IOTA kaufen mit PayPal – Diese Möglichkeiten gibt es

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Die Kryptowährung IOTA wird sowohl bei langfristig orientierten Investoren als auch bei kurzfristig orientierten Tradern immer beliebter. Neben der technischen Überlegenheit gegenüber vielen anderen digitalen Währungen zeichnet sich IOTA auch durch starke Kursschwankungen aus. Für interessierte Händler gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um IOTA kaufen zu können. Neben dem direkten Handel über eine Krypto-Börse ist es auch möglich, CFDs auf IOTA zu erwerben. Da der Bezahldienst PayPal hierzulande sehr oft genutzt wird, stellt sich auch die Frage, wie man IOTA mit PayPal kaufen kann. Im folgenden Ratgeber liefern wir Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um den Handel von IOTA.
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Was ist IOTA eigentlich?

Optionsscheine handelnIn den letzten Jahren sorgte IOTA für großes Aufsehen, da die Entwickler der Kryptowährung zahlreiche bekannte Unternehmen als Kooperationspartner für zahlreiche ambitionierte Projekte gewinnen konnten. So arbeiten beispielsweise Fujitsu, Microsoft und die Deutsche Telekom mit der Organisation zusammen. Das langfristige Ziel ist die Schaffung eines Systems, mit dem es möglich ist, Transaktionen im Internet der Dinge sicher und schnell durchführen zu können. Im Gegensatz zu Bitcoin und Co. wird hier keine klassische Blockchain, sondern ein sog. Tangle genutzt. Wenn ein Nutzer eine Transaktion freigeben will, muss er hierfür zwei andere, zufällig ausgewählte Transaktionen verifizieren. Ein Mining, wie es bei vielen Kryptowährungen üblich ist, gibt es bei IOTA nicht. Alle Coins, auch MIOTA genannt, befinden sich bereits im Umlauf, weshalb es nicht nötig ist, weitere Token zu schürfen.

IOTA kaufen

Was ist PayPal?

PayPal ist der führende Online-Bezahldienst, der ursprünglich aus den USA stammt. Inzwischen konnte PayPal aber auch in Deutschland an Beliebtheit gewinnen, so dass viele Internetnutzer den Bezahldienst als vorrangige Zahlungsmethode festlegen. Durch PayPal ist es nicht nur möglich, Produkte oder Dienstleistungen innerhalb von wenigen Klicks zu bezahlen. Vielmehr können sich die Nutzer auch untereinander Geld schicken. Notwendig ist hierfür lediglich die E-Mail-Adresse des Empfängers. Zudem müssen die persönlichen Bankdaten nur einmal eingegeben werden, so dass die Bezahlvorgänge für alle zukünftigen Transaktionen sehr schnell abgewickelt werden können. Beliebt ist PayPal auch aufgrund des Käuferschutzes. Wer ein Produkt kauft, dieses aber nicht erhält, kann sich darauf verlassen, dass das Unternehmen alles Mögliche unternimmt, damit das gezahlte Geld wieder rückerstattet wird.

Die Einzahlung über PayPal ist als sehr sicher und vertrauenswürdig einzustufen. Das Unternehmen sorgt laufend dafür, dass der Zahlungsprozess immer einfach und problemlos abläuft. Nutzer müssen sich keine Sorgen machen, dass ihre Daten an Dritte weitergegeben werden. Grundsätzlich ist diese Zahlungsmethode also durchaus geeignet, um IOTA kaufen zu können. Wie das genau geht, wird weiter unten erklärt. Zunächst sollten Händler aber ein PayPal-Konto einrichten, sofern sie noch keines besitzen. Ein solches Konto kann innerhalb von wenigen Minuten eröffnet werden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

IOTA kaufen mit PayPal – Online-Broker

Wer sich für einen Online-Broker entscheidet, handelt IOTA nicht direkt, sondern vielmehr CFDs. Dabei handelt es sich um Derivate, die bestimmte Basiswerte und deren Bewegungen abbilden. Im Gegensatz zum Direkthandel können die Gewinne und Verluste aufgrund des Hebels viel größer ausfallen. Ein Hebel mit dem Faktor 20 sorgt dafür, dass eine Bewegung von 1 Prozent des IOTA Kurses eine Veränderung des CFDs um 20 Prozent verursacht. Durch das hohe Risiko sind CFDs eher für erfahrene Händler geeignet. Anfänger haben aber bei vielen Brokern die Option, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen und den Handel von CFDs lange genug zu üben, bevor sie echtes Geld investieren.

Aufgrund des hohen Wettbewerbs im Bereich der Online-Broker gibt es sehr viele Anbieter, die ihren Kunden niedrige Gebühren und schnelle Ausführungen von Orders versprechen. Allerdings werden diese Versprechen manchmal nicht eingehalten, weshalb ein ausführlicher Vergleich der Broker durchgeführt werden sollte. Als Orientierungshilfe bieten sich auch die Meinungen bisheriger Kunden an. Neben niedrigen Gebühren und einer zuverlässigen Handelsplattform sollte ein Broker auch über einen kompetenten Kundenservice verfügen, der mindestens zu den Hauptgeschäftszeiten erreichbar ist.

Geld einzahlen mit PayPal

Wer einen geeigneten Online-Broker ausgewählt hat, sollte sich zuerst informieren, ob dieser auch die Zahlungsoption PayPal anbietet. Bis jetzt ist es so, dass ein Kauf von IOTA mit PayPal nur bei relativ wenigen Anbietern wie eToro oder Plus500 möglich. Warum nicht mehr Online-Broker diese Zahlungsoption integrieren, ist nicht eindeutig klar. Häufig werden aber die Gebühren, die für jede Transaktion über PayPal erhoben werden, kritisiert.

IOTA kaufen mit PayPal ist in der Regel einfach und unkompliziert. Hierfür muss sich der Nutzer zunächst bei einem Anbieter registrieren, indem er die wichtigsten persönlichen Daten angibt. Anschließend muss er die Einzahlung mit PayPal durchführen, indem er den zugehörigen Menüpunkt bei der Übersicht der Einzahlungsmethoden auswählt. Im Anschluss wird der neue Kunde auf die Seite des Bezahldienstes weitergeleitet, wo er die Zahlung schließlich freigeben kann. Das eingezahlte Geld ist innerhalb von wenigen Sekunden transferiert, so dass der Nutzer unmittelbar nach der Einzahlung mit dem Handel von IOTA beginnen kann.

IOTA kaufen mit PayPal

Der größte Vorteil hierbei ist, dass dem Online-Broker keine Bankdaten mitgeteilt werden müssen. Diese sind ja schließlich schon im eigenen PayPal-Konto hinterlegt. Zudem können sich die Nutzer auf den Käuferschutz verlassen, wenn es zu Problemen bei der Zahlung kommen sollte.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Geld auszahlen mit PayPal

Kosten des TradingsBei einem Broker, der die Einzahlungsmethode PayPal anbietet, ist es in der Regel auch möglich, das investierte Kapital wieder per PayPal auszahlen zu lassen. Hierbei kommen aber oft Gebühren auf die Händler zu. Die anfallenden Kosten sind je nach Broker unterschiedlich hoch. Während manche Anbieter einen festen Betrag verlangen, behalten andere Anbieter einen bestimmten Prozentsatz der auszuzahlenden Summe ein.

Nutzer sollten darauf achten, dass dieser Betrag nicht übermäßig hoch ist. Dies ist oftmals bei unseriösen Anbietern der Fall, weshalb die Bedeutung eines ausführlichen Broker-Vergleichs hier nochmal betont werden muss. Obwohl die Gebühren für die Kunden etwas ärgerlich sind, ergibt sich ein entscheidender Vorteil: Nutzer erhalten ihr Geld innerhalb kurzer Zeit, so dass sie einem Anbieter nicht „hinterherrennen“ müssen.

IOTA Coin kaufen mit PayPal – Krypto-Börse

Wer die Kryptowährung IOTA selbst besitzen möchte, kommt um eine Krypto-Börse nicht herum. Hier können die Nutzer IOTA direkt von der Börse bzw. von anderen Nutzern kaufen. Die gekauften Coins werden dabei in einer sog. Wallet gespeichert. Dabei handelt es sich im Grunde genommen um eine digitale Brieftasche, mit der es möglich ist, Kryptowährungen zu versenden oder zu empfangen. Obwohl die meisten Exchanges eine solche Wallet kostenlos anbieten, ist es empfehlenswert, eine eigene Wallet einzurichten. Dies ist gleich aus mehreren Aspekten sinnvoll. Falls der Betreiber der Börse einmal insolvent gehen sollte, ist es gut möglich, dass die Nutzer keinen Zugriff mehr auf die Wallet und damit auf die IOTA Coins haben. Zudem wird somit auch das Restrisiko durch potenzielle Hackerangriffe, die es häufig auf Krypto-Börsen absehen, eliminiert.

Wer auf einer Krypto-Börse IOTA mit PayPal kaufen möchte, wird schnell feststellen, dass es keinen Anbieter gibt, bei dem dies möglich ist. Nutzer können diese Beschränkung aber umgehen, indem sie zuerst Bitcoin oder Etherum mit PayPal kaufen und diese dann gegen IOTA umtauschen. Krypto-Börsen zeichnen sich oft durch niedrige Gebühren aus, da es keine weitere Instanz gibt, die für die Ausführung von Orders verantwortlich ist.

Handel mit IOTA – Kurzfristig oder Langfristig

Stopp Loss TradingDie eben erwähnten Handelsarten unterscheiden sich hinsichtlich der Haltedauer von IOTA bzw. von CFDs auf IOTA. Nutzer, die bei einem Online-Broker aktiv sind, möchten in der Regel nur die Kursschwankungen von IOTA für kurzfristige Trades ausnutzen. Dagegen wollen Nutzer von Krypto-Börsen die Währung tatsächlich besitzen und auch längere Zeit halten, in der Hoffnung, dass der Kurs in Zukunft stark steigen wird. Beide Methoden sollen im Folgenden kurz analysiert werden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Kurzfristiges Trading

Der kurzfristige Handel mit CFDs auf IOTA kann von Vorteil sein, wenn sich der Markt in einer Rezession befindet. Schließlich können Händler mit CFDs auch auf fallende Kurse setzen und damit von schlechten Marktphasen profitieren. Die hohen Kurschwankungen bieten deutlich mehr Chancen, um das Kapital innerhalb von kurzer Zeit vermehren zu können. Wie schon erwähnt, ist der CFD-Handel mit gewissen Risiken verbunden, so dass diese Handelsart nur für erfahrene Trader geeignet ist. Zudem müssen auch weitere Kosten beachtet werden, wenn die CFD-Positionen für längere Zeit im Depot verbleiben.

IOTA kaufen Erfahrungen

Langfristige Anlage

Wer von IOTA und den angestrebten Zielen überzeugt ist, sollte die Kryptowährung direkt kaufen und für mehrere Jahre in seiner Wallet halten. Kommt es zu einem Durchbruch bei einem Projekt, ist ein massiver Kursanstieg wahrscheinlich. Zudem können langfristig orientierte Anleger die hohen, kurzfristigen Schwankungen relativ gelassen sehen. Allerdings sollten Langfristanleger spätestens dann reagieren, wenn die angestrebten Projekte von IOTA keinen Erfolg mehr versprechen.

Es bietet sich auch an, CFDs mit einer Direktanlage zu kombinieren. Wer IOTA bereits physisch besitzt, kann sich mit CFDs auf fallende Kurse gegen schwächere Marktphasen absichern.

IOTA kaufen oder nicht?

Der IOTA Kurs erlebte seit dem ersten Handelstag im Juni 2017 heftige Schwankungen, die den einen oder anderen interessierten Anleger abgeschreckt haben dürfte. Schließlich hat die Kryptowährung seit seinem Allzeithoch im Dezember 2017 deutlich an Wert verloren. Dieser Abschwung hat jedoch nahezu alle Kryptowährungen, inklusive Bitcoin, getroffen. Insgesamt hat sich der Markt bisher ein wenig erholt, so dass sich nun ein günstiger Einstiegszeitpunkt ergibt.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Pro

Neben der charttechnischen Analyse müssen natürlich vor allem die fundamentalen Aspekte beachtet werden. Diese sind angesichts der vielen Kooperationen mit bekannten Unternehmen durchaus überzeugend. Mit der sog. Tangle, die quasi als Alternative zur Blockchain angesehen wird, können deutliche Vorteile hinsichtlich Geschwindigkeit und Skalierbarkeit erreicht werden. Somit sollen zum Beispiel Produktionsschritte oder Lieferketten dokumentiert werden können.

Das IOTA Netzwerk wurde ins Leben gerufen, um Transaktionen im Internet of Things (IoT) schnell und unkompliziert möglich zu machen. Diese Technologie konnte schließlich Unternehmen wie Bosch, VW oder Microsoft überzeugen, die fest an den Erfolg von IOTA glauben.

Grundsätzlich konzentriert sich das Projekt auf die Industrie, und hier vor allem auf die Automobilindustrie. So soll zukünftig ein blockchain-fähiges Auto entwickelt werden, mit dem es möglich ist, Zahlung automatisch durchführen zu lassen. Zudem arbeitet die IOTA Foundation auch daran, die Entwicklung von sog. Smart Cities voranzutreiben. Hierfür arbeitet das Unternehmen mit der Hauptstadt von Taiwan zusammen. Die hohen Investitionen in die IoT-Technologie sprechen ebenfalls für einen Kauf. Laut Expertenschätzungen soll das Investitionsvolumen im Jahr 2019 deutlich über 700 Milliarden US-Dollar liegen.

Contra

Neben den vielen Chancen, die IOTA mit sich bringt, sollten aber auch die potenziellen Gefahren beachtet werden. Die Zusammenarbeit mit bekannten Unternehmen lockt viele Anleger an, die ausschließlich auf den Erfolg dieser Kooperationen setzen. Wenn nun mehrere Projekte scheiten sollten, kann es gut sein, dass viele Investoren ihr Geld wieder abziehen. Daneben bestehen auch immer wieder Risiken hinsichtlich der Sicherheit. So wurden Anfang 2019 mehrere Millionen US-Dollar aus verschiedenen Wallets gestohlen. Laut einigen Kritikern sollen Mängel im Sicherheitsprotokoll dafür verantwortlich sein. Allerdings haben auch einige Nutzer selbst dazu beigetragen, indem sie keine weiteren Sicherheitsmaßnahmen ergriffen haben.

IOTA kaufen Test

Einschätzung

Insgesamt überwiegen die Chancen, weshalb es nicht unwahrscheinlich ist, dass IOTA eines Tages Erfolge verzeichnen wird. Auch viele Experten gehen davon aus, dass der IOTA Kurs in Zukunft deutlich höher stehen wird als in 2018. Letztendlich ist eine konkrete Einschätzung aufgrund der vielen Unsicherheitsfaktoren aber nahezu unmöglich, weshalb eine langfristige Investition nur für überzeugte Anleger in Frage kommen sollte.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Fazit: IOTA kaufen mit PayPal nur über Online-Broker möglich

Das Potenzial von IOTA ist aufgrund der innovativen Technologie sehr hoch, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sich immer mehr Anleger für eine Investition interessieren. Wer die Kryptowährung IOTA mit PayPal kaufen will, muss allerdings einige Abstriche machen. Bei keiner etablierten Krypto-Börse ist es möglich, die Token direkt mit PayPal zu erwerben. Als Alternative bietet es sich an, zuerst Bitcoin oder Etherum mit PayPal zu kaufen und anschließend einen Umtausch in IOTA vorzunehmen. Spekulativ orientierte Anleger können IOTA auch mittels CFDs handeln, was oftmals bei Online-Brokern möglich ist. Im Gegensatz zu den Krypto-Börsen besteht hier meistens auch die Möglichkeit, eine Einzahlung mit PayPal vorzunehmen.

Grundsätzlich sollte die Handelsart aber nicht von der Verfügbarkeit der gewünschten Zahlungsmethode abhängig gemacht werden. Wer von den Zukunftsaussichten von IOTA, die angesichts der zahlreichen Kooperationen sehr positiv sind, überzeugt ist, sollte die Token direkt bei einer Börse kaufen. Nur auf diese Weise ist es möglich, auch langfristig zu investieren. Der Handel mit CFDs kann aber sinnvoll sein, um sich gegen fallende Kurse von IOTA abzusichern.

Bildquelle: www.shutterstock.com

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung