Sichere Verwahrung in der Bitcoin Wallet

Unsere Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Trading Konto ab 200 USD
  • Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe & Krypto handeln
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

 

Bitcoin haben sich als neue Anlageklasse mittlerweile nahezu etabliert. Die Rallye des letzten Jahres, die Chancen in der Zukunft durch Digitalisierung und Automatisierung aber vor allem auch die fehlende Korrelation zu gängigen Märkten, wie dem Immobilienmarkt, dem Markt für Anleihen oder dem Aktienmarkt, machen das „digitale Gold" so begehrt. Denn trotz der scharfen Korrektur, die Anfang dieses Jahres begann und erst vor wenigen Wochen ihren Tiefpunkt erreicht hatte und trotz der teilweise extrem schlechten Darstellung in den Medien, befindet sich der Bitcoin nach wie vor im langfristigen Aufwärtstrend. In Hinblick auf die Rendite innerhalb der letzten 12 Monate lässt sich zudem feststellen, dass trotz aller Nachrichten über eine geplatzte Blase oder einem Crash am Krypto Markt, aktuell der Kurs für einen Bitcoin noch ungefähr fünf mal höher ist, als vor rund einem Jahr.

Doch neben den anhaltenden kritischen Worten und Prophezeiungen von Skeptikern der digitalen Währungen, gibt es noch weitere Gründe, weshalb sich viele Investoren nach wie vor unwohl fühlen und dem Krypto Markt fern bleiben. Auf der einen Seite ergibt das natürlich ein riesiges Potential, wenn man bedenkt wie viel Geld noch in den Krypto Markt und dort vor allem in den Bitcoin fließen könnte, auf der anderen Seite gilt es jedoch zunächst einmal, diese Hürden abzubauen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Hacker Angriffe und das damit einhergehende Risiko des Vollverlusts

Immer wieder gab es in den letzten Jahren Meldungen über Hacker Angriffe auf Krypto Börsen und deren Bestand an Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Co. Dabei wurden teils riesige Mengen an digitalen Tokens der verschiedensten Währungen gestohlen und auch für immer verloren. Einige der einst wichtigsten Krypto Börsen haben so ihre Marktanteile völlig verloren und auch das investierte Kapital vieler Anleger ging sprichwörtlich über den Jordan.

Teilweise werden diese Ereignisse noch vermischt mit Gerüchten darüber, der Bitcoin wäre gehacked worden. Dabei ist das gerade falsch. Tatsächlich gibt es noch keinen dokumentierten Fall, indem eine Blockchain wirklich gehacked werden konnte. Es gibt sogar viele Experten, die davon ausgehen, dass diese Technologie aufgrund ihrer Konstruktion tatsächlich gar nicht gehacked werden könnte. In jedem Fall aber sind diese Gerüchte bezüglich des Bitcoins falsch. Es wurden lediglich einige Börsen, an denen mit Bitcoin gehandelt wurde, gehacked. Doch bereits das schreckt viele Anleger davor ab, Geld in Krypto Währungen zu investieren.

Exodus Wallet Erfahrungen von Brokervergleich.net

Ein Blick auf die Webseite von Exodus Wallet

Die Bitcoin Wallet als Schutz vor Angriffen von Außen

Dabei ist ein Hacker Angriff auf eine Krypto Börse eigentlich nur dann ein Problem, wenn man seine Einheiten von digitalen Währungen nicht richtig schützt. Denn das Wohl und Wehe einer Krypto Börse oder jeder anderen Handelsplattform muss einen Investoren nur dann tangieren, wenn er seine digitalen Coins bei dieser Börse bzw. auf dieser Plattform gelassen hat. Das ist jedoch gar nicht nötig und vor allem in Bezug auf größere Mengen sogar sehr fahrlässig.

Die Lösung dieser Problematik ist eine externe Bitcoin Wallet. Eine Wallet funktioniert ähnlich wie ein Portmonee für echtes Geld oder ein Depot für Aktien und Anleihen als Aufbewahrungsort aber auch gleichzeitig als Ausgangsort für Transaktionen. Es gibt dabei verschiedenste Formen von Wallets, die wichtigsten werden im Folgenden vorgestellt. Gerade wenn jemand eine für ihn größere Summe in Krypto Währungen investiert hat, sollte er oder sie sich dringend Gedanken über deren Aufbewahrung machen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Absolut sicher vor Angriffen über das Internet: Das Bitcoin Paper Wallet

Wichtige Trading-TippsJede Wallet besteht prinzipiell aus zwei Schlüsseln. Das eine ist der öffentliche Schlüssel, der auch als Empfangsadresse dient, wenn jemand auf das Wallet Krypt Coins transferieren möchte. Der private Schlüssel hingegen ist notwendig, wenn Krypto Währungseinheiten von der Wallet weg transferiert werden sollen. Nur die Kombination aus beiden Schlüsseln erlaubt es dem Nutzer also Krypto Coins und Tokens zu versenden. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass wenn der private Schlüssel in falsche Hände gerät, alle Coins darauf in Gefahr sind.

Die digitale Aufbewahrung bringt daher einige Risiken mit sich. Wer eine Online Wallet oder eine Wallet basierend auf einer Software nutzt, die auf einem PC mit Zugang zum Internet installiert ist, der riskiert bei einem Hacker Angriff oder der Verwendung von Malware oder Trojanern Opfer eines Daten Diebstahls zu werden und seinen privaten Schlüssel, den „private key" zu verlieren. Außerdem besteht die Gefahr, dass zum Beispiel der Laptop gestohlen wird oder aber die Festplatte einen Defekt hat und alle Daten verloren gehen. Die rein digitale Aufbewahrung ist daher relativ riskant.

Die physische Alternative ist das sogenannte Bitcoin Paper Wallet. Ein Paper Wallet ist ein real existierendes Dokument, was Kopien vom öffentlichen und vom privaten Schlüssel enthält. Einige Paper Wallets haben zudem einen QR Code integriert, der zur schnelleren Transaktion genutzt werden kann und lediglich per Smartphone abfotografiert werden muss. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn alle zuvor genannten Risiken werden durch die Bitcoin Paper Wallet ausgestochen. Es bleibt natürlich dennoch ein Restrisiko, denn auch ein Dokument kann natürlich sowohl gestohlen werden, als auch verloren gehen. Nutzer einer Paper Wallet sind daher gut damit beraten, ihr Dokument an einem sicheren Ort, möglichst einem Safe, aufzubewahren.

eToro Starteite

Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

So richten Sie Ihr Bitcoin Paper Wallet ein

Die beste Trading-StrategieZunächst müssen sie die Seite BitAdress.org öffnen. Hier werden Sie zunächst dazu aufgefordert, eine zufällig generierte Eingabe zu tätigen. Im nächsten Fenster werden Ihnen direkt der private und der öffentliche Schlüssel einer neuen Paper Wallet und deren QR Codes angezeigt. Diese dürfen Sie auf keinen Fall jetzt schon scannen! Stattdessen klicken Sie auf den Reiter „Paper-Wallet" und wählen dort die Anzahl der Adressen aus, die für Sie generiert werden sollen. Nun klicken Sie auf die Schaltfläche zum generieren und es werden automatisch neue Wallets erstellt. Nach deren Erstellung können Sie nun direkt auf „print" drücken, um ihre Wallet in Papierform zu erhalten. Nun schreiben Sie entweder den öffentlichen Schlüssel auf, Scannen ihn ein oder notieren ihn sich anderweitig und können von nun an damit Transaktionen auf ihre Wallet veranlassen. Das Dokument, auf dem sich auch der private Schlüssel befindet, legen Sie am besten an einen sicheren und anderen unbekannten Ort, an dem Sie es auf jeden Fall immer wieder finden.

Es gibt auch noch andere Anbieter von Paper Wallets, wie zum Beispiel www.bitcoinpaperwallet.com, die beispielsweise noch Hologramme und andere Funktionen für die Sicherheit anbieten. Gerade wenn es um die Aufbewahrung größerer Summen von Geld bzw. Bitcoin geht, sollten einige Sicherheitsvorkehrungen auch bei der Erstellung des Paper Wallets getroffen werden.

Es empfiehlt sich daher, die Erstellung des Paper Wallets oder der Bitcoin Cash Wallet erst dann vorzunehmen, wenn ein neues Betriebssystem auf dem Computer installiert wurde oder aber mehrfach festgestellt wurde, dass auf dem Rechner keinerlei Maleware oder Viren sind. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte auch darauf achten, dass der Drucker nicht mit dem Internet verbunden ist, da auch dieser ein potentielles Opfer eines Cyber Angriffs sein könnte.

Zudem sollten einige Vorkehrungen auch für die Aufbewahrung des Dokuments getroffen werden. Das Dokument sollte stets in einem versiegelten Plastikbeutel aufbewahrt werden, um es vor Feuchtigkeit oder direkten Kontakt mit Flüssigkeiten zu schützen. Wer über einen feuerfesten Safe verfügt, sollte es dort vor Brandschäden und Diebstahl schützen. Wenn es sich um sehr viel Geld handelt, ist auch eine Verwahrung bei einem Notar oder Rechtsanwalt denkbar. Ist die Verfügbarkeit ebenfalls ein wichtiger Faktor, kann das Paper Wallet auch kopiert werden und so zum Beispiel bei einer Person des Vertrauens und in einem Safe gelagert werden. Dadurch sinkt aber natürlich wiederum die Sicherheit.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Die Bitcoin Alternative: Bitcoin Cash und die besten Bitcoin Cash Wallet

Als Alternative zum Bitcoin hat sich dessen Abspaltung Bitcoin Cash mittlerweile ebenfalls etabliert. Der kleine Bruder von Bitcoin bringt dabei seit dem Bitcoin Fork einige Vorteile mit sich, die ihm eine recht große Anhängerschaft beschert haben. So ist Bitcoin Cash auf der einen Seite schneller, weil die größeren Blöcke mehr Transaktionen erlauben und gleichzeitig das Netzwerk nicht so stark belastet ist. Auf der anderen Seite ist Bitcoin Cash auch günstiger und das Transferieren eines digitalen Token BCH in eine Bitcoin Cash Wallet kostet gerade einmal durchschnittliche 20 Euro Cent.

Anbieter für Bitcoin Cash Wallets gibt es viele, darunter einige besonders prominente Vertreter. Zudem unterscheiden sie sich darin, ob sie Web basiert sind, als App funktionieren oder auf Hardware Basis laufen. Bekannte Hardware Wallets, die ähnlich einem USB Stick funktionieren sind zum Beispiel „Trezor" und „Ledger Nano S". Eine reine Mobile Wallet, die also nur für die Verwendung auf dem Smartphone ausgelegt wurde, ist „Coinomi". Die Wallets „Jaxx" und „BTC.com" hingegen sind Web basiert, bieten jedoch ebenfalls eine mobile – Variante an. Alle Wallets sind als gut einzustufen und haben wiederum ihre Vor- bzw. Nachteile.

Die unsichere aber flexible Alternative: Online Wallets bei Krypto Börsen

Es gibt jedoch auch Gründe, weshalb eine externe Wallet nicht nur vorteilhaft ist. Kurzfristig orientierte Anleger, Spekulanten und Trader zum Beispiel benötigen höchste Flexibilität und Transaktionen in sekundenschnelle. Dies kann von den wenigsten externen Wallets garantiert werden. Wer sich also auf das aktive Handeln mit Bitcoin und Co. spezialisieren möchte, der benötigt eine Krypto Börse, der er weitestgehend vertraut und auf deren integrierter Wallet er seine digitalen Währungseinheiten belassen kann. Hier gibt es wiederum eine unüberschaubar große Masse an Anbietern, weshalb zumindest tendenziell auf die größten Anbieter gesetzt werden sollte, da diese am strengsten kontrolliert werden, höhere Sicherheitsstandards bieten und im Falle eines Angriffs wahrscheinlicher Schadensersatz leisten könnten.

BDSwiss Krypto Handel

Der Krypto Handel bei BDSwiss im Überblick

In Tests von Web basierten Wallets hat daher auch immer die integrierte Wallet der Krypto Börse „Coinbase" die besten Bewertungen erhalten und wird weitestgehend empfohlen und als sicher erachtet. Nicht weit dahinter landete auf Platz zwei häufig die Online Wallet von „Blockchain.info.".

Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Vorteil von integrierten Wallets. In aller Regel bieten diese die Möglichkeit, viele verschiedene Krypto Währungen zu speichern und zu transferieren. Es gibt zwar auch einige wenige externe Multi – Asset – Wallets, diese sind jedoch relativ teuer oder oft noch nicht besonders ausgereift.

Wer sich mit dem Thema der Aufbewahrung von Krypto Währungen und digitalen Coins beschäftigt, der muss auf viele Punkte achten. Gerade weil es sich bei der Sicherheit der Krypto Münzen um ein so wichtiges Thema handelt, sollte unbedingt an alles gedacht werden. Die wichtigsten Punkte sind hier noch einmal für Sie zusammengefasst:

  • Wallet ist der Überbegriff für den Aufbewahrungsort digitaler Währungseinheiten
  • Es gibt Online – Wallets, Mobile – Wallets für Smartphone & Tablet, Hardware Wallets die ähnlich wie USB Sticks funktionieren und es gibt Paper Wallets
  • Egal welche Wallet man benutzt, es gibt immer einen öffentlichen Schlüssel und einen privaten Schlüssel
  • Der private Schlüssel muss unbedingt geheim bleiben und absolut sicher verwahrt werden
  • Hardware- und Paper Wallets haben den Vorteil, dass sie weitestgehend sicher vor Hacker Angriffen und technischen Defekten sind, können jedoch verloren und gestohlen werden
  • Online und Mobile Wallets sind Hacker Angriffen ausgesetzt und können per Defekt unzugänglich werden, können dafür weniger leicht verloren gehen und sind deutlich flexibler
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Die besten Hardware Wallets

Wichtige Trading-TippsHardware Wallets erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie schützen vor Hacker Angriffen, sind nicht so leicht zerstörbar wie ein Dokument und wenn man gut auf sie achtet, sind sie auch nicht so schnell verloren. Zudem sind sie etwas physisches in einem ansonsten völlig digitalen Rahmen. Die USB Stick ähnlichen Geräte haben allerdings auch ihren Preis. So kostet beispielsweise der „Ledger Nano S", der häufig zum Testsieger ernannt wird rund 70 Euro, sein Konkurrent der „Trezor" sogar stolze 90 Euro. Der Trezor ist dabei ein Multi – Asset – Wallet und kann auch verschiedene andere Krypto Währungseinheiten speichern, ist dafür jedoch nicht als App für Smartphone und Tablett verfügbar. Der Ledger bietet weniger Anwendungsbereiche, dafür jedoch auch eine App für unterwegs an. In Puncto Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit gelten jedoch beide Hardware Wallets als das Maß aller Dinge und sind daher jeweils empfehlenswert.

XTB Krypto Erfahrungen von Brokervergleich.net

XTB bietet den Handel mit Kryptowährungen zu attraktiven Konditionen an

Fazit

Optionsscheine handelnDie Aufbewahrung der geliebten digitalen Münzen ist ein leidiges Thema, um das dennoch niemand herumkommt bzw. herkommen sollte. Insbesondere höhere Summen sollten nicht auf integrierten Wallets bei Krypto Börsen für längere Zeit aufbewahrt werden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass dies sehr riskant ist und auch größere Börsen nicht sicher von Angriffen sind. Wer kleinere Summen hat oder besonders viel Flexibilität benötigt, der kann unter Umständen zu dem Ergebnis kommen, dass sich das Risiko für ihn lohnt, für alle anderen und vor allem langfristig orientierten Anleger lohnt sich eine externe Wallet in jedem Fall. Wie genau die Bitcoin Wallet aussehen sollte, kann man nicht pauschal beantworten. Es gibt genügend Alternativen und im Zweifel macht niemand mit einer Bitcoin Paper Wallet im sicheren Safe etwas falsch. Doch auch Hardware Wallet oder eine gute und sichere Web basierte Wallet können die richtige Wahl sein. Es kommt immer auf die eigenen Kriterien an. Es gilt jedoch immer, dass Verfügbarkeit nur zu Lasten von Sicherheit und Sicherheit zu Lasten von Verfügbarkeit und Flexibilität zu haben ist. Die richtige Wahl zu treffen ist jedoch nicht schwer und eigentlich immer besser, als die integrierte Wallet zu wählen.

 

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets

    65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.