Litecoin Cash – Die inoffizielle Abspaltung der Kryptowährung Litecoin

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Digitale Währungen erfreuen sich seit einigen Jahren einer immer größeren Beliebtheit. Neben Bitcoin und Etherum gehört inzwischen auch Litecoin zu einer der meistgehandelten Kryptowährungen. Seit Februar 2018 gibt es die Litecoin Hard Fork, auch Litecoin Cash genannt, auf dem Markt. Diese Hard Fork gab es zuvor auch schon bei Bitcoin und Etherum. So gab es mit Bitcoin Cash und Bitcoin Gold zwei sehr bekannte Abspaltungen vom Bitcoin. Die auch LCC genannte Währung, welche unter Marktteilnehmern kritisch betrachtet wird, ist eine Abspaltung von Litecoin. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie alle wichtigen Informationen zu der neuen digitalen Währung.

Die wichtigsten Informationen zu Litecoin Cash

  • Der Hard Fork Block hat die Nummer 1.371.111
  • Die Abspaltung erfolgte am 18. Februar 2018
  • Nutzer erhielten für jeden Litecoin, den sie zu diesem Zeitpunkt hielten, 10 Litecoin Cash
  • 840 Millionen LCC verfügbar
  • Hinsichtlich des Minings wechselt die Währung vom Script Mining Algorithmus zum Bitcoin SHA256 Algorithmus
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Wozu wurde Litecoin Cash geschaffen?

Wichtige Trading-TippsDie neue Währung wurde von Entwicklern, die nichts mit dem originalen Litecoin zu tun haben, als günstige und schnelle Alternative geschaffen. Sie sei zudem neben dem Bitcoin die einzige Münze mit einem SHA256 Algorithmus. Miner konnten davor nur aus deutlich langsameren Varianten auswählen. Der Name Litecoin wurde aus reinen Marketing-Zwecken verwendet, da sich die Kryptowährung bereits am Markt etablieren konnte. Viele Händler vertrauen einer digitalen Währung mit einem bekannten Namen mehr als einer unbekannten Währung.

Wie schon erwähnt, steht Litecoin Cash in keinem Zusammenhang mit Litecoin. Die Entwickler betonten aber, dass sie sehr große Fans von Litecoin sind und aus diesem Grund auch den Namen der Kryptowährung in ihr Projekt übernommen haben. Allerdings hat der Entwickler von Litecoin, Charlie Lee, vor dem Start des Projektes Zweifel an dem Projekt gehegt. Er meinte, dass dieser Name nur dazu dienen soll, die Nutzer zu verwirren und sie denken zu lassen, dass es sich hierbei um Litecoin handelt. Diese Kritik weitete er auch auf die Bitcoin Forks aus.

Litecoin Cash Kurs

Wie erhält man Litecoin Cash?

Durch den Block 1.371.111 bekommen Nutzer pro Litecoin die zehnfache Menge an LCC ausgeschüttet. Sie erhalten die Cash-Münzen allerdings nur dann, wenn sie auch richtig gelagert werden. Hierfür bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

  • Eigene Wallet: Wer einen eigenen Wallet besitzt, bei dem er einen privaten Schlüssel erhält, bekommt die LCC automatisch und kann diesen auch gleich einlösen
  • Hardware Wallet: Wer seine Litecoins auf eine Hardware Wallet ablegt, muss einfach abwarten, bis die digitale Währung hinzugefügt wird.
etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Mit Litecoin Cash handeln

Stopp Loss TradingBevor man LCC kaufen oder verkaufen kann, muss ein Anbieter ausgewählt werden. Der derzeit aktivste Anbieter im Bereich Litecoin Cash ist YoBit. Hierbei handelt es sich um eine Börse, die vor allem Bitcoins und Altcoins anbietet. Die Währung LCC konnte hier von Anfang an gehandelt werden. Zudem ist sie auch die aktivste Börse für diese Währung.

Litecoin Cash kaufen

Wer nun LCC kaufen möchte, muss als erstes eine digitale Währung einzahlen. Möglich ist dies über den Menüpunkt Wallets. Dabei muss zuerst die Währung ausgewählt werden, mit der ein Nutzer die Einzahlung vornehmen möchte. Anschließend muss er auf „Deposit“ klicken. Daraufhin erhält der Nutzer eine Adresse, an die er die digitale Währung senden muss. Auf YoBit kann LCC mit vielen anderen Kryptowährungen gehandelt werden. Neben Bitcoin zählen hierzu auch Etherum, WAVES oder Dogecoin.

Um LCC zu kaufen, muss also vorher der passende Markt ausgewählt werden. Alternativ können die Nutzer ihre Währung in Bitcoin, Etherum etc. umwandeln. Im Anschluss ist es wichtig, dass die LCC auf das eigene Wallet geschickt werden.

Litecoin Cash verkaufen

Wer seine LCC bei YoBit verkaufen möchte, tauscht diese gegen eine andere digitale Währung. Hierfür müssen die LCC über den Menüpunkt Wallets eingezahlt werden. Wenn die Einzahlung beim Anbieter angekommen ist, können die LCC gegen Bitcoin, Dogecoin, Etherum oder andere digitale Währungen umgetauscht werden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Litecoin Cash Wallet

Wenn der Kauf der LCC erfolgreich war, müssen diese auf ein Wallet geschickt werden. Der offizielle Litecoin Cash Core Wallet ist auf der Website von YoBits unter Downloads zu finden. Da es sich hierbei um einen Desktop Wallet handelt, muss der Nutzer sicherstellen, dass der eigene PC keine Schadsoftware enthält. Es ist daher empfehlenswert, ein zuverlässiges Antivirenprogramm zu installieren.

Der Wallet muss für das entsprechende Betriebssystem heruntergeladen und anschließend installiert werden. Um einen ausreichend hohen Schutz des Wallets garantieren zu können, sollte ein starkes Passwort verwendet werden. Die entsprechende Funktion lässt sich im Menüpunkt Einstellungen finden. Für den bestmöglichen Schutz empfiehlt sich, ein Backup des Litecoin Cash Core Wallets zu erstellen. Die Sicherungskopie kann zum Beispiel auf einem USB-Stick gespeichert werden.

Litecoin Cash Wallet

Litecoin Cash Mining

Die beste Trading-StrategieFür LCC wird der SHA256 Mining Algorithmus genutzt, der auch schon beim Bitcoin Mining verwendet wird. Somit ist für das LCC Mining ein SHA256 Miner erforderlich. Liegt dieser vor, können LCC mithilfe eines Mining Pools geschürft werden. Hier bietet sich beispielsweise der Supernova Mining-Pool an, da er sehr zuverlässig ist. Nutzer müssen einen neuen Account eröffnen und daraufhin einen sog. Worker erstellen. Abschließend müssen sie beim LCC-Miner den Mining-Pool, den Worker sowie das Worker Passwort angeben. Der Miner sollte daraufhin in der Lage sein, LCC zu schürfen.

Litecoin Cash gratis erhalten

Wer zum Zeitpunkt der Abspaltung im Februar 2018 Litecoin besaß, hat automatisch die zehnfache Menge an LCC erhalten. Um diese kostenlosen LCC zu beanspruchen, muss der private Schlüssel des Litecoin Wallets exportiert werden. Allerdings kann der Umgang mit einem privaten Schlüssel gefährlich sein, wenn ein Nutzer zuvor noch keine Erfahrungen damit gemacht hat. Ob und wann ein Händler LCC erhält oder nicht, kommt darauf an, wo die Litecoins zuvor gelagert wurden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Lagerung auf einem Desktop Wallet

Wer seine Litecoins auf einem Desktop Wallet gelagert hat, sollte keine großen Probleme haben, seine LCC zu erhalten. Im ersten Schritt müssen die Litecoins an einen sicheren Wallet geschickt werden. Anschließend muss der private Schlüssel zu den Litecoin Adressen, auf denen die Litecoins während der Abspaltung gehalten wurden, exportiert werden.

Lagerung auf einem Hardware Wallet

Falls die Litecoins zum Zeitpunkt der Abspaltung auf einem Hardware Wallet gelagert wurden, haben die Nutzer zwei Möglichkeiten. Zum einen können sie warten, bis der Anbieter der Hardware Wallet eine Anwendung für einen Litecoin Cash Wallet zur Verfügung stellt. Zum anderen können sie ihren Seed verwenden, um die Litecoin Cash LCC einzulösen. Wer diese Methode wählt, muss alle Währungen, die sich auf dem Hardware Wallet befinden, auf einen neuen und sicheren Wallet übertragen. Daraufhin muss der Seed in einen kompatiblen Wallet, wie zum Beispiel Electrum LTC, eingefügt werden. Als Letztes müssen die privaten Schlüssel zu den Adressen exportiert werden, auf denen die Litecoins während der Abspaltung gehalten wurden. Wer diese Vorgehensweise zu umständlich findet, sollte lieber auf eine Anwendung der Entwickler warten.

Lagerung an der Börse

Wer die Litecoins zuvor an einer Börse gehalten hat, ist darauf angewiesen, dass die LCC an die Nutzer verteilt werden. Bei den meisten größeren Börsen kann dies durchaus einige Zeit dauern. In manchen Fällen ist es sogar möglich, dass die Nutzer ihre LCC gar nicht erhalten.

Kursentwicklung von LCC

Der Litecoin Cash Kurs entwickelte sich in den letzten Monaten sehr negativ. Das Allzeithoch wurde bereits kurz nach dem Start am 3. März 2018 erreicht. Hier stand der Kurs des LCC bei knapp 4,09 USD. Aktuell steht er aber nur noch bei knapp über 0,01 USD. Auf 1-Jahres-Sicht hat die neue digitale Währung also nahezu einen Totalverlust erlitten. Das Handelsvolumen betrug in der Regel zwischen 40.000 und 150.000 USD am Tag. Angesichts der bisherigen Kursentwicklung ist der Handel von LCC zukünftig nur für spekulative Trader und keineswegs für langfristige Anleger geeignet.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Alternative Litecoin

Da es sich bei LCC um eine inzwischen nahezu wertlose Abspaltung handelt, soll im folgenden Abschnitt auf die ursprüngliche digitale Währung Litecoin eingegangen werden.

Was ist Litecoin?

Bei Litecoin handelt es sich um eine Peer-to-Peer Kryptowährung, die im Rahmen eines Open Source Softwareprojekts unter der MIT/X-11 Lizenz geschaffen wurde. Die Verschlüsselung von Litecoin wird dazu verwendet, um die Generierung von Litecoin-Münzen zu kontrollieren. Zudem soll die Übertragung von Geldmitteln verifiziert werden, damit Transaktionen sicher durchgeführt werden können. Das Kennwort benötigen die Nutzer nur dann, wenn sie Überweisungen durchführen. Der Kontostand ist ebenso wie die Transaktionshistorie immer einsehbar.

Litecoin wird mit LTC abgekürzt. Es wird somit das gleiche Prinzip wie auch bei den regulären Währungen EUR oder USD angewandt. Ein Währungspaar mit Litecoin wird dann zum Beispiel in LTC/EUR angegeben.

LLC Kurs

 

Wie funktioniert Litecoin?

Litecoin ist eine Art Netzwerk, welches für Geldtransfers zwischen zwei Händlern verwendet werden kann. Da es sich hierbei um ein dezentrales Netzwerk handelt, kann es nicht von einer Regierung oder einer anderen hohen Instanz reguliert werden. Es ist möglich, sowohl den Quellcode als auch die Binärdateien einzusehen. Das Zahlungssystem erlaubt keine physischen Währungen, sondern ausschließlich Litecoins. Allerdings können Litecoins mit regulären Währungen gekauft und auch regulär genutzt werden, um Dienstleistungen und Waren zu bezahlen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Unterschiede zwischen Litecoin und Bitcoin

Litecoin ähnelt sehr dem Bitcoin, unterscheidet sich aber dennoch in vielen Punkten. Viele Händler betrachten den Bitcoin als Äquivalent zu Gold, während der Litecoin als Äquivalent zu Silber gilt. Diesen Vergleich hatten auch die Entwickler von Litecoin im Sinn.

  1. Litecoin bietet eine schnellere Zahlungsbestätigung als Bitcoin. Das Netzwerk von Litecoin ist darauf ausgelegt, alle 2,5 Minuten einen Block zu bearbeiten, während dies bei Bitcoin nur alle 10 Minuten durchgeführt wird.
  2. Litecoin verwendet einen besonderen Scrypt Algorithmus, mit dem sog. Brute Force Angriffe verhindert werden sollen.
  3. Das Netzwerk von Litecoin soll zudem deutlich mehr Münzen als Bitcoin generieren. Insgesamt sollen 84 Millionen Coins geschaffen werden. Durch das höhere Transaktionsvolumen soll eine größere Anzahl an Transaktionen möglich sein.

Risiken von Litecoin und Litecoin Cash

Grundsätzlich ist der Handel von regulären Litecoins deutlich empfehlenswerter, da diese digitale Währung in den vergangenen Jahren eine viel bessere Kursentwicklung hatte. Bei LCC ist das Handelsvolumen oft sehr niedrig, so dass bereits ein Trade eine signifikante Kursänderung bewirkt. Insgesamt ist daher der Handel von Litecoin deutlich angenehmer, da die Kursschwankungen hier nicht zu stark ausfallen. Zudem ist nicht absehbar, ob sich der Kurs von LCC jemals wieder erholen wird.

Allerdings gibt es, ähnlich wie beim Bitcoin, auch beim Litecoin einige nicht zu unterschätzende Risiken. Da die digitalen Währungen allgemein noch recht jung sind und es nur wenige historische Daten gibt, können die zukünftigen Entwicklungen nur unzureichend vorhergesehen werden.

LLC Wallet

So kann es sein, dass es in Zukunft zu einem sinkenden Bedarf an Kryptowährungen kommt. Vor allem in Ländern wie China wird derzeit in unregulierte Kryptowährungen investiert, um Gesetze zum Schutz des Kapitalflusses einzuhalten. Wenn sich nun diese Gesetze ändern sollten, hat das einen erheblichen Einfluss auf die Nachfrage nach Kryptowährungen. Auch die Tatsache, dass die digitalen Währungen nicht reguliert sind, kann ein Risikofaktor für die Zukunft sein. Litecoin ähnelt zudem eher einem Rohstoff, so dass die typischen Markteinflüsse einen großen Einfluss auf den Kurs haben können. Für kurzfristig orientierte Trader kann dies aber auch ein Vorteil sein.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Fazit: Litecoin Cash nur für kurzfristige Trader geeignet

Bei Litecoin Cash handelt es sich um eine inoffizielle Abspaltung der regulären Kryptowährung Litecoin. Die Entwickler, die diese digitale Währung ins Leben riefen, haben jedoch nichts mit der ursprünglichen Kryptowährung zu tun. Vielmehr haben sie den Namen nur deshalb genutzt, um ein Vertrauen bei bisherigen Litecoin-Händlern zu schaffen. Die Abspaltung erfolgte im Februar 2018. Wer zu diesem Zeitpunkt Litecoins in seiner persönlichen Wallet besaß, erhielt für jeden Litecoin die zehnfache Menge an LCC. Als Algorithmus kommt der SHA256 Algorithmus zum Einsatz, der schon beim Bitcoin eingesetzt wird.

Die Kryptowährung kann über verschiedene Anbieter gehandelt werden, unter anderem über YoBit. Wenn die LCC gekauft wurden, müssen diese an den eigenen Wallet geschickt werden. Die meisten Anbieter stellen den Download des Wallets auf ihrer Website bereit. Es handelt sich hierbei meistens um einen Desktop Wallet, so dass keine schädlichen Programme auf dem PC vorhanden sein dürfen.

Da sich der Litecoin Cash Kurs bisher sehr schlecht entwickelt hat, ist eine Investition nur für kurzfristige Trader lohnenswert. Langfristige Investoren sollten lieber in den Litecoin investieren, dessen Trend in der Vergangenheit klar aufwärts zeigte.

Unsere Krypto Broker Empfehlung: eToro
  • Einer der führenden Social Trading Broker
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Viele Kryptowährungen handelbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung