Funktionen des Plus500 WebTrader

Plus500 WebTrader

Es ist nicht überraschend, dass der Broker Plus500 die Bedürfnisse seiner Bestandskunden und die Wünsche potentieller Neukunden genau kennt. Schließlich hat der Londoner Anbieter schon seit dem Jahr 2008 Zeit, um das Nutzungsverhalten seiner Trader auszuwerten und Anfragen interessierter Anleger zu berücksichtigen. Dies zeigt sich an der enormen Produktpalette mit mehr als 1.000 Handelsinstrumenten von Forex bis CFD. Vor allem haben Trader hier die Gelegenheit, nicht nur mittels Download-Version der Handelsplattform zu handeln. Dank Plus500 WebTrader ersparen sich Kunden das Herunterladen einer Software. Das macht gerade den Trading-Einstieg einfach, schnell und komfortabel.

Details zum Plus500 WebTrader:

  • Plus500 Software alternativ kostenlos downloaden
  • Handelsstart binnen weniger Minuten
  • Handelsstart binnen weniger Minuten
  • große Auswahl aus mehr als 1.000 (inter-) nationalen Instrumenten
  • Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro

zum Anbieter Plus500

Ohne Software-Download als Trader durchstarten

So mancher Trader hat am Anfang des Handels-Engagements Bedenken, eine Software auf den Rechner herunterzuladen. Zwar zeigen objektive Auswertungen, dass die kostenlose Trading-Software Plus500 keinen Anlass zur Sorge gibt. Dennoch erlaubt der Broker der Kundschaft mit seinem Plus500 WebTrader-Angebot, alle Funktionen und Instrumente ohne die Installation einer Software zu nutzen. Damit wird der Anbieter seiner Rolle als einer der führenden CFD- und Forex-Anbieter innerhalb Europas gerecht. Faktisch muss nicht einmal die für die Kontoeröffnung erforderliche Ersteinzahlung in Höhe von 100 Euro vorgenommen werden. Wie das geht? Ganz einfach.

Kontoeröffnung mit geringen Mindestanforderungen

Um Devisen, Rohstoffe und andere Instrumente über die Handelsplattform zu traden, bietet sich das kostenlose Demo-Konto an. 20.000 Euro schreibt der Broker Demo-Accounts gut, so dass genug Spielraum für den WebTrader-Test bei Plus500 besteht. Lohnend ist die Live-Konto-Eröffnung dennoch. Einerseits wegen der erwähnten geringen Mindestanforderung von nur 100 Euro für den Trading-Einstieg, wenn Guthaben per Kreditkarte, Banküberweisung oder PayPal eingezahlt wird. Zudem erhalten Trader einen Anmelde-Bonus – ganz ohne Einzahlungsverpflichtung. Vor Inanspruchnahme eines Bonus sollten sich Trader auf der Brokerwebsite über die aktuell geltenden Bonusbedingungen informieren. Der Zugang zum Plu500 WebTrader erfolgt mit einem Klick auf der Startseite des Brokers.

Wechseln zwischen Test- und Echtgeld-Modus

Eine Registrierung – mit Live- oder Demo-Konto – ist obligatorisch, was wiederum die Eingabe der üblichen Personendaten samt E-Mail-Adresse und Festlegung eines Passwortes nötig macht. Nach Bestätigung der Registrierungs-Mail erfolgt der Zugang zum WebTrader. Auf der Plattform können Trader bequem zwischen dem Echtgeld- und Demo-Modus wechseln. Das erlaubt die zeitnahe Umsetzung erfolgreicher Test-Trades. Neben der Übersicht über alle Instrumente (inklusive Auflistung der Favoriten, der beliebtesten Instrumente) erhalten Trader rund um die Zugriff auf fast 20 Indikatoren und einen Überblick über offene sowie geschlossene Positionen aus der Vergangenheit.

Der Handel ist stets mit einem Risiko verbunden. Trader können ihr eingesetztes Kapital verlieren.

Alle wichtigen Daten auf einen Blick studieren

Zudem stellt der Plus500 WebTrader alle für die Instrumenten-Auswahl wichtigen Fakten unter dem Punkt „Details“ hinter jedem Handelsinstrument zusammen. Zu den Details gehören Aspekte vom Ablaufdatum über die Kauf- und Verkaufsgebühr bis zur Mindesthandelsmenge, Anfangsmargin und Mindesteinschuss, des zugrunde gelegten Hebels und der Handelszeit (samt der jeweiligen Ortszeit), zu der ein Instrument gehandelt wird. Damit haben Trader alle für den Handel relevanten Daten im Blick, um mit Laufzeiten zwischen einer Minute und einer Woche zu handeln. Sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf erfahren Broker-Kunden, welche Sicherheiten erforderlich sind. Zudem legen Trader fest, bei welchem Gewinn oder Verlust Positionen geschlossen werden können.

Zu Plus500: Plus500UK Ltd wurde durch die Financial Conduct Authority zugelassen und wird durch diese reguliert. (FRN 509909). Plus500CY LTD unterliegt der Regulierung der CySEC (Licence No. 250/14). Plus500AU Pty Ltd untersteht der australischen Behörde Australian Securities and Investments Commission (AFSL #417727).

Fazit zum Plus500 WebTrader:

Für alle Trader, die mit höchster Vorsicht handeln und – zumindest erst einmal – auf einen Download verzichten möchten, ist der Plus500 WebTrader auf jeden Fall eine interessante Alternative. Technische Einschränkungen sieht der Broker bei diesem Trading-Ansatz nicht vor. So können Indikatoren eingesetzt werden, während die komplette Bandbreite der Handelsinstrumente für Orders nutzbar ist.

zum Anbieter Plus500

Forex

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns