Günstig Tezos kaufen

November 5, 2019 9:02 am

Wichtige Trading-TippsTezos ist eine noch sehr junge Kryptowährung. Dennoch gehen die Anwendungsmöglichkeiten über eine reine Kryptowährung hinaus, was Tezos für Nutzer und Anwender besonders interessant macht. Über die Plattform lassen sich auch dezentrale Anwendungen und Smart Contracts umsetzen. Damit ist Tezos Ethereum sehr ähnlich.
Dennoch unterscheidet sich Tezos grundlegend von anderen Kryptowährungen. Eine Besonderheit ist die On-Chain-Gouvernance, bei der die Nutzer selbst über die weitere Entwicklung von Tezos mitentscheiden können. Tezos (XTZ) ist die interne Währung der Plattform, aber Tezos kaufen ist mittlerweile auch auf einigen Kryptobörsen und bei einigen CFD-Brokern möglich. Dem Start von Tezos ging ein ICO voraus. Allerdings ist es vor dem Tezos kaufen gerade bei einer so jungen Kryptowährung notwendig, sich über die digitale Währung zu informieren und ihren weiteren Weg im Auge zu behalten.
Jetzt beim Testsieger eToro traden71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können. Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.

Mining anders als bei anderen Kryptowährungen

Auf den ersten Blick sind die Unterschiede zu anderen Kryptowährungen nicht groß. Smart Contracts sind vor allem von Ethereum schon lange bekannt. Dennoch möchte sich Tezos als besonders demokratische Kryptowährung etablieren. Das Ziel ist es, dass jeder Nutzer staken kann und sich so an der Weiterentwicklung der Kryptowährung beteiligen kann. Dieser Vorgang wird bei Tezos auch als „baking“ bezeichnet.
Das Mining bei vielen großen Kryptowährungen wie Bitcoin heute oft nur noch mit besonderer Hardware möglich und geht damit immer mehr in die Hände großer Firmen über. Dies ist bei Tezos nicht der Fall, da die Kryptowährung hier einen anderen Weg geht. Jeder Nutzer, der mehr als 10.000 Tezos besitzt oder in einem Mining-Pool aktiv ist, kann das Tezos-Protokoll mitbestimmen. Dafür arbeitet Tezos mit einer Variante des sogenannten Delegated Proof-of-Work-Algorithmus (DpoS). Das Protokoll der Kryptowährung kann rückwirkend verändert werden. Damit kann Tezos beispielsweise auf technische Weiterentwicklungen reagieren. Jeder Nutzer kann so Vorschläge für Updates machen. Wird der Vorschlag eines Nutzers umgesetzt, erhält dieser eine Belohnung in Coins.
Tezos kaufen
So soll die Community gestärkt werden, auch um Diskussionen und Hard Forks, wie wir sie bei Bitcoin gesehen haben, zu vermeiden. Allerdings kam es in der Vergangenheit dazu, dass interne Diskussionen bei Tezos dazu geführt haben, dass geplante Neuerungen nicht umgesetzt wurden. Aus diesem Grund hatte zeitweise sogar die amerikanische Börsenaufsicht SEC die Tezo-Stiftung mit Sitz in der Schweiz im Visier.

Tezos möchte eine besonders demokratische Kryptowährungen werden und geht beim Mining einen anderen Weg als die Konkurrenz. Theoretisch kann sich jeder Nutzer an der Weiterentwicklung der Blockchain beteiligen und Vorschläge einbringen. Allerdings führte dies in der Vergangenheit bereits zu langwierigen Diskussionen.

Smart Contracts bei Tezos

Optionsscheine handelnAnleger, die sich für das Tezos Coin kaufen interessieren, sollten sich die junge Kryptowährung im Detail anschauen und erst dann ihre Kaufentscheidung treffen. Neben Kursen und Marktkapitalisierung lohnt es sich, bei der Recherche auch den technischen Aufbau und die Hintergründe einer Kryptowährung unter die Lupe zu nehmen.
Tezos arbeitet wie andere Kryptowährungen auch mit dem Proof-of-Stake-Algorithmus, der jedoch weiterentwickelt wurde. Dazu kommt eine besondere Technik, über die Hard Forks vermieden werden sollen. Über die Plattform von Tezos lassen sich auch Smart Contracts durchführen. Die Richtigkeit der Smart Contract wird dabei über mathematische Beweise formal verifiziert.
Die Smart Contracts von Tezos unterscheiden sich zu den von Ethereum bekannten intelligenten Verträgen. Bei Tezos gibt es einen klar vorgegebenen Rahmen mit einer bestimmten Anzahl an Schritten von der Erstellung bis zur Ausführung. Dies ist bei Ethereum nicht der Fall. Die Smart Contracts von Tezos zeichnen sich durch mehr Sicherheit aus, als bei anderen Kryptowährungen.
Tezos bietet außerdem eine Sammlung an Tools zum Erstellen von dezentralen Anwendungen an. Der Smart Contract Code ist dabei leicht zu analysieren. Schon jetzt sind einige dApps bei Tezos verfügbar, dazu beispielsweise eine Anwendung zum Übersetzen eines rechtlichen Dokuments in einen Smart Contract. Grundsätzlich kann jedes Unternehmen bei Tezos Smart Contacts umsetzen.

Eine Besonderheit von Tezos sind Smart Contracts, die aber etwas anders aufgebaut sind, als bei Ethereum. Von der Erstellung bis zur Ausführung sind eine maximale Anzahl an einzelnen Schritten vorgegebenen. Theoretisch kann jedoch jeder auf der Tezos-Plattform Smart Contacts und dApps erstellen.

Jetzt beim Testsieger eToro traden71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können. Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.

Die Blockchain von Tezos

Die Tezos-Blockchain ist einzigartig und wurde von den Entwicklern selbst entwickelt. Die Gründer von Tezos haben sich zum Ziel gesetzt, eine Plattform aufbauen, die effektiver arbeitet als Bitcoin oder Ethereum. Unter anderem ist der Energieverbrauch beim Mining geringer und der Delegated Proof-of-Stake-Konsensus gilt als sehr stabil.
Der Algorithmus von Tezos wird auch als Liquid Proof of Stake-Konsens (LPOS) bezeichnet und ist damit eine Weiterentwicklung des klassischen Proof-of-Stake-Algorithmus. EOS verwendet einen Delegated Proof of Stake-Algorithmus. Bei Ethereum kann jeder Nutzer neue Blocks validieren. Bei EOS erhalten Halter einer großen Anzahl an Tokens mehr Stimmrechte. Diese wählen 21 Block-Produzenten, die neue Blocks erstellen.
Bei Tezos kann jeder Nutzer, der mindestens 10.000 Coins hält, dabei helfen, Blocks zu validieren. Jeder Nutzer kann Staking-Rechte an einen Validator übertragen. Nach einem Zyklus von 4.096 Blöcken, also etwa alle drei Tage, werden die Rechte neu verteilt. Dieser Vorgang kann mit dem Mining bei anderen Kryptowährungen verglichen werden. Das Mining wird bei Tezos auch Baking genannt. Als Belohnung für einen neuen Block erhalten de Validatoren 16 Coins. Außerdem werden 32 Bestätigungen von zufällig ausgewählten weiteren Nutzern benötigt, damit der Block verifiziert wird. Diese erhalten pro Block zwei Tezos.

Aus technischer Sicht scheint Tezos gut aufgestellt. Die Blockchain wurde von den Entwicklern selbst konzipiert. Der Mining-Vorgang, auch „baking“ genannt, weicht von anderen Kryptowährungen ab. Jeder Nutzer mit mindestens 10.000 Token kann sich am Herstellen eines neuen Blocks beteiligen.

Vor- und Nachteile von Tezos

Stopp Loss TradingWer sich für Tezos kaufen interessiert, sollte sich die Vor- und Nachteile der jungen Kryptowährung ansehen, bevor er eine Kaufentscheidung trifft. Ein besonderer Pluspunkt von Tezos ist sicher die Hard-Fork-Beständigkeit. Zu Hard Forks kommt es unter anderem dann, wenn die Nutzer keine Einigung zu einem geplanten Update finden. Letztendlich ist ein Hard Fork eine dauerhafte Spaltung der Blockchain. Bei Bitcoin entstanden auf diesem Weg von Bitcoin unabhängige neue Kryptowährungen. Als einer der ersten Blockchains konnte Tezos dieses Problem lösen. Entwickler und Nutzer können sich so ganz auf die Weiterentwicklung der Kryptowährung und der Blockchain konzentrieren.
Tezos Coin kaufen
Zudem gilt das Team hinter Tezos als kompetent und ist in der Kryptoszene durchaus bekannt. Den Entwicklern wird daher zugetraut, langfristig erfolgreich zu sein. Zudem schienen schon während des ICOs viele Investoren in Tezos Vertrauen gehabt zu haben. Die Blockchain von Tezos gilt als sehr flexibel und anpassungsfähig. Dies wird auch dadurch unterstützt, dass Nutzer Vorschläge einbringen und sich an der Weiterentwicklung beteiligen können. Sie müssen dazu zwar bestimmte Regeln einhalten, doch werden oft Vorschläge der Nutzer auch umgesetzt. Das spezielle Proof-of-Stake-Protokoll verspricht zusätzliche Sicherheit und auch das bei vielen Kryptowährungen bekannte Problem der Skalierbarkeit wurde gut gelöst.
Jede Kryptowährung bringt jedoch auch Nachteile mit. Als nachteilig bei Tezos werden die Streitigkeiten im Entwicklerteam, die auch bereits vor Gericht landeten, bewertet. Zudem wurde schon vor dem Start der Blockchain das KYC-Protokoll zwangsweise eingeführt, um Hard Forks zu vermeiden. Darüber hinaus ist es gerade bei einer so jungen Kryptowährung wie Tezos kaum vorherzusagen, wie sie sich in Zukunft entwickeln wird. Wir haben in der Vergangenheit schon gesehen, dass sich auch sehr vielversprechende Krypto-Projekte nicht langfristig am Markt durchsetzen konnten.

Vor dem Tezos kaufen sollten Anleger die Vor- und Nachteile einer Kryptowährung prüfen. Tezos gilt unter anderem aufgrund seiner technischen Möglichkeiten als sehr vielversprechend. Doch immer wieder gab es auch Negativschlagzeilen aufgrund von Streitigkeiten im Entwicklerteam. Gerade bei einer so jungen Kryptowährung bleibt abzuwarten, wie sie sich weiterentwickeln wird.

Jetzt beim Testsieger eToro traden71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können. Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.

Entwicklung von Tezos

Trading mit HandelsplattformTezos ging im September 2018 offiziell an den Start und ist damit noch ein echter Neuling am Kryptomarkt. Zuvor wurden in einem ICO, einer Art virtuellem Börsengang, 232 Millionen Euro gesammelt. Das Interesse von Investoren an Tezos war also bereits damals groß. Das Entwicklerteam um die Gründer Arthur und Kathleen Breitman begannen aber schon vier Jahre zuvor mit ihrer Arbeit an Tezos. Im September 2016 wurde der Quellcode auf Github veröffentlicht.
Mittlerweile ist die Tezos Foundation unter der Leitung von Ryan Jesperson für die Vermögensverwaltung und die Weiterentwicklung des Protokolls verantwortlich. Das Gründungsunternehmen Dynamic Ledger Solutions um die Geschäftsführer Kathleen und Arthur Breitman, das ebenfalls in der Schweiz ansässig ist, hält die Rechte am Quellcode von Tezos. Allerdings kam es nach dem ICO zu Streitigkeiten zwischen Dynamic Ledger Solutions und der Tezos Foundation. Dies hatte einen deutlichen Kursrückgang zur Folge. Der damalige Präsident der Stiftung musste seinen Hut nehmen. Halten derartige Negativschlagzeilen an, kann dies das Image von Tezos schnell beschädigen und auch den Kurs auf Talfahrt schicken.
Ein erstes Whitepaper zu Tezos stammt schon aus dem Jahr 2014. Damals verwendete der Gründer Arthur Breitman noch das Pseudonym L.M. Goodman nach einem Journalisten, der behauptete, die Identität von Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto zu kennen. Breitman verwendete ein Pseudonym, da er damals eine leitende Position bei der international bekannten Großbank Morgan Stanley innehatte. Der ICO begann am ersten Juli 2017 und endete 13 Tage später. Neben rund 361.120 Ether nahm die Tezos Foundation dabei auch etwa 65.000 Bitcoins ein. Zu diesem Zeitpunkt war dies der größte ICO und auch einige bekannte Investoren beteiligten sich.
Tezos kaufen PayPal
Tezos ist zunächst die interne Kryptowährung der Plattform, über die auch Smart Contracts abgewickelt werden. Zudem werden die Tokens bei internen Abstimmungen und als Entlohnung für Entwickler, die Upgrades umsetzen, verwendet. Maximal können 900 Tokens erstellt werden. Die Blockchain von Tezos arbeitet dabei besonders schnell. In einer Sekunde können 40 Transaktionen abgewickelt werden. Bei Bitcoin sind es nur sieben, bei Ethereum 15. Außerdem kann in einer Minute ein neuer Block erstellt werden. Bitcoin benötigt dafür zweieinhalb Minuten.

Die Entwickler von Tezos arbeiten schon seit 2014 an ihrem Projekt. 2016 wurde eine Open-Source-Software entwickelt. Tezos selbst ging dann im Sommer 2017 nach einem sehr erfolgreichen ICO an den Start. Heute sind die Tezos Foundation und das Unternehmen Dynamic Ledger Solutions, beide mit Sitz in der Schweiz, für Tezos zuständig. Allerdings gab es immer wieder Streitigkeiten zwischen beiden, insbesondere nach Ende des ICOs.

Lohnt sich Tezos kaufen?

Tezos ist eine Kryptowährung mit viel Potenzial, die sich nach und nach zu einer der Top 20-Kryotowährungen entwickelt hat. Die Kryptowährung kann aber bisher nur auf ausgewählten Kryptobörsen gekauft und bei einigen wenigen CFD-Brokern gehandelt werden. Wer also Tezos kaufen möchte, muss sich sehr intensiv nach einem passenden Anbieter umschauen. Die Kryptowährung ist jedoch aufgrund ihres bislang noch sehr günstigen Preises sehr attraktiv. Steigt das Interesse von Investoren, können sich auch die Handelsmöglichkeiten rasch ausweiten.
Die Frage, ob sich das Tezos Coin kaufen wirklich lohnt, ist jedoch nur schwer zu beantworten. Wie auch bei anderen Kryptowährungen sind die Kursschwankungen hoch. Wichtig ist, dass sich Anleger gut mit der Kryptowährung und ihrer bisherigen Wertentwicklung vertraut machen. Allerdings wird bei Tezos deutlich, dass die Kryptowährung Potenzial hat, denn sie ist trotz ihrer noch jungen Geschichte schon jetzt sehr gut aufgestellt. Auch die Marktkapitalisierung ist durchaus stabil. Allerdings hängt die Entscheidung, Tezos zu kaufen, immer auch von der Entwicklung des Gesamtmarkts ab.
Im Rahmen der Fundamentalanalyse sollten Anleger nicht nur Meldungen über Tezos verfolgen. Wichtig ist auch, vor allem die Konkurrenz von EOS und Ethereum im Auge zu behalten. Darüber hinaus haben sich die Marktkapitalisierung, das aktuelle Handelsvolumen und die im Umlauf befindlichen Coins zu wichtigen Kennzahlen entwickelt.

Anleger sollten gut prüfen, ob für sie ein Investment in Tezos infrage kommt, da dies auch mit hohen Risiken verbunden ist. Unter anderem kann die Fundamentalanalyse Anlegern weiterhelfen. Grundsätzlich ist Tezos jedoch eine junge Kryptowährung mit viel Potenzial, da sie schon jetzt sehr gut aufgestellt ist.

Jetzt beim Testsieger eToro traden71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können. Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.

Kauf an Kryptobörsen oder bei Brokern

Kosten des TradingsInteressieren sich Anleger für Tezos kaufen, so stellt sich die Frage „Wie kann ich Tezos kaufen?“. Bisher ist Tezos kaufen nur an wenigen Kryptobörsen möglich. Entwickelt sich die junge Kryptowährung aber weiter gut, könnte sich dies rasch ändern und die Anzahl der Anbieter steigen. Dies könnte dann auch den Preis ansteigen lassen. Auch nur wenige Krypto-Broker haben Tezos bislang im Angebot.
Wer also wirklich mit Tezos handeln möchte, muss womöglich für die Suche nach einem passenden Anbieter etwas Zeit aufwenden. Da nur wenige Anbieter Tezos zum Kauf bzw. Handel anbieten, müssen Anleger womöglich in diesem Fall auch mal in den sauren Apfel beißen und einen Anleger wählen, den sie bei anderen Basiswerten nicht nutzen würden. Ein besonderer Blick gilt bei der Wahl des besten Anbieters damit dem Handelsangebot.
Dennoch sollten Anleger die Kosten und Gebühren gut prüfen, da diese sehr unterschiedlich ausfallen. An Kryptobörsen muss meist eine Transaktionsgebühr gezahlt werden, während im CFD-Handel Spreads im Vordergrund stehen. Der Spread wird in Pips angegeben und stellt die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs dar. Dazu können weitere Kosten, beispielsweise für bestimmte Einzahlungsmethoden, kommen.
Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob Anleger die Kryptowährung direkt kaufen wollen oder nicht. Bei CFDs handeln Anleger mit Wertveränderungen und setzen dabei auf steigende und fallende Kurse. Anleger, die Tezos direkt kaufen wollen, benötigen zudem ein Wallet. Auch hier gilt es, die Vor- und Nachteile gut abzuwägen. Tezos kaufen kann durchaus interessant sein, um das eigene Portfolio mit einer attraktiven, jungen Kryptowährung mit Entwicklungspotential zu ergänzen.

Auch wenn die Anzahl der Anbieter, die Tezos im Sortiment haben, noch recht überschaubar ist, stehen Anleger vor der Entscheidung, ob sie die Kryptowährung an einer Kryptobörse direkt kaufen wollen oder lieben über CFDs handeln. Die Kosten können je nach Anbieter durchaus unterschiedlich sein.

Passenden Anbieter wählen

Um nun Tezos kaufen zu können, ist die Anmeldung bei einer Kryptobörse oder einem CFD-Broker, der die Kryptowährung im Angebot hat, notwendig. Bei vielen Kryptobörsen müssen Anleger zuerst Bitcoins erwerben, die sie dann in Tezos tauschen können. An vielen Kryptobörsen unterscheiden sich je nach Angebot und Nachfrage die Kurse für einzelnen Kryptowährungen.
Hat sich ein Anleger für den Kauf von Tezos entschieden, geht es zunächst darum, den passenden Anbieter auszuwählen. Das Angebot ist im Falle von Tezos noch vergleichsweise gering, was sich mit steigendem Erfolg der Kryptowährung aber rasch ändern kann. Dennoch sollten Anleger auch im Falle von Tezos darauf achten, einen seriösen Anbieter zu wählen, der günstige Konditionen anbietet.
Wie kann ich Tezos kaufen
CFD-Broker werden schon lange von den zuständigen Aufsichtsbehörden reguliert und müssen sich unter anderem an Vorgaben zur Einlagensicherung halten. Mittlerweile verfügen aber auch viele Kryptobörsen über eine Lizenz. Im Kryptohandel spielen vor allem die Einzahlungswege eine große Rolle und sind je nach Anbieter durchaus verschieden. Da der Kryptohandel sehr schnelllebig ist, müssen Anleger darauf achten, dass stets ausreichend Kapital auf ihrem Handelskonto vorhanden ist.

Grundsätzlich müssen sich Anleger für das Tezos kaufen bei einem Broker oder an einer Kryptobörse entscheiden. Neben dem Handelsangebot sollten Kosten und Gebühren sowie die angebotenen Einzahlungswege gut verglichen werden. Auch wenn bislang nur vergleichsweise wenige Anbieter Tezos im Sortiment haben, ist es dennoch wichtig, einen seriösen Anbieter zu wählen.

Jetzt beim Testsieger eToro traden71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können. Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.

Entscheidung für passenden Zahlungsweg

Beim Tezos kaufen in Deutschland können Anleger oft zwischen Banküberweisungen, Kreditkarten und Zahlungsdiensten wählen. Daher können sie mit etwas Glück auch einen Anbieter finden, bei dem Tezos mit PayPal kaufen möglich ist. Banküberweisungen gelten zwar als besonders sicher, dauern aber noch immer sehr lange. Alternativ bieten einige Anbieter Sofort-Überweisungen mit Klarna oder Giropay an.
Kreditkarten sind ebenfalls ein sehr sichereres Zahlungsmittel, auch wenn immer wieder von Hackerangriffen und Datendiebstählen zu lesen ist. Zudem kommt eine Zahlung mit Kreditkarte rasch beim Empfänger an. Sicherheitsmechanismen wie die Eingabe von Prüfziffer und Gültigkeitsdatum sollen Nutzer bei Zahlungen im Internet schützen. Dennoch scheuen sich wie auch beim Online-Shopping, ihre Kreditkartendaten anzugeben. Eine Alternative sind daher Zahlungsdienstleister.
In Deutschland hat sich vor allem PayPal etabliert. Ein Pluspunkt ist hier, dass keine Konto- oder Kreditkartendaten an Dritte weitergegeben werden. Tezos kaufen PayPal steht daher für besondere Sicherheit. Allerdings bieten diesem Zahlungsweg bislang nicht alle Anbieter an. Anleger, die eine bestimmte Zahlungsmethode bevorzugen, sollten daher darauf achten, dass der Anbieter ihrer Wahl diese auch wirklich anbietet.
Oft sind dabei die Kosten beispielsweise für Kreditkartenzahlungen höher als bei anderen Zahlungswegen, da hier das Risiko, dass die Karte nicht ausreichend gedeckt ist, für den Anbieter höher ist. Gelegentlich fallen auch Gebühren für Auszahlungen an. Beispielsweise ist die erste Auszahlung im Monat kostenlos, danach werden Gebühren erhoben.

Nicht jede Kryptobörse oder Broker bietet die gleichen Einzahlungswege an. Zudem sind die Kosten oft ganz unterschiedlich. Tezos kaufen mit PayPal ist zwar nicht so verbreitet wie Kreditkartenzahlungen oder Banküberweisungen, doch einige Anbieter nutzen auch diese Zahlungsweise. Auch für Auszahlungen können je nach Anbieter Kosten anfallen.

Tezos kaufen über CFDs

Anleger, die Tezos nicht direkt kaufen wollen, finden in CFDs eine gute Alternative. Außerdem bringt der CFD-Handel gerade bei Kryptowährungen einige Vorteile mit. Anleger können hier die Volatilität von Kryptowährungen voll ausnutzen, da sie auch auf fallende Kurse setzen können. CFDs versprechen zudem mehr Sicherheit, da hier keine Coins direkt gekauft werden müssen und so von Hackern gestohlen werden können. Zudem sind viele CFD-Anbieter schon lange im Geschäft und haben solide und sichere Plattformen entwickelt.
Im CFD-Handel können Anleger nicht nur auf steigende und fallende Kurse setzen, sondern auch Hebel nutzen. Die Vorgaben der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA geben vor, dass Kryptowährungen mit Hebeln von 1:2 gehandelt werden dürfen. Investiert ein Anleger also 100 Euro, bewegt er auf diesem Weg gleich das Doppelte. Dies erhöht zwar die Aussicht auf hohe Gewinne, aber auch die Risiken.
Tezos mit PayPal kaufen
Zur Anmeldung bei einem CFD-Broker müssen Anleger sich ebenso registrieren wie an einer Kryptobörse. Hierzu reichen meist zunächst eine E-Mail-Adresse, der Name und ein Passwort aus. Im zweiten Schritt ist eine Verifizierung gegenüber dem Anbieter mit Ausweis und Wohnsitznachweis notwendig. Dies erfolgt meist per PostIdent-Verfahren oder in einem Videochat.
Nach Erhalt der Login-Daten und der damit erfolgreichen Anmeldung kann die erste Einzahlung getätigt werden. Einige Anbieter verlangen eine Mindesteinlage. Unabhängig davon müssen sich Anleger jedoch gut überlegen, mit welcher Summer sie in den Handel starten wollen. Gerade Anfänger sollten zunächst mit kleineren Summen beginnen. CFD-Broker bieten zudem oftmals im Gegensatz zu Kryptobörsen die Möglichkeit, den Handel über ein Demokonto zu testen.

Tezos kaufen ist nicht nur an Kryptobörsen möglich, sondern auch bei einem CFD-Broker. Diese sind oft schon lange am Markt und verfügen über viel Erfahrung. Über bewährte Handelsplattformen mit vielen hilfreichen Tools können Anleger hier auf steigende und fallende Kurse setzen. Zudem können alle Angebote oft über ein Demokonto getestet werden.

Jetzt beim Testsieger eToro traden71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können. Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.

Wallets beim Tezos kaufen

Ein Wallet ist für den Handel mit Tezos nicht unbedingt notwendig. Bei einigen Kryptobörsen können die gekauften Coins dort im Handelskonto aufbewahrt werden, im CFD-Handel wird ohnehin kein Wallet benötigt. Allerdings wird dazu geraten, alle an einer Kryptobörse gekauften Coins nach Möglichkeit direkt in ein eigenes Wallet zu überweisen, da diese hier besser von Hackerangriffen geschützt sind. Die Tezos-Coins lassen sich mittlerweile in vielen Wallets speichern, denn viele Wallets unterstützen mehrere Kryptowährungen. Anleger sollten sich vorab informieren, ob ihr Wallet Tezos unterstützt oder ob sie ein neues Wallet benötigen.
Einige Web-Wallets haben Tezos in ihr Angebot aufgenommen. Hier speichern Nutzer ihre Wallets bei einem Online-Anbieter. Auch für das Smartphone gibt es Wallets für Tezos. Hierüber können Nutzer auch von unterwegs auf ihre Coins zugreifen. Desktop-Wallets sind sicher besonders beliebt. Hier ist das Wallet direkt auf dem eigenen PC gespeichert. Mittlerweile bieten auch einige Hard-Wallets die Möglichkeit, Tezos auf einem externen Speichermedium zu sichern.

Für den CFD-Handel wird kein Wallet benötigt. Auch an einigen Kryptobörsen können Anleger ihre Tezos-Coins dort speichern, bei jedem Direktkauf von Kryptowährungen wird aber zur Speicherung der Coins in einem Wallet geraten. Mittlerweile haben einige Wallet-Anbieter Tezos in ihr Angebot aufgenommen. Oft lassen sich in einem Wallet auch mehrere Kryptowährungen gleichzeitig speichern.

Aussichten für Tezos

Die beste Trading-StrategieJeder Anleger muss selbst entscheiden, ob Tezos kaufen für ihn infrage kommt. Trotz einiger Kritikpunkte und der noch sehr geringen Zahl an Anbietern hat Tezos durchaus eine gute Basis und könnte langfristig Ethereum Konkurrenz machen. Abzuwarten bleibt aber, ob das Entwicklerteam seine Pläne nachhaltig umsetzen kann. Erst dann wird Tezos auch für Investoren immer interessanter.
Steigt die Nachfrage an Tezos und damit auch das Handelsvolumen, könnte auch der Kurs, der derzeit noch unter einem Euro liegt, steigen. Der günstige Preis kann derzeit aber durchaus für eine Anlage in Tezos sprechen. Kauft ein Anleger jetzt Coins und der Kurs steigt, so könnte sich dies langfristig auszahlen.
Tezos kaufen Deutschland
Allerdings ist ein solches Investment mit hohen Risiken verbunden, da niemand genau wissen kann, wie sich Tezos weiter entwickeln wird. Im Rahmen der Chartanalyse versuchen Anleger daher, aus historischen Daten Trends und Muster zu erkennen. Bei einer so jungen Kryptowährung wie Tezos kann es sich durchaus lohnen, bei der technischen Analyse bis zum Start der Währung zurückzugehen.

Die weitere Entwicklung von Tezos steht in den Sternen. Unter anderem ist es wichtig, dass das Entwicklerteam weitere technische Neuerungen gut umsetzt. Auch die Entwicklung des Gesamtmarkts wird Einfluss auf Tezos haben. Anleger können lediglich mit den Mitteln der Chartanalyse versuchen, Trends und Muster zu erkennen.

Jetzt beim Testsieger eToro traden71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können. Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.

Fazit: Junge Kryptowährung mit solider Basis

Die Anfänge von Tezos gehen bis ins Jahr 2014 zurück. Zwei Jahre später wurde die Open-Source-Software zur Kryptowährung veröffentlicht. Dem Start im Sommer 2017 ging ein sehr erfolgreicher ICO voraus. Schon damals zeigten Investoren Interesse an Tezos. Die Kryptowährung zeichnet sich vor allem durch seinen besonderen Algorithmus aus. Nutzer können sich darüber an der Weiterentwicklung der Blockchain beteiligen. Zudem können Smart Contracts über die sehr anpassungsfähige Blockchain umgesetzt werden.
Tezos kaufen ist bislang nur an vergleichsweise wenigen Kryptobörsen und nur bei ausgewählten CFD-Brokern möglich. Die Suche nach einem passenden Anbieter kann damit eine Weile dauern. Entwickelt sich Tezos aber weiter gut, könnte die Anzahl der Anbieter jedoch rasch steigen. Tezos kaufen könnte aufgrund des Potenzials der schon jetzt sehr gut aufgestellten Kryptowährung für viele Anleger interessant sein.
Bilderquelle:

  • shutterstock.com