FXOpen Erfahrungsbericht: Kryptowährungen-Konto ab 10 Euro Mindesteinzahlung

FXOpen Erfahrungsbericht: Kryptowährungen-Konto ab 10 Euro Mindesteinzahlung Testergebnis
FXOpen wurde von 2003 von Tradern gegründet und sollte ursprünglich als Ausbildungszentrum für andere Trader dienen, das Kurse und technische Analysen anbietet. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach transparenten und fairen Handelsbedingungen wurde das Angebot in das eines Online-Brokers umgestaltet.

FXOpen hat es sich zum Ziel gesetzt, der weltweit führende Forex-Broker zu werden und bietet daher eine große Auswahl an Basiswerten, verschiedene Kontomodelle und umfangreiche Zusatzleistungen an. Seit 2014 ist zudem ein sogenanntes Krypto Konto verfügbar, über das 24 CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden können. Die Trades des Krypto Kontos führt FXOpen als ECN-Broker zu den besten verfügbaren Marktbedingungen aus. Die Spreads sind variabel und richten sich unter anderem nach der aktuellen Nachfrage am Finanzmarkt, zusätzliche wird eine geringe Kommission für jede geöffnete und geschlossene Position berechnet.

Bei FXOpen ist der Handel mit Kryptowährungen rund um die Uhr möglich. Der kompetente Kundenservice ist von Montag bis Freitag durchgehend zu erreichen.

Eine besondere Leistung des Brokers: Die Trader können ihre Einzahlung nicht nur in den üblichen Währungen, sondern auch in Bitcoin und anderen Kryptowährungen tätigen.

Der Handel erfolgt über den bewährten MetaTrader 4, wodurch viele Orderfunktionen und Analyse-Tools genutzt werden können. Der automatisierte Handel mit Kryptowährungen ist mit Expert Advisors ebenfalls möglich.

Pro:

  • Handel über MetaTrader 4
  • 7 Kryptowährungen in mehreren Kombinationen aus insgesamt 24 CFDs verfügbar
  • Kostenloses Demokonto
  • Social Trading: eigene Handelssignale anbieten oder andere Trader kopieren
  • Kryptowährungen werden über ein ECN-Konto gehandelt
  • Tägliche Marktanalysen

Contra:

  • Für den Handel mit anderen Basiswerten wird ein anderes Kontomodell benötigt

Das spezielle Krypto Konto von FXOpen ist für diejenigen Trader geeignet, die sich auf den Handel mit Kryptowährungen spezialisiert haben oder spezialisieren wollen. Wie alle angebotenen Kontomodelle kann auch das Krypto Konto mit einem kostenlosen Demokonto ausführlich und ohne Verpflichtungen getestet werden. Einsteiger können sich so mit den Eigenschaften der angebotenen Krypto-CFDs vertraut machen und von den Trading-Bedingungen bei FXOpen überzeugen.

Die Orderausführung erfolgt als ECN-Broker, wodurch die Kunden von FXOpen von Interbanken-Konditionen profitieren. Interessenskonflikte mit dem Broker werden vermieden, da FXOpen, im Gegensatz zu den weitverbreiteten Market Makern, am Handel selbst nicht beteiligt ist und somit auch nicht von Verlusten seiner Kunden profitieren kann.

Die Handelsgebühren setzen sich aus einer Kommission und variablen Spreads zusammen. Durch den Interbankenhandel ist es FXOpen möglich, diese Gebühren besonders niedrig zu halten.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Sitz und RegulierungCharlestown, Nevis / England
Mindesteinlage ab10 Euro
Deutscher Supportnein
Webinare, Einführungkeine speziellen Kurse für Anfänger
Demokontokostenloses Demokonto auch für Kryptowährungen verfügbar
Anzahl KryptowährungenEs können 24 CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden
1-Klick-Handelja
KommissionBeim Handel mit Kryptowährungen wird eine Kommission von 0,25 % pro Halfturn erhoben
Plattform / Mobile TradingMetaTrader 4, MetaTrader 4 Mobile
Spread Bitcoinvariabel
Maximaler HebelKryptowährungen können mit einem Hebel bis zu 1:3 gehandelt werden
Hedgingmöglich
SonstigesSocial Trading möglich, Ein- und Auszahlung in Kryptowährungen möglich
fxopenWeiter zu FXOpen

1.) Das Sicherungsumfeld von FXOpen unter der Lupe

FXOpen Limited ist ein in England und Wales eingetragenes Finanzunternehmen und wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Die FCA gilt als eine der weltweit strengsten Regulierungsbehörden, die Broker sind an hohe Sicherheitsauflagen gebunden. Das Kapital der Kunden muss auf getrennten Konten verwahrt werden und darf ausschließlich als Margin für die Trades und zur Finanzierung der Handelskosten verwendet werden. Somit kann jederzeit eine Auszahlung erfolgen, auch wenn der Broker selbst in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte.

