Archives

FXOpen Erfahrungsbericht: Kryptowährungen-Konto ab 10 Euro Mindesteinzahlung

September 8, 2017 1:46 pm

FXOpen wurde von 2003 von Tradern gegründet und sollte ursprünglich als Ausbildungszentrum für andere Trader dienen, das Kurse und technische Analysen anbietet. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach transparenten und fairen Handelsbedingungen wurde das Angebot in das eines Online-Brokers umgestaltet.
FXOpen hat es sich zum Ziel gesetzt, der weltweit führende Forex-Broker zu werden und bietet daher eine große Auswahl an Basiswerten, verschiedene Kontomodelle und umfangreiche Zusatzleistungen an. Seit 2014 ist zudem ein sogenanntes Krypto Konto verfügbar, über das 24 CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden können. Die Trades des Krypto Kontos führt FXOpen als ECN-Broker zu den besten verfügbaren Marktbedingungen aus. Die Spreads sind variabel und richten sich unter anderem nach der aktuellen Nachfrage am Finanzmarkt, zusätzliche wird eine geringe Kommission für jede geöffnete und geschlossene Position berechnet.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Bei FXOpen ist der Handel mit Kryptowährungen rund um die Uhr möglich. Der kompetente Kundenservice ist von Montag bis Freitag durchgehend zu erreichen.
Eine besondere Leistung des Brokers: Die Trader können ihre Einzahlung nicht nur in den üblichen Währungen, sondern auch in Bitcoin und anderen Kryptowährungen tätigen.
Der Handel erfolgt über den bewährten MetaTrader 4, wodurch viele Orderfunktionen und Analyse-Tools genutzt werden können. Der automatisierte Handel mit Kryptowährungen ist mit Expert Advisors ebenfalls möglich.
Pro:

  • Handel über MetaTrader 4
  • 7 Kryptowährungen in mehreren Kombinationen aus insgesamt 24 CFDs verfügbar
  • Kostenloses Demokonto
  • Social Trading: eigene Handelssignale anbieten oder andere Trader kopieren
  • Kryptowährungen werden über ein ECN-Konto gehandelt
  • Tägliche Marktanalysen

Contra:

  • Für den Handel mit anderen Basiswerten wird ein anderes Kontomodell benötigt

Das spezielle Krypto Konto von FXOpen ist für diejenigen Trader geeignet, die sich auf den Handel mit Kryptowährungen spezialisiert haben oder spezialisieren wollen. Wie alle angebotenen Kontomodelle kann auch das Krypto Konto mit einem kostenlosen Demokonto ausführlich und ohne Verpflichtungen getestet werden. Einsteiger können sich so mit den Eigenschaften der angebotenen Krypto-CFDs vertraut machen und von den Trading-Bedingungen bei FXOpen überzeugen.
Die Orderausführung erfolgt als ECN-Broker, wodurch die Kunden von FXOpen von Interbanken-Konditionen profitieren. Interessenskonflikte mit dem Broker werden vermieden, da FXOpen, im Gegensatz zu den weitverbreiteten Market Makern, am Handel selbst nicht beteiligt ist und somit auch nicht von Verlusten seiner Kunden profitieren kann.
Die Handelsgebühren setzen sich aus einer Kommission und variablen Spreads zusammen. Durch den Interbankenhandel ist es FXOpen möglich, diese Gebühren besonders niedrig zu halten.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Sitz und Regulierung Charlestown, Nevis / England
Mindesteinlage ab 10 Euro
Deutscher Support nein
Webinare, Einführung keine speziellen Kurse für Anfänger
Demokonto kostenloses Demokonto auch für Kryptowährungen verfügbar
Anzahl Kryptowährungen Es können 24 CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden
1-Klick-Handel ja
Kommission Beim Handel mit Kryptowährungen wird eine Kommission von 0,25 % pro Halfturn erhoben
Plattform / Mobile Trading MetaTrader 4, MetaTrader 4 Mobile
Spread Bitcoin variabel
Maximaler Hebel Kryptowährungen können mit einem Hebel bis zu 1:3 gehandelt werden
Hedging möglich
Sonstiges Social Trading möglich, Ein- und Auszahlung in Kryptowährungen möglich

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Das Sicherungsumfeld von FXOpen unter der Lupe

FXOpen Limited ist ein in England und Wales eingetragenes Finanzunternehmen und wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Die FCA gilt als eine der weltweit strengsten Regulierungsbehörden, die Broker sind an hohe Sicherheitsauflagen gebunden. Das Kapital der Kunden muss auf getrennten Konten verwahrt werden und darf ausschließlich als Margin für die Trades und zur Finanzierung der Handelskosten verwendet werden. Somit kann jederzeit eine Auszahlung erfolgen, auch wenn der Broker selbst in finanzielle Schwierigkeiten geraten sollte.

FXOpen wird unter anderem von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA reguliert und muss daher strenge Bestimmungen erfüllen.

2.) Die Konditionen: Wie hoch sind Spreads und Kommissionen?

Kosten des TradingsBeim Krypto Konto von FXOpen handelt es sich um ein ECN-Konto mit variablen Spreads. Zusätzlich wird für jeden Trade eine Kommission von 0,25 % pro Halfturn berechnet. Insgesamt ergeben sich so vergleichsweise niedrige Handelskosten. Die Order wird am Markt zum besten aktuell verfügbaren Preis ausgeführt, was natürlich ein weiterer Vorteil für die Trader ist.
Wie bei anderen Anbietern fallen die Spreads bei FXOpen bei den häufig gehandelten Basiswerten deutlich niedriger aus als beim Trading mit Exoten. Bei den exotischeren Kryptowährungen bietet der Broker aber immer noch relativ niedrige Spreads an. Somit können Strategien mit vielen Trades, wie beispielsweise das verbreitete Scalping, gut umgesetzt werden, ohne dass zu hohe Kosten durch die Trading-Gebühren entstehen.

Das Trading mit Kryptowährungen ist mit dem Krypto Konto relativ günstig, die Gebühren setzen sich aus einer festen Kommission und einem variablen Spreads zusammen. Die Orderausführung erfolgt als ECN-Broker zum besten aktuell auf dem Markt angebotenen Preis.

3.) Diese Kryptowährungen können bei FXOpen gehandelt werden

Über das spezielle Krypto Konto können die Trader bei FXOpen nicht nur mit Bitcoin, sondern mit vielen weiteren Kryptowährungen handeln, die bei den meisten anderen Anbietern nicht verfügbar sind. Im Basiswertekatalog von FXOpen befinden sich Bitcoin, Litecoin, Etherum, Dash, Namecoin, Emercoin und Peercoin, die in insgesamt 24 Währungspaaren gegen US-Dollar, Euro und gegen andere Kryptowährungen gehandelt werden könne. Daraus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, mit dem vergleichsweise geringen maximalen Hebel von 1:3 schnelle Ergebnisse zu erzielen.

FXOpen Krypto Erfahrungen von Brokervergleich.net

FXOpen bietet eine große Auswahl an Krypto-CFDs an

FXOpen bietet sieben Kryptowährungen in verschiedenen Kombinationen an. Neben den Währungen mit der höchsten Marktkapitalisierung sind Exoten vertreten, die ein hohes Potenzial haben.

4.) Können die Kunden von FXOpen ein Demokonto nutzen?

Da das Krypto Konto von FXOpen sich in einigen Punkten von den üblichen angebotenen Handelskonten für Kryptowährungen unterscheidet, ist es auch für Trader mit Handelserfahrung sinnvoll, sich zunächst mit Hilfe des Demokontos mit den angebotenen Basiswerten vertraut zu machen.
Das Demokonto von FXOpen kann ohne vollständige Registrierung eröffnet werden und bietet den Nutzern alle Funktionen des Live-Kontos, inklusive echten Handelskursen. So kann es nicht nur genutzt werden, um den Broker kennenzulernen, sondern auch zu Trainingszwecken und der Entwicklung und Optimierung von Handelsstrategien.

Alle interessierten Trader können ohne vollständige Registrierung ein kostenloses Demokonto eröffnen und den Handel mit Kryptowährungen bei FXOpen unverbindlich und ohne Risiko testen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

5.) Diese Vorteile bietet das Krypto Konto

Wichtige Trading-TippsKryptowährungen werden von immer mehr Nutzern verwendet und konnten in den vergangenen Monaten hohe Wertgewinne verzeichnen. Dadurch gewinnen sie auch für die Forex- und CFD-Trader an Bedeutung und werden von immer mehr Brokern angeboten.
FXOpen geht noch einen Schritt weiter, indem der Broker die Kryptowährungen nicht einfach nur in das bestehende Angebot aufnimmt, sondern direkt ein eigenes Krypto Konto anbietet, mit dem mehr als die üblichen Krypto-CFDs gehandelt werden können. Alle angebotenen Kryptowährungen können gegen den US-Dollar und gegen den Euro gehandelt werden. Zusätzlich werden ausgewählte CFDs angeboten, bei denen zwei Kryptowährungen gegeneinander gehandelt werden können. Das ist insbesondere bei denjenigen Kryptowährungen wichtig, die im Verhältnis zu den anderen Kryptowährungen an Bedeutung zunehmen.
Das Krypto Konto ist ein ECN-Konto, der Handel erfolgt also nicht zu vom Broker festgelegten Kursen, sondern wird direkt an einen großen Markt aus zahlreichen Liquiditätsanbietern weitergeleitet und dort zu den bestmöglichen Bedingungen ausgeführt. Dadurch profitieren die Trader bei FXOpen beim Handel mit Kryptowährungen von Handelsbedingungen, die sonst institutionellen Anlegern vorbehalten sind.
Die Einzahlung auf das Krypto Konto kann unter anderem in Bitcoin und anderen Kryptowährungen erfolgen. Durch die hohen Kursschwankungen sind auch mit dem geringen maximalen Hebel von 1:3 hohe Gewinne in kurzer Zeit möglich. Da ein hohes Gewinnpotenzial immer mit einem hohen Verlustrisiko einhergeht, ist ein gutes Risikomanagement beim Trading mit Kryptowährungen von besonderer Bedeutung. Auf Wunsch ist daher der 1:1 Handel ohne Hebelfunktion möglich.

Das FXOpen Krypto Konto ermöglicht den Nutzern den ECN-Handel mit 24 verschiedenen CFDs. Dabei können die sieben angebotenen Kryptowährungen sowohl gegen Euro und Dollar, als auch gegen andere Kryptowährungen gehandelt werden. Die Kontokapitalisierung kann auf Wunsch ebenfalls mit der meistgehandelten Kryptowährung Bitcoin erfolgen.

6.) MT4-Trading mit vielen Funktionen

Trading mit HandelsplattformWie bei den anderen Konten von FXOpen wird das Trading mit dem Krypto Konto über die bei vielen erfahrenen Tradern beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 ausgeführt.
MetaTrader 4 kann als Download oder webbasiert genutzt werden. So ist von jedem beliebigen PC mit Internetzugang ein schneller Zugriff auf das Handelskonto möglich. Für den mobilen Handel stehen kostenlose Apps für Android und iOS zum Download bereit. Das ermöglicht es den Kunden, unterwegs schnell auf Kursänderungen zu reagieren und jederzeit die Chancen der Plattform zu nutzen.

FXOpen Handelplattform

Das Trading findet beim Broker FXOpen mit dem MetaTrader 4 statt

MetaTrader 4 zeichnet sich durch seine vielfältigen Funktionen und Analysemöglichkeiten aus. Damit erfüllt der Handel über diese Plattform auch die Ansprüche der professionellen Trader. MetaTrader 4 ist dank der übersichtlichen Gestaltung ebenso von Anfängern leicht zu bedienen.
Mit Expert Advisors können alle Handelsstrategien automatisiert werden. Erfahrene Trader testen die Effektivität ihrer Strategien mit dem zugehörigen Backtest-Tool und führen regelmäßig Optimierungen durch.

Mit MetaTrader 4 steht bei FXOpen die weltweit meistgenutzte Handelsplattform für den Handel mit Kryptowährungen zur Verfügung. MetaTrader kann in verschiedenen Ausführungen, unter anderem auch unterwegs, genutzt werden. Der automatisierte Handel und die vielfältigen Funktionen machen die Plattform ebenso bei den Profis beliebt.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

7.) Die Kontoeröffnung bei FXOpen Schritt für Schritt erklärt

FXOpen bietet verschiedene Kontomodelle an. Auf Kryptowährungen spezialisierte Trader können ein spezielles Krypto Konto bei der Kontoeröffnung auswählen. Um zu zeigen, dass die Eröffnung eines Handelskontos unkompliziert ist und in wenigen Minuten erledigt werden kann, beschreiben wir im Folgenden die einzelnen Schritte.

1. Schritt: registrieren

Um mit Kryptowährungen handeln zu können, muss zunächst ein Account bei FXOpen eröffnet werden. Hierzu klicken Sie einfach auf den Registrierungs-Button auf der Website und geben im Anschluss Ihre E-Mail Adresse und Ihre Mobilfunknummer an. Alternativ ist die Registrierung über einen bestehenden Facebook- oder Google-Account möglich.
Für die Nutzung des Demokontos reichen diese Angaben bereits aus. Wer mit echtem Geld über ein Live-Konto handeln möchte, muss noch weitere Angaben machen und seine Identität zweifelsfrei bestätigen.

2. Schritt: Online-Formular ausfüllen

Für die vollständige Registrierung sind aus rechtlichen Gründen weitere Angaben erforderlich. Füllen Sie das entsprechende Online-Formular mit Informationen zu Ihrer Person, zu den finanziellen Verhältnissen und den bisherigen Trading-Erfahrungen aus und senden Sie es an den Broker. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail, deren Empfang Sie über einen Link bestätigen müssen.

FXOpen Konten

FXOpen bietet mehrere Konten an – darunter das Krypto Konto

3. Schritt: die Verifizierung

Um das FXOpen Krypto Konto in vollem Umfang nutzen zu können, müssen Sie Ihre bei der Anmeldung angegebenen Daten bestätigen, indem Sie dem Kundenservice eine Mail mit einer Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses und der Bestätigung der angegebenen Adresse zukommen lassen. Erst nachdem diese erforderlichen Dokumente beim Kundenservice eingegangen sind und überprüft wurden, können Sie sich Guthaben vom Handelskonto auszahlen lassen.

4. Schritt: einzahlen und mit dem Trading beginnen

Für die Einzahlung stehen bei FXOpen mehrere Methoden zur Verfügung. Neben den bei anderen Brokern ebenfalls angebotenen Einzahlungsmethoden ist bei FXOpen die Einzahlung mit verschiedenen Kryptowährungen möglich, was vor allem von denjenigen Tradern genutzt wird, die bevorzugt mit diesen Währungen handeln und daher ein Krypto Konto eröffnen. Die Mindesteinzahlung für das Krypto Konto beträgt nur 10 Euro, einen Maximalbetrag gibt es nicht.

Die Kontoeröffnung kann online durchgeführt werden und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Die Anmeldung erfordert die auch bei anderen Anbietern üblichen Angaben, ein Demokonto kann bereits mit deutlich weniger Angaben eröffnet werden. Die Einzahlung erfolgt per Überweisung, Kreditkarte, E-Wallet oder mit verschiedenen Kryptowährungen.

8.) Service, Support und Bildung bei FXOpen

Ein Bildungsprogramm zum Handel mit Kryptowährungen konnten wir in unserem FXOpen Test leider nicht finden, dafür bietet der Broker seinen Kunden viele wertvolle Informationen. Täglich stehen aktuelle Marktberichte und Expertenanalysen für die Trader zur Verfügung, die sich so schnell und umfassend über die Marktsituation informieren und ihre Strategien entsprechend gestalten können. Ein Wirtschaftskalender informiert über wichtige anstehende Ereignisse, deren Ausgang sich auf die Handelskurse auswirkt. So werden unliebsame Überraschungen vermieden und die Händler können bereits im Vorfeld zu den fraglichen Zeiten mit entsprechenden Trades oder dem Verzicht auf das Trading reagieren.
Der Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar und kann per Mail, Kontaktformular, Telefon oder über den Live-Chat kontaktiert werden.

Das Angebot an Expertenanalysen bei FXOpen ist umfangreich und sorgt dafür, dass die Trader sich über die aktuelle Situation an den Märkten und anstehende Ereignisse informieren können. Zwar lassen sich die Kurse beim spekulativen Handel niemals genau kalkulieren, gut informierte Trader haben aber langfristig einen Vorteil.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

9.) Die wichtigsten 3 Tipps zur Einzahlung auf das Handelskonto

Einsteiger tun sich manchmal schwer bei der Wahl der Einzahlungsmethode. FXOpen bietet mehrere verschiedene Methoden an, bei denen es bestimmte Dinge zu beachten gibt. Um Anfängerfehler bei der Einzahlung zu vermeiden, haben wir 3 Tipps aufgelistet, die bei der ersten Einzahlung beachtet werden sollten.

Tipp 1

Nicht alle Einzahlungsmethoden bei FXOpen sind gebührenfrei und auch bei der Auszahlung werden Gebühren erhoben. Da die Auszahlung auf demselben Weg wie die Einzahlung erfolgen muss, sollten diese Gebühren bereits bei der Einzahlung mit eingeplant werden. Um unnötige Kosten zu vermeiden, sollten Sie sich vor der ersten Einzahlung die Auflistung der einzelnen Methoden auf der Website des Brokers ansehen. Hier sind die Gebühren übersichtlich aufgelistet, sodass Sie sich für eine Zahlungsmethode mit geringen Gebühren entscheiden können. Die Einzahlung mit Kryptowährungen ist kostenfrei.

Tipp 2

FXOpen ermöglicht seinen Tradern die Einzahlung über verschiedene Kryptowährungen. Dies wird gerne genutzt und stellt für viele Trader tatsächlich einen Vorteil dar. Beachten Sie aber, dass Kryptowährungen hohen Wertschwankungen unterliegen und nutzen Sie diese Methode nur, wenn Sie sich des damit verbundenen Kursrisikos bewusst sind.

FXOpen Zahlungsmethoden

Die akzeptierten Zahlungsmethoden des Brokers

Tipp 3

Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt nur 10 Euro. Dank der ebenfalls niedrigen Mindesttransaktionsgröße von 0,01 Lot ist der Handel mit Kryptowährungen schon mit kleinen Beträgen realisierbar. Beachten Sie bei der Planung Ihrer Handelsstrategie aber, dass Verluste aufgrund des stark spekulativen Charakters der angebotenen Finanzprodukte einkalkuliert werden müssen und zahlen Sie so ein, dass Sie mit der eingezahlten Summe mehrere Trades mit dem geplanten Volumen platzieren können, ohne bei Verlusten sofort nachschießen zu müssen.

Die Einzahlung ist mit mehreren Methoden und sogar mit verschiedenen Kryptowährungen möglich. Bezüglich der Wertschwankungen und der Einzahlungsgebühren gilt es aber bei den anderen Methoden einiges zu beachten. Auch die eingezahlte Summe und die geplante Handelsstrategie sollten im Vorfeld aufeinander abgestimmt werden, damit Verluste nicht direkt dazu führen, dass die geplante Strategie nicht mehr umgesetzt werden kann.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

10.) FXOpen Bewertungen in der Fachpresse

Optionsscheine handelnFXOpen bietet bereits seit 2005 das Trading mit spekulativen Finanzprodukten an und wurde für seine Leistungen mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem konnte das Unternehmen den Titel als bester Broker für sich verbuchen. In Brokervergleichen schneidet das vielfältige Angebot gut ab. Durch die ECN-Konten erhalten die Trader direkten Zugang zu einem großen Markt, was zu niedrigen Handelsgebühren führt, wie einschlägige Fachmagazine ebenfalls positiv bemerken.
Das Krypto Konto wird schon seit 2014 angeboten. Auch das ist ein Zeichen dafür, dass es sich bei FXOpen um einen fortschrittlichen Broker handelt, der die Trends beim Trading erkennt und seinen Kunden entsprechende Handelsmöglichkeiten bietet.

Bei Brokervergleichen schneidet der erfahrene Anbieter FXOpen gut ab. Das spezielle Krypto Konto bietet mehr Möglichkeiten als der in das reguläre Angebot integrierte Handel mit Kryptowährungen, was auch die Fachwelt anerkennend bemerkt. FXOpen konnte in der Vergangenheit mehrere Preise gewinnen und gilt als einer der größten Anbieter für den Handel mit CFDs auf Kryptowährungen.

11.) Unsere abschließende FXOpen Bewertung

FXOpen bietet Kryptowährungen-CFDs über ein spezielles Kontomodell an. Die Handelsgebühren sind durch die ECN-Ausführung niedrig und die Trader können aus einer großen Auswahl von insgesamt 24 Krypto-CFDs wählen. Auch die Einzahlung ist in mehreren Kryptowährungen möglich.
Als Handelsplattform wird der bewährte MetaTrader 4 verwendet, der für Einsteiger ebenso wie für professionelle Trader geeignet ist. Das mobile Trading kann über die MetaTrader App genutzt werden, sodass die Kunden auch unterwegs mit dem reichhaltigen Angebot an Kryptowährungen handeln können.
Das spezielle Konto ist für alle Trader geeignet, die gezielt von den volatilen Kursen der Kryptowährungen profitieren wollen und neben den meistgehandelten Währungen auch exotischere Basiswerte nutzen möchten. Getestet werden kann das FXOpen Krypto Konto in der kostenlosen Demoversion, die alle Funktionen des Live-Konto beinhaltet, bei der aber mit virtuellem Guthaben und somit kostenlos und ohne Risiko gehandelt wird.

Weiter zu FXOpen

eToro Krypto Erfahrungen – CFDs auf Kryptowährungen in einer großen Community handeln

September 8, 2017 12:16 pm

eToro ist ein 2007 gegründeter Broker für Social Trading aus Zypern. Das Unternehmen ist weltweit aktiv und bietet Website und Kundenservice unter anderem auch in deutscher Sprache an. Neben einer guten Auswahl an „klassischen“ Basiswerten werden bei eToro verschiedene Kryptowährungen angeboten, auf deren steigende oder fallende Kurse über CFDs spekuliert werden kann.

Gehandelt wird über die eToro Plattform, mit der die Nutzer eigene Trades platzieren oder das Handelsverhalten anderer Händler kopieren können.

Durch das Social Trading können auch Anfänger schnell in den Handel einsteigen und sich dank einem umfangreichen Bildungsangebot und der intensiven Kommunikation der Trader untereinander schnell weiterentwickeln.

Der Broker eToro hat erkannt, dass viele Trader gemeinsam erfolgreicher sind, als beim isolierten Handel. Der Broker bietet die für eine gute Vernetzung erforderlichen Voraussetzungen und ermöglicht es Anfängern und Profis, voneinander zu profitieren.

Tägliche Analysen von Finanzexperten bieten den Tradern die notwendigen Informationen, um ihre Handelsstrategie stets an die aktuelle Marktlage anzupassen. Auch für die bei anderen Brokern oft vernachlässigten Kryptowährungen sind bei eToro täglich professionelle Analysen und Berichte verfügbar.

Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

Pro:

  • Social Trading und eigene Positionen über eine Plattform handeln
  • CFDs auf Kryptowährungen verfügbar
  • kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben
  • Große Community mit intensiver Kommunikation
  • Regulierung durch CySEC, FCA und ASIC
  • Täglich aktuelle Marktberichte auch speziell für Kryptowährungen
  • Keine zusätzlichen Kosten für Social Trading

Contra:

  • MetaTrader nicht verfügbar
  • Vergleichsweise hohe Spreads

Vor allem bei den Social Trading Funktionen schneidet eToro im Brokervergleich gut ab. Hier liegt der Schwerpunkt dieses Anbieters und es werden vielfältige Handelsmöglichkeiten für Einsteiger und fortgeschrittene Trader angeboten. Alle Kosten für das Copytrading sind bereits in den Spreads enthalten, die dadurch zwar etwas höher als der marktübliche Durchschnitt ausfallen, sich aber insgesamt noch in einem guten Rahmen bewegen.

Es steht eine gute Auswahl an Basiswerten zur Verfügung, CFDs auf Kryptowährungen können unter andere für Bitcoin, Etherum, Etherum Classic, Litecoin, Ripple und Dash gehandelt und kopiert werden.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung eToro (Europe) Ltd. hat Sitz auf Limassol, Zypern; Regulierung erfolgt durch CySEC, FCA und ASIC
Mindesteinlage ab 50 USD
Deutscher Support ja, via Kontaktformular
Webinare, Einführung eToro bietet umfangreiches Lehrmaterial und Webinare für Anfänger und fortgeschrittene Trader an
Demokonto Ein kostenloses Demokonto kann unabhängig vom Live-Konto genutzt werden
Kryptowährungen Es können CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden
1-Klick-Handel
Plattform / Mobile Trading eToro Trading Plattform im Browser, mobile Trading Apps für iOS und Android
Spread Bitcoin 1,50 %
Maximaler Hebel abhängig von der gehandelten Basiswährung; bei Major-Forex 1:30
Hedging möglich
Sonstiges umfangreiches Social Trading Angebot, große Community
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

1.) Das Sicherungsumfeld von eToro unter der Lupe

eToro Europe Ltd. besitzt eine Lizenz der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und wird von dieser beaufsichtigt und reguliert. Trader aus Großbritannien handeln über eToro UK Ltd, das von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert wird. Durch die CySEC-Regulierung ist das Unternehmen an die europäische MiFID-Richtlinie gebunden, die die Rechte der Kunden stärken und für ein sicheres und einheitliches Handelsumfeld sorgen soll. Somit gelten strenge Auflagen, die unter anderem die getrennte Verwaltung der Kundengelder beinhalten. Diese können vom Broker ausschließlich als Margin für das Trading verwendet werden und fallen im bei einer Insolvenz nicht den Gläubigern zu; sie können selbst bei finanziellen Problemen des Brokers an die Trader ausgezahlt werden. Über den zypriotischen Entschädigungsfond ICF sind die Einlagen zusätzlich bis zu einem Betrag von 20.000 Euro je Trader abgesichert. Zudem erfolgt eine Regulierung durch die australische ASIC.

Die Verwaltung der Kundengelder erfolgt bei erstklassigen europäischen Banken und wird lückenlos dokumentiert.

 Der Broker kann bei der Regulierung überzeugen, denn diese erfolgt nach EU-Standards und beinhaltet strenge Auflagen, die der Sicherheit der Trader und ihres Vermögens dienen. Die Einlagensicherung erfolgt über den ICF und umfasst ein Guthaben von bis zu 20.000 Euro pro Kunde. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

2.) Die Konditionen: Wie hoch sind Spreads und andere Gebühren?

Kosten des TradingsDie Spreads bewegen sich in einem konkurrenzfähigen Rahmen, sind aber nicht in der Spitzenklasse anzusiedeln. Dies wird verständlich, wenn man sich den Aufbau von eToro näher anschaut; denn der Broker fokussiert sich vor allem auf das Social Trading Angebot, für das keine zusätzlichen Gebühren anfallen. Die Nutzer können daher kostenlos über die Copytrading-Funktion anderen Händlern folgen und deren Trades automatisch kopieren, ohne dass hierfür zusätzliche Gebühren berechnet werden. Sämtliche Kosten sind bereits in den regulären Spreads enthalten.

eToro Erfahrungen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

Für den Handel mit der Kryptowährung Bitcoin liegt der aktuelle Spread bei 0,75 % und auch die anderen angebotenen Kryptowährungen können mit moderaten Spreads gehandelt werden.

Der Broker agiert als Market Maker und führt sämtliche Trades seiner Kunden mit sofortiger Wirkung aus. So entstehen keine Verzögerungen und die Position wird garantiert zum angezeigten Kurs eröffnet und geschlossen.

 Die Kosten werden ausschließlich über feste Spreads erhoben, die sich etwas über dem marktüblichen Niveau bewegen, dafür aber bereits alle Kosten für das Social Trading und weitere Funktionen beinhalten. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

3.) Diese Kryptowährungen können bei eToro gehandelt werden

Trader, die mit Kryptowährungen handeln möchten, müssen sich bei der Brokerwahl den Basiswertekatalog gut ansehen, denn nicht alle Broker bieten mehr als den mittlerweile relativ verbreiteten Bitcoin an. Bei eToro dagegen wird eine gute Auswahl aus verschiedenen Krypto-CFDs geboten. Neben Bitcoin können unter anderem auch Etherum, Litecoin, Etherum Classic, Dash und Ripple gehandelt werden. Anfänger können zum Beispiel in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen, indem sie ihre Handelsentscheidungen nicht selbst treffen, sondern die Trades von erfolgreichen Händlern kopieren. Somit muss für das Trading bei eToro nicht zwangsläufig ein umfangreiches Wissen über die Analyse der Handelskurse vorhanden sein, das Guthaben kann ebenso über die sorgfältige Auswahl der Signalgeber mit einem positiven Erwartungswert angelegt werden.

 eToro bietet Kryptowährungen an, die über CFDs gehandelt werden können. So können die Kunden sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen. Die Investition in Kryptowährungen kann zudem indirekt über das automatische Kopieren anderer Trader erfolgen. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

4.) Bietet eToro ein Demokonto an?

Wer den Broker kennenlernen und erste Social Trading Erfahrungen sammeln möchte, muss dafür kein Handelskonto bei eToro eröffnen und kein Geld investieren. Das kostenlose Demokonto ist mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 USD aufgeladen und bietet alle Funktionen der eToro Handelsplattform. So kann der Broker getestet werden und Einsteiger können den Handel ohne Risiko trainieren. Das Demokonto kann ohne vollständige Registrierung eröffnet werden. Da nur wenige Angaben erforderlich sind, dauert die Anmeldung für den Handel mit virtuellem Guthaben nicht länger als eine Minute. Wer sich im Anschluss für den Handel mit echtem Geld entscheidet, muss ein Live-Konto eröffnen. Auch beim Live-Konto kann die Kontoeröffnung online durchgeführt werden, es sind allerdings mehr Angaben erforderlich.

 Das kostenlose Demokonto von eToro bietet interessierten Usern die Möglichkeit, den Broker ausgiebig zu testen und den Handel mit Kryptowährungen und anderen Produkten zu trainieren. Auch das Social Trading ist in der Demoversion verfügbar. Mit der Eröffnung eines eToro Demokontos gehen die Trader keinerlei Risiken oder Verpflichtungen ein. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

5.) Welche Vorteile hat das Social Trading bei eToro?

Wichtige Trading-TippseToro bietet seinen Kunden Zugang zu einer großen Community und ermöglicht es, die Trades anderer Nutzer zu kopieren und automatisch auf das eigene Konto anzuwenden. So können auch weniger erfahrene Trader die Strategien der erfolgreichen Trader anwenden.

Beim Kopieren eines Signalgebers müssen nicht zwangsläufig die gleichen Beträge investiert werden wie auf dessen Handelskonto. Die Nutzer können die für das Copytrading verwendeten Beträge an die eigenen finanziellen Möglichkeiten anpassen und dementsprechend in kleineren Einheiten handeln.

Dass keine eigenen Handelsentscheidungen getroffen werden müssen, bedeutet jedoch nicht, dass das Social Trading ohne Risiken ist. Der Handel mit Finanzderivaten birgt aufgrund der sehr volatilen Kurse und nicht vorhersehbarer Preisschwankungen ohnehin ein hohes Risiko. Die wichtigste Entscheidung beim Social Trading ist die Auswahl der richtigen Signalgeber. Hierbei ist nicht allein der bisherige Profit des Traders ausschlaggebend, ebenso sollte das Risikoprofil berücksichtigt werden. Um das Verlustrisiko bestmöglich zu minimieren, sollten die Investitionen auf mehrere Signalgeber gestreut werden. So wird gleichzeitig in mehr Trades investiert und einzelne Verluste fallen nicht mehr so stark ins Gewicht.

eToro Test

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Bei eToro kann zwar im Prinzip jeder Trader kopiert werden, der sich hierfür zur Verfügung stellt. Um erfolgreicher Signalgeber zu werden und die Nutzer von sich zu überzeugen, sollte aber eine gute Handelsbilanz und eine gewisse Handelserfahrung vorhanden sein. Für jeden durch die Follower generierten Umsatz erhalten die Signalgeber eine Vergütung und können so zusätzlich durch das Copytrading verdienen.

 Anfänger wie professionelle Trader erhalten durch das Social Trading zusätzliche Möglichkeiten. Dank Copytrading müssen Anfänger sich nicht erst komplexe Strategien aneignen, bevor sie mit dem Handel beginnen. Erfahrene Trader haben bei eToro eine zusätzliche Verdienstmöglichkeit, indem sie sich von anderen Nutzern kopieren lassen und dafür eine Bezahlung erhalten. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

6.) Alle Funktionen in einer Anwendung: die Handelssoftware von eToro im Test

Trading mit HandelsplattformDer Broker hat alle Handelsfunktionen in einer Plattform zusammengefasst. Sowohl das Social Trading als auch das eigenständige Eröffnen und Schließen von Positionen erfolgt über dieselbe Plattform. Der mobile Handel kann mit Apple- und Android-Geräten über die eToro App erfolgen. So haben die Nutzer auch unterwegs jederzeit Zugriff auf ihr Handelskonto und können mit anderen Tradern kommunizieren.

Externe Handelsplattformen, wie beispielsweise der beliebte MetaTrader 4, werden bei eToro nicht angeboten. Die eToro Plattform kann in vollem Umfang mit dem kostenlosen Demokonto getestet werden, sodass potenzielle Kunden sich vor einer Registrierung selbst von den hilfreichen Funktionen und Analysemöglichkeiten überzeugen können.

Neben dem eigentlichen Trading kann bei eToro auch intensiv mit anderen Tradern kommuniziert werden, wodurch alle Parteien kontinuierlich dazulernen und die eigenen Fähigkeiten verbessern können.

 Für den Handel kann ausschließlich die eigene Plattform von eToro genutzt werden. Diese vereint Social Trading und eigenständiges Handeln in einer Anwendung und bietet darüber hinaus viele zusätzliche Funktionen 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

7.) So funktioniert die Kontoeröffnung bei eToro

Durch sein umfangreiches Social Trading Angebot und die Möglichkeit, bei eToro Bitcoin und weitere Kryptowährungen mit CFDs zu handeln, hebt sich der Broker von anderen Anbietern ab. Die Kontoeröffnung dagegen unterscheidet sich nicht wesentlich vom üblichen Vorgehen.

Wir haben eine kurze Anleitung erstellt, mit der auch Einsteiger die Kontoeröffnung in wenigen Minuten durchführen können.

1. Schritt: allgemeine Angaben

Mit einem Klick auf den Button „Registrieren“ öffnet sich das Online-Formular für die Kontoeröffnung. Hier müssen zuerst die E-Mail-Adresse, der Name und weitere persönliche Angaben eingetragen werden. Achten Sie darauf, dieses Formular korrekt auszufüllen, da die Angaben später verifiziert werden müssen, um die vollständige Kontoeröffnung abzuschließen.

2. Schritt: Angaben zum Finanzstatus

Nach den allgemeinen Angaben müssen die Trader einige Fragen zum Einkommen und zum vorhandenen Vermögen beantwortet. Dies ist durch die Regulierungsbehörde vorgeschrieben und dient dazu, das individuelle Risiko abzuschätzen und dem angehenden Kunden unter Umständen vom Trading mit Finanzderivaten abzuraten, wenn dies ein zu hohes Risiko für ihn darzustellen scheint.

eToro Meinungen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

3. Schritt: Angaben zu den bisherigen Handelserfahrungen

Nun müssen noch einige Fragen zu den bisherigen Erfahrungen mit Derivaten und anderen Finanzprodukten beantwortet werden. Auch diese Fragen dienen der Einschätzung des Traders und sollen sicherstellen, dass das hohe Risiko beim gehebelten Handel verstanden und akzeptiert wird.

4. Schritt: Verifizierung

Um das Handelskonto in vollem Umfang nutzen und Auszahlungen durchführen lassen zu können, müssen die Kunden ihre Identität mit einer Kopie des Personalausweises und einem Adressnachweis bestätigen. Zwar kann das Handelskonto bereits vor der Verifizierung kapitalisiert und eingeschränkt genutzt werden; wir raten jedoch dazu, die erforderlichen Dokumente zeitnah hochzuladen, um die Kontoeröffnung schnell vollständig abzuschließen.

 Die Eröffnung eines eToro-Kontos ist unkompliziert und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Nachdem die Online-Registrierung durchgeführt wurde, kann eine erste Einzahlung erfolgen und mit dem Trading begonnen werden. Für eine vollständige Registrierung muss dann noch eine Verifizierung erfolgen. Auszahlungen vom Handelskonto können erst nach abgeschlossener Verifizierung durchgeführt werden. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

8.) Service, Support und Bildung konnten im eToro Test überzeugen

Das Bildungsangebot bei eToro fällt besonders umfangreich aus und ermöglicht es sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Tradern, die eigenen Fähigkeiten kontinuierlich zu verbessern. Strategien und Analyseverfahren werden in einzelnen Videos verständlich erklärt. Für die umfangreiche Trading-Ausbildung stehen sogar ganze Video-Kurse auf der Website zur Verfügung. Zusätzlich werden regelmäßig Webinare mit erfolgreichen Tradern und Finanzexperten angeboten, bei denen die Teilnehmer direkt mit den Dozenten kommunizieren und sich so intensiv mit den jeweiligen Themen auseinandersetzen können.

Neben dem regulären Bildungsangebot lernen die Trader bei eToro viel durch die Kommunikation mit anderen Usern. Bei eToro besteht eine große Community, über die sich die Teilnehmer miteinander vernetzen und so schnell weiterentwickeln können. Beim Copytrading beantworten die Signalgeber in der Regel schnell und ausführlich die Fragen ihrer Follower und anderer interessierter Trader.

Für die Händler von Kryptowährungen ist der tägliche Kryptowährungen-Bericht von den eToro-Finanzexperten von besonderem Interesse. Hier werden die Kursverläufe ausgiebig analysiert und die aktuelle Marktsituation näher beleuchtet.

Auch der Kundenservice konnte in unserem eToro Test überzeugen. Dieser kann auf Deutsch kontaktiert werden. Der Support steht von Montag bis Freitag 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

 Das große Zusatzangebot mit Lehrvideos, Online-Kursen und Webinaren erlaubt den Kunden eine umfangreiche Trading-Ausbildung direkt beim Broker. Ein täglicher Kryptowährungen-Bericht bietet einen guten Überblick über die aktuelle Marktsituation und anstehende Ereignisse und ermöglicht es, entsprechende Anpassungen an der eigenen Strategie vorzunehmen. Der Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar und kann in deutscher Sprache kontaktiert werden. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

9.) Die wichtigsten 3 Tipps zur Einzahlung auf das Handelskonto

Für Trading-Einsteiger, die das erste Mal eine Einzahlung auf das Handelskonto vornehmen, haben wir im Folgenden einige Tipps zusammengestellt, die beachtet werden sollten, um unnötige Kosten zu vermeiden und die eigene Strategie effektiv umsetzen zu können.

Tipp 1

Bei der Wahl der Einzahlungsmethode sollte beachtet werden, dass nicht bei allen Methoden eine sofortige Gutschrift auf dem Handelskonto erfolgt. Bei der Banküberweisung zum Beispiel wird von den Kreditinstituten eine Bearbeitungszeit benötigt, sodass unter Umständen erst nach einigen Tagen mit dem eingezahlten Betrag gehandelt werden kann. Wer sofort erste Investitionen tätigen möchte, sollte sich daher für die Zahlung per Kreditkarte oder E-Wallet entscheiden.

Tipp 2

Der Broker selbst erhebt für die Einzahlung keine Gebühren. Es ist aber möglich, dass vonseiten des Zahlungsdienstleisters Gebühren berechnet werden, auf die eToro keinen Einfluss hat. Hierüber sollten Sie sich im Vorfeld informieren und gegebenenfalls eine kostenfreie Einzahlungsmethode wählen. Für die Umrechnung EUR/USD fällt ein Pip-Aufschlag in Höhe von 250 Pips an.

eToro Bewertung71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Tipp 3

Auszahlungen erfolgen in der Regel auf demselben Weg, auf dem das Guthaben eingezahlt wurde. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben, um Geldwäsche oder ähnlichen eToro Betrug zu verhindern. Daher sollten Sie sich bereits bei der Einzahlung darüber bewusst sein, mit welcher Methode Sie mögliche Gewinne wieder auszahlen lassen möchten.

 Es stehen bei eToro mehrere Zahlungsmethoden zur Auswahl. Nicht bei allen Methoden kann direkt nach der Einzahlung mit dem Trading begonnen werden. Es werden unter Umständen Gebühren durch den Zahlungsdienstleister erhoben. Wer sich im Vorfeld über die unterschiedlichen Methoden informiert, kann Unannehmlichkeiten vermeiden und Kosten einsparen. 
Jetzt Konto beim Broker eToro eröffnen71% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

10.) eToro Bewertungen in der Fachpresse

Optionsscheine handelnDas innovative Konzept für Social Trading findet auch in der Fachpresse Beachtung. So wurde eToro bereits von The Telegraph, Financial Times und Bloomberg positiv erwähnt. Ebenso fand der neu aufgelegte CopyPortfolio bei Finanzexperten Beachtung und wird als fortschrittlich und vielversprechend bewertet.

Bei diversen Broker-Vergleichen landete eToro auf den vorderen Plätzen, was nicht zuletzt der großen Community und dem guten Angebot für die Händler von Kryptowährungen zu verdanken ist.

 Die Fachpresse bestätigt unsere positive eToro Bewertung und beschreibt das Angebot als innovativ und vielversprechend. eToro gilt als führender Broker im Bereich des Social Trading. 

11.) Das Fazit zum eToro Erfahrungsbericht

Wir haben den bekannten Social-Trading-Broker eToro im Hinblick auf den Handel mit Kryptowährungen getestet und konnten feststellen, dass attraktive CFDs auf Kryptowährungen angeboten werden und darüber hinaus gleich mehrere Möglichkeiten bestehen, mit diesen zu handeln. Neben dem klassischen CFD-Handel kann bei eToro über das Social Trading in Kryptowährungen investiert werden, indem der Kunde als Follower die Trades erfolgreicher Signalgeber kopiert. Seit Kurzem bietet eToro eigene CopyPortfolios an.

Anfänger finden bei diesem Broker besonders leicht Zugang zum Trading, denn Handelsentscheidungen müssen nicht zwangsläufig selber getroffen werden. Durch das Kopieren erfahrener Trader und die Kommunikation mit diesen können Einsteiger wertvolle Erfahrungen sammeln und das eigene Wissen erweitern. Auch das umfangreiche Bildungsangebot und die Webinare tragen dazu bei, dass ambitionierte Einsteiger sich das für ein erfolgreiches Trading erforderliche Wissen schnell und effektiv aneignen können.

Bei eToro profitieren Einsteiger und Fortgeschrittene voneinander, weswegen der Broker für alle Trader geeignet ist, die sich nicht nur alleine mit den Finanzmärkten auseinandersetzen, sondern mit einer großen Community bessere Erfolge verzeichnen möchten.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 71 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

ayondo Erfahrungsbericht: Bitcoin selber handeln oder erfolgreiche Top-Trader kopieren

September 8, 2017 11:05 am

Das Unternehmen ayondo markets Limited wurde im Jahr 2009 in England gegründet und wird durch die Financial Conduct Authority (FCA) überwacht und reguliert. Das Angebot des Brokers umfasst den Handel mit Forex- und CFD-Produkten sowie das immer beliebter werdende Social Trading. Anleger können bei ayondo sowohl selbst mit den angebotenen Basiswerten handeln, als auch erfolgreiche Top-Trader kopieren und diese die wichtigen Handelsentscheidungen treffen lassen. Dieses Angebot ist für Einsteiger ebenso gut geeignet wie für erfahrene Trader, die nicht viel Zeit in den Handel investieren möchten.
Der Broker bietet einen Kundenservice in deutscher Sprache an, der über die Geschäftsstelle in Frankfurt am Main abgewickelt wird. So entstehen keine Verständigungsprobleme und Fragen können schnell und zufriedenstellend geklärt werden.
Auf die gestiegene Nachfrage nach Kryptowährungen reagierte ayondo, indem der Broker 3 Bitcoin-Währungspaare in sein Angebot integrierte. Nun können die Trader sowohl beim eigenständigen Handel, als auch beim Social Trading von den volatilen Kursverläufen der Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung profitieren.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

Pro:

  • Hochentwickelte Handelsplattform mit vielen Funktionen
  • 3 Bitcoin-Währungspaare verfügbar
  • Kostenloses Demokonto
  • Social Trading: eigene Handelssignale anbieten oder andere Trader kopieren
  • FCA-Regulierung und Einlagensicherung aus Großbritannien
  • Gebührenfreies Social Trading
  • Für den Handel mit Bitcoins wird kein spezielles Konto benötigt

Contra:

  • Mindesteinzahlung von 1.000 Euro

Ein Pluspunkt bei der ayondo Bewertung ist die Kombination aus eigenständigem Trading und der Möglichkeit, andere Trader zu kopieren und diese die wichtigen Handelsentscheidungen treffen zu lassen. Beide Optionen können bei ayondo genutzt werden, sodass die Kunden des Brokers sich nicht für eine Variante entscheiden müssen.
Die Auswahl an Basiswerten ist vielfältig und orientiert sich an der Nachfrage der Trader, was etwa durch die aktuelle Erweiterung des Angebots durch den Handel mit Bitcoin-Währungspaaren ersichtlich wird. Die eigene Handelsplattform von ayondo bietet viele hilfreiche Analyse- und Orderfunktionen und ermöglicht auch das One-Click-Trading.
Für das Kopieren von Trades wird keine gesonderte Gebühr erhoben, denn die Kosten sind bereits über die variablen Spreads abgedeckt. Der Handel mit Bitcoin ist sowohl über das Social Trading, als auch eigenständig möglich.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung London, England
Mindesteinlage ab 1.000 Euro
Deutscher Support ja, via Live-Chat, E-Mail, Kontaktformular und per Telefon
Webinare, Einführung ayondo bietet umfangreiches Lehrmaterial und Webinare für Anfänger und fortgeschrittene Trader an
Demokonto Ein kostenloses Demokonto steht für 21 Tage zur Verfügung
Anzahl Kryptowährungen Es können 3 CFDs auf Bitcoin gehandelt werden
1-Klick-Handel ja
Kommission Beim Handel mit Bitcoin werden keine Kommissionen erhoben
Plattform / Mobile Trading TradeHub, mobile Trading Apps für iOS und Android
Spread Bitcoin variabel
Maximaler Hebel k.A.
Hedging möglich
Sonstiges keine zusätzlichen Kosten für Social Trading

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Das Sicherungsumfeld von ayondo unter der Lupe

Die Regulierung des Brokers ayondo erfolgt durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA, die als eine der strengsten Regulierungsbehörden der Welt gilt. Somit gelten für den Broker umfangreiche Auflagen, die unter anderem strenge Datenschutz-Richtlinien und die getrennte Verwaltung der Kundengelder beinhalten. Zusätzlich sind die Gelder bis zu einem Betrag von 50.000 Britischen Pfund pro Trader durch die Mitgliedschaft im britischen Einlagensicherungsfonds geschützt.
ayondo hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 als seriöser und zuverlässiger Broker gezeigt, was auch die Erfahrungen der Trader bestätigen. Sollte es wider Erwarten trotzdem zu Konflikten mit dem Broker kommen, können sich die Kunden an die Schlichtungsstelle oder direkt an die Regulierungsbehörde wenden und erhalten entsprechende Unterstützung. Im Falle einer Insolvenz des Brokers ist die Auszahlung der Kundengelder durch die umfangreichen Schutzmaßnahmen gesichert und kann innerhalb weniger Tage durchgeführt werden.

Die Regulierung des Brokers bietet einen umfangreichen Schutz für die Kunden, die sich somit voll auf das Trading konzentrieren können. Es ist eine Einlagensicherung von 50.000 GBP pro Kunde vorhanden und der Broker garantiert einen verantwortungsvollen Umgang mit den Daten der Kunden.

2.) Die Konditionen: Wie hoch sind Spreads und weitere Kosten?

Kosten des TradingsDie Trader können bei ayondo Bitcoin und andere Basiswerte zu guten Konditionen handeln. Die einzige Gebühr ist ein variabler Spread, der absolut konkurrenzfähig ist und die Kosten für das Social Trading bereits beinhaltet. Somit können die Handelskosten leicht kalkuliert werden, was bei anderen Anbietern nicht immer der Fall ist. Versteckte Kosten durch Kontoführungsgebühren oder ähnliche Ausgaben entstehen bei ayondo nicht.

ayondo Krypto Erfahrungen von Brokervergleich.net

Der Broker ayondo bietet den Handel mit Kryptowährungen zu guten Konditionen an

Die variablen Spreads beinhalten alle Kosten für die bei ayondo angebotenen Dienstleistungen. Die Trader handeln zu vergleichsweise günstigen Konditionen, vor allem, wenn man die umfangreichen Zusatzleistungen von ayondo bedenkt.

3.) Diese Kryptowährungen können bei ayondo gehandelt werden

Bevor sich Trader für die Registrierung bei einem Broker entscheiden, muss natürlich sichergestellt sein, dass dieser auch die Basiswerte anbietet, die von diesen Tradern bevorzugt gehandelt werden. ayondo biete eine gute Auswahl aus Währungspaaren und CFDs und ermöglicht auch die Spekulation auf den Bitcoin. Dieser kann mit den Währungspaaren BTC/EUR, BTC/USD und BTC/GBP gehandelt werden. Weitere Kryptowährungen werden dagegen nicht angeboten, weswegen ayondo für reine Krypto-Spezialisten weniger geeignet ist. Trader, die ihre Auswahl um eine volatile und vielversprechende Anlage ergänzen möchten, sind bei ayondo dagegen gut aufgehoben.
Beim Social Trading treffen die Signalgeber die Handelsentscheidungen. Follower, die bevorzugt auf bestimmte Basiswerte setzen möchten, können die von ihnen kopierten Top-Trader aber nach den von diesen gehandelten Basiswerten auswählen und so beispielsweise indirekt mit Bitcoin handeln.

ayondo bietet seinen Tradern eine vielfältige Liste an Basiswerten, die auch drei Bitcoin-Währungspaare beinhaltet. Die Kunden können die angebotenen Basiswerte selbstständig handeln oder entsprechenden Signalgebern folgen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

4.) Können die Kunden von ayondo ein Demokonto nutzen?

Es ist verständlich, dass sich potenzielle Kunden zunächst intensiv mit den angebotenen Leistungen von ayondo auseinandersetzen möchten, bevor sie sich für eine Kontoeröffnung und die damit verbundene Mindesteinzahlung von 1.000 Euro entscheiden. Zu diesem Zweck bietet der Broker ein kostenloses Demokonto an, mit welchem alle Funktionen des Live-Kontos unter realistischen Bedingungen genutzt werden können. Der Handel über das Demokonto erfolgt mit virtuellem Guthaben, sodass kein Verlustrisiko besteht. Da allerdings auch keine Gewinne gemacht werden können, steigen interessierte Trader in der Regel schnell auf das Live-Konto um, wenn sie durch den Handel mit virtuellem Guthaben vom Angebot des Brokers überzeugt sind.
Die angebotenen Bitcoin-Währungspaare können ebenfalls mit dem kostenlosen Demokonto gehandelt werden. So können sich Trader, die noch nicht über umfangreiche Erfahrungen mit Bitcoin verfügen, mit dieser Kryptowährung vertraut machen und selbst erfahren, welche Vorteile die volatilen Kursverläufe bieten.
Die Nutzungsdauer des Demokontos ist auf 21 Tage beschränkt, danach wird der Zugang automatisch deaktiviert.

Das komplette Angebot von ayondo kann 21 Tage lang kostenlos und unverbindlich getestet werden. Interessierte Trader können so eigene ayondo Erfahrungen sammeln und sich vom vielfältigen Angebot des Brokers überzeugen.

5.) So funktioniert der Handel mit Bitcoin bei ayondo

Stopp Loss TradingBitcoin ist die meistgenutzte Kryptowährung und wird von immer mehr Nutzern für Zahlungen im Internet verwendet. Die Kryptowährung gilt als fälschungssicher, ist unabhängig von Banken und konnte in den letzten Monaten einen hohen Wertzuwachs verzeichnen.
Um bei ayondo von der Kursentwicklung des Bitcoin zu profitieren, müssen keine Bitcoin erworben werden. Daher wird auch kein spezielles Bitcoin-E-Wallet benötigt, denn die Trader spekulieren lediglich auf die Kurse, ohne dabei selbst Bitcoin zu besitzen. Durch den Bitcoin-Handel mit CFDs kann nicht nur ein Gewinn mit steigenden Kursen erzielt werden, die Trader können zudem auf fallende Handelskurse setzen.

ayondo Handelsplattform

Bei ayondo findet der Handel über die Handelsplattform TradeHub statt

Durch den gehebelten Handel kann mehr Geld eingesetzt werden, als auf dem Handelskonto vorhanden ist. Somit wirken sich Kursveränderungen noch stärker aus und es können schnelle Ergebnisse erzielt werden. Um sich mit den Besonderheiten des Bitcoin-Handelskurses vertraut zu machen, kann das ayondo Demokonto genutzt werden.

Bitcoins werden bei ayondo in Form von CFDs gehandelt. Dabei werden keine Bitcoin erworben, sondern Spekulationen auf steigende oder fallende Kurse getätigt.

6.) Die Tradingsoftware bei ayondo im Detail

Trading mit HandelsplattformDie Kunden von ayondo handeln über die Handelsplattform TradeHub, die über viele Funktionen verfügt und das eigenständige Handeln mit dem Social Trading kombiniert. Die Kunden können selbst Trades auf Bitcoin-Währungspaare und andere Basiswerte platzieren oder andere Trader kopieren und deren Handelsentscheidungen automatisch auf das eigene Portfolio anwenden.
Durch die vielfältigen Orderfunktionen lassen sich eigene Strategien gut umsetzen und über den Ein-Klick-Handel wird eine zeitlich präzise Platzierung der Trades ermöglicht. Umfangreiche technische Analysen liefern viele wichtige Informationen über die Handelskurse und stellen auch professionelle Trader zufrieden.
Top-Trader, die selbst Handelssignale anbieten, erhalten eine zusätzliche Vergütung, wenn Follower diese kopieren. Es ist bei ayondo möglich, bis zu 5 Top-Tradern zu folgen und so das für spekulative Handelsprodukte generell hohe Verlustrisiko zu streuen und somit zu reduzieren.

Die Kunden von ayondo handeln über die preisgekrönte Handelsplattform TradeHub und können dabei sowohl selbst Positionen eröffnen und schließen als auch erfolgreiche Top-Trader kopieren. Diese erhalten eine Provision für jeden von einem Follower kopierten Trade.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

7.) Die Kontoeröffnung Schritt für Schritt erklärt

Um Anfängern die Kontoeröffnung bei ayondo zu erleichtern, haben wir die wesentlichen Schritte in der folgenden Anleitung zusammengefasst.

Schritt 1: Art des Handelskontos auswählen

Der Button für die Kontoeröffnung befindet sich in der oberen rechten Ecke der Website. Mit einem Klick kann die Kontoeröffnung beginnen.
Zunächst müssen die angehenden Kunden des Brokers auswählen, welche Handelsaktivitäten sie hauptsächlich ausführen möchten. Anfänger wählen am besten das Kontomodell „Social Trading / Follower“. Für erfahrene Trader gibt es zudem die Möglichkeit, selbst mit CFDs zu handeln oder eigene Handelssignale anzubieten.

Schritt 2: Registrierungsformular ausfüllen

Das Online-Registrierungsformular von ayondo unterscheidet sich nicht wesentlich von denen anderer etablierter Broker. Zunächst müssen einige Angaben zu den persönlichen Daten wie beispielsweise Name, Adresse und Telefonnummer gemacht werden. Dann wird der Finanzstatus des Traders abgefragt, und zum Schluss sind noch Fragen zur bisherigen Handelserfahrung zu beantworten. Das Registrierungsformular wird online an ayondo gesendet und die Kontoeröffnung per E-Mail bestätigt.

ayondo Handelskonto

Ein Handelskonto bei ayondo hat gewisse Vorteile

Schritt 3: Angaben Verifizieren

Für die vollständige Kontoeröffnung müssen die Kunden ein Foto des Personalausweises und ein Schriftstück, auf dem die angegebene Adresse zu erkennen ist, online an den Broker senden. Nachdem diese Dokumente durch den Kundenservice überprüft wurden, wird das Handelskonto vollständig freigeschaltet und es können auch Auszahlungen durchgeführt werden.

Schritt 4: die erste Einzahlung

Nun muss der Trader das Konto nur noch kapitalisieren und kann dann mit dem Trading beginnen. Für das Social Trading ist eine Mindesteinzahlung von 1.000 Euro erforderlich, die unter anderem per Überweisung oder Kreditkarte durchgeführt werden kann.

Die Kontoeröffnung bei ayondo ist nicht schwer und erfolgt in vier Schritten. Insgesamt nimmt der Vorgang ungefähr 15 Minuten in Anspruch.

8.) Service, Support und Bildung bei ayondo

Bei unserem ayondo Test ist uns das umfangreiche Bildungsangebot des Brokers besonders positiv aufgefallen. Anfänger erhalten eine ausführliche Anleitung zu den Grundlagen des CFD-Handels und des Social Tradings. Für sämtliche Anwendungen können Benutzerhandbücher heruntergeladen werden, und der Broker bietet regelmäßig Webinare mit Trading-Experten an, in denen sich Anfänger und auch erfahrende Trader intensiv mit einzelnen Themen oder ganzen Themenbereichen auseinandersetzen können.
Wichtige Termine sind im Wirtschaftskalender verzeichnet, sodass sich die Trader bei der Planung ihrer Handelsstrategie auf vorhersehbare Kursschwankungen gut einstellen können. Speziell zum Handel mit Bitcoin ist noch kein Schulungsangebot vorhanden. Es besteht aber die Möglichkeit, dass hierzu ein entsprechendes Webinar angeboten werden wird.
Der Kundenservice schnitt im ayondo Test ebenfalls gut ab; dieser kann per Mail, Telefon und über den Live-Chat erreicht werden und bietet eine gute Beratung in deutscher Sprache an.

Insbesondere das Bildungsangebot von ayondo schnitt im Test gut ab, hier erhalten sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Trader viele nützliche Informationen und können die eigenen Fähigkeiten verbessern. Der Kundenservice konnte ebenfalls punkten. Die Kunden können die kompetenten Mitarbeiter auf vielfältige Weise und in deutscher Sprache kontaktieren.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

9.) 3 Tipps zur Einzahlung auf das Handelskonto

Wichtige Trading-TippsBevor der Handel mit Bitcoin und anderen Basiswerten über ayondo starten kann, muss zunächst das Handelskonto kapitalisiert werden.
Mit unseren Einzahlungs-Tipps vermeiden Sie unnötige Kosten und können schon bald mit dem Trading bei ayondo beginnen.

Tipp 1

Planen Sie ihre Handelsstrategie vor der ersten Einzahlung. Welches Handelsvolumen soll erreicht werden? Welche Basiswerte wollen Sie handeln? Wie sieht das Risikomanagement aus? Nur wer weiß, welche Beträge in etwa gehandelt werden sollen und welche potenziellen Verluste durch die Varianz einkalkuliert werden müssen, kann auch abschätzen, welches Guthaben zur optimalen Umsetzung der geplanten Strategie benötigt wird.

Tipp 2

Für die Einzahlung bei ayondo stehen mehrere Methoden zur Verfügung. Während die Einzahlung per Überweisung in der Regel einen oder mehrere Tage dauert, wird das Geld mit anderen Zahlungsmethoden sofort gutgeschrieben. Wenn Sie sofort mit dem Trading beginnen möchten, sollten Sie sich für eine schnelle Zahlungsmethode entscheiden.

Tipp 3

Beachten Sie die anfallenden Kosten. Der Zahlungsdienstleister kann Gebühren erheben, die vom Trader getragen werden müssen. Informieren Sie sich im Vorfeld, ob Ihre Bank oder Ihr bevorzugter Dienstleister Gebühren für die Transaktion berechnet.

Für eine reibungslose Einzahlung sollten sich die Kunden über die Dauer und die Kosten der einzelnen Methoden informieren. Eine genaue Auflistung der angebotenen Zahlungsmethoden und der entsprechenden Konditionen findet sich im Kassenbereich Ihres Accounts.

10.) ayondo Bewertungen von Experten

Optionsscheine handelnDer Broker ayondo zählt zu den wichtigsten Anbietern für Social Trading. Im Jahr 2013 wurde ayondo in die Liste der wichtigsten FinTech-Technologieunternehmen (FinTech 50) aufgenommen.
Der Broker schnitt bei Anbieter-Vergleichen verschiedener Finanzportale gut ab und auch die Handelsplattform wurde bereits mit Preisen ausgezeichnet.

ayondo Auszeichnungen

Der Broker verfügt über diverse Auszeichnungen

ayondo gehört zu den größten Anbietern der Branche und befindet sich auch weiterhin im Wachstum.

11.) Das Fazit zum ayondo Erfahrungsbericht

Unser ayondo Testbericht hat ergeben, dass die Trader bei diesem Broker ein umfangreiches Angebot an Basiswährungen vorfinden und auch mit der aufstrebenden Kryptowährung Bitcoin handeln können. Weitere Kryptowährungen werden aktuell jedoch nicht angeboten.
Durch das Social Trading können selbst Anfänger professionelle Strategien anwenden, indem sie einfach erfolgreiche Top-Trader kopieren. Hierfür fallen keine zusätzliche Kosten an, denn diese sind bereits in den variablen Spreads enthalten.
Für die Teilnahme am Social Trading bei ayondo ist eine Mindesteinlage von 1.000 Euro erforderlich. Bevor dieser Betrag eingezahlt wird, können potenzielle Kunden das Angebot aber zunächst mit dem kostenlosen Demokonto 21 Tage lang unverbindlich testen. Wer sich dann für eine Einzahlung entscheidet profitiert von einem attraktiven Handelsangebot und einem umfangreichen Bildungsprogramm.
Für Kryptowährungsspezialisten ist ayondo weniger geeignet, da aktuell nur 3 CFDs auf den Bitcoin angeboten werden. Trader, die breiter aufgestellt sind, erhalten mit diesen 3 CFDs aber eine gute Möglichkeit, in den Handel mit Kryptowährungen einzusteigen und diesen mit anderen Basiswerten zu kombinieren.

Weiter zu ayondo

AvaTrade Erfahrungsbericht: CFDs auf Kryptowährungen zu guten Konditionen handeln

September 7, 2017 7:58 pm

Das Unternehmen AVA Trade EU Limited wurde in Irland gegründet und wird von der irischen Zentralbank nach den europäischen MiFID-Richtlinien reguliert. Das Angebot des Brokers umfasst neben dem Handel mit Forex-Paaren das CFD-Trading. Dabei bietet der Broker eine gute Auswahl an verschiedenen CFDs auf Kryptowährungen an. Nicht nur der bei vielen anderen Anbietern ebenfalls verfügbare Bitcoin, sondern auch Litecoin, Dash, Ripple und andere können hier gehandelt werden.
Um die Performance der Nutzer kontinuierlich zu verbessern, stellt AvaTrade ein großes Bildungsangebot kostenlos zur Verfügung. In Webinaren, Video-Kursen und verschiedenen Artikeln können Anfänger hier das Trading von Grund auf erlernen; auch Fortgeschrittene erhalten viele hilfreiche Informationen, mit deren Hilfe sie sich weiterentwickeln können.
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!
Der Broker arbeitet als Market Maker, stellt die Kurse für das Trading also selbst. Bei den Kryptowährungen, für die ja keine offiziellen Handelskurse ausgegeben werden, orientiert sich AvaTrade dabei an den großen Online-Tauschbörsen für die jeweilige Währung. Über das Social Trading können sogar Anfänger ohne Vorkenntnisse im Bereich der technischen Analyse schnell und effektiv in den Handel einsteigen, indem sie die Handelsstrategien erfolgreicher Trader kopieren.
Pro:

  • Handel über MetaTrader 4 oder brokereigene Plattform
  • 7 CFDs auf Kryptowährungen verfügbar
  • Kostenloses Demokonto
  • Social Trading: eigene Handelssignale anbieten oder andere Trader kopieren
  • EU-Regulierung und Einlagensicherung

Contra:

  • Als Market Maker stellt der Broker selbst die Handelskurse

Ein klarer Pluspunkt für den Broker AvaTrade ist die Wahlmöglichkeit zwischen dem bewährten MetaTrader 4 und der brokereigenen Plattform AvaTradeAct. Beide stehen sowohl als Download als auch in einer webbasierten Version zur Verfügung. Zusätzlich kann der Handel mobil mit einer App für Apple- oder Android-Geräte erfolgen. Neben Bitcoins können insgesamt 7 CFDs auf Kryptowährungen bei AvaTrade gehandelt werden. Somit sind hier mit Ripple, Dash und weiteren Kryptowährungen Basiswerte verfügbar, die nur bei wenigen anderen Brokern angeboten werden. Durch die Regulierung nach MiFID-Richtlinien ist AvaTrade an strenge Bestimmungen gebunden, die den Tradern ein sicheres Handelsumfeld gewährleisten sollen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Dublin, Irland
Mindesteinlage ab 100 Euro
Deutscher Support ja, via Live-Chat, E-Mail, Kontaktformular und über eine Telefonhotline mit deutscher Vorwahl
Webinare, Einführung AvaTrade bietet umfangreiches Lehrmaterial und Webinare für Anfänger und fortgeschrittene Trader an
Demokonto Ein kostenloses Demokonto steht für 21 Tage zur Verfügung
Anzahl Kryptowährungen Es können 7 CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden
1-Klick-Handel ja
Einzahlungsbonus AvaTrade gehört zu den wenigen Brokern, bei denen ein Einzahlungsbonus verfügbar ist
Kommission Beim Handel mit Kryptowährungen werden keine Kommissionen erhoben
Plattform / Mobile Trading MetaTrader 4, AvaTradeAct, mobile Trading-Apps für iOS und Android
Spread Bitcoin 20 $ over market
Maximaler Hebel Kryptowährungen können mit einem Hebel bis zu 1:2 gehandelt werden
Hedging möglich
Sonstiges Social Trading möglich
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

1.) Das Sicherungsumfeld von AvaTrade unter der Lupe

AvaTrade bietet seine Dienste für Kunden aus vielen verschiedenen Ländern an und ist daher mit mehreren Tochterunternehmen auf unterschiedlichen Kontinenten präsent. Für die europäischen Kunden erfolgt die Regulierung durch die irische Finanzaufsicht. Diese stellt strenge Anforderungen an die von ihr regulierten Finanzunternehmen. So müssen zum Beispiel die Guthaben der Kunden auf separaten Konten verwaltet werden und dürfen nicht vom Broker für eigene Zwecke genutzt werden. Sie dienen ausschließlich als Margin zur Finanzierung der Trades und können sogar im Fall einer Insolvenz problemlos und innerhalb von wenigen Tagen ausgezahlt werden. Die Kundengelder werden bei der Danske Bank verwaltet und sind durch die Einlagensicherung dieser Bank zusätzlich geschützt.

Die Regulierung erfolgt nach EU-Richtlinien und gilt im internationalen Vergleich als streng. Daher muss sich AvaTrade mehreren Auflagen unterwerfen, die das Ziel haben, die Sicherheit der Kunden und ihrer Gelder auch dann zu gewährleisten, wenn der Broker selbst in eine finanzielle Schieflage geraten sollte. Die Gelder werden bei einer europäischen Bank mit A-Rating verwaltet und sind über die Einlagensicherung dieser Bank geschützt.

2.) Die Konditionen: Wie hoch sind Spreads und Co.?

Kosten des TradingsDie Gebühren werden bei AvaTrade in Form von Spreads erhoben. Während die Kunden beim Forex-Trading sogar zwischen festen und variablen Spreads wählen können, sind die Kosten beim Handel mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen als Dollarpreis über dem Marktpreis des Basiswerts angegeben. Beim Bitcoin beträgt diese Gebühr 20 $ over market und ist damit absolut konkurrenzfähig. Auch bei den anderen 6 angebotenen CFDs auf Kryptowährungen liegen die Gebühren in einem angemessenen Bereich. Durch die hohe Volatilität der Kurse für diese speziellen Basiswerte sind bereits mit einem im Vergleich zum Forex-Trading geringen Hebel hohe Profite möglich. Allerdings sollten die Trader, wie bei anderen Basiswerten auch, Wert auf ein gutes Risikomanagement legen, denn auch hohe Verluste können bei ungünstigen Kursverläufen auftreten. In Bezug auf diese Gefahr zeigt sich der Broker AvaTrade ehrlich und transparent, denn die entsprechende Risikowarnung ist mehrfach und gut sichtbar in die Website integriert.

AvaTrade Krypto Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die übersichtliche Homepage des Brokers AvaTrade

Die Spreads sind bei allen angebotenen Kryptowährungen die einzigen Gebühren. Der Bitcoin kann zu einem Spread von 20 $ over market gehandelt werden. Mit einem Hebel bis zu 1:2 können größere Geldmengen, als auf dem Handelskonto des Nutzers vorhanden sind, am Finanzmarkt bewegt werden.

3.) Diese Kryptowährungen können gehandelt werden

Genau wie beim Handel mit Forex und anderen CFDs spielt bei den Kryptowährungen die Auswahl eine entscheidende Rolle. Zwar mag es Trader geben, die sich auf einen oder zwei Basiswerte spezialisieren; ein breiter gefächertes Angebot bietet aber mehr Möglichkeiten für Trades mit einem hohen Erwartungswert. Auch die Nutzer automatischer Handelssignale bevorzugen meist eine größere Auswahl, da hier mehr Signale nach den vorgegebenen Parametern in kürzerer Zeit generiert werden.
AvaTrade bietet im Bereich der Kryptowährungen 7 verschiedene CFDs an. Damit kann nicht nur der Bitcoin als bekannteste Kryptowährung gehandelt werden, sondern weitere, bei wenigen anderen Brokern verfügbare Basiswerte. Das angebotene Social Trading ist ebenso mit Kryptowährungen möglich und eröffnet weitere Chancen, indem die Trades von erfolgreichen Händlern kopiert werden können. Wer selbst als Signalgeber fungiert und einen oder mehrere Follower von sich überzeugt, kann sich dadurch eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen.

Die Trader bei AvaTrade können aus 7 CFDs auf unterschiedliche Kryptowährungen wählen. Damit bietet der Broker neben dem mittlerweile relativ verbreiteten Bitcoin seltener gehandelte Währungen an. Der Handel bei AvaTrade kann entweder klassisch durch den Trader selbst oder mithilfe des immer beliebter werdenden Social Tradings erfolgen.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

4.) Können die Kunden von AvaTrade ein Demokonto nutzen?

Zwar bietet der Broker umfangreiche Informationen über das Angebot auf seiner Website. Dennoch ist es verständlich, dass potenzielle Kunden die Leistungen selbst testen möchten, bevor sie Geld in den Handel bei AvaTrade investieren. Zu diesem Zweck wird ein kostenloses Demokonto angeboten, das besonders schnell eröffnet werden kann, da nur wenige Angaben erforderlich sind. Das AvaTrade Demokonto ist bereits mit virtuellem Guthaben aufgeladen, mit dem ohne finanzielles Risiko gehandelt werden kann. Alle Funktionen des Live-Kontos stehen auch in der Demo-Version zur Verfügung, sodass Einsteiger sich einen ersten Einblick in den Handel mit Kryptowährungen verschaffen können, ohne dabei eigenes Geld investieren zu müssen. Die Nutzungsdauer ist auf 21 Tage beschränkt, danach wird das Demokonto automatisch geschlossen.

Interessierte Trader können bei AvaTrade Erfahrungen mit dem kostenlosen Demokonto sammeln, das den Handel mit virtuellem Guthaben zu realen Konditionen, aber ohne finanzielles Risiko ermöglicht. Leider ist das Konto nicht unbegrenzt nutzbar, sondern wird nach 21 Tagen automatisch deaktiviert.

5.) Bietet der irische Broker einen Bonus an?

Neukunden können ab einer Einzahlung von 200 Euro einen attraktiven AvaTrade Bonus erhalten. Dieser ist entsprechend der Höhe der ersten Einzahlung gestaffelt und kann bis zu 17.500 Euro betragen. Die genaue Höhe des Bonus in Abhängigkeit vom eingezahlten Betrag ist auf der Website von AvaTrade in einer übersichtlichen Tabelle dargestellt. Hier finden sich auch die Umsatzbedingungen, die vor einer Auszahlung des Bonusguthabens erfüllt werden müssen. Trader, die beabsichtigen, den Neukundenbonus zu nutzen, können so genau kalkulieren, welchen Umsatz sie erzeugen müssen, um diesen Bonus ausbezahlt zubekommen. Wir empfehlen, den Bonus so zu wählen, dass die Umsatzbedingungen mit dem regulären Handel über die ohnehin geplante Strategie quasi nebenbei erfüllt werden. So wird verhindert, dass die Nutzer über ihre finanziellen Verhältnisse hinaus traden müssen und damit ein unverhältnismäßig hohes Risiko eingehen, um die Bonusbedingungen zu erfüllen.

AvaTrade Kryptowährungen

AvaTrade bietet den Handel mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen an

Wird der Bonus ohnehin durch den regulären Handel des Kunden ausreichend umgesetzt, so stellt er einen willkommenen zusätzlichen Verdienst dar.

AvaTrade gehört zu den wenigen Anbietern, bei denen Neukunden einen attraktiven Bonus für ihre erste Einzahlung erhalten können. Wie bei den Bonusangeboten anderer Broker ist dieser Bonus an Bedingungen geknüpft. Der erforderliche Umsatz sollte immer der Handelsstrategie und den finanziellen Verhältnissen des Traders entsprechen.

6.) MT4 oder eigene Plattformen? Die Tradingsoftware im Detail

Trading mit HandelsplattformAvaTrade bietet eine eigene Handelsplattform (AvaTradeAct) für seine Kunden an. Alternativ kann das Trading über MetaTrader 4 erfolgen, eine Plattform, die bei erfahrenen Tradern aufgrund ihrer zahlreichen Funktionen und ihrer einfachen Handhabung sehr beliebt ist. MetaTrader und AvaTradeAct können kostenlos heruntergeladen oder als webbasierte Version genutzt werden. Während bei AvaTradeAct 5 CFDs auf Kryptowährungen angeboten werden, können die Kunden über den MetaTrader 4 sogar auf die Kurse von 7 Kryptowährungen spekulieren.
Der automatisierte Handel ist über beide Plattformen möglich. Während er bei MetaTrader 4 über die gängigen Zusatz-Tools und Expert Advisors stattfindet, bietet AvaTrade mit RoboX einen eigenen Auto-Trading-Algorithmus für die hauseigene Plattform an.

Kunden von AvaTrade können wählen, ob sie lieber mit der brokereigenen Plattform AvaTradeAct oder dem verbreiteten MetaTrader 4 handeln möchten. Beide Plattformen bieten viele Funktionen und ermöglichen das automatisierte Trading.

Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

7.) Die Kontoeröffnung bei AvaTrade: Schritt für Schritt erklärt

Einsteiger scheuen sich oft vor der Eröffnung eines Handelskontos, da sie einen hohen Aufwand befürchten. Glücklicherweise ist die Kontoeröffnung bei AvaTrade sehr einfach und auch für unerfahrene Nutzer ohne Probleme möglich. Wir erklären in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie in nur wenigen Minuten die Registrierung durchgeführt und mit dem Trading begonnen werden kann.

1. Schritt: Ausfüllen der Online-Antrags

Die komplette Kontoeröffnung bei AvaTrade kann online durchgeführt werden. Angehende Kunden müssen dabei nur auf den Button „Konto eröffnen“ in der Menüleiste klicken. Um aktiv mit Kryptowährungen und den anderen angebotenen Basiswerten zu handeln, muss die Option „Live Konto eröffnen“ ausgewählt werden. Das kostenlose und unverbindliche Testen des Brokers ist unter der Option „Demokonto eröffnen“ möglich.
Nachdem alle Angaben zur Person, zum Finanzstatus und zu den bisherigen Handelserfahrungen ausgefüllt wurden, kann der Kontoeröffnungs-Antrag online an den Broker gesendet werden. Direkt im Anschluss sendet dieser eine E-Mail mit einem Verifizierungs-Link, über den die Kontoeröffnung bestätigt wird.

2. Schritt: die Verifizierung

Die Regulierungsbestimmungen schreiben vor, dass der Broker überprüfen muss, ob die bei der Anmeldung durch den Kunden gemachten Angaben korrekt sind. Dadurch sollen Anmeldungen unter falschem Namen, Betrug und Geldwäsche verhindert werden. Um die angegebenen Daten zu bestätigen, wird eine Kopie oder ein Foto des Personalausweises oder Reisepasses und ein offizielles Dokument mit der aktuellen Adresse benötigt. Diese Dokumente können online hochgeladen oder per Mail an den Kundenservice gesendet werden.

AvaTrade Demokonto

Neben dem Live Konto bietet AvaTrade auch ein Demokonto an

3. Schritt: die erste Einzahlung

Die Kapitalisierung des Handelskontos kann bei AvaTrade per Überweisung oder Kreditkartenzahlung erfolgen. Von der gewählten Einzahlungsmethode ist auch der Mindestbetrag abhängig: Während bei der Zahlung per Kreditkarte nur eine Mindesteinzahlung von 100 Euro erforderlich ist, liegt dieser Betrag bei der Zahlung per Überweisung bei 500 Euro.
Die Einzahlung kann bereits vor der Verifizierung erfolgen, allerdings gilt das Handelskonto dann noch nicht als vollständig eröffnet. Auszahlungen können erst nach abgeschlossener Verifizierung durchgeführt werden.
Vor der ersten Einzahlung sollten sich die Kunden über den AvaTrade Bonus informieren, da neue Kunden ein zusätzliches Handelsguthaben erhalten können. Den AvaTrade Bonus haben wir bereits weiter oben im Artikel beschrieben.

4. Schritt: die erste Position eröffnen

Nachdem der eingezahlte Betrag dem Handelskonto gutgeschrieben wurde, kann mit dem Handel begonnen werden. Die Trader können nun alle Funktionen der gewählten Handelsplattform nutzen und mit allen angebotenen Basiswerten handeln, inklusive der bei AvaTrade angebotenen Auswahl an Kryptowährungen.

Die Kontoeröffnung bei AvaTrade nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und kann online durchgeführt werden. Zusätzlich zum Ausfüllen des Antrags muss eine Verifizierung erfolgen, die ebenfalls online durchgeführt werden kann. Einzahlungen können per Überweisung oder Kreditkarte erfolgen.

8.) Service, Support und Bildung bei AvaTrade

Der Kundenservice von AvaTrade ist über ein Kontaktformular, per Mail, per Telefon oder über den praktischen Live-Chat erreichbar. Auf allen Kommunikationskanälen stehen deutschsprachige Mitarbeiter zur Verfügung, sodass keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich sind. Nach unseren AvaTrade Erfahrungen arbeitet der Support sehr kundenorientiert und kann die Fragen der Nutzer kompetent beantworten.
Auch das Bildungsangebot der Brokers konnte im AvaTrade Test überzeugen, denn es werden für Einsteiger wie für fortgeschrittene Trader reichlich Materialien angeboten. Die einzelnen Lehrvideos sind übersichtlich nach Kategorien geordnet und sollen es den Tradern ermöglichen, ihr Wissen kontinuierlich zu erweitern und dadurch ihre Handelsperformance zu verbessern. In den Webinaren können die Trader direkt mit anerkannten Finanzexperten und erfolgreichen Tradern kommunizieren.
Das Bildungsangebot und der Kundenservice schnitten im AvaTrade Test gut ab, denn hier zeigt der Broker ein ausgeprägtes Interesse am Erfolg der Kunden. Das Lehrmaterial und die Webinare bieten die Möglichkeit, sich intensiv mit einzelnen Themen auseinanderzusetzen.
Zum Forex & CFD Broker des Monats XTB!

9.) Die wichtigsten drei Tipps zur Einzahlung auf das Handelskonto

Wichtige Trading-TippsDie erste Einzahlung ermöglicht das aktive Handeln mit CFDs auf Kryptowährungen und andere Finanzprodukte. Auch wenn der Einzahlungsprozess prinzipiell einfach ist, sollten einige Kriterien im Vorfeld beachtet werden. Im Folgenden haben wir drei hilfreiche Tipps für die Einzahlung bei AvaTrade aufgeführt.
Tipp 1
Der Mindesteinzahlungsbetrag bei AvaTrade liegt bei 100 Euro. Das gilt allerdings nur, wenn Sie mit der Kreditkarte einzahlen. Alternativ kann das Konto per Überweisung kapitalisiert werden, hier ist allerdings eine Mindesteinzahlung von 500 Euro erforderlich. Die Geschwindigkeit ist ebenfalls abhängig von der Einzahlungsmethode: Während bei der Überweisung eine Bearbeitungszeit von einem oder mehreren Tagen durch die ausführenden Banken erforderlich ist, wird die Einzahlung per Kreditkarte meist innerhalb kürzester Zeit gutgeschrieben.
Tipp 2
AvaTrade bietet ab einer Einzahlung von 200 Euro einen Bonus für neue Kunden an. Die Höhe des Bonusbetrags ist abhängig von der eingezahlten Geldsumme. Daher sollten Sie im Vorfeld überlegen, wie viel Geld Sie investieren möchten. Zudem sollten Sie sich den Umsatzbedingungen für den AvaTrade bereits vor der Einzahlung auseinandersetzen. Es ist in der Regel nicht ratsam, für einen höheren Bonus von der geplanten Handelsstrategie abzuweichen und dadurch möglicherweise höhere Summen zu traden, als es bei den individuellen finanziellen Verhältnissen sinnvoll wäre.

AvaTrade Handelplattform

AvaTrade verfügt über eine brokereigene Handelplattform an

Tipp 3
Planen Sie Ihre Handelsstrategie im Voraus. Dabei sollte auch das Risikomanagement eine wichtige Rolle spielen. Kryptowährungen weisen typischerweise hohe Kursschwankungen auf, und die Kurse lassen sich nicht genau vorhersagen. Neben hohen Gewinnen sind damit auch hohe Verluste möglich, was bei der Planung berücksichtigt werden muss. Die Stopp-Loss-Funktion kann hier helfen, Verluste zu begrenzen und im Fall von Trades mit negativem Ergebnis noch genug Guthaben zu erhalten, um mit der gewählten Strategie fortfahren zu können.

Die Einzahlungsmethode sollte im Hinblick auf Dauer und Mindesteinzahlungsbetrag wohlüberlegt gewählt werden. Der AvaTrade Bonus bietet attraktives Extra-Guthaben, sollte jedoch nicht dazu verleiten, die persönliche Komfortzone beim Trading zu verlassen. Verluste können mit der Stopp-Loss-Funktion begrenzt werden.

10.) AvaTrade Bewertungen in der Fachpresse

Optionsscheine handelnAvaTrade wurde bereits 2006 gegründet und begann 2013 als zweiter Online-Broker damit, den Kunden Spekulationen auf den Bitcoin-Kurs zu ermöglichen. Auch die Fachpresse hat den etablierten Broker bereits mehrfach positiv erwähnt. In zahlreichen Test verschiedener Portale schnitt AvaTrade positiv ab. Darüber hinaus konnte das Unternehmen mehrere Preise entgegennehmen, darunter Auszeichnungen als bester Broker.

Auch in der Fachwelt ist AvaTrade bekannt und wird als etablierter Broker mit einem besonders guten Angebot im Bereich der Kryptowährungen geschätzt.

11.) Das Fazit zum AvaTrade Testbericht

Der Broker konnte im AvaTrade Test vor allem durch die gute Auswahl bei den Kryptowährungen überzeugen. Beide Handelsplattformen ermöglichen ein professionelles Trading und bieten zahlreiche Analysemöglichkeiten und Orderfunktionen. Anfänger können sich zunächst mit dem kostenlosen Demokonto mit dem Handel vertraut machen und erhalten durch das umfangreiche Bildungsangebot des Brokers alle wichtigen Informationen, die sie für den Einstieg in den Handel benötigen. Auch die fortgeschrittenen Trader können ihr Wissen bei den regelmäßig angebotenen Webinaren effektiv erweitern.
Ein negativer Punkt bei der AvaTrade Bewertung ist die Arbeitsweise als Market Maker. AvaTrade tritt somit als direkter Handelskonkurrent zum Kunden auf. Da das Unternehmen aber nach den strengen Regulierungskriterien der EU arbeitet und von der irischen Zentralbank überwacht wird, ist davon auszugehen, dass kein AvaTrade Betrug stattfindet. Das zeigt ebenso die intensive Unterstützung der Kunden durch das Bildungsangebot und den engagierten deutschsprachigen Kundenservice.