Was Sie über den Forex Einzahlungsbonus wissen sollten 

XTB Handelszeiten

Der Forex-Markt ist der zweitgrößte Finanzmarkt der Welt. Nicht nur Geldinstitute investieren in Forex, sondern auch immer mehr private Anleger. Als kurzfristige Geldanlage ist Forex bestens geeignet. Innerhalb kurzer Zeit können Anleger gute Gewinne erzielen. Es kommt aber darauf an, den richtigen Forex-Broker zu finden. Einige Anbieter gewähren neuen Kunden einen Fx Einzahlungsbonus auf die erste Einzahlung, der je je nach Broker unterschiedlich hoch ausfällt. Anleger, die einen Bonus auf die erste Einzahlung erhalten möchten, sollten beachten, dass die Bonusbedingungen erfüllt werden müssen. Zur Erfüllung der Bedingungen müssen häufig hohe Beträge innerhalb kurzer Zeit umgesetzt werden.

xtbWeiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de

Der Forex Bonus – nicht immer ein Indiz für Seriosität

Einige Forex-Broker gewähren einen Bonus auf die erste Einzahlung. Dies ist jedoch kein Indiz für Seriosität. Auch unseriöse Broker können neue Kunden mit einem Bonus locken; dort sind die die Bonusbedingungen aber kaum erfüllbar. Schafft es dennoch ein Trader, bekommt er oft gar keinen Bonus. Die Begründungen des Kundensupports sind fadenscheinig – wenn überhaupt ein Kundensupport zur Verfügung steht.

Das wichtigste Merkmal von Seriosität ist die Regulierung durch eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde. Durch welche Finanzaufsichtsbehörde der Broker reguliert wird, hängt von seinem Unternehmenssitz ab. Die meisten Broker haben ihren Sitz auf Zypern, da dort günstige steuerliche Bedingungen herrschen. Die Umsatzsteuer und andere Steuern sind dort deutlich niedriger als in anderen europäischen Ländern. Die Regulierung der auf Zypern ansässigen Broker erfolgt durch die CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission). Viele Broker haben lediglich eine Adresse auf Zypern und sind zugleich in einem anderen Land ansässig, beispielsweise in Großbritannien oder in Deutschland. Sie werden dann in der Regel über eine weitere Finanzaufsichtsbehörde reguliert, beispielsweise die Financial Services Authority oder die deutsche Bundesaufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen (BaFin). Sie sollten bei der Wahl des richtigen Brokers den Broker-Vergleich nutzen und neben dem Forex Einzahlungsbonus auf weitere Konditionen achten. Haben Sie einen Broker gefunden, sehen Sie sich das Impressum genauer an und achten Sie auf den Sitz des Brokers.

Was macht einen seriösen Forex-Broker aus?

Sind Sie auf der Suche nach einem Forex-Broker, sollten Sie sich nicht von einem hohen Forex Bonus blenden lassen. Das oberste Gebot bei der Auswahl eines Brokers ist Seriosität. Die Regulierung durch eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde ist das wichtigste Indiz für Seriosität. Darüber hinaus erkennen Sie einen seriösen Broker an weiteren Merkmalen:

  • Einlagensicherung
  • Niedrige Mindesteinlage
  • Geringe Spreads und Kommissionen
  • Guter Kundensupport

Die Einlagensicherung wird je nach Broker in unterschiedlicher Höhe gewährleistet und sollte möglichst hoch ausfallen. Leisten Sie hohe Einzahlungen oder haben hohe Gewinne auf Ihrem Trader-Konto geparkt, ist es wichtig, dass eine hohe Einlagensicherung gewährt wird. Bis zur Höhe der maximalen Sicherung sind Ihre Einlagen geschützt, wenn der Broker von Insolvenz betroffen sein sollte. Die Gelder der Kunden sind von den Firmengeldern getrennt auf separaten Konten hinterlegt.

Live Webinare bei XTB

Live Webinare bei XTB

Die Mindesteinlage beträgt bei einigen Brokern nur wenige Euro, während sie bei anderen auch vierstellig ausfallen kann. Während Sie bei Anbietern, die als Market Maker auftreten, oft nur Spreads zahlen müssen, fallen bei den ECN-Brokern neben geringen Spreads auch Kommissionen für die Trades an. Die Forex-Broker können als Market Maker, ECN-Broker oder STP-Broker auftreten. Market Maker bestimmen die Kurse selbst. Besondere Vertrauenswürdigkeit ist bei den ECN-Brokern gegeben. ECN steht für Electronic Communication Network. Der Trader wird dort direkt zu den Marktteilnehmern geleitet; die Kurse gestalten sich auf Basis der aktuellen Kauf- und Verkaufsorder. STP ist die Abkürzung für Straight through Processing. Hier werden die Trader ebenfalls direkt zum Interbanken-Markt geleitet.

Was Sie beim Einzahlungsbonus beachten sollten

Der Bonus auf die erste Einzahlung fällt bei den einzelnen Anbietern unterschiedlich hoch aus. Allerdings gewährt nicht jeder Forex-Broker neuen Kunden einen Bonus. Sie sollten sich nicht allein von einem hohen Bonus verleiten lassen. Besonders wichtig bei einem Forex Einzahlungsbonus sind die Bonusbedingungen, die Sie als Kunde erfüllen lassen. Sie sollten dabei auf Folgendes achten:

  • Mindesteinzahlung, ab der ein Bonus gewährt wird
  • Höhe des Bonusbetrages im Verhältnis zur Mindesteinzahlung
  • Zeitraum, in dem die Bonusbedingungen erfüllt werden müssen
  • Zahl der erforderlichen Umsetzungen

Der Bonus wird häufig in Höhe von 100 Prozent auf die Ersteinzahlung gewährt und ist auf eine bestimmte Höhe begrenzt. Die Mindesteinzahlung, ab der ein Bonus gezahlt wird, sollte nur gering sein. Innerhalb eines bestimmten Zeitraumes, beispielsweise 30 Tage, müssen die Bonusbedingungen erfüllt werden. Der Forex Bonus muss dabei mehrmals umgesetzt werden. Beträgt er 100 Prozent auf die Ersteinzahlung und ist auf 100 Euro begrenzt, müssen Sie bei einer geforderten Umsetzung von 25 Mal bei einer Einzahlung von 100 Euro insgesamt einen satten Betrag von 2.500 Euro umsetzen.

Der Bonus muss vom Trader nicht in Anspruch genommen werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie den Bonus erhalten möchten. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie die Bonusbedingungen genau prüfen. Scheint es unrealistisch, den Bonus entsprechend oft umzusetzen, sollten Sie auf den Bonus verzichten.

xtbWeiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de

Der Bonus auf die erste Einzahlung – was Sie sonst noch beachten sollten

Um einen Bonus bei einem Forex-Broker zu erhalten, müssen Sie Ihre erste Einzahlung innerhalb eines bestimmten Zeitraums leisten. Die Broker gewähren diesen Bonus nicht uneigennützig; sie werben damit um neue Kunden. Da Sie Bedingungen erfüllen müssen, wird Ihnen der Bonus nicht einfach geschenkt. Sie müssen als Kunde zur Erfüllung der Bonusbedingungen meist weitere Einzahlungen leisten, da Sie mit dem Einzahlungsbetrag und dem Bonus kaum genügend Gewinne erzielen, um die diese zu erfüllen. Der Broker profitiert von den Spreads, die Sie bei der Umsetzung des Bonusbetrages für einen Trade zahlen müssen. Handelt es sich um einen ECN-Broker, fallen die Spreads meist nur gering aus, doch müssen Sie zusätzlich pro Trade eine Kommission zahlen.

Einige Broker bieten nicht nur einen Bonus, sondern verschiedene Bonuspakete an. Abhängig von Ihrem Einzahlungs- und Handelsverhalten können Sie den geeigneten Fx Einzahlungsbonus auswählen. Die Pakete sind an Einzahlungen in unterschiedlicher Höhe gebunden. Die Umsetzung muss je nach Paket unterschiedlich oft erfolgen.

Möchten Sie den Forex Einzahlungsbonus beanspruchen, müssen Sie erst die Bonusbedingungen erfüllen, bevor Sie die erste Auszahlung beantragen können. Wird die Auszahlung vorher beantragt, wird Ihnen der Forex Bonus wieder entzogen.

Einige Broker bieten einen Bonus unabhängig von einer Einzahlung an. Dafür müssen Sie sich lediglich beim Broker als Kunde registrieren. Dieser Bonus fällt jedoch sehr gering aus. Auch hier müssen Sie Bedingungen erfüllen und den Bonus innerhalb eines bestimmten Zeitraums mehrmals umsetzen.

Bonus – nicht nur für Neukunden

Einige Broker gewähren nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden einen Bonus. Damit animieren Bestandskunden sie dazu, häufiger zu traden und höhere Umsätze zu erzielen. Um einen solchen Bonus zu erhalten, müssen Trader meist die Bedingungen für den Neukundenbonus komplett erfüllt und eine Mindestzahl an Trades absolviert haben. Der Bonus wird abhängig vom Broker in unterschiedlicher Höhe gewährt und muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums entsprechend oft umgesetzt werden. Er kann an eine Mindesteinzahlung in bestimmter Höhe gebunden sein.

Bei einigen Brokern können Kunden nicht nur auf die erste, sondern ebenso auf die zweite Einzahlung einen Bonus erhalten. Dieser Bonus wird als Reload Bonus bezeichnet und ist ebenfalls an eine Mindesteinzahlung gebunden. Sie müssen auch beim Reload Bonus Bedingungen erfüllen und den Bonus innerhalb eines bestimmten Zeitraums entsprechend oft umsetzen. Genauso wie der Bonus auf die erste Einzahlung kann der Reload Bonus eine beachtliche Höhe annehmen.

Rohstoffe bei XTB handeln

Rohstoffe bei XTB handeln

Egal, um welche Variante es sich handelt: Achten Sie darauf, welche Arten von Trades für den Bonus akzeptiert werden. Sie sollten zudem beachten, dass die Trades in einer bestimmten Mindesthöhe erfolgen müssen und auf eine bestimmte Höhe begrenzt sein können.

Auch bei diesen Boni gilt, dass Sie nicht zu begierig sein sollten. Möchten Sie einen Bonus beanspruchen, sollten Sie die Bonusbedingungen genau prüfen eher eine niedrige als hohe Variante beanspruchen.

Woran Sie einen unseriösen Broker erkennen

Bevor Sie sich bei einem Forex-Broker registrieren, Ihre erste Einzahlung leisten und mit dem Forex-Handel beginnen, sollten Sie den Anbieter genau unter die Lupe nehmen und prüfen, ob er seriös ist. Leider tummeln sich unter den Forex-Brokern einige schwarze Schafe, die Sie jedoch an verschiedenen Merkmalen erkennen:

  • Keine Regulierung durch eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde
  • Keine Einlagensicherung
  • Sehr hohe Mindesteinzahlung
  • Hohe Gebühren

Ein wichtiges Merkmal von unseriösen Brokern ist ein hoher Bonus zu kaum erfüllbaren Bedingungen. Solche Broker locken mit einem hohen Bonus auf die erste Einzahlung und mit hohen Boni für Bestandskunden. Die Bonusbedingungen sind selbst von professionellen Tradern kaum erfüllbar. Innerhalb eines kurzen Zeitraums müssen Sie den Bonusbetrag sehr häufig umsetzen. Der Bonus kann an eine sehr hohe Mindesteinzahlung gebunden sein. Das bedeutet, dass Sie einen hohen Betrag umsetzen und zahlreiche Trades absolvieren müssen. Werden die Bonusbedingungen tatsächlich erfüllt, erfolgt bei unseriösen Brokern nicht immer eine Auszahlung. Es kann bei diesen dubiosen Brokern sehr lange dauern, bis die Gewinne ausgezahlt werden.

Damit Sie nicht an einen unseriösen Anbieter geraten, können Sie sich bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht informieren, ob der Broker in Deutschland gelistet ist und ob er eine Lizenz für die Tätigkeit auf dem deutschen Markt besitzt. Eine gute Möglichkeit zur Information bieten zudem Finanznachrichten im Internet. Wird der Broker dort negativ erwähnt und werden verschiedene Probleme beschrieben, sollten Sie dort nicht traden, da Verluste wahrscheinlich sind.

xtbWeiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de

Wählen Sie den richtigen Broker und nutzen Sie den Broker Vergleich

Möchten Sie mit dem Forex-Trading beginnen und sich den Fx Einzahlungsbonus sichern, sollten Sie den kostenlosen Broker-Vergleich nutzen, der Ihnen einen Überblick über die Broker und deren Konditionen bietet. Er informiert über:

  • Höhe der Mindesteinlage
  • Spreads und Konditionen für die Trades
  • Forex Einzahlungsbonus für Neukunden
  • Möglichkeit für den mobilen Handel

Zu den Brokern können Sie über den Vergleich Testberichte abrufen, die ausführlich über die verschiedenen Kriterien berichten. In den Testberichten finden Sie außerdem Angaben über den Forex Bonus und die Bedingungen für die Umsetzung.

Sie sollten bei der Wahl des Brokers darauf achten, ob ein Demokonto gewährt wird. Dieses sollte möglichst kostenlos zur Verfügung stehen. Bei den ECN-Brokern wird nicht immer ein Demokonto mit einer echten Handelsatmosphäre zur Verfügung gestellt, da Sie dort als Trader direkt zum Interbanken-Markt weitergeleitet werden. Einige Broker bieten das Demokonto nur über eine bestimmte Zeit an, während es bei anderen unbegrenzt zur Verfügung steht. Mit dem Demokonto wird ein bestimmter Betrag an virtueller Währung bereitgestellt; damit können Sie verschiedene Handelsinstrumente wie Charts nutzen. Als Einsteiger sollten Sie zuerst mit dem Demokonto traden, bevor Sie in den Handel mit echtem Geld einsteigen. Das Demokonto ist meist an die Eröffnung eines Handelskontos gebunden, doch müssen Sie bei seriösen Brokern keine Einzahlung leisten, um das Konto zu nutzen.

Fazit: Nicht von einem hohen Bonus blenden lassen

Viele Forex-Broker gewähren für neue Kunden einen Fx Einzahlungsbonus auf die erste Einzahlung. Sie sollten sich nicht von der Höhe des Bonusbetrages blenden lassen, da Sie die Bedingungen für den Bonus erfüllen müssen. Der Bonus ist an eine Mindesteinzahlung gebunden. Er muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums mehrmals umgesetzt werden. Nehmen Sie einen hohen Bonusbetrag in Anspruch, müssen Sie innerhalb einer vergleichsweise kurzen Zeit einen sehr hohen umsetzen. Ob Sie den Bonus beanspruchen möchten, entscheiden Sie selbst. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie die Bonusbedingungen genau lesen. Bei einigen Brokern können nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden einen Forex Bonus erhalten. Ein solcher Bonus kann als Reload Bonus auf die zweite Einzahlung oder als Bonus für Stammkunden gewährt werden. Er ist an eine Einzahlung in einer Mindesthöhe gebunden und muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums mehrmals umgesetzt werden. Bei einigen Brokern wird ein Bonus unabhängig von einer Einzahlung gewährt, der jedoch zumeist nur niedrig ausfällt.

XTB Handelszeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO