Lyxor Nasdaq 100 ETF: Blick auf Chancen und Risiken

Unsere ETF Anbieter Empfehlung: Degiro
  • Bis zu 70% an Ordergebühren sparen
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Viele ETFs kostenlos handelbar
degiroWeiter zum Broker: www.degiro.de

Wichtige Trading-TippsÜber mehrere ETFs haben Anleger mittlerweile die Möglichkeit, in den Nasdaq 100 Notional Net Total Return Index zu investieren. Dieser setzt sich aus den 100 größten Unternehmen zusammen, die einerseits an der US-Börse NASDAQ gelistet sein müssen und andererseits nicht der Finanzbranche zuzurechnen sind. Dadurch haben Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung hochkapitalisierter, hauptsächlich nordamerikanischer IT-Unternehmen zu profitieren. Im Folgenden stellen wir den ETF im Detail vor und erklären unter anderem dessen Zusammensetzung und die mit einer Investition verbundenen Chancen und Risiken.

  • Indirekte Abbildung des Nasdaq 100 Notional Net Total Return Index
  • Fonds nutzt zusätzlich Swap-basierte Geschäfte und Derivate
  • Halbjährliche Ausschüttung der Erträge
  • ETF geeignet im Rahmen einer mittel- oder langfristigen Strategie
degirozum Testsieger DEGIRO

Die Eckdaten des Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF

Vor der Investition sollten Anleger stets einen ausführlichen ETF Vergleich durchführen. So können sie herausfinden, ob das Anlageprodukt tatsächlich auch ihren eigenen Vorstellungen entspricht. Aus diesem Grund finden Interessierte nicht nur in nachfolgender Tabelle, sondern im gesamten Verlauf dieses Ratgebers nützliche Informationen über den Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF.

Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF

NameLyxor Nasdaq 100 UCITS ETF
Rechtliche StrukturETF
ISINLU1829221024
WKNLYX00F
Auflagedatum07. September 2001
VergleichsindexNasdaq 100 UCITS Notional Net Total Return Index
FondsdomizilLuxemburg
FondsgesellschaftLyxor International Asset Management S.A.S.
Gesamtkostenquote (TER)0,30%
Gewinnverwendungausschüttend
Ausschüttungshäufigkeitausschüttend
ReplikationsmethodeSynthetisch (Unfunded Swap)
FondswährungEUR
degirozum Testsieger DEGIRO

Informationen zur Aufnahme in einen MUL-Teilfonds

Bei diesem UCITS- und OGAW-konformen ETF kam es in der Vergangenheit bereits zu einigen Änderungen. So war beispielsweise seit der ursprünglichen Auflage des Fonds bis zum 20. März 2012 der MSCI US/IT Vergleichsindex dieses Fonds. Seither wird als Referenz der Nasdaq 100 UCITS Notional Net Total Return Index genutzt. Weiterhin ist zu beachten, dass dieser ETF bis zum 17. Januar 2019 unter der ISIN FR0007063177 oder der WKN 541523 zu finden war.

Zu diesem Datum wurde der Fonds jedoch mit einem Teilfonds der Multi Uniteds Luxembourg (MUL) verschmolzen. Hierbei handelt es sich um eine Investmentgesellschaft mit variablem Kapital luxemburgischen Rechts. Seither trägt der ETF diese Kennnummern:

  • ISIN: LU1829221024
  • WKN: LYX00F

Anleger, die sich bereits vor dieser Änderung für eine Investition in den ETF auseinandergesetzt haben, sollten einige wichtige rechtliche Änderungen beachten. Diese werden insbesondere durch die Änderung der Rechtsform wirksam, da es sich statt eines Investmentfonds vom Typ Fonds Commun de Placement (FCP) nun um einen Teilfonds einer Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (SICAV) handelt. Die Rolle als Depotbank und Registerführer sowie die zentrale Verwaltung wechselt von der Société Générale in Frankreich zur  Société Générale Bank & Trust (S.A.) in Luxemburg.

Von übergeordneter Wichtigkeit dürfte für Anleger jedoch die Tatsache sein, dass es infolge dieser Maßnahme zu keinerlei Änderungen an der Anlagepolitik gekommen ist. Ebenso wenig kam es zu einer Erhöhung der Kosten oder einer Änderung des Risiko-Rendite-Profils.

Indexinformationen über die Nasdaq 100 Zusammensetzung

Welche Aktien grundsätzlich zur Berücksichtigung im Index in Frage kommen, dürfte mittlerweile gemeinhin bekannt sein. Immerhin gehört der Nasdaq 100 Notional Net Total Return Index zu den prominentesten US-amerikanischen Indizes. Dieser berücksichtigt sämtliche nationalen und internationalen Wertpapiere, die zum einen am NASDAQ Stock Market und zum anderen nicht der Branche „Finanzdienstleister“ angehören.

Dadurch bildet der Index einen aussagekräftigen Querschnitt durch die nordamerikanische Industrielandschaft, die sich unter anderem aus den Bereichen Biotechnologie, Gesundheit, Computer (Hard- und Software), Transport und Telekommunikation zusammensetzt.

Nasdaq 100: Allokation des Index nach Sektoren

Grundsätzlich ist also klar, auf welchen Branchen der Fokus liegt. Für Anleger ist jedoch nicht nur wichtig zu wissen, welche im Index vertreten sind, sondern auch wie sich deren exakte Verteilung darstellt. Aus diesem Grund können Interessenten nachfolgender Tabelle die Zusammensetzung des Nasdaq 100 Index nach Branchen entnehmen. Besonders auffällig ist dabei die starke Rolle der IT-Branche, die einen annähernd doppelt so großen Anteil im Index einnimmt wie die nächstplatzierte.

Nasdaq 100 Zusammensetzung

SektorAnteil in %
IT43,75
Kommunikationsdienste22,22
Nicht-Basiskonsumgüter16,85
Gesundheitswesen7,90
Basiskonsumgüter6,15
Industrie2,46
Versorgungsbetriebe0,38
Finanzwesen0,29
degirozum Testsieger DEGIRO

Die Top 10 Komponenten im Nasdaq 100 Index

Warum die IT-Branche im Index so stark vertreten ist, geht aus der folgenden Tabelle hervor. In dieser sind beinahe ausschließlich Unternehmen zu finden, die zweifelsfrei der IT-Branche zugeordnet werden können. Erst auf den beiden hinteren Plätzen befinden sich mit Comcast (Kommunikationsdienste) und PepsiCo (Nicht-Basiskonsumgüter) zwei branchenfremde Unternehmen.

Komponenten im Nasdaq 100 Index

UnternehmenAnteil in %
Microsoft Corp11,12
Amazon Com Inc10,22
Apple Inc9,67
Facebook Inc A5,01
Alphabet Inc Cl C4,55
Alphabet Inc Cl A3,99
Cisco Systems Inc2,98
Intel Corp2,58
Comcast Corp Class A2,41
PepsiCo Inc2,34
degirozum Testsieger DEGIRO

Geographische Zuordnung der Anteile im Nasdaq 100 Index

Die Auflistung der Länder, aus denen die im Index enthaltenen Unternehmen stammen, ist für Anleger oftmals weit weniger interessant als die beiden vorangegangenen tabellarischen Darstellungen der Indexbestandteile. Um ein vollständiges Bild des Index wiedergeben zu können, finden interessierte Anleger abschließend eine geographische Zuordnung der Anteile im Nasdaq 100 Index.

UnternehmenAnteil in %
Vereinigte Staaten von Amerika96,55
Volksrepublik China1,16
Vereinigtes Königreich0,91
Niederlande0,55
Argentinien0,34
Kanada0,26
Israel0,22

Anteile im Nasdaq 100 Index

Ziele und Anlagepolitik des Nasdaq 100 ETFs von Lyxor

Stopp Loss TradingWie eingangs bereits erwähnt, haben sich weder die Ziele noch die Anlagepolitik des ETFs durch dessen Übernahme in einen neuen Fonds verändert. Anleger, die sich bereits vor Januar 2019 intensiv mit dem Fonds beschäftigt haben, finden nachfolgend keine neuen Informationen. Interessenten hingegen, die sich neu mit dem ETF beschäftigen, erfahren nachfolgend alle relevanten Informationen zu den Zielen und der Anlagepolitik des Lyxor Nasdaq 100 ETF. Dieser bildet bekanntermaßen die Entwicklung des Nasdaq 100 Net Total Return Index ab und gibt Anlegern dadurch die Möglichkeit, von einer Rendite zu profitieren.

Der abgebildete Index enthält die 100 größten Werte abseits der Finanzbranche, die an der US-Technologiebörse NASDAQ gelistet sind. Zum überwiegenden Teil handelt es sich dabei um US-amerikanischen Unternehmen, doch auch Unternehmen aus anderen Ländern können durch den Index berücksichtigt werden. Um die Auf- und Abwärtsbewegungen des Index nachbilden zu können, investiert der Fonds im Gegensatz zu vielen anderen Fonds jedoch nicht in gleichen Anteilen in die im Index enthaltenen Wertpapiere.

Die Nachbildung erfolgt demnach indirekt. Um dennoch eine an den Index angepasste Rendite zu erzielen, führt der Fonds zusätzlich Swap-Geschäfte durch und setzt Derivate ein. Weiterhin findet eine Investition in ein diversifiziertes Portfolio internationaler Aktien durch den Fonds statt. Die Wertentwicklung dieser Fondsbestände wird gegen die Wertentwicklung des Benchmark-Index ausgetauscht. So sollen weitere Erträge erzielt werden, die zum einen das Ergebnis verbessern und zum anderen die Kosten des Fonds reduzieren.

degirozum Testsieger DEGIRO

Einmalige und laufende Kosten des Lyxor Nasdaq 100 ETF im Überblick

Die beste Trading-StrategieDa eine Investition in Finanzprodukte grundsätzlich mit Kosten verbunden ist, sollten Anleger zuvor mehrere Angebote vergleichen. Dadurch ist es möglich, das Produkt zu finden, das auch im Hinblick auf die Kosten zu den Bedürfnissen des Anlegers passt. Bei ETFs handelt es sich um verhältnismäßig günstige Produkte. Insbesondere im Vergleich zu klassischen Investmentfonds wird der Unterschied schnell deutlich. Letztere werden stets durch einen Fondsmanager verwaltet. Dieser ist auf der anderen Seite zwar bestrebt, durch eine manuelle Zusammenstellung des Fondsportfolios den Benchmark zu schlagen – auf der anderen Seite fallen für dieses Engagement jedoch höhere Kosten an.

Anders verhält es sich bei einer Investition in ETFs. Diese sind bestrebt, den Vergleichsindex möglichst genau nachzubilden und investieren daher im gleichen Verhältnis in Indexbestandteile. Zu einer Überprüfung der Gewichtung kommt es zwar in regelmäßigen Abständen, zu gravierenden Änderungen kommt es jedoch nur in Sonderfällen. Dadurch fallen die laufenden Kosten – ausgedrückt durch die Gesamtkostenquote, kurz: TER – bei ETFs deutlich geringer aus als bei klassischen Investmentfonds.

Trotz des grundsätzlichen Kostenunterschieds lohnt sich auch vor einer Investition in ETFs ein vorheriger Vergleich. Denn auch bei diesem Produkt geht die Preisspanne weit auseinander, die laufenden Kosten betragen gemeinhin zwischen 0,10% und 0,50% p. a., also pro Geschäftsjahr. Der Lyxor ETF auf den Nasdaq 100 ETF rangiert mit einer TER von 0,30% im Mittelfeld, wie ein Blick auf weitere ETF-Angebote auf den Index offenbart.

Kosten des Lyxor Nasdaq 100 ETF im Überblick

Die Kosten dieses ETFs auf den Nasdaq 100 von Lyxor im Überblick:

  • Gesamtkostenquote: 0,30% p. a.
  • Ausgabeaufschlag: max. 50.000 Euro
  • Rücknahmeabschlag: max. 50.000 Euro
  • An die Wertentwicklung gebundene Provision: keine

Alle Gebühren, die unter den laufenden Kosten zusammengefasst werden, dienen dem Vertrieb und der Vermarktung des Fonds. Hiervon abzugrenzen sind einmalige Kosten, die bei einer Investition in den Nasdaq 100 ETF ebenfalls anfallen. Zu nennen sind in diesem Bereich insbesondere der Ausgabeaufschlag (vor der Geldanlage) und der Rücknahmeabschlag (Vor Auszahlung der Rendite). Beide wirken sich mindernd auf das vom Fonds erzielte Ergebnis aus und sollten daher von Anlegern ebenfalls beachtet werden.

Zu berücksichtigen gilt außerdem, dass die einmaligen Kosten vor und nach der Anlage nur bei einem Handel am Primärmarkt anfallen. Für Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag liegt der Maximalwert bei 50.000€, bei kleineren Anlagebeträgen sind 5% des Nettoinventarwerts je Anteil multipliziert mit der Anzahl der Anteile zu bezahlen. Abweichende Bestimmungen gelten bei einer Anlage an der Börse, wo Ausgabeauf- und Rücknahmeabschlag nicht angewandt werden. Stattdessen müssen Anleger Kosten wie beispielsweise die Maklerprovision berücksichtigen.

Gut zu wissen
Obwohl ETFs meist im Rahmen einer langfristig ausgelegten Strategie gewählt werden, ist eine Rückgabe von Fondsanteilen auf dem Primärmarkt bewertungstäglich problemlos möglich. Etwa bis 18:30 Uhr MEZ können Anteile alternativ auch auf dem Sekundärmarkt verkauft werden. Hierzu stehen Anlegern folgende Handelsplätze zur Verfügung: NYSE Euronext Paris (Handelsplatz der Erstzulassung dieser Anteilsklasse), Deutsche Börse (Xetra), Borsa Italiana, Bolsa de Madrid und London Stock Exchange.
degirozum Testsieger DEGIRO

Lyxor NASDAQ 100 UCITS Performance und Risikoprofil

Optionsscheine handelnEine Investition in einen ETF – oder ein anderes Finanzmarktprodukt – ist stets mit Chancen und Risiken verbunden. Wie stellen sich diese bei einer Investition in den Lyxor NASDAQ 100 UCITS ETF dar? Diese Frage sollten sich Anleger vor der Geldanlage zwingend stellen. Aus diesem Grund haben wir nachfolgend die wichtigsten Kennzahlen des ETF zusammengefasst und dem Benchmark-Index (Nasdaq 100 Notional Net Total Return Index) gegenübergestellt. Hierdurch erhalten Anleger ein umfassendes Bild über die mit einer Investition in den ETF verbundenen Chancen und Risiken.

Wie eingangs bereits dargelegt, gilt auch hier zu beachten, dass der aktuelle Index erst seit März 2012 als Benchmark genutzt wird. Seit der Auflage des ETFs wurden bereits der Nasdaq 100 (September 2006 bis März 2012) und der MSCI US/IT (September 2001 bis September 2006) als Referenz verwendet. Wenngleich mit der Aufnahme in den neuen Fonds Anfang des Jahres 2019 keine Änderungen in Bezug auf das Risiko-Rendite-Profil einhergingen, muss auch an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass ältere Daten noch von dem ursprünglichen Lyxor ETF stammen.

Lyxor NASDAQ 100 UCITS Performance

Ertragskennzahlen des Lyxor Nasdaq 100 ETF

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Performance (in %)29,41%70,75%166,58%412,42%
Hoch26,0826,0826,0829,08
Tief47,9733,9023,128,07
degirozum Testsieger DEGIRO

Historische Wertentwicklung des Fonds im Vergleich zum Index

1 Monat3 Monate6 Monate3 Jahre5 Jahre
Lyxor ETF-7,78%2,78%4,55%60,73%141,50%
Benchmark-7,77%2,82%4,61%61,09%143,13%
Differenz-0,01%-0,03%-0,06%-0,36%-1,63%

Jährliche Wertentwicklung des Fonds im Vergleich zum Index

Jährliche Wertentwicklung des Fonds im Vergleich zum Index

20142015201620172018
Index35,09%21,52%9,93%16,36%4,63%
Fonds35,45%21,79%10,03%16,41%4,74%
Differenz-0,36%-0,27%-0,10%-0,05%-0,11%

Volatilitätskennzahlen von Benchmark und Lyxor Nasdaq 100 ETF

1 Jahr3 Jahre5 Jahre
Volatilität19,45%17,00%19,01%
Benchmark-Volatilität19,45%17,00%19,01%
Sharpe Ratio0,411,031,03

Die Investition in den ETF ist grundsätzlich mit einigen Risiken verbunden. Hierzu gehört unter anderem das Kapitalrisiko, da die Investition in einen ETF mit einer direkten Investition in den zugrunde liegenden Index vergleichbar ist. Dadurch ist es möglich, dass Anleger ihr ursprünglich investiertes Kapital nicht zurückerhalten. Weiterhin gehören das Replikationsrisiko, das Kontrahentenrisiko, das Währungsrisiko, das Liquiditätsrisiko sowie ein in Verbindung mit dem Basiswert stehendes Risiko zum Risikoprofil des ETFs.

degirozum Testsieger DEGIRO

Fazit: Einer der wenigen Nasdaq 100 ETFs mit synthetischer Replikation

Als ETF mit synthetischer Replikation stellt dieser Fonds von Lyxor zweifelsfrei eine Ausnahme dar. Vergleichbare Fonds nutzen ausnahmslos eine direkte Replikation, um die Wertentwicklung des Referenzindex nachzubilden. Für Anleger entsteht dadurch kein Nachteil, allerdings sollten sie dabei die zusätzlichen Risiken beachten, die unter anderem durch den Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten entstehen. Zuletzt bleibt festzuhalten, dass der ETF zu den günstigeren Angeboten auf den Nasdaq 100 Index zählt. Die langfristige Wertentwicklung ist positiv, weswegen eine Investition insbesondere für Anleger interessant sein dürfte, die eine langfristig ausgelegte Strategie bevorzugen.

Bildquelle: www.shutterstock.com

Unsere ETF Anbieter Empfehlung: Degiro
  • Bis zu 70% an Ordergebühren sparen
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Viele ETFs kostenlos handelbar
degiroWeiter zum Broker: www.degiro.de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung