IOTA Kurs – Die Kryptowährung in der Analyse

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Die Kryptowährung IOTA hat viele Fans, gleichzeitig aber auch einige Kritiker. Während einige Experten der Meinung sind, dass der IOTA Kurs nie wieder dieselben Höchststände wie im Jahr 2017 erreichen wird, sagen andere Experten langfristig einen steilen Anstieg an. Letzteres ist nicht unwahrscheinlich, da die Kryptowährung hohes Potenzial bietet. Schließlich sind zahlreiche große Unternehmen von der Technologie komplett überzeugt. Im folgenden Ratgeber werden die Chancen und Risiken von IOTA dargestellt, um im Anschluss eine Prognose für den IOTA Kurs abgeben zu können.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Was ist IOTA?

Wichtige Trading-TippsBei IOTA handelt es sich um eine klassische Kryptowährung, die als sicheres Zahlungsmedium für das Internet der Dinge geschaffen wurde. Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen benutzt das System von IOTA keine Blockchain, sondern das sog. Tangle, welches deutlich skalierbarer und schneller ist. IOTA wird zusammen mit Unternehmen und Konsortien entwickelt, um eine wirtschaftliche Verwertbarkeit sicherzustellen. Die Einführungsphase begann im Jahr 2016, nachdem das grobe Konzept feststand. Das System zeichnet sich dadurch aus, dass Transaktionen zwischen verschiedenen Geräten im Internet der Dinge möglich sind. Aufgrund des innovativen Konzeptes konnte IOTA großes Interesse verzeichnen, vor allem von Industrieverbänden und Unternehmen wie Fujitsu oder Bosch. Sie erhoffen sich eine sichere Infrastruktur für Transaktionen im Internet der Dinge.

IOTA wird schon seit vielen Monaten gegenüber anderen Kryptowährungen bevorzugt. Die entsprechenden Coins werden an den Börsen unter der Bezeichnung MIOTA gehandelt. Das Mining ist bei IOTA nicht möglich, da bereits heute eine ausreichend große Zahl an Coins existieren. Aus diesem Grund hielten es die Entwickler nicht für notwendig, dass private Anleger noch mehr Coins „schürfen“ können.

Iota Kurs Euro

Wie funktioniert IOTA?

Der Unterschied von IOTA zu anderen Kryptowährungen liegt darin, dass keine klassische Blockchain, sondern eine andere, ähnliche Struktur genutzt wird, die man als gerichteten azyklischen Graphen bezeichnet. Allgemein kann damit die Kettenstruktur einer Blockchain beschrieben werden. Dieser Graph nennt sich im Fall von IOTA Tangle, was auf Deutsch so etwas wie Gewirr bedeutet. Die Knoten im Tangle stellen aber keine Blöcke in der Blockchain oder Knoten im Netzwerk dar, sondern vielmehr einzelne Transaktionen. Wenn ein Nutzer nun eine Transaktion vornehmen will, muss er mindestens zwei weitere Transaktionen beglaubigen. Wenn eine Transaktion auf diese Weise eine Mindestanzahl an Beglaubigungen erhalten hat, wird sie verifiziert und schließlich ausgeführt. Aus kryptographischer Sicht dienen die Hash-Funktionen als Grundlage für die Beglaubigungen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Vorteile von IOTA

Obwohl IOTA immer noch am Anfang seiner Entwicklung steht, bietet das System schon jetzt große Vorteile. Da der Tangle beliebig skalierbar ist, können mehrere Transaktionen gleichzeitig ausgeführt werden. Theoretisch kann das System mit einer zunehmenden Anzahl an Nutzern auch immer schneller arbeiten. So kann eine geringere Latenzzeit bei der Kommunikation von verschiedenen Geräten im Internet der Dinge erreicht werden. Für die Nutzer wird diese schnellere Geschwindigkeit jedoch kaum wahrnehmbar sein.

Eine Vision von IOTA zielt auf die Automobilindustrie ab. Danach soll es in Zukunft möglich sein, eine Wallet in einem Auto einzurichten, um die automatische Zahlung für das Tanken oder Parken zu ermöglichen. Allgemein liegt der Fokus von IOTA auf der Entwicklung von Standards in der Industrie. Aufgrund des Schwerpunkts kann IOTA sehr gut mit der Kryptowährung Ripple verglichen werden, die sich bis jetzt ebenfalls positiv entwickelt hat.

Iota Coin Kurs

IOTA Wallet

Wer die Kryptowährung selbst besitzen und nicht etwa mit CFDs handeln will, muss hierfür eine eigene Wallet einrichten. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Geldbörse, mit der es möglich ist, Kryptowährungen zu empfangen oder zu versenden. Die Transaktionen ähneln dabei im Prinzip einer klassischen Banküberweisung mit dem Unterschied, dass nur eine Empfängeradresse und keine Kontonummer notwendig ist. Kryptowährungen werden in der Regel von einer Person zu einer anderen geschickt, ohne dass dabei eine Zwischeninstanz vorhanden ist. Aus diesem Grund ist der Handel von IOTA und anderen Kryptowährungen mit keinen oder nur niedrigen Gebühren verbunden. Im Gegensatz zu Bitcoin und Co. gibt es allerdings noch relativ wenige Anbieter mit einer IOTA Wallet.

Interessierte Anleger sollten sich daher bei ihrer bevorzugten Krypto-Börse darüber informieren, ob der Kauf von IOTA möglich ist. Da auch viele unseriöse Anbieter auf dem Markt aktiv sind, ist es empfehlenswert, ausschließlich große und bekannte Krypto-Börsen auszuwählen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Bisherige Kursentwicklung von IOTA

Die bisherige Kursentwicklung von IOTA war einer starken Volatilität geprägt. Erstmals konnte die Kryptowährung im Juni 2017 gehandelt werden, als der Kurs bei 0,52 USD gehandelt werden konnte. Im weiteren Verlauf kam es zu einem langsamen Anstieg des Kurses, ehe der Hype um Kryptowährungen einsetzte. Aufgrund des Booms konnte neben Bitcoin, Etherum und Ripple auch IOTA Höchststände erreichen, die kaum jemand für möglich gehalten hat. Das bisherige Allzeithoch wurde im Dezember 2017 erreicht, als der Kurs bei 5,25 USD stand. In den darauffolgenden Monaten kam es jedoch zu einem heftigen Einbruch beim IOTA Coin Kurs, der sich bei knapp 1 USD wieder stabilisieren konnte. Die hohe Volatilität konnte jedoch auch im weiteren Verlauf beobachtet werden, wobei der langfristige Trend immer weiter nach unten zeigte.

Im Jahr 2019 bewegte sich der Kurs zwischen 0,30 und 0,40 USD, wobei ein leichter Aufwärtstrend festgestellt werden kann. Allgemein kann das Kursniveau nach der heftigen Korrektur 2018 als sehr niedrig angesehen werden. Wer von IOTA überzeugt ist, hat somit die Möglichkeit, günstig einzusteigen.

Iota Kur Dollar

Warum schwankt der IOTA Kurs so stark?

Viele Neueinsteiger fragen sich, was der Grund für die teils hohen Kursschwankungen sein könnte. Grundsätzlich wird die Wertstabilität von klassischen Devisen durch verschiedene Maßnahmen der Zentralbanken gewährleistet. Für Kryptowährungen ist allerdings keine Zentralbank und auch keine andere obere Instanz zuständig, so dass die Kurse hier ausschließlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden. Dazu kommt, dass am Markt sehr viele spekulativ orientiere Anleger unterwegs sind, die ihre Gewinne nach starken Kursanstiegen sofort wieder mitnehmen. Auch die Shortseller, die oftmals hohe Summen auf sinkende Kurse von IOTA setzen, haben vor allem in Abwärtsphasen großen Einfluss auf die Kursentwicklung der digitalen Währung.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Zukünftige Preisentwicklung

Trading mit HandelsplattformDie weitere Entwicklung beim IOTA Kurs kann schwer vorhergesagt werden, da der Krypto-Markt von vielen Unsicherheiten geprägt ist. Aus diesem Grund sollen die Analysen verschiedener Experten gegenübergestellt werden. Anhand dieser Analysen ist es möglich, eine grobe Spanne zu schätzen, in der sich der Kurs zukünftig bewegen könnte.

Die Analysten von Smartereum geben eine insgesamt sehr optimistische Prognose für IOTA ab. Der Kurs könnte danach das bisherige Allzeithoch bei 5,25 USD erreichen oder sogar knapp übertreffen. Allerdings wird ein weiterer Anstieg von ihnen als nicht sehr wahrscheinlich angesehen, da hier eine massive Widerstandszone liegt.

Die Experten der Website Trading Beasts legen großen Wert auf charttechnische Analysen und veröffentlichen in regelmäßigem Abstand neue Prognosen für die bekanntesten Kryptowährungen. Nach den neuesten Prognosen soll der IOTA Kurs in Dollar bis zum Jahr 2020 bei 7 bis 10 USD liegen. Allerdings ist diese Prognose etwas zu optimistisch, so dass sie wohl nur bei einem erneut großen Hype eintreffen könnte.

Auch das Kypto Rating Unternehmen Weiss Ratings schätzt die weitere Entwicklung positiv ein. Die Kryptowährung sei nach dem Absturz im Jahr 2018 deutlich unterbewertet, weshalb das Potenzial nach oben extrem hoch ist. Falls der Kryptomarkt insgesamt wieder anziehen sollte, können sich die Experten des Unternehmens sogar vorstellen, dass der Kurs neue Allzeithochs erreicht.

Chancen für IOTA

Für einen zukünftigen Kursanstieg bei IOTA sprechen viele Gründe. Die vielversprechendste Chance ist sicherlich die Kooperation mit vielen bekannten Unternehmen. Im Jahr 2018 konnte IOTA durch zahlreiche Partnerschaften mit innovativen Unternehmen in Europa überzeugen. Die Kooperationen sind auch deshalb vielversprechend, weil sie zeigen, dass die Technologieexperten das Potenzial von IOTA geprüft haben und zu einem positiven Ergebnis gekommen sind. Als Beispiel sei hier die Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsunternehmen IAMPASS genannt. Hier soll ein innovativer biometrischer Authentifizierungsprozess geschaffen werden, in dem das Handflächenvenenmuster einer Person für die Identifikation verwendet werden soll. Außerdem wurde auch eine Kooperation mit dem deutschen Traditionsunternehmen Bosch bekanntgegeben. Hier geht es unter anderem um die Integration des IOTA Marktplatzes. Für die Entwicklung von autonom fahrenden Autos suchen auch die Autohersteller VW und Audi nach Möglichkeiten, um die Tangle Technologie von IOTA verwenden zu können.

Iota Kurs Kryptowährung

Das Projekt IOTA zielt auch darauf ab, die Entwicklung von sog. Smart Cities voranzubringen. Zu diesem Zweck werden gemeinsam mit der taiwanischen Hauptstadt Taipei Konzepte entwickelt, die sich als Pionier im Bereich Smart City präsentieren will. Bereits im Jahr 2018 hat sich die Stadt mit der IOTA Foundation darauf geeinigt, dass man einen Identitätsausweis für die Einwohner der Stadt entwickeln möchte, der auf der Tangle Technologie basiert. Die Stadtregierung hat IOTA dazu eingeladen, eine eigene Niederlassung in Taipei zu gründen, damit die durchgeführten Projekte besser überwacht werden können. Viele Experten gehen davon aus, dass die Zusammenarbeit mit der Hauptstadt von Taiwan den Kurs langfristig beflügeln wird.

Auch das anhaltende Wachstum der Investitionen in die sog. IoT-Technologie kann dazu beitragen, dass der Kurs früher oder später neue Höchststände erreichen wird. IOTA wurde schließlich als Transaktionswährung für das Internet der Dinge geschaffen. Laut Prognosen soll das Investitionsvolumen 2019 auf 745 Milliarden USD steigen. Wenn sich bei mehreren IoT-Projekten Erfolge einstellen sollte, ist es wahrscheinlich, dass die Auswirkungen auf den IOTA Kurs in Euro sehr positiv sein werden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Risiken für IOTA

Die Kooperationen mit den großen Unternehmen sind natürlich sehr vorteilhaft, da sie für ein gute Reputation des Projektes sorgen. Allerdings konnten bisher noch keine wirklichen Erfolge verzeichnet werden. Durch die namhaften Unternehmen steigen bei vielen Anlegern die Erwartungen an einen baldigen Durchbruch. Es ist möglich, dass diese hohen Erwartungen teilweise bereits in den Kurs eingepreist sind, so dass viele Anleger hauptsächlich wegen den geschlossenen Kooperationen eingestiegen sind. Für das Jahr 2019 wurde zum einen das erste blockchain-fähige Auto, zum anderen der Digital Car Pass angekündigt. Wenn diese Projekte nicht rechtzeitig fertig werden, könnte das zu einem Misstrauen der Anleger und somit auch zu sinkenden Kursen führen.

Risiken bestehen auch hinsichtlich der Sicherheit. Im Januar 2019 sorgte ein Hackerangriff auf eine IOTA Wallet für negative Schlagzeilen. Insgesamt wurden knapp 11 Millionen US-Dollar aus 85 Wallets gestohlen. Möglich wurde dies durch das Hacken einer Homepage, welche sog. Sicherheitsseeds für IOTA Wallets generiert. Kritiker der digitalen Währungen verwiesen daraufhin auf die Sicherheitsmängel im Protokoll von IOTA. Solche Ereignisse dürfen sich in Zukunft nicht wiederholen, wenn das Anlegervertrauen nicht gefährdet werden soll.

Ein Problem, mit dem IOTA seit seinem Start kämpfen muss, ist die komplizierte und schwer verständliche Technologie. Im Gegensatz zu Bitcoin oder Etherum gibt es hier keine klassische Blockchain und somit auch kein Mining. Der Verifizierungsvorgang von Transaktionen ist recht komplex gestaltet, so dass nur wenige Anleger wirklich verstehen, wie der Prozess wirklich abläuft. Wenn eine Technologie für die Allgemeinheit zu komplex erscheint, könnte es schwer sein, potentielle Investoren für IOTA zu begeistern.

Kryptowährung Iota Kursentwicklung

Abwägung von Chancen und Risiken

Stopp Loss TradingObwohl einige Risiken nicht von der Hand zu weisen sind, überwiegen schließlich doch die Vorteile bei IOTA. Die Zusammenarbeit mit zahlreichen großen Unternehmen sowie die Projekte im Bereich der Smart City machen Hoffnung, dass sich der IOTA Kurs in Euro langfristig deutlich von dem bisherigen Kursniveau erholen und eventuell sogar neue Allzeithochs erreichen wird. Als größtes Risiko muss die Gefahr durch Hackerangriffe gesehen werden, weshalb die Verantwortlichen dafür sorgen sollte, dass solche Angriffe nicht mehr vorkommen. Zudem sollte wenigstens ein Teil der geplanten Projekte erfolgreich verlaufen. Ansonsten würden sich wohl viele Anleger gegen eine Investition entscheiden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Fazit: Der niedrige IOTA Kurs bietet Chancen

Nachdem der IOTA Kurs viele Monate lang quasi nur eine Richtung kannte, erfolgte Anfang 2018 ein herber Einbruch, der allerdings bei nahezu allen Kryptowährungen zu beobachten war. Das nun niedrige Kursniveau bietet langfristig orientierten Anlegern die Chance, günstig einzusteigen. Verschiedene Kooperationen mit bekannten Unternehmen versprechen durchaus Erfolg. Allerdings besteht auch das Risiko, dass diese Kooperationen nicht erfolgreich ablaufen. Grundsätzlich überwiegen aber die Chancen, da die Kryptowährung auf dem besten Wege ist, sich als Zahlungsmittel für das Internet der Dinge zu etablieren.

Um IOTA kaufen zu können, ist eine Wallet, also eine digitale Geldtasche, erforderlich. Allerdings gibt es noch relativ wenige Anbieter, die den Kauf von IOTA ermöglichen. Wenn sich die Bekanntheit der Kryptowährung weiter erhöht, ist es aber durchaus möglich, dass weitere Krypto-Börsen hinzukommen. In jedem Fall sollte die Sicherheit eine große Rolle bei der Auswahl spielen. Schließlich ist eine Krypto-Börse oft ein beliebtes Ziel für Hackerangriffe.

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung