UFX Erfahrungsbericht: Ausgezeichneter Forex Broker

UFX Erfahrungsbericht: Ausgezeichneter Forex Broker

UFX Erfahrungsbericht: Ausgezeichneter Forex Broker Testergebnis

Allgemeine Informationen zum Unternehmen & der Regulierung

UFX ist ein Forex Broker mit Sitz in Limassol auf der Insel Zypern. Das Unternehmen wurde bereits 2007 gegründet, wird aber erst seit 2011 nach EU-Recht reguliert. Durch die strengen Bestimmungen der Regulierungsbehörde CySec können die Kunden davon ausgehen, dass ihre Sicherheit in einem ausreichenden Maße gewährleistet ist. Mit insgesamt 45 handelbaren Währungspaaren sind nicht nur sämtliche Majors vorhanden, sondern auch einige seltener gehandelte Exoten. Hier sollte also jeder Händler das für ihn passende Angebot finden können.

Selbstverständlich werden die Gelder der Kundenkonten gemäß der Lizenzbestimmungen getrennt vom Firmenvermögen verwaltet, so dass UFX keinen direkten Zugriff darauf hat und die Gelder nicht für andere Zwecke verwenden kann. Dadurch kann das Guthaben sogar ausgezahlt werden, wenn es einmal zu einer Insolvenz des Brokers kommen sollte, wovon allerdings aktuell nicht auszugehen ist. Sowohl Einsteiger wie auch erfahrene Trader können also bei UFX ohne Bedenken ein Handelskonto eröffnen und am internationalen Forex-Handel teilnehmen.

 

Vor- und Nachteile in der UFX Bewertung:

Pro

  • Die EU-Regulierung durch die zypriotische CySec bietet eine hohe Sicherheit
  • Es ist sowohl eine eigene, webbasierte Handelsplattform verfügbar, wie auch der unter professionellen Tradern sehr beliebte MetaTrader 4
  • Es steht ein kostenloses Demokonto für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung.
  • Alle Kunden erhalten einen persönlichen Handelscoach
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • Feste Spreads
  • 24 Stunden Kundendienst an den Handelstagen
  • Umfangreiches Bonusprogramm
  • Hebel von 1:400

Contra

  • Mit 500 Euro ist die Mindesteinzahlung relativ hoch
  • Kein umfangreiches Schulungsangebot
  • MetaTrader 4 erst ab einer Mindesteinzahlung von 5.000 Euro erhältlich
UFX Webauftritt

So präsentiert sich UFX auf seiner Webseite

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungHauptsitz in Limassol, Zypern, EU-Regulierung durch die CySec
Mindesteinlage abEin Mini-Handelskonto kann ab 500 USD Mindesteinlage eröffnet werden. Für die höherwertigen Handelskonten sind entsprechend höhere Einzahlungen erforderlich
Deutscher SupportJa, per Telefon, E-Mail, Live Chat und sogar Whats App
Webinare, EinführungEs ist eine Videobibliothek verfügbar, aber kein umfangreiches Schulungsangebot
DemokontoJa, ein Demokonto ist kostenlos und ohne zeitliche Begrenzung verfügbar
Anzahl der Basiswerte45 Währungspaare, viele weitere Werte für den Handel mit CFDs verfügbar
1-Klick-HandelJa
EinzahlungsbonusEin Einzahlungsbonus ist nicht verfügbar, dafür gibt es aber ein umfangreiches Bonusangebot für aktive Händler
KommissionNein
Plattform / Mobile TradingParagonEx Web Trader 4.0, MetaTrader 4 und Apps für iOS und Android
Spread EUR / USDAb 2 Pips
Maximaler Hebel1:400
HedgingJa, zulässig
SonstigesMetaTrader 4 erst ab 5.000 Euro Mindesteinlage verfügbar

CTA_UFX.com

1.) Handelskonditionen & Mindesteinlage: Verschiedene Handelskonten verfügbar

Themenicon HandelsplattformBei der Frage nach den Handelskonditionen spielen die Gebühren eine wesentliche Rolle, denn sie beeinflussen auch langfristig den Profit der Händler. Bei UFX werden die Handelsgebühren in Form von festen Spreads erhoben. Kommissionen fallen dagegen für den Forex-Handel nicht an. Die Höhe der Spreads hängt zum Einen von den gehandelten Basiswerten und zum Anderen von der Art des Handelskontos ab. Für das Währungspaar EUR/USD sind bei UFX Spreads ab 2 Pips verfügbar. Bei exotischen Währungspaaren können die Spreads, wie bei anderen Brokern auch, um Einiges höher ausfallen.

Alle Handelskonten bei UFX werden in US-Dollar geführt. Die Auswahl einer anderen Währung ist nicht möglich.

Der Mindestbetrag für einen Handel beträgt 25 USD und es gilt ein maximaler Hebel von 1:400. Der Broker hat auf Grund seines guten Gesamtpakets bereits vier Jahre in Folge die Auszeichnung „FX Broker of the Year“ vom Finanzmagazin „The European“ erhalten.

Für mehr Informationen sind beim Broker selber umfangreiche Auskünfte über die Handelskonditionen und die einzelnen Spreads erhältlich.

Bei der Eröffnung eines Live-Kontos können die Kunden gleich aus fünf verschiedenen Konten wählen: das Mini-Konto ist bereits ab einer Einzahlung von 500 USD erhältlich, beim Standard-Konto sind 1.000 USD erforderlich. Ab dem Gold-Konto mit einer Mindesteinlage von 5.000 USD ist auch die beliebte Software MetaTrader 4 verfügbar. Professionelle Trader wählen auch oft das Platinum-Konto mit einer Mindesteinlage von 10.000 USD. Zusätzlich wird von UFX auch ein Islamisches Handelskonto angeboten. Die Mindesteinlage für dieses Konto beträgt 1.000 USD.

Fazit: Die Handelsgebühren werden bei UFX in Form von festen Spreads erhoben. Die Höhe ist dabei abhängig von dem gewählten Kontotyp und den Basiswerten. UFX bietet seinen Kunden fünf verschiedene Konten zur Auswahl. Die Mindesteinzahlung beträgt bei diesem Anbieter 500 USD.

 

2.) Handelsangebot: 45 Basiswerte zur Auswahl

Themenicon Forex-HandelBeim Broker UFX kann mit folgenden Produkten gehandelt werden:

  • Forex
  • CFDs

Im klassischen Forex-Handel stehen den Tradern 45 Währungspaare zur Auswahl zur Verfügung. Dabei handelt es sich nicht ausschließlich um die Majors wie beispielsweise EUR/USD, sondern es sich auch einige echte „Exoten“ vertreten. Wie bei allen Brokern sollte aber auch hier bei der Entscheidung für weniger populäre Währungspaare bedacht werden, dass die Spreads bei diesen deutlich größer als bei den Majors ausfallen.

Für die Trader, die auch mit CFDs handeln möchten, findet sich ebenfalls eine gute Auswahl aus verschiedenen Bereichen. So können beispielsweise CFDs auf Rohstoffe, Indizes, ETFs oder Aktien erworben werden.

Fazit: UFX bietet neben 45 Währungspaaren auch den Handel mit CFDs an.

UFX Handelsplattformen

Die UFX Handelsplattformen im Überblick

3.) Demokonto: Kostenlos und unbegrenzt nutzbar

Themenicon DemokontoEin kostenloses Demokonto ist eine Bereicherung bei jedem Online-Broker, und auch UFX bietet ein solches Konto an. So können Anfänger Erfahrungen im Forex-Handel sammeln und verschiedene Strategien austesten, ohne dabei echtes Geld riskieren zu müssen. Über das Demokonto wird ausschließlich mit Spielgeld gehandelt, welches vom Broker kostenlos zur Verfügung gestellt wird und nicht erworben werden muss. Durch die Verwendung von Echtzeit-Daten wird ein reales Trading simuliert, wie es mit einem Live-Konto stattfinden würde.
Interessierte potentielle Kunden können ein kostenloses Demokonto eröffnen, ohne dabei eine Geschäftsverbindung mit UFX eingehen zu müssen. Um ein Demokonto zu eröffnen, sind nur sehr wenige Angaben erforderlich. Es entstehen keine Verpflichtungen gegenüber UFX und das Demokonto kann über einen beliebigen Zeitraum genutzt werden.

Fazit: Für die Erstellung eines Demokontos bei UFS ist keine vollständige Registrierung notwendig. Das Demokonto kann unbegrenzt genutzt und das Spielgeldguthaben immer wieder aufgeladen werden. Durch die Demoversion erhalten die Nutzer die Chance, den Broker und den Forex-Handel im Allgemeinen näher kennenzulernen und erste Erfahrungen ohne finanzielles Risiko zu sammeln.

 

4.) Bonus bei UFX: Attraktives Bonusprogramm

Themenicon BonusEin Bonus sollte niemals der alleinige Grund sein, sich für einen bestimmten Online-Broker zu entscheiden. Vor allem langfristig betrachtet sind die Gebühren und der Service deutlich wichtigere Aspekte. Dennoch ist ein Bonus natürlich ein willkommenes Extra und bares Geld wert. Daher hat es uns sehr gefreut, dass wir bei unserem UFX Test auf ein reichhaltiges Bonusangebot gestoßen sind. Beim sogenannten Cashback-Programm wird jeder Handel mit barem Geld belohnt. Oder anders gesagt: Die Trader erhalten am Ende einen Teil ihrer Gebühren zurück, was das Trading bei UFX im Endeffekt noch günstiger macht. Regelmäßige Wettbewerbe bieten nicht nur eine Chance auf ein weiteres zusätzliches Einkommen, sondern steigern auch die Motivation, sich als Händler stetig weiter zu verbessern. Das Bonusprogramm wurde bei den FX Report Awards 2016 sogar als bestes Treueprogramm ausgezeichnet.

Fazit: UFX bietet den Trader gleich mehrere Bonuszahlungen für aktives Handeln an. Auch bei regelmäßig stattfindenden Wettbewerben gibt es immer wieder die Chance aus zusätzliches Guthaben für das eigene Handelskonto.

 

5.) Handelsplattform: Hauseigene Plattform oder MetaTrader 4

Themenicon HandelsplattformDer Online-Broker UFX bietet seinen Nutzern folgende Handelsplattformen:

  • ParagonEx Web Trader 4.0
  • MetaTrader 4
  • UFX Web Trader für Mobilgeräte

ParagonEx Web Trader 4.0: Hierbei handelt es sich um die eigene Handelsplattform von UFX. Der Web Trader bietet alle wesentlichen Funktionen und ist sehr übersichtlich und gut strukturiert aufgebaut, so dass auch Anfänger sich hier schnell zurechtfinden. Der Web Trader muss nicht heruntergeladen werden, sondern kann direkt online genutzt werden. Das macht die Anwendung an mehreren unterschiedlichen PCs besonders einfach.

MetaTrader 4: Dies ist die weltweit beliebteste und am meisten genutzte Handelsplattform. MetaTrader 4 wird vor allem von erfahrenen Tradern bevorzugt, da vielfältige Erweiterungen verfügbar sind und sämtliche technische Analysen mit dieser Software schnell und mit nur wenigen Klicks durchgeführt werden können. Da MetaTrader 4 bei vielen Online-Brokern genutzt werden kann, müssen sich auch professionelle Trader nicht immer wieder auf eine neue Plattform umstellen, wenn sie bei mehreren Anbietern parallel traden möchten.

UFX Web Trader für Mobilgeräte: Mit der UFX App können die Kunden die Funktionen des Web Traders auch mobil nutzen. Mobiles Trading wird immer gefragter, denn viele Nutzer möchten auch von unterwegs am Forex-Handel teilnehmen können. Vor allem bei aktuellen Nachrichten, die eine Auswirkung auf die internationalen Währungsmärkte haben, ist ein rasches Reagieren oft bares Geld wert. Die UFX App für iPad, iPhone und Android-Geräte liefert die hierfür nötigen Voraussetzungen.

Fazit: Für das Trading bei UFX stehen den Kunden zwei unterschiedliche Handelsplattformen und zusätzliche eine mobile Anwendung zur Verfügung. Zahlreiche Tools und Zusatz-Features sorgen für ein noch besseres Trading-Erlebnis, bei dem sich die Plattform ganz auf die individuellen Bedürfnisse des Anwenders abstimmen lässt.

 

UFX Support

Der Support ist gut erreichbar

6.) Step by Step zum Konto bei UFX: So funktioniert die Kontoeröffnung

Themenicon KontoUm am Echtgeldhandel bei UFX teilnehmen zu können, wird ein Live-Konto benötigt. Im Gegensatz zum Demokonto ist hierbei eine komplette Registrierung notwendig. Dies ist Teil der gesetzlichen Bestimmungen und dient unter anderem dem Schutz vor Betrug und ist somit im Sinne aller ehrlichen Kunden.

Zunächst muss der Kunde ein Formular mit einigen persönlichen Angaben ausfüllen. Diese Angaben müssen, spätestens vor der ersten Auszahlung, verifiziert werden. Hierzu wird einfach eine Kopie des Personalausweises und eines Dokumentes, welches die aktuelle Adresse enthält (Stromrechnung, Kontoauszug o.ä.) per Mail an den Kundenservice gesendet.
Zusätzlich muss sich der Kunde noch einige Fragen zu seinem Arbeitsverhältnis und den bisherigen Erfahrungen mit Wertpapier- und Online-Handel gefallen lassen. Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein gesetzlich vorgeschriebenes Prozedere, wodurch sichergestellt werden soll, dass die Kunden sich des Risikos beim Handel mit Forex-Produkten bewusst sind und sich nicht unwissentlich in finanzielle Schwierigkeiten bringen.

Fazit: Die Registrierung ist zwar aufwendiger als die Eröffnung eines Demokontos, kann aber auch in nur wenigen Schritten durchgeführt werden. Entsprechend der Lizenzbestimmungen müssen einige Fragen beantwortet werden, dann ist das Konto auch schon einsatzbereit.

 

7.) Support & Bildung: Guter Support aber wenig Lehrmaterial

Themenicon SupportWährend der Handelswoche steht der Kundenservice den Nutzern rund um die Uhr zur Verfügung, so dass Fragen und Probleme in der Regel schnell und zufriedenstellend geklärt werden können. Lediglich am Wochenende ist kein Kundenservice verfügbar. Die Kontaktaufnahme kann per Mail, Telefon oder über den Live Chat auf der Website von UFX erfolgen.

Während unsere UFX Erfahrungen mit dem Kundenservice sehr positiv waren, enttäuscht das Bildungsangebot des Brokers leider ein wenig. Es stehen zwar eine Videobibliothek und sogar ein persönlicher Handelscoach zur Verfügung, ein umfangreiches Kursangebot oder Webinare wie bei vielen anderen Anbietern konnten wir aber leider nicht entdecken. Natürlich ist es heutzutage auch ohne großen Aufwand möglich, das nötige Wissen für ein erfolgreiches Handeln mit Forex-Produkten selber zu erwerben, dennoch wäre ein Schulungsangebot direkt beim Broker wünschenswert. Für erfahrene Trader stellt das fehlende Lehrmaterial jedoch keinen Grund dar, auf die ansonsten guten Konditionen dieses Anbieters zu verzichten und auch Anfänger benötigen nicht unbedingt eine Schulung direkt beim Broker. Für Einsteiger ist es jedoch wichtig, sich stetig weiterzubilden und die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Daher sollten sich Händler bei UFX auf jeden Fall mit Angeboten von außerhalb zusätzlich weiterbilden. Das kostenlose Demokonto von UFX bietet dann glücklicherweise wieder genügend Möglichkeiten, erworbenes Wissen zu vertiefen und in die eigene Handelsstrategie mit einzubinden.

Fazit: Der Kundendienst von UFX ist unter der Woche durchgehend erreichbar und bietet eine kompetente Beratung und einen guten Service. Die Kontaktmöglichkeiten sind vielfältig, so dass hier für jeden Kunden die bevorzugte Möglichkeit verfügbar sein dürfte. Ein wenig enttäuschend ist das Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten. Hier müssen die Trader auf zusätzliche Materialien von außerhalb zugreifen, um beim Forex-Trading mit dem nötigen Wissen erfolgreich zu sein.

UFX Kontaktmöglichkeit

UFX stellt verschiedene Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

8.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was muss beachtet werden?

Themenicon Einzahlung

Tipp 1

Vor der ersten Einzahlung sollten sich die Trader überlegen, welche Handels-Strategie sie anwenden möchten und welcher Betrag notwendig ist, um diese Strategie adäquat umsetzen zu können. Natürlich sollten auf Grund des spekulativen Charakters von Trades mit Forex-Produkten niemals Geldbeträge eingezahlt werden, deren Verlust nicht ohne größere Einschnitte verschmerzt werden kann.
UFX bietet, entsprechend der Einzahlung und des Handelsvolumens der Trader, mehrere Handelskonten zur Auswahl an. Wer sich von vornherein realistisch einschätzen kann läuft hier nicht Gefahr, sich für das falsche Handelskonto zu entscheiden.

Tipp 2

UFX bietet viele verschiedene Einzahlungsmethoden an. Trader sollten sich bereits bei der Einzahlung darüber bewusst sein, dass auch die Auszahlung in der Regel aus sicherheitstechnischen Gründen über die selbe Methode erfolgt, wie die Einzahlung.

Folgende Zahlungsoptionen werden angeboten:

  • Überweisung
  • Sofortüberweisung
  • Giropay
  • Visa
  • Mastercard
  • Neteller
  • Skrill
  • Paysafecard
  • Bitcoin

Weder bei der Einzahlung, noch bei der Auszahlung fallen Gebühren an. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die beim Geldtransfer noch einmal einen guten Gewinn machen, können die Kunden sich bei UFX den kompletten Gewinn tatsächlich auszahlen lassen.

Tipp 3

Wenn beabsichtigt wird, direkt nach der Einzahlung mit dem Forex-Handel zu beginnen, sollte eine Einzahlungsmethode gewählt werden, bei welcher das Geld dem Handelskonto sofort gutgeschrieben wird. Das ist bei fast allen Zahlungsmethoden der Fall. Lediglich bei der Banküberweisung dauert die Bearbeitung in der Regel einige Tage, was aber nicht am Broker selber, sondern an den Banken liegt. Dieses Problem lässt sich durch die Sofortüberweisung oder auch die zahlreichen anderen Zahlungsmethoden aber umgehen.

Fazit: Vor einer Einzahlung sollten sowohl die Höhe der Einzahlung, wie auch die Einzahlungsmethode entsprechend der eigenen Wünsche gewählt werden.

 

9.) UFX Erfahrungen in der Fachpresse: Mehrfacher Testsieger

Themenicon OptionsscheineUnser UFX Erfahrungsbericht zeigt, dass der Broker bereits einige Auszeichnungen erhalten hat. So ist UFX zum Beispiel bereits mehrere Jahre hintereinander zum „FX Broker of the Year“ und zum „Financial FX Director of the Year“ vom Finanzmagazin „The European“ gewählt worden. Auch die Handelsplattform, die zugehörigen Tools und das Bonusprogramm des Brokers wurden bereits ausgezeichnet. Alle Auszeichnungen des Anbieters können auf der Website von UFX eingesehen werden.

Fazit: Der Online-Broker UFX ist bei den Tradern sehr beliebt und konnte in der Vergangenheit schon einige Auszeichnungen für sich verbuchen.

 

10.) Unsere UFX Erfahrungen: Das Fazit zum Erfahrungsbericht

Themenicon TippsUFX ist als Broker für Einsteiger und professionelle Händler gleichermaßen gut geeignet. Lediglich das nötige Know-How müssen sich Anfänger teilweise aus anderen Quellen zusammensuchen, was aber dank des reichhaltigen Angebots im Internet kein allzu großes Problem darstellt. Mit dem kostenlosen Demokonto kann nicht nur das Angebot des Brokers in Ruhe getestet werden, sondern auch die eigenen Fähigkeiten beim Forex-Handel trainiert und verbessert werden. Da die Nutzungsdauer der Demoversion nicht begrenzt ist, kommt hierbei auch kein Zeitdruck auf.

Die Mindesteinlage ist zwar mit 500 USD im Vergleich zu den meisten anderen Anbietern relativ hoch, allerdings ist dieser Betrag ohnehin empfehlenswert, wenn im Rahmen einer sinnvollen Strategie ernsthaft mit Forex-Produkten gehandelt werden soll. Unter den 45 angebotenen Basiswerten dürfte jeder Trader seine Favoriten finden, denn hier werden sowohl sämtliche Majors, wie auch einige exotischere Währungspaare angeboten. Auch bei der Regulierung gibt es nichts zu beanstanden, denn der Broker wird durch eine Regulierungsbehörde der EU streng überwacht. Insgesamt kann das Angebot von UFX daher trotz einiger kleiner Schwachstellen absolut empfohlen werden.

UFX Erfahrungsbericht: Ausgezeichneter Forex Broker Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns