AxiTrader Erfahrungen 2018: Das Angebot von AxiTrader im Test

Jetzt zu AxiTrader

Die AxiTrader Erfahrungen zeigen, dass sich der Broker auch in Deutschland einen Namen gemacht hat. Seinen Ursprung hatte er 2007 im australischen Sydney, 2012 eröffnete er eine Niederlassung in London. Durch die britischen Finanzaufsichtsbehörden ist er auch reguliert und lizenziert. Mehrfach ausgezeichnet zählt der Forex-Broker zu den vertrauenswürdigen Anbietern in Australien. Im AxiTrader Test wird diese hohe Affinität der Benutzer- und Kundenfreundlichkeit deutlich. Angeboten werden nicht nur der Forex-, sondern auch der CFD-Handel. Nutzen können Anleger dafür den Meta Trader 4 als Handelsplattform für den PC oder Mac.

Auch an eine mobile Lösung wurde gedacht. AxiTrader Deutschland bietet eine App auf Basis des MT4, welche ausschließlich für den Forex-Handel konzipiert ist. Um zu traden, können Anleger zunächst ohne Verpflichtungen beginnen. Dazu steht ein Übungskonto für 30 Tage bereit. Zusätzlich gibt es zwei Live-Konten, mit denen aktiv gehandelt werden kann. Welche Möglichkeiten Anleger haben und wie die Kostenstruktur aussieht, zeigt der AxiTrader Review. Betrachtet wird zudem das umfangreiche Weiterbildungsangebote, welches ein Pluspunkt des Forex-Brokers ist.

axitraderWeiter zum Broker: www.axitrader.com/de

AxiTrader – der führende Forex-Broker in Australien

Gegründet wurde AxiTrader bereits 2007 in Australien. Erst wenige Jahre später hat er auch eine Niederlassung in London eröffnet und erweiterte seinen Markt. Die Intention der Gründung war einfach, denn die Macher hinter dem Broker wollten einen Anbieter schaffen, bei dem sie selbst gerne handeln wollen. Diese Handschrift zeigt sich auch in den Handelsangeboten, der Benutzerfreundlichkeit sowie den Anwendungen. AxiTrader Deutschland gibt es bislang noch nicht, aber auch deutsche Kunden können natürlich bei dem Forex-Broker handeln. Dafür wurde der Content sogar zum Großteil in deutscher Sprache aufbereitet. Mittlerweile avancierte AxiTrader zu einem der größten Forex-Broker Australiens und ist auch weltweit führend.

Ausschlaggebend dafür sind vor allem das Vertrauen und die Technologie. Anleger können darauf vertrauen, dass der Handel auf Grundlage von rechtlichen Rahmenbedingungen stattfindet. Laut der AxiTrader Erfahrungen ist der Broker durch die britischen Finanzaufsichtsbehörden lizenziert. Außerdem werden die Kundengelder sowie die brokereigenen Einlagen getrennt voneinander auf Treuhandkonten verwaltet. Dabei handelt es sich um Kreditinstitute, die weltweit einen guten Ruf genießen. Hinsichtlich der Technologie selbst setzt AxiTrader Deutschland ebenfalls auf Innovation. So wird beispielsweise der MT4 mit vielen Funktionen angeboten.

Preisgekrönter Kundenservice

Positiv im AxiTrader Review ist auch der preisgekrönte Kundenservice. Dafür erhielt der Forex-Broker mehrfache Auszeichnungen in den letzten Jahren. Die Mitarbeiter sind über verschiedene Kommunikationswege erreichbar, auch in Deutsch. Zudem sind Transparenz sowie Integrität zwei weitere Merkmale für den ausgezeichneten Kundenservice.

AxiTrader Login – Konten einfach eröffnen

Im AxiTrader Test darf die Betrachtung der verschiedenen Kontomodelle nicht fehlen. Zur Verfügung steht nicht nur das Übungskonto, sondern auch die zwei Live-Konten. Damit hat jeder Trader die Möglichkeit, dass für sich das passende Konto auszuwählen. Wer zunächst unverbindlich die Leistungen des Forex-Brokers kennenlernen möchte, kann zum Übungskonto greifen. Wer hingegen bereits aktiv mit dem Handel starten möchte, eröffnet wahlweise das Standard-Konto oder das Pro-Konto. Bevor es zum eigentlichen AxiTrader Login geht, müssen die Konten zunächst registriert werden. Dazu stehen direkt auf der Website zwei Button zur Verfügung: kostenloses Demo, Konto eröffnen. Die Live-Konten werden über den rot markierten Button „Konto eröffnen“ registriert. Das Übungskonto hingegen hinter dem hellblauen Button „kostenlose Demo“.

AxiTrader Erfahrungen von Brokervergleich.net

Für unterschiedliche Bedürfnisse hält AxiTrader verschiedene Konten bereit

AxiTrader Übungskonto eröffnen

Für das Übungskonto sind lediglich wenige Angaben notwendig. Neben dem Vornamen und Nachnamen gehören auch die E-Mail-Adresse sowie die Telefonnummer dazu. Auch die Auswahl des Wohnsitzlandes ist notwendig, aber das war es dann bereits. Mit einem Klick wird das Demokonto eröffnet. Dafür erhalten die Anleger zunächst eine E-Mail an die angegebene Adresse, welche sie bestätigen müssen. Die gesamten Datenübermittlungen finden über einen verschlüsselten SSL-Server statt. Wurde die E-Mail bestätigt, kann der direkte AxiTrader Login erfolgen. Das Übungskonto steht insgesamt 30 Tage zur Verfügung und ist mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 USD versehen. Ist die Zeit abgelaufen oder das Guthaben aufgebraucht, lässt sich das Übungskonto nicht mehr nutzen.

AxiTrader Erfahrungen bei Live-Konto-Eröffnung

Das Vorgehen beim Öffnen von einem Live-Konto ist nahezu identisch. Allerdings sind hier einige Angaben mehr notwendig. Natürlich sind auch der Name sowie der Nachname wichtige Bestandteile. Zusätzlich zur E-Mail-Adresse müssen die Telefonnummer sowie die Registrierungsart angegeben werden. Soll das Konto für eine Einzelperson oder als Gemeinschaftskonto eröffnet werden? Erst, wenn alle Datenschutzrichtlinien und Ausführungsrichtlinien des Brokers bestätigt worden sind, klicken Anleger auf den roten Button „jetzt beantragen“. Nun erhalten auch sie eine E-Mail, welche es zu bestätigen gilt. Nachdem der AxiTrader Login erfolgte, muss als weiteren Schritt die Kontokapitalisierung vorgenommen werden. Nur mit einem Guthaben ist es möglich, aktiv zu handeln.

AxiTrader Deutschland – Möglichkeiten der Kontokapitalisierung

Im AxiTrader Test bestehen gleich mehrere Möglichkeiten, um eine AxiTrader Einzahlung zu tätigen. Verfügbare Zahlungsoptionen sind neben der Banküberweisung auch MasterCard, Visa, Neteller, Skrill, Maestro sowie Global Collect. Eine Mindesteinzahlung gibt es bei den verschiedenen Konten nicht. Im AxiTrader Review werden die Unterschiede bei den einzelnen Zahlungsoptionen deutlich, denn es gibt sie. Die Banküberweisung wird von vielen Anlegern bevorzugt benutzt, kann aber deutlich länger dauern. Einige Kreditinstitute haben eine längere Bearbeitungszeit, sodass die Kontokapitalisierung bis zu fünf Werktage dauern kann. Wer schnell in Forex oder CFDs investieren möchte, sollte daher eine andere Zahlungsmethode wählen.

axitraderWeiter zum Broker: www.axitrader.com/de

Skrill und Neteller in den AxiTrader Erfahrungen

Zur Auswahl stehen auch Neteller und Skrill, die elektronischen Geldbörsen. Mit ihnen ist die Kontokapitalisierung in ca. 10 Minuten abgeschlossen. Um einen der Zahlungsdienstleister zu nutzen, müssen sich die Anleger zunächst registrieren. Das bedeutet, vor dem Handel bei AxiTrader ist eine Registrierung auf der Website von Skrill oder Neteller notwendig. Die Kontoführung an sich ist kostenlos. Wird das Konto allerdings mehr als zwölf Monate nicht genutzt, können zusätzliche Gebühren anfallen. Neteller ist bei der Auswahl der Einzahlungsmethoden sowie der Währungen deutlich flexibler. Bei Skrill sind Anleger auf die Währungen USD, GBP sowie EUR beschränkt.

Global Collect im AxiTrader Review

Wer internationale Zahlungen vornehmen und zusätzliche Gebühren vermeiden möchte, kann auch auf Global Collect zurückgreifen. Hierüber werden ganz einfach lokale Zahlungen in CAD, CHF, EURO, GBP, HKD, IDR, JPY, NZD, SGD, USD, RUB sowie TWD vorgenommen. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 2000. Auch andere große Firmen, wie beispielsweise Emirates, nutzen den Zahlungsdienstleister für ihre internationalen Transaktionen.

Die AxiTrader Einzahlung ist auf verschiedenen Wegen möglich

Die AxiTrader Einzahlung ist auf verschiedenen Wegen möglich

Visa und MasterCard im AxiTrader Test

AxiTrader setzt bei den möglichen Zahlungsmethoden auch die renommierten Kreditkartenanbieter Visa und MasterCard. Sie stehen natürlich auch bei AxiTrader Deutschland zur Verfügung. Beide Unternehmen sind bereits seit vielen Jahren am Markt aktiv und agieren professionell bei den Online-Zahlungsabwicklung. Eingesetzt werden können die Karten mit einem individuellen Limit, Bonität vorausgesetzt. Wer ein geringes Limit auf seiner Kreditkarte hat, für den sind unter Umständen größere Investitionen beim Forex-Broker nicht möglich. Abgewickelt werden die Zahlungen mittels Visa und MasterCard über einen sicheren Weg. Dazu dient nicht nur die SSL-Verbindung beim Datenaustausch, sondern ebenfalls die kreditkarteneigenen Sicherheitsverfahren. Über sie findet eine erneute Verifizierung der Zahlung statt. Erst wenn dies erfolgreich geschehen ist, findet die Kontokapitalisierung statt.

AxiTrader Erfahrungen – das Broker-Angebot im Überblick

Weiterbildungsangebote

Der Forex-Broker bietet seinen Anlegern viele Möglichkeiten, um sich weiterzubilden. Dafür findet sich auf der Website ein separater Menüpunkt „Forex-Schulungen“. Dahinter verbergen sich sämtliche Angebote, die es nicht nur für AxiTrader Deutschland, sondern für alle Kunden weltweit gibt. Zur Wahl stehen diese Informationen in verschiedenen Landessprachen. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es im AxiTrader Test?

Grundlegende Informationen zum Forex-Handel

Im Bereich der Grundlagen stehen verschiedene Informationen zum Forex- und CFD-Handel zur Verfügung. Eingegangen wird auf die Fragen, worum es sich bei Forex oder CFD eigentlich handelt. Auch die Vorzüge sowie Nachteile der einzelnen Handelsinstrumente werden erläutert. Außerdem erfahren Anleger, wie sie die ersten Schritte beim Handel unternehmen können und was dabei zu beachten ist. Diese Informationen sind laut dem AxiTrader Review allerdings meist in englischer Sprache verfügbar. Des Weiteren zeigen die AxiTrader Erfahrungen, dass auch Begrifflichkeiten wie „Slippage“ näher erklärt werden.

Online-Training

Im zweiten Bereich, dem Online-Training, stehen verschiedene Video-Tutorials zur Verfügung. Es gibt verschiedene Anleitungsvideos, bei denen die Trader vor allem die Nutzung vom Meta Trader 4 erlernen. Erklärt werden nicht nur die Installation sowie die Verwaltung, sondern auch nützliche Grundfunktionen, die Navigation, die verschiedenen Auftragstypen und vieles mehr. Dadurch ist es möglich, dass die Anleger Schritt für Schritt mit dem Handel bei AxiTrader beginnen können.

AxiTrader Handelsplattform

Trader können bei AxiTrader auch Apps nutzen

Training für fortgeschrittene Trader

Auch fortgeschrittene Anleger kommen nicht zu kurz. Im AxiTrader Test zeigt sich, dass dafür verschiedene Webinare für Forex und CFD angeboten werden. Trader können zwischen zwei Varianten wählen: Marktanalyse und Trading, Ausbildung und Training. Jeder einzelne Themenkomplex ist mit unzähligen Informationen aufbereitet und hilft auch passionierten Anleger dabei, ihren Handel zu verbessern. Zusätzlich gibt es das Training für Fortgeschrittene. Dafür finden sich im Ausbildungszentrum verschiedene Rubriken:

  • Währungshandel
  • Marktanalyse
  • Handelspsychologie
  • Forex-Strategien
  • CFDs

Zu dem Angebot gehört auch ein Forex-Ebook sowie ein Stichwortverzeichnis. Die technischen Indikatoren sind ebenfalls fester Bestandteil des Schulungszentrums.

Marktanalysen und Blog bei AxiTrader Deutschland

Die AxiTrader Erfahrungen fallen auch mit ergänzenden Angeboten des Forex-Brokers positiv aus. Es gibt einen separaten Menüpunkt, unter dem nicht nur ein Blog, sondern auch unzählige Marktanalysen zu finden sind. Es stehen beispielsweise in verschiedenen Kategorien tagesaktuelle Nachrichten zur Marktsituation zur Verfügung. Außerdem gibt es nützliche technische Analysen und vieles mehr. Mithilfe dieser zusätzlichen, kostenfreien Serviceleistung können Anleger ihren Handel verbessern und dabei auf aktuelle Informationen der Märkte zugreifen. Vor allem für Trading-Anfänger können Marktanalysen hilfreich sein, um die eigenen AxiTrader Erfahrungen zu verbessern. Wer möchte, kann parallel dazu noch das Übungskonto nutzen. Die Symbiose aus beiden Angeboten schafft eine gute Voraussetzung für den Handel.

Konditionen im AxiTrader Review

Die Handelskonditionen bei AxiTrader variieren bei den Kontoarten. Generell beträgt die minimale Lot-Größe 0,01. Die Martin liegt mindestens bei 0,25 Prozent und der maximale Hebel beläuft sich auf 1:400. Eine Mindesteinlage gibt es bei den Kunden nicht. Die Kommission fällt laut dem AxiTrader Test nur beim Pro-Konto an. Sie beträgt USD 7 / EUR 6.5 / CHF 7.25 pro Standard Lot. Wer das Übungskonto nutzt, muss gar kein eigenes Kapital vorhalten, wobei die Kosten für den Handel vom virtuellen Guthaben ebenfalls abgezogen werden. Wer ein AutoTrade-Konto nutzen möchte, muss dafür allerdings eine Mindesteinlage von 1.000 USD vorhalten. Genutzt werden kann diese Funktion nur beim Standard-Konto sowie das Übungskonto. Für das Pro-Konto wird es nicht angeboten. Wer nähere Informationen zur Kostenstruktur von AxiTrader Deutschland benötigt, findet diese transparent dargestellt im Preisverzeichnis des Brokers. Auch die Nachfrage beim Kundenservice bietet sich an, denn die Mitarbeiter helfen gern weiter. Gerade diese transparente Darstellung der Konditionen hinterlässt im AxiTrader Test einen positiven Gesamteindruck des Forex-Brokers.

Fazit: AxiTrader präsentiert sich positiv für den Handel

AxiTrader Deutschland erweist sich als renommierter Forex-Broker, der seit 2007 sein Angebot stetig ausweitet. Mittlerweile ist er auch im europäischen Raum aktiv, wird durch die britischen Aufsichtsbehörden lizenziert und reguliert. Sein Steckenpferd ist sicherlich der Forex-Handel, aber auch der CFD-Handel zählt dazu. Angeboten werden sie auf der Handelsplattform Meta Trader 4, der vielen Anlegern mit Sicherheit ein Begriff ist. Der MT4 findet aber nicht nur auf dem PC oder Mac statt, sondern kann auch bequem über die AxiTrader App abgewickelt werden.

Dabei handelt es sich laut AxiTrader Test jedoch um keine brokereigene mobile Anwendung, sondern vielmehr um die MT4 App, welche die Indikation vom AxiTrader Konto erlaubt. Wer mobil handeln möchte, benötigt dafür einfach seinen AxiTrader Login. Positiv fällt vor allem der umfangreiche Schulungsbereich im AxiTrader Review auf. Nicht nur Trading-Anfänger, sondern auch ambitionierte Anleger können hier durch Tutorials, E-Books sowie Webinare ihren Handel verbessern. Natürlich werden diese Weiterbildungsmöglichkeiten für registrierte Nutzer kostenfrei zur Verfügung gestellt. Gleiches gilt zudem für das Übungskonto, welches für 30 Tage verfügbar ist.

axitraderWeiter zum Broker: www.axitrader.com/de

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO