Bitcoin erstmals wieder mehr als 11.000 Dollar wert

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Wichtige Trading-TippsVor einigen Tagen stieg der Bitcoin-Kurs zum ersten Mal seit langem wieder auf mehr als 10.000 Dollar. Sogar die 11.000-Dollar-Marke konnte kurzzeitig überwunden werden. Entgegen der Befürchtungen einiger Anleger und Beobachter kam es dann jedoch nicht zu Gewinnmitnahmen und einem damit verbundenen hohen Kursrückgang, sondern lediglich zu einem leichten Verlust. Derzeit ist ein Bitcoin rund 10.860 Dollar wert.

etoroJetzt beim Testsieger eToro traden

Hohe Kursanstiege in den letzten Wochen

Der Kursanstieg bei Bitcoin fiel in den letzten Wochen erstaunlich aus. In den letzten sieben Tagen konnte die Kryptowährung ausgehend von 9.000 Dollar um 19 Prozent ansteigen. Möglicherweise folgen nun weitere Kursanstiege. Nach den leichten Verlusten nach dem zwischenzeitlichen Anstieg auf rund 11.200 Dollar folgte kurz danach eine erneute Aufwärtsbewegung.

Auch das tägliche Handelsvolumen von Bitcoins befindet sich derzeit auf einem hohen Level und erreichte in den letzten Tagen zwischenzeitlich 30 Milliarden Dollar. Am vergangenen Wochenende nahm die Marktkapitalisierung von Bitcoin ebenfalls zu und orientierte sich an der 200-Milliarden-Dollar-Marke.

kryptowährung bitcoin test

Viele Gründe für hohen Preisanstieg

Die Gründe für die hohen Preisanstiege sind vielfältig. Eine besondere Rolle spielt womöglich die angekündigte Kryptowährung von Facebook, die große Aufmerksamkeit auf den gesamten Kryptomarkt lenkte. Darüber hinaus kehren wohl immer mehr Anleger, darunter auch institutionelle Anleger, an den Kryptomarkt zurück, da sie Sorgen haben, einen neuen hohen Kursanstieg zu verpassen.

Investoren blicken jetzt schon gespannt auf die für Anfang 2020 geplante Einführung der Facebook-Kryptowährung Libra. Diese könnte für weitere Akzeptanz von Kryptowährungen sorgen und weitere Neuerungen im traditionellen Finanzsystem mit sich bringen. Allerdings mehreren sich auch kritische Stimmen. So fordern Notenbanker und Ökonomen erneut eine stärkere Regulierung von Kryptowährungen. Darüber hinaus sind einige Beobachter der Auffassung, dass es sich bei Libra nicht um eine Kryptowährung, sondern eher um ein Zahlungssystem wie beispielsweise PayPal handle.

etoroJetzt beim Testsieger eToro traden

Hohe Zuflüsse an Kryptobörsen

Seit am Freitag die 10.000-Dollar-Marke erreicht wurde, konnte der Kryptoanalysedienst ViewBase hohe Zuflüsse an Stablecoins an Kryptobörsen feststellen. Nachdem der Bitcoin-Kurs die 10.000 Dollar erreicht hatte, dauerte es nur eine Stunde, bis 25 Millionen Dollar an den Börsen investiert wurden. Derart hohe Zuflüssen deuten darauf hin, dass Investoren, die große Mengen an Coins verschiedener Kryptowährungen besitzen, ihr Kapital in einen ansteigenden Markt investieren wollen.

bitcoin krypto erfahrung

Tether gibt weitere Coins aus

Da wohl viele Investoren über Stablecoins investiert haben, begannt Tether, weitere Coins seiner Kryptowährung USDT auszugeben. Tether oder Unternehmen, die mit Tether zusammenarbeiten, beispielsweise die Kryptobörse Bitfinex, haben wohl damit begonnen, auf eine gestiegene Nachfrage nach USDT zu reagieren. Nun sind mit 3,8 USDT so viele Coins des Stablecoins im Umlauf wie noch nie. Das Ausgeben dieser großen Menge an USDT könnte auch darauf hindeuten, dass bald eine weitere Rally am Kryptomarkt beginnt. Analysten vertreten die Auffassung, dass die Marktkapitalisierung von Tether ein Indikator für Preisbewegungen von Bitcoins sei.

etoroJetzt beim Testsieger eToro traden

Positive Signale aus Bitcoin-Netzwerk

Die beste Trading-StrategieAuch innerhalb des Bitcoin-Netzwerks selbst sind derzeit sehr positive Signale zu finden. Derzeit liegt die Anzahl der Transaktionen mit Bitcoins mit 427 Millionen auf einem Allzeithoch. Darüber hinaus liegt die Bitcoin-Hash-Rate, letztendlich die Rechenleistung des Netzwerks, derzeit bei mehr als 60 EH/s und damit ebenfalls auf einem neuen Rekord.

Des Weiteren steht bei Bitcoins im Mai nächsten Jahres ein weiteres Halving an. Dabei wird die Belohnung für einen geschürften Block halbiert. Kürzlich fand ein solches Halving bei Litecoin statt. Das Bitcoin-Halving verknappt das Angebot an verfügbaren Coins und kann damit Anstoß für eine steigende Nachfrage und damit einen weiteren Kursanstieg sein. Die Prämie für das Schürfen eines Blocks wird im nächsten Jahr von 12,5 Bitcoins auf nur noch 6,25 Bitcoins fallen. Die Mining Difficulty ist im Übrigen derzeit ebenfalls auf einem Rekordhoch.

Bitcoin-Kurs entwicklung

Marktkapitalisierung des Gesamtmarkts steigt

Die Kursanstiege bei Bitcoins führen auch dazu, dass die Marktkapitalisierung des gesamten Kryptomarkt ansteigt und nun bei mehr als 300 Milliarden Dollar liegt. Bitcoins zieht derzeit weitere Altcoins mit nach oben. Seit letztem Freitag konnten alle Kryptowährungen aus den Top 10 ein Plus verzeichnen. Ethereum stieg innerhalb einer Woche um 17 Prozent und war zwischenzeitlich 320 Dollar wert. Ripple legt ebenfalls um fast 17 Prozent zu. Auch die beiden Bitcoin-Abspaltungen Bitcoin Cash und Bitcoin SV erzielten mit einem Anstieg von etwa 15 Prozent beachtliche Gewinne.

etoroJetzt beim Testsieger eToro traden

Weitere Kursanstiege möglich

Trading mit HandelsplattformAls ein Bitcoin Ende November 2017 zum ersten Mal mehr als 10.000 Dollar wert war, dauerte es nur noch zwei Wochen bis zu den Rekordwerten von fast 20.000 Dollar. Damals war jedoch auch das Ende des über zwei Jahre angestiegenen Kurses bald erreicht. Diesmal könnte der Anstieg auf über 10.000 Dollar allerdings erst der Anfang von weiteren Kursanstiegen sein.

Da wir aber bei Kryptowährungen – insbesondere bei Bitcoins – schon oft Überraschungen erlebt haben, bleibt abzuwarten, wie sich der Markt in den nächsten Wochen entwickeln wird. Der Bitcoin-Kurs ist weiterhin sehr volatil und auch zunächst vermeidlich kleine Nachrichten können eine große Auswirkung auf den Bitcoin-Kurs haben. Derzeit ist zu beobachten, dass die von Facebook angekündigte Kryptowährung wohl eine große Auswirkung auf den gesamten Markt hat.

bitcoin kurs

etoroJetzt beim Testsieger eToro traden

Fazit: Weitere Kursanstiege bei Bitcoin möglich

Der Bitcoin ist zum ersten Mal seit 15 Monaten wieder über 11.000 Dollar wert. Seit vergangenem Freitag legt der Kurs deutlich zu. Auch andere Kryptowährungen konnten davon profitieren. Entgegen der Befürchtungen einiger Anleger kam es nach dem enormen Kursanstieg nicht zu hohen Gewinnmitnahmen und einem damit verbundenen deutlichen Kursrückgang, sondern lediglich zu leichten Verlusten. Diesen folgte ein erneuter Anstieg. Einige Anzeichen deuten darauf hin, dass die Rally am Kryptomarkt weiter Fahrt aufnimmt.

In den letzten Wochen stieg der Bitcoin-Kurs um 19 Prozent. Das tägliche Handelsvolumen von Bitcoin ist ebenso wie die über die Blockchain getätigten Transaktionen derzeit hoch. Dazu kommen weitere Indikatoren wie das Allzeithoch der Mining Difficulty, die bestätigen, dass die Aktivitäten rund um Bitcoin in den letzten Wochen zugenommen haben.

Ein Grund für den Preisanstieg bei Bitcoin ist wohl die von Facebook angekündigte Kryptowährung Libra. Das Interesse der Öffentlichkeit und der Medien am Kryptomarkt stieg dadurch an. Zudem kehren wohl zahlreiche Investoren an den Kryptomarkt zurück, da sie Angst haben, einen bedeutenden Kursanstieg zu verpassen.

Als der Bitcoin-Kurs am Freitag über 10.000 Dollar stieg, waren an Kryptobörsen hohe Zuflüsse an Stablecoins zu beobachten. Die Nachfrage am Stablecoin USTD von Tether stieg scheinbar so stark an, dass Tether oder seine Partner weitere Coins auf den Markt bringen mussten. Dies könnte ein weiteres Anzeichen für weitere Kursanstiege bei Bitcoins sein.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

 

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung