eToro Erfahrungsbericht: CFDs auf Kryptowährungen in einer großen Community handeln

eToro Erfahrungsbericht: CFDs auf Kryptowährungen in einer großen Community handeln Testergebnis
eToro ist ein 2008 gegründeter Broker für Social Trading aus Zypern. Das Unternehmen ist weltweit aktiv und bietet Website und Kundenservice unter anderem auch in deutscher Sprache an. Neben einer guten Auswahl an „klassischen“ Basiswerten werden bei eToro sechs Kryptowährungen angeboten, auf deren steigende oder fallende Kurse über CFDs spekuliert werden kann.

Gehandelt wird über die eToro Plattform, mit der die Nutzer eigene Trades platzieren oder das Handelsverhalten anderer Händler kopieren können.

Durch das Social Trading können auch Anfänger schnell in den Handel einsteigen und sich dank einem umfangreichen Bildungsangebot und der intensiven Kommunikation der Trader untereinander schnell weiterentwickeln.

Der Broker eToro hat erkannt, dass viele Trader gemeinsam erfolgreicher sind, als beim isolierten Handel. Der Broker bietet die für eine gute Vernetzung erforderlichen Voraussetzungen und ermöglicht es Anfängern und Profis, voneinander zu profitieren.

Tägliche Analysen von Finanzexperten bieten den Tradern die notwendigen Informationen, um ihre Handelsstrategie stets an die aktuelle Marktlage anzupassen. Auch für die bei anderen Brokern oft vernachlässigten Kryptowährungen sind bei eToro täglich professionelle Analysen und Berichte verfügbar.

Pro:

  • Social Trading und eigene Positionen über eine Plattform handeln
  • 6 CFDs auf Kryptowährungen verfügbar
  • kostenloses Demokonto mit 100.000 USD virtuellem Guthaben
  • Große Community mit intensiver Kommunikation
  • EU-Regulierung und Einlagensicherung
  • Eigener Krypto-Copyfund
  • Täglich aktuelle Marktberichte auch speziell für Kryptowährungen
  • Keine zusätzlichen Kosten für Social Trading

Contra:

  • MetaTrader nicht verfügbar
  • Vergleichsweise hohe Spreads

Vor allem bei den Social Trading Funktionen schneidet eToro im Brokervergleich gut ab. Hier liegt der Schwerpunkt dieses Anbieters und es werden vielfältige Handelsmöglichkeiten für Einsteiger und fortgeschrittene Trader angeboten. Alle Kosten für das Copytrading sind bereits in den Spreads enthalten, die dadurch zwar etwas höher als der marktübliche Durchschnitt ausfallen, sich aber insgesamt noch in einem guten Rahmen bewegen.

Es steht eine gute Auswahl an Basiswerten zur Verfügung, CFDs auf Kryptowährungen können für Bitcoin, Etherum, Etherum Classic, Litecoin, Ripple und Dash gehandelt und kopiert werden. Seit Kurzem bietet eToro einen eigenen Krypto-Copyfund an.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungLimassol, Zypern
Mindesteinlage ab200 Euro
Deutscher Supportja, via Live-Chat, Kontaktformular und per Telefon
Webinare, EinführungeToro bietet umfangreiches Lehrmaterial und Webinare für Anfänger und fortgeschrittene Trader an
DemokontoEin kostenloses Demokonto kann unabhängig vom Live-Konto genutzt werden
Anzahl KryptowährungenEs können 6 CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden
1-Klick-Handel
KommissionBeim Handel mit Kryptowährungen werden keine Kommissionen erhoben
Plattform / Mobile TradingeToro Trading Plattform zum Download und als WebTrader, mobile Trading Apps für iOS und Android
Spread Bitcoin0,70 %
Maximaler Hebelabhängig von der gehandelten Basiswährung
Hedgingmöglich
Sonstigesumfangreiches Social Trading Angebot und eigene Copyfunds, große Community
etoroWeiter zu eToro

1.) Das Sicherungsumfeld von eToro unter der Lupe

eToro Europe besitzt eine Lizenz der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und wird von dieser beaufsichtigt und reguliert. Trader aus Großbritannien handeln über eToro UK, das von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert wird. Durch die CySEC-Regulierung ist das Unternehmen an die europäische MiFID-Richtlinie gebunden, die die Rechte der Kunden stärken und für ein sicheres und einheitliches Handelsumfeld sorgen soll. Somit gelten strenge Auflagen, die unter anderem die getrennte Verwaltung der Kundengelder beinhalten. Diese können vom Broker ausschließlich als Margin für das Trading verwendet werden und fallen im bei einer Insolvenz nicht den Gläubigern zu; sie können selbst bei finanziellen Problemen des Brokers an die Trader ausgezahlt werden. Über den zypriotischen Entschädigungsfond ICF sind die Einlagen zusätzlich bis zu einem Betrag von 20.000 Euro je Trader abgesichert.

Die Verwaltung der Kundengelder erfolgt bei erstklassigen europäischen Banken und wird lückenlos dokumentiert.

Der Broker kann bei der Regulierung überzeugen, denn diese erfolgt nach EU-Standards und beinhaltet strenge Auflagen, die der Sicherheit der Trader und ihres Vermögens dienen. Die Einlagensicherung erfolgt über den ICF und umfasst ein Guthaben von bis zu 20.000 Euro pro Kunde.

2.) Die Konditionen: Wie hoch sind Spreads und andere Gebühren?

Kosten des TradingsDie Spreads bewegen sich in einem konkurrenzfähigen Rahmen, sind aber nicht in der Spitzenklasse anzusiedeln. Dies wird verständlich, wenn man sich den Aufbau von eToro näher anschaut; denn der Broker fokussiert sich vor allem auf das Social Trading Angebot, für das keine zusätzlichen Gebühren anfallen. Die Nutzer können daher kostenlos über die Copytrading-Funktion anderen Händlern folgen und deren Trades automatisch kopieren, ohne dass hierfür zusätzliche Gebühren berechnet werden. Sämtliche Kosten sind bereits in den regulären Spreads enthalten.

eToro Krypto Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die Webseite vom Social Trading Broker eToro

Für den Handel mit der Kryptowährung Bitcoin liegt der aktuelle Spread bei 0,70 % und auch die anderen fünf angebotenen Kryptowährungen können mit moderaten Spreads gehandelt werden.

Der Broker agiert als Market Maker und führt sämtliche Trades seiner Kunden mit sofortiger Wirkung aus. So entstehen keine Verzögerungen und die Position wird garantiert zum angezeigten Kurs eröffnet und geschlossen.

Die Kosten werden ausschließlich über feste Spreads erhoben, die sich etwas über dem marktüblichen Niveau bewegen, dafür aber bereits alle Kosten für das Social Trading und weitere Funktionen beinhalten.

3.) Diese Kryptowährungen können bei eToro gehandelt werden

Trader, die mit Kryptowährungen handeln möchten, müssen sich bei der Brokerwahl den Basiswertekatalog gut ansehen, denn nicht alle Broker bieten mehr als den mittlerweile relativ verbreiteten Bitcoin an. Bei eToro dagegen wird eine gute Auswahl aus sechs verschiedenen Krypto-CFDs geboten. Neben Bitcoin können Etherum, Litecoin, Etherum Classic, Dash und Ripple gehandelt werden. Anfänger können zum Beispiel in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen, indem sie ihre Handelsentscheidungen nicht selbst treffen, sondern die Trades von erfolgreichen Händlern kopieren. Somit muss für das Trading bei eToro nicht zwangsläufig ein umfangreiches Wissen über die Analyse der Handelskurse vorhanden sein, das Guthaben kann ebenso über die sorgfältige Auswahl der Signalgeber mit einem positiven Erwartungswert angelegt werden.

eToro bietet sechs Kryptowährungen an, die über CFDs gehandelt werden können. So können die Kunden sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen. Die Investition in Kryptowährungen kann zudem indirekt über das automatische Kopieren anderer Trader erfolgen.
etoroWeiter zu eToro

4.) Bietet eToro ein Demokonto an?

Wer den Broker kennenlernen und erste Social Trading Erfahrungen sammeln möchte, muss dafür kein Handelskonto bei eToro eröffnen und kein Geld investieren. Das kostenlose Demokonto ist mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 USD aufgeladen und bietet alle Funktionen der eToro Handelsplattform. So kann der Broker getestet werden und Einsteiger können den Handel ohne Risiko trainieren. Das Demokonto kann ohne vollständige Registrierung eröffnet werden. Da nur wenige Angaben erforderlich sind, dauert die Anmeldung für den Handel mit virtuellem Guthaben nicht länger als eine Minute. Wer sich im Anschluss für den Handel mit echtem Geld entscheidet, muss ein Live-Konto eröffnen. Auch beim Live-Konto kann die Kontoeröffnung online durchgeführt werden, es sind allerdings mehr Angaben erforderlich.

Das kostenlose Demokonto von eToro bietet interessierten Usern die Möglichkeit, den Broker ausgiebig zu testen und den Handel mit Kryptowährungen und anderen Produkten zu trainieren. Auch das Social Trading ist in der Demoversion verfügbar. Mit der Eröffnung eines eToro Demokontos gehen die Trader keinerlei Risiken oder Verpflichtungen ein.

5.) Welche Vorteile hat das Social Trading bei eToro?

Wichtige Trading-TippseToro bietet seinen Kunden Zugang zu einer großen Community und ermöglicht es, die Trades anderer Nutzer zu kopieren und automatisch auf das eigene Konto anzuwenden. So können auch weniger erfahrene Trader die Strategien der Profis anwenden.

Beim Kopieren eines Signalgebers müssen nicht zwangsläufig die gleichen Beträge investiert werden wie auf dessen Handelskonto. Die Nutzer können die für das Copytrading verwendeten Beträge an die eigenen finanziellen Möglichkeiten anpassen und dementsprechend in kleineren Einheiten handeln.

Dass keine eigenen Handelsentscheidungen getroffen werden müssen, bedeutet jedoch nicht, dass das Social Trading ohne Risiken ist. Der Handel mit Finanzderivaten birgt aufgrund der sehr volatilen Kurse und nicht vorhersehbarer Preisschwankungen ohnehin ein hohes Risiko. Die wichtigste Entscheidung beim Social Trading ist die Auswahl der richtigen Signalgeber. Hierbei ist nicht allein der bisherige Profit des Traders ausschlaggebend, ebenso sollte das Risikoprofil berücksichtigt werden. Um das Verlustrisiko bestmöglich zu minimieren, sollten die Investitionen auf mehrere Signalgeber gestreut werden. So wird gleichzeitig in mehr Trades investiert und einzelne Verluste fallen nicht mehr so stark ins Gewicht.

eToro Sicherheit

Die Sicherheit des Broker ist einer der vielen Vorteile

Bei eToro kann zwar im Prinzip jeder Trader kopiert werden, der sich hierfür zur Verfügung stellt. Um erfolgreicher Signalgeber zu werden und die Nutzer von sich zu überzeugen, sollte aber eine gute Handelsbilanz und eine gewisse Handelserfahrung vorhanden sein. Für jeden durch die Follower generierten Umsatz erhalten die Signalgeber eine Vergütung und können so zusätzlich durch das Copytrading verdienen.

Anfänger wie professionelle Trader erhalten durch das Social Trading zusätzliche Möglichkeiten. Dank Copytrading müssen Anfänger sich nicht erst komplexe Strategien aneignen, bevor sie mit dem Handel beginnen. Erfahrene Trader haben bei eToro eine zusätzliche Verdienstmöglichkeit, indem sie sich von anderen Nutzern kopieren lassen und dafür eine Bezahlung erhalten.

6.) Alle Funktionen in einer Anwendung: die Handelssoftware von eToro im Test

Trading mit HandelsplattformDer Broker hat alle Handelsfunktionen in einer Plattform zusammengefasst. Sowohl das Social Trading als auch das eigenständige Eröffnen und Schließen von Positionen erfolgt über dieselbe Plattform. Diese kann heruntergeladen werden, steht aber ebenso als webbasierte Version zur Verfügung und ist dadurch auf wechselnden Geräten jederzeit sofort einsatzbereit. Der mobile Handel kann mit Apple- und Android-Geräten über die eToro App erfolgen. So haben die Nutzer auch unterwegs jederzeit Zugriff auf ihr Handelskonto und können mit anderen Tradern kommunizieren.

Externe Handelsplattformen, wie beispielsweise der beliebte MetaTrader 4, werden bei eToro nicht angeboten. Die eToro Plattform kann in vollem Umfang mit dem kostenlosen Demokonto getestet werden, sodass potenzielle Kunden sich vor einer Registrierung selbst von den hilfreichen Funktionen und Analysemöglichkeiten überzeugen können.

Neben dem eigentlichen Trading kann bei eToro auch intensiv mit anderen Tradern kommuniziert werden, wodurch alle Parteien kontinuierlich dazulernen und die eigenen Fähigkeiten verbessern können.

Für den Handel kann ausschließlich die eigene Plattform von eToro genutzt werden. Diese vereint Social Trading und eigenständiges Handeln in einer Anwendung und bietet darüber hinaus viele zusätzliche Funktionen
etoroWeiter zu eToro

7.) So funktioniert die Kontoeröffnung bei eToro

Durch sein umfangreiches Social Trading Angebot und die Möglichkeit, bei eToro Bitcoin und weitere Kryptowährungen mit CFDs zu handeln, hebt sich der Broker von anderen Anbietern ab. Die Kontoeröffnung dagegen unterscheidet sich nicht wesentlich vom üblichen Vorgehen.

Wir haben eine kurze Anleitung erstellt, mit der auch Einsteiger die Kontoeröffnung in wenigen Minuten durchführen können.

1. Schritt: allgemeine Angaben

Mit einem Klick auf den Button „Registrieren“ öffnet sich das Online-Formular für die Kontoeröffnung. Hier müssen zuerst die E-Mail-Adresse, der Name und weitere persönliche Angaben eingetragen werden. Achten Sie darauf, dieses Formular korrekt auszufüllen, da die Angaben später verifiziert werden müssen, um die vollständige Kontoeröffnung abzuschließen.

2. Schritt: Angaben zum Finanzstatus

Nach den allgemeinen Angaben müssen die Trader einige Fragen zum Einkommen und zum vorhandenen Vermögen beantwortet. Dies ist durch die Regulierungsbehörde vorgeschrieben und dient dazu, das individuelle Risiko abzuschätzen und dem angehenden Kunden unter Umständen vom Trading mit Finanzderivaten abzuraten, wenn dies ein zu hohes Risiko für ihn darzustellen scheint.

eToro Bitcoins

eToro bietet den Handel mit der Kryptowährung an

3. Schritt: Angaben zu den bisherigen Handelserfahrungen

Nun müssen noch einige Fragen zu den bisherigen Erfahrungen mit Derivaten und anderen Finanzprodukten beantwortet werden. Auch diese Fragen dienen der Einschätzung des Traders und sollen sicherstellen, dass das hohe Risiko beim gehebelten Handel verstanden und akzeptiert wird.

4. Schritt: Verifizierung

Um das Handelskonto in vollem Umfang nutzen und Auszahlungen durchführen lassen zu können, müssen die Kunden ihre Identität mit einer Kopie des Personalausweises und einem Adressnachweis bestätigen. Zwar kann das Handelskonto bereits vor der Verifizierung kapitalisiert und eingeschränkt genutzt werden; wir raten jedoch dazu, die erforderlichen Dokumente zeitnah hochzuladen, um die Kontoeröffnung schnell vollständig abzuschließen.

Die Eröffnung eines eToro-Kontos ist unkompliziert und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Nachdem die Online-Registrierung durchgeführt wurde, kann eine erste Einzahlung erfolgen und mit dem Trading begonnen werden. Für eine vollständige Registrierung muss dann noch eine Verifizierung erfolgen. Auszahlungen vom Handelskonto können erst nach abgeschlossener Verifizierung durchgeführt werden.

8.) Service, Support und Bildung konnten im eToro Test überzeugen

Das Bildungsangebot bei eToro fällt besonders umfangreich aus und ermöglicht es sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Tradern, die eigenen Fähigkeiten kontinuierlich zu verbessern. Strategien und Analyseverfahren werden in einzelnen Videos verständlich erklärt. Für die umfangreiche Trading-Ausbildung stehen sogar ganze Video-Kurse auf der Website zur Verfügung. Zusätzlich werden regelmäßig Webinare mit erfolgreichen Tradern und Finanzexperten angeboten, bei denen die Teilnehmer direkt mit den Dozenten kommunizieren und sich so intensiv mit den jeweiligen Themen auseinandersetzen können.

Neben dem regulären Bildungsangebot lernen die Trader bei eToro viel durch die Kommunikation mit anderen Usern. Bei eToro besteht eine große Community, über die sich die Teilnehmer miteinander vernetzen und so schnell weiterentwickeln können. Beim Copytrading beantworten die Signalgeber in der Regel schnell und ausführlich die Fragen ihrer Follower und anderer interessierter Trader.

Für die Händler von Kryptowährungen ist der tägliche Kryptowährungen-Bericht von den eToro-Finanzexperten von besonderem Interesse. Hier werden die Kursverläufe ausgiebig analysiert und die aktuelle Marktsituation näher beleuchtet.

Auch der Kundenservice konnte in unserem eToro Test überzeugen. Dieser kann auf Deutsch kontaktiert werden und steht von Montag bis Freitag 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Das große Zusatzangebot mit Lehrvideos, Online-Kursen und Webinaren erlaubt den Kunden eine umfangreiche Trading-Ausbildung direkt beim Broker. Ein täglicher Kryptowährungen-Bericht bietet einen guten Überblick über die aktuelle Marktsituation und anstehende Ereignisse und ermöglicht es, entsprechende Anpassungen an der eigenen Strategie vorzunehmen. Der Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar und kann in deutscher Sprache kontaktiert werden.
etoroWeiter zu eToro

9.) Die wichtigsten 3 Tipps zur Einzahlung auf das Handelskonto

Für Trading-Einsteiger, die das erste Mal eine Einzahlung auf das Handelskonto vornehmen, haben wir im Folgenden einige Tipps zusammengestellt, die beachtet werden sollten, um unnötige Kosten zu vermeiden und die eigene Strategie effektiv umsetzen zu können.

Tipp 1

Bei der Wahl der Einzahlungsmethode sollte beachtet werden, dass nicht bei allen Methoden eine sofortige Gutschrift auf dem Handelskonto erfolgt. Bei der Banküberweisung zum Beispiel wird von den Kreditinstituten eine Bearbeitungszeit benötigt, sodass unter Umständen erst nach einigen Tagen mit dem eingezahlten Betrag gehandelt werden kann. Wer sofort erste Investitionen tätigen möchte, sollte sich daher für die Zahlung per Kreditkarte oder E-Wallet entscheiden.

Tipp 2

Der Broker selbst erhebt für die Einzahlung keine Gebühren. Es ist aber möglich, dass vonseiten des Zahlungsdienstleisters Gebühren berechnet werden, auf die eToro keinen Einfluss hat. Hierüber sollten Sie sich im Vorfeld informieren und gegebenenfalls eine kostenfreie Einzahlungsmethode wählen.

eToro App

Der Handel ist bei eToro auch per App möglich

Tipp 3

Auszahlungen erfolgen in der Regel auf demselben Weg, auf dem das Guthaben eingezahlt wurde. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben, um Geldwäsche oder ähnlichen eToro Betrug zu verhindern. Daher sollten Sie sich bereits bei der Einzahlung darüber bewusst sein, mit welcher Methode Sie mögliche Gewinne wieder auszahlen lassen möchten.

Es stehen bei eToro mehrere Zahlungsmethoden zur Auswahl. Nicht bei allen Methoden kann direkt nach der Einzahlung mit dem Trading begonnen werden. Es werden unter Umständen Gebühren durch den Zahlungsdienstleister erhoben. Wer sich im Vorfeld über die unterschiedlichen Methoden informiert, kann Unannehmlichkeiten vermeiden und Kosten einsparen.

10.) eToro Bewertungen in der Fachpresse

Optionsscheine handelnDas innovative Konzept für Social Trading findet auch in der Fachpresse Beachtung. So wurde eToro bereits von The Telegraph, Financial Times und Bloomberg positiv erwähnt. Ebenso fand der neu aufgelegte Copyfund für Kryptowährungen bei Finanzexperten Beachtung und wird als fortschrittlich und vielversprechend bewertet.

Bei diversen Broker-Vergleichen landete eToro auf den vorderen Plätzen, was nicht zuletzt der großen Community und dem guten Angebot für die Händler von Kryptowährungen zu verdanken ist.

Die Fachpresse bestätigt unsere positive eToro Bewertung und beschreibt das Angebot als innovativ und vielversprechend. eToro gilt als führender Broker im Bereich des Social Trading.

11.) Das Fazit zum eToro Erfahrungsbericht

Wir haben den bekannten Social-Trading-Broker eToro im Hinblick auf den Handel mit Kryptowährungen getestet und konnten feststellen, dass sechs attraktive CFDs auf Kryptowährungen angeboten werden und darüber hinaus gleich mehrere Möglichkeiten bestehen, mit diesen zu handeln. Neben dem klassischen CFD-Handel kann bei eToro über das Social Trading in Kryptowährungen investiert werden, indem der Kunde als Follower die Trades erfolgreicher Signalgeber kopiert. Seit Kurzem bietet eToro einen eigenen Kryptowährungen-Copyfund an, der regelmäßig optimiert und ausbalanciert wird.

Anfänger finden bei diesem Broker besonders leicht Zugang zum Trading, denn Handelsentscheidungen müssen nicht zwangsläufig selber getroffen werden. Durch das Kopieren erfahrener Trader und die Kommunikation mit diesen können Einsteiger wertvolle Erfahrungen sammeln und das eigene Wissen erweitern. Auch das umfangreiche Bildungsangebot und die Webinare tragen dazu bei, dass ambitionierte Einsteiger sich das für ein erfolgreiches Trading erforderliche Wissen schnell und effektiv aneignen können.

Bei eToro profitieren Einsteiger und Fortgeschrittene voneinander, weswegen der Broker für alle Trader geeignet ist, die sich nicht nur alleine mit den Finanzmärkten auseinandersetzen, sondern mit einer großen Community bessere Erfolge verzeichnen möchten.

eToro Erfahrungsbericht: CFDs auf Kryptowährungen in einer großen Community handeln Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    zum Anbieter AvaTrade