DEGIRO ETF Sparplan – Exchange Traded Funds bei DEGIRO handeln

DEGIRO ETF Sparplan – Exchange Traded Funds bei DEGIRO handeln Testergebnis
DEGIRO ist ein niederländischer Broker, der seit dem Jahr 2014 auch in Deutschland sein Angebot zur Verfügung stellt und sich innerhalb einer kurzen Zeit bereits einen Namen als besonders günstiger Anbieter gemacht hat. DEGIRO hat, neben dem klassischen Handel mit Aktien und Anleihen, auch eine Reihe von ETFs im Angebot. Inwieweit es für den Trader lohnenswert sein kann, über DEGIRO mit ETFs zu handeln und ob es vielleicht sogar die Möglichkeit für einen direkten Sparplan gibt, zeigt ein Test des Brokers.

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

DEGIRO als Anbieter – was spricht für den Broker?

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Brokern am Markt, die es für die Kunden ermöglichen, mit ETFs zu handeln und mit dieser relativ risikoarmen Methode ihr Geld zu vermehren. Der Vergleich der einzelnen Anbietern sowie eine Entscheidung für einen Broker fallen dabei nicht immer ganz leicht. Für Trader ist es daher wichtig zu wissen, welche Vorteile ein Broker zur Verfügung stellt und warum er für die eigenen Handelsvarianten vielleicht in Frage kommen kann. DEGIRO kann gleich mit mehreren Vorteilen punkten:

  • Günstige Preise: DEGIRO sagt von sich selbst, dass es sich um einen der ersten Broker handelt, die günstige Handelspreise auch für Privatanleger zur Verfügung stellen. Tatsächlich zeigt sich im Vergleich, dass der Broker zum Teil deutlich günstigere Preise anbietet, als die Konkurrenz.
  • Große Auswahl an Handelsplätzen: Bei DEGIRO haben Trader die Möglichkeit, auf vielseitige Handelsplätze zurückgreifen zu können. Das bietet Abwechslung beim Handel und bedient gleichzeitig eine Vielzahl an Tradern. Die wichtigsten Handelsplätze, auch international, stehen zur Verfügung.
  • Kostentransparenz: Günstige Kosten sind die eine Seite, Transparenz bei der Kostendarstellung die andere. DEGIRO bietet eine klare Übersicht über anfallende Kosten. Diese sind auf der Webseite aufgelistet.
  • Sicherheit: Auch im Bereich der Sicherheit kann DEGIRO punkten. Der niederländische Broker wird reguliert durch die DNB, De Nederlandsche Bank.
  • Moderne Technologien: Der erfolgreiche Handel basiert immer auch ein Stück weit auf den Technologien, die ein Broker zu bieten hat. Mit Hilfe moderner Technologien ist es möglich, eigene Strategien zu entwickeln und sich so für seinen Handel den besten Weg zu suchen.
  • Schnelle Kontoeröffnung: Ein weiterer Vorteil bei DEGIRO ist die schnelle Kontoeröffnung, die gerade einmal wenige Minuten in Anspruch nimmt. Auch der Transfer von Kapital zum Handel bei DEGIRO ist schnell erledigt.
DEGIRO Auszeichnungen

Unser Testsieger DEGIRO wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Der Handel mit ETFs bei DEGIRO – warum ETFs nutzen?

Themenicon HandelsplattformDie Investition von Kapital hat das Ziel, das eigene Geld möglichst ohne großes Risiko mehren zu können. Je geringer das Risiko, desto geringer ist jedoch auch die Rendite. Tages- oder Festgeldkonto haben kaum Renditen in der heutigen Zeit. Da ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Anleger auf der Suche nach einer Alternative sind. In den letzten Jahren hat sich als Alternative der ETF-Sparplan durchgesetzt.

Exchange Traded Funds, kurz als ETFs bezeichnet, sind eine Variante, die den Investmentfonds durchaus den Rang ablaufen kann. Der Unterschied ist, dass es sich bei ETFs um Fonds handelt, die einen Index abbilden und an der Börse gehandelt werden können. Ein gutes Beispiel für diese Verbindung ist der DAX. Wer sich als Trader dafür interessiert, die im DAX zusammengefassten Aktien zu handeln, der muss nicht mehrere Einzelaktien kaufen, sondern kann einfach in den DAX-ETF investieren. Damit erwirbt der Trader keine Aktien, sondern lediglich den Anteil am Index-Fonds. Auf diese Weise kann von den Entwicklungen der Kurse durchaus profitiert werden und das mit einer breiten Streuung und einem geringen Risiko sowie überschaubaren Kosten. Die Vorteile der ETFs im Überblick sind:

1. Übersichtliche und geringe Kosten

Die Kosten für die ETFs sind deutlich günstiger als bei einem Investmentfonds. Dies hängt damit zusammen, dass es bei den ETFs nicht zu Ausgabeaufschlägen kommt, die sonst beim Kauf von Fondsanteilen gezahlt werden müssen. Auch ein aktives Management ist nicht notwendig, was weitere Kosten einspart. Wenn man einen ETF-Fondsanteil an der Börse anbieten oder kaufen möchte, dann werden nur Spreads sowie die Ordergebühren fällig. Dadurch sind die Handelskosten besonders gering und das erhöht den Gewinn der Trader.

2. Sehr hohe Flexibilität

Im Handel an der Börse kann es von Vorteil sein, selbst flexibel zu agieren. Dafür braucht es aber auch Handelsprodukte, die ebenfalls flexibel sind. Dazu gehören die ETFs. Sie können jederzeit an der nationalen oder der internationalen Börse gehandelt werden. So kann ein Anleger, je nach Marktsituation, sehr schnell reagieren und in ETFs investieren oder diese wieder verkaufen.

3. Sehr hohe Transparenz

Nichts ist an der Börse so schlimm wie nicht transparente Anlageprodukte. In diesen Fällen braucht der Trader vor allem viel Glück. Das ist bei ETFs nicht der Fall, denn die Fonds sind besonders transparent. Sie bestehen immer aus den Aktien, die in dem jeweiligen Index zu finden sind. Die Zusammensetzung der ETFs basiert auf den Gewichtungen der Indexes. Auch die Informationen der Börse, die für die Entwicklung der ETFs wichtig sind, können immer eingesehen werden. So haben Trader den Kurs und die Spreads im Blick und können prüfen, ob diese richtig abgerechnet wurde.

4. Fehlendes Ermittentenrisiko bei den ETFs

Index-Zertifikate gelten als eine Inhaberschuldverschreibung. Kapital, das in ETFs investiert wird, gilt jedoch als Sondervermögen. Damit ist es getrennt von dem Vermögen des Emittenten. Wenn es bei diesem zu einer Insolvenz kommen sollte, berührt die Insolvenz das Kapital der Anleger nicht.

DEGIRO Konditionen

Traden zu äußerst günstigen Konditionen bei DEGIRO

5. Sehr gute Risikostreuung

Um die Gewinne bei Investitionen möglichst transparent halten zu können, braucht es eine optimale Risikostreuung. Bei der Anlage des Kapitals wird seit Jahrzehnten davon abgeraten, alles auf eine Karte zu setzen. Je höher die Streuung, desto geringer ist das Risiko. Da sich ein ETF aus einem Index zusammensetzt, ist die Streuung hier gegeben.

6. Die Liquidität der ETFs

Wer seine ETFs verkaufen möchte, der kann das innerhalb einer kurzen Zeit tun. Dafür sorgen die Market Maker, die jederzeit einen Kauf- oder Verkauf-Kurs erstellen. Damit lässt sich die Kapitalanlage auch schnell wieder zu Geld machen.

Die Liste der Vorteile von ETFs ist lang. Dennoch braucht es einen guten Broker, über den ein Anlageplan erstellt oder direkt in einen ETF-Sparplan investiert werden kann.

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

Die Vorteile vom ETF-Handel über DEGIRO

Bei DEGIRO haben Anleger die Möglichkeit, mit ETFs zu handeln und dabei können Sie aus einem Angebot von über 700 verschiedenen ETFs wählen. In der Liste der ETFs finden sich sehr viele bekannte Anbieter, wie beispielsweise XETRA, NASDAQ oder Comstage. Damit haben Trader eine sehr große Auswahl zur Verfügung, die als Grundlage für ihre Investition dienen kann. DEGIRO macht aber auch noch aus einem anderen Grund auf sich aufmerksam. So bietet der Broker die Möglichkeit, pro Monat und pro ETF einen kostenfrei Kauf oder Verkauf durchführen zu können. Dies gilt für die ETFs, die in einer von DEGIRO zur Verfügung gestellten Auswahlliste vermerkt sind. Zusätzlich dazu gibt es sogar noch die Option, kostenfreie Transaktionen durchzuführen, wenn sie in dieselbe Richtung gehen. Das bedeutet: Wenn nach dem Kauf ein weiterer Kauf oder nach dem Verkauf ein weiterer Verkauf folgen, ist dies ebenfalls kostenfrei. Dabei wird jedoch ein Volumen vorgegeben. Dies liegt bei 1.000 Euro. Fremdgebühren fallen generell beim Handel mit ETFs über DEGIRO nicht an. Der Handel der ETFs kann an mehr als 60 Börsen erfolgen.

Gibt es bei DEGIRO klassische ETF-Sparpläne?

Themenicon TippsSehr einfach haben es Anleger, die sich für einen ETF-Sparplan entscheiden. Der Anleger entscheidet sich, welchen Betrag er regelmäßig in welche ETFs investieren möchte und braucht nichts weiter machen. Dies bietet DEGIRO zwar nicht an. Das bedeutet aber nicht, dass der Broker nicht dennoch interessant für die Anleger sein kann. Durch die Möglichkeit, bei DEGIRO die ETFs kostenfrei zu handeln, ergibt sich eine ganz andere Variante. Der Trader kann sich seinen Sparplan selbst zusammenstellen und damit sehr flexibel auf die Veränderungen am Markt reagieren. Er kann pro Monat oder auch pro Quartal oder Halbjahr eine Investitionssumme in die Hand nehmen und diese in ETFs seiner Wahl investieren. Wenn die Entwicklungen am Markt in die falsche Richtung gehen, können die ETFs wieder verkauft werden. Bei der großen Auswahl an ETFs bei DEGIRO findet sich immer ein Fonds, der für die nächste Investition geeignet ist. Zudem profitiert der Trader selbst ebenfalls davon, da er sich mit dem Markt beschäftigt und mehr über die Kursentwicklungen lernt. Im internen Bereich hat der Anleger seine ETFs immer im Blick und kann mit wenigen Klicks den Kauf oder Verkauf durchführen.

DEGIRO Kosten

DEGIRO Kosten auf einen Blick

Die Kontoeröffnung bei DEGIRO

Themenicon mobilWer sich entschieden hat, auf der Basis der sehr guten Kostentransparenz sowie dem großen Angebot von DEGIRO, ein Konto bei dem Broker zu eröffnen, der braucht dafür nicht viel Zeit. Die Kontoeröffnung selbst ist innerhalb von wenigen Minuten durchgeführt. Damit der Handel beginnen kann, braucht es den Übertrag von Kapital auf das Konto bei DEGIRO. Das kann mit der Sofortüberweisung durchgeführt werden. Einen Mindestbetrag für die Ersteinzahlung gibt es nicht, was ebenfalls für den Broker spricht. Gerade Einsteiger könnten es als Problem sehen, dass es kein Demokonto gibt, sondern bei DEGIRO direkt mit echtem Kapital gehandelt werden muss. Allerdings bietet es sich an, erst einmal nur einen geringen Betrag auf das Konto zu überweisen und sich ein Bild von dem Angebot und dem internen Bereich des Brokers zu machen, bevor mit der Investition in ETFs begonnen wird. Zudem gibt es ein breit aufgestelltes Hilfe-Center, das in Anspruch genommen werden kann. Hier sind die wichtigsten FAQs zusammengefasst, beispielsweise zur Anmeldung, den Konditionen, der Sicherheit oder den Dokumente, die Kunden herunterladen können.

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

Die Plattform für den Handel mit ETFs bei DEGIRO

Trader müssen sich bei ihrem Broker wohlfühlen, damit sie einen individuellen ETF-Sparplan zusammenstellen können. Das gilt auch für den Aufbau der Handelsplattform. Informationen zu der von DEGIRO angebotenen Handelsplattform können Trader direkt auf der Webseite einsehen. Der Anbieter hat sich für einen Webtrader entschieden, der mit vielseitigen Tools und verschiedenen Optionen ausgestattet und dennoch übersichtlich ist. Zusätzlich dazu haben Trader die Möglichkeit, auf eine Quick Bar zurückgreifen zu können. Über diese lassen sich alle offenen Order und Transaktionen einsehen. DEGIRO arbeitet immer weiter an der Plattform und geht damit auch auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden ein. Zudem steht eine Mobile Trading App zur Verfügung. Damit können die ETF-Transaktionen ganz einfach über das mobile Endgerät beobachtet und unter Kontrolle gehalten werden.

DEGIRO Sicherheit

DEGIRO gilt als sicher und zuverlässig

Der Kundensupport von DEGIRO

Auch wenn der Handel mit ETFs grundsätzlich sehr übersichtlich gestaltet und transparent aufgebaut ist, kann es dennoch zu Fragen oder Unklarheiten kommen, die sich nicht über das FAQ-Center lösen lassen. Für die Trader ist es wichtig, dass der Broker gut zu erreichen ist. Hier gibt es drei verschiedene Möglichkeiten für die Kontaktaufnahme. So können Trader den Kundenservice einfach anrufen und erreichen den Support in der Woche von 8 Uhr bis 22 Uhr. Dieselben Service-Zeiten stehen auch beim Orderdesk zur Verfügung. Die dritte Variante ist die Kontaktaufnahme per Mail. Hier kann die Antwort jedoch einige Tage dauern.

Fazit – ETF handeln mit DEGIRO

Themenicon OptionsscheineDer niederländische Broker DEGIRO hat ein großes Angebot an ETFs zur Hand, die kostenlos gehandelt werden können. Auch wenn DEGIRO keine fertigen Sparpläne zur Hand hat, so können Trader dennoch von dem Angebot profitieren. Durch die große Auswahl an ETFs ist es möglich, sich einfach seinen individuellen Sparplan selbst zusammenzustellen. Bei Fragen gibt es ein groß aufgestelltes Hilfe-Center und auch der Support des Brokers ist freundlich und kompetent. Die Anmeldung selbst ist schnell erledigt, die Überweisung auf das DEGIRO-Konto kann schnell erfolgen. So kann der Handel mit den ETFs innerhalb von 10 Minuten direkt über die übersichtliche Handelsplattform starten.

DEGIRO ETF Sparplan – Exchange Traded Funds bei DEGIRO handeln Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO