Bitcoin Cash kaufen Anleitung: wie kann man Bitcoin Cash kaufen?

Unsere Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Trading Konto ab 200 USD
  • Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe & Krypto handeln
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Wie kann man Bitcoin Cash kaufen? Diese Frage hat sich in den vergangenen Monaten sicher der ein oder andere gestellt. Kein Wunder, denn Kryptowährungen rücken seit einiger Zeit verstärkt in den Fokus der Anleger, auch Einsteiger und Unerfahrene wollen von den hohen Kurssteigerungen profitieren. Eine Bitcoin Cash Anleitung wie diese kann bei der Entscheidung helfen, auf welche Art und Weise in die Kryptowährung investiert werden soll. Es besteht beispielsweise die Möglichkeit des Mining, außerdem der direkte Kauf über Handelsplattformen. Außerdem wird ein Blick darauf geworfen, worum es sich bei Bitcoin Cash überhaupt handelt.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Bitcoin Cash kaufen Anleitung: was ist Bitcoin Cash?

Bevor sich Anleger überhaupt Gedanken machen, ob die Investition in Kryptowährungen für sie in Frage kommt, sollten sie sich zunächst mit diesem Phänomen befassen. Die Bezeichnung „Phänomen“ ist dabei bewusst gewählt, denn noch vor gut einem Jahrzehnt kannten Kryptowährungen nur eingefleischte Sci-Fi-Fans – heute hingegen beherrschen sie die Schlagzeilen der Nachrichten aus der Finanzwelt. Der Wertzuwachs von Kryptowährungen wie Bitcoin – der ersten ihrer Art überhaupt – fand mit einer Geschwindigkeit statt, die mit keinem anderen Finanzprodukt zu vergleichen ist. Während sich deren Kurs Anfang 2017 noch im niedrigen vierstelligen Bereich befand, erreichte er kurz vor Weihnachten desselben Jahres ein Rekordhoch von knapp unter 20.000 US-Dollar.

Doch warum ist der Blick auf Bitcoin so interessant? Dies ist ganz einfach zu beantworten: Bitcoin Cash ist ein unmittelbares Ergebnis dieses rasanten Aufstiegs und kann als „kleiner Bruder Bitcoins“ bezeichnet werden. Im Laufe des Jahres zeigte sich nämlich, dass das Bitcoin Netzwerk die Masse an Transaktionen nicht länger bewältigen konnte. Nur maximal sieben Transaktionen pro Sekunde waren zu wenig, um die gewaltige Nachfrage zu decken. Es kam in der Folge zu langen Wartezeiten oder hohen Gebühren, wenn die Wartezeit verkürzt werden sollen. Schnell wurden innerhalb der Bitcoin Community daher Stimmen hinsichtlich einer Erhöhung des Blockgrößenlimits von bisher nur 1 Megabyte laut. Da das Entwicklerteam diese Veränderung nicht umsetzen wollte, kam es am 01. August 2017 zu einem so genannten, von Userseite herbeigeführten Hard Fork. Dadurch entstand eine neue Blockchain, die seither die Transaktionsgeschichte von Bitcoin Cash enthält. Zugriff auf dieses Peer-to-Peer-Netzwerk haben alle Interessenten über die entsprechende Referenzsoftware. Über diese kann Bitcoin Cash gekauft und verkauft, Zahlungen über die Kryptowährungen geleistet und am Mining teilgenommen werden.

Fazit: Bitcoin Cash basiert wie Bitcoin auf der Blockchain-Technologie. Dabei handelt es sich um eine dezentrale Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden. Bis zum Zeitpunkt des Hard Forks weisen beiden Währungen eine identische Transaktionshistorie auf, seit dem 01. August 2017 schreiben sie jedoch ihre eigene Zukunft. Das Schöpfen neuer Währungseinheiten findet über den Mining-Prozess statt, die Verwaltung von Bitcoin Cash setzt eine Wallet (digitale Geldbörse) voraus.

eToro Starteite

Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

Wie kann man Bitcoin Cash kaufen? Die Möglichkeiten im Überblick

Wer sich in Deutschland die Frage stellt, wie kann man Bitcoin Cash kaufen, wird auf eine Reihe von Antworten stoßen. Wichtig ist dabei, zuvor alle Möglichkeiten miteinander zu vergleichen, bevor eine finale Entscheidung getroffen wird. Diese ausführliche Bitcoin Cash kaufen Anleitung bietet einen Überblick über folgende Handelsarten, die anschließend noch näher beleuchtet werden:

  • Krypto-Börse
  • Krypto-Marktplatz
  • Barkauf
  • CFDs
  • Zertifikate

Einige Handelsformen setzen dabei eine Wallet voraus, in der die gekauften Bitcoin Cash abgespeichert werden können. Am Markt gibt es zahlreiche Anbieter für Desktop-Wallets, Smartphone-Wallet oder Online-Wallets, auch hier kann ein Vergleich bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein. Bei anderen Handelsformen kommen Anleger hingegen nicht in den direkten Besitz der Währung, so dass eine Wallet nicht benötigt wird.

Bitcoin Cash an der Börse kaufen

Börsen zählen zu beliebten Anlaufstellen für alle, die sich für den Handel mit Bitcoin Cash interessieren. Diese Handelsplattform sollte allerdings nicht mit der Börse für den Wertpapierhandel verwechselt werden, an der Kryptobörse werden ausschließlich Kryptowährungen unter den Teilnehmern gehandelt. In der Regel ist der Kauf verschiedener digitaler Währungen möglich, es existieren kaum Anbieter, die sich nur auf eine spezialisiert haben. Die Funktionsweise einer Börse ist dabei schnell erklärt.

Im ersten Schritt müssen sich sowohl Käufer als auch Verkäufer anmelden. Im Rahmen dieses Prozesses werden persönliche Daten abgefragt und eine Verifizierung durchgeführt, um potenzielle Betrüger aussortieren zu können. Dies nimmt zwar einige Zeit in Anspruch, dient jedoch dem Schutz aller Anleger. Nach der Anmeldung können Anleger nun Angebote einstellen und festlegen, zu welchem Preis und in welcher Menge sie Bitcoin Cash kaufen oder verkaufen möchten. Sämtliche Angebote werden von der Börse ständig miteinander vergleichen, um mögliche Übereinstimmungen zu finden. Dieser Prozess findet automatisiert statt, was für Anleger eine erhebliche Zeitersparnis bedeutet. Findet die Börse zwei passende Angebote, man spricht von einem „Match“, wird der Handel umgehend ausgeführt.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Bitcoin Cash vom Marktplatz

Auf dem Marktplatz steht insbesondere der direkte Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer im Vordergrund. Mehr noch als an der Börse entscheiden hier Angebot und Nachfrage den Preis, da dieser zwischen den Parteien verhandelbar ist. Es gibt also keinen automatisierten Mechanismus, der Angebote miteinander vergleicht. Auch auf dem Krypto-Marktplatz müssen Käufer und Verkäufer zunächst Angebote einstellen. Anschließend können sie entweder warten, bis sich ein Interessent bei ihnen meldet, oder selbst auf die Suche nach einem passenden Gegenangebot gehen. So können auch Angebote gefunden werden, die sich unterhalb des aktuellen Kurses befinden, beispielsweise wenn Bitcoin Cash Besitzer ihr Krypto-Vermögen schnell liquidieren möchten. Wenn ein Angebot den Vorstellungen eines Käufers oder Verkäufers entspricht, kann dieser den Ersteller des Gegenangebots kontaktieren und die weiteren Konditionen zum Handel vereinbaren. Anschließend findet auch hier der Transfer von Bitcoin Cash in die Wallet des Käufers statt, im Gegenzug überweist dieser den Kaufbetrag.

Marktplätzen und Börsen ist gemeinsam, dass sie Plattformen darstellen, auf denen Käufer und Verkäufer zusammenkommen. Diesen Service bieten sie natürlich nicht kostenlos an, für jede Transaktion wird eine Gebühr fällig. Die Höhe der Gebühren unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter, so dass sich ein vorheriger Vergleich lohnen kann, um Geld zu sparen.

Bitcoin Cash als binäre Optionen

Binäre Optionen werden bereits seit einiger Zeit auf Kryptowährungen angeboten. Den Anfang machte die älteste unter ihnen, Bitcoin. Mittlerweile sind aber auch zahlreiche andere digitale Währungen in das Angebot der Binäre Optionen Broker aufgenommen worden. Ob Bitcoin Cash ebenfalls dazugehört, immerhin handelt es sich hierbei um eine vergleichsweise junge Währung, muss vor der Anmeldung abgeklärt werden. Eine Bitcoin Cash Erklärung für binäre Optionen muss darauf hinweisen, dass bei dieser Handelsform keine Wallet benötigt wird. Anleger kaufen die Währung hierbei nicht direkt, da Binäre Optionen lediglich einen Basiswert abbilden. Dadurch ist für den Einstieg ein deutlich geringeres Kapital notwendig, im Verlustfall verlieren Anleger außerdem maximal ihren Einsatz.

eToro seriös

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Bitcoin Cash als CFD

Stopp Loss Trading

Während binäre Optionen aufgrund der letztgenannten Eigenschaften als recht einsteigerfreundlich gelten, sollte Interessenten am Handel mit CFDs zunächst Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln. Hierzu stellen Broker kostenlose Demokonten zur Verfügung, über die Anleger den realen Handel mit Spielgeld nachvollziehen können. So können sie alle Eigenschaften des Handels mit Differenzkontrakten – so der deutsche Name von CFDs – kennenlernen. Obwohl auch ihnen ein Basiswert zugrunde liegt, unterscheiden sich diese in einigen Punkten von binären Optionen.

So ermöglichen CFDs beispielsweise den Einsatz eines Hebels. Durch diesen müssen Anleger nur einen geringen Betrag – die sogenannte Margin – des eigentlichen Kontraktvolumens investieren. Der übrige Teil wird durch den Broker zur Verfügung gestellt. Gewinnt die durch den Anleger eröffnete Position in Geld auf, so vervielfacht sich der Gewinn entsprechend des Hebels. Aber Achtung! Falls Anleger falsch spekulieren, können sie auch ein Vielfaches ihres ursprünglichen Einsatzes verlieren, was zum Totalverlust führen kann. Besonders interessant an CFDs ist außerdem die Möglichkeit, von fallenden Kursen zu profitieren. Insbesondere auf dem sehr volatilen Markt der Kryptowährungen führt dies zu zusätzlichen Gelegenheiten zur Geldanlage.

Bitcoin Cash als Zertifikate

Hierbei handelt es sich um Partizipationszertifikate, die eine Kursentwicklung anbieten. Wer diese Handelsform nutzen will, benötigt ein Depot bei einem Anbieter, der den Handel mit Bitcoin Cash als Zertifikat anbietet. Da diese Anlageform bisher noch nicht weitverbreitet ist, steht auch BCH als Zertifikat vielerorts leider noch nicht zur Verfügung. Wer sich für Zertifikate als Geldanlage interessiert, sollte sich unbedingt auch mit den Risiken auseinandersetzen.

Bitcoins in bar kaufen

Wo kann man Bitcoin Cash kaufen, wenn der Handel nicht primär im Internet stattfinden soll. Nur wenige Bitcoin Cash Anleitungen weisen darauf hin, dass der Handel mittlerweile sogar offline möglich ist. Hierzu müssen sich Besitzer und Interessent lediglich privat Treffen und über die Transaktionsmodalitäten verhandeln. Besitzer von Kryptowährungen gibt es in allen großen Städten, so dass diese lediglich ausfindig gemacht werden müssen. Hierzu existieren auch im deutschsprachigen Raum zahlreiche Foren und Plattformen, über die sich Bitcoin Cash Anleger kennenlernen und verabreden können. Beide Seiten sollten jedoch darauf achten, dass ein solches Treffen nach Möglichkeit in der Öffentlichkeit stattfindet. Der Handel mit Bitcoin Cash ist mit hohen Geldsummen verbunden, nur so kann betrügerischen Handlungen vorgebeugt werden. Eine Regulierung findet bei dieser Handelsform natürlich nicht statt. Für den direkten Kauf wird eine Wallet benötigt, hierfür bieten sich Smartphone-Lösungen an.

Fazit: Auf die Frage „Wo kann man Bitcoin Cash kaufen?“ gibt es mehrere Antworten. Zum Direktkauf stehen online Krypto-Handelsplattformen wie die Börse und der Marktplatz zur Verfügung. Hier treffen Käufer und Verkäufer direkt aufeinander. Soll dies offline geschehen, muss vorher ein Treffen zwischen beiden Parteien vereinbart werden. Alternativen, bei denen Anleger nicht in den unmittelbaren Besitz von Bitcoin Cash gelangen, stellen der Handel über CFDs, binäre Optionen und Zertifikate dar.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Step by Step: eine Bitcoin Cash kaufen Anleitung

Die nachfolgende Schritt für Schritt Bitcoin Cash Anleitung bezieht sich hauptsächlich auf den Kauf über Marktplätze und Börsen. Wer sich hingegen für den Handel über einen Broker entscheidet, kann die Anmeldung bei einer Wallet überspringen. Die übrigen Schritte sind weitestgehend deckungsgleich.

  1. Plattform auswählen

Für jede Handelsart gibt es grundsätzlich zahlreiche Anbieter, sowohl in Deutschland als auch international. Anleger, die Wert auf eine deutschsprachige Benutzeroberfläche und einen deutschsprachigen Support legen, sollten ebenfalls ausreichend Alternativen finden. Die Anbieter unterscheiden sich oftmals im Angebotsumfang sowie den mit dem Handel verbundenen Gebühren. Wer Geld sparen will, sollte einen Vergleich der Angebote also unbedingt durchführen.

  1. Wallet einrichten

Nachdem sich Anleger für eine Handelsplattform entschieden haben, benötigen sie zum Kauf von Bitcoin Cash eine Wallet. In diese wird die Währung nach der Bezahlung übertragen. Auch auf dem Markt der virtuellen Geldbörsen existieren viele Anbieter mit unterschiedlichen Lösungen. Einige legen dabei Wert auf höchstmögliche Sicherheit, bei anderen steht die Flexibilität im Vordergrund. Abhängig von den Bedürfnissen des Anlegers sollte die Wahl nach einem ausgiebigen Vergleich fallen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen
  1. Geld einzahlen

Dieser Schritt erfolgt unabhängig von der gewählten Handelsplattform. Wer Bitcoin Cash kaufen oder über andere Finanzprodukte in die Kryptowährung investieren will, muss Geld auf sein Handelskonto übertragen. Hierzu stehen bei den Anbietern unterschiedliche Einzahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Zu den meistgenutzten gehören Skrill, Neteller, PayPal, Banküberweisung, Kreditkarte und die Paysafecard. Ob die vom Anleger genutzte Methode zur Verfügung steht, sollte dieser noch vor der Anmeldung herausfinden.

  1. Bitcoin Cash kaufen Anleitung

Im letzten Schritt wird nun in die Kryptowährung investiert. Dies setzt eine Strategie voraus, an die sich Anleger stets halten sollten. Nur so können sie sich selbst vor unnötigen Verlusten schützen. Weiterhin hilft es, den Markt und alle Nachrichten rund um Bitcoin Cash im Auge zu behalten. So kann jederzeit auf Entwicklungen reagiert werden, was insbesondere aufgrund der hohen Volatilität des Marktes wichtig ist.

Fazit: In Bitcoin Cash investieren kann auch von unerfahrenen Anlegern erlernt werden. Eine ausführliche Bitcoin Cash Anleitung wie diese hilft bei den ersten Schritten, weiterhin ist eine gute Strategie absolut notwendig. Ein Vergleich der verschiedenen Anbieter kann helfen, das Produkt zu finden, welches den eigenen Ansprüchen zu 100 Prozent entspricht. Diese gilt sowohl für die Wahl der Handelsplattform als auch für die Wahl der Wallet.

Fazit: Bitcoin kaufen Anleitung – Investition in wenigen Schritten

Plattformen, über die in Kryptowährungen investiert werden kann, existieren bereits länger als Bitcoin Cash. Die Auswahl ist dadurch sowohl im nationalen als auch im internationalen Raum groß. Vor der Anmeldung müssen Interessenten lediglich abklären, ob BCH zum Handel zur Verfügung steht. Wo kann man Bitcoin Cash kaufen? Sowohl auf Krypto-Börsen und –Marktplätzen, wozu eine Wallet benötigt wird, als auch über Broker in Form von CFDs und binären Optionen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO