FxPro PayPal: Ist PayPal als Zahlungsmethode vorhanden?

zum Anbieter FxPro
Forex steht für Foreign Exchange, etwas, was mittlerweile von fast jedem Broker angeboten wird. So auch von FxPro, welcher im Jahr 2006 gegründet wurde und seit jeher auf einen sehr guten Service verweisen kann. Kunden können von den jahrelangen Erfahrungen des Brokers profitieren und so auf den weltweit größten und liquidesten Markt zugreifen. Ziel des Brokers ist es, den Kunden einen überlegenden Handelsservice bereitzustellen, unabhängig vom jeweiligen Kontoguthaben des Händlers. Dabei fördern sie vor allem Transparenz und faire Handelspraktiken, die zum Branchenstandard werden. Als einer der wenigen Broker ist es möglich von FxPro mit PayPal zu profitieren und mit dem Dienst Einzahlungen vorzunehmen – das ist einfach, unkompliziert und schnell. Wir haben den Broker für Sie unter die Lupe genommen und stellen Ihnen hier die Ergebnisse vor.

Wichtige Fakten zu FxPro:

  • Gründung im Jahr 2006
  • Unterliegt der zyprischen Finanz- und Börsenaufsicht Cyprus Securities and Exchange Commission
  • Kundenservice 24/5 und in mehreren Sprach verfügbar
  • Ein- und Auszahlungen mit PayPal ermöglicht
  • CFD- und Forex-Handel möglich
  • Langjährige Erfahrung als Broker mit diversen Auszeichnungen
  • Kostenloses Demokonto
zum Anbieter FxPro

1. Der Devisenbroker im Überblick

Themenicon HandelsplattformBei FxPro können Sie sowohl mit Forex als auch mit CFDs handeln. Spezialisiert ist der Broker allerding auf den Forex Handel. Es werden Ihnen dabei diverse Handelsplattformen zur Verfügung gestellt, welche an die persönlichen Bedürfnisse und Erfahrungen angepasst sind. Bei allen Handelsplattformen wird ein kostenloses FxPro Demokonto zur Verfügung gestellt, welches Ihnen eine ersten Eindruck vermitteln wird und gerade bei unerfahrenen Tradern von Vorteil ist. Der Forex Handel ist sehr spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen.

Bei FxPro handelt es sich um einen STP Broker (Straight-Trough-Processing), das heißt, dass der Kaufvertrag direkt an den Liquiditätsgeber weitergeleitet wird, was über ein ECN (Electronic Communications Network), also einer außerbörslichen Elektronischen Handelsplattform erfolgt.

Forex: Das müssen Sie wissen

Themenicon Forex-HandelForex umfasst den Handel mit Devisen. Dabei kaufen und verkaufen Händler eine Währung gegen eine andere Währung, um auf diese Weise Gewinne zu erzielen. Wenn die Devisenkurse steigen, wird die Basiswährung auf Kosten der Gegenwährung stärker, fallen die Devisenkurse hingegen, wird die Basiswährung auf Kosten der Gegenwährung schwächer. Der Forex Markt ist für Händler 24/5 geöffnet. Kunden können dennoch rund um die Uhr handeln, da der Markt in Neuseeland beginnt und in Amerika endet.

Beim Forex Handel beruhen sämtliche Preisänderungen auf Spekulationen, die vor allem durch wirtschaftliche und politische Prozesse beinflussbar sind. Nähere Informationen zum Bereich Forex mit PayPal erhalten Sie in unserem Ratgeber. FxPro bietet diverse Online-Seminare an, die mehrmals wöchentlich stattfinden. Die Teilnahme am Seminar ist dabei live möglich. Wenn die Seminare bereits stattfanden, können sie auf dem YouTube-Channel von FxPro angesehen werden. Gerade als Einsteiger ist es sinnvoll, sich diese Clips anzusehen.


FxPro: Webinars zum Thema Forex Trading

CFD: Was ist das?

Themenicon CFD-HandelCFDs sind Differenzkontrakte, die zur Gruppe der Derivate gehören. Dabei müssen Sie als Händler das zugrundeliegende Instrument nicht besitzen. Vielmehr geht ein CFD zu einem quotierten Kurs ein und die Differenz zwischen besagten Kurs und dem Kurs der Schließung der Position wird in liquiden Mitteln abgerechnet. Sie können dabei sowohl auf Long- als auch auf Short-Positionen setzen.

Wenn Sie eine Long-Position verwenden, erwerben Sie ein Finanzinstrument, setzen Sie jedoch auf eine Short-Position, finden zuerst ein Verkauf und dann ein Rückkauf statt. Dabei gilt: Steigende Kurse sind bei Long-Positionen, fallende Kurse bei Short-Positionen von Vorteil. Der Hebel wird dazu genutzt, um das Handelskapital zu maximieren. Dadurch können sowohl hohe Gewinne als auch hohe Verluste entstehen. An dieser Stelle empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber CFD Broker mit PayPal zu lesen und weiteres Wissen zu erhalten.

Bei FxPro können Sie mit Forex oder CFDs handeln. Wichtig ist, dass Sie bei beiden Varianten das jeweilige Risiko im Blick behalten. Es handelt sich um hochspekulative Finanzinstrumente, die zum Verlust Ihres gesamten Kapitals führen können.

zum Anbieter FxPro

2. Diese Einzahlungsmöglichkeiten werden angeboten

Themenicon EinzahlungDer Broker FxPro bietet dem Kunden eine Vielzahl an Möglichkeiten an, um Einzahlungen vorzunehmen. Neben den Klassikern Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill, Neteller werden auch China Union Pay und PayPal angeboten. Damit hebt sich FxPro in den Kreis der wenigen Broker auf, die den Dienst trotz der Gebühren anbieten. Für den Verkauf bzw. Geldempfang werden Gebühren von 1,7 Prozent + 0.35 Euro (5.001 – 25.000 Euro) bzw. 1.5 Prozent + 0,35 Euro (über 25.000 Euro) angesetzt.

Bei Kunden, die jedoch FxPro mit PayPal bevorzugen, kann die Einzahlung in wenigen Schritten abgeschlossen werden. Das Guthaben ist dann innerhalb von 10 Minuten auf dem Handelskonto verfügbar. Eine Auszahlung dauert circa einen Arbeitstag. Für Einzahlungen nimmt der Broker eine Gebühr von 2,7 Prozent, Auszahlungen sind allerdings kostenlos. Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 100 Euro, der maximale Einzahlungsbetrag bei 2.500 Euro. Eine Auszahlung kann bis maximal 10.000 Euro gestattet werden.

FxPro Zahlungsmethoden

FxPro PayPal ist nicht die einzige Zahlungsmethode des Brokers

Neben diversen anderen Zahlungsmethoden ist auch FxPro mit PayPal vertreten. Auf diese Weise können PayPal Kunden eine Ein- und Auszahlung per E-Mail-Adresse und Passwort in Auftrag geben, ohne ihre Kontodaten beim Broker hinterlegen zu müssen.

zum Anbieter FxPro

3. PayPal: Eine kurze Zusammenfassung

Themenicon kostenBei PayPal erfahren Kunden eine Vielzahl an Vorteilen, welche dazu führen, dass Kunden den Dienst sehr gerne nutzen. Besonders hervorstechend ist der Fakt, dass Kunden Einzahlungen vornehmen können, ohne ihre Kontodaten bei diversen Händlern hinterlegen zu müssen. Jede Transaktion bei PayPal findet über eine sichere SSL-Verschlüsselung und in Echtzeit statt. Auf diese Weise wird es Kunden ermöglicht, einen sehr schnellen und unkomplizierten Geldtransfer vorzunehmen. Eine Bezahlung erfolgt jeweils per E-Mail und Passwort.

Zur Kontosicherheit können Kunden beitragen, wenn sie einen Sicherheitsschlüssel beantragen. Dabei handelt es sich um einen sechsstelligen Code, welcher zu jedem Log-in per SMS gesandt wird. Kunden können so den Zugriff Unbefugter auf ihren Account verhindern. Als Kunde kann man weltweiten PayPal Schutz genießen, da der Dienst sämtliche Kontoaktivitäten überwacht und bei Auffälligkeiten aktiv wird.

Die Vor- und Nachteile von PayPal:

VorteileNachteile
Schneller & einfacher Zahlvorgang bei zahlreichen Online-ShopsPhishing-Mails: viele Kunden erhalten gefälschte E-Mails und werden Opfer von Konto-Übergriffen
Zahlungsempfänger erhält keine Informationen über Kontodaten des KäufersNicht jeder Broker/ Online-Shop bietet PayPal an
Verkäufer erhält das Geld sofort, auch wenn die Abbuchung erst später stattfindet
Beinah alle Einkäufe unterliegen dem PayPal Käuferschutz

Bei PayPal genießen Kunden eine Vielzahl an Vorteilen. Diese sind vor allem durch die vielen Sicherheitsvorkehrungen des Anbieters entstanden. Dennoch bieten nur wenige Broker den Dienst an, da er von ihnen hohe Gebühren fordert.

4. FAQ: 5 wichtige Fragen zu FxPro PayPal

Themenicon Tipps

Was bedeutet Forex?

Forex steht für den Devisenhandel. Hierbei findet Handel mit Währungspaaren statt. Als Trader gehen sie davon aus, dass eine Währung schwächer als die andere ist und sie aufgrund dessen einen Gewinn erzielen können.

Was bedeutet CFD?

CFD meint den Handel mit Differenzkontrakten. Als Trader setzen Sie dabei auf Short- und Long-Positionen, die Ihnen Gewinne versprechen können. Das Finanzinstrument müssen Sie dabei nicht in physischer Form besitzen.

Ist der Handel mit Forex oder CFDs riskant?

Ja. Es handelt bei beiden um komplexe Finanzinstrumente, die hohe Risiken enthalten. Dabei sind vor allem CFDs nicht für jeden Investor geeignet, da das gesamte Kapital verloren werden kann. Lesen Sie aus diesem Grund die Risikohinweise des Brokers sorgfältig durch.

Gibt es die Möglichkeit FxPro mit PayPal zu nutzen?

Diese Möglichkeit besteht. Sie können FxPro mit PayPal benutzen, wenn Sie einen PayPal Account haben. Dabei entstehen Gebühren von 2,7 Prozent, wenn Sie eine Einzahlung vornehmen.

Welche weiteren Zahlungsmethoden werden angeboten?

Sie können bei FxPro zusätzlich per Kreditkarte, Skrill, Neteller und China Union Pay Zahlungen vornehmen.

5. Die weiteren Angebote des Anbieters

Themenicon DepotWeitere FxPro Erfahrungen können Sie sammeln, wenn Sie unseren Bester Online STP Broker Ratgeber aufsuchen. Dort erhalten Sie weitere Informationen zum Broker FxPro. Unter anderem gehen wir dort auf die generellen Anforderungen an einen STP Broker ein und erklären den Handel. Allgemeine Informationen zu Trading mit PayPal erhalten Sie in unserem Ratgeber. Im News Bereich finden Sie regelmäßige Updates zu finanzrelevanten Themen.

6. Fazit: Handeln beim Branchenführer

Themenicon ErfahrungsberichtBei FxPro können Sie den Handel mit Forex anhand diverser Ratgeber und mit Online-Seminaren erlernen. Auf dem YouTube-Channel des Brokers finden Sie eine Vielzahl an Videos, die Ihnen das Thema näher bringen und erklären. Mit einem Demokonto können Sie das neue Wissen testen, ohne direkt Verluste hinnehmen zu müssen. Des Weiteren ist es möglich von FxPro mit PayPal zu profitieren. Mit einem PayPal-Konto können Sie ganz einfach eine Einzahlung auf Ihr Händlerkonto veranlassen. Nutzen sie noch heute FxPro!

zum Anbieter FxPro
Videquelle:
-https://www.youtube.com/watch?v=3T64JQFGtYI&list=PLDbFH7fjfZzSsJCUaQF01Nhv0XPLBOoqx

Letzte Artikel von brokervergleich.net (Alle anzeigen)


Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns