Hebelwirkung bei IG Optionen – nicht zu unterschätzendes Risiko

Unsere CFD Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte stehen zur Verfügung
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de

Wichtige Trading-TippsBei IG können Sie eine Vielzahl an Märkten handeln, zu denen Optionen zählen. Die Optionen werden als Barrier Options und als Vanilla Options angeboten und sind sehr risikoreich. Das hohe Risiko ist in der Hebelwirkung bei IG Optionen begründet. Mit einem Hebel kann ein Kapitalvolumen bewegt werden, das deutlich über den Einsatz hinausgeht. Entsprechend hoch können die Gewinne ausfallen, doch kann sich der Hebel auch in die entgegengesetzte Richtung auswirken. Die Verluste können höher als die Einzahlung ausfallen und auch das Guthaben auf dem Livekonto bei IG Options übersteigen. Ist das der Fall, kann vom Anleger ein Kapitalnachschuss gefordert werden.

ig-marketsJetzt zu IG und Konto eröffnen

Die Hebelwirkung bei IG Optionen und die Funktionsweise

Optionen können Sie bei IG als Barrier Options wählen, bei denen es sich um exotische Optionen handelt. Bei diesen Barrier Options wird ein Knock-Out-Level festgelegt. Die Option wird geschlossen, wenn das Knock-Out-Level erreicht ist. Der Anleger kann die Option jedoch auch schon vor dem Erreichen des Knock-Out-Levels schließen. Barrier Options werden in erster Linie auf Indizes angeboten, doch können sie auch auf Forex und Rohstoffe abgeschlossen werden.

Im Gegensatz dazu sind die Vanilla Options keine exotischen Optionen, sondern Standardoptionen. Sie verfügen über ein vordefiniertes Verfallsdatum. Der Anleger kann die Positionen schließen, bevor das Verfallsdatum erreicht ist. Das Verfallsdatum ist mit einem Tag, einer Woche, einem Monat und einem Vierteljahr wählbar. Zumeist werden die Vanilla-Optionen auf Forex angeboten, doch sind sie auch auf Indizes und auf Rohstoffe verfügbar.

Die Barrier- und Vanilla-Optionen können Sie als Long-Positionen oder Call-Optionen auf steigende Kurse und als Short-Positionen oder Put-Optionen auf fallende Kurse abschließen.

Die Optionen sind durch die Hebelwirkung gekennzeichnet. Mit dem Hebel können Sie eine Kapitalmenge bewegen, die deutlich höher ist als Ihre Investition. IG leiht Ihnen quasi den Differenzbetrag zwischen dem Einsatz und der gehebelten Kapitalmenge. Aufgrund dieses Hebels können Sie bei den Optionen einen Gewinn erzielen, der Ihren Einsatz deutlich übersteigt. Wirkt sich dieser Hebel jedoch in der entgegengesetzten Richtung aus, kann ein Verlust eintreten, der deutlich höher als Ihr Einsatz ist. Befindet sich nicht genügend Guthaben auf Ihrem Live-Konto, um den Verlust auszugleichen, kann IG von Ihnen einen Kapitalnachschuss fordern.

IG ist ein weltweit führender CFD-Trading Anbieter

IG ist ein weltweit führender CFD-Trading Anbieter

Die Auswirkung der Hebelwirkung bei IG Optionen auf Gewinne oder Verluste

Stopp Loss TradingUm mit einem Hebel zu handeln, leistet der Anleger eine Einzahlung, die als Margin bezeichnet wird. Diese Margin wird auch als Deposit-Anforderung bezeichnet. Wie hoch diese Margin ausfällt, hängt von der Volatilität eines Marktes ab. Eine niedrige Einzahlung als Margin bedeutet einen höheren Hebel. Je höher der Hebel ist, desto höher kann ein Gewinn, aber auch ein Verlust ausfallen. IG legt großen Wert auf die Sicherheit der Anleger und weist auf seiner Webseite auf die möglichen hohen Verluste aufgrund des Hebels hin. Je nach Anlageklasse begrenzt IG den Hebel. Privatanleger, die erst mit dem Kauf von Optionen beginnen, können noch nicht mit so hohen Hebeln handeln wie professionelle Anleger, die bereits umfangreiche Erfahrungen gesammelt haben und sich mit der Hebelwirkung bei IG Optionen auskennen.

Aufgrund des Hebels kann ein Gewinn auch bei geringen Marktschwankungen wesentlich höher als der Einsatz ausfallen. Kommt es jedoch zu einem Verlust, können bereits geringe Marktschwankungen dazu führen, dass dieser Verlust ein Vielfaches des Einsatzes ausmacht. IG weist darauf hin, dass bei den Vanilla Options ein Kapitalnachschuss gefordert werden kann, wenn das Guthaben auf dem Live-Konto diesen Verlust nicht decken kann.

Der Hebel hätte keine Auswirkungen auf das Verlustrisiko, würden nicht die Transaktionskosten ins Spiel kommen. Je höher die Transaktionskosten sind, desto geringer fällt das Guthaben für die Margin aus. IG ist darauf bedacht, die Transaktionskosten, zu denen

  • Spreads
  • Provisionen
  • Finanzierungsgebühren von Positionen über Nacht

gehören, so gering wie möglich zu halten.

ig-marketsJetzt zu IG und Konto eröffnen

Hebelwirkung bei IG Optionen in Form von CFDs

IG bietet den Optionshandel in Form von CFDs an. Der Vorteil liegt darin, dass die Optionen außerbörslich gehandelt werden und vom Anleger keine besonderen Voraussetzungen für den Handel an der Börse verlangt werden. Möchten Sie von der Hebelwirkung beim Handel mit IG Optionen in Form von CFDs profitieren, müssen Sie das Live-Konto mit echtem Geld bei IG eröffnen und darauf eine Einzahlung leisten, um die Option zu kaufen. Mit diesem Live-Konto können Sie alle verfügbaren Märkte bei IG handeln. Sie setzen beim Kauf der Option auf einen steigenden oder einen fallenden Kurs. Die Optionen von IG sind durch ein vordefiniertes Verfallsdatum gekennzeichnet. Die Position wird automatisch geschlossen, wenn dieses Verfallsdatum erreicht ist. Aufgrund des Hebels kann es bei der Schließung der Option zu Gewinnen oder Verlusten kommen. Zeichnet sich ein Verlust ab, können Sie ihn begrenzen, indem Sie die Option vor dem Verfallsdatum schließen.

Sie handeln nicht den Markt selbst, sondern die CFD auf den zugrunde liegenden Markt. Der Kurs des zugrunde liegenden Marktes wird durch die CFD exakt abgebildet. Darüber hinaus müssen Kosten für die Öffnung oder Schließung einer Position gezahlt werden.

Die Hebelwirkung ist auch bei den CFDs entscheidend über Gewinn oder Verlust. CFDs können bei IG auch auf andere Märkte wie Aktien, Rohstoffe oder Fonds gehandelt werden. IG weist auf seiner Webseite darauf hin, dass es aufgrund der Hebelwirkung beim CFD-Handel bei 81 Prozent der Konten von Privatanlegern zu Verlusten kommt.

Nutzen Sie den flexiblen & leicht zugänglichen CFD-Handel bei IG

Nutzen Sie den flexiblen & leicht zugänglichen CFD-Handel bei IG

Die Hebelwirkung bei IG Optionen – ein nicht zu unterschätzendes Risiko

Kosten des TradingsMöchten Sie mit IG Optionen handeln, ist das Risiko aufgrund der Hebelwirkung nicht zu unterschätzen. Erzielen Sie einen Gewinn, kann er ein Vielfaches Ihres Einsatzes ausmachen.

Dieser Hebel kann sich bei einem Verlust entgegengesetzt auswirken. Wäre kein Hebel vorhanden, würden Sie lediglich Ihren Kapitaleinsatz verlieren. Aufgrund des Hebels beschränkt sich der Verlust nicht nur auf den Kapitaleinsatz und auf das Guthaben, das auf Ihrem Live-Konto vorhanden ist. Macht der Verlust ein Vielfaches Ihres Einsatzes aus, kann Kapital nachgefordert werden, wenn der Verlust durch das Guthaben auf Ihrem Live-Konto nicht gedeckt werden kann.

Beim Handel mit IG Optionen kann die Volatilität der Märkte zu Verlusten führen. Anders als bei anderen Finanzprodukten, die bei IG handelbar sind, besteht für die Optionen bei IG kein Kapitalschutz gegen Markt-, Kredit- und Liquiditätsrisiken. Der Verlust kann unbegrenzt ausfallen, wenn eine Option gekauft oder verkauft wird. Wie hoch der Verlust ausfallen kann, ist abhängig von

  • gehandeltem Markt
  • Kapitaleinsatz
  • Hebel.

Der maximal mögliche Verlust wird mit dem Hebel erhöht, genau wie der Hebel einen maximal möglichen Gewinn erhöhen kann.

IG weist auf das hohe Risiko hin und darauf, dass Sie nur dann mit Optionen handeln sollten, wenn Sie sich mit dem Handel von Hebelprodukten bereits auskennen. Sie sollten bereit sein, Kapital nachzuschießen, wenn es zu einem Verlust kommt.

Um das Risiko, Kapital nachschießen zu müssen, so gering wie möglich zu halten, sollten Sie aufgrund der Hebelwirkung bei IG Optionen an ein gutes Risikomanagement denken.

ig-marketsJetzt zu IG und Konto eröffnen

Risikomanagement beim Handel mit IG Optionen

Sie sollten aufgrund der Hebelwirkung bei IG Optionen das Risikomanagement nicht außer Acht lassen. Nur dann, wenn Sie bereits auf hochvolatile Märkte gehandelt haben, sich mit dem Markt, auf den Sie handeln wollen, gut auskennen und mit Hebelprodukten umfangreiche Erfahrungen gesammelt haben, sollten Sie mit Optionen handeln.

Bevor Sie an den Handel mit echtem Geld gehen, sollten Sie mit dem kostenlosen Demokonto handeln. Dieses Demokonto erhalten Sie bei IG zusammen mit dem Livekonto, doch können Sie es auch eröffnen, ohne ein Live-Konto zu eröffnen. Auf dem Demokonto steht Ihnen ein Betrag von 10.000 Euro als virtuelle Währung zur Verfügung. Sie sollten solange mit dem Demokonto handeln, bis Sie den Hebelmechanismus beim Handel mit Optionen ausreichend begriffen haben.

Zum Risikomanagement gehört auch, dass Sie nur einen Betrag für den Handel mit Optionen und für den Ausgleich eines Verlusts einplanen, den Sie im Notfall entbehren können. Sie sollten kein Geld verwenden, das Sie für andere Zwecke eingeplant haben, und sollten darauf achten, noch genügend Reserven für unvorhergesehene Ausgaben übrig zu haben.

Beginnen Sie mit dem Handel mit Optionen und handeln Sie mit echtem Geld, sollten Sie auf niedrige Spreads achten und nur mit den Mindesthandelsgrößen handeln. Weiterhin sollten Sie eine effiziente Strategie anwenden und den Markt genau analysieren. Bevor Sie eine Option handeln, sollten Sie sich Zeit für eine Analyse nehmen.

Neukunden, die bei IG ein Live-Konto eröffnen, können im ersten Monat mit reduzierten Mindesthandelsgrößen handeln, die bei 25 Prozent der Standard-Mindesthandelsgrößen liegen.

IG bietet zwei Wege zu den Finanzmärkten an

IG bietet zwei Wege zu den Finanzmärkten an

Was Einsteiger beim Handel mit echtem Geld beachten sollten

Sind Sie Einsteiger beim Handel mit Optionen und möchten Sie bei IG ein Live-Konto eröffnen, sollten Sie das Risikomanagement aufgrund der Hebelwirkung bei IG Optionen immer im Auge behalten.

Wählen Sie nur Optionen aus, bei denen die Spreads niedrig sind. IG ist ein Broker mit niedrigen Spreads. Die Höhe der Spreads ist abhängig von den jeweiligen Optionen. Bei den Barrier Options beginnen die Spreads bei den Indizes mit 0,2, doch können sie auch über 5 steigen. Die Spreads für die Vanilla Options liegen zwischen 0,5 und 6. Ein Spread ist die Differenz zwischen Angebotspreis beim Kauf einer Position und Angebotspreis beim Verkauf einer Position. Zuerst sollten Sie Optionen wählen, bei denen die Mindesthandelsgröße nur gering ist. Sind Sie mit dem Handel bereits vertraut und haben Sie Ihre ersten Gewinne erzielt, können Sie langsam mit höheren Handelsgrößen handeln.

Der Hebel kann bei den Vanilla Options nicht willkürlich festgelegt werden. Noch komplizierter als die Vanilla Options sind die Barrier Options als exotische Optionen. Sie müssen ein Knock-Out-Level festlegen, das beim Einstieg möglichst gering sein sollte. Ist eine Position offen, kann das Knock-Out-Level nicht mehr geändert werden.

Vanilla Options können mit vordefinierten Verfallsdaten von einem Tag, einer Woche, einem Monat und einem Vierteljahr gehandelt werden. Sie sollten nicht die Optionen mit dem höchsten Verfallsdatum wählen. Möchten Sie Verluste abwenden, können Sie eine Position vor dem Ablauf des Verfallsdatums schließen.

ig-marketsJetzt zu IG und Konto eröffnen

IG und die Vorteile beim Handel mit Optionen

Die beste Trading-StrategieMöchten Sie bei IG mit Optionen handeln, können Sie von vielen Vorteilen profitieren. IG zeichnet sich durch Transparenz aus. Auf der Webseite von IG ist eine Übersicht über die Kosten beim Optionshandel abrufbar. Möchten Sie mehr über die Hebelwirkung bei IG Optionen erfahren, können Sie an kostenlosen Webinaren teilnehmen und Schulungsmaterialien kostenlos nutzen. Da eine gute Marktanalyse die Voraussetzung für einen erfolgreichen Handel ist, hält IG viele Tools bereit, zu denen auch aktuelle Kursverläufe gehören. Solche Tools stehen auch kostenlos zur Verfügung, wenn Sie ohne Geld mit dem kostenlosen Demokonto handeln möchten.

Beim Handel mit Barrier Options wird der Kunde mit einer Knock-Out-Prämie belastet, die im Knock-Out-Level begründet ist. Diese Prämie ist bei IG nur gering.

Handeln Sie mit Optionen, müssen Sie eine Kommission zahlen, die eine Provision darstellt. Diese Kommission fällt bei der Eröffnung und beim Abschluss einer Position an. In der Regel liegt sie bei 0,1 Vertragswährungseinheiten pro Lot.

Ein Live-Konto reicht bei IG aus, um alle verfügbaren Märkte, darunter auch die Optionen, zu handeln. Das wird dadurch möglich, dass Sie nicht an der Börse handeln und dass die Optionen in Form von CFDs gehandelt werden. Um zu handeln, müssen Sie eine Einzahlung auf das Live-Konto leisten und dann die Option wählen. Da Sie bei IG mit CFDs auf Optionen handeln, ist eine Risikobegrenzung mit Stop Loss möglich. Als Neukunde profitieren Sie von risikobegrenzenden Schutzmechanismen, die für das Live-Konto gelten.

IG bietet ein umfangreiches Schulungsangebot

IG bietet ein umfangreiches Schulungsangebot

Sicherheit und Vertrauen bei IG

Handeln Sie bei IG, wird Ihnen die Hebelwirkung bei IG Optionen erläutert. Bei IG können Sie auf Transparenz vertrauen. IG weist auf seiner Webseite darauf hin, dass

  • bei den Vanilla- und Barrier-Options die Gefahr besteht, dass keine Auszahlung an die Anleger durch IG erfolgen kann
  • Optionen eine sehr risikoreiche Geldanlage aufgrund der Hebelwirkung sind
  • es bei durchschnittlich 81 Prozent der Konten von privaten Anlegern aufgrund der Hebelwirkung beim CFD-Handel zu Verlusten kommt.

IG weist auch auf die Gefahr von Totalverlusten aufgrund der Hebelwirkung bei IG Optionen hin.

Die Gelder der Kunden befinden sich bei IG aufgrund des Wertpapierhandelsgesetzes auf separaten Konten, von den Firmengeldern getrennt. Gerät IG in Zahlungsschwierigkeiten, sind die Investments der Kunden aufgrund der Teilnahme von IG an der Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen bis zu 90 Prozent geschützt. Die maximale Abdeckung pro Kunde liegt bei 20.000 Euro.

IG wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank reguliert und zugelassen. Seit 1974 ist IG aktiv. Der weltweit aktive Broker verfügt über mehr als 195.000 Kunden und bietet über 15.000 Märkte an.

Der Kundensupport ist per Telefon und E-Mail montags bis freitags von 08:15 bis 22:15 Uhr in deutscher Sprache verfügbar. Rund um die Uhr erreichen Sie den Kundensupport in englischer Sprache.

ig-marketsJetzt zu IG und Konto eröffnen

Fazit: Hohes Risiko aufgrund der Hebelwirkung bei IG Optionen

Entscheiden Sie sich für den Handel mit Optionen bei IG, gehen Sie ein hohes Risiko ein, das in der Hebelwirkung bei IG Optionen begründet ist. Der Hebel ermöglicht die Bewegung eines hohen Kapitalvolumens, das deutlich höher als der Einsatz ist. Aufgrund der Hebelwirkung kann der Gewinn um ein Vielfaches höher als der Einsatz ausfallen. Im umgekehrten Fall, wenn sich der Hebel in die entgegengesetzte Richtung auswirkt, kann es zu einem hohen Verlust kommen, der ein Vielfaches Ihres Einsatzes ausmachen kann. IG weist auf die Hebelwirkung und die damit verbundenen Verluste hin. Tritt ein Verlust ein und kann er mit dem auf dem Live-Konto befindlichen Guthaben nicht gedeckt werden, kann vom Anleger ein Kapitalnachschuss gefordert werden. Optionen können als Barrier Options und Vanilla Options gehandelt werden. Bei den Barrier Options können Sie ein Knock-Out-Level festlegen. Ist es erreicht, wird die Position geschlossen. Vanilla Options sind durch ein vordefiniertes Verfallsdatum gekennzeichnet.

Unsere CFD Broker Empfehlung: XTB
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte stehen zur Verfügung
xtbWeiter zum Broker: www.xtb.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung