CapTrader Futures – große Auswahl nutzen

CapTraderDer Broker CapTrader gehört zur aus Deutschland stammenden Vermögensverwaltung Heyer Krüger & Kollegen, die ihren Sitz in der nordrhein-westfälischen Stadt Ratingen (bei Düsseldorf) hat. Kunden können dabei von einem breiten Produktangebot profitieren, welches über eine Million Wertpapiere und weitere Handelsinstrumente umfasst, die an mehr als 100 Börsen weltweit gehandelt werden können. Unter anderem ist CpaTrader auch im Bereich Future Trading aktiv, sodass spekulativ eingestellte Anleger hier eine gute Auswahl vorfinden.

  • großes Produktangebot bei den handelbaren Futures
  • Mindesteinzahlung von 2.000 Euro beachten
  • Ordergebühren in Abhängigkeit vom Börsenplatz zwischen zwei und vier Euro
  • Sonderkonditionen bei Handelsvolumen ab 1.000 Kontrakten

Zum Broker CapTrader »

Wissenswertes zum Broker CapTrader

Die eingangs bereits erwähnt, gehört CapTrader zur renommierten Vermögensverwaltung Heyder Krüger & Kollegen, die bereits seit 1997 am Markt tätig ist. Als vom Inhaber geführtes Finanzdienstleistungsinstitut ist CapTrader unmittelbar der BaFin als Aufsichtsbehörde unterstellt, was für eine hohe Sicherheit sorgt. Die Verwaltung der Kundenkonten übernimmt CapTrader nicht selbst, sondern hat damit das Partnerunternehmen Interaktive Brokers beauftragt. Aufgrund dieser Tatsache können Kunden von einer hohen Einlagensicherung profitieren, die sich derzeit auf rund 30 Millionen US-Dollar beläuft. Neben dem Handel mit zahlreichen Wertpapieren können Kunden bei CapTrader auch Futures und Optionen handeln.

Bei CapTrader Futures handeln: Gebühren und weitere Details

kostenWie bei vielen Online-Brokern der Fall, so sind auch die Gebühren für den Futures-Handel bei CapTrader in verschiedene Sparten unterteilt, nämlich in Kosten für die Kontoführung, den Zahlungsverkehr sowie weitere Zusatzkosten, die für eventuell zu nutzende Realtimekurse in Rechnung gestellt werden. Allerdings profitieren Kunden zunächst davon, dass weder für die Kontoführung noch für Einzahlungen Gebühren verlangt werden. Möchte der Kunde allerdings mehr als eine Auszahlung pro Monat von seinem Konto veranlassen, so wird dafür eine Gebühr von jeweils acht Euro fällig.

Wer über CapTrader Futures handeln möchte, der muss dafür Ordergebühren zahlen, die sich in erster Linie nach dem jeweiligen Börsenplatz richten. Findet der Handel der Kontrakte in Deutschland statt, so wird lediglich eine Gebühr von zwei Euro berechnet. Beim Handel in den USA fallen 3,50 Dollar an und in der Schweiz beträgt die Gebühr vier Schweizer Franken pro Kontrakt. In den genannten Preisen sind bereits alle anfallenden Börsengebühren enthalten, sodass das Future Trading über CapTrader als sehr günstig bezeichnet werden kann. Darüber hinaus können Kunden, die mit relativ hohen Volumen handeln davon profitieren, dass am deutschen Markt Sonderkonditionen angeboten werden, die ab 1.000 Kontrakten pro Monat greifen.

Realtime-Kurse, News und weitere Details zum Angebot von CapTrader

Grundsätzlich erhält der Kunde beim Future Trading von CapTrader Marktdaten etwas zeitlich verzögern bereitgestellt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Echtzeit-Marktdaten zu abonnieren, vor allen Dingen Realtime-Kurse. Sehr positiv zu erwähnen ist, dass es keinen zusätzlich Kosten bei abonnierten Realtimekursen gibt. Darüber hinaus hat der Kunde die Möglichkeit, für lediglich fünf US-Dollar pro Monat den Reuters News-Dienst zu abonnieren. Wer pro Monat ein Kommissionsvolumen von 30 Dollar oder mehr generiert, der kann sogar einige angebotene Dienste kostenlos nutzen. Vorteilhaft ist auch die stabile und funktionale Handelsplattform Trader-Workstation, die CapTrader seinen Kunden zur Verfügung stellt. Über diese Plattform können nicht nur Aktien, sondern ebenfalls Optionen und Futures gehandelt werden. Darüber hinaus stellt CapTrader insbesondere für den Handel mit Futures zwei weitere Trading-Tools zur Verfügung, nämlich den ScaleTrader sowie den Spread-Trader. Wer zudem den Chart-Trader nutzen möchte, kann direkt aus dem Kurschart heraus handeln. Die Mitarbeiter des Kundenservice sind per Telefon, per Kontaktformular sowie per Live-Chat zu erreichen, und zwar börsentäglich zwischen 8.30 und 19 Uhr. Darüber hinaus findet der Kunde auf der Webseite von CpaTrader umfangreiche Weiterbildungsangebote, welche beispielsweise Seminare, Webinare und ein umfassendes Videoarchiv beinhalten.

Fazit zum Future Trading bei CapTrader

ErfahrungsberichtInsgesamt betrachtet bietet CapTrader seinen Kunden ein umfangreiches Angebot im Bereich Future Trading. Die Anleger können nicht nur zu günstigen Konditionen ab zwei Euro pro Kontrakt handeln, sondern können zahlreiche Funktionen der Handelsplattform, wie zum Beispiel Realtime-Kurse oder direkt aus dem Chart heraus handeln, kostenlos nutzen. Zudem wird der Handel an weltweit über 100 Börsenplätzen ermöglicht.

Alles zum CFD-Handel bei Captrader!

Zum Broker CapTrader »

 

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns