ComStage Nasdaq 100 ETF: Fonds im Detail vorgestellt

Unsere ETF Anbieter Empfehlung: Degiro
  • Bis zu 70% an Ordergebühren sparen
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Viele ETFs kostenlos handelbar
degiroWeiter zum Broker: www.degiro.de

Über den ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF haben Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des Nasdaq 100 Index zu partizipieren. Der US-amerikanische Index enthält größtenteils einheimische Unternehmen, die durch eine Reihe internationaler Gesellschaften ergänzt werden. Zur Aufnahme in den Index muss der Handel der Wertpapiere des Unternehmens an der Technologiebörse NASDAQ stattfinden, außerdem darf das Unternehmen nicht aus der Finanzbranche stammen. Erträge, die dieser ETF erzielt, werden einmal im Jahr ausgeschüttet. Damit bildet er einen Kontrast zu den thesaurierenden ETFs, die ebenfalls auf den Nasdaq 100 angeboten werden.

  • ETF bildet den nordamerikanischen Nasdaq 100 Index ab
  • Dieser enthält die 100 größten NASDAQ-Unternehmen abseits der Finanzbranche
  • Synthetische Nachbildung des Index, unter anderem durch Swaps
  • Erträge des Fonds werden einmal jährlich ausgeschüttet
degiroJetzt Konto beim Testsieger DEGIRO eröffnen

Basisinformationen über den ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF

Optionsscheine handelnDieser ETF (WKN: ETF011, ISIN: LU0378449770) ist ein Teilfonds des ComStage der Anteilklasse I und einer von mehreren ETFs, die den Nasdaq 100 Index als Referenz nutzen. Zur Fondsauflage kam es bereits im August 2008, wodurch ein verhältnismäßig langer Betrachtungszeitraum für die Risiko- und Ertragskennzahlen bestehen. Neben zahlreichen weiteren Informationen können Interessierte diese unserem Ratgeber zum ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF entnehmen.

NameComStage Nasdaq 100 UCITS ETF
Rechtliche StrukturETF
ISINLU0378449770
WKNETF011
Auflagedatum21. August 2008
VergleichsindexNasdaq-100 Index (US6311011026)
HerkunftslandLuxemburg
FondsgesellschaftCommerz Funds Solutions S.A
Gesamtkostenquote (TER)0,25%
Gewinnverwendungausschüttend
Ausschüttungsintervalljährlich
ReplikationsmethodeWertpapierportfolio + besicherter Swap
FondswährungUSD

ComStage Nasdaq 100 ETF

Dieser Fonds schüttet alle zufließenden Erträge einmal pro Jahr aus, es handelt sich folglich um einen ausschüttenden ETF. Im Gegensatz dazu stehen thesaurierende ETFs, die Erträge umgehend wieder in das Fondsvermögen reinvestieren, anstatt es auszuschütten. Dadurch steht der Wert der Anlage von Jahr zu Jahr automatisch, wenn der Fonds ein positives Ergebnis aufweist. Fondsgesellschaft ist die Commerz Funds Solutions S.A. mit Sitz in Luxemburg. Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der deutschen Commerzbank AG. Auch die Verwahrstelle des Fonds – die BNP Paribas Securities Services – ist in Luxemburg zugelassen.

degiroJetzt Konto beim Testsieger DEGIRO eröffnen

Nasdaq 100 Index Zusammensetzung: Branchen und Unternehmen

Die beste Trading-StrategieUnternehmen müssen einige Kriterien erfüllen, um für den Nasdaq 100 Index berücksichtigt zu werden. Zunächst müssen sie exklusiv an der NASDAQ gelistet sein. Dies trifft hauptsächlich auf nordamerikanische Unternehmen zu, jedoch sind ebenfalls einige Unternehmen aus anderen Ländern zu finden. Weiterhin muss das täglich Handelsvolumen bei über 200.000 Aktien liegen. Zuletzt müssen die Unternehmen außerdem eine Mindestmarktkapitalisierung aufweisen, um im Index Berücksichtigung zu finden. Diese liegt bei 0,1% der Gesamtmarktkapitalisierung des Index und muss an zwei aufeinanderfolgenden Monaten erreicht werden.

Anhand dieser Kriterien wird eine Auswahlliste erstellt, die in der Regel mehr als 100 Unternehmen enthält. In den Nasdaq 100 Kursindex werden anschließend die 100 größten Gesellschaften übernommen. Der ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF versucht, das Wertpapierportfolio des Index möglichst identisch abzubilden, und investiert im selben Verhältnis in die Unternehmensanteile. Interessierte können den nachfolgenden Tabellen die Zusammensetzung des Nasdaq 100 Index nach Branchen und Unternehmen entnehmen.

Nasdaq 100 Index Zusammensetzung nach Branchen

BrancheFondsanteil in %
IT51,62
Verbrauchs- & Verbrauchergüter29,66
Pharma & Biotech6,85
Industrie- & Transportunternehmen6,26
Telekommunikation3,91
Gesundheitswesen1,30
Versorger0,39
Cell_ContentCell_Content
degiroJetzt Konto beim Testsieger DEGIRO eröffnen

Nasdaq 100 Index Zusammensetzung nach Unternehmen

Der Nasdaq 100 Index enthält Unternehmen aus zahlreichen Branchen. Eine Ausnahme bildet jedoch die Finanzbranche, die in diesem Index überhaupt nicht berücksichtigt wird. Dies hängt mit der Tatsache zusammen, dass mit dem Nasdaq Financial 100 ein Schwesterindex zum Nasdaq 100 existiert, der sich auf eben diese Branche konzentriert.

ComStage Nasdaq 100 ETF Erfahrungen

Als Folge ist unter anderem zu beobachten, dass die IT-Branche im Nasdaq 100 überdurchschnittlich stark vertreten ist. Rund 50% der Fondsanteile sind auf Wertpapiere von Unternehmen des IT-Sektors zurückzuführen. Als Beweis bietet nachstehende Tabelle einen Überblick über die größten Unternehmen im Nasdaq 100 Index. In der Top 10 befindet sich mit Pepsi lediglich ein Unternehmen, welches einer anderen Branche (Verbrauchs- & Verbrauchergüter) zuzuordnen ist.

UnternehmenFondsanteil in %
Microsoft Corp11,26
Apple Inc10,03
Amazon.com Inc9,89
Facebook Inc4,65
Alphabet CL C Cap4,22
Alphabet CL A Cmn3,70
Cisco Systems Inc3,09
Intel Corp2,58
Comcast Corp A2,37
PepsiCo Inc2,36
Gut zu wissen
Die Darstellung der Fondsbestandteile ist stets nur eine Momentaufnahme. Mit der nächsten Indexüberprüfung kann sich das Indexgewicht einzelner Titel oder Sektoren wieder verschieben. So war beispielsweise auch das Unternehmen Apple bereits auf Platz 1 der Indexpositionen, wurde in der Zwischenzeit jedoch durch Microsoft abgelöst. Bei der nächsten Indexüberprüfung kann sich jedoch bereits wieder ein anderes Bild ergeben.

Anlagepolitik und Ziele des Nasdaq 100 ETF von ComStage

Kosten des TradingsVor der Investition in einen ETF oder ein anderes Finanzprodukt sollten sich Anleger mit einer Reihe von Eigenschaften auseinandersetzen. Insbesondere ein Blick auf die Gebühren des Produkts, dessen Performance und Risikoprofil liefert Interessierten zahlreiche Erkenntnisse, anhand derer sie sich für oder gegen eine Investition entscheiden sollten. Doch auch die Ziele und Anlagepolitik des Finanzprodukts sollten untersucht werden. Immerhin sollten diese Punkte mit den Zielen des Anlegers weitestgehend übereinstimmen. Um herauszufinden, ob dies im Fall des ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF möglich ist, stellen wir dessen Anlageziel nachfolgend im Detail vor.

Der ETF nutzt als Referenz bekanntermaßen den Nasdaq 100 Index (ISIN: US6311011026), auf den im Rahmen dieses Ratgebers auch schlicht als „Index“ Bezug genommen wird. Dieser setzt sich aus den 100 größten Unternehmen zusammen, die an der US-amerikanischen Technologiebörse „The Nasdaq Stock Market“ gehandelt werden. Lediglich Finanzunternehmen und Investmentgesellschaften werden für die Zusammenstellung des Nasdaq 100 nicht berücksichtigt. Deren Wertentwicklung wird durch einen Schwesterindex des Nasdaq 100 repräsentiert. Erstes Ziel des Fonds ist es, Anlegern eine Rendite zu ermöglichen, die sich an der Wertentwicklung des Nasdaq 100 Index orientiert.

Zu diesem Zweck investiert der Fonds im gleichen Verhältnis in die Unternehmen, wie sie auch im Index vertreten sind.

ComStage Nasdaq 100 ETF Test

Unter Umständen kann es jedoch zu Abweichungen von der Indexzusammensetzung kommen. Dies ist immer dann der Fall, wenn bestimmte Unternehmensanteile nicht im benötigten Umfang erworben werden können. Außerdem muss der Fonds nicht zwangsläufig 100% seines Nettoinventarwertes in Aktien investieren. Bei diesem Teilfonds des ComStage beträgt der minimale Aktienanteil 75%. Zusätzlich kann der Fonds derivative Techniken einsetzen, um das Fondsziel zu erreichen. Die Abbildung des Index erfolgt dadurch mittels synthetischer Replikation.

Besagte Techniken werden eingesetzt, um einen Ausgleich zwischen der Wertentwicklung von Index und Fonds herzustellen. Unter anderem kommt es dabei zu Tauschverträgen mit geeigneten Kontrahenten, in deren Rahmen unter anderem die Wertentwicklung des Wertpapierkorbs durch einen vereinbarten Geldmarktzinssatz neutralisiert wird. Weiterhin können alternativ auch Total Return Swaps oder Forward-Kontrakte eingesetzt werden, am die Wertentwicklung von Fonds und Index anzugleichen.

degiroJetzt Konto beim Testsieger DEGIRO eröffnen

Ein Blick auf die Gebühren des ComStage Nasdaq UCITS ETF

Das Ergebnis des Fonds wird nicht nur durch marktübliche Entwicklungen beeinflusst. Auch durch die Vermarktung und den Vertrieb des Fonds entstehen Kosten, die dessen Anlageergebnis beeinträchtigen. Grundsätzlich gehören ETFs zwar zu den verhältnismäßig günstigen Finanzmarktprodukten, ein Vergleich sollte vor der Investition dennoch durchgeführt werden. Denn obwohl die Gesamtkostenquote von ETFs deutlich unter der aktiv gemanagter Investmentfonds liegt, können einzelne Angebote teilweise erhebliche Unterschiede aufweisen.

Dies wird bereits bei einem Blick auf die verschiedenen ETF-Angebote auf den Nasdaq 100 deutlich. Die TER-Spanne reicht von 0,23% bis 0,31%. TER (Total Expanse Ratio) ist die aus dem Englischen stammende Abkürzung für die Gesamtkostenquote. Der ComStage ETF auf den Nasdaq 100 Index gehört folglich zu den günstigsten ETFs auf diesen Index. Gleichzeitig ist er – gemessen an der Fondsgröße – auch der zweitkleinste. Die TER macht die Kosten unterschiedlicher Fonds vergleichbar, daher sollte diesem Punkt bei einem Vergleich besondere Aufmerksamkeit zuteilwerden. Anleger sollten dabei jedoch beachten, dass die Gesamtkostenquote jeweils die Kosten des zurückliegenden Geschäftsjahres ausdrückt und von Jahr zu Jahr variieren kann.

Die Kosten des ausschüttenden ETFs auf den Nasdaq 100 Index von ComStage im Überblick:

  • Gesamtkostenquote: 0,25% p. a.
  • An die Wertentwicklung gebundene Gebühr: keine
  • Ausgabeaufschlag: bis zu 3%, mindestens 5.000 EUR pro Antrag
  • Rücknahmeabschlag: bis zu 3%, mindestens 5.000 EUR pro Antrag

Beim angegebenen Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag handelt es sich um Maximalbeträge, die vor oder nach dem Handel gegen den Fonds anfallen können. Diese Kosten sind hingegen zu vernachlässigen, wenn der Fonds börslich oder außerbörslich im Sekundärmarkt erworben wird. Stattdessen müssen Anleger anstelle von Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag die durch den Market Maker gestellten Kauf- und Verkaufskurse berücksichtigen. Diese können unter Umständen vom NAV abweichen. Außerdem kann eine Provision durch die orderausführende Bank anfallen. Bei Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag handelt es sich um einmalige Kosten. Diese werden daher nicht in der TER berücksichtigt, die ausschließlich laufende Kosten abdeckt.

Verschiede Sparplanangebote für den ComStage Nasdaq 100 ETF

Wichtige Trading-TippsFondssparen erfreut sich unter Anlegern steigender Beliebtheit. Kaum verwunderlich ist es daher, dass auch auf diesen Nasdaq 100 ETF von ComStage zahlreiche Sparpläne angeboten werden. Zu den Anbietern gehören unter anderem flatex, 1822direkt, s broker, comdirect oder die Consorsbank. Je nach Bedürfnis finden Anleger dort Sparpläne ab einer monatlichen Rate von nur 25 Euro. Dennoch lohnt sich auch in diesem Bereich ein ETF Sparplan Vergleich, da sich die Angebote einzelner Banken unterscheiden können.

