XTB ohne Risiko mit Demokonto testen

XTB Demokonto

Basic, Standard oder Professional – zwischen diesen drei Alternativen können sich Händler entscheiden, die sich den Broker XTB als Partner fürs Trading mit Devisen, CFDs, Rohstoffen und anderen Handelsinstrumenten ausgesucht haben. Zudem bietet der Broker ein eigenes Kontomodell für den Options-Handel. Ein Unterschied der Kontotypen: Nur das Basic-Konto arbeitet mit fixen Spreads, die beiden anderen Forex-Modelle des Brokers setzen auf variable Spreads. Der beste Ansatz, um die Bandbreite des Angebots zu testen, ist das XTB Demokonto. Natürlich kann das Live-Konto kostenlos eröffnet und geführt werden. Testen können Trader im Demomodus sowohl die bekannten Devisen-Majors als auch exotische Devisenpaare und alle anderen Produkte – ganz ohne technische Einschränkungen.

Fakten zum XTB Demokonto:

  • 20.000 Euro Guthaben für einen Zeitraum von 30 Tagen
  • Seminare, Webinare und andere Bildungsangebote kostenlos
  • teilweise Ausführungsunterschiede zum Live-Konto
  • traden mit einem maximalen Hebel von 1:200
  • Einbindung von Extras wie Stopp- und Limit-Orders

Jetzt zu XTB »

Viele verschiedene Lern-Modelle vereinfachen Trading-Beginn

Nicht nur die Auswahl an Handelsinstrumenten spricht für den anfänglichen Einsatz des Demokontos des teilweise durch die deutsche Finanzdienstleistungsaufsichtsbehörde (BaFin) regulierten Brokers. Dass der Broker verschiedene webbasierte und mobile Handelsplattformen bereitstellt, macht die Eröffnung des XTB Demokontos ebenfalls sinnvoll. Ratsam für Anfänger: Verknüpfen sie den Testzugang idealerweise mit anderen Ausbildungsangeboten wie dem Börsenlexikon sowie Webinaren und Seminaren, die der Broker Neu- und Bestandskunden anbietet. Gerade mit Blick auf den automatisierten Handel, der ebenfalls ermöglicht wird. Strategisches Handeln ist damit ganz ohne emotionale Überreaktionen möglich.

Hebelwirkung, Extrafunktionen und Anforderungen beim Live-Konto

Extras wie Limit- und Stopp-Orders, die bei allen drei Kontotypen genutzt werden können, erklären sich über das Demo-Konto zügig, bevor Trader eigenes Geld einsetzen beim Live-Konto. Mit einem maximalen Hebel von 1:200 können Trader schon beim Standard-Konto auf mehr als 540 handelbare Instrumente setzen. Durch das XTB Demokonto ersparen sich Trader übrigens Gebühren für die Einzahlung, denn bis zu einer Einzahlungssumme von 2.000 Euro erhebt der Broker eine Gebühr von 1,5 Prozent der eingezahlten Beträge.

Genug Test-Guthaben fürs erste ausführliche Trading

Als zeitlichen Rahmen für den Demo-Account legt der Broker 30 Tage zugrunde. Immerhin 20.000 Euro Guthaben erhalten Trader, um so nach der Eröffnung des XTB Demokontos zu prüfen, welche Instrumente, Ordertypen und Funktionen am ehesten zum Erfolg führen. Dabei arbeitet das Konto generell im Automatik-Modus, wie der Broker erläutert. Zum CFD-Handel gibt der Broker an, dass Preise im Bereich der Aktien-CFDs mit 15-minütigen Verzögerung im Vergleich zum Live-Konto dargestellt werden. Auch bei anderen Instrumenten können zeitlichen Abweichungen auftreten.

Welches Kontomodell und welcher Hebel?

Die Eröffnung des Demokontos ist an eine überschaubare Menge persönlicher Daten gebunden. Natürlich erfragt der Broker Vor- und Nachnamen der Antragsteller. Angeben müssen Trader außerdem ihren Wohnsitz, eine gültige E-Mail-Adresse (zur Bestätigung des Kontoantrags und Zusendung der Zugangsdaten) sowie eine Telefonnummer für etwaige Rückfragen. Zudem muss festgelegt werden, welches der – samt Options-Konto – vier Kontomodelle gewünscht wird. Dazu gehört die Entscheidung für die Handelsplattform xStation oder den MetaTrader 4. Im Zuge der ersten Schritte finden Trader mit dem XTB Demokonto heraus, welches Kontomodell am besten geeignet ist und ob es die reduzierte Hebel-Variante mit maximal 1:100 möglicherweise für den Handel ausreichend ist.

Fazit zum XTB Demokonto:

Dass das Demokonto des Brokers XTB für die gesamte Palette der Handelsinstrumente genutzt werden kann und für einen ganzen Monat zur Verfügung steht, sollte Grund genug sein, das Angebot wahrzunehmen. Bei Bedarf parallel zum Live-Konto, wenn Trader den Wunsch hegen, direkt mit echtem Geld umzusetzen, was man binnen 30 Tagen über das Testkonto gelernt hat.

Jetzt zu XTB »

Forex

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns