iShares MSCI World – als Geldanlage interessant?

März 19, 2019 10:01 am

Wichtige Trading-TippsÜber den iShares MSCI World UCITS ETF USD (Dist) können Anleger in einen börsengehandelten Fonds investieren, der den MSCI World Index als Referenzindex widerspiegelt. Der Fonds wird von der Fondsgesellschaft BlackRock verwaltet. Es handelt sich dabei um einen Teilfonds der iShares plc. iShares zählt in Europa zu den marktführenden ETF-Anbietern. Der Fonds kann sich für Anleger interessant erweisen, die eine mittel- bis langfristige Anlagestrategie verfolgen. Die Basiswährung des Fonds ist der US-Dollar. Der Schwerpunkt der Anlage zielt auf Aktien international ab.

  • Teilfonds der iShares plc
  • für mittel- bis langfristige Investments
  • setzt sich aus Aktien international zusammen
  • Erträge werden ausgeschüttet und nicht reinvestiert
Jetzt Konto beim ETF Testsieger DEGIRO eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Stammdaten zum iShares MSCI World UCITS ETF USD (Dist)

Fonds-Gesellschaft: iShares plc
Verwalter: BlackRock Asset Management Ireland Limited
Auflagedatum: 28.10.2005
Anlagekategorie: Aktien international
Basiswährung: US Dollar
ISIN: IE00B0M62Q58
WKN: A0HGV0
Symbol: IQQW
Laufende Kosten: 0,50 %
Art: Ausschüttend
Abbildungsart: Replizierend (physisch)
Fondsvolumen: 5,18 Mrd. USD

Mit dem iShares MSCI World UCITS ETF USD (Dist) finden interessierte Anleger einen Fonds vor, der in Irland zugelassen ist. Dies gilt ebenfalls, für den Verwalter des Fonds die BlackRock Asset Management Ireland Limited. Die Regulierung erfolgt durch die irische Zentralbank. Die State Street Custodial Services (Ireland) Limited ist die Verwahrstelle des Fonds. Anhand der Stammdaten können wichtige Informationen über die Eigenschaften des Fonds in Erfahrung gebracht werden. Der Fonds ist nicht thesaurierend, sodass die Erträge direkt ausgeschüttet werden. Die Ausschüttung der Erträge an den Fonds-Anteilen erfolgt dabei vierteljährlich.

Die Abbildungsart des Fonds ist physisch replizierend. Dabei wird versucht den Referenzindex möglichst genau abzubilden, soweit dies realisierbar ist. Beim Referenzindex handelt es sich um einen internationalen Aktienindex – den MSCI World Index. Für die Messung der Wertentwicklung sind Unternehmen mit mittlerer und hoher Marktkapitalisierung maßgeblich, die sich in entwickelten Ländern weltweit ansässig sind. Das Fondsvolumen beläuft sich auf rund 5,18 Mrd. US-Dollar.

Um das ETF-Portfolio mit passenden Fonds zu bestücken, zeigen sich auch die Kosten von Interesse. Beim oben benannten Fonds belaufen sich die laufenden Kosten pro Jahr auf 0,50 %. Die Angabe der Kosten erfolgt bei ETFs häufig auch durch die Gesamtkostenquote (TER).

Jetzt Konto beim ETF Testsieger DEGIRO eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Wie setzt sich der Fonds zusammen?

Optionsscheine handelnEin Investment in ETFs ermöglicht die Anlage in bestimmte Branchen, Länder und Regionen. Beim iShares MSCI World UCITS ETF USD (Dist) erfolgt die Geldanlage in unterschiedliche Branchen und Länder. Zu den Top-Unternehmen im Fonds gehören APPLE INC mit 2,06 %, Microsoft Corp mit 2,05 % und Amazon.com Inc mit 1,71 %. Der Anlageschwerpunkt liegt auf Aktien international. Es entfallen lediglich rund 0,3 % auf Fonds und 0,7 % auf andere Finanzinstrumente.

Beim Blick auf die geografische Verteilung fällt auf, dass sich ein Schwerpunkt in den USA mit rund 59,730 % finden. Die gehandelten Vermögenswerte in Deutschland betragen etwa 2,950 %. Wer wissen möchte, wie sich der Fonds in den vergangenen Monaten und Jahren entwickelt hat, kann dazu eine Chartdarstellung zu Hilfe nehmen. Die Zeitintervalle können manuell eingestellt werden.

Bestandteile:

23,630 %IT-Software (Telekommunikation und Int..
18,110 %Finanzdienstleistungen
15,550 %Sonstige Konsumgüter
12,610 %Gesundheitsdienstleistungen
11,100 %Industrie
9,170 %Energie
3,930 %Rohstoffe
3,160 %Immobilien
1,350 %Konglomerate
0,470 %Sonstige Versorger
0,920 %übrige Bestandteile

Länder:

59,730 %USA
8,260 %Japan
5,730 %Großbritannien
3,740 %Frankreich
3,500 %Kanada
3,460 %Schweiz
2,950 %Deutschland
2,410 %Australien
1,640 %Niederlande
1,360 %Hong Kong
1,050 %Spanien
0,860 %Irland
0,850 %Schweden
0,720 %Italien
0,610 %Dänemark
0,450 %Singapur
0,430 %Finnland
0,330 %Belgien
0,240 %Norwegen
0,180 %Israel
0,100 %Luxemburg
0,100 %Bermuda
1,300 %übrige Länder
Jetzt Konto beim ETF Testsieger DEGIRO eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Gewichtung von Euro und Fremdwährungen

Hinsichtlich der Währungen ist zum iShares MSCI World UCITS ETF USD (Dist) festzustellen, dass die Anteile nicht nur auf eine Währung beziehungsweise die Basiswährung lauten. Der Euro findet sich nach dem US-Dollar auf Platz 2 und das dicht gefolgt vom japanischen Yen. Für das Währungsrisiko ist die Währung der abgebildeten Titel ausschlaggebend. Beim hier beschriebenen ETF finden sich gleich mehrere Fremdwährungen vor.

Währungen:

62,12%US-Dollar
11,050 %Euro
8,260 %Japanische Yen
5,700 %Pfund Sterling
3,480 %Kanadische Dollar
3,000 %Schweizer Franken
2,380 %Australische Dollar
1,310 %Hongkong-Dollar
0,850 %Schwedische Krone
0,610 %Dänische Kronen
0,460 %Singapur-Dollar
0,240 %Norwegische Krone
0,130 %Israelischer Shekel
0,410 %übrige Währungen

Handelsplätze

Der ETF ist nicht nur in Deutschland zugelassen, sondern auch in ES, AT und CH. Das Ursprungsland ist Irland. Der ETF ist an unterschiedlichen Handelsplätzen handelbar. Zu den internationalen Handelsplätzen zählen neben London auch Mailand und Amsterdam. Darüber hinaus finden sich unter den Börsenplätzen ebenso Borsa Italiana, SIX SWISS (USD) und weitere. Zu den Handelsplätzen in Deutschland zählen unter anderem:

  • Xetra
  • Stuttgart
  • Quotrix
  • Frankfurt
  • Hamburg

Wer sich ausführlicher mit der Performance des ETFs befassen möchte, kann dazu die Chartanalyse nutzen. Neben der Performance kann sich die Volatilität wissenswert erweisen. Die Volatilität zeigt die Schwankungsbreite des Kurses auf. Dazu werden historischen Daten herangezogen.

Jetzt Konto beim ETF Testsieger DEGIRO eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Zielgruppe – Risiko und Ertrag

Anleger haben unterschiedliche Anlageziele und natürlich auch eine individuelle Risikobereitschaft. Der hier beschriebene MSCI World ETF von iShares kann für den mittel- bis langfristigen Vermögensaufbau genutzt werden. Die Anlage ist per Einmalanlage möglich. Daneben bevorzugen einige Anleger-Typen den langfristigen Vermögensaufbau über einen Sparplan. Daher ist es mitunter von Interesse, ob der ETF sparplanfähig ist. Die Anlage in den Fonds ist nicht nur für professionelle Anleger geeignet, sondern ebenfalls für private Anleger. Diese sollten jedoch über Basis-Wissen verfügen.

Die Anlage in Exchange Traded Funds (ETFs) ist spekulativ und geht mit gewissen Risiken einher. Neben dem Marktpreisrisiko und dem Kontrahentenrisiko ist noch das Währungsrisiko zu nennen, das zu beachten ist, wenn in einen ETF investiert wird, der nicht in Euro notiert beziehungsweise nicht ausschließlich. Diesem ETF hier wird der Risikokategorie 5 zugeteilt. Dabei finden sich Instrumente mit niedrigem Risiko in Kategorie 1 und solche mit hohen Risiken in Kategorie 7.

Wobei Fonds mit niedrigem Risiko auch entsprechend niedrigere Erträge einbringen können. Ein Fonds mit hohem Risiko kann hingegen hohe Erträge erzielen. Bevor die Entscheidung für einen bestimmten ETF fällt, sollten sich Anleger über die persönliche Risikoneigung im Klaren sein. Wer nur eine kurzfristige Anlagestrategie verfolgt, sollte abwägen, ob dieser ETF die passenden Möglichkeiten dazu bietet.

iShares ETF-Produkte – gut zu wissen!

Gemessen am verwalteten Vermögen gehört iShares zu den größten ETF-Anbietern am Markt. In der Produktpalette befinden sich etwa 700 Fonds. In Deutschland können Anleger seit dem Jahr 2000 mit ETFs handeln. iShares zählte mit zu den ersten Anbietern am Markt, was einige Vorteile gegenüber neuen ETF-Anbietern mit sich brachte. Die Abbildungsart der auf dem europäischen Markt befindlichen Fonds ist häufig physisch replizierend. Die iShares ETFs sind an die Wertentwicklung des zugrundeliegenden Index gekoppelt. Neben dem MSCI World Index gibt es weitere Produkte, die sich beispielsweise auf den DAX oder den NASDAQ 100 beziehen.

Die Verwaltung der meisten Fonds ist passiv, wodurch Anlegern eine vergleichsweise kostengünstige Gebührenstruktur angeboten werden kann. Beim iShares MSCI World UCITS ETF USD (Dist) fallen weder Ausgabeaufschlag noch Rücknahmeabschlag an. Eine Gebühr, die an die Wertentwicklung des Fonds gebunden ist, gibt es ebenfalls nicht.
Durch die iShares Produktgruppe erhalten private Anleger Zugang zu unterschiedlichen Märkten. Die Fondsgesellschaft BlackRock verwaltet die ETFs. BlackRock wurde im Jahr 1988 gegründet und führt seinen Hauptsitz in New York City. Unter den iShares Produkten finden sich auch Core ETFs, die in die bekanntesten Indizes weltweit anlegen. Dazu gehört auch der MSCI World. Zur Core ETF Serie gehört der iShares Core MSCI World UCITS ETF (USD).

Fazit: Für unterschiedliche Anleger-Typen interessant

Der MSCI World Index zählt zu den bekanntesten Indizes der Welt. Der ETF-Anbieter iShares bietet börsengehandelte Fonds an, die den MSCI World als Referenzindex haben. Der Referenzindex wird auf Freefloat-Basis berechnet. Der Anlageschwerpunkt des Index liegt auf Aktien international. Die Zusammensetzung beinhaltet unterschiedliche Branchen, dazu zählen unter anderem IT-Software und Finanzdienstleistungen. Es erfolgt eine vierteljährliche Ausschüttung der Erträge. Eine automatische Reinvestition der Erträge wie zum Beispiel der Dividenden erfolgt nicht.

Der Fonds ist nicht swap-basiert, sondern physisch replizierend. Die laufenden Kosten beinhalten Posten wie Verwaltungsgebühren und belaufen sich auf 0,50 % pro Jahr. Es fallen weder Ausgabeaufschlag noch Rücknahmeabschlag an. Für mittel- bis langfristige Investitionen ist dieser ETF geeignet. Wobei es sicherlich jedem Anleger selbst überlassen ist, ob der ETF für eine kurzfristige Anlage in Frage kommt.

In der Produktpalette von iShares findet sich noch die Core Serie, zu der der iShares Core MSCI World UCITS ETF (USD) gehört. Der ETF-Anbieter iShares zählt zu den größten Anbietern auf dem Markt und hält rund 700 Fonds als Anlagemöglichkeit bereit. Ob sich ETFs von iShares für das eigene ETF-Portfolio eignen, muss jeder Anleger selbst abwägen. Es ist wichtig, sich ausführlich über die Eigenschaften eines ETFs zu informieren, bevor die Investition umgesetzt wird.

Jetzt Konto beim ETF Testsieger DEGIRO eröffnenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Bilderquelle: shutterstock.com