FXOpen wird unter anderem von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA reguliert und muss daher strenge Bestimmungen erfüllen.

2.) Die Konditionen: Wie hoch sind Spreads und Kommissionen?

Kosten des TradingsBeim Krypto Konto von FXOpen handelt es sich um ein ECN-Konto mit variablen Spreads. Zusätzlich wird für jeden Trade eine Kommission von 0,25 % pro Halfturn berechnet. Insgesamt ergeben sich so vergleichsweise niedrige Handelskosten. Die Order wird am Markt zum besten aktuell verfügbaren Preis ausgeführt, was natürlich ein weiterer Vorteil für die Trader ist.

Wie bei anderen Anbietern fallen die Spreads bei FXOpen bei den häufig gehandelten Basiswerten deutlich niedriger aus als beim Trading mit Exoten. Bei den exotischeren Kryptowährungen bietet der Broker aber immer noch relativ niedrige Spreads an. Somit können Strategien mit vielen Trades, wie beispielsweise das verbreitete Scalping, gut umgesetzt werden, ohne dass zu hohe Kosten durch die Trading-Gebühren entstehen.

Das Trading mit Kryptowährungen ist mit dem Krypto Konto relativ günstig, die Gebühren setzen sich aus einer festen Kommission und einem variablen Spreads zusammen. Die Orderausführung erfolgt als ECN-Broker zum besten aktuell auf dem Markt angebotenen Preis.

3.) Diese Kryptowährungen können bei FXOpen gehandelt werden

Über das spezielle Krypto Konto können die Trader bei FXOpen nicht nur mit Bitcoin, sondern mit vielen weiteren Kryptowährungen handeln, die bei den meisten anderen Anbietern nicht verfügbar sind. Im Basiswertekatalog von FXOpen befinden sich Bitcoin, Litecoin, Etherum, Dash, Namecoin, Emercoin und Peercoin, die in insgesamt 24 Währungspaaren gegen US-Dollar, Euro und gegen andere Kryptowährungen gehandelt werden könne. Daraus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, mit dem vergleichsweise geringen maximalen Hebel von 1:3 schnelle Ergebnisse zu erzielen.

FXOpen Krypto Erfahrungen von Brokervergleich.net

FXOpen bietet eine große Auswahl an Krypto-CFDs an

FXOpen bietet sieben Kryptowährungen in verschiedenen Kombinationen an. Neben den Währungen mit der höchsten Marktkapitalisierung sind Exoten vertreten, die ein hohes Potenzial haben.

4.) Können die Kunden von FXOpen ein Demokonto nutzen?

Da das Krypto Konto von FXOpen sich in einigen Punkten von den üblichen angebotenen Handelskonten für Kryptowährungen unterscheidet, ist es auch für Trader mit Handelserfahrung sinnvoll, sich zunächst mit Hilfe des Demokontos mit den angebotenen Basiswerten vertraut zu machen.

Das Demokonto von FXOpen kann ohne vollständige Registrierung eröffnet werden und bietet den Nutzern alle Funktionen des Live-Kontos, inklusive echten Handelskursen. So kann es nicht nur genutzt werden, um den Broker kennenzulernen, sondern auch zu Trainingszwecken und der Entwicklung und Optimierung von Handelsstrategien.

Alle interessierten Trader können ohne vollständige Registrierung ein kostenloses Demokonto eröffnen und den Handel mit Kryptowährungen bei FXOpen unverbindlich und ohne Risiko testen.
fxopenWeiter zu FXOpen

5.) Diese Vorteile bietet das Krypto Konto

Wichtige Trading-TippsKryptowährungen werden von immer mehr Nutzern verwendet und konnten in den vergangenen Monaten hohe Wertgewinne verzeichnen. Dadurch gewinnen sie auch für die Forex- und CFD-Trader an Bedeutung und werden von immer mehr Brokern angeboten.

FXOpen geht noch einen Schritt weiter, indem der Broker die Kryptowährungen nicht einfach nur in das bestehende Angebot aufnimmt, sondern direkt ein eigenes Krypto Konto anbietet, mit dem mehr als die üblichen Krypto-CFDs gehandelt werden können. Alle angebotenen Kryptowährungen können gegen den US-Dollar und gegen den Euro gehandelt werden. Zusätzlich werden ausgewählte CFDs angeboten, bei denen zwei Kryptowährungen gegeneinander gehandelt werden können. Das ist insbesondere bei denjenigen Kryptowährungen wichtig, die im Verhältnis zu den anderen Kryptowährungen an Bedeutung zunehmen.

Das Krypto Konto ist ein ECN-Konto, der Handel erfolgt also nicht zu vom Broker festgelegten Kursen, sondern wird direkt an einen großen Markt aus zahlreichen Liquiditätsanbietern weitergeleitet und dort zu den bestmöglichen Bedingungen ausgeführt. Dadurch profitieren die Trader bei FXOpen beim Handel mit Kryptowährungen von Handelsbedingungen, die sonst institutionellen Anlegern vorbehalten sind.

Die Einzahlung auf das Krypto Konto kann unter anderem in Bitcoin und anderen Kryptowährungen erfolgen. Durch die hohen Kursschwankungen sind auch mit dem geringen maximalen Hebel von 1:3 hohe Gewinne in kurzer Zeit möglich. Da ein hohes Gewinnpotenzial immer mit einem hohen Verlustrisiko einhergeht, ist ein gutes Risikomanagement beim Trading mit Kryptowährungen von besonderer Bedeutung. Auf Wunsch ist daher der 1:1 Handel ohne Hebelfunktion möglich.

Das FXOpen Krypto Konto ermöglicht den Nutzern den ECN-Handel mit 24 verschiedenen CFDs. Dabei können die sieben angebotenen Kryptowährungen sowohl gegen Euro und Dollar, als auch gegen andere Kryptowährungen gehandelt werden. Die Kontokapitalisierung kann auf Wunsch ebenfalls mit der meistgehandelten Kryptowährung Bitcoin erfolgen.

6.) MT4-Trading mit vielen Funktionen

Trading mit HandelsplattformWie bei den anderen Konten von FXOpen wird das Trading mit dem Krypto Konto über die bei vielen erfahrenen Tradern beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 ausgeführt.

MetaTrader 4 kann als Download oder webbasiert genutzt werden. So ist von jedem beliebigen PC mit Internetzugang ein schneller Zugriff auf das Handelskonto möglich. Für den mobilen Handel stehen kostenlose Apps für Android und iOS zum Download bereit. Das ermöglicht es den Kunden, unterwegs schnell auf Kursänderungen zu reagieren und jederzeit die Chancen der Plattform zu nutzen.

FXOpen Handelplattform

Das Trading findet beim Broker FXOpen mit dem MetaTrader 4 statt

MetaTrader 4 zeichnet sich durch seine vielfältigen Funktionen und Analysemöglichkeiten aus. Damit erfüllt der Handel über diese Plattform auch die Ansprüche der professionellen Trader. MetaTrader 4 ist dank der übersichtlichen Gestaltung ebenso von Anfängern leicht zu bedienen.

Mit Expert Advisors können alle Handelsstrategien automatisiert werden. Erfahrene Trader testen die Effektivität ihrer Strategien mit dem zugehörigen Backtest-Tool und führen regelmäßig Optimierungen durch.

Mit MetaTrader 4 steht bei FXOpen die weltweit meistgenutzte Handelsplattform für den Handel mit Kryptowährungen zur Verfügung. MetaTrader kann in verschiedenen Ausführungen, unter anderem auch unterwegs, genutzt werden. Der automatisierte Handel und die vielfältigen Funktionen machen die Plattform ebenso bei den Profis beliebt.
fxopenWeiter zu FXOpen

7.) Die Kontoeröffnung bei FXOpen Schritt für Schritt erklärt

FXOpen bietet verschiedene Kontomodelle an. Auf Kryptowährungen spezialisierte Trader können ein spezielles Krypto Konto bei der Kontoeröffnung auswählen. Um zu zeigen, dass die Eröffnung eines Handelskontos unkompliziert ist und in wenigen Minuten erledigt werden kann, beschreiben wir im Folgenden die einzelnen Schritte.

1. Schritt: registrieren

Um mit Kryptowährungen handeln zu können, muss zunächst ein Account bei FXOpen eröffnet werden. Hierzu klicken Sie einfach auf den Registrierungs-Button auf der Website und geben im Anschluss Ihre E-Mail Adresse und Ihre Mobilfunknummer an. Alternativ ist die Registrierung über einen bestehenden Facebook- oder Google-Account möglich.

Für die Nutzung des Demokontos reichen diese Angaben bereits aus. Wer mit echtem Geld über ein Live-Konto handeln möchte, muss noch weitere Angaben machen und seine Identität zweifelsfrei bestätigen.

2. Schritt: Online-Formular ausfüllen

Für die vollständige Registrierung sind aus rechtlichen Gründen weitere Angaben erforderlich. Füllen Sie das entsprechende Online-Formular mit Informationen zu Ihrer Person, zu den finanziellen Verhältnissen und den bisherigen Trading-Erfahrungen aus und senden Sie es an den Broker. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail, deren Empfang Sie über einen Link bestätigen müssen.

FXOpen Konten

FXOpen bietet mehrere Konten an – darunter das Krypto Konto

3. Schritt: die Verifizierung

Um das FXOpen Krypto Konto in vollem Umfang nutzen zu können, müssen Sie Ihre bei der Anmeldung angegebenen Daten bestätigen, indem Sie dem Kundenservice eine Mail mit einer Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses und der Bestätigung der angegebenen Adresse zukommen lassen. Erst nachdem diese erforderlichen Dokumente beim Kundenservice eingegangen sind und überprüft wurden, können Sie sich Guthaben vom Handelskonto auszahlen lassen.

4. Schritt: einzahlen und mit dem Trading beginnen

Für die Einzahlung stehen bei FXOpen mehrere Methoden zur Verfügung. Neben den bei anderen Brokern ebenfalls angebotenen Einzahlungsmethoden ist bei FXOpen die Einzahlung mit verschiedenen Kryptowährungen möglich, was vor allem von denjenigen Tradern genutzt wird, die bevorzugt mit diesen Währungen handeln und daher ein Krypto Konto eröffnen. Die Mindesteinzahlung für das Krypto Konto beträgt nur 10 Euro, einen Maximalbetrag gibt es nicht.

Die Kontoeröffnung kann online durchgeführt werden und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Die Anmeldung erfordert die auch bei anderen Anbietern üblichen Angaben, ein Demokonto kann bereits mit deutlich weniger Angaben eröffnet werden. Die Einzahlung erfolgt per Überweisung, Kreditkarte, E-Wallet oder mit verschiedenen Kryptowährungen.

8.) Service, Support und Bildung bei FXOpen

Ein Bildungsprogramm zum Handel mit Kryptowährungen konnten wir in unserem FXOpen Test leider nicht finden, dafür bietet der Broker seinen Kunden viele wertvolle Informationen. Täglich stehen aktuelle Marktberichte und Expertenanalysen für die Trader zur Verfügung, die sich so schnell und umfassend über die Marktsituation informieren und ihre Strategien entsprechend gestalten können. Ein Wirtschaftskalender informiert über wichtige anstehende Ereignisse, deren Ausgang sich auf die Handelskurse auswirkt. So werden unliebsame Überraschungen vermieden und die Händler können bereits im Vorfeld zu den fraglichen Zeiten mit entsprechenden Trades oder dem Verzicht auf das Trading reagieren.

Der Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar und kann per Mail, Kontaktformular, Telefon oder über den Live-Chat kontaktiert werden.

Das Angebot an Expertenanalysen bei FXOpen ist umfangreich und sorgt dafür, dass die Trader sich über die aktuelle Situation an den Märkten und anstehende Ereignisse informieren können. Zwar lassen sich die Kurse beim spekulativen Handel niemals genau kalkulieren, gut informierte Trader haben aber langfristig einen Vorteil.
fxopenWeiter zu FXOpen

9.) Die wichtigsten 3 Tipps zur Einzahlung auf das Handelskonto

Einsteiger tun sich manchmal schwer bei der Wahl der Einzahlungsmethode. FXOpen bietet mehrere verschiedene Methoden an, bei denen es bestimmte Dinge zu beachten gibt. Um Anfängerfehler bei der Einzahlung zu vermeiden, haben wir 3 Tipps aufgelistet, die bei der ersten Einzahlung beachtet werden sollten.

Tipp 1

Nicht alle Einzahlungsmethoden bei FXOpen sind gebührenfrei und auch bei der Auszahlung werden Gebühren erhoben. Da die Auszahlung auf demselben Weg wie die Einzahlung erfolgen muss, sollten diese Gebühren bereits bei der Einzahlung mit eingeplant werden. Um unnötige Kosten zu vermeiden, sollten Sie sich vor der ersten Einzahlung die Auflistung der einzelnen Methoden auf der Website des Brokers ansehen. Hier sind die Gebühren übersichtlich aufgelistet, sodass Sie sich für eine Zahlungsmethode mit geringen Gebühren entscheiden können. Die Einzahlung mit Kryptowährungen ist kostenfrei.

Tipp 2

FXOpen ermöglicht seinen Tradern die Einzahlung über verschiedene Kryptowährungen. Dies wird gerne genutzt und stellt für viele Trader tatsächlich einen Vorteil dar. Beachten Sie aber, dass Kryptowährungen hohen Wertschwankungen unterliegen und nutzen Sie diese Methode nur, wenn Sie sich des damit verbundenen Kursrisikos bewusst sind.

FXOpen Zahlungsmethoden

Die akzeptierten Zahlungsmethoden des Brokers

Tipp 3

Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt nur 10 Euro. Dank der ebenfalls niedrigen Mindesttransaktionsgröße von 0,01 Lot ist der Handel mit Kryptowährungen schon mit kleinen Beträgen realisierbar. Beachten Sie bei der Planung Ihrer Handelsstrategie aber, dass Verluste aufgrund des stark spekulativen Charakters der angebotenen Finanzprodukte einkalkuliert werden müssen und zahlen Sie so ein, dass Sie mit der eingezahlten Summe mehrere Trades mit dem geplanten Volumen platzieren können, ohne bei Verlusten sofort nachschießen zu müssen.

Die Einzahlung ist mit mehreren Methoden und sogar mit verschiedenen Kryptowährungen möglich. Bezüglich der Wertschwankungen und der Einzahlungsgebühren gilt es aber bei den anderen Methoden einiges zu beachten. Auch die eingezahlte Summe und die geplante Handelsstrategie sollten im Vorfeld aufeinander abgestimmt werden, damit Verluste nicht direkt dazu führen, dass die geplante Strategie nicht mehr umgesetzt werden kann.

10.) FXOpen Bewertungen in der Fachpresse

Optionsscheine handelnFXOpen bietet bereits seit 2005 das Trading mit spekulativen Finanzprodukten an und wurde für seine Leistungen mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem konnte das Unternehmen den Titel als bester Broker für sich verbuchen. In Brokervergleichen schneidet das vielfältige Angebot gut ab. Durch die ECN-Konten erhalten die Trader direkten Zugang zu einem großen Markt, was zu niedrigen Handelsgebühren führt, wie einschlägige Fachmagazine ebenfalls positiv bemerken.

Das Krypto Konto wird schon seit 2014 angeboten. Auch das ist ein Zeichen dafür, dass es sich bei FXOpen um einen fortschrittlichen Broker handelt, der die Trends beim Trading erkennt und seinen Kunden entsprechende Handelsmöglichkeiten bietet.

Bei Brokervergleichen schneidet der erfahrene Anbieter FXOpen gut ab. Das spezielle Krypto Konto bietet mehr Möglichkeiten als der in das reguläre Angebot integrierte Handel mit Kryptowährungen, was auch die Fachwelt anerkennend bemerkt. FXOpen konnte in der Vergangenheit mehrere Preise gewinnen und gilt als einer der größten Anbieter für den Handel mit CFDs auf Kryptowährungen.

11.) Unsere abschließende FXOpen Bewertung

FXOpen bietet Kryptowährungen-CFDs über ein spezielles Kontomodell an. Die Handelsgebühren sind durch die ECN-Ausführung niedrig und die Trader können aus einer großen Auswahl von insgesamt 24 Krypto-CFDs wählen. Auch die Einzahlung ist in mehreren Kryptowährungen möglich.

Als Handelsplattform wird der bewährte MetaTrader 4 verwendet, der für Einsteiger ebenso wie für professionelle Trader geeignet ist. Das mobile Trading kann über die MetaTrader App genutzt werden, sodass die Kunden auch unterwegs mit dem reichhaltigen Angebot an Kryptowährungen handeln können.

Das spezielle Konto ist für alle Trader geeignet, die gezielt von den volatilen Kursen der Kryptowährungen profitieren wollen und neben den meistgehandelten Währungen auch exotischere Basiswerte nutzen möchten. Getestet werden kann das FXOpen Krypto Konto in der kostenlosen Demoversion, die alle Funktionen des Live-Konto beinhaltet, bei der aber mit virtuellem Guthaben und somit kostenlos und ohne Risiko gehandelt wird.

FXOpen Erfahrungsbericht: Kryptowährungen-Konto ab 10 Euro Mindesteinzahlung Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    zum Anbieter AvaTrade