Ethereum Kurs – große Kursschwankungen oder bald stabiles Gleichgewicht?

Ethereum KursWie andere Kryptowährungen ist auch Ethereum bekannt für hohe Volatilität mit zahlreichen Hoch- und Tiefpunkten des Kurses. Schon ein oberflächlicher Blick auf Diagramme mit Kursentwicklung in den letzten Monaten offenbart erhebliche Kursschwankungen. Es ist daher sehr schwierig, eine genaue Vorhersage darüber zu treffen, wie sich die Preise von Ethereum und anderen Kryptowährungen entwickeln.

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die Entwicklung von Ethereum sowohl positiv als auch negativ beeinflussen können. Eine eingehende Analyse dieser unterschiedlichen Faktoren hilft Ihnen, ein besseres Verständnis für die Kaufrisiken der digitalen Währung zu entwickeln und eine Vorstellung zu erhalten, wie sich der Preis von Ethereum in den nächsten Monaten verändern könnte.

Gemessen am Handelsvolumen und der Marktkapitalisierung ist Ethereum eine der weltweit am häufigsten gehandelten Kryptowährungen und an allen Kryptobörsen erhältlich. Dies erleichtert den Zugang für Investoren und erhöht die Glaubwürdigkeit von Ethereum für potenzielle Kunden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Ethereum Roadmap: auf dem Weg zu mehr Stabilität

Die Entwickler von Ethereum arbeiten stetig an der Verbesserung ihrer Plattform. Schon seit einiger Zeit beziehen sich zahlreiche Ethereum Nachrichten auf eine Roadmap, die die Community über künftige Verbesserungen informieren soll. Denn mit steigender Popularität von Ethereum werden täglich mehr Geschäfte über die Plattform abgewickelt. Mittlerweile verarbeitet das Netzwerk mehr Transaktionen als alle digitalen Währungen zusammen. So wurden 2017 mehr als 50 % aller Geschäfte mit Kryptowährungen über due Ethereum Plattform getätigt, während Bitcoin nur für 33 % verantwortlich war. Dies ist natürlich mit einer hohen Belastung des gesamten Netzwerks und folglich mit einem exponentiellem Wachstum der Blockchain verbunden, was Probleme bei der Synchronisierung und Transaktionen bereitet. Die Entwicklung des Kurses hängt davon ab, ob Ethereum diese Probleme in Griff bekommen wird. In diesem Zusammenhang kann das in der Roadmap geplante Sharding, also die Aufteilung der Blockchain in kleinere Komponentennetzwerke, eine Lösung sein. Auf diese Weise können mehrere Transaktionen parallel verarbeitet werden, was zum einen eine höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit und zum anderen eine Reduzierung der Blockchain mit sich bringt, weil weniger Verifizierungsschritte erfolgen müssen.

Neue Sicherheitskonzepte wie erweiterte Datenschutztools sollen es ermöglichen, dass Transaktionen unter bestimmten Voraussetzungen nicht oder nur teilweise veröffentlicht werden. Auch die Smart Contract Sicherheit ist ein wichtiges Anliegen der Ethereum Entwickler. In diesem Zusammenhang ist die baldige Einführung einiger Überprüfungsmechanismen, die vor der Veröffentlichung automatisch aktiviert werden, ein wichtiger Faktor, um die Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit der Plattform zu erhöhen und den Kurs von Ethereum nach oben zu treiben.

Kryptowährungen werden immer bekannter - jetzt zu etoro

Kryptowährungen werden immer bekannter – jetzt zu etoro

Kursentwicklung von Ethereum: positive Faktoren

Trading mit HandelsplattformFür Befürworter von Ethereum liegen die Gründe für den Erfolg der Plattform in der Benutzerfreundlichkeit des Konzepts und der Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Seit der Einführung im Jahr 2014 ist Ethereum viel mehr als nur eine Kryptowährung. Es ist eine innovative und fortschrittliche Entwicklungsumgebung für Smart Contracts und DApps (Decentralized Applications). Sie ermöglicht den Entwicklern den Aufbau und die Implementierung von flexiblen Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen, von IT und Banken bis hin zu Versicherungen und Logistik.

Die Ethereum Plattform ist eine beliebte Wahl für Startups im Rahmen einer sogenannten ICO. ICO steht für “Initial Coin Offering” und ist analog zum Vorgehen bei IPO (Initial Public Offering) bezogen auf Kryptowährungen. Dabei verkauft ein Unternehmen zum ersten Mal seine eigene, neu entwickelte Kryptowährung an die Öffentlichkeit. Je mehr in diese neue Währung investiert wird, desto erfolgreicher war ein ICO. Dabei geht es nicht nur um die neue Kryptowährung an sich, sondern um das jeweilige Konzept, das sich dahinter verbirgt. Nur ein innovatives und fortschrittliches Konzept sichert den langfristigen Erfolg einer ICO. 2017 wurden mehr als 3 Milliarden USD in ICOs auf der Grundlage von Ethereum investiert.

Zudem gibt es keine Obergrenze für das gesamte Angebot von Ethereum, wobei die jährliche Emission derzeit beachtliche 18 Millionen Ether beträgt. Dies bedeutet, dass die relative Inflationsrate der ETH jedes Jahr immer mehr sinken wird. Derzeitigen Prognosen zufolge wird die Inflationsrate sich stabilisieren und ein bestimmtes Limit erreichen.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Kursentwicklung von Ethereum: negative Faktoren

Wichtige Trading-TippsExperten sind sich darüber einig, dass der Markt für Kryptowährungen auch in den nächsten Jahren hart umkämpft sein wird. Viele neue Währungen, die vor allem durch ICOs entstehen, sowie etablierte Währungen wie Ethereum Classic, Neo, Stratis, Lisk oder Waves können Ethereum entscheidend unter Druck setzen und den Kurs nach unten bewegen.

Die enorm gestiegene Beliebtheit von Ethereum in letzter Zeit hat ebenfalls eine Reihe von Problemen verursacht, da die Plattform mit dem steigendem Traffic zu kämpfen hatte. Dies führte zu langsameren Transaktionszeiten und höheren Bearbeitungsgebühren. Außerdem gibt es bei Ethereum eine fest programmierte Berechnungsgrenze pro Block, weshalb derzeit im Durchschnitt nur 15 Transaktionen pro Sekunde unterstützt werden, was im Vergleich zu VISA (45.000 Transaktionen pro Sekunde) ein verschwindend geringer Wert ist. Solche Skalierungsprobleme können in absehbarer Zukunft negative Auswirkungen auf den Kurs von Ethereum haben.

Das Herzstück von Ethereum sind Smart Contracts, also Programme, die automatisch ausgeführt werden und eine Reihe von Regeln autonom durchsetzen. Solche intelligenten Verträge sind, nachdem sie in die Blockchain hochgeladen wurden, absolut unveränderlich. Diese Eigenschaft soll solche Verträge einzigartig, zuverlässig und vertrauenswürdig machen, kann auf der anderen Seite aber zu Problemen führen. Viele Experte bemängeln, dass gerade die Unveränderlichkeit des Codes Ethereum verwundbar für Hackerangriffe macht, weil keine Sicherheitsupdates im Nachhinein möglich sind. Für die Kursentwicklung von Ethereum ist es daher von großer Bedeutung, ob sich die Smart Contracts zu einer sicheren Technologie entwickeln werden.

Traden Sie vertrauensvoll im weltweit führenden Social-Trading-Netzwerk

Traden Sie vertrauensvoll im weltweit führenden Social-Trading-Netzwerk

Ethereum Live Chart

Stopp Loss TradingBei einem Ethereum Live Chart wird der Preis typischerweise in USD angegeben und nach jeder Transaktion sofort aktualisiert. Viele Kryptobörsen bieten fortschrittliche Charts mit einer automatischen Aktualisierung im 5-Sekunden-Intervall und einer Aufzeichnung von Daten der letzten 24 Stunden. Es ist daher möglich, sowohl Daten über das Tagestief/-hoch als auch über das gehandelte Volumen und die Marktkapitalisierung innerhalb dieser Zeitspanne zu erhalten.

Viele Benutzer, die noch keine ausreichende Erfahrung mit Ethereum besitzen, empfinden Kursschwankungen über einen kurzen Zeitraum als verwirrend und beunruhigend. Tatsächlich ist es nicht ungewöhnlich, dass die Kryptowährung innerhalb von 24 Stunden 10 bis 20 % ihres Wertes verliert oder umgekehrt. Dies begründet sich in der Tatsache, dass der Markt für Kryptowährungen immer noch von Spekulanten beeinflusst wird, die große Geldmengen in Ether und andere digitale Währungen investieren. Denn mit steigender Popularität von Ethereum liegt die Rendite weit über der von Aktien, Indizes oder anderen Anlagemöglichkeiten. Großen Wertsteigerungen, wie es Anfang 2018 der Fall war (für 1 ETH wurden 1.359 USD verlangt), folgen stets deutliche Rückgängen (1 ETH 384 USD) begleitet.

Dieser Trend wird sich so lange fortsetzen, bis die technologische Entwicklung (beispielsweise bessere Skalierbarkeit, Sicherheit und Übergang zum Proof-of-Stake-Modell) so weit ist, dass Spekulationen kaum eine entscheidende Rolle bei der Kursentwicklung mehr spielen werden.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Ethereum Classic Kurs

Optionsscheine handelnEthereum Classic ist eine Hard Fork von Ethereum, die aufgrund einer Spaltung in der ursprünglichen Ethereum Community eingeführt wurde. Als ein Teil der Community sich weigerte, ein Sicherheitsupgrade durchzuführen, wurde die Blockchain von Ethereum in zwei Teile getrennt und es entstand Ethereum Classic, eine neue Kryptowährung, die sich durch einen langsamen, aber stetigen Anstieg des Kurses auszeichnete. Mittlerweile zählt diese Kryptowährung zu den zwanzig beliebtesten digitalen Währungen der Welt.

Der Kurs von Ethereum Classic weist eine für diesen Markt charakteristische Volatilität auf, mit deutlichen Kursschwankungen, wobei die Entwicklung sich in den letzten Monaten stabilisierte. Zwar wird die Währung immer noch sehr oft mit ihrem größeren Bruder, Ethereum, verwechselt, was die Wahrung der Identität und Glaubwürdigkeit von Ethereum Classic erschwert. Doch gleichzeitig kann die neue Währung von allen Vorteilen der alten Blockchain profitieren. Denn wie Ethereum bietet Ethereum Classic intelligente Verträge und DApps und kann für neue Währungen ICOs erlauben. Viele Anleger schätzen Ethereum Classic, weil diese Währung auf einem soliden Fundament steht.

Die weitere Entwicklung des Ethereum Classic Kurses ist in hohem Maße davon abhängig, ob es dem Entwicklerteam gelingen wird, die breite Akzeptanz auf dem Markt zu erlangen und zugleich das Problem der Skalierbarkeit zu lösen, das ein stetiges Wachstum unabdingbar mit sich bringt. Noch gehen viele Experten davon aus, dass diese Probleme in absehbarer Zukunft gelöst sein werden.

eToro Bitcoins

Der Broker eToro bietet den Handel mit der Kryptowährung Ethereum an

Ethereum Kurs: viel mehr als nur Kryptowährung

Kosten des TradingsEthereum war seit seiner Entwicklung viel mehr als nur eine Kryptowährung. Es handelt sich vielmehr um ein innovatives System, das die revolutionäre Möglichkeit bietet, neue und intelligente Anwendungen, sogenannte DApps (dezentrale Apps), auf der Grundlage von Blockchain zu erstellen.

Schon jetzt gibt es eine große Anzahl von DApps, die im Ethereum Netzwerk entwickelt und eingesetzt werden. Dazu gehört zum Beispiel der erste weltweite Supercomputer, der den Handel mit Rechenleistung ermöglicht. Auch die Prognoseplattform für Expertenvorhersagen, Augur, ist als DApp in der Lage, Vorhersagen in allen möglichen Bereichen zu generieren, von Marktbewegungen bis hin zum Sport. Die dezentrale Börsen- und Zahlungsplattform OmiseGO, die einen schnellen und zuverlässigen Geldtransfer ermöglicht, hat ebenfalls die Technologie von Ethereum als Grundlage. Die weitere Entwicklung solcher innovativen Dapps und die Verbesserung der ihnen zugrundeliegenden Technologie werden wichtige Faktoren für die Entwicklung des Preises von Ethereum sein. Zum einen erhöhen solche Anwendungen die Glaubwürdigkeit der Ethereum Plattform und zum anderen werden für ihre Implementierung neue Ethereum Tokens benötigt.

Wie kaum ein anderes Netzwerk verbindet Ethereum im Rahmen der sogenannten Ethereum Alliance die Vertreter der 500 umsatzstärksten amerikanischen Unternehmen, Start-ups, Wissenschaftler und Technologieanbieter mit Ethereum Entwicklern, um gemeinsam an intelligenten Verträgen und komplexen dezentralen Anwendungen zu arbeiten und deren Einsatz in der Praxis voranzutreiben. Die Liste der Mitglieder umfasst eine Vielzahl großer Unternehmen, darunter Microsoft, BP, JP Morgan, BBVA, ING, Intel, Credit Suisse und Santander. Sie halten die Ethereum Blockchain für eine besonders vielversprechende und ausgereifte Lösung, die einen flexiblen Einsatz ermöglicht.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Ethereum 2018: Was passiert in absehbarer Zukunft?

Die beste Trading-StrategieIn absehbarer Zukunft werden Ethereum News von einem wichtigen technologischen Trend bestimmt: dem Übergang vom Proof-of-Work-Modell zu einem Proof-of-Stake-Modell. Dieses als Casper bekannte Upgrade zielt darauf ab, die Transaktionszeiten deutlich zu verbessern und die Transaktionsgebühren im Ethereum Netzwerk zu senken. Dieses Upgrade würde aber vor allem das Konzept der Kryptowährung entscheidend revolutionieren. Denn der Übergang zum Proof-of-Stake-Modell würde die Ethereum Miner überflüssig machen und durch „Staker" ersetzen. Die Staker würden Ether in speziellen Wallets aufbewahren und Dividendem erhalten, die sich nach der Anzahl ihrer Cryptocoins richten. Die oberste Priorität der Entwickler wird es sein, das Netzwerk skalierbarer zu machen. Wenn die Upgrades solch ambitionierte Ziele erreichen, könnte dies Ethereum helfen, weiter zu wachsen, indem beispielsweise das gesamte Netzwerk besser auf das gestiegene Transaktionsvolumen vorbereitet wird.

Ebenso wie andere neue Technologien erweckt Ethereum zunehmend die Aufmerksamkeit der Aufsichtsbehörden. Da der Markt für Kryptowährungen in letzter Zeit schnell gewachsen ist, haben viele Länder, allen voran China und Indien, regulatorische Maßnahmen getroffen und beispielsweise Smart Contracts vorerst verboten. Auch seitens der Europäischen Union wird eine strengere Regulierung der digitalen Währungen gefordert. Vor allem Ethereum hat dank seiner dezentralisierten Struktur und innovativen Technologie das Potenzial, die Finanzsysteme stark zu verändern. Obwohl diese Veränderung grundsätzlich positiv wäre, sehen die Aufsichtsbehörden in der Volatilität und möglichen Zunahme der Cyberkriminalität einige Probleme. Die Ethereum Prognose für den Kursverlauf kann also davon abhängen, inwieweit das Netzwerk von regulatorischen Mechanismen betroffen sein wird.

eToro App

Der Handel mit Ethereum ist bei eToro auch per App möglich

Fazit: wichtige Herausforderungen auf dem Weg zu positiven Kursentwicklung

Dezentralisierung, Skalierbarkeit und Sicherheit des Ethereum Netzwerks – das sind die Trends, die die künftige Entwicklung des Ethereum Kurses beeinflussen werden. Die Entwickler von Ethereum haben interessante Konzepte vorgeschlagen, um diese drei Herausforderungen zu meistern. So soll die Dezentralisierung durch bessere Möglichkeiten für DApps und Smart Contracts erreicht werden. Auch die baldige Umstellung des grundlegenden Ethereum Modells von Proof of Work auf Proof of Stake, bei welchem die Besitzer der DApps nach jeweiligen prozentualen Anteilen entlohnt werden, ist geplant. Auf dem Weg zur besseren Skalierbarkeit soll die gesamte Blockchain in mehrere kleine Netzwerke aufgeteilt werden, die jeweils ihre eigenen, unabhängigen Teile der Transaktionsgeschichte enthalten. Die Sicherheit soll durch neue Überprüfungsmechanismen, die im Rahmen der Verbesserung von Smart Contracts eingebaut werden, erreicht werden. Wenn es Ethereum gelingt, diese wichtigen Maßnahmen umzusetzen, würde dies nach Meinung von Experten den Kurs Ethereum langfristig stabilisieren, da der potenzielle Wert dieser Technologie enorm ist. Ein anderes Problem, das das stabile Wachstum derzeit bremst, ist die Tendenz zu mehr Regulierung von Kryptowährungen, wovon auch Ethereum nicht verschont wurde. Zwar bringt digitales Geld grundlegende positive Verbesserungen wie hohe Transparenz, schnellere und billigere globale Transaktionen oder mehr Chancengleichheit mit sich, dennoch sehen die Regulierungsbehörden in ihnen eine Gefahr für eine stabile Geldpolitik. Wenn die Kryptowährungen von weitgehender Marktregulierung verschont bleiben, wird das positive Auswirkungen auf den Kursverlauf haben und das digitale Geld langfristig als wichtiges Investitionsobjekt etablieren.

etoroJetzt Konto beim Broker eToro eröffnen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO