Alle Infos zur IG Markets Mindesteinlage

April 16, 2014 2:04 pm

IG Markets Mindesteinlage

Jeder Broker hat eigene Konditionen, was die Mindesteinlage betrifft. Die erforderliche Mindesteinzahlung ist für viele Trader ein entscheidendes Kriterium für die Wahl eines Brokers. Nicht jeder kann und will vier- bis fünfstellige Beträge investieren und in heutiger Zeit können sogar Kleinstanleger an den Märkten dieser Welt mitmischen. Wir zeigen Ihnen:

  • welche Mindeseinlage bei IG benötigt wird
  • was Mindesteinlage überhaupt bedeutet
  • welche Leistungen Ihnen IG bietet

Jetzt zu IG und Konto eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Was ist eine Mindesteinlage?

Die meisten Broker fordern eine Mindesteinlage, damit der Kunde sein Handelskonto überhaupt nutzen kann. Das bedeutet, dass Sie, um in den Handel einsteigen zu können, eine bestimmte Summe auf Ihr Trading-Konto einzahlen müssen. Einige Broker bieten wiederum unterschiedliche Kontomodelle, die eine bestimmte Mindesteinlage voraussetzen. Je höher also die Summe, desto mehr Funktionen und Leistungen werden den Kunden geboten. Einige Wenige aber stellen vor allem die persönlichen Wünsche der Kunden in den Vordergrund und bieten einer noch breiteren Masse den Zugang zu den Märkten dieser Welt.

Wie hoch ist die Mindesteinlage bei IG?

IG verlangt eine Mindesteinlage mit Kreditkarte und PayPal von nur 250£/300€, bei Banküberweisung wird dies nicht gefordert. Darüber hinaus entscheiden Sie also selber, wie viel Geld Sie einzahlen. Sie können eine beliebige Summe per Banküberweisung oder Kreditkarte transferieren und erhalten immer die volle Leistungspalette von IG. Natürlich handeln Sie nicht umsonst, Sie müssen für Ihre Positionen immer eine Margin hinterlegen – doch wenn Sie sich langsam an die Welt des Trading herantasten wollen, ist die Möglichkeit, die IG Ihnen bietet, optimal.

Das sind die Leistungen von IG

Ihnen steht die ganze Welt des IG Tradings im Grunde fast kostenlos zur Verfügung. Mit dem unbegrenzten kostenlosen Demokonto lernen Sie die webbasierte Plattform kennen und sammeln erste Trading-Erfahrungen völlig risikofrei. Sie können bei IG zwischen drei unterschiedlichen Handelsplattformen wählen. Sie finden eine webbasierte Plattform, die DMA Plattform für komplexe CFD Trades mit hohem Volumen und den MetaTrader 4.

Bei IG handeln Sie mit CFDs auf Forex, Aktien, Rohstoffen und Indizes. Sie erhalten wettbewerbsfähige Spreads, Kommissionen und Finanzierungskosten. Sie finden eine Vielzahl an handelbaren Instrumenten und das rund um die Uhr und an fünf Tagen der Woche.

Wollen Sie in den Handel einsteigen, müssen Sie Ihr Konto entsprechend kapitalisieren. Bedenken Sie: Mit fünf Euro kommen Sie nicht weit und Sie sollten sich überlegen, dass es nicht viel Sinn macht, Kleinstbeträge einzuzahlen. Sie werden das gesamte Potenzial des IG Trading nur erkennen, wenn Sie bereit sind, entsprechende Summen zu investieren. Aber IG überlässt es Ihnen, wie weit Sie in die Welt des modernen Tradings einsteigen wollen und die Wahl des Betrags bleibt ganz Ihnen überlassen.

Fazit

Bei IG gibt es eine erforderliche Mindesteinlage mit Kreditkarte und PayPal von nur 250£/300€ und es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie Ihr Handelskonto darüber hinaus kapitalisieren. Sie erhalten direkt nach der Anmeldung vollständigen Zugang zu der umfangreichen Leistungspalette des CFD Brokers und traden so, wie Sie es möchten. Ob Sie nun 300 oder 1.000 Euro einzahlen – Sie finden bei IG sicherlich das passende Instrument.

Schauen Sie sich auch unsere Markets.com Erfahrungen an!

Jetzt zu IG und Konto eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Forex