Ethereum Aktien – neue Investitionsmöglichkeiten für aufstrebende Technologie

Unsere Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Trading Konto ab 200 USD
  • Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe & Krypto handeln
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Die Kryptowährung Ethereum zählt zu den attraktivsten Technologieinvestitionen weltweit. Sie wurde 2014 entwickelt und Ihr Wert ist seitdem um fast 1000% gestiegen. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Kryptowährung, sondern um einzigartige Plattform für Smart Contracts. Das sind vertrauenswürdige Vereinbarungen, die anonymen Parteien abgeschlossen werden, ohne Kontrolle durch eine zentrale Instanz. Wenn Sie Ihr Geld in Ethereum anlegen, dann investieren Sie in erster Linie in eine innovative Technologie, deren Potenzial noch ansatzweise nicht ausgeschöpft ist. Nach einschlägiger Meinung von Experten könnte Ethereum die Dezentralisierung der Weltwirtschaft beschleunigen und hat das Potenzial, viele andere Branchen zu beeinflussen. Ethereum wird von den größten Unternehmen der Welt, den sogenannten Fortune-500, unterstützt, allen voran von Microsoft, Intel, BP und JP Morgan.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Warum Ethereum in Form von Aktien handeln?

Ethereum wuchs in den letzten Jahren zu der zweitgrößten Kryptowährung der Welt, was zu einer deutlichen Kurssteigerung führte. Dieser Trend sorgte dafür, dass viele Investoren, Händler oder ambitionierte Neulinge großes Interesse an Ethereum zeigten. Dies führte folglich zu Kursschwankungen und einigen Turbulenzen, so dass die Investitionen mit hohem Risiko verbunden sind. Da es sich bei Ethereum nicht um eine klassische Fiatwährung, sondern um digitale Kryptowährung handelt, ist der Zugang zu ihr aufgrund technischer und fachmännischer Kompetenzen eingeschränkt. So gibt es derzeit zwei Möglichkeiten, um in Besitz von Ethereum zu gelangen: im Rahmen des Umtauschs auf Online Börsen und des Minings. Beide Möglichkeiten erfordern den Besitz einer digitalen Brieftasche, doch insbesondere die zweite Möglichkeit ist mit einem hohen Aufwand verbunden. Sie müssen spezielle Hardware erwerben und grundlegendes Verständnis von Ethereum Technologie besitzen. Wenn Sie jedoch in diese aufstrebende Kryptowährung investieren möchten, ohne sich mit technischen Raffinessen auseinandersetzen zu müssen, dann können Sie Ethereum in Form von Aktien, insbesondere in Form von ETFs, ETNs oder CFDs an der Börse handeln. Sie müssen hierfür keine speziellen Maßnahmen ergreifen, weil Sie sich nicht im Besitz dieser Währung befinden, sondern lediglich von Preisunterschieden bzw. günstigen Kursverläufen profitieren. Außerdem können Sie hier bestimmte börsenspezifische Optionen, wie etwa Hebelprodukte oder unterschiedlichen Handelsstrategien wie Limits oder Stop Orders nutzen.

Ethereum Difficulty

Wichtige Trading-TippsDer Besitz von Ethereum Coins wird vor allem im Rahmen von Mining ermöglicht. Dabei stellen Miner Ihre Rechenleistung, gemessen in Hashrate, zur Verfügung, um die Blockchain von Ethereum zu erweitern und werden dafür mit Ethereum Coins belohnt.

Ethereum Difficulty ist der Schwierigkeitsgrad, der typischerweise die Zeit angibt, welche für das Mining eines Ethereum Blocks benötigt wird. Mit steigender Popularität von Ethereum sind die Difficulty und die Hashrate deutlich gestiegen, wobei der erste Parameter deutlich schneller wächst, als der zweite. Experten prognostizieren, dass bis Ende 2018 die Difficulty auf 30 Sekunden (im Moment noch 15 Sekunden) steigen wird. Anfang 2018 wurden täglich noch 30.000 neue Blocks geschürft, doch Mitte 2018 sind es nur noch knapp 26.000.

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

In den nächsten Monaten wird die Difficulty immer schneller zunehmen, bis es für Miner unmöglich wird, einen Block zu finden.

Doch diese Entwicklung war von den Ethereum Entwicklern fest eingeplant. Sie soll Miner und Investoren dazu anspornen, sich an Ethereum Verbesserungen zu beteiligen. Mittlerweile wurde von Entwicklern ein neues Upgrade angekündigt, welches das System der Belohnungen revolutionieren sollte. Es wird der Übergang vom aktuellen Proof of Work System, bei welchem die Miner sich im Wettbewerb befinden und beweisen müssen, dass Ihre Rechner den neuen Block gefunden haben, zu einem Proof of Stake System. Hier werden Belohnungen je nach investierten Ethereum Coins vergeben.

Von Ethereum Difficulty zu Ethereum Ice Age

Stopp Loss TradingMit Ethereum Ice Age sind Anpassungsprozesse im Ethereum Netzwerk gemeint, die aufgrund von steigendem Schwierigkeitsgrad und ständiger Erhöhung der Hashrate das System überlasten und es bald zum „Einfrieren“ bringen. Dabei handelt es sich um ein programmiertes Limit, wonach ab einer gewissen Zeit der Schwierigkeitsgrad exponentiell wachsen wird, bis das Ethereum Mining unmöglich sein wird. Dieses Limit wird im Rahmen von Proof of Stake System eingeführt. Zunächst würden die Belohnungen sinken und nach einiger Zeit erfolgt die komplette Umstellung. Ab diesem Zeitpunkt gibt es gar keine Belohnung für Miner, sondern nur Transaktionsgebühren.

Ursprünglich wurde die „Ice Age“ für 2017 geplant, doch mittlerweile wurde sie auf 2019 verschoben. Im Moment lässt sich keine wirkliche Vorhersage bezüglich des genauen Zeitpunkts treffen.

Doch für viele Miner bedeutet diese Entwicklung nicht anderes, als dass sie bereits jetzt nach neuen Möglichkeiten suchen müssen, um von lukrativer Kryptowährung zu profitieren. Auch wenn die komplette Umstellung noch einige Zeit benötigt, steht die Entscheidung bezüglich Ice Age trotzdem fest. Spätestens ab dem Zeitpunkt der Umstellung werden Ethereum Aktien zu einer optimalen Alternative heranreifen und für viele Miner den einzig möglichen Ausweg bedeuten. Viele Experten sind der Meinung, dass diese Entwicklung eine deutliche Erweiterung des Ethereum Aktien Angebots mit sich bringt. Es werden neue Instrumente entwickelt, wobei Ethereum Optionen zu einem wichtigen Bestandteil des Portfolios von Investoren sein werden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Ethereum ETN

ETNs oder Exchange Traded Notes sind Schuldverschreibungen, die in Form von Zertifikaten an der Börse gehandelt werden. Ihre Rendite ist abhängig vom der an sie gekoppelten Position. Im Fall von Ethereum ETNs sind sie an den Preis von Ethereum gekoppelt und versprechen umso mehr Rendite, je höher der Preis von Ethereum ist. Mittlerweile werden solche ETNs oder Ethereum Zertifikate in Form von Ether Tracker One und Ether Tracker Euro bei Nasdaq Stockholm über den schwedischen Anbieter XBT Provider angeboten. Sie folgten damit den Bitcoin ETNs, die schon seit einigen Jahren auf der Börse gehandelt wurden.

Ether Tracker Euro verfolgt täglich den Preis von Ethereum in USD auf ausgewählten Börsen mit hoher Liquidität, wobei die ETNs von europäischen Kunden während der normalen Marktzeiten an der Nasdaq Stockholm gehandelt werden können.

Die Ethereum ETNs erfreuen sich großer Beliebtheit und haben schon in den ersten Wochen seit ihrer Markteinführung ein Handelsvolumen von 30 Millionen USD erreicht. Die Gründe für eine solche Beliebtheit liegen auf der Hand:

  • den Handel mit ETNs können Sie auf Ihrer favorisierten Broker- oder Börsenplattfomen betrieben. Sie benötigen keine zusätzlichen Konten, keine Wallets und keine Legitimierungen.
  • Sie müssen keine spezifischen Kenntnisse über die Kryptowährungen besitzen und können trotzdem von dieser lukrativen Branche profitieren.
  • Wenn Sie mit Ethereum ETNs handeln, dann sind Sie nicht für die Sicherheit der eigentlichen Ethereum Coins verantwortlich. Sie müssen keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen und Ihre Wallets gegen Hackerangriffe schützen.
eToro CopyPortfolio

eToro bietet CopyPortfolios

Wo können Ethereum ETN derzeit gehandelt werden?

Trading mit HandelsplattformEthereum ETN sind ein Produkt der renommierten Plattform CoinShares, die von ehemaligen Mitarbeitern von JP Morgan, Lehman Brothers & State Street gegründet wurde. Sie führten als erstes Unternehmen weltweit eine spezielle Anleihe für Ethereum an die Börse. Es ist bislang die einzige Möglichkeit für europäische Investoren an der Börse Ihr Portfolio mit Ethereum Zertifikaten zu erweitern. Diese Zertifikate sind derzeit in fast 200 Ländern erhältlich und sind von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde FSA zugelassen.

Seit Dezember 2017 sind die Ethereum ETN auch in Deutschland und zwar an der Börse Stuttgart handelbar. Die Option können Sie unter

  • WKN: A2HDZ2
  • ISIN: SE0010296582

finden. Das Index Zertifikat ist auch bei vielen Börsenplattformen wie Comdirect, OnVista, Consorsbank oder Maxblue erhältlich. Das Zertifikat bildet den Ethereum-Preis 10:1 in USD nach, wobei der Preis danach in EUR umgerechnet wird. Dabei handelt es sich um den volumengewichtete Durchschnittskurs in USD von Ethereum, der an den größten Handelsbörsen bestimmt wird.

Sie können also über Ihren gewöhnlichen Broker am Handel mit Ethereum ETN teilnehmen. Wenn Sie sich in Ihrem jeweiligen Account einloggen, dann finden Sie das Produkt unter der jeweiligen Nummer und können von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:25 Uhr MEZ das Zertifikat erwerben.

Ethereum CFD

Ein Ethereum CFD funktioniert wie ein gewöhnlicher CFD, bei welchem Sie auf die Differenz zwischen dem aktuellen und zukünftigen Kurs Option handeln. So können Sie bei Ethereum CFD sich für eine bestimmte Richtung (fallender oder steigender Kurs) entscheiden und je nachdem, ob Sie mit Ihrer Vorhersage falsch oder richtig lagen, Verluste oder Gewinne machen. Sie erwerben also nicht die Kryptowährung an sich, sondern eine gewisse Forderung zur Auszahlung Ihrer Differenz, falls Ihre Prognose sich erfüllt.

Bei Ethereum CFD können Sie von der hohen Hebelwirkung, also dem besonderen Vorteil, den Ihr Broker Ihnen bieten kann, profitieren. Es handelt sich hier um den Erwerb von CFDs mit einem höheren Wert, als es Ihr eingesetztes Kapital sonst zulassen würde. Zwar steht den Händler auch bei einigen renommierten Online Kryptobörsen wie Kraken eine ähnliche Option mit einem gewöhnlichen Ethereum Handel zur Verfügung. Jedoch ist diese an bestimmte Bedingungen geknüpft und mit deutlich höheren Gebühren verbunden. Bei einem gewöhnlichen Anbieter ist der jeweilige Hebel deutlich höher. So kann man beispielsweise bei IQ Option oder AvaTraders Ethereum CFD mit einem Hebel von 1:20 erwerben.

CFD für Ethereum ermöglichen Ihnen außerdem einen sogenannten Marginhandel. Wenn Sie also einen CFD für 1 ETH zum aktuellen Kurs erwerben möchten, dann müssen Sie dafür lediglich einen Bruchteil dieser Summe bezahlen. Dieser Bruchteil ist zwar je nach Anbieter unterschiedlich, liegt jedoch meist im Bereich von unter 50%. Insgesamt können Sie also mit deutlich weniger Investitionen am Ethereum Handel teilnehmen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Wo können Ethereum CFD derzeit gehandelt werden?

Ethereum CFD können derzeit bei AvaTrade oder Plus500 gehandelt werden. Bei AvaTrade können Sie rund um die Uhr mit einem fixen Spread, welcher 3 EUR über dem Marktpreis liegt auf Ethereum CFD handeln. Die kleinste Tradegröße ist 1. Es ist ein Hebel von bis zu 1:10 möglich. Der Handel ist im Gegensatz zu vielen anderen Kryptobörsen rund um die Uhr möglich. Die Margin liegt bei 50%.

Bei Plus500 können Sie mit einem Hebel von bis zu 1:15 handeln. Auch die Margin liegt hier bei lediglich ca. 6%. Der Handel ist mit Ausnahme von Sonntag von 14:00 bis 15:00 Uhr MEZ rund um die Uhr möglich. Der aktuelle Spread liegt bei 1.35%.

Bei beiden Anbietern kommen noch zusätzliche Gebühren beispielsweise in Form von Übernachtfinanzierung, also wenn Sie die Ethereum CFD Position über Nacht halten möchten, hinzu. Außerdem muss Ihr jeweiliges Konto über genügend Mindestguthaben verfügen. In einigen Fällen wird auch eine Mindesteinzahlung verlangt.

An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass beide Anbieter auf die sogenannte Nachschusspflicht verzichten, die seit Anfang 2017 in Deutschland verboten ist. Dies bedeutet, dass Sie im Falle eines Verlusts nur mit dem von Ihnen eingesetzten Kapital riskieren, ohne dass der Anbieter von Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Zahlungen, die aus dem CFD Hebel resultierten, verlangen könnte.

Ethereum ETF

Die beste Trading-StrategieEin ETF ist ein börsengehandelter Fond, der beispielsweise bestimmte Indizes, Aktien, Anleihen oder Rohstoffe abbildet. Viele Broker bieten solche vordefinierten und standardisierten Zusammenstellungen, die entweder eine bestimmte Branche oder eine Region repräsentieren. Für ETF sind gewöhnlicherweise strenger reguliert als andere Handelsinstrumente.

Die Kryptowährung Ethereum kann im Moment nicht direkt im Rahmen des ETF gehandelt werden, da hierfür noch keine regulatorischen Bedingungen erfüllt werden können. Den einzigen Ausweg bietet derzeit das bereits erwähnte Ethereum Zertifikat ETHER TRACKER EURO vom schwedischen XBTProvider. Dieses Zertifikat wird auch im Rahmen von ETFs angeboten und spiegelt die prozentuale Entwicklung von Ethereum, wie sie auf den primären Kryptobörsen in USD notiert ist. Hier gilt es zu beachten, dass die Inhaber solcher ETFs sowohl die Risiken von Kursschwankungen von Ethereum, als auch die Risiken der Veränderungen des relevanten Wechselkurses von USD zu EUR und umgekehrt tragen müssen. Das Fact Sheet von Ether Tracker Euro bietet eine interessante Auskunft darüber, wie der jeweilige Preis eines Zertifikats berechnet wird.

eToro seriös

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Den Basispreis für das Zertifikat bietet der Durchschnittspreis von Ethereum zu USD aus zwei Börsen mit dem höchsten Handelsvolumen, derzeit Kraken und Bitfinex. Je nach Marktsituation kann jedoch die Zusammensetzung der Anbieter variieren. Dieser Basispreis wird mit dem Wechselkurs von USD zu EUR multipliziert. Von diesem Ergebnis wird eine Gebühr des Anbieters abgezogen. Diese Gebühr ist unter anderem vom Ethereum Preis abhängig. Das Endergebnis wird durch 100 geteilt und somit ergibt sich der Endpreis für das Zertifikat.

Fazit: Höchste Zeit, um in Ethereum Aktien zu investieren

Die hohe Popularität von Ethereum führte bereits in der Vergangenheit dazu, dass die Kryptowährung für viele Technologie-Interessierte zu einem sehr lukrativen Geschäft wurde. Mittlerweile bildete sich ein ganzes Netz von Minern, die auf der Suche nach dem Glied in der Blockchain sind, um dafür Belohnungen in Form von Ether, der Coin von Ethereum, zu erhalten. Diese Entwicklung führte dazu, dass es mit der Zeit immer schwieriger wurde, einen neuen Block zu finden und gleichzeitig immer Hardware Ressourcen dafür eingesetzt werden mussten. Bald ist das Ethereum Netzwerk an dem Punkt angekommen, wenn das Mining nicht mehr profitabel sein wird. Und genau hier können Ethereum Aktien ins Spiel kommen. Sehr bald wird die Aufmerksamkeit der Investoren auf sie gelenkt werden. Mittlerweile gibt es unterschiedliche Variationen von solchen Ethereum Finanzen, in Form von Ethereum CFD, ETN oder speziellen Zertifikaten. Hier ist Europa noch Spitzenreiter, da auf den europäischen Börsen mittlerweile ein echtes Ethereum Zertifikat angeboten wird, während die amerikanischen Aufsichtsbehörden sich mit entsprechenden Genehmigungen noch Zeit lassen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets

    65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.