Verbesserte Handelskonditionen für Bitcoin-CFDs bei XTB

XTB Handelszeiten

Der Broker XTB hat sein Angebot für die Kryptowährung Bitcoin überarbeitet. Nun ist ein neuer Bitcoin-CFD in der XTB xStation handelbar. Das Kürzel dafür ist „BITCOIN“. Im Vergleich zu vorherigen CFDs gelten nun noch bessere Handelskonditionen. So liegt der Zielspread nur noch bei einem Prozent und die täglichen Swaps wurden reduziert. Für Long-Positionen liegen sie nun bei 0,08 Prozent, für Short-Positionen bei 0,04 Prozent. Die maximale Beteiligung wurde auf 15.000 Euro geändert und der maximale Hebel liegt von nun an bei 5:1.

xtbWeiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de

Bitcoin-CFDs fast durchgehend handelbar

Der neue Bitcoin-CFD von XTV kann von Samstag 4 Uhr bis Freitag 22 Uhr gehandelt werden. Damit ist der Handel auch weiterhin am Wochenende möglich. Die maximale Haltedauer einer Position für ein Bitcoin-CFD beträgt sieben Tage. Nach Ablauf dieser Zeit wird die Position automatisch um Mitternacht zum aktuellen Kurs geschlossen. Wie auch bisher üblich benötigen Trader bei XTB für den Handel mit Bitcoin-CFDs kein Wallet. Auch eine Nachschusspflicht besteht nicht.

Handel mit Kryptowährungen verbessert sich

Der Handel mit Kryptowährungen verbessert sich für Trader immer mehr. Nun kommt zudem aus den USA eine weitere hilfreiche Unterstützung für Privatanleger. Die Ratingagentur Weiss Rating veröffentlichte als erste Ratingagentur eine Bewertung für Kryptowährungen. Diese soll vor allem Privatanlegern dabei helfen, besser informiert in den Handel mit Kryptowährungen zu gehen und so Risiken besser einzuschätzen.

Erstes Rating für Kryptowährungen

Die Ratingagentur wurde 1971 von Martin D. Weiss gegründet und ist zwar nicht so bekannt wie Standard & Poors oder Fitch, gilt aber dennoch als unabhängige und verlässliche Ratingagentur. Mit einer klaren Bewertung will die Agentur Privatanleger mit einer objektiven Analyse, die die Solidität und Risiken von Kryptowährungen beurteilt, unterstützen. Aufgrund des noch immer recht unübersichtlichen Markts, der – wie in der vergangenen Woche gesehen – anfällig für Kurseinbrüche ist, sei aus Sicht von Weiss Rating eine klare Bewertung notwendig. Neben Bitcoin wurden auch 73 andere Kryptowährungen bewertet.

Lernen Sie die Live Webinare von XTB kennen

Lernen Sie die Live Webinare von XTB kennen

Objektives Bewertungsmodell

Das objektive Bewertungsmodell basiert auf zahlreichen Daten wie Nutzungsmöglichkeit oder Trading-Muster. Trader können so erkennen, welche Kryptowährung eine solide Handelsbasis besitzt und erhalten zuverlässige Informationen zu Kryptowährungen. Auf der Basis zuverlässiger Informationen können Trader bessere Entscheidungen treffen und Risiken – und damit Verluste – vermeiden.

Ratingcode AAA bis D für Kryptowährungen

Wie auch von anderen Ratingagenturen bekannt, arbeitet Weiss Rating auch bei der Beurteilung von Kryptowährungen mit dem Ratingcode von AAA und D. AAA ist die Bestnote, während D für Zahlungsunfähigkeit steht. Nach diesem Schema werden Unternehmen, Investments und auch Staaten auf ihre Bonität hin analysiert. Bislang war es üblich, Kryptowährungen und ihren Wert aufgrund ihres Kurses, ihrer Marktkapitalisierung oder dem Handelsvolumen eines Tages zu beurteilen.

Bitcoin mit Note C+

Im Rating von Weiss Rating ging zwar die Kryptowährung Etherum mit der Note B als bestbewertete Kryptowährung aus dem Rating hervor, Bitcoin erhielt jedoch ein C+. Dies würde als Schulnote „Befriedigend“ bedeuten. Die etwas schlechtere Beurteilung hat den Hintergrund, dass aufgrund der stark gestiegenen Nutzerzahlen eine Transaktion über das Bitcoin-Netzwerk mittlerweile sehr lange dauern kann und mit steigenden Kosten verbunden ist.

Im Allgemeinen bedeuten die Noten A und B in einem solchen Rating, dass man eine Kaufempfehlung aussprechen kann. Die Note C ist jedoch nicht unbedingt negativ zu sehen, sondern bedeutet, dass Anlegern geraten werden kann, die Anlage zu halten.

xtbWeiter zum Broker XTB: www.xtb.com/de

Zuverlässige Informationsbasis für Anleger

Die Beurteilung von Weiss Rating kann Anlegern, die bislang womöglich unsicher waren, ob sie in den Handel mit Bitcoins einsteigen sollen, eine verlässliche Informationsbasis zur Seite stellen, um die Risiken von Kryptowährungen besser bewerten zu können. Allerdings ist ein derartiges Rating nur eine von mehren Quellen, die man vor einer Handelsentscheidung prüfen sollte. Trader sollten sich immer umfassend informieren und ihre Entscheidungen nicht nur von einer Quelle abhängig machen. Auch eine eigene Analyse, beispielsweise mit den Methoden der Technischen Analyse, kann sinnvoll sein.

Bitcoins mit CFDs handeln

Der Vorteil, über einen etablierten Broker mit Bitcoins zu handeln, ist, dass hier etablierte Finanzinstrumente wie CFDs zur Verfügung stehen. Man investiert damit nicht direkt in die sehr volatile Währung, sondern kann über ein Derivat von der Volatilität profitieren. Zudem wird kein Wallet benötigt, da Trader nicht direkt Bitcoins kaufen. So wird Tradern der Zugang zu diesem interessanten Markt vereinfacht. Zudem kann man mit CFDs auch auf sinkende Kurse setzen.Bei XTB können Trader fast täglich rund um die Uhr mit Bitcoins handeln und somit auch kurzfristig auf neuen Entwicklungen reagieren. Der Broker erhebt keine zusätzlichen Kommissionen.

Schulungsmaterial für Handel mit Bitcoins

Broker wie XTB bieten mittlerweile zahlreiche Schulungsmaterialien rund um den Handel mit Kryptowährungen an. Mit dem Bitcoin 360 Pakte bietet XTB eine umfassende Sammlung an. Das Paket beinhaltet Aufzeichnungen von Webinaren, in denen viele wichtige Fragen rund um Bitcoins beantwortet wurden. Zudem werden mögliche Handelsstrategien und -systeme vorgestellt. In einem eBook lernen Trader, wie sie mit CFDs Bitcoins handeln können und warum die Blockchain-Technologie eine sehr große Bedeutung hat. Zudem stellt XTB ein Bitcoin-Tutorial zur Verfügung. Nach den ersten Einblicken in den Bitcoin-Handel können Neulinge ihr Wissen nun zunächst über ein risikoloses Demokonto mit einem virtuellen Startkapital von 10.000 Euro austesten. Hier kann man auch bereits mögliche Handelsstrategien ausprobieren.

Lernen Sie über 3.000 Finanzinstrumente bei XTB kennen

Lernen Sie über 3.000 Finanzinstrumente bei XTB kennen

Seriöse Partner für den Bitcoin-Handel

Seriöse Broker werden von den Finanzaufsichtsbehörden der Länder, in denen sie aktiv sind, reguliert. Tauschbörsen für Kryptowährungen dagegen werden nicht von einer zentralen Stelle reguliert und kontrolliert. Daher ist die Sicherheit, über einen etablierten Broker in den Krypto-Handel einzusteigen, deutlich höher.

XTB ist bereits seit über 14 Jahren am Markt etabliert und verfügt über Niederlassungen in über zwölf Ländern. Daher wird der Anbieter von mehreren großen Aufsichtsbehörden wie der FCA in Großbritannien reguliert. Zudem bietet der Broker seine Dienstleistungen in der jeweiligen Landessprache an. XTB ist seit einigen Jahren selbst an der Börse notiert.

Benutzerfreundliche Handelsplattform

XTB stellt eine benutzerfreundliche Handelsplattform zur Verfügung, über die Orders sehr schnell ausgeführt werden können. Auf der Handelsplattform sind Nachrichten in Echtzeit, ein Wirtschaftskalender sowie zahlreiche Trading-Tools und Indikatoren zur Technischen Analyse verfügbar. In der Trading Academy finden Trader nicht nur zu Kryptowährungen viel informatives Material, sondern unter anderem auch eine Trading-Enzyklopädie. Zudem werden immer wieder Webinare und die Seminare der bekannten XTB Masterclass mit erfahrenen Referenten angeboten. XTB bietet auf seine Finanzinstrumente wie Forex, Indizes, Rohstoffe und Aktien-CFDs Hebel von bis zu 1:200 und Spreads ab 0,1 Pip an.

Seit 2008 in Deutschland aktiv

Das Unternehmen wurde 2002 unter dem Namen X-Trade in Polen gegründet und bot zunächst Hebelprodukte mit Währungen für den polnischen Markt an. Zwei Jahre später passte man sich neuen Finanzmarktregulierungen an und wandelte sich in XTB um. Seit 2005 erlaubt es die polnische Finanzdienstleistungsaufsicht KNF dem Anbieter, Broker-Dienstleistungen für alle Finanzinstrumente anzubieten. Die deutsche Niederlassung wurde 2008 eröffnet.

Fazit

Der Broker XTB verbessert seine Handelskonditionen für CFDs auf Bitcoins. Über die XTB xSTation können Trader nun den neuen Bitcoin-CFD „BITCOIN“ handeln. Der Zielspread beträgt nur noch ein Prozent und die täglichen Swaps sind niedriger. Der Hebel beträgt maximal 5:1. Weiterhin ist der Handel mit Bitcoin-CFDs bei XTB auch am Wochenende möglich.

XTB Handelszeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO