RoboMarkets App – auch unterwegs den Handel nutzen

Unsere Robo Advisor Empfehlung: Ginmon
  • Automatisierte Anlagestrategie
  • Ausgewählte Anlagebausteine
  • Nobelpreisprämiertes Konzept
ginmonWeiter zum Broker: www.ginmon.de

Bei RoboMarkets handelt es sich um einen sehr gut aufgestellten Broker, der durch das Angebot von verschiedenen Handelsplattformen vielseitige Möglichkeiten für das Trading zur Verfügung steht. Dabei steht auch das Interesse der Anleger im Fokus, durch den mobilen Handel immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Um dies gewährleisten zu können, gibt es eine RoboMarkets App. Diese steht für Android und für iOS zur Verfügung. Der Broker bietet die mobile Variante kostenfrei an. Die Funktionen sind dabei klassisch gehalten, Einschränkungen sind nicht zu erwarten.

  • App für Android und iOS
  • MetaTrader 4 und MetaTrader 5
  • Live-Kurse werden angeboten
  • Echtzeit-Charts und Indikatoren
robomarketsWeiter zu Robomarkets

Der Anbieter RoboMarkets

Wichtige Trading-TippsDer Broker RoboMarkets wurde 2012 gegründet und hat seinen Hauptsitz auf Zypern. Bekannt geworden ist der Broker vor allem deshalb, weil er vielseitige Handelsinstrumente zu bieten hat. Dazu gehört auch der Handel mit Kryptowährungen und mit echten Aktien. Viele Trader sind heute auf der Suche nach einem Broker, über den sie sich ausprobieren und auch neue Wege gehen können. Daher sind breit gefächerte Handelsinstrumente eine sehr gute Grundlage, mit der gearbeitet werden kann. Bei RoboMarkets finden Trader zudem die Möglichkeit, die folgenden Vermögenswerte für die Vermehrung des Kapitals zu nutzen:

  • Indizes
  • ETFs
  • CFDs
  • Forex

Auch der Hebel-Handel ist möglich. Dabei orientiert sich der Broker bei der Höhe des Hebels am Wissen des Traders. So sollen Einsteiger davor geschützt werden, mit zu hohem Hebel agieren zu können. Der Zugriff auf die Angebote erfolgt über den Desktop. Immer mehr Trader wissen es jedoch auch zu schätzen, wenn sie die Möglichkeit haben, unterwegs ihr Konto im Blick zu behalten und vielleicht sogar Positionen zu öffnen oder zu schließen. Der mobile Handel gewinnt an Stellenwert und wird auch durch RoboMarkets nicht außen vor gelassen. Dabei ist es in erster Linie möglich, die beliebten Handelsplattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 für den mobilen Handel in Anspruch zu nehmen.

RoboMarkets Broker

RoboMarkets ist ein Forex- und CFD-Broker der auch den Handel mit Kryptowährungen anbietet

Die RoboMarkets App für iOS

Die RoboMarkets App wird beispielsweise für Nutzer zur Verfügung gestellt, die mit einem Smartphone handeln, das über das Betriebssystem iOS verfügt, Dabei bietet der Broker auch in der mobilen Variante verschiedene Vorteile. Zu diesen Vorteilen gehören:

  • Live-Kurse für alle zur Verfügung stehenden Finanzinstrumente
  • Echtzeit-Charts mit einer detaillierten Darstellung
  • Verschiedene technische Indikatoren
  • Nutzung des Demokontos
  • Handel aus den Charts heraus

Die Live-Kurse für alle Instrumente sind für Trader dabei ganz besonders wichtig. Die Entscheidung dafür, ob es zu einer Investition kommen soll, erfolgt letztendlich vor allem auf Basis der Kurse. Inwieweit sich die Entwicklung der Kurse zu Gunsten der Trader zeigt, ist nur in den Live-Kursen erkennbar. Über die App werden diese nicht mehr verpasst. Innerhalb der mobilen Anwendung ist es möglich, die verschiedenen Ausführungsarten in Anspruch zu nehmen. Bei der Zusammenstellung einer Strategie spielt es eine wichtige Rolle, welche der Ausführungsarten für den Trader in Frage kommen. Wenn der Zugriff auf die einzelnen Varianten beschränkt ist, kann das die Strategie ins Wanken bringen. Innerhalb der iOS-App müssen sich Trader hier keine Sorgen machen. So werden alle Ausführungsarten unterstützt. Dies sind:

  • Instant
  • Market-Order
  • BuyStop
  • SellStop
  • BuyLimit
  • SellLimit
  • StopLoss
  • TakeProfit
robomarketsWeiter zu Robomarkets

Weitere Vorteile der RoboMarkets iOS-App im Detail

Trading mit HandelsplattformAuch die Charts spielen bei der Zusammenstellung einer Strategie eine wichtige Rolle. Daher ist es für die Trader von Vorteil, wenn die Charts in der mobilen Variante ebenfalls nicht fehlen. Diese verfügen hier sogar über eine Scroll- und Zoom-Funktion. Dadurch können sie noch intensiver für die Vorbereitungen zur Investition genutzt werden. Zusätzlich dazu finden Trader drei verschiedene Charttypen:

  • Balkenchart
  • Linienchart
  • Kerzenchart

Der Handel direkt aus den Charts heraus ist ebenfalls möglich. Dadurch lässt sich viel Zeit sparen. Vor allem erfahrene Trader greifen sehr gerne auf die Nutzung von Indikatoren zurück. Diese finden sie in der Android-App. Hier gibt es unter anderem bekannte Indikatoren, wie den Bears Power, die Bollinger Bands oder auch Moving Average. Welche der Varianten für die eigene Strategie eine Rolle spielen können, lässt sich auch sehr gut im Demokonto herausfinden. Innerhalb der App ist es möglich, auf einen Blick die offenen Positionen zu beobachten und die Kontostände immer in der Übersicht zu haben.

Hinweis: Das Demokonto kann normalerweise auch aus der App heraus eröffnet werden. Es ist nicht notwendig, hier erst über die Webseite zu gehen und sich dann in der App einzuloggen. Wenige Klicks reichen aus, um das Demokonto zu eröffnen und dieses dann für sich zu nutzen. Aktuell wird dieser Service allerdings nicht geboten, wie der Test zeigt.

So wird die RoboMarkets App für iOS

Stopp Loss TradingDie Installation der App für iOS ist einfach, wenn die einzelnen Schritte beachtet werden. So werden Trader nicht fündig, wenn sie im App-Store auf die Suche nach RoboMarkets gehen. Stattdessen ist es wichtig, sich hier die MetaTrader 4-App anzeigen zu lassen. Diese wird durch die Meta Quotes Software Corp. zur Verfügung gestellt. Die App wird auf dem Smartphone installiert. Anschließend kann sie gestartet werden. Nun kann man sich in ein bestehendes Konto einloggen. Hier haben Trader nun die Möglichkeit, zwischen drei Servern zu wählen. Zur Verfügung stehen:

  • RoboForex-Demo
  • RoboForex-Pro
  • RoboForex-ECN

Nun muss der Trader seine Kontonummer sowie sein Passwort eingeben. Wer noch nicht registriert ist, der kann sich auf der Webseite des Brokers registrieren und sich dann über die App einloggen.

Der Aufbau der App kann als sehr übersichtlich bezeichnet werden. Die Farben sind klar gehalten. Die Darstellung der Kurse, deren Entwicklungen und Veränderungen sind auf einen Blick erkennbar. Auch die Charts sind sehr übersichtlich gestaltet. Dadurch sollen Einsteiger die Möglichkeit bekommen, bereits von Anfang an ohne große Probleme eine Analyse vornehmen zu können.

Hinweis: Die App steht auf Englisch zur Verfügung. Wer Fragen hat oder Probleme, der kann sich an den Support von RoboMarkets wenden. Dieser erfolgt auf Deutsch.

RoboMarkets MT4 iOS

Der MetaTrader 4 kann im AppStore (iOS) runtergeladen werden

Die RoboMarkets App für Android

Die zweite Variante für den mobilen Handel ist die RoboMarkets Android-App. Sie kann für Smartphones und auch für Tablet-PCs verwendet werden. Über die App ist es möglich, sowohl den Forex- als auch den CFD-Handel zu starten. Zudem wird der Zugriff auf den Rohstoff-Markt geboten. Kompatibel ist die App mit den Konten von RoboForex. Hier können Sie bei dem Broker aus verschiedenen Konten wählen. Mit der Nutzung der App greifen Trader auf eine der beliebtesten Tradingplattformen zu. Der MetaTrader 4 wird heute von zahlreichen Brokern sehr gerne zur Verfügung gestellt. Trotz einer sehr einfachen und übersichtlichen Oberfläche, bietet er zahlreiche Tools, die auch für erfahrene Trader von Interesse sein können. Zudem ist die App für Android so konzipiert, dass auch Konten genutzt werden können, die mit dem MetaTrader 5 arbeiten. Ebenso wie bei der Variante für iOS stehen auch hier verschiedene Features zur Verfügung:

  • Anzeige der einzelnen Live-Kurse der verschiedenen Instrumente
  • Unterstützung der einzelnen Ausführungsarten
  • Nutzung der Echtzeit-Charts mit verschiedenen Funktionen
  • Unterschiedliche Indikatoren für die Analyse

Bei der Verwendung der App sollen Trader die Option haben, dieselben Vorgänge durchführen zu können, wie über die Desktop-Version. Daher möchte RoboMarkets verhindern, dass es an dieser Stelle zu Einschränkungen kommt.

robomarketsWeiter zu Robomarkets

Weitere Vorteile der App für Android

Optionsscheine handelnBei der Android-Variante haben Trader ebenfalls die Möglichkeit, den Handel direkt aus den Charts heraus zu starten. Das ist besonders praktisch. So müssen Trader nicht erst auf die Suche nach den beobachteten Handelsinstrumenten gehen, sondern können direkt in den Charts auswählen, welche Positionen sie eröffnen möchten. Für die Eröffnung der Positionen stehen verschiedene Ausführungsarten zur Verfügung. So haben Trader die Möglichkeit, sich dafür zu entscheiden, die sofortige Ausübung in Angriff zu nehmen. Sie können aber auch die Market-Order durchführen oder eine BuyLimit-Order setzen. Die einzelnen Varianten sollten zur Strategie passen. Um diese zu testen bietet es sich an, ein Demokonto zu verwenden. Dieses kann normalerweise aus der App heraus geöffnet werden. Auch bei der Android-Variante ist das aktuell allerdings nicht möglich. Daher ist die Eröffnung erst über die Webseite durchzuführen. Anschließend können sich Trader mit dem Konto in der App anmelden.

Sehr positiv ist, dass die App nur ein minimales Datenaufkommen hat. Zudem bietet sie die Möglichkeit, die Kursangaben zu den Instrumenten sowie die Charts auch im Offline-Modus anzuzeigen. Hierbei handelt es sich dann um die Angaben, die beim letzten Login aktualisiert wurden. Über die Oberfläche der App ist es möglich, sich die komplette Historie im eigenen Konto anzeigen zu lassen. Auch offene Positionen können ganz einfach beobachtet werden.

RoboMarkets MT4 Android

Auch für Android Geräte ist der MetaTrader 4 verfügbar

Die Ein- und Auszahlung bei RoboMarkets

Um über das Demokonto hinaus die Handelsplattform nutzen zu können, braucht es Geld auf dem Konto bei RoboMarkets. Die Einzahlungsmöglichkeiten beim Broker sind vielseitig. Hier haben Kunden die Möglichkeit, aus unterschiedlichen Varianten zu wählen. Besonders beliebt sind die Optionen:

  • Giropay
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill

Aber auch Neteller oder Trustly stehen zur Verfügung. Der Broker weist darauf hin, dass die Einzahlungen auf das Konto ohne Gebühren erfolgen. Das heißt, der eingezahlte Betrag erscheint auch in voller Höhe auf dem Konto. Es wird keine Provision durch den Broker erhoben.

Auch bei den Auszahlungen zeigt sich der Broker flexibel. Hier ist es möglich, sich zweimal monatlich einen Betrag auszahlen zu lassen. Gebühren fallen dann nicht an. Dabei ist allerdings zu beachten, dass dies nur zu bestimmten Zeiten möglich ist. So kann eine kostenlose Auszahlung nur am ersten sowie am dritten Dienstag der Monate beantragt werden. Auch Vorgaben zur Einzahlung gibt es. Ist in den letzten sechs Monaten keine Einzahlung eingegangen, kann auch keine Auszahlung kostenfrei erfolgen. In diesem Fall kann es sein, dass dennoch Gebühren anfallen. Hierzu gibt es im internen Bereich dann jedoch eine Information. Die Auszahlung kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Zur Verfügung stehen unter anderem Methoden, wie Skrill und Neteller sowie UnionPay und auch Sofortüberweisung.

Bei der Einzahlung werden Methoden angeboten, mit denen das Geld innerhalb von Minuten auf dem Handelskonto zu finden ist. Das heißt, hier haben Nutzer die Möglichkeit, direkt nach der Einzahlung mit dem Trading zu starten.

robomarketsWeiter zu Robomarkets

Der Support durch den Broker

Auch wenn die App des Brokers durch eine intuitive Bedienung in Anspruch genommen werden kann, so ist es dennoch möglich, dass Fragen aufkommen. Die Probleme lassen sich jedoch schnell klären, wenn sich Trader an den Support wenden. Hierfür stellt RoboMarkets verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Support per Mail oder Kontaktformular
  • Live-Chat
  • Hotline

Grundsätzlich bietet der Broker einen Bereich mit den häufigsten Fragen und Antworten. Diese Option wird als erste Anlaufstelle zur Verfügung gestellt. Hier werden die Fragen zusammengefasst, die dem Broker durch die Trader besonders häufig gestellt werden. Probleme lassen sich so innerhalb einer kurzen Zeit lösen. Wer hier keine Lösung findet, der kann sich auch an den Live-Chat wenden. Es gibt ein kleines Fenster auf der Webseite, das ausgewählt werden kann. Über dieses Fenster lassen sich Fragen stellen. Es wird dann eine Kommunikation mit einem Mitarbeiter geöffnet. Der Support steht auf Deutsch zur Verfügung.

Ebenfalls eine sehr schnelle Hilfe bietet die Kommunikation über die Hotline. Hier haben Trader die Möglichkeit, die deutsche Rufnummer zu wählen und ihre Fragen zu stellen. Die Hotline steht jedoch nicht rund um die Uhr zur Verfügung. Für eine weitere Klärung wird die Möglichkeit des schriftlichen Supports geboten. Auf der Webseite gibt es ein Kontaktformular. Zudem stellt der Broker seine Mail-Adresse zur Verfügung. Die Antworten erfolgen innerhalb einer kurzen Zeit.

Tipp: Auch ein Schulungsbereich steht auf der Webseite zur Verfügung. Hier können Trader den Einstieg in den Handel einfach und schnell lernen.

RoboMarkets Kundensupport

Der Broker RoboMarkets bietet den Kundensupport rund um die Uhr

Fazit: RoboMarkets App für das mobile Trading

Unterwegs noch schnell einen Blick auf die aktuellen Kurse werfen, die Zeit nutzen und eine Position eröffnen oder vielleicht sogar schließen. Der mobile Handel ist heute für viele Trader selbstverständlich. Auch bei RoboMarkets gibt es eine App, die genutzt werden kann. Der Test zeigt, dass es sich hierbei nicht um eine klassische Broker-App handelt. Stattdessen arbeitet RoboMarkets mit MetaTrader zusammen und bietet die MetaTrader App für Android und iOS an. Der Broker kann hier also als Server bei der mobilen Anwendung ausgewählt werden. Es ist notwendig, bereits ein Konto bei dem Broker zu haben. Nur so kann auch der Zugang zum mobilen Banking erfolgen. Die Handhabung der App selbst ist dann jedoch sehr einfach und übersichtlich. Durch zahlreiche Features ist es möglich, den Handel über die mobile Anwendung durchzuführen und dabei auf nichts zu verzichten. Dazu gehören auch Charts und Indikatoren für den Aufbau der Strategie.


robomarketsWeiter zu Robomarkets

Bilderquellen:

  • https://play.google.com/store/apps/details?id=net.metaquotes.metatrader4&hl=de&referrer=ref_id%3da93e5468%26server%3dRoboForexDE-Demo%252cRoboForexDE-ECN%252cRoboForexDE-Pro
  • https://itunes.apple.com/de/app/metatrader-4/id496212596

Unsere Robo Advisor Empfehlung: Ginmon
  • Automatisierte Anlagestrategie
  • Ausgewählte Anlagebausteine
  • Nobelpreisprämiertes Konzept
ginmonWeiter zum Broker: www.ginmon.de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung