AxiTrader Spreads – die Gebühren beim Forex- & CFD-Handel 

Unsere Forex Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de

Einer der größten Forex-Broker weltweit ist AxiTrader. Der Broker hat seinen Sitz in Australien und ist in vielen Ländern tätig. Auch deutsche Anleger können die Dienste von AxiTrader in Anspruch nehmen. Für deutsche Kunden ist die hundertprozentige Tochter von AxiTrader, AxiCorp, zuständig, die in Großbritannien ansässig ist. Bei AxiCorp können Kunden immer auf Sicherheit und Seriosität vertrauen, da das Unternehmen durch die britische Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority reguliert wird. AxiTrader spricht Anleger, die nur geringe Beträge investieren möchten, ebenso an wie professionelle Trader. Bei AxiTrader werden zwei verschiedene Konten angeboten. Anleger, die erst in den Forex- oder CFD-Handel einsteigen möchten, können bei AxiTrader ein völlig kostenloses Demokonto eröffnen. Dieses Demokonto wird für einen Zeitraum von 30 Tagen gewährt. Anleger können beide Kontotypen mit dem Demokonto testen. Die AxiTrader Spreads, die für die Konten mit Echtgeld anfallen, sind nur niedrig.

axitraderWeiter zum Broker: www.axitrader.com/de

Was sind Spreads?

Für diejenigen, die erst mit dem Forex- oder CFD-Handel beginnen möchten, ist es wichtig, zu verstehen, was sich hinter dem Begriff Spreads verbirgt. Es handelt sich dabei um AxiTrader Gebühren. Der Broker bietet die Transaktionen nicht umsonst an. Er stellt die Software bereit und aktualisiert die Webseite. Er ermöglicht seinen Kunden, Konten zu eröffnen und Order zu tätigen. Diese Dienste bietet er nicht umsonst an. Für das AxiTrader Handelsangebot möchte der Broker bezahlt werden, denn er muss sich finanzieren. Beim Handel der Anleger verdient AxiTrader mit, so wie das auch bei anderen Brokern der Fall ist. Die Broker können eine Kommission oder einen Spread-Aufschlag erheben. Wie hoch die AxiTrader Gebühren ausfallen, hängt vom Konto ab, für das sich der Trader entscheidet. Für das Standardkonto, das für Einsteiger und für Kleinanleger geeignet ist, fallen lediglich AxiTrader Spreads an. Für das Pro-Konto, das für professionelle Trader ausgelegt ist, fallen zusätzlich zu den Spreads Kommissionen an.

Die Kosten für AxiTrader Fx, den Forex-Handel, und für AxiTrader CFD liegen im Ermessen des Brokers. Da die Kosten keiner Regelung unterliegen, kann der Broker selbst entscheiden, in welcher Höhe er die Kosten erhebt. Auch AxiTrader hat seine Kontoführungsgebühren individuell gestaltet. Bei der Kostenberechnung werden zwei Varianten unterschieden:

– niedrige Spreads mit Kommissionen

– fixe Spreads, die etwasa höher ausfallen.

Anhand der anfallenden Kosten kann der Trader bei AxiTrader entscheiden, ob für ihn das Standardkonto oder das Pro-Konto günstiger ist.

Handeln lernen mit dem Demokonto bei AxiTrader

AxiTrader bietet für Einsteiger ein völlig kostenloses Demokonto an. Kunden müssen sich mit ihrem Namen, ihrem Geburtsdatum, ihrer Wohnanschrift und ihrer E-Mail-Adresse bei AxiTrader registrieren, um das Demokonto zu erhalten. Bereits kurze Zeit später erhält der Kunde einen Link zur Bestätigung. Er kann die Handelsplattform MetaTrader 4 von AxiTrader per Download auf den Windows-PC und auf Mac erhalten, doch funktioniert das auch ohne Download. Die Handelsplattform steht sofort nach der Eröffnung des Demokontos zur Verfügung. Der Kunde kann alle Transaktionen vornehmen, die auch mit dem Standard-Konto und mit dem Pro-Konto möglich sind, nur muss er dafür kein echtes Geld bezahlen. Der Kunde bekommt 50.000 US-Dollar in Form von virtueller Währung. Abhängig vom Erfolg seiner Transaktionen kann er damit Gewinne erzielen oder Verluste erleiden.

Für das Demokonto fallen keine Spreads und keine Kommissionen an. Der Kunde geht damit keine Verpflichtung ein. Er kann jedoch den kompletten Service von AxiTrader in Anspruch nehmen. Der Kundensupport steht per Telefon und im Live-Chat zur Verfügung. Um das Trading zu erlernen, können Kunden mit einem Demo-Konto bereits auf alle Schulungsmaterialien von AxiTrader zugreifen. Das Demo-Konto ist für einen Zeitraum von 30 Tagen verfügbar. Parallel zum Demo-Konto kann der Kunde ein Live-Konto mit echtem Geld in Form eines Standard- oder Pro-Kontos eröffnen. Nach 30 Tagen wird das Live-Konto geschlossen. Kunden, die ihre Handelsstrategie weiter verbessern möchten, können sich jedoch an den Kundensupport wenden, um ihr Demokonto in ein kostenloses Demokonto ohne Laufzeit zu verwandeln.

AxiTrader bietet Ihnen Konto-Alternativen

AxiTrader bietet Ihnen Konto-Alternativen

Das Standardkonto bei AxiTrader

Für AxiTrader Fx und AxiTrader CFD können Kunden ein Standardkonto eröffnen. Dieses Konto eignet sich besonders gut für Einsteiger und für Anleger, die nur mit geringen Beträgen handeln möchten. Es bietet dem Kunden Zugang zu allen Leistungen von AxiTrader. Das Standardkonto ist mit und ohne Download verfügbar. Für das Einrichten und das Download erhebt AxiTrader keine Gebühren. Mit dem Standardkonto kann der Kunde auf das gesamte AxiTrader Handelsangebot zugreifen. Der Kunde hat Zugang zu mehr als 80 Währungspaaren beim Forex-Handel und kann beim CFD-Trading mit zehn Indizes handeln und auf viele Rohstoffe zugreifen. Metalle sind als Rohstoffe ebenso verfügbar wie Mineralöl, Kaffee oder Kakao.

AxiTrader erhebt für das Standardkonto keine Provision. Der Kunde kann auf einfache Weise den One-Klick-Handel vornehmen, der sehr intuitiv funktioniert. Er kann auf Diagramme zugreifen und eine Datenanalyse vornehmen. Viele Tools stehen für den Handel zur Verfügung. AxiTrader hat in die Handelsplattform MetaTrader 4 den Drittanbieter Expert Advisors eingebunden, der das automatisierte Handeln ermöglicht. Das Standardkonto kann der Kunde auch unterwegs mit der App von AxiTrader nutzen, die für mobile Geräte mit Android und mit iOS zur Verfügung steht.

Für das Standardkonto werden AxiTrader Spreads ab 1,0 Pips erhoben. Kommissionen fallen nicht an. Die Mindesteinzahlung liegt bei 200 US-Dollar. Die Mindesthandelsgröße liegt beim Standardkonto bei 0,01 Lots. Für das Trading kann ein Hebel bis zu 400:1 gesetzt werden.

Das Pro-Konto von AxiTrader

Das Pro-Konto von AxiTrader bietet genauso wie das Standardkonto Zugriff auf mehr als 80 Währungspaare bei AxiTrader Fx sowie auf zehn Indizes und viele Rohstoffe bei AxiTrader CFD. Der Kunde kann mit dem Pro-Konto das gesamte AxiTrader Handelsangebot ausschöpfen. Das Pro-Konto bietet genauso wie das Standardkonto Zugriff zu allen Leistungen bei AxiTrader. Es wird von professionellen Händlern bevorzugt. Der Trader kann mit diesem Konto den Expertenrat von Drittanbietern nutzen, von der Preisverbesserungsstrategie von AxiTrader mit positiver Slippage profitieren, den kostenlosen VPS-Service nutzen und Transaktionen mit einer hohen Geschwindigkeit ausführen.

Die umfangreicheren Leistungen lässt sich AxiTrader entsprechend honorieren. Allerdings erhebt AxiTrader niedrige Provisionen ab 3,5 pro Seite. Raw Spreads sind schon zu 0,1 möglich. Spreads fallen bereits ab 0,0 Pips an. Zusätzlich fällt eine Kommission pro Standard Lot von 7 US-Dollar oder 6,5 Euro an. Die Mindesthandelsgröße liegt bei 0,01 Lots. Für dieses Konto ist eine Mindesteinlage von 1.000 US-Dollar erforderlich.

axitraderWeiter zum Broker: www.axitrader.com/de

Das AxiTrader Handelsangebot und die Transaktionskosten

Kunden mit Standard- und mit Pro-Konto können bei AxiTrader verschiedene Handelsgrößen wählen, die Einfluss auf die AxiTrader Spreads haben. Bei den Handelsgrößen bedeuten 1 Lot 100.000 Stück in der Basiswährung, 1 Mini-Lot (0,1 Lot) 10.000 Stück in der Basiswährung und 1 Micro-Lot (0,01 Lot) 1.000 Stück in der Basiswährung. Die AxiTrader Gebühren berechnen sich abhängig von der Handelsgröße. Das Beispiel soll die anfallenden Gebühren erläutern.

Beim AxiTrader Fx mit dem Währungspaar EUR/GBP ist Euro die Basiswährung. Bei 1 Lot Handelsgröße zählt 1 Pip 10 Euro. Liegt die Handelsgröße bei 0,1 Lot, fällt 1 Euro an, während bei 0,01 Lot nur 0,1 Euro anfallen. Fallen beim Handel von EUR/GBP 2,2 Pips für 1 Lot an, so liegen die Transaktionskosten bei 22 Euro. Bei einer Handelsgröße von 0,1 Lot fallen 2,20 Euro Transaktionskosten an, während die Transaktionskosten bei 0,01 Lot bei 0,22 Euro liegen.

Dei Berechnung der Gebühren bei AxiTrader

Die Gebühren können sich bei AxiTrader ändern, abhängig von Angebot und Nachfrage. Auf der Startseite von AxiTrader sind bereits die aktuellen Live-Spreads für

  • die wichtigsten Währungspaare
  • Bid als Angebot
  • Ask als Nachfrage
  • Standard-Konto
  • Pro-Konto

aufgeführt. Spreads sind die Differenz aus Bid und Ask. Auf der Webseite von AxiTrader werden die Währungspaare stets aktualisiert. Verändern sich die Spreads, wird das auf der Webseite von AxiTrader farbig gekennzeichnet. Die Gebühhren werden auf der Webseite in Pips angegeben. Es handelt sich dabei um die vierte Stelle nach dem Komma.

Liegt eim Währungspaar Euro/US-Dollar der Bid bei 1,12116 und der Ask bei 1,12100, so ergibt sich daraus 0,00016. Der Spread liegt also bei 1,6 Pips.

Live Spreads können nicht nur auf der Startseite von AxiTrader abgerufen werden. Eine komplexe Seite mit Live Spreads ist abrufbar. Hier werden die aktuellen Livespreads für Axitrader Fx für alle handelbaren Währungspaare, aber auch für Axitrader CFD für alle handelbaren Indizes und Rohstoffe angezeigt. Auch diese Livespreads werden immer in Echtzeit dargestellt.

Wählen Sie zwischen zahlreichen Einzahlungsoptionen

Wählen Sie zwischen zahlreichen Einzahlungsoptionen

Die Berechnung von Swaps und Kommissionen

Ein Swap fällt an, wenn eine Position über Nacht gehalten wird. Es handelt sich dabei um eine Prämie oder einen Börsenzins, der auf Devisenkursdifferenzen zwischen Basiswährung und Zielwährung eines Währungspaares beruht. Beim Kauf von Australischem Dollar und Verkauf von US-Dollar erhält der Kunde aufgrund der großen Differenz zwischen den Zinssätzen der USA und von Australien einen positiven Swap. Im umgekehrten Fall, wenn Australische Dollar verkauft und US-Dollar gekauft werden, fällt für den Kunden eine Gebühr an. Auf der Handelsplattform sind die Swapsätze dargestellt. Vor der Transaktionen sollten sich Trader die Swapsätze anschauen, um zu prüfen, ob sich die Transaktion tatsächlich lohnt. Bereits im Vorfeld vor einer Transanktion sollte der Trader die eventuell entstehenden Kosten berechnen.

Kommissionen fallen für das Standardkonto nicht an. Nur für das Pro-Konto werden Kommissionen erhoben. Die Kommissionen können 7 US-Dollar oder 6,50 Euro betragen. Bei den Transaktionen sind die Kommissionen angegeben.

Gebührenfreie Leistungen bei AxiTrader

Bei AxiTrader können Kunden viele gebührenfreie Leistungen nutzen. Gebührenfrei ist das Demokonto, doch werden für die Transaktionen, die der Kunde tätigt, Gebühren angezeigt. Mit dem Demokonto wird dem Kunden eine echte Handelsatmosphäre simuliert. Das bedeutet auch, dass dem Kunden die AxiTrader Spreads für die Transaktionen angezeigt werden. Der Kunde muss diese Spreads jedoch nicht bezahlen, da das Demokonto nur mit virtuellem Geld geführt wird.

Die Kontoführung ist bei AxiTrader grundsätzlich kostenlos, egal, für welches Konto sich der Kunde entscheidet. Gebühren fallen nur bei den Transaktionen in Form von Spreads, Kommissionen und Swaps an.

axitraderWeiter zum Broker: www.axitrader.com/de

Kostenlos ist auch der sehr gute Kundenservice, der von Montag bis Freitag rund um die Uhr über eine deutsche Telefonhotline zum Ortstarif sowie über eine kostenlose Hotline zur Verfügung steht. Zusätzlich ist der Kundensupport auch im kostenlosen Live-Chat erreichbar.

Ein sehr gutes kostenloses Angebot von AxiTrader sind die vielen Schulungsmaterialien, die als Video-Tutorials, Webinare und Training für Fortgeschrittene angeboten werden. Diese Leistungen können bereits von Kunden mit einem kostenlosen Demo-Konto genutzt werden.

Die Handelsplattform MetaTrader 4

AxiTrader nutzt die Handelsplattform MetaTrader 4, auf die auch mit dem kostenlosen Demo-Konto zugegriffen werden kann. Trader können sich Kursverläufe in Form von drei verschiedenen Charts anzeigen lassen. Kerzencharts, Liniencharts und Balkencharts sind verfügbar. Die Charts können in neun verschiedenen Zeitrahmen dargestellt werden. Sie sind in Minuten, Stunden, für einen Tag, für eine Woche und für einen Monat abrufbar. Zusätzlich können vielfältige Handelssignale und verschiedene Tools genutzt werden. Die Handelsplattform ist für Windows, Mac und für mobile Geräte verfügbar. Mit dem One-Klick-Trading kann der Kunde das gewünschte Währungspaar oder den gewünschten CFD-Wert anklicken und dann über das sich öffnende Fenster die Transaktion vornehmen.

Kontozugriff von jedem Gerät aus

Kontozugriff von jedem Gerät aus

Mit MetaTrader 4 NextGen können Trader noch mehr Instrumente für den Handel nutzen. Diese Plattform ist besonders für professionelle Trader geeignet. Eine Sitzungskarte zeigt die Öffnungs- und Schließzeiten der Märkte weltweit an. Mit dem Mini-Manager können selbst komplizierte Auftragstypen abgewickelt werden. Der Wirtschaftskalender bietet stets aktuelle Informationen über die Marktsituation, da wichtigen Ereignissen ein Warnhinweis zugeordnet werden kann. Das automatisierte Handelsjournal ermöglicht noch bessere Analysen.

Fazit

AxiTrader zeichnet sich durch niedrige AxiTrader Gebühren aus. Kunden können ein Standardkonto und ein Pro-Konto eröffnen. Beide Konten unterscheiden sich bezüglich der Gebühren. Das Standardkonto ist für Kunden geeignet, die mit geringen Beträgen handeln möchten. Für dieses Konto fallen Gebühren nur in Form von AxiTrader Spreads ab 1,0 Pips an. Kommissionen werden für dieses Konto nicht erhoben. Beim Pro-Konto fallen bereits Spreads ab 0,0 Pips an. Zusätzlich werden Kommissionen fällig. Die Spreads unterscheiden sich, abhängig vom Volumen einer Transaktion und von den gehandelten Werten. Auf der Webseite von AxiTrader werden stets die aktuellen Livespreads für AxiTrader CFD und AxiTrader Fx angezeigt. Diese Spreads ändern sich ständig, abhängig von den Kursen. Kostenlos sind bei AxiTrader das Demokonto, die Kontoführung, der Kundensupport und das Schulungsmaterial.


axitraderWeiter zum Broker: www.axitrader.com/de

Unsere Forex Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung