Mindesteinzahlung in Höhe von 2.000 EUR/USD zu beachten.

Tipp 2

Unsere Bernstein Bank Erfahrungen mit dem CFD Broker zeigen: Wie üblich bietet die Bernstein Bank verschiedene Einzahlungsarten an, die jedoch mit unterschiedlich hohen Gebühren einher gehen. Umso sinnvoller ist es, sich vorab genauer über Einzahlungsarten und damit verbundene Kosten zu informieren, um Kostenfallen zu umgehen. Zur Auswahl stehen dabei

  • Überweisung
  • Visa-/Mastercard
  • Sofortüberweisung
  • Przelewy24

Weitgehend gebührenfrei ist die Einzahlung per Überweisung möglich – hier fallen maximal Fremdbankgebühren an. Wer eine Kreditkarte nutzen möchte, muss mit Gebühren von 2,50% rechnen. Für Sofortüberweisungen fallen Kosten von 2,00% plus einer Gebühr von 0,25 EUR pro Transaktion an. Noch teurer ist die Nutzung von Przelewy24: Hier liegen die Kosten bei 3,95% plus 0,65 EUR pro Transaktion.

Tipp 3

Die Einzahlungsart hat nicht nur Einfluss auf die Kosten sondern auch auf die Verfügbarkeit des eingezahlten Geldes. So muss bei einer regulären Überweisung 1-5 Tage bis zur endgültigen Gutschrift auf dem Konto eingeplant werden. Sollen Gelder möglichst sofort zur Verfügung stehen bieten sich eine Sofortüberweisung oder die Einzahlung per Kreditkarte an.

Bernstein Bank Regulierung

Die Bernstein Bank unterliegt der Aufsicht der BaFin und der Deutschen Bundesbank

Vor der Einzahlung sollten Trader ihre Handelsstrategie festlegen und sich über Einzahlungsarten und damit verbundene Kosten und Konditionen genau informieren. Auf diese Weise werden unnötige Kosten vermieden und Gelder stehen genau dann zur Verfügung, wenn sie benötigt werden.

9. Bernstein Bank-Erfahrungen in der Fachpresse: Noch unbekannter Newcomer

Optionsscheine handelnDie Bernstein Bank, Ende April 2016 gegründet, zählt zu den jüngsten Forex CFD Brokern der Bundesrepublik. Geht man davon aus, dass das Tagesgeschäft erst etwas später aufgenommen wurde, verwundert es kaum, dass Testberichte oder Auszeichnungen bislang noch nicht vorliegen. Interessant wird sein zu beobachten, mit welchen Leistungen und Konditionen der Anbieter künftig auch die Fachpresse zu überzeugen weiß.

Das Angebot der Bernstein Bank ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt, was sich auch in fehlenden Presseberichten und Testergebnissen niederschlägt.

10. Unsere Bernstein Bank Erfahrungen: Das Fazit zum Erfahrungsbericht

Unsere Erfahrung mit dem CFD Broker Bernstein Bank zeigt: Obwohl sich das Angebot der Privatbank nicht explizit an eine Zielgruppe richtet, eignet es sich unserer Einschätzung nach am besten für Trader, die bereits über einige Erfahrung verfügen. Einsteiger werden zwar sehr gut über Webinare, Tutorial-Videos und Ratgeber an die Handelsplattform und das Trading herangeführt. Der zielgerichtete Support gepaart mit professionellen Features der Handelsplattform, der Möglichkeit eigener Programme und Skripte auf Basis der Programmiersprache MQL4 und nicht zuletzt die Mindesteinzahlung von 2.000 EUR/USD lassen allerdings eher einen Fokus auf erfahrene und finanzstarke Nutzer vermuten. Grundsätzlich bietet das Münchner FinTech attraktive Handelskonditionen, ein großes Angebot an Basiswerten, ein interessantes Schulungsangebot und die Sicherheit eines streng kontrollierten deutschen Geldinstituts, das alle seriösen technischen Mittel nutzt, um optimale Handelsbedingungen zu schaffen.

Weiter zum Broker: www.bernstein-bank.com/de

AxiTrader Erfahrungsbericht 2021 – Mehr als 80 Währungspaare über den MetaTrader 4 handeln

November 7, 2017 11:45 am

Allgemeine Informationen zum Unternehmen und zur Regulierung
AxiTrader UK ist der eingetragene Unternehmensname der AxiCorp Limited, einer in Großbritannien zugelassenen und regulierten Tochtergesellschaft des australischen Unternehmens AxiCorp Financial Services Pty Limited, das 2007 von Tradern gegründet wurde. Die Unternehmensgruppe bietet das Trading mit Forex und CFDs hauptsächlich für Privatpersonen an, mittlerweile zählen auch große Investoren zu den Kunden von AxiTrader.
Seit der Gründung hat sich AxiTrader zu einem der weltweit führenden Broker entwickelt und kann seinen Kunden das Trading mit Forex und CFDs zu günstigen Konditionen anbieten.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Die Trader genießen bei dem kundenorientierten Broker einen durchgehend erreichbaren Kundenservice, sodass Fragen und Probleme in den meisten Fällen direkt geklärt werden können. Zusätzlich bietet AxiTrader ein Schulungsangebot an, das zum einen die grundlegenden Handelsstrategien erklärt, zum anderen fortgeschrittenen Tradern mit regelmäßigen Webinaren die Möglichkeit zu kontinuierlichen Weiterbildung bietet.
Wer sich ein eigenes Bild machen und den Handel bei AxiTrader unverbindlich testen möchte, kann auf der Website des Brokers mit wenigen Angaben ein Demokonto eröffnen und 30 Tage lang alle Funktionen mit virtuellem Guthaben nutzen.

Vor- und Nachteile in der AxiTrader Bewertung

Pro

  • Hohe Sicherheit durch FCA-Regulierung und Registrierung bei der deutschen BaFin
  • Hohe Einlagensicherung aus Großbritannien
  • Zwei verschiedene Kontomodelle für unterschiedliche Trading-Typen
  • Handel über MetaTrader 4
  • 24-Stunden-Kundenservice auf Deutsch
  • Niedrige Handelsgebühren
  • Keine Nachschusspflicht

Contra

  • Mindesteinzahlung von 200 GBP erforderlich

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Sitz und Regulierung Sitz in London, Regulierung durch die FCA (Die Muttergesellschaft ist in Australien ansässig.)
Mindesteinlage ab 200 GBP
Deutscher Support ja
Webinare, Einführung Artikel, Videos, Tutorials, Webinare
Demokonto ja, kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet werden
Anzahl der Basiswerte 80+ Währungspaare, zusätzlich CFDs
1-Klick-Handel ja
Kommission abhängig vom gewählten Kontomodell
Plattform / Mobile Trading MT4 PC, MT4 MAC, MT4 NextGen MT4 Mobile, MT4 Multi-Account-Manager
Spread EUR / USD ab 0 Pips
Maximaler Hebel 1:400
Hedging ja, zulässig
Sonstiges
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Handelskonditionen und Mindesteinlage: Trading ab 200 GBP Einzahlung

Kosten des TradingsDie Handelsgebühren werden bei AxiTrader in Form von Spreads erhoben. Diese beginnen beim MT4 Standard-Konto bei 1,0 Pips, zusätzliche Kommissionen oder andere Gebühren werden bei diesem Kontomodell nicht erhoben. Mit dem MT4 Pro-Konto können die Trader sogar ab 0 Pips handeln, hier kommt allerdings eine Kommission von 7 USD beziehungsweise 6,50 EUR pro Roundturn hinzu.
Die Standard-Einstellungen für den gehebelten Handel bei AxiTrader liegen bei 1:100, auf Wunsch kann der maximale Hebel in Rücksprache mit dem Kundenservice erhöht werden. Für das Trading mit Forex-Paaren kann so ein Hebel von maximal 1:400 verwendet werden.
Auf der Website des Brokers finden die Kunden eine Gegenüberstellung der beiden angebotenen Kontomodelle zum Vergleich. Ebenso kann der AxiTrader Test mit dem Demokonto Aufschluss darüber geben, welcher Kontotyp am besten zum eigenen Handelsverhalten passt.
Das Mindesthandelsvolumen beträgt bei beiden angebotenen Kontomodellen nur 0,01 Lot, sodass schon mit kleinen Investitionen Positionen eröffnet werden können. Dies trägt dazu bei, dass auch Kleinanleger ein effektives Risikomanagement betreiben und ihre Investitionen auf mehrere Positionen streuen können.
Die Kontoführung kann in EUR, USD, GBP, CHF oder PLN erfolgen. Die gewünschte Kontowährung muss bei der Kontoeröffnung angegeben werden und kann im Nachhinein nicht mehr verändert werden.

AxiTrader Erfahrungen von Brokervergleich.net

Bei AxiTrader stehen zwei Kontomodelle zur Auswahl

Die Handelsgebühren sind abhängig vom gewählten Kontomodell. Während sie beim Standard-Konto ausschließlich in Form von Spreads berechnet werden, kommt beim Pro-Konto eine Kommission hinzu. Der Hebel kann nach Rücksprache mit dem Kundenservice verändert werden und beträgt maximal 1:400.

2.) Handelsangebot: Handel mit Forex und CFDs aus verschiedenen Bereichen

Der Broker AxiTrader bietet folgende Trading-Produkte an:

  • Forex
  • CFDs
  • Gold und Silber

AxiTrader bietet mehr als 80 Währungspaare an. Selbstverständlich sind in dieser großen Auswahl sämtliche Majors enthalten, zudem können zahlreiche Minors und Exoten gehandelt werden.
Im Bereich des CFD-Tradings finden sich Derivate aus den folgenden Bereichen:

  • Metalle
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Gold und Silber

Durch die große Auswahl an Basiswerten können die Händler bei AxiTrader auch komplexere Strategien und automatisiertes Trading effektiv umsetzen. Alle angebotenen Finanzprodukte können mit dem Demokonto des Brokers unverbindlich getestet werden.
AxiTrader bietet eine überdurchschnittlich große Auswahl an handelbaren Produkten an und erfüllt somit auch die Bedürfnisse anspruchsvoller Trader.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

3.) Demokonto: AxiTrader 30 Tage unverbindlich testen

Das AxiTrader Demokonto kann ohne vollständige Registrierung eröffnet werden und bildet die Leistungen des Brokers in vollem Umfang mit virtuellem Guthaben ab. Das Trading erfolgt zu den realen Handelskursen und ist zu Trainingszwecken gut geeignet. Wer das Demokonto nicht nur nutzen möchte, um bei AxiTrader Erfahrungen mit den angebotenen Kontomodellen zu sammeln, sondern damit langfristig trainieren möchte, kann sich an den Kundendienst wenden und die Laufzeitbegrenzung von 30 Tagen aufheben lassen. Von dieser Möglichkeit machen viele erfahrene Trader Gebrauch, die das Demokonto unter anderem nutzen, um neue Handelsstrategien zu entwickeln und bestehende Systeme zu optimieren.

AxiTrader bietet ein Demokonto an, mit dem das komplette Angebot des Brokers unverbindlich mit virtuellem Guthaben getestet werden kann. Die Laufzeit ist auf 30 Tage beschränkt, kann aber bei Bedarf durch den Kundenservice verlängert werden.

4.) Keine Nachschusspflicht: überschaubares Risiko für deutsche Kunden

Stopp Loss TradingForex und CFDs zählen zu den spekulativen Finanzprodukten. Diese bieten zwar ein hohes Renditepotenzial, der Handel ist aber auch mit einem erheblichen Risiko verbunden. So erlitten beispielsweise Anfang des Jahres 2015 beim sogenannten „Frankenschock“ zahlreiche Trader bei verschiedenen Brokern erhebliche Verluste, die ihr vorhandenes Kontoguthaben deutlich überstiegen und mussten die Differenz aus ihrem Privatvermögen ausgleichen. Hierdurch verloren viele Anleger ihr gesamtes Kapital und mussten Insolvenz anmelden.
Bei AxiTrader ist ein derartiges Szenario nicht möglich, denn für Kunden aus Deutschland existiert bei dem Broker keine Nachschusspflicht. Das bedeutet, dass auch in extrem volatilen Phasen mögliche Verluste das vorhandene Kontoguthaben nicht übersteigen können. Wer daher ausschließlich Kapital investiert, das er nicht zwingend anderweitig benötigt, ist bei AxiTrader auf der sicheren Seite und handelt mit einem überschaubaren Risiko.

Bei AxiTrader sind negative Kontostände ausgeschlossen, denn der Broker verzichtet auf eine Nachschusspflicht. Somit ist beim Handel mit den angebotenen spekulativen Finanzprodukten auch bei hohen Einbußen immer nur das auf dem Handelskonto vorhandene Guthaben betroffen.

5.) Handelsplattform: MetaTrader 4 in verschiedenen Varianten

Die Handelsplattform MetaTrader 4 kann bei AxiTrader in verschiedenen Varianten genutzt werden:

  • MetaTrader für PC
  • MetaTrader für MAC
  • MetaTrader App für iOS
  • MetaTrader App für Android
  • MetaTrader NextGen

Trading mit HandelsplattformMit der bewährten Handelsplattform MetaTrader 4 bietet AxiTrader seinen Kunden vielfältige Order- und Analysefunktionen sowie die Möglichkeit, Expert Advisors von Drittanbietern zu verwenden oder eigene Handelssysteme zu erstellen und diese per Backtest auf ihre Effektivität zu überprüfen.
Der MetaTrader kann heruntergeladen und installiert werden, steht aber ebenfalls als WebTrader zur Verfügung, sodass die Nutzer sich von jedem beliebigen Computer mit Internetzugang schnell in ihr Handelskonto einloggen und ihre Positionen verwalten können. Für den zunehmend beliebter werdenden mobilen Handel kann die MetaTrader App für iPhones, iPads und Android-Geräte heruntergeladen werden. So haben die Kunden unterwegs jederzeit die Möglichkeit, aktuelle Marktentwicklungen für sich zu nutzen und entsprechende Trades durchzuführen.
Für Kunden, die mehrere Handelskonten besitzen, bietet der MetaTrader mit dem Multi-Account-Manager die Möglichkeit, diese zeitgleich zu verwalten und so besonders komfortabel und effektiv zu traden.

AxiTrader Handelsplattform

Der Handel findet bei AxiTrader mit dem MetaTrader 4 statt

Kunden, die bei der Eröffnung eines Handelskontos eine Mindesteinlage von 1.000 USD einzahlen, können außerdem die erweiterte Profiversion verwenden. MetaTrader NextGen beinhaltet noch mehr Funktionen und unterstützt professionelle Händler beim täglichen Trading. Unter anderem können bei MetaTrader NextGen mit dem Mini-Manager komplexe Auftragstypen unkompliziert angewendet werden, das Handelsjournal zeichnet die Handelsaktivitäten automatisch auf und liefert hilfreiche Analysen.
Interessierte Trader, die mit der Handelsplattform noch nicht vertraut sind, können mit dem Demokonto bei AxiTrader Erfahrungen mit dem MetaTrader sammeln und sämtliche Funktionen für 30 Tage unverbindlich mit virtuellem Guthaben ausprobieren. Die Demoversion ermöglicht den risikofreien Handel mit allen angebotenen Finanzprodukten und bietet Einblick in das gewünschte Kontomodell. Im Bildungsbereich von AxiTrader finden die Nutzer hilfreiche Tutorials, die die wesentlichen Funktionen der beliebten Plattform erklären.

Die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 kann bei AxiTrader als Download oder webbasierte Version genutzt werden. Der mobile Handel erfolgt über die MetaTrader App. Professionelle Trader erhalten mit der erweiterten Version MetaTrader NextGen weitere Funktionen. Der Umgang mit der Handelsplattform wird in Form von Tutorials im Rahmen des Bildungsangebots von AxiTrader erklärt.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

6.) Step by Step zum Konto bei AxiTrader: So funktioniert die Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung wird bei AxiTrader über ein Online-Formular durchgeführt, das auf der Website des Brokers aufgerufen werden kann. Im Gegensatz zum Demokonto ist bei Eröffnung eines Live-Kontos die vollständige Registrierung erforderlich; dies schreibt der Gesetzgeber zum Schutz vor Geldwäsche und Betrug vor. Die Kunden müssen vollständige Angaben zu den Personalien machen, darunter Name, Adresse und Geburtsdatum. Außerdem werden Informationen über die Vermögensverhältnisse und die bisherigen Erfahrungen als Trader abgefragt, um einschätzen zu können, ob der angehende Kunde für den Handel mit Finanzderivaten geeignet ist.
Bei der Kontoeröffnung müssen außerdem der Kontotyp und die Währung, in der das Handelskonto geführt werden soll, festgelegt werden. Als Kontowährung wird in der Regel die Währung empfohlen, mit der später Ein- und Auszahlungen erfolgen sollen, um unnötige Bankgebühren zu vermeiden.

Die Eröffnung eines Handelskontos wird bei AxiTrader online durchgeführt und erfordert die vollständige Registrierung mit Angabe der Personalien, den Vermögensverhältnissen und den bisherigen Trading-Erfahrungen. Kontowährung und Kontotyp müssen ebenfalls im Registrierungsformular angegeben werden.

7.) Support und Bildung: Kundenservice rund um die Uhr

AxiTrader wurde von Tradern gegründet. Daher wissen die Betreiber aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, sich beim Trading jederzeit an einen kompetenten Ansprechpartner wenden zu können. An den Handelstagen kann der Support des Brokers rund um die Uhr per Live-Chat und Telefon erreicht werden. E-Mails werden nach unseren AxiTrader Erfahrungen ebenfalls schnell und ausführlich beantwortet. Lediglich am Wochenende pausiert der Support.

AxiTrader Kundensupport

Der AxiTrader Kundensupport ist 24 Stunden am Tag erreichbar

Der Schulungsbereich setzt sich aus Artikeln über die Grundlagen des Forex-Handels, Lehrvideos und den beliebten Webinaren zusammen. Die Kunden des Brokers haben somit Zugriff auf umfangreiches Lehrmaterial, mit dem sie sich verschiedene Handelsstrategien, Analysemethoden und weiteres Wissen aneignen können. Das Training der erlernten Fähigkeiten muss nicht sofort mit eigenem Kapital erfolgen, sondern kann mit virtuellem Guthaben über das AxiTrader Demokonto durchgeführt werden. Dieses kann nach der regulären Laufzeit durch eine Anfrage beim Kundenservice problemlos verlängert werden.
Weitere Unterstützung erhalten die Trader durch die täglichen Expertenanalysen und News aus der Finanzwelt. So können sie ihre Handelsaktivitäten stets an die aktuelle Marktlage anpassen.

Der Kundenservice kann auf Deutsch kontaktiert werden und steht an Handelstagen rund um die Uhr zur Verfügung. Die Mitarbeiter sind per Chat, Telefon oder E-Mail erreichbar. Der Bildungsbereich bietet viele Lehrmaterialien für Einsteiger und erfahrene Trader. Mit dem Demokonto können die neu erlernten Strategien trainiert werden.

8.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was muss beachtet werden?

Wichtige Trading-TippsTipp 1

Die Handelsstrategie sollte bereits vor der ersten Einzahlung geplant werden, da die Trader so kalkulieren können, wie viel Guthaben sie für eine effektive Umsetzung und ein angemessenes Risikomanagement benötigen. Die Mindesteinlage für das Standard-Konto beträgt 200 USD. Mit diesem Betrag können bei einem Mindesthandelsvolumen von 0,01 Lot bereits viele der gängigen Handelsstrategien angewendet werden.

Tipp 2

Einzahlungen sind bei AxiTrader kostenfrei. Dennoch können unerwünschte Kosten entstehen, beispielsweise wenn in einer anderen Währung als der Kontowährung ein- und ausgezahlt wird. Hier berechnen viele Banken Umrechnungsgebühren, die vermieden werden können, wenn Transaktionen und Kontoführung in derselben Währung erfolgen.

Tipp 3

Viele Trader möchten direkt nach der ersten Einzahlung mit dem Handel beginnen. Dies ist bei AxiTrader grundsätzlich möglich, denn bei den meisten Zahlungsmethoden wird der eingezahlte Betrag dem Handelskonto innerhalb von wenigen Minuten gutgeschrieben. Bei der Banküberweisung ist dies allerdings nicht der Fall. Hier wird in den meisten Fällen eine Bearbeitungszeit von ein bis drei Tagen benötigt. Wer nicht so lange warten möchte, sollte sich für eine andere Zahlungsmethode entscheiden.

Die Einzahlung bei AxiTrader kann mit unterschiedlichen Methoden durchgeführt werden. Die Kunden sollten sich vorher mit der geplanten Handelsstrategie und den Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Zahlungsmethoden auseinandersetzen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

9.) AxiTrader in der Fachpresse: mehrfach ausgezeichnetes Angebot

Optionsscheine handelnAxiTrader hat seit der Gründung im Jahr 2007 bereits viele Awards erhalten, die auf der Website des Brokers aufgeführt sind. Zu den wichtigsten Preisen gehören die Auszeichnung von 2014 als „Financial Institution of the Year“ der Asia-Pacific Financial Investment Association und der Award als vertrauenswürdigster Broker im Jahr 2017.
Bei Brokervergleichen großer Finanzportale landet AxiTrader ebenfalls auf den vorderen Plätzen, was unser positives Testergebnis bestätigt.

AxiTrader Auszeichnungen

AxiTrader konnte seit seiner Gründung bereits einige Awards für sich gewinnen

AxiTrader kann die Kunden wie die Fachpresse von der Qualität der angebotenen Leistungen und Handelsprodukte überzeugen. Seit 2012 wurde der Broker jährlich mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, wie auf der Website des Unternehmens ersichtlich ist.

10.) Unsere AxiTrader Erfahrungen: das Fazit zum Testbericht

AxiTrader bietet mit zwei unterschiedlichen Kontomodellen attraktive Handelskonditionen für Kleinanleger und professionelle Händler. Das MT4 Standard-Konto kann bereits mit einer Mindesteinlage von 200 USD eröffnet werden, wobei mit diesem Betrag dank des geringen Mindesthandelsvolumens von 0,01 Lot bereits eine gute Streuung der Investitionen im Rahmen eines durchdachten Risikomanagements möglich ist.
Der maximale Hebel stellte sich im AxiTrader Test ebenfalls als kundenfreundlich heraus. Bei der Eröffnung des Handelskontos steht ein Standardhebel von 1:100 für den Handel mit Forex-Paaren zur Verfügung, dieser kann auf Anfrage erhöht werden. Der maximal verfügbare Hebel beträgt 1:400.
Die Kontoeröffnung kann online durchgeführt werden, beim Live-Konto sind die üblichen, von Gesetzgeber und Regulierungsbehörde vorgeschriebenen Angaben erforderlich. Das AxiTrader Demokonto kann dagegen deutlich schneller eröffnet werden. Hier müssen die Trader nur wenige Daten angeben und können ohne Verifizierung direkt mit virtuellem Guthaben handeln.
Die strenge Regulierung durch die britische FCA ist ein weiterer Grund, AxiTrader für den Handel mit Forex und CFDs zu empfehlen, denn das Unternehmen ist an hohe Auflagen gebunden und kann die Kundengelder auch im Fall einer Insolvenz problemlos zurückzahlen.
Wer bei der Kontoeröffnung eine Mindesteinzahlung von 1.000 USD leistet, kann kostenlos auf MetaTrader 4 NextGen zugreifen, eine erweiterte Version der Handelsplattform, die professionellen Tradern viele zusätzliche Funktionen bietet.
Das Bildungsangebot von AxiTrader beinhaltet Tutorials, mit denen auch unerfahrene Trader den Umgang mit dem MetaTrader 4 schnell erlernen und sich mit grundlegenden Strategien vertraut machen können. Die Webinare werden von erfahrenen Finanzexperten geleitet und dienen der intensiven Auseinandersetzung mit einzelnen Themen, wovon erfahrene Trader ebenso profitieren. Da es bei AxiTrader keine Nachschusspflicht für in Deutschland ansässige Kunden gibt, ist das Handelsrisiko trotz des spekulativen Charakters der angebotenen Produkte überschaubar.

Weiter zum Broker AxiTrader

Infinox Erfahrungsbericht: Attraktiver Broker mit hohen Sicherheitsstandards

November 4, 2017 8:47 pm

Allgemeine Informationen zu Unternehmen und Regulierung

Das Unternehmen wurde im Jahr 2009 in London gegründet und ist seit 2016 unter dem Namen „Infinox“ aktiv. Das Angebot richtet sich an Kunden in aller Welt, beliebt ist der Broker vor allem in England, Europa und Asien. Die Regulierung erfolgt durch die britische Financial Conduct Authority (FCA), welche hohe Anforderungen an Infinox stellt und das Unternehmen regelmäßig kontrolliert. Zusätzlich sind die Trader durch das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) abgesichert, welches im Fall einer Insolvenz einspringt und die Trader bis zu einem Betrag von 1.000.000 GBP pro Kunde entschädigt. Trotz der überdurchschnittlich hohen Einlagensicherung ist diese mit keinerlei zusätzlichen Kosten für die Trader verbunden.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Der STP/ECN-Broker bietet seinen Kunden direkten Zugang zu einem großen Liquiditätspool und ermöglicht die Kontoeröffnung bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 GBP. Die Order der Händler wird innerhalb von Millisekunden ohne Requotes ausgeführt. Mit der bewährten Handelsplattform MetaTrader 4 lassen sich alle gängigen Strategien und auch der automatisierte Handel umsetzen. Die Bedienung der Software wird auf der Website gut verständlich in mehreren Tutorials erklärt.
Um sich selber einen Eindruck von Infinox zu verschaffen und zu entscheiden, ob dieser Broker den eigenen Anforderungen entspricht, können interessierte Trader innerhalb von einer Minute ein Demokonto eröffnen und alle Funktionen und Basiswerte mit virtuellem Guthaben kennenlernen.

Vor- und Nachteile in der Infinox Bewertung

Pro

  • Hohe Sicherheit durch FCA-Regulierung
  • Hohe Einlagensicherung bis zu 1.000.000 GBP pro Kunde
  • STP/ECN-Broker
  • Zwei verschiedene Kontotypen, um den unterschiedlichen Anforderungen der Trader gerecht zu werden
  • Trading bereits ab 100 GBP Mindesteinzahlung
  • Handel über MetaTrader 4
  • 24-Stunden-Kundenservice
  • Spreads bereits ab 0,4 Pips
  • Umfangreiches Schulungsangebot

Contra

  • Kein deutschsprachiger Kundenservice
  • Keine vollständige Übersetzung der Website

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Sitz und Regulierung Hauptsitz in London, Regulierung durch die FCA
Mindesteinlage ab 100 GBP
Deutscher Support Nein
Webinare, Einführung Artikel, Tutorials, Schulungsvideos, Webinare
Demokonto Ja, kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet werden
Anzahl der Basiswerte 49 Währungspaare, große Auswahl an CFDs
1-Klick-Handel Ja
Kommission STP-Konto ohne Kommissionen, ECN-Konto mit Kommissionen
Plattform / Mobile Trading MT4 PC, MT4 Expert, MT4 MAC, MT4 WebTrader, MT4 Mobile
Spread EUR / USD Ab 0,4 Pips
Maximaler Hebel Flexibel
Hedging Ja, zulässig
Sonstiges Einlagensicherung bis zu 1.000.000 GBP pro Trader, 24-Stunden-Kundenservice
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Handelskonditionen und Mindesteinlage: 2 Kontomodelle zur Auswahl

Kosten des TradingsBeim Blick auf die Handelsgebühren fällt auf, dass Infinox zwei verschiedene Kontomodelle anbietet. Beim STP-Konto, welches aufgrund seiner geringen Mindesteinzahlung von nur 100 GBP vor allem bei privaten Kleinanlegern beliebt ist, werden die Handelsgebühren als variable Spreads berechnet und beginnen bei 1,2 Pips. Das ECN-Konto erfordert hingegen eine Mindesteinzahlung von 1.000 GBP. Die Gebühren für das Trading setzen sich bei diesem Kontotyp aus einer Kommission von 5,50 GBP pro 100k und variablen Spreads zusammen, welche bei den Majors bereits bei 0,4 Pips beginnen.
Ein allgemeiner maximaler Hebel ist bei Infinox nicht angegeben, denn dieser wird für jeden Kunden individuell festgelegt. Auf der Website des Brokers sind beide Kontomodelle und deren Konditionen übersichtlich dargestellt und lassen sich somit direkt miteinander vergleichen.
Die Kontoführung kann wahlweise in USD, GBP, EUR, JPY oder AUD erfolgen. Wie auch bei anderen Online-Brokern üblich kann die Kontowährung nachträglich nicht geändert werden. Es steht den Kunden aber frei, ein weiteres Handelskonto zu eröffnen, wenn sie ihr Handelskonto in einer anderen als der bestehenden Kontowährung führen möchten.

Infinox Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die Infinox Webseite

Die Handelsgebühren werden als variable Spreads erhoben. Beim ECN-Konto kommt noch eine Kommission hinzu, während der Handel mit dem STP-Konto ohne Kommissionen erfolgt. Ein Handelskonto kann bei Infinox ab einer Mindesteinlage von 100 GBP eröffnet werden.

2.) Handelsangebot: Vielfältige Auswahl bei Forex und CFDs

Der Broker Infinox bietet folgende Handelsprodukte an:

  • Forex
  • CFDs

Beim Forex-Handel wird der Wert zweier Währungen gegeneinander gehandelt. Zu diesem Zweck bietet Infinox 49 Währungspaare an. Darin sind sämtliche Hauptwährungen wie zum Beispiel das beliebte Währungspaar EUR/USD enthalten. Zusätzlich lassen sich auch einige Minors und Exoten handeln.
Im Bereich des CFD-Tradings finden sich Finanzderivate aus den Bereichen:

  • Indizes
  • Rohstoffe

Damit deckt das Angebot von Infinox zwei wichtige Asset-Klassen ab und bietet den Kunden die Möglichkeit, beim außerbörslichen Handel mit einer guten Auswahl an Derivaten zu spekulieren.

Infinox bietet den Handel mit Forex und CFDs an, mit welchen bei dem britischen Broker alle gängigen Handelsstrategien umgesetzt werden können. Neben den üblichen Majors sind auch einige seltenere Basiswerte bei dem Broker verfügbar.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

3.) Demokonto: Ohne vollständige Registrierung verfügbar

Mit dem Demokonto von Infinox kann das gesamte Handelsangebot mit virtuellem Guthaben genutzt werden. Die Trader müssen so kein eigenes Geld investieren und können sich ohne zeitliche Beschränkung mit dem Angebot des Brokers und den Funktionen der Handelsplattform MetaTrader 4 vertraut machen.
Für die Eröffnung eines Demokontos muss nicht der komplette Registrierungsprozess durchlaufen werden und auch die für das Live-Konto notwendige Verifizierung ist hier nicht erforderlich. Deshalb dauert es nicht einmal eine Minute, bis die Trader das Demokonto nutzen und zu den Kursen des echten Marktes mit diesem handeln können.
Auch nachdem die Kunden ein Live-Konto eröffnet haben und auf den Handel mit eigenem Kapital umgestiegen sind, haben sie weiterhin Zugang zum Demokonto und können dieses beispielsweise zum Trainieren der Lerninhalte aus dem Bildungsbereich von Infinox oder zur Entwicklung und Optimierung eigener Strategien nutzen. Genau wie beim Live-Konto lässt sich die Handelsplattform MetaTrader 4 auch mit dem Demokonto als Download, WebTrader oder App nutzen.

Das Demokonto kann zum Kennenlernen des Brokers oder zu Trainingszwecken genutzt werden. Für die Kontoeröffnung ist, anders als beim Live-Konto, keine vollständige Registrierung erforderlich, sodass der Anmeldevorgang in weniger als einer Minute beendet ist.

4.) Ein- und Auszahlungsmethoden: Zahlreiche Möglichkeiten vorhanden

Um bei Infinox mit Forex-Paaren und CFDs handeln zu können, muss zunächst das Handelskapital auf das Konto eingezahlt werden. Dies kann per Überweisung, Visa, Mastercard, Skrill oder Neteller erfolgen und ist gebührenfrei. Bei der Überweisung kann es einige Tage dauern, bis der eingezahlte Betrag dem Handelskonto gutgeschrieben wird, was nicht an Infinox, sondern an den ausführenden Banken liegt. Einzahlungen mit den anderen angebotenen Methoden werden in der Regel schnell verbucht, sodass die Kunden direkt mit dem Trading beginnen können.

Infinox Zahlungsmethoden

Die akzeptierten Zahlungsmethoden des Brokers Infinox

Die Auszahlung muss aus rechtlichen Gründen zunächst über jene Methode erfolgen, welche auch für die Einzahlung verwendet wurde. Vor der ersten Auszahlung ist eine Verifizierung erforderlich, bei welcher die Identität des Kunden überprüft und mit den bei der Registrierung angegebenen Daten abgeglichen wird. Die Verifizierung kann online mit einem Personalausweis stattfinden.

Ein- und Auszahlungen können mit unterschiedlichen Methoden durchgeführt werden. Vor der ersten Auszahlung müssen die Kunden ihre Identität mithilfe ihres Personalausweises oder Reisepasses bestätigen.

5.) Handelsplattform: MetaTrader 4 für PC und unterwegs

Die weltweit beliebte Plattform MetaTrader 4 kann bei Infinox in verschiedenen Ausführungen genutzt werden:

  • MetaTrader für PC
  • MetaTrader für MAC
  • MetaTrader Expert
  • MetaTrader WebTrader
  • MetaTrader App für iOS
  • MetaTrader App für Android

Trading mit HandelsplattformDas Trading bei Infinox erfolgt über die Handelsplattform MetaTrader 4, welche der Broker seinen Kunden in verschiedenen Varianten bereitstellt. So kann die Software beispielsweise heruntergeladen und auf dem Computer installiert werden, aber auch eine Nutzung direkt im Browser ist möglich. Dies ist besonders praktisch, wenn die Kunden sich auch von fremden PCs in ihr Handelskonto einloggen möchten, beispielsweise bei Freunden oder im Büro. Unterwegs können die Kunden auch mit ihrem Smartphone oder Tablet auf das Handelskonto zugreifen und dieses verwalten. Aktuelle Veränderungen am Finanzmarkt können somit jederzeit genutzt werden, um mit einem vielversprechenden Trade zu reagieren.
Auf der Infinox Website können mehrere Tutorials aufgerufen werden, welche die Bedienung von MetaTrader 4 ausführlich und gut verständlich erklären. So können sich Trader, die bislang über keine MetaTrader Erfahrungen verfügen, mit der Plattform vertraut machen. Hierzu ist das Demokonto des Brokers gut geeignet, denn bei diesem wird mit virtuellem Guthaben und somit ohne finanzielles Risiko gehandelt.
MetaTrader 4 kann mit verschiedenen Tools individuell erweitert und dadurch an die Ansprüche unterschiedlicher Benutzer angepasst werden. Die Plattform beinhaltet eine Vielzahl an unterschiedlichen Funktionen und ermöglicht unter anderem auch das One-Click-Trading direkt aus den Charts heraus sowie den automatisierten Handel mit Expert Advisors.

Infinox-Kunden handeln über die bei erfahrenen Tradern beliebte Plattform MetaTrader 4, welche über einen hohen Funktionsumfang verfügt und mit zahlreichen Tools erweitert werden kann. Der MetaTrader kann auf den PC heruntergeladen, aber auch als WebTrader oder App genutzt werden und ist somit für verschiedene Geräte verfügbar.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

6.) Step by Step zum Konto bei Infinox: Die Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Handelskontos bei Infinox muss nicht per Post durchgeführt werden, sondern kann komplett online erfolgen. Das Registrierungsformular beinhaltet die auch bei anderen Brokern üblichen Fragen zu den Personalien der angehenden Kunden, ihrem Finanzstatus und den bisherigen Erfahrungen mit verschiedenen Finanzprodukten. Für die vollständige Kontoeröffnung ist vom Gesetzgeber eine Verifizierung vorgeschrieben, welche ebenfalls online vorgenommen werden kann und spätestens vor der ersten Auszahlung erfolgen muss.
Bei der Kontoeröffnung entscheiden sich die Trader für eines der angebotenen Kontomodelle. Es kann entweder ein STP-Konto oder ein ECN-Konto eröffnet werden. Die jeweiligen Konditionen sind auf der Website von Infinox übersichtlich aufgelistet. Die Kontoführung kann in den Währungen EUR, GBP, USD, AUD oder JPY stattfinden.
Nachdem das Formular für die Kontoeröffnung vollständig ausgefüllt und online an den Broker gesendet wurde, schickt dieser einen Bestätigungs-Link an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Nachdem dieser die Kontoeröffnung bestätigt hat, können die Trader ihre Einzahlung tätigen und erste Infinox Erfahrungen beim Handel sammeln.

Registrierung und Kontoeröffnung können online durchgeführt werden. Bei der Kontoeröffnung wählen die Kunden das gewünschte Kontomodell und entscheiden sich für eine Kontowährung. Diese Angaben können im Nachhinein nicht mehr geändert werden. Nachdem die Kontoeröffnung bestätigt wurde, können die Kunden das Konto kapitalisieren und direkt mit dem Handel beginnen.

7.) Support und Bildung: Umfangreiches Service- und Bildungsangebot

Ein wesentlicher Bestandteil des Geschäftskonzepts von Infinox ist ein speziell auf den individuellen Kunden abgestimmter Service. Zu diesem Zweck werden beim Kundensupport kompetente und engagierte Mitarbeiter beschäftigt, welche an den Handelstagen rund um die Uhr per Telefon, Mail oder Live-Chat kontaktiert werden können. Der Kundenservice erfolgt von England aus, ein deutschsprachiger Support wird derzeit leider noch nicht angeboten.

Infinox Bildungsangebot

Der Broker verfügt über ein umfangreiches Bildungsangebot

Zu den Leistungen, die im Infinox Test besonders positiv aufgefallen sind, zählt auch das Schulungsangebot des Brokers. Dieses setzt sich aus verschiedenen Bereichen zusammen. Auf der Website können zahlreiche Artikel aufgerufen werden, in welchen die Grundlagen des Forex- und CFD-Handels beschrieben werden. Diese werden auch in den Lehrvideos erklärt. Zu verschiedenen Strategien und Analysemethoden finden sich ebenfalls zahlreiche Videos. Als besonderes Highlight werden darüber hinaus regelmäßig Webinare angeboten, in welchen die erfahrenen Dozenten bestimmte Themengebiete intensiv behandeln und den Teilnehmern einen Einblick in die Denkweise professioneller Trader geben.
Wer die Inhalte aus dem Schulungsbereich trainieren und festigen möchte, ohne dafür eigenes Kapital einsetzen zu müssen, kann hierfür das Demokonto verwenden, welches registrierten Tradern unbegrenzt zur Verfügung steht.

Der Support von Infinox kann wochentags rund um die Uhr per Mail, Chat oder Telefon auf Englisch kontaktiert werden. Für die Schulung der Kunden hält der Broker ein breites Angebot an Artikeln, Videos und Webinaren bereit, welches mit dem Demokonto ohne finanzielles Risiko umgesetzt und vertieft werden kann.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

8.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was muss dabei beachtet werden?

Wichtige Trading-TippsTipp 1

Die Höhe des benötigten Einzahlungsbetrags hängt von der gewählten Handelsstrategie ab. Die Trader sollten sich daher bereits im Vorfeld Gedanken darüber machen, nach welchen Kriterien sie ihre Positionen öffnen und schließen möchten und wie hoch das Handelsvolumen sein soll. Mit der Mindesteinzahlung von 100 GBP lassen sich einige Strategien bereits effektiv umsetzen.

Tipp 2

Die Kontoführung kann bei Infinox in verschiedenen Währungen stattfinden. Um Kosten bei der Währungsumrechnung zu vermeiden, sollte die Einzahlung nach Möglichkeit in derselben Währung durchgeführt werden, in welcher auch das Handelskonto geführt wird.

Tipp 3

Für die Einzahlung bei Infinox können verschiedene Methoden verwendet werden. Je nach Art der Zahlungsmethode kann der eingezahlte Betrag dem Handelskonto direkt gutgeschrieben werden oder es muss eine Bearbeitungszeit in Kauf genommen werden. Kunden, die so bald wie möglich mit dem Trading beginnen möchten, sollten daher eine der schnelleren Methoden wählen, wie zum Beispiel die Zahlung per Neteller oder Skrill. Bei der klassischen Überweisung kann es hingegen mehrere Tage dauern, bis der eingezahlte Betrag auf dem Handelskonto ankommt, denn die ausführenden Banken beanspruchen in der Regel eine Bearbeitungszeit.

Infinox Konten

Der Broker bietet zwei verschiedene Konten an – ein ECN und ein STP Konto

Ein- und Auszahlungen können bei Infinox mit verschiedenen Methoden durchgeführt werden, welche sich teilweise hinsichtlich der Geschwindigkeit, mit welcher das eingezahlte Geld dem Handelskonto gutgeschrieben wird, unterscheiden. Vor der ersten Einzahlung sollten sich die Trader mit der Wahl der Kontowährung und der geplanten Handelsstrategie auseinandersetzen.

9.) Infinox in der Fachpresse: Das sagen Experten über den Broker

Optionsscheine handelnInfinox wurde bereits von mehreren Online-Portalen bewertet und mit anderen Brokern verglichen. Hierbei schnitt das Unternehmen vor allem wegen seines kundenorientierten Services und der attraktiven Konditionen beim Trading gut ab. Als SPT/ECN-Broker bietet Infinox den Kunden Zugang zu einem großen Markt, tritt aber selber nicht als Handelspartner auf, wodurch Interessenskonflikte von vornherein vermieden werden.
Die Handelsplattform MetaTrader 4, über welche die Kunden bei Infinox handeln, ist die meistgenutzte Handelssoftware der Welt und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Infinox bietet seine Dienste nicht nur in England und Europa an, sondern wird auch im asiatischen Raum immer beliebter und findet auch bei den dortigen Fachleuten entsprechende Beachtung.

Infinox ist ein international beliebter Broker mit wachsender Kundenzahl. Online-Portale aus aller Welt kommen zu einer positiven Infinox Bewertung, was unter anderem den guten Konditionen sowie dem herausragenden Kundenservice zu verdanken ist.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

10.) Unsere Infinox Erfahrungen: Das Fazit zum Testbericht

Infinox ist dank seiner beiden unterschiedlichen Kontomodelle sowohl für Kleinanleger als auch für professionelle Trader und institutionelle Investoren geeignet.
Da es sich um einen STP/ECN-Broker handelt, kommt es bezüglich der Handelskurse nicht zu Interessenskonflikten zwischen Infinox und den Kunden, denn diese entstehen ausschließlich durch Angebot und Nachfrage und werden nicht vom Broker beeinflusst. Die strenge Regulierung durch die FCA und die zusätzliche Einlagensicherung bis zu 1.000.000 GBP pro Kunde sollen für ein sicheres Handelsumfeld sorgen und die Auszahlung der Kundengelder auch im Insolvenzfall gewährleisten.
Besonders hervorzuheben ist das umfangreiche Schulungsangebot von Infinox, welches die Trader beim erfolgreichen Handeln unterstützen soll. Sollten Fragen oder Probleme auftreten, können sich die Kunden von montags bis freitags rund um die Uhr an den Kundenservice wenden.
Um Infinox kennenzulernen und sich selber mit dem Angebot vertraut zu machen, ist das Demokonto des Brokers gut geeignet. Hier können die Interessenten unter realen Bedingungen einen eigenen Infinox Test mit virtuellem Guthaben vornehmen.

Weiter zum Broker: www.infinox.com/de/

FXGiants Erfahrungsbericht: Gute Handelsbedingungen und attraktiver Bonus

Oktober 30, 2017 12:10 pm

Allgemeine Informationen zu Unternehmen und Regulierung

Der Forex– und CFD-Broker FXGiants wurde 2015 in London gegründet und zählt damit zu den jüngeren Anbietern der Branche. Dennoch bietet das Unternehmen seine Leistungen mittlerweile in mehr als 150 Ländern an und kann insbesondere bei seinen STP/ECN-Konten mit günstigen Konditionen überzeugen.
Die Kunden können aus über 80 Währungspaaren sowie zahlreichen CFDs wählen, welche bei FXGiants über die bewährte Plattform MetaTrader 4 gehandelt werden.
Durch die Regulierung der britischen Financial Conduct Authority (FCA) ist FXGiants an hohe Sicherheitsstandards gebunden und die Einlagensicherung übersteigt mit einem geschützten Betrag von 1.000.000 GBP pro Kunde die branchenüblichen Summen bei Weitem.
Damit sowohl Kleinanleger als auch große Investoren die für sie am besten geeigneten Handelsbedingungen vorfinden, bietet der Broker verschiedene Kontomodelle an. Diese können mit einem Demokonto ohne vollständige Registrierung getestet werden, sodass die Trader sich zunächst registrieren müssen, wenn sie überzeugt davon sind, in FXGiants einen geeigneten Partner für ihre spekulativen Investitionen gefunden zu haben.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Vor- und Nachteile in der FXGiants Bewertung

Pro

  • Hohe Sicherheit durch FCA-Regulierung und Registrierung bei der deutschen BaFin
  • Hohe Einlagensicherung bis zu 1.000.000 GBP pro Kunde
  • Sechs verschiedene Handelsplattformen für unterschiedliche Trader-Typen
  • Trading bereits ab 100 USD Mindesteinzahlung
  • Handel über MetaTrader 4
  • 24-Stunden-Kundenservice
  • Kunden können zwischen festen und variablen Spreads wählen
  • Bonus auf die erste Einzahlung
  • Keine Nachschusspflicht

Contra

  • Kein deutschsprachiger Kundenservice

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Sitz und Regulierung Hauptsitz in London, Regulierung durch die FCA
Mindesteinlage ab 100 USD
Deutscher Support Nein
Webinare, Einführung Forex-Lexikon, keine Webinare
Demokonto Ja, kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet werden
Anzahl der Basiswerte 83 Währungspaare, große Auswahl an CFDs
1-Klick-Handel Ja
Einzahlungsbonus 100% Bonus auf die erste Einzahlung
Kommission Abhängig vom gewählten Kontomodell
Plattform / Mobile Trading MT4 PC, MT4 PC Advanced, MT4 MAC, MT4 Mobile, PMAM
Spread EUR / USD Ab 0 Pips
Maximaler Hebel 1:500
Hedging Ja, zulässig
Sonstiges Regelmäßig werden Handelswettbewerbe angeboten
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Handelskonditionen und Mindesteinlage: 6 verschiedene Kontomodelle

Kosten des TradingsAuf der Suche nach einem geeigneten Broker spielen die Handelsgebühren eine entscheidende Rolle. Diese werden bei FXGiants vorwiegend in Form von Spreads berechnet, wobei die Kunden wählen können, ob diese fest oder variabel berechnet werden sollen. Variable Spreads sind bereits ab 0 Pips verfügbar. Der Handel erfolgt je nach Kontomodell mit einem maximalen Hebel von 1:500 oder 1:200.
Die genauen Konditionen für die einzelnen Kontomodelle können auf der Website von FXGiants verglichen werden, wo interessierte Trader auch eine Liste der verfügbaren Basiswerte und der zugehörigen Handelsgebühren finden.
Mit seinen günstigen Konditionen und der großen Auswahl entspricht FXGiants den Anforderungen vieler institutioneller Investoren und professioneller Trader mit hohem Handelsvolumen. Dank der geringen Mindesteinlage von nur 100 USD, dem hohen Hebel und dem ebenfalls geringen Mindesthandelsvolumen von 0,01 Lot ist der Broker aber auch für Kleinanleger gut geeignet, welche nur vergleichsweise wenig Kapital investieren möchten.
Bei der Kontoeröffnung können die Kunden zwischen verschiedenen Kontowährungen wählen. Unter anderem stehen hier EUR, USD und GBP zur Verfügung, aber auch viele weitere Währungen können gewählt werden. Nach der Kontoeröffnung kann die Kontowährung nicht mehr geändert werden, es ist aber möglich, mehrere Handelskonten zu eröffnen sowie diese über den Multi-Account Manager gemeinsam zu verwalten.

Die Handelsgebühren können wahlweise als feste oder variable Spreads erhoben werden. Die Mindesteinlage für das Micro-Konto beträgt 100 USD. Mit verschiedenen Kontomodellen werden bei FXGiants unterschiedliche Zielgruppen angesprochen.

2.) Handelsangebot: Große Auswahl an Forex und CFDs

Der Broker FXGiants bietet folgende Trading-Produkte an:

  • Forex
  • CFDs
  • Terminkontrakte

Beim Forex-Trading werden jeweils zwei Währungen gegeneinander gehandelt. FXGiants bietet in diesem Bereich 83 Währungspaare an, aus welchen die Kunden wählen können. Dabei sind sowohl sämtliche Hauptwährungen als auch einige seltener gehandelte Exoten vertreten.

FXGiants Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die Handelsprodukte von FXGiants in der Übersicht

Im Bereich des CFD-Tradings finden sich Finanzderivate aus verschiedenen Bereichen:

  • Metalle
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Aktien

Somit finden die Händler hier viele verschiedene Produkte und können die für sie am besten geeigneten Basiswerte zum Trading auswählen.

FXGiants bietet eine gute Auswahl an Basiswerten aus dem Bereich Forex und CFDs an.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

3.) Demokonto: Ohne vollständige Registrierung verfügbar

Der Broker bietet auch ohne vollständige Registrierung ein Demokonto an, über welches die Leistungen von FXGiants unverbindlich mit virtuellem Guthaben getestet werden können. Der Handel erfolgt auch mit dem Demokonto zu realen Kursen, sodass die Nutzer sich einen realistischen Eindruck vom Trading verschaffen und dabei das für sie am besten geeignete Handelskonto heraussuchen können.
Da keine Laufzeitbeschränkung vorgesehen ist, eignet sich das FXGiants Demokonto auch gut zu Trainingszwecken. Einsteiger können hier den Handel kennenlernen sowie erste Strategien ohne finanzielles Risiko umsetzen. Für fortgeschrittene Trader bietet das Demokonto eine gute Möglichkeit, neue Strategien zunächst zu testen und bestehende zu optimieren.

Ein FXGiants Demokonto kann schnell erstellt werden, denn eine vollständige Registrierung ist hierfür nicht nötig. Der Handel kann unter realistischen Bedingungen getestet werden und auch zum Training und zur Strategieoptimierung ist der Demo-Account gut geeignet.

4.) Bonus bei FXGiants: 100% Einzahlungsbonus für neue Kunden

Neue Kunden können einen FXGiants Bonus in Höhe von 100% auf die erste Einzahlung erhalten. Der Broker verdoppelt somit das eingezahlte Kapital, sodass den Tradern mehr Guthaben zum Handeln zur Verfügung steht. Eine Auszahlung des Bonusguthabens ist jedoch nicht ohne Weiteres möglich und auch die mit dem FXGiants Bonus erzielten Erträge müssen zunächst mehrfach umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist.
Solche oder ähnliche Bonusbedingungen sind in der Branche üblich, denn schließlich möchten die Broker nicht einfach Geld verschenken, sondern neue Kunden dazu animieren, mit den von ihnen angebotenen Finanzprodukten zu traden. Dennoch stellt der FXGiants Bonus eine gute Möglichkeit dar, zusätzliches Extra-Guthaben zu erhalten. Die Nutzer sollten sich die Bonusbedingungen im Vorfeld jedoch aufmerksam durchlesen, um zu wissen, wie sie den FXGiants Bonus am besten für sich nutzen können.

FXGiants Promotions

Bei FXGiants stehen verschiedene Promotions zur Auswahl

Zusätzlich zum Willkommensbonus können die Kunden von FXGiants regelmäßig an weiteren Aktionen teilnehmen. Der Broker veranstaltet beispielsweise regelmäßig Handelswettbewerbe, bei welchen es Reisen, Sachpreise oder Geld für die besten Trader zu gewinnen gibt.

Neben dem eigentlichen Handelsangebot bietet FXGiants einen Bonus für neue Kunden und regelmäßig weitere Aktionen an. Wer sich ausführlich mit den Bonusbedingungen auseinandersetzt, merkt, dass der Bonus zwar nicht ausgezahlt werden kann, aber dennoch einen finanziellen Vorteil bietet.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

5.) Handelsplattform: MetaTrader 4 für PC und unterwegs

Die beliebte Plattform MetaTrader 4 kann bei FXGiants in verschiedenen Varianten genutzt werden:

  • MetaTrader für PC
  • MetaTrader PC Advanced
  • MetaTrader für MAC
  • MetaTrader App für iOS
  • MetaTrader App für Android

Trading mit HandelsplattformDie weltweit beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 kann bei FXGiants für alle Kontomodelle genutzt werden. Dabei ist es sowohl möglich, die Software herunterzuladen und auf einem oder mehreren PCs zu installieren, als auch über den WebTrader oder die MetaTrader App mobil zu handeln.
MetaTrader 4 ist bei vielen erfahrenen Tradern die erste Wahl, wenn es um den Handel mit Forex und CFDs geht, denn die Plattform bietet vielfältige Order- und Analysefunktionen und lässt sich mit verschiedenen Tools nach Bedarf erweitern.
So können beispielsweise auch Expert Advisors genutzt und eigene Strategien automatisiert werden.
Durch die benutzerfreundliche und übersichtlich aufgebaute Oberfläche lässt sich der Umgang mit dem MetaTrader trotz des großen Funktionsumfangs rasch erlernen. Es können bis zu vier Charts gleichzeitig geöffnet werden und Trades können auf Wunsch auch mit einem Klick direkt aus den Charts platziert werden, was insbesondere für Handelsstrategien, die auf eine kurze Laufzeit ausgelegt sind, einen großen Vorteil darstellt.
FXGiants stellt Kunden, die mehrere Handelskonten zeitgleich verwalten möchten, mit dem Multi-Account Manager eine hierfür gut geeignete Software zur Verfügung.

FXGiants MT4 App

Mit der MT4 App können Kunden mobil traden

Auch die MetaTrader Apps für Android und iOS ermöglichen professionelle Kursanalysen und beinhalten viele hilfreiche Funktionen, sodass auch unterwegs ein professionelles Trading möglich ist. Die Datenübertragung erfolgt bei sämtlichen Varianten der Handelsplattform per sicherer SSL-Verschlüsselung, sodass Hacker sich keinen Zugriff verschaffen können.
Wer sich selber mit den Funktionen der Handelsplattform vertraut machen möchte, bevor er ein eigenes Handelskonto eröffnet und Geld investiert, kann den MetaTrader und das komplette Angebot von FXGiants mithilfe eines Demokontos unverbindlich testen. Hier erfolgt das Trading mit virtuellem Guthaben, welches von FXGiants zur Verfügung gestellt wird, sodass die Nutzer kein finanzielles Risiko eingehen.

Bei FXGiants nutzen die Kunden den bewährten MetaTrader 4, welcher auch erfahrene Trader durch seine zahlreichen Funktionen und die komfortable Bedienung überzeugen kann. Der Handel kann sowohl am eigenen PC als auch über den WebTrader oder die MetaTrader App erfolgen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

6.) Step by Step zum Konto bei FXGiants: Die Kontoeröffnung

Um bei FXGiants mit Forex und CFDs handeln und alle Funktionen nutzen zu können, muss zunächst ein Handelskonto eröffnet werden. Während für das Demokonto nur wenige Angaben erforderlich sind, ist die vollständige Registrierung beim Live-Konto vom Gesetzgeber vorgeschrieben. FXGiants bietet aber auch hier einen schnellen und unkomplizierten Registrierungsprozess, welcher komplett online erfolgen kann, sodass der Postweg nicht erforderlich ist.
Zunächst müssen die angehenden Kunden einige persönliche Daten, wie zum Beispiel ihre Adresse und ihr Geburtsdatum, angeben. Danach werden einige Fragen zu den finanziellen Verhältnissen gestellt und im dritten Schritt müssen dann noch Angaben zu den bisherigen Trading-Erfahrungen gemacht werden. So soll eingeschätzt werden, ob die angebotenen Finanzprodukte für den Trader geeignet sind.
Unser FXGiants Erfahrungsbericht zeigt, dass aus insgesamt 6 verschiedenen Kontomodellen gewählt werden kann, wobei sich unterschiedliche Kontowährungen auswählen lassen.

Um mit den angebotenen Finanzderivaten handeln zu können, müssen sich die Trader zunächst registrieren. Dies kann online stattfinden und die Kunden können zwischen verschiedenen Kontomodellen und Kontowährungen wählen.

7.) Support und Bildung: Kundenservice rund um die Uhr

Der Kundenservice ist rund um die Uhr per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder Live-Chat erreichbar. Hier zeigt sich allerdings auch einer der Nachteile im FXGiants Test, denn ein deutschsprachiger Support ist bislang noch nicht vorhanden. Die Kunden müssen sich deshalb auf Englisch mit den Mitarbeitern verständigen.
Da der Broker erst 2015 gegründet wurde und sein Service-Angebot kontinuierlich ausbaut, besteht die berechtigte Hoffnung, dass es bald auch möglich sein wird, den Kundenservice auf Deutsch zu kontaktieren. In verschiedenen anderen Sprachen wurde ein entsprechendes Angebot bereits eingerichtet.

FXGiants Kundensupport

Bei Fragen ist der Kundensupport des Brokers Per E-Mail, Telefon und Live-Chat erreichbar

Ein ausführlicher Schulungsbereich ist bei FXGiants ebenfalls noch nicht vorhanden, entsprechende Informationen müssen sich ambitionierte Trader daher aus externen Quellen beschaffen. Das Demokonto des Brokers ermöglicht aber ein effektives Training ohne finanzielles Risiko und kann hierfür auch von bereits registrierten Tradern immer wieder genutzt werden.
Ein Forex-Lexikon erklärt alle gängigen Handelsbegriffe, sodass unerfahrene Trader hier bei Bedarf schnell nachschlagen können. Mit einem Wirtschaftskalender sowie täglich aktuellen Nachrichten aus der Finanzwelt liefert FXGiants zudem auch während des Tradings wichtige Informationen, welche die Trader in ihre Handelsstrategie einfließen lassen können.

Der Kundenservice ist zwar nicht auf Deutsch verfügbar, kann dafür aber rund um die Uhr kontaktiert werden. Die Mitarbeiter bietet kompetente Hilfe per Chat, Mail, Telefon oder Kontaktformular.
Das Zusatzangebot umfasst zwar keine Trading-Kurse oder Webinare, liefert jedoch wesentliche Informationen aus der Finanzwelt, welche laufend aktualisiert werden.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

8.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was muss beachtet werden?

Wichtige Trading-TippsTipp 1

Bereits vor der ersten Einzahlung sollten sich die Trader Gedanken darüber machen, welche Handelsstrategie sie verfolgen möchten. Auch das erforderliche Risikomanagement sollte geplant werden, damit nicht bald nach varianzbedingten Rückschlägen zu wenig Guthaben vorhanden ist, um die eigene Strategie sinnvoll umsetzen zu können.
Deshalb sollte vorher festgelegt werden, welches Handelsvolumen geplant ist und wie hoch das dafür benötigte Guthaben sein sollte.

Tipp 2

Einzahlungen sind bei FXGiants grundsätzlich kostenfrei, bei vielen Auszahlungsmethoden werden aber Gebühren erhoben. Um die Kosten diesbezüglich so gering wie möglich zu halten, sollten die Trader diese Gebühren gleich bei der Einzahlung berücksichtigen, denn in der Regel muss aus rechtlichen Gründen zunächst über dieselbe Methode ausgezahlt werden, mit welcher auch die Einzahlung stattfand.
Da beispielsweise die Auszahlung per Überweisung kostenfrei ist, eine Auszahlung per Neteller oder Skrill aber mit 2% beziehungsweise 1% des ausgezahlten Betrags zu Buche schlägt, lohnt es sich, hier die unterschiedlichen Zahlungsmethoden zu vergleichen.

FXGiants Zahlungsmethoden

Die akzeptierten Zahlungsmethoden des Brokers im Überblick

Tipp 3

Wie lange es dauert, bis der eingezahlte Geldbetrag dem Handelskonto gutgeschrieben wird, hängt unter anderem von der gewählten Zahlungsmethode ab. Während die Gutschrift beispielsweise bei der Zahlung per E-Wallet meistens innerhalb von Minuten erfolgt, kann eine Banküberweisung bis zu 5 Tage dauern, was nicht an FXGiants, sondern an den ausführenden Banken liegt.
Wer nicht lange warten, sondern so schnell wie möglich mit dem Trading beginnen will, sollte dies bei der Entscheidung für eine Einzahlungsmethode berücksichtigen.

Für die Einzahlung stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, mit deren Vor- und Nachteilen sich die Kunden im Vorfeld befassen sollten, um unerwünschte Kosten und Wartezeiten zu vermeiden.

9.) FXGiants in der Fachpresse: Das sagen Experten über den Broker

Optionsscheine handelnDie Handelsplattform MetaTrader 4 gilt als die weltweit meistgenutzte Trading-Software und konnte bereits einige Auszeichnungen gewinnen.
Der Broker selber wurde erst 2015 gegründet und befindet sich seitdem im stetigen Wachstum. Bedeutende Awards konnten aber in dieser Zeit natürlich noch nicht gewonnen werden, wir gehen allerdings davon aus, dass wir in Zukunft noch von FXGiants hören werden, denn der britische Broker wird nun auch international immer beliebter.

FXGiants wurde erst vor kurzer Zeit gegründet und hat daher noch keine nennenswerten Auszeichnungen vorzuweisen. Die Handelsplattform MetaTrader 4 ist hingegen weltweit bekannt und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

10.) Unsere FXGiants Erfahrungen: Das Fazit zum Testbericht

Dank der sechs verschiedenen Kontomodelle ist FXGiants für mehrere Zielgruppen geeignet. Kleinanleger wissen vor allem die geringe Mindesteinzahlung von nur 100 USD sowie das ebenfalls geringe Mindesthandelsvolumen von 0,01 Lot zu schätzen. Aufgrund des maximalen Hebels von bis zu 1:500 können auch mit kleinen Beträgen größere Geldsummen am Finanzmarkt eingesetzt werden.
Die Kontoeröffnung kann komplett online stattfinden und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Während für das Live-Konto die üblichen gesetzlichen Vorgaben erfüllt werden müssen, kann das Demokonto mit wenigen Klicks eröffnet und direkt genutzt werden.
Das Regulierungsumfeld kann ebenfalls überzeugen, denn als britischer Broker wird FXGiants von der Financial Conduct Authority (FCA) beaufsichtigt und reguliert. Neben der strengen Regulierung, welche mit hohen Auflagen verbunden ist, ist auch eine Einlagensicherung vorhanden, welche mit 1.000.000 GBP pro Kunde die gesetzlichen Vorgaben und branchenüblichen Beträge deutlich übersteigt.
Als Handelsplattform dient der bewährte MetaTrader 4, welcher erfahrenen Tradern bekannt sein dürfte und bereits mehrfach für seine umfangreichen Funktionen und gute Bedienbarkeit ausgezeichnet wurde.
Wer sich bei FXGiants anmeldet sowie eine erste Einzahlung leistet, kann hierfür sogar einen Bonus erhalten, was heutzutage nur noch bei wenigen anderen Anbietern möglich ist. Bis zu 100% des Einzahlungsbetrags bekommen die Trader zusätzlich und können dieses Bonusguthaben im Rahmen der hierfür geltenden Bedingungen nutzen.
Der Handel mit spekulativen Finanzprodukten ist stets mit einem Risiko verbunden, wie auch auf der Website von FXGiants nicht verschwiegen wird. Mit verschiedenen Orderfunktionen und einem guten Risikomanagement kann dieses deutlich reduziert werden. Eine Nachschusspflicht besteht bei FXGiants nicht, sodass das Privatvermögen der Trader zu keinem Zeitpunkt in Gefahr ist. Negative Kontostände werden in den AGBs des Brokers ausgeschlossen.

Weiter zum Broker: www.fxgiants.co.uk/de

direktbroker-FX Erfahrungen – Schon ab 100 Euro mit dem CFD-, Forex- und Futures-Handel starten!

Oktober 27, 2017 8:36 am

Allgemeine Informationen zu Unternehmen & Regulierung
direktbroker-FX ist ein wachsender Broker, der sich derzeit mehr und mehr am Markt für CFDs und Forex etabliert. Hinter dem Unternehmen steht ein erfahrenes Team aus Top-Tradern und IT-Spezialisten, das für seine Kunden ein möglichst umfangreiches Handelsangebot schaffen möchte. Seinen Sitz hat der Finanzdienstleister in Zypern, wo auch die Regulierung durch die Behörde CySEC stattfindet. Weil der Mittelmeerstaat längst Mitglied der EU ist, kann direktbroker-FX für die Sicherheit der Kundengelder garantieren.
Beim Trading selbst möchte der Anbieter insbesondere durch seine Handelsplattform überzeugen. Auch das Produktangebot und die Handelskosten werden auf der Website als vorteilhaft dargestellt. Ob direktbroker-FX diese Versprechen wirklich halten kann, soll der umfangreiche und objektive Testbericht des Unternehmens zeigen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Vorteile und Nachteile in der direktbroker-FX Bewertung:

Pro

  • Über 400 Basiswerte handelbar
  • EU-Regulierung in Zypern
  • MetaTrader 4 und eigener WebTrader
  • Geringe Spreads
  • Drei unterschiedliche Konten
  • Mindesteinzahlung von nur 100 Euro

Contra

  • Spreads nicht in allen Konten gleich günstig

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Hauptsitz in Zypern. Regulierung erfolgt durch die zypriotische CySEC
Mindesteinlage ab Kontoeröffnung ab nur 100 Euro
Deutscher Support Ja, auf allen Kommunikationskanälen in Deutsch
Webinare, Einführung Börsenseminar, Webinare und Videos
Demokonto Ja, kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet werden
Anzahl der Basiswerte Rund 400 unterschiedliche Basiswerte (Rohstoffe, Aktien, Währungen, Indizes)
1-Klick-Handel Ja
Einzahlungsbonus Nein
Kommission Bei einigen CFDs
Plattform / Mobile Trading Eigener WebTrader
Spread EUR / USD Ab 0,1 Pips
Maximaler Hebel 1:50
Hedging
Sonstiges

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Handelskonditionen und Mindesteinlage: Ab 100 Euro starten

Kosten des TradingsWer bei direktbroker-FX traden möchte, profitiert vom Kontomodell, das der zypriotische Broker entwickelt hat. Denn für Einsteiger, fortgeschrittene und professionelle Trader gibt je drei unterschiedliche Varianten, die sich in Bezug auf die Konditionen und die Mindesteinlage voneinander unterscheiden:

  • Silber: Diese Einstiegsvariante kann schon ab einem Betrag von nur 100 Euro eröffnet werden. So sollen insbesondere Einsteiger angesprochen werden, die zunächst nur mit geringen Beträgen traden möchten.
  • Gold: Die Premium-Variante wird ab einer Einzahlung von 5.000 Euro feigeschaltet und weist insbesondere in Bezug auf das Schulungsangebot Vorteile auf. Auch die Spreads sind bei vielen Basiswerten etwas geringer gehalten als im Silber-Konto.
  • Platin: Wer mit 25.000 Euro in den Handel einsteigen möchte, erhält ein noch exklusiveres Schulungsangebot und kann die meisten Aktien-CFDs komplett ohne Kommission handeln.

In Bezug auf das reine Produktangebot oder den Hebel unterscheiden sich die Versionen allerdings nicht voneinander.
Wer sein Konto eröffnet, kann alle Positionen maximal mit dem Hebelfaktor 1:50 eröffnen. Denn Ende 2016 hat die zypriotische CySEC entschieden, dass Broker aus Zypern keine höheren Werte anbieten dürfen. Einzige Ausnahme: Der Trader besteht einen internen Test des Brokers, in dem er seine Erfahrung im Umgang mit Finanzderivaten unter Beweis stellt. Dann ist es möglich, Positionen mit dem Faktor 1:200 zu hebeln.

direktbroker-FX Erfahrungen Brokervergleich.net

Die Homepage des Brokers direktbroker-FX

Stark zwischen den Handelskonten unterschieden wird in Sachen Gebühren. Zwar sind die Depots an sich gebührenfrei, doch beim Handel können unterschiedliche Kosten auf den Trader zukommen:

  • Spread: Insbesondere beim Handel mit Währungen und Rohstoffen rechnet direktbroker-FX bevorzugt über den Spread, also die Differenz aus An- und Verkaufskurs einer Position, ab. Das Währungspaar EUR/USD gibt es – zumindest in Platin-Konto – schon ab 0,1 Pips.
  • Kommission: Bei Aktien-CFDs verlangt der Broker im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern eine fixe Provision. Sie liegt im Standard-Konto pauschal bei 5,95 Euro und ist unabhängig vom Handelsvolumen. In der Premium-Version verringert sich der Preis auf 2,95 Euro, Platin-Trader handeln sogar komplett ohne Provsion.

Als kostengünstig kann der Broker daher vor allem dann bezeichnet werden, wenn sich Anleger zumindest für die Gold-Version des Kontos entscheiden, also mindestens 5.000 Euro einzahlen.

Die direktbroker-FX Erfahrungen zeigen, dass das Unternehmen insgesamt drei verschiedene Kontomodelle entwickelt hat, die sich an unterschiedliche Trader richten. Los geht es im Silber-Konto schon mit einer Einzahlung von nur 100 Euro, dann sind aber Spreads und Kommissionen vergleichsweise hoch. Wer Handelskosten senken möchte, sollte das Gold- oder Platin-Konto nutzen, muss dann aber entsprechend eine Mindesteinzahlung von 5.000 bzw. 25.000 Euro leisten.

2.) Handelsangebot: CFDs, Forex und Futures

Vollkommen unabhängig vom gewählten Handelskonto ist hingegen das Produktangebot, auf das Trader zugreifen können. Wie der direktbroker-FX Test zeigt, können Trader mit mehr als 400 Basiswerten handeln, die aus folgenden Kategorien stammen:

  • Aktien: Rund 300 der Basiswerte sind Aktien, die sowohl aus Europa als auch aus den USA stammen. Enthalten sind im Produktangebot fast alle 30 DAX-Unternehmen und die großen US-Konzerne wie Google oder Microsoft.
  • Rohstoffe: Bei den Rohstoffen setzt der Broker hingegen nur auf ein grundlegendes Angebot der am stärksten frequentierten Märkte. Das sind in erster Linie Gold, Silber und Rohöl, weiche Rohstoffe (Agrarprodukte) finden sich bisher nicht im Produktangebot.
  • Währungen: Mit knapp 60 Währungen gehört direktbroker-FX zu den gut aufgestellten Forex-Brokern. Trader können sowohl mit den Majors – also US-Dollar, Euro, Japanischer Yen und Britisches Pfund – als auch einigen weniger stark nachgefragten Devisen handeln.
  • Indizes: Abgerundet wird das Produktangebot durch einige Indizes, die ebenfalls wieder aus den USA oder Europa stammen. Trader haben die Möglichkeit, von der Entwicklung des DAX oder Dow Jones zu profitieren, aber auch der Euro Stoxx oder andere, europäische Werte sind handelbar.

Hinzu kommen noch Futures, die auf bestimmte Indizes abgeschlossen werden können. Im Vergleich zu reinen CFDs verfügen diese Derivate über eine feste Laufzeit und zielen auf eine mittelfristige Zeitspanne hin ab.

Mit mehr als 400 Basiswerten können Trader bei direktbroker-FX handeln. Dabei fokussiert sich das Unternehmen vor allem auf Aktien und Währungen, die in hoher Zahl im Produktangebot vorhanden sind. Wie der direktbroker-FX Testbericht zeigt, gibt es zudem noch Rohstoffe und Indizes, die sogar über Futures getradet werden können.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

3.) Demokonto: Nach unkomplizierter Registrierung vorhanden

Demokonten bieten Tradern viele Vorteile. Gerade Einsteiger nutzen die Tools, um zunächst ohne Risiko mit CFDs, Währungen und Co. traden zu können. Schließlich stehen in den Testversionen nur virtuelle Euro zur Verfügung, deren Verlust sich nicht weiter auf das reale Vermögen des Anlegers auswirkt. Auch direktbroker-FX bietet eine solche Testversion an, die ganz einfach über die Website eröffnet werden kann:

  1. Trader füllen ein Registrierungsformular aus, das nur wenige Angaben wie etwa einen Nutzernamen oder die E-Mail-Adresse erfordert.
  2. Nachdem das Formular abgeschickt worden ist, sollte sich eine Mail im Postfach finden.
  3. Über den hierin enthaltenen Verifizierungs-Link lässt sich die Testphase starten.

Auf seiner Homepage macht der Broker allerdings keine Angaben darüber, wie lange die Testversion genutzt werden kann. Fakt ist lediglich, dass der Test absolut kostenfrei ist und Trader Zugriff auf alle Märkte und Handelsplattformen haben, die auch im Echtgeldkonto zum Einsatz kommen.

direktbroker-FX Demokonto

Auch ein Demokonto gehört zu den Leistungen von direktbroker-FX

Als kundenorientierter Broker bietet auch direktbroker-FX ein Demokonto an. Insbesondere Einsteiger nutzen die virtuellen Konten, um zunächst risikofrei mit CFDs und Forex traden zu können. Dabei gleichen sich Live- und Testversion bis auf die Echtheit des Kapitals komplett, so dass ein umfangreicher Praxistest möglich ist.

4.) Bonus: Kein Bonus

Wer noch bis Ende 2016 ein Konto bei einem CFD- oder Forex-Broker eröffnet hat, konnte sich meist über attraktive Bonusangebote freuen. Das Problem: Oftmals waren die Sonderzahlungen an äußerst strikte Bedingungen gebunden, die sich jedoch nur im Kleingedruckten widerfanden. Aus diesem Grund hat die zypriotische CySEC Zum Jahresstart 2017 verboten, dass Broker mit derlei Angebote werben.
Daher bietet auch direktbroker-FX keine Prämien für die Kontoeröffnung an, sondern fokussiert sich darauf, das Handelserlebnis der Nutzer langfristig zu verbessern.

5.) Handelsplattform: Eigener WebTrader und MetaTrader 4

Trading mit HandelsplattformWie fast alle anderen Broker auch, setzt direktbroker-FX auf den sogenannten MetaTrader 4. Es handelt sich um die Handelsplattform überhaupt, die schon mehrere hunderttausend Trader auf der ganzen Welt verwenden. Die Features und Vorteile:
[table]
[tr][th]Vorteil[/th][th]Beschreibung[/th][/tr]
[tr][td]Bedienkomfort[/td][td]Weil das Tool seit Jahren stetig weiterentwickelt wird, hat sich die Benutzerführung stark verbessert. Selbst in hektischen Marktphasen können Trader jederzeit störungsfrei Positionen eröffnen und effizient traden.[/td][/tr]
[tr][td]Technische Analyse[/td][td]Vor allem für technische Analysten bietet der MetaTrader 4 eine ganze Reihe von Indikatoren und Werkzeugen. So können Anleger in kurzer Zeit Chartmuster erkennen, auf denen dann wiederum die einzelnen Handelsstrategien basieren. [/td][/tr]
[tr][td]Automatisierung[/td][td]Längst ist es auch möglich, vollautomatisierte Handelsstrategien zu verwenden. Diese können entweder selbst programmiert oder über externe Schnittstellen entsprechend eingebunden werden.[/td][/tr]
[tr][td]Auswertung[/td][td]Alle Handelspositionen werden vom MetaTrader gespeichert, so dass der Nutzer seine Strategien adäquat auswerten kann. Das ermöglicht es, die eigenen Handelsstrategien kontinuierlich zu verbessern und an die immer neuen Marktsituationen anzupassen.[/td][/tr]
[tr][td]Kursdaten[/td][td]Selbstverständlich publiziert der MetaTrader alle Kursdaten in Echtzeit und enorm zuverlässig. Zu keiner Zeit kommt es zu Verzögerungen oder gar Abstürzen, die unangenehme Folgen für den Trader hätten.[/td][/tr]
[/table]
Zusätzlich zum ausgereiften MetaTrader vier hat direktbroker-FX einen eigenen WebTrader entwickelt. Er ist bewusst etwas abgespeckt, was zwar den Funktionsumfang mindert, den Bedienkomfort aber noch stärker in den Vordergrund rückt.
Sowohl den MetaTrader 4 als auch den WebTrader gibt es nicht nur für den PC, sondern auch als App. Über den App Store oder den Google Play Store können Trader die Tools kostenfrei herunterladen und direkt nutzen. Dabei stehen die mobilen Varianten den PC-Versionen in nichts nach und ermöglichen es, jederzeit und überall Zugriff auf die Märkte zu haben.

Die direktbroker-FX Erfahrungen zeigen, dass sowohl der MetaTrader 4 als auch ein eigens entwickelter WebTrader beim Broker nutzbar ist. Professionelle Trader werden fast immer auf den MetaTrader setzen, weil der Funktionsumfang deutlich höher ist. Dafür erleichtert der „abgespeckte“ WebTrader den Einstieg insbesondere für Anfänger.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

6.) Step by Step zum Konto bei direktbroker-FX: Drei Schritte zum Live-Konto

Wer Zugriff auf die bisher genannten Features, Basiswerte und Handelsplattformen haben möchte, muss bei direktbroker-FX ein Konto eröffnen. Der Ablauf:

  1. Anleger rufen die Website des Brokers auf, auf der sich ein Button mit der Aufschrift „Jetzt Livekonto eröffnen“ befindet. Per Klick hierauf wird die Registrierung eingeleitet.
  2. Im zweiten Schritt muss dann ein Anmeldeformular ausgefüllt werden. Unter anderem fragt der Broker persönliche Daten wie etwa die Adresse ab, was von gesetzlicher Seite vorgeschrieben ist. Nachdem die Informationen überprüft wurden, wird das Formular online an das Unternehmen übermittelt.
  3. Final müssen Anleger ihre Mail-Adresse verifizieren und Geld auf ihr Konto einzahlen.

Wichtig: Im Zuge der Anmeldung ist es bei direktbroker-FX scheinbar nicht notwendig, die eigene Identität zu verifizieren. Spätestens vor der ersten Auszahlung ist der Broker hierzu jedoch verpflichtet. Wer sich beim Anbieter registriert, sollte daher nach Möglichkeit direkt nach der Anmeldung die entsprechenden Dokumente und Unterlagen beim Broker einreichen. So können Unstimmigkeiten im Zuge der Auszahlung schon im Ansatz vermieden werden.

Für die Kontoeröffnung an sich benötigen Trader lediglich einige Minuten. Schließlich wird die eigentliche Verifizierung der Daten erst notwendig, wenn die erste Auszahlung beantragt wird.

7.) Support & Bildung: Einige Schulungsangebote

Bereits angesprochen worden ist, dass direktbroker-FX seinen Sitz nicht in Deutschland, sondern in Zypern hat. Dennoch bietet das Unternehmen seine komplette Website in deutscher Sprache an. Anleger haben unter anderem Zugriff auf wichtige Unterseiten wie „Vorteile“, „Handel“ oder „Über uns“. Detailliert erklärt der Broker, warum sich eine Registrierung lohnt und was dabei unbedingt zu berücksichtigen ist.
Auch der Support selbst ist per E-Mail in deutscher Sprache erreichbar. Auch ein Livechat wurde eingerichtet, in dem Fragen auf Deutsch gestellt werden können. Sind die Probleme des Anlegers hingegen komplizierter oder müssen ausführlicher besprochen werden, kann auch eine kostenfreie Telefonnummer genutzt werden. Sie führt in die kleine Zweigniederlassung des Brokers nach Berlin, so dass die Mitarbeiter entsprechend auf Deutsch beraten können.

direktbroker-FX Kundensupport

Der Kundensupport ist in deutscher Sprache erreichbar

Doch damit ist das Serviceangebot des Brokers noch nicht vollständig beschrieben, denn – abhängig vom gewählten Konto – können Trader vielfältige Schulungsmaterialien für Fortbildungen nutzen:

  • Videos: Auf seiner Homepage gibt das Unternehmen an, pro Tag drei neue Trading-Videos für Anleger zu veröffentlichen. In diesen recht kurzen Berichten beleuchten Experten aktuelle Marktsituationen und geben Tipps, adäquat mit ihnen umzugehen.
  • Webinare: Im Durchschnitt kommen zudem zwei Webinare pro Handelswoche hinzu. Auch hier kann es um aktuelle Marktereignisse gehen, es werden aber auch grundsätzliche Handelsstrategien erklärt und vorgestellt.
  • Einführung: Sowohl für den MetaTrader als auch den WebTrader existiert eine umfangreiche Einführung, in der Trader alle Funktionen genau kennenlernen können.
  • Trading-Camp: Entscheidet sich der Anleger zur Eröffnung des Gold- oder Platinkontos, so kann er sogar an einem einwöchigen Trading-Camp teilnehmen. Detailliert werden grundlegende wie weiterführende Themen wie etwa die technische Analyse vorgestellt.
  • Coaching & Seminare: Gegen eine Gebühr ist es zudem möglich, an persönlichen Seminaren und Coachings teilnehmen, die deutschlandweit abgehalten werden.
Beim Support weiß direktbroker-FX im Test durchaus zu überzeugen. Schließlich ist der Broker in deutscher Sprache per Telefon, E-Mail oder auch im Livechat zu erreichen. Viele Fragen werden allerdings schon im Vorfeld auf der Homepage des Unternehmens beantwortet, so dass der Kommunikationsbedarf möglichst gering gehalten werden. Alles andere als gering ist hingegen der Umfang des Schulungsangebots: Webinare, Handelsvideos und Trading-Camps können je nach gewähltem Handelskonto kostenfrei genutzt werden.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

8.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was muss beachtet werden?

Wichtige Trading-TippsTipp 1

Bevor Trader mit dem Handel beginnen, müssen sie sich klarmachen, welche Handelsstrategie sie überhaupt verfolgen. Auf dieser Basis kann dann wiederum ein adäquater Betrag gewählt werden, mit dem das Trading beginnt.

Tipp 2

Ebenfalls lohnenswert ist ein Blick auf die Einzahlungsmethoden, die der Broker zur Verfügung stellt. Konkret nutzbar sind:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Neteller
  • Skrill

Auf PayPal oder andere Finanzdienstleister verzichtet das Unternehmen. Beachtet werden muss, dass gerade bei der Nutzung der Kreditkarte Gebühren anfallen können, die aber nicht vom Broker, sondern der jeweiligen Bank in Rechnung gestellt werden.

Tipp 3

Unsere direktbroker-FX Erfahrungen zeigen, dass der Broker bemüht ist, alle Einzahlungen möglichst schnell zu bearbeiten. Gerade bei Nutzung von Kreditkarte, Skrill und Neteller ist es sogar realistisch, dass das Kapital direkt für das Trading verwendet werden kann. Hingegen benötigt die Banküberweisung meist einige Werktage, bis sie auf dem neuen Depot angelangt ist.

Vor der ersten Einzahlung sollten Trader genau überlegen, wie viel Kapital sie auf ihr neues Depot überweisen möchten. Empfehlenswert ist ein Betrag, der sowohl zum generellen Vermögen als auch der gewünschten Handelsstrategie passt.

9.) direktbroker-FX Erfahrungen in der Fachpresse: Einige Auszeichnungen

Unser direktbroker-FX Erfahrungsbericht hat sich auch mit anderen Portalen befasst, die schon über den Broker berichtet haben. Konkrete Auszeichnungen liegen dabei schon einige Jahre zurück, bestätigen aber den generellen Grundton dieses Testberichts:

  • Deloitte: Von der großen Unternehmensberatung wurde direktbroker-FX im Jahr 2014 als eines der am schnellsten wachsenden FinTech-Unternehmen ausgezeichnet.
  • Beste Forex Software: Eine andere Auszeichnung – nämlich für die Handelsplattform – gab es ebenfalls im Jahr 2014, dieses Mal allerdings vom Fachportal „Online Trading“.

Darüber hinaus finden sich einige Rezensionen auf Verbraucherportalen, die jedoch nicht wirklich aussagekräftig erscheinen. Zu gering ist deren Zahl, als dass sich hieraus positive oder negative Ableitungen treffen lassen würden.

direktbroker-FX Auszeichnungen

direktbroker-FX verfügt über diverse Awards

In den vergangenen Jahren wurde direktbroker-FX bereits mehrfach ausgezeichnet, auch wenn die letzten Preise aus dem Jahr 2014 stammen.

10.) Unsere direktbroker-FX Erfahrungen: Das Fazit zum Erfahrungsbericht

Der direktbroker-FX Testbericht hat gezeigt, dass sich das Unternehmen mit seinem Angebot sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene Trader richtet. Für die unterschiedlichen Erfahrungsstufen bzw. Handelsvolumina wurden drei Kontomodelle entwickelt, wobei alle Zugriff auf mehr als 400 Basiswerte bieten. Gehandelt wird dann vor allem in der Gold- und Platin-Version zu attraktiven Konditionen, die beispielsweise beim Währungspaar EUR/USD schon ab 0,1 Pips beginnen. Weil auch die Sicherheit bei direktbroker-FX dank der zypriotischen EU-Regulierung gewährleistet ist, kann eine Kontoeröffnung grundsätzlich empfohlen werden.
Wer den Service des Brokers zunächst unverbindlich testen möchte, entscheidet sich ganz einfach für die kostenfreie Demoversion.

Weiter zum Broker: www.direktbroker-fx.de

WH Selfinvest Erfahrungen 2021 – Anbieter Bewertung und Meinungen im Erfahrungsbericht!

Oktober 12, 2017 12:12 pm

Allgemeine Informationen zu Unternehmen & Regulierung
WH Selfinvest ist ein international agierender Broker, der seinen Hauptsitz in Luxemburg hat. Was auf den ersten Blick ungewöhnlich wirkt, hat für Trader allerdings einen Vorteil. Schließlich ist Luxemburg längst Mitglied der EU, weshalb hier dieselben Regelungen für Finanzdienstleister gelten, an die sich beispielsweise auch deutsche Unternehmen halten müssen. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen weitere Niederlassungen, unter anderem in Frankfurt am Main. Zum einen wirkt sich das positiv auf den Support deutscher Kunden aus, der direkt aus den Büros aus verwaltet wird. Zum anderen ist hier mit der BaFin auch die deutsche Regulierungsbehörde direkt für die Überwachung des Brokers zuständig.
Doch kann WH Selfinvest im Test auch bei Produktangebot, Handelskosten und Co. überzeugen? Unsere Redaktion befasst sich ausschließlich mit diesen und allen weiteren, wichtigen Themen rund um den Broker.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Vorteile und Nachteile in der WH SelfInvest Bewertung:

Pro

  • Regulierung sowohl durch die luxemburgischen Behörden als auch die deutsche BaFin – das sorgt für Sicherheit.
  • WH Selfinvest kooperiert mit der renommierten Postbank und lagert hier alle Kundengelder, so dass diese in vollständiger Höhe abgesichert sind.
  • Es gibt umfangreiche Schulungsangebote sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trader.
  • Bei WH Selfinvest können Trader mit über 5.000 Basiswerten aus den gängigen Assetklassen traden.

Contra

  • Im Zuge der Kontoeröffnung ist eine Mindesteinlage von 2.500 Euro fällig.
  • Aktuell gibt es keine Bonusangebote.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

 

EU-Sitz und Regulierung Hauptsitz in London, aber Niederlassung in Frankfurt am Main. Regulierung somit auch durch die BaFin.
Mindesteinlage ab Kontoeröffnung ab einem Betrag von 2.500 Euro
Deutscher Support Ja, auf allen Kommunikationskanälen in Deutsch
Webinare, Einführung Webinare und Seminare bieten einen hervorragenden Einstieg
Demokonto Ja, kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet werden
Anzahl der Basiswerte 65 Währungspaare und über 5.000 weitere CFDs
1-Klick-Handel Ja
Einzahlungsbonus Nein
Kommission In der Regel: Nein
Plattform / Mobile Trading MetaTrader 4, eigene Plattform „Nanotrader“ sowie mobile Apps
Spread EUR / USD Ab 0,4 Pips
Maximaler Hebel 1:50
Hedging Ja, zulässig
Sonstiges

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Handelskonditionen & Mindesteinlage: Konto ab 2.500 Euro eröffnen

Kosten des TradingsZunächst befasst sich dieser WH Selfinvest Testbericht mit den Kosten, die Trader beim Handel entrichten müssen. Positiv fällt dabei auf, dass das Unternehmen komplett auf eine pauschale Depotgebühr verzichtet und nur dann Gebühren abrechnet, wenn Trader aktiv Positionen eröffnen. Dabei verzichtet das Unternehmen in den meisten Fällen auf eine Provision, stellt dafür aber den sogenannten Spread in Rechnung. Ein Beispiel:

  • Ein Trader möchte eine Call-Position auf den DAX abschließen, wobei der deutsche Aktienindex derzeit bei 10.100 Punkten notiere.
  • Würde der Trader die Position im selben Moment wieder schließen, so böte WH Selfinvest einen Kurs von 10.099 Punkten.
  • Somit liegt der Spread bei einem Wert von 1 Pip.

Für viele, große Basiswerte wie etwa den DAX, EUR/USD oder auch Gold liegt der Spread tatsächlich bei Werten um 1 Pip. Zu den Haupthandelszeiten ist es sogar möglich, ab rund 0,4 Pips zu traden. Auch weniger stark frequentierte Märkte sind bei WH Selfinvest zu guten, attraktiven Konditionen zugänglich. Lediglich sehr exotische Währungen oder Rohstoffe weisen recht hohe Handelsgebühren auf, das ist aber auch bei anderen Brokern absolut gängige Praxis.
Beim Trading selbst können Anleger selbstverständlich einen sogenannten Hebel nutzen, um sowohl Gewinne als auch Verluste um einen bestimmten Faktor zu erhöhen. Allerdings hat WH Selfinvest eben diesen Faktor grundsätzlich auf einen Wert von 1:50 begrenzt, was vergleichsweise gering ist. Bei vielen Basiswerten gibt der Broker sogar an, noch engere Limitierungen zu verwenden. Dann können Positionen beispielsweise nur mit dem Faktor 10 oder 20 gehebelt werden.

WH SelfInvest Erfahrungen von Brokervergleich.net

So präsentiert sich der Broker auf der eigenen Homepage

Wer ein Konto beim luxemburgischen Finanzdienstleister eröffnen möchte, muss mindestens 2.500 Euro an Startkapital mitbringen, denn so hoch liegt die Mindesteinzahlungssumme. Insbesondere Einsteiger, die den Handel zunächst nur mit geringen Einsätzen testen möchten, könnten diese Summe als zu hoch empfinden. Zumal viele Konkurrenten Kontoeröffnungen generell schon ab wenigen hundert Euro ermöglichen.

Wie die WH Selfinvest Erfahrungen zeigen, kann der Broker insbesondere durch sein transparentes und günstiges Gebührenmodell überzeugen. Schließlich haben Trader die Möglichkeit, bereits ab 0,4 Pips zu handeln. Dabei kann wiederum ein Hebel von maximal 1:50 genutzt werden, was gerade im Vergleich mit anderen Brokern ein recht moderater Wert ist. Auch die hohe Mindesteinzahlungssumme von 2.500 Euro ist zumindest kein Pluspunkt, der für den Broker spricht.

2.) Handelsangebot: Trading mit Forex, CFDs und Rohstoffen

Sehr positiv zeigt sich WH Selfinvest allerdings, wenn das Produktangebot näher betrachtet wird. Denn Trader können mit mehr als 5.000 verschiedenen Basiswerten handeln und ihr Kapital somit äußerst breit auf die Märkte streuen. Es lassen sich diversifizierte Handelsstrategien erstellen, die eine Vielzahl von Werten einbeziehen. Ein detaillierter Blick auf das Angebot:

  • Aktien: Ein Großteil der Basiswerte stammt aus der Kategorie der Aktien. So hat der Broker fast alle großen Wertpapiere aus Europa und den USA im Angebot, auch die asiatischen Märkte sind vertreten. Deutsche Trader können beispielsweise mit allen 30 DAX-Unternehmen handeln, auch einige Vertreter des MDAX sind gelistet.
  • Währungen: In dieser Assetklasse bietet WH Selfinvest rund 65 verschiedene Basiswerte an. Somit können Trader gleichermaßen mit großen Major-Währungen – also US-Dollar, Euro, Japanischer Yen und Britisches Pfund – wie mit den etwas weniger stark frequentierten Devisen handeln.
  • Rohstoffe: Besonders beeindruckend ist das Produktangebot im Bereich der Rohstoffe. Zunächst sind hier mit Gold, Silber und einigen Sorten Rohöl die beliebtesten Werte zu nennen. Aber: Darüber hinaus können Trader CFD-Positionen auf eine ganze Reihe von weiteren Edelmetallen und sogar Agrarprodukten abschließen.
  • Indizes: Abgerundet wird das Produktangebot bei WH Selfinvest durch Indizes. Handelbar sind auch hier wieder alle großen Basiswerte wie beispielsweise DAX, Dow Jones oder auch Euro Stoxx.

Neben CFDs, Rohstoffen und Währungen bietet WH Selfinvest zusätzlich noch Futures an. Dieses Finanzderivat ist mit einer fixen Laufzeit ausgestattet und erlaubt es, Spekulationen auch auf eine etwas längere Frist hin durchzuführen.

Das Produktangebot bei WH Selfinvest ist so groß, wie bei kaum einem anderen Broker. Schließlich können Trader mit mehr als 5.000 verschiedenen Basiswerten handeln, wodurch sich sehr diversifizierte und breit aufgestellte Handelsstrategien entwickeln lassen. Bemerkenswert ist dabei vor allem das Angebot im Bereich der Rohstoffe, weil hier neben Gold, Silber und Öl auch etliche Agrarprodukte handelbar sind.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Futures und Optionen bei WH Selfinvest

Das Handelsangebot bei WH Selfinvest umfasst neben CFDs, Rohstoffen und Währungen zusätzlich noch Futuresund Optionen. Die Futures sind mit einer fixen Laufzeit ausgestattet und erlaubt es, Spekulationen auch auf eine etwas längere Frist hin durchzuführen.

Neben den oben beschriebenen Anlageformen können Trader bei dem Anbieter Optionen auf Futuressowohl kaufen als auch schreiben. Hier wird die Margin der jeweiligen Optionspositionen mit der Margin der Futures-Positionen kombiniert, um auf diese Weise eine optimale Marginanforderung zu erzielen. Trader, die am Optionshandel interessiert sind, haben über WH Selfinvest den direkten Zugang zu allen wichtigen Märkten und damit Zugriff auf mehr als 2.000 elektronisch gehandelte Futures und Optionen.

Options-Trader können bei WH Selfinvest von den Vorzügen der Echtzeitkurse, bester Orderrouting-Technologien, direktem Marktzugang und High-Speed Order-Ausführung profitieren. Optionen können dabei mit Market, Limit und Stop Orders direkt am Markt gehandelt werden. Die Gebührensind dabei mit 2,20 EUR pro Lot/Order bzw. 2,20 US$ bei $ Optionen transparent, und kostengünstig und liegen deutlich unter dem marktüblichen Durchschnittspreis. Das ausgezeichnete Preis-Qualitäts-Leistungs-Verhältnis hebt WH Selfinvest im Bereich der Futures und Optionen deutlich von der Masse ab.

WH Selfinvest gilt als zuverlässiger Futures-Broker und wurde diesbezüglich bereits ausgezeichnet. Für Futures und Optionen wird nach Angaben des Brokers eine internationale Depotbank mit 1-A Rating genutzt, die Konten sind über die europäische Einlagensicherung geschützt.

3.) Demokonto: Kostenfrei nutzbar

WH Selfinvest ist ein Broker, der viel Wert auf die Fortbildung seiner Kunden legt. Aus diesem Grund hat das Unternehmen längst ein unverbindliches Demokonto im Angebot, das ohne jede Kosten genutzt werden kann. Wer sich für die Testversion registriert, hat Zugriff auf alle Funktionen und Basiswerte, die auch Livetrader nutzen können. Einziger Unterschied: Anleger handeln mit virtuellem Kapital und müssen kein eigenes Geld einsetzen.
Insbesondere Einsteiger können so einen risikofreien Einstieg in den Handel mit CFDs, Währungen und Co. wagen. Haben sie erstes Fachwissen aufgebaut, fällt der Umstieg von der Testversion auf das Livekonto dann nicht weiter schwer. Doch auch fortgeschrittene Trader nutzen das Demokonto meist noch. Hier entwickeln sie neue Handelsstrategien und führen so erste Praxistests durch, ohne dass direkt echtes Kapital dabei verloren gehen kann.

WH SelfInvest Demokonto

WH SelfInvest bietet seinen Kunden ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung

WH Selfinvest bietet seinen Kunden ein kostenfreies Demokonto an, das absolut unverbindlich und ohne jede Gebühr genutzt werden kann. Dabei haben Trader Zugriff auf alle Funktionen und Basiswerte, die auch in der Liveversion zur Verfügung stehen.

4.) Bonus bei WH Selfinvest: Aktuell kein Bonusangebot zu finden

Oftmals versuchen Broker, neue Kunden durch das Angebot von recht attraktiven Bonuszahlungen zur Kontoeröffnung zu bewegen. Allerdings hat die zypriotische CySEC Ende 2016 ein Verbot solcher Aktionen erlassen, weil diese an recht strikte Bedingungen gebunden und nicht im Sinne des Verbrauchers waren. Zwar ist WH Selfinvest kein zypriotischer Broker, das Unternehmen bietet aber trotzdem keinen Bonus an. Vielmehr ist es das Ziel des Finanzdienstleisters, das Produktangebot auf lange Sicht zu verbessern, statt mit kurzfristigen Aktionen zu werben.

Bei WH Selfinvest können Trader keinen Bonus nutzen, profitieren aber von einem auf lange Sicht sehr ausgereiften Angebot.

5.) Handelsplattform: Zwei Möglichkeiten

Trading mit HandelsplattformWer sich für die Kontoeröffnung bei WH Selfinvest entscheidet, kann anschließend zwischen zwei verschiedenen Handelsplattformen wählen. Sehr bekannt sein dürfte der MetaTrader 4, der derzeit bereits von mehreren hunderttausend Anlegern auf der ganzen Welt verwendet wird. Er überzeugt durch eine einfache Bedienbarkeit und einen hohen Funktionsumfang, zu dem auch die Möglichkeit zur Erstellung automatisierter Handelsstrategien gehört.
Alternativ dazu können Trader aber auch den sogenannten Nanotrader verwenden, der eigens von WH Selfinvest entwickelt worden ist. Features und Vorteile:
[table]
[tr][th]Feature[/th][th]Beschreibung[/th][/tr]
[tr][td]Bedienbarkeit[/td][td]Auch der Nanotrader weiß durch ein intuitives Menü und eine stringente Menüführung zu überzeugen. Binnen weniger Sekunden finden Anleger alle Funktionen, die sie für effizientes Trading benötigen.[/td][/tr]
[tr][td]Kurse[/td][td]Selbstverständlich werden alle Kurse absolut in Echtzeit dargestellt. Auch die ausgeführten Orders werden binnen Sekunden an die Märkte weitergeleitet, so dass es zu keinerlei Verzögerungen kommen kann.[/td][/tr]
[tr][td]Strategien[/td][td]Trader haben Zugriff auf rund 50 erprobte und vollends vorgefertigte Handelsstrategien. Diese lassen sich vollautomatisiert verwenden und einfach anpassen. Beispielsweise können Trader Stopps ändern oder die Einsätze passend zu ihrem Handelskonto wählen.[/td][/tr]
[tr][td]Indikatoren[/td][td]Auch technische Analysten kommen beim Nanotrader voll auf ihre Kosten. Sie können zahlreiche Indikatoren verwenden, um Chartmuster zu erkennen und so Rendite zu erwirtschaften.[/td][/tr]
[/table]
Als moderner und innovativer Broker hat WH Selfinvest auch eine App für den Nanotrader entwickelt, die von iOS- und Android-Geräten verwendet werden kann. Den MetaTrader 4 erhalten Trader ohnehin komplett als Version für mobile Endgeräte. So haben Kunden von WH Selfinvest jederzeit und von überall aus Zugriff auf ihr Konto.

Trader können beim luxemburgischen Broker zwischen zwei verschiedenen Handelsplattformen wählen. Dabei überzeugen beide Versionen durch einen hohen Bedienkomfort, automatisierte Handelsstrategien und zahlreiche Analysetools.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

6.) Step by Step zum Konto bei WH Selfinvest: Drei Schritte zum Live-Konto

Wer die Vorteile des Brokers nutzen möchte, muss natürlich ein entsprechendes Handelskonto eröffnen. Nur so haben Trader letztlich Zugriff auf Handelsplattformen, Basiswerte und Co. Eine kurze Anleitung:

  1. Trader rufen die Website des Brokers auf, wo sich ein Button mit der Aufschrift „Konto eröffnen“ befindet.
  2. Im zweiten Schritt haben Anleger die Wahl, ob sie ihr Konto online, per Post oder sogar vor Ort in Frankfurt eröffnen möchten. Empfehlenswert ist allerdings die Online-Variante, weil sie am schnellsten vonstattengeht.
  3. Danach müssen Trader ein Anmeldeformular ausfüllen, in dem unter anderem Daten zur Person bzw. der aktuellen Adresse abgefragt werden.
  4. Anleger führen bei WH Selfinvest eine Legitimierung aller Informationen durch, indem sie die Kopie eines Personalausweises hochladen.
  5. Jetzt muss nur noch Kapital auf das Konto überwiesen werden, damit sich erste Positionen eröffnen lassen.
Binnen 5 Minuten ist es möglich, ein Konto bei WH Selfinvest zu eröffnen.

7.) Support & Bildung: Umfangreiche Schulungsangebote

Wer mit Forex oder CFDs tradet, der agiert in der Regel eigenständig. Es erfolgt keine klassische Anlageberatung, weil diese viel Geld kostet und auch nicht erwünscht ist. Dennoch sollte der eigene Broker natürlich erreichbar sein, wenn beispielsweise technische Probleme gelöst werden sollen. Hier profitieren Trader bei WH Selfinvest von der Niederlassung des Unternehmens in Frankfurt am Main:

  • Anleger können den Support komplett in deutscher Sprache kontaktieren.
  • Trader erreichen die kompetenten Mitarbeiter sowohl telefonisch und per Mail als auch direkt vor Ort in Frankfurt.
  • Es können sogar tatsächliche Beratungstermine mit den Experten vereinbart werden.

Unseren WH Selfinvest Erfahrungen zufolge reagieren die Mitarbeiter dabei stets höflich und kompetent auf alle Anfragen. Probleme werden binnen kurzer Zeit gelöst, so dass das Trading wieder effizient und schnell vonstattengehen kann.

WH SelfInvest Service

WH SelfInvest verfügt auch über eine Niederlassung in Frankfurt am Main

Neben dem reinen Support glänzt WH Selfinvest aber auch mit einem sehr umfangreichen Schulungsangebot, das in der Form nur bei wenigen Brokern zu finden ist:

  • Webinare: Täglich finden beim Broker kostenfreie Webinare statt, an denen Trader unverbindlich teilnehmen können. Dabei befassen sich die Mitarbeiter des Brokers bzw. externe Experten mit unterschiedlichsten Themen. Mal werden aktuelle Marktereignisse wie etwa der Einbruch von Gold oder das Erstarken des DAX beleuchtet. An anderer Stelle referiert der Redner hingegen über allgemeine Handelsstrategien.
  • Seminare: Bemerkenswert ist auch die Häufigkeit, mit der WH Selfinvest Seminare vor Ort in großen, deutschen Städten anbietet. Wer beispielsweise in Hamburg, Frankfurt, München oder Berlin wohnt, kann beinahe monatlich an einer solchen Veranstaltung teilnehmen. Über einen oder mehrere Tage befassen sich die Seminarteilnehmer intensiv mit bestimmten Handelsstrategien oder Basiswerten. Das sorgt nachhaltig für den Aufbau von Fachwissen und führt letztlich zu besseren Ergebnissen beim Handel.
WH Selfinvest kann in Sachen Support und Bildung auf ganzer Linie überzeugen. Wie der WH Selfinvest Erfahrungsbericht zeigt, bietet das Unternehmen beinahe täglich Webinare und in regelmäßigen Abständen auch Seminare an. Zudem haben Trader stets die Möglichkeit, Kontakt zum deutschsprachigen Support aufzunehmen. Wer in Frankfurt wohnt, kann sogar einen Beratungstermin in der Niederlassung des Unternehmens vereinbaren.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

8.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was muss beachtet werden?

Tipp 1

Wichtige Trading-TippsWie bereits angeklungen ist, verlangt WH Selfinvest eine Mindesteinzahlung von 2.500 Euro. Trader sollten sich dennoch überlegen, ob es sich aufgrund ihrer individuellen Handelsstrategie lohnt, noch mehr Kapital auf das Konto zu überweisen. Insbesondere bei sehr riskanten Strategien empfiehlt es sich, eine relativ große Sicherheitsreserve im Depot zu verwalten.

Tipp 2

Auch ein Blick auf die Einzahlungsmethoden, mit denen das Kapital letztlich transferiert werden kann, ist lohnenswert. Hier bietet WH Selfinvest generell die folgenden Varianten an:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte

Grundsätzlich verlangt der Broker dabei keine Gebühr, weil das Depot an sich ohnehin bei der Postbank geführt wird. Da es sich um eine deutsche Geschäftsbank handelt, entstehen zumindest bei Überweisungen keine Kosten.

Tipp 3

Selbstverständlich möchten Trader zu einem bestimmten Zeitpunkt auch wieder über ihr Kapital verfügen und dementsprechend eine Auszahlung beantragen. Dabei akzeptiert WH Selfinvest allerdings nur schriftliche und unterschriebene Aufträge, was mit Sicherheitsmaßnahmen begründet wird. Zudem betragen die Gebühren einer solchen Auszahlung 0,10% des Auszahlungsbetrags, mindestens aber 5 Euro.

9.) WH Selfinvest Erfahrungen in der Fachpresse: Mehrfach ausgezeichnet

Optionsscheine handelnAuch die Meinungen der Fachpresse zu den Angeboten bestimmter Broker sind für Trader von Interesse. Schließlich beleuchten Fachmagazine häufig bestimmte Vor- und Nachteile, die Laien verborgen geblieben wären. Umso positiver fällt auf, dass WH Selfinvest bereits mehrfach ausgezeichnet worden ist.
So konnte sich das Unternehmen bei der groß angelegten „Broker-Wahl“ im Jahr 2017 den ersten Platz in der Kategorie „Futures“ sichern. Beim CFD-Trading reichte es immerhin für einen respektablen dritten Platz. Und auch die Meinungen von Verbrauchern auf bekannten Portalen zum Produktangebot von WH Selfinvest sind fast ausschließlich positiv.

WH SelfInvest Auszeichnungen

WH SelfInvest verfügt über mehrere Auszeichnungen

Der WH Selfinvest Testbericht zeigt, dass das Unternehmen auch in der Fachpresse fast durchweg positive Rezensionen erhält. So wurde das Unternehmen beispielsweise zum besten Futures-Broker gekürt.

10.) Unsere WH Selfinvest Erfahrungen: Das Fazit zum Erfahrungsbericht

Grundsätzlich fällt das Fazit zum Broker WH Selfinvest positiv aus. Schließlich bietet das Unternehmen mehr als 5.000 verschiedene Basiswerte aus den Assetklassen Rohstoffe, Aktien, Währungen und Indizes für das Trading an. So können Trader sehr diversifizierte Handelsstrategien konzipieren, die eine ganze Reihe von Märkten einbeziehen. Positiv fällt dabei auch auf, dass Anleger die Wahl zwischen gleich zwei verschiedenen Handelsplattformen haben: dem MetaTrader 4 und dem Nanotrader. Beide Versionen überzeugen durch umfangreiche Features und automatisierte Handelsstrategien. Kritik an WH Selfinvest gibt es nur, weil die Mindesteinzahlungssumme mit 2.500 Euro vergleichsweise hoch ausfällt.
Wer den Service des Brokers zunächst unverbindlich testen möchte, kann ganz einfach ein kostenfreies Demokonto eröffnen.

Weiter zum Broker: www.whselfinvest.de

Libertex Erfahrungen 2021 – Anbieter Bewertung und Meinungen im Erfahrungsbericht!

September 23, 2017 9:42 pm

Libertex Erfahrungen: Broker für Forex und CFDs im Test 2021

Hinweise zur Regulierung und allgemeine Informationen zum Broker

Libertex ist ein Broker, der bisher noch keine große Fangemeinde in Deutschland hat, die sich über die Erfahrungen auch online austauscht. Die Suche nach Erfahrungsberichten im Internet ist schwierig, lediglich auf Englisch gibt es Informationen. Dabei ist Libertex kein neuer Broker. Bereits seit 20 Jahren ist der Anbieter aktiv beim Online-Handel und war damit schon in den Anfängen mit dabei. Auch die Regulierung fehlt nicht. Es handelt sich um ein Unternehmen mit Sitz auf Zypern. Damit unterliegt der Broker der Kontrolle der CySEC. Die Finanzaufsichtsbehörde gilt inzwischen als streng und die Regulierung bietet den Tradern einen soliden Schutz. Interessant ist auch der Hinweis dazu, dass Libertex selbst als Teil der Indication Investments Ltd. agiert.
Erste Informationen finden sich auf der übersichtlich gestalteten Webseite. Der Broker hat sich jedoch entschieden, die Webseite so einfach zu halten, dass sie fast schon ein wenig leer wirkt. Zwar lässt sich mit wenigen Klicks ein Überblick über die Handelsmöglichkeiten finden. Schwierig wird es jedoch in dem Moment, wo das Interesse tiefer geht und sich Trader über Kosten und Plattformen informieren möchten.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Vorteile und Nachteile – Libertex im Test
Pro

  • Solide aufgebaute Webseite
  • Mehrere Handelsplattformen zur Auswahl
  • Sehr guter Aus- und Weiterbildungsbereich
  • Geringe Mindesteinzahlung von 10 Dollar
  • Kostenfreies Demokonto

Contra

  • Webseite zu großen Teilen auf Englisch
  • Ausbildung nur auf Englisch
  • Handel nur in Dollar

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Hauptsitz in Zypern, Regulierung durch die CySEC
Kontoeröffnung ab 10 Dollar
Deutscher Support ja
Webinare, Einführung Video-Tutorials
Demokonto Ja, mit 50.000 Dollar virtuellem Guthaben
Anzahl der Basiswerte 213 Underlyings
1-Klick-Handel  /
Einzahlungsbonus Nein
Kommission Nein
Plattform / Mobile Trading MT4, MT5, Rumus, StartFX, Libertex
Handelsgebühren Provision
Maximaler Hebel 1:30 für Privatkunden
1:600 für professionelle Kunden
Hedging /
Sonstiges Broker mit sehr gutem Aus- und Weiterbildungsbereich
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Konditionen und Mindesteinlage bei Libertex

Themenicon HandelsplattformEin Broker, der noch keinen großen Bekanntheitsgrad erreicht hat, wirkt auf Trader oft nicht ausreichend seriös. Daher geht der Blick bei Interessierten meist erst einmal auf die Mindesteinlage. Die Frage, was eingezahlt werden muss, um mit dem Handel starten zu können, interessiert dabei nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader. Bei unserem Libertex Test zum Forex- und CFD-Angebot des Brokers konnten wir feststellen, dass der Anbieter eine Mindesteinlage von lediglich 10 Dollar angibt. Auch für den Handel selbst müssen mindestens 10 Dollar investiert werden. Liegt das Guthaben darunter, ist kein Handel möglich.
Der Broker bietet ausschließlich den Handel in Dollar an. Für den Trader ist dies jedoch kein zusätzlicher Aufwand. Es kann in der Heimatwährung eingezahlt werden, die Währung wird dann angepasst.Libertex Erfahrungen
Auch ein Blick auf das Handelsangebot ist wichtig. 213 handelbare Güter sind bei Libertex zu finden. Dabei bietet der Broker den Handel mit Währungen und Kryptowährungen, Öl, Metall, Aktien sowie Indizes. Es ist also ein breites Feld abgedeckt. Die Konditionen selbst sind jedoch auf den ersten Blick nicht einsehbar. Es gibt zwar Tabellen mit den aktuellen Werten und die Möglichkeit, direkt auf die Position zu gehen und sich weitere Informationen zu holen. Hier stehen jedoch in erster Linie der Handelsbetrag zum Eingeben, der jeweilige Multiplikator, der genutzt werden kann sowie die Höhe der Provision. Zudem können Trader entscheiden, ob sie ein Gewinn und Verlustlimit eingeben möchten. Direkte Hinweise zu den Konditionen pro Position sind jedoch nicht erkennbar. Dadurch ist eine Einschätzung zu den Konditionen objektiv erst einmal nicht möglich.

Gerade einmal 10 Dollar werden als Mindesteinzahlung fällig. Das ist ein fair gehaltener Betrag, der es auch möglich macht, das Angebot des Brokers erst einmal zu testen. Bei den Konditionen für den Handel selbst fehlt auf der Webseite jedoch ein wenig Transparenz. Hier gibt es auch im FAQ-Bereich keine weiteren Antworten.
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

2.) Handelsangebot – CFD und Forex im Fokus

Themenicon Forex-HandelDer Broker bietet Handelsmöglichkeiten für Forex und CFDsMit 213 Underlyings bedient Libertex nicht unbedingte in sehr großes Feld, bewegt sich hier jedoch gut in der Mitte. Die handelbaren Basiswerte stammen dabei aus verschiedenen Feldern. Anleger haben die Möglichkeit, ganz klassisch in Währungen zu investieren. Ein interessantes Merkmal ist das Angebot, Kryptowährungen zu handeln. Zwar stehen bisher lediglich Bitcoins und Litecoins zur Verfügung, das ist jedoch schon mehr, als manch anderer Broker zu bieten hat. Wer sich für den Handel mit Kryptowährungen interessiert, der dürfte glücklich sein, hier die Möglichkeit für das Trading zu haben.
Zusätzlich zu den Währungen gibt es Underlyings aus den Bereichen Gas und Öl, Indizes, Metallen, Aktien und Landwirtschaft. Gerade das abwechslungsreiche Angebot macht Libertex auch für erfahrene Trader interessant.

Das Handelsangebot bei Libertex ist relativ solide aufgestellt. Besonders interessant dürfte die Option sein, mit Kryptowährungen zu handeln. Vielfalt wird auch von erfahrenen Tradern sehr gerne in Anspruch genommen.

3.) Das Bildungsangebot – was bietet Libertex?

Themenicon DemokontoDer Einstieg in den Handel mit Forex und CFDs ist nicht gerade leicht. Es handelt sich um spekulative Investitionen, die ein hohes Risiko mit sich bringen. Der Totalverlust des Geldes ist möglich. Wer mit einem Hebel arbeitet, kann sogar noch höhere Verluste einfahren. Umso wichtiger ist es, sich von Beginn an mit dem Thema zu beschäftigen und auch eine gute Ausbildung in Anspruch zu nehmen. Häufig wird der Handel mit CFDs oder Forex neben dem Hauptberuf durchgeführt. Die Zeit für eine Ausbildung im Bereich des Handels ist nicht vorhanden. Stattdessen wird auf Weiterbildungen gesetzt, die zwischendurch durchgeführt werden können.
Viele Anbieter aus unserem Forex Broker Vergleich stellen sich hier auf die Trader ein und bieten meist eine Plattform für die Aus- und Weiterbildung an. Auch Libertex hat dies für sich aufgegriffen. Die Education-Plattform ist jedoch komplett auf Englisch gehalten. Eine deutsche Übersetzung steht bisher nicht zur Verfügung. Trader können über Video-Lektionen von Grund auf alles über den Handel erfahren. Informationen gibt es zum Einstieg in den Handel, den Analyse-Möglichkeiten sowie den Multiplikatoren.
Libertex Test
Ergänzend dazu stellt Libertex ein Glossar und einen FAQ-Bereich zur Verfügung. Im Glossar werden die wichtigsten Begriffe zusammengefasst und erläutert. Wer einfach nur schnell prüfen möchte, was genau ein Begriff bedeutet, der ist hier genau richtig.
Auch das Demokonto fehlt nicht. Bis zu 50.000 Dollar Spielgeld gibt es hier und das Demokonto kann ohne Begrenzung genutzt werden. Allerdings werden für die mobile Version nur 5.000 Dollar zur Verfügung gestellt. Wer also erst einmal ohne Risiko handeln möchte, der sollte dies besser über die Webseite machen.

Sehr gut abgeschnitten hat Libertex in Bezug auf den Bildungsbereich. Dieser ist besonders breit gefächert und bietet sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene eine sehr gute Anlaufstelle.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

4.) Überblick über die Handelsplattformen

Themenicon HandelsplattformDie Handelsplattform kann einen großen Einfluss auf die Entscheidung eines Traders haben, ob er bei dem Broker aktiv werden möchte oder nicht. Viele Trader haben bestimmte Vorstellungen davon, auf welcher Plattform sie arbeiten möchten. Broker bieten meist eine bis zwei Handelsplattformen an, aus denen gewählt werden kann. Auch bei Libertex haben Trader die Wahl zwischen mehreren Varianten. Allerdings ist diese Information nicht auf der Webseite zu finden. Hier muss ganz schön gesucht werden, um mehr über die Auswahl an Handelsplattformen zu erfahren.
Die Zusammenfassung über die verschiedenen Varianten findet sich in den General Terms and Conditions. Hier steht, dass der Broker sowohl den MetaTrader 4 und 5, also auch Rumus, Libertex und StartFX zur Verfügung stellt. Während der MetaTrader besonders bekannt und bei den Tradern auch sehr beliebt ist, fällt es schwer, mehr Informationen über die anderen Plattformen zu erhalten.
Auf der Webseite gibt es noch den Hinweis dazu, dass eine mobile Version zur Verfügung steht. Wer generell nur über die App arbeiten möchte, der sollte jedoch wissen, dass das Spielgeld für das Demokonto hier begrenzt ist.
Das Demokonto ist eine sehr gute Lösung, um das Angebot der Handelsplattformen kennenzulernen und so eine Entscheidung zu treffen.

Fünf verschiedene Handelsplattformen bietet der Forex- und CFD-Broker Libertex und stellt damit eine breit gefächerte Grundlage für den Handel zur Verfügung. Mehr Informationen zu den einzelnen Vorteilen der Plattformen sind jedoch auf der Webseite nicht zu finden.

5.) Kontoeröffnung – schnell und einfach möglich

Themenicon KontoDer Libertex Test hat gezeigt, dass es sich um einen Broker handelt, der als Freund der schnellen Entscheidungen gilt. Dies beweist bereits die Kontoanmeldung. Wer Interesse hat und sich gerne anmelden möchte, der braucht dafür nicht viel Zeit. Auf der Webseite wird einfach „registrieren“ ausgewählt. Dann erscheint ein Feld, wo man sich mit seiner Mail-Adresse und einem Passwort anmelden kann. Wer möchte, der kann auch die Registrierung über Facebook als soziales Netzwerk durchführen. Erledigt ist die Anmeldung damit innerhalb von wenigen Minuten. Weitere persönliche Daten können später durch den Trader angegeben werden. Nach der Anmeldung kann man sich überlegen, ob man erst einmal das Demokonto nutzt oder sich dafür entscheidet, eine Einzahlung zu tätigen und direkt mit dem Handel zu beginnen.
Libertex Meinungen
Libertex agiert hier sehr kundenfreundlich, denn viele Trader möchten gar keinen langen Prozess bei der Anmeldung durchlaufen. Sie wissen es zu schätzen, wenn wenige Klicks ausreichen, um zumindest erst einmal ein Konto zu haben und mit diesem arbeiten zu können.

Die Kontoeröffnung bei Libertex ist einfach und schnell erledigt. Mit wenigen Handgriffen und der Angabe der Mail-Adresse lassen sich hier Konten anlegen. Eine Mindesteinzahlung wird erst dann notwendig, wenn Trader auch mit dem Handel starten möchten. Vorher kann man sich ohne Einzahlung auf der Plattform umsehen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

6.) Unterstützung durch den Support – hier gibt es Verbesserungspotential

Themenicon SupportEs kann beim Handel mit Forex und CFD zu Problemen kommen. Generell birgt die Nutzung von einer Plattform natürlich die Gefahr, dass Unklarheiten entstehen. Bereits bei der Suche nach einem Broker bietet es sich an, einen Blick auf den Support zu werfen. Wie ist dieser aufgebaut? Welche Möglichkeiten für die Kontaktaufnahme gibt es und welche Sprache bietet der Support an? Unseren Erfahrungen nach wirkt der Support von Libertex auf den ersten Blick gut. Es gibt einen Live-Chat und dies ist meist schon eine optimale Grundlage. Ärgerlich war lediglich, dass der Live-Chat in unserem Test auch dann nicht besetzt war, wenn eigentlich Sprechzeit ist. Das hat sich natürlich bemerkbar gemacht.
Trader können auch über Telefon mit dem Support in Kontakt treten. Die Nummer führt nach Zypern, es können Kosten anfallen. Die Sprache der Mitarbeiter ist Englisch, ein deutscher Support mittlerweile aber auch zur Verfügung.

Mail, Telefon oder Live-Chat – diese drei Varianten bietet der Support bei Libertex. Wir konnten feststellen, dass es dennoch nicht ganz einfach ist, jemanden zu erreichen. Für Kunden, die nur Deutsch sprechen, wird zudem die Verständigung schwierig.

7.) Hinweise zur Ein- und Auszahlung

Themenicon Einzahlung

Mit einer Mindesteinzahlung von 10 Dollar kann bereits bei Libertex gehandelt werden. Diese Einzahlung muss jedoch erst einmal erfolgen. Dafür bietet der Broker nicht so viele Wege an. Stattdessen können sich Trader entscheiden zwischen der Kreditkarte und dem Wire Transfer. Beide Varianten funktionieren recht schnell. Auf der Website ist aber nicht erkennbar, welche Kreditkarten der Broker akzeptiert. Dies wird erst im internen Bereich beschrieben.
Gleiches gilt für mögliche Kosten. Es gibt keine Informationen dazu, ob zusätzliche Kosten für die Ein- und Auszahlung anfallen, wo der Mindestbetrag liegt und wie lange die Auszahlung und die Einzahlung dauern. Generell ist es aber so, dass gerade die Zahlung mit Kreditkarte oft sehr schnell auf dem Konto zu finden ist. Bei der Auszahlung ist mit einer Dauer von zwei bis drei Tagen zu rechnen.
Libertex Bewertung
Die Einzahlung kann in Euro erfolgen. Da auf der Plattform von Libertex jedoch ausschließlich mit Dollar gehandelt wird, müssen Trader damit einverstanden sein, dass eine Umrechnung in Dollar erfolgt. Dies sollte in der Regel keinen Nachteil für den Trader darstellen. Es kann jedoch erst einmal verwirrend sein, wenn man es gewöhnt ist, in Euro zu handeln.
Wer sich unsicher ist, ob die Ein- und Auszahlung funktioniert, der kann dies erst einmal mit einem geringen Betrag austesten oder sich mit dem Support in Verbindung setzen.

Anders als bei anderen Brokern gibt es bei Libertex keine große Auswahl an Ein- und Auszahlungsmethoden. Stattdessen können Trader nur zwischen Wire Transfer und Kreditkarte wählen. Auch weitere Informationen zu den Zahlungsmethoden sind nicht auf der Webseite ersichtlich. Dies kann den Eindruck fehlender Transparenz hinterlassen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

8.) Welche Erfahrungen gibt es zum Broker?

Themenicon OptionsscheineNoch relativ übersichtlich sind die Erfahrungsberichte, die es zum Broker Libertex gibt. Dies ist insofern erstaunlich, als dass es sich hierbei nicht um einen neuen Broker am Markt handelt, sondern um ein erfahrenes Unternehmen. Es ist davon auszugehen, dass der deutsche Markt lange nicht die Zielgruppe des Brokers war. Dennoch kann es für Trader, die interessiert sind am Handel mit CFD und Forex, durchaus interessant sein, sich das Angebot des Brokers anzusehen. Der Broker selbst gibt auf seiner Webseite an, dass es mehrere Auszeichnungen gibt. Welche Auszeichnungen das sind, durch wen sie vergeben wurden und wann sie vergeben wurden, ist jedoch nicht erkennbar. Wer sich also anhand von subjektiven Erfahrungen der Trader informieren möchte, der könnte möglicherweise enttäuscht darüber sein, dass diese Erfahrungen kaum vorhanden sind.

Bei Libertex handelt es sich zwar um einen Broker mit Geschichte, viele Erfahrungsberichte und Auszeichnungen sind online jedoch nicht zu finden.

9.) Wie sichern sich Trader bei Libertex ab?

Sicherheit für das eigene Geld beim Handel mit CFDs und Forex sollte im Vordergrund stehen. Die hochspekulativen Geldanlagen sind nicht einfach zu handeln und können starke Verluste mit sich bringen. Um sich selbst zu schützen, bieten einige Broker Möglichkeiten an. Auch Libertex hat die Sicherheit der Trader im Auge und stellt dafür Stop Loss und Take Profit zur Verfügung. Beide Varianten ermöglichen es, die Verluste gering zu halten. Bei Stop Loss lassen sich Beträge angeben, die höchstens als Verlust greifen sollen. Sind sie erreicht, dann wird die Position beendet. Bei Take Profit geht es dagegen darum, dass bei einem bestimmten Profit, der erreicht wurde, die Position ebenfalls geschlossen wird. Beide Varianten bieten eine sehr gute Unterstützung beim Money Management und sind gerade für Einsteiger empfehlenswert. Zwar fallen bei der Verwendung Kosten an, dafür sind mögliche Verluste jedoch gering gehalten.
Libertex Testbericht

Das Money Management ist ein wichtiges Thema beim Handel mit Forex und CFD. Der Broker Libertex ist sich seiner Verantwortung bewusst und bietet zwei Möglichkeiten für den Schutz des eigenen Geldes. Mit Stop Loss und mit Take Profit haben Trader hilfreiche Instrumente an der Hand.

10.) Das Fazit zu unserem Libertex Test

Themenicon TippsDie Unsicherheit gegenüber einem Broker, der noch nicht so bekannt ist und über den es bisher nicht viele Erfahrungsberichte gibt, ist meist groß. Dabei kann es durchaus sinnvoll sein, sich mit diesen Anbietern zu befassen. Dies beweist auch der Libertex Test. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es sich um eine solide Plattform mit einigen kleinen Schwächen handelt. Wer sehr großen Wert auf eine hohe Transparenz in allen Bereichen legt, der ist möglicherweise enttäuscht. Allerdings zeigt sich schnell, dass Libertex mit fairen Mitteln arbeitet und auch eine interessante Auswahl an verschiedenen Handelsmöglichkeiten zur Verfügung stellt.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!
Grafikquelle:

  • libertex.com
  • shutterstock.com

IQ Option Erfahrungen 2021 – Anbieter Bewertung und Meinungen im Erfahrungsbericht!

September 14, 2017 8:07 pm

Allgemeine Informationen zu Unternehmen und Regulierung

IQ Option ist ein 2013 gegründeter Broker mit Sitz auf Zypern. Das Unternehmen gehört zu den größten Brokern für binäre Optionen und bietet neuerdings auch den Handel mit Forex-Paaren an. Der Kundenservice für deutsche Kunden erfolgt über ein eigenes Service-Center in Berlin und ist rund um die Uhr in deutscher Sprache verfügbar.
Im Forex-Bereich überzeugt IQ Option durch eine große Auswahl an Währungspaaren. Der Handel erfolgt über die brokereigene Plattform, sodass ein Wechsel zwischen den unterschiedlichen Handelsprodukten problemlos möglich ist. Das kommt vor allem den Kunden entgegen, die zusätzlich zum Währungshandel mit CFDs oder binären Optionen handeln möchten. Durch die Regulierung nach EU-Standards muss sich IQ Option an hohe Sicherheitsauflagen halten, wie beispielsweise die getrennte Verwaltung der Kundengelder und strenge Datenschutzbestimmungen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Vor- und Nachteile in der IQ Option Bewertung:

Pro:

  • Regulierung durch die CySEC und Registrierung bei der deutschen BaFin
  • 188 Währungspaare
  • Nur 10 Euro Mindesteinzahlung
  • Kompetente Beratung durch den Support
  • Der Handel kann risikofrei mit einem Demokonto getestet werden
  • Video-Tutorials erklären das Trading
  • Mobiles Trading

Contra:

  • Noch keine ausführlichen Lehrmaterialien zum Forex-Trading vorhanden

 

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Sitz auf Zypern, die Regulierung erfolgt durch die CySEC
Mindesteinlage ab Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro
Deutscher Support ja
Webinare, Einführung Einführung über Video-Tutorials
Demokonto ja, kann auch ohne Handelskonto eröffnet werden
Anzahl der Basiswerte 188 Währungspaare
1-Klick-Handel ja
Kommission nein
Plattform / Mobile Trading Brokereigene Plattform, mobiles Trading ist möglich
Spread EUR / USD ab 2 Pips
Maximaler Hebel 1:300
Hedging möglich
Sonstiges Es kann auch mit CFDs und binären Optionen gehandelt werden/td>
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Handelskonditionen und Mindesteinlage: Handeln ab 10 Euro Einzahlung

Kosten des TradingsDie Handelsgebühren werden bei IQ Option in Form von festen Spreads erhoben. Diese beginnen bei den Majors ab 2 Pips. Beim Handel mit seltener getradeten Währungen fallen, wie üblich, höhere Spreads an.
Beim Forex-Handel ist ein maximaler Hebel von 1:300 verfügbar. Wer das Risiko hoher Verluste reduzieren möchte, kann einen niedrigeren Hebel wählen. Die Spreads werden für jedes verfügbare Währungspaar übersichtlich aufgeführt, sodass die Trader stets einen Überblick über die Handelsgebühren haben.
Der Handel ist bei IQ Option bereits ab 1 Euro pro Trade möglich. Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro, sodass der Broker auch für Trader geeignet ist, die keine großen Summen investieren möchten. IQ Option agiert als Market Maker und führt die Order der Kunden direkt zu den angegebenen Bedingungen aus.

Für das Trading fallen Gebühren in Form von festen Spreads an. Die Höhe dieser Spreads ist dabei abhängig vom gewählten Währungspaar. Das Live-Konto kann bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 Euro eröffnet werden, die Mindesthandelssumme beträgt 1 Euro.

2.) Handelsangebot: 188 Währungspaare zur Auswahl

Bei IQ Option können die Trader aus 188 Währungspaaren wählen. Neben den üblichen Majors sind zahlreiche Minors und Exoten vertreten. Somit dürften alle Trader die von ihnen favorisierten Währungen finden. Dank der großen Auswahl lassen sich Handelsstrategien effektiv umsetzen; ebenso sind für automatisierte Strategien gute Voraussetzungen vorhanden.

IQ Option Forex Erfahrungen von Brokervergleich.net

IQ Option bietet neben Binären Optionen auch den Forex- und CFD-Handel an

Mit 188 Währungspaaren bietet IQ Option eine gute Auswahl, in der auch viele exotische Währungen enthalten sind.

3.) Demokonto: Ohne zeitliche Beschränkung verfügbar

Um den Broker kennenzulernen und den Handel mit den angebotenen Finanzinstrumenten zu trainieren, stellt IQ Option ein Demokonto zur Verfügung. Damit können die Trader alle Funktionen der Plattform mit virtuellem Geld nutzen und den Handel unter realen Bedingungen simulieren.
Mit einer vollständigen Registrierung kann das Demokonto in ein Echtgeldkonto umgewandelt werden, der risikofreie Handel mit virtuellem Guthaben steht danach weiterhin unbegrenzt zur Verfügung. So können die Kunden jederzeit zwischen den beiden Kontotypen wechseln, was sich zum Beispiel zu Trainingszwecken anbietet. Neue Strategien können ausprobiert und optimiert werden und die Inhalte aus den Trainingsvideos lassen sich ebenfalls ohne potenzielle Verluste umsetzen und trainieren.

Das Demokonto kann unverbindlich erstellt werden und ist für einen unbegrenzten Zeitraum gültig. Inhaber eines Live-Kontos können die Demoversion weiterhin nutzen und so risikofrei trainieren. In der Demo-Version stehen alle Funktionen und Finanzprodukte des Live-Kontos zur Verfügung.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

4.) Handelsplattform: eigene Plattform für komfortables Traden

Trading mit HandelsplattformDer Forex-Handel bei IQ Option erfolgt über die eigene Plattform des Brokers. Hier können die Trader viele Orderfunktionen nutzen, um ihre Trades genau zu den von ihnen gewünschten Bedingungen zu platzieren. Auch der Ein-Klick-Handel ist möglich, sodass die Position exakt zum gewünschten Zeitpunkt eröffnet beziehungsweise geschlossen werden kann. Die Handelsplattform muss nicht installiert werden, sondern kann direkt online im Browser gestartet werden. So ist sie auf verschiedenen Computern jederzeit verfügbar.
Die Analysefunktionen ermöglichen es, den Verlauf der Kurse nach unterschiedlichen Kriterien zu analysieren und Aussagen über die mögliche weitere Entwicklung zu machen, wenngleich diese natürlich niemals genau berechnet werden kann.

IQ Option Demokonto

Das Demokonto von IQ Option kann von Mitgliedern genutzt werden um ein Verständnis für das Traden zu erlangen.

Für den mobilen Handel kann eine IQ Option App heruntergeladen werden. Die Nutzer können so auch unterwegs stets auf ihr Handelskonto zugreifen und auf aktuelle Kursentwicklungen reagieren.
Da der Forex-Handel über dieselbe Plattform erfolgt wie das Trading mit CFDs und binären Optionen, können die Trader jederzeit zwischen den Handelsprodukten wechseln und mehrere Finanzinstrumente gleichzeitig handeln. Der Handel über das Demokonto ist ebenso mit der App möglich, sodass auch unterwegs ohne finanzielles Risiko trainiert werden kann.

IQ Option Kunden handeln über die brokereigene Plattform, über die auch die anderen Finanzprodukte des Brokers verfügbar sind. Somit muss kein Umstieg erfolgen, wenn mehrere Instrumente gehandelt werden. Durch die unterschiedlichen Order- und Analysefunktionen stehen den Tradern zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

5.) Step by Step zum Konto bei IQ Option: So funktioniert die Kontoeröffnung

Während das Demokonto schnell und mit nur wenigen Angaben eröffnet werden kann, muss für das Live-Konto eine vollständige Registrierung erfolgen. Hierzu sind persönliche Angaben erforderlich, wie zum Beispiel Name und Adresse. Anschließend müssen einige Fragen zur finanziellen Situation und zu den bisherigen Handelserfahrungen mit Forex und anderen Finanzprodukten beantwortet werden.
Direkt nach der Registrierung kann die erste Einzahlung erfolgen, hierfür stehen mehrere Zahlungsmethoden zur Verfügung. Unter anderem können die Kunden per Überweisung, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Neteller oder Skrill einzahlen. Die Einzahlung ist bereits ab einem Mindestbetrag von 10 Euro möglich. Sobald das Geld dem Handelskonto gut geschrieben wurde, kann mit dem Trading begonnen werden.
Innerhalb von sieben Tagen muss die gesetzlich erforderliche Verifizierung erfolgen. Hierzu laden die Kunden ein Foto ihres Personalausweises oder Reisepasses und ein Dokument mit der aktuellen Adresse direkt über die Plattform hoch, wo diese Unterlagen anschließend vom Kundenservice überprüft werden. Wir empfehlen, die Verifizierung zeitnah vorzunehmen, da Auszahlungen nur über ein vollständig verifiziertes Konto möglich sind.

Um bei IQ Option mit Währungspaaren handeln zu können, muss ein Live-Konto eröffnet werden. Hierfür sind die üblichen Angaben und eine Verifizierung erforderlich. Nachdem die erste Einzahlung dem Konto gutgeschrieben wurde, können die Kunden mit dem Handel beginnen.

6.) Support und Bildung: Kundenservice und Tutorials auf Deutsch

Der Kundenservice von IQ Option kann täglich rund um die Uhr erreicht werden, sodass die Trader keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, wenn Fragen oder Probleme auftreten sollten. Der deutschsprachige Kundenservice kann über eine Berliner Rufnummer kontaktiert werden. Unsere IQ Option Erfahrungen zeigen, dass die Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Bedürfnisse der Kunden bemühen und Fragen verständlich beantworten. Über die Website kann ein Live-Chat aufgerufen werden. Auch hier war im IQ Option Test innerhalb weniger Sekunden ein gut geschulter Mitarbeiter verfügbar. Anfragen per E-Mail werden ebenfalls schnell beantwortet.
Dank der durchgehenden Verfügbarkeit und dem kundenorientierten Service schneidet der Support bei der IQ Option Bewertung sehr gut ab. Die Kunden können sich zu jeder Zeit sicher sein, bei Bedarf einen kompetenten Ansprechpartner zu finden.

IQ Option Lernbereich

IQ Option bietet seinen Mitgliedern einen Lernbereich an indem das Traden im Vordergrund steht.

Auf der Website des Brokers ist ein umfassender Ausbildungsbereich mit Video-Tutorials zu unterschiedlichen Themen vorhanden. IQ Option war ursprünglich ausschließlich ein Broker für binäre Optionen, daher verwundert es nicht, dass sich die meisten Videos mit dieser Form des Handels befassen. Forex-Trading wird erst seit Kurzem angeboten, aber auch hierzu sind bereits Einführungen verfügbar. Es ist davon auszugehen, dass das Schulungsangebot in diesem Bereich erweitert wird.
Ebenso wie der Kundenservice sind die Videos auf Deutsch verfügbar. Der Umgang mit der Handelsplattform, der Forex-Handel im Allgemeinen und verschiedene Analysefunktionen werden anschaulich erklärt.

Der Kundenservice von IQ Option kann auf verschiedenen Kanälen rund um die Uhr in deutscher Sprache erreicht werden. Die Lehrvideos sind ebenfalls auf Deutsch verfügbar und erklären den Umgang mit der Handelsplattform und verschiedene weitere Themen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

7.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was ist zu beachten?

Wichtige Trading-TippsUm mit dem Handel zu beginnen, muss zunächst Guthaben auf das Handelskonto eingezahlt werden. Wir haben hierzu einige Tipps zusammengestellt, die bei der Wahl der Einzahlungsmethoden und der Höhe des eingezahlten Betrags beachtet werden sollten.

Tipp 1

Die optimale Höhe des Einzahlungsbetrags hängt von der gewählten Strategie und natürlich den finanziellen Möglichkeiten des Kunden ab. Bereits vor der ersten Einzahlung sollten die Trader überlegen, welche Handelsstrategie sie verfolgen möchten. Die Resultate beim Forex-Handel unterliegen hohen Schwankungen und selbst professionelle Trader können den Verlauf der Kurse nicht exakt vorhersagen. Diese Schwankungen sollten einkalkuliert werden, damit auch bei entsprechenden Verlusten ein ausreichender Betrag vorhanden ist, um die gewählte Strategie umsetzen zu können.
Gleichzeitig sollte niemals mehr Geld eingezahlt werden als problemlos entbehrt werden kann. Der Handel mit spekulativen Finanzprodukten ist riskant und kann zum Verlust der kompletten Einlage führen. Dessen sollten sich die Trader bewusst sein und kein Geld einzahlen, das sie für andere Zwecke benötigen.

Tipp 2

Wer direkt nach der Einzahlung mit dem Handel beginnen möchte, ist darauf angewiesen, dass das Geld dem Handelskonto schnell gutgeschrieben wird. Dies ist bei verschiedenen Einzahlungsmethoden der Fall, wie beispielsweise der Sofortüberweisung oder der Einzahlung per E-Wallet. Bei anderen Methoden wie der klassischen Überweisung kann es unter Umständen mehrere Tage dauern, bis die Banken die Einzahlung bearbeitet haben und IQ Option das Geld gutschreiben kann. Daher sollte bei der Wahl der Einzahlungsmethode die Einzahlungsgeschwindigkeit berücksichtigt werden. Anderenfalls müssen die Trader eine gewisse Wartezeit einkalkulieren, bis sie mit dem Handel beginnen können.

Tipp 3

Bereits bei der Einzahlung sollte die spätere Auszahlung bedacht werden. Aus rechtlichen Gründen werden Auszahlungen zunächst über dieselbe Methode getätigt, mit der das Geld eingezahlt wurde. Wer also seine Auszahlung auf einem bestimmten Weg erhalten möchte, muss mit der entsprechenden Methode einzahlen.
Auszahlungen können nur durchgeführt werden, wenn bereits eine Verifizierung erfolgt ist. Wer seine Gewinne zeitnah auszahlen lassen möchte, sollte daher die nötigen Dokumente so bald wie möglich hochladen.

Vor der ersten Einzahlung sollten sich die Trader Gedanken über ihre Handelsstrategie und die spätere Auszahlung machen. So können Einzahlungsbetrag und Einzahlungsmethode entsprechend der individuellen Bedürfnisse gewählt werden.

8.) IQ Option Erfahrungen in der Fachpresse: mehrfach ausgezeichneter Broker

Optionsscheine handelnIQ Option ist ein etablierter Broker, über den die Fachpresse regelmäßig berichtet. Die IQ Option Bewertung der Fachleute fällt dabei in der Regel positiv aus; es werden vor allem das gute Serviceangebot, die technischen Voraussetzungen und das Handelsangebot gelobt. Die Handelsplattform wurde mit mehreren Awards ausgezeichnet, zudem erhielt IQ Option den Titel „Bester Broker für binäre Optionen“. Im Forex-Bereich sind noch keine Auszeichnungen vorhanden, was aber nicht verwunderlich ist, denn dieses Finanzinstrument wird erst seit Kurzem angeboten. Wir gehen davon aus, dass IQ Option sich schnell auch als Forex-Broker einen Namen machen wird und entsprechend positive Berichte und Auszeichnungen nicht lange auf sich warten lassen.

Aston Martin IQ Option Partnerschaft

Aston Martin ist einer der offiziellen Partner des Brokers IQ Option.

IQ Option ist einer der bekanntesten Broker für binäre Optionen und konnte in diesem Bereich bereits zahlreiche Auszeichnungen gewinnen. Forex-Trading wird erst seit Kurzem angeboten, dürfte aber auf eine ähnlich positive Resonanz stoßen, denn auch hier profitieren die Kunden vom guten Service und der langjährigen Erfahrung des Brokers.

9.) Zusammenfassung unserer Erfahrungen: das Ergebnis zum IQ Option Testbericht

Wir haben den Forex-Handel bei IQ Option getestet und kommen zu einem positiven Ergebnis. Mit 188 Währungspaaren bietet der Broker eine große Auswahl und erfüllt somit auch die Bedürfnisse von Händlern, die sich beim Trading nicht nur auf die Majors beschränken.
Der Handel erfolgt über die brokereigene Plattform, über die ebenso CFDs und binäre Optionen gehandelt werden können. Mithilfe von Video-Tutorials können neue Kunden die Handelsplattform kennen- und bedienen lernen. Zudem werden viele Indikatoren und Analysefunktionen in den unterschiedlichen Videos erklärt.
Mit dem Demokonto können die Kunden erste IQ Option Erfahrungen sammeln, ohne dabei eigenes Geld riskieren zu müssen. Der Handel über das Live-Konto ist bereits ab einem Handelsvolumen von 1 Euro und einer Mindesteinzahlung von 10 Euro möglich, was IQ Option auch bei Kleinanlegern beliebt macht.
Das Unternehmen wird von der CySEC nach den strengen EU-Richtlinien reguliert und bietet einen 24-Stunden-Kundenservice in deutscher Sprache an. Damit finden die Kunden bei IQ Option gute Handelsbedingungen und haben stets einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!