ComStage Nasdaq 100 ETF Bewertung

So sollten Interessierte grundsätzlich darauf achten, dass nur eine geringe oder bestenfalls gar keine Depotgebühr anfällt. Denn auch diese Nebenkosten wirken sich mindernd auf das Ergebnis des Fonds aus. Selbiges gilt, wenn pro Sparrate ebenfalls eine Gebühr erhoben wird. Im Durchschnitt liegen die Kosten für eine Sparplanausführung bei 0,2%, einige Banken verzichten auf diese Zusatzgebühr jedoch komplett. Insbesondere auf Sparraten im dreistelligen Bereich werden kaum mehr zusätzliche Gebühren erhoben.

degiroJetzt Konto beim Testsieger DEGIRO eröffnen

Über das Nasdaq 100 ETF Performance und Risikoprofil

Trading mit HandelsplattformVor der Investition in den Fonds sollten Anleger zunächst die Risiko- und Ertragskennzahlen des Nasdaq 100 ETFs untersuchen. So können sie unter anderem herausfinden, wie der Fonds in den vergangenen Jahren im Vergleich zum Index oder anderen ETF Angeboten auf den Nasdaq 100 performt hat. Hierbei erweist sich als vorteilhaft, dass Interessierte auf Daten von über zehn Jahren zurückgreifen können. Gleichzeitig sollten Anleger jedoch auch beachten, dass historische Daten keinerlei Rückschlüsse auf zukünftige Entwicklungen zulassen. Neben der Performance lohnt sich außerdem ein Blick auf das Risikoprofil des ETFs. Dieses berücksichtigt sämtliche Risiken, die mit der Investition in den Fonds in Verbindung stehen.

Risikokennzahlen des ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF

1 Jahr3 Jahre5 Jahreseit Auflage
Volatilität17,59%17,51%18,03%23,10%
Maximaler Verlust-9,3313-21,5309-21,5309-35,2839
Maximale Verlustperiode57,00324,00324,00486,00

Ertragskennzahlen des ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF

1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
Performance (in %)+32,24+74,28+188,98-
Hoch69,1569,1569,1569,15
Tief51,4535,2123,508,17
degiroJetzt Konto beim Testsieger DEGIRO eröffnen

Vergleich der Wertentwicklung seit 2009 in %

Stopp Loss Trading

201020112012201320142015201620172018
Vergleichsindex18,52,314,437,020,08,64,631,5-1,7
ETF18,62,515,038,020,79,55,432,4[/td [td]-1,0

Das Risikoprofil des ComStage Nasdaq 100 ETF

Die Investition in ETFs ist traditionell mit hohen Gewinnchancen, aber auch ebenso hohen Verlustrisiken verbunden. Da es sich bei dem hier vorgestellten ComStage ETF um einen Aktienfonds handelt, dessen Anteilspreis starken Schwankungen unterliegt, wird der Fonds in die Risikokategorie 6 von 7 eingeteilt. Diese enthält Finanzmarktprodukte, die auf der einen Seite eine typischerweise höhere Rendite in Aussicht stellen, die Investition auf der anderen Seite gleichzeitig aber auch mit einem höheren Risiko einhergeht. Vergleichbar mit der Gesamtkostenquote erfolgt die Berechnung der Risikokategorie anhand historischer Daten. In der Zukunft kann sich der Fonds also durchaus in einer anderen Kategorie als der hier genannten wiederfinden.

ComStage Nasdaq 100 ETF Prognose

Gut zu wissen
Die Einstufung in die Risikokategorie 6 erfolgt unter anderem auf Grundlage des 100%igen Aktienrisikos. Keinen Einfluss in die Einordnung in eine Kategorie haben hingegen das Risiko, das aus dem Derivateeinsatz des Fonds, entsteht und operationelle Risiken. Letztere entstehen unter anderem durch externe Ereignisse, die Schäden am Fonds verursachen. Doch auch durch menschliches Versagen könnten unter Umständen Schäden am Fonds entstehen.
degiroJetzt Konto beim Testsieger DEGIRO eröffnen

Fazit: Langfristiges Investment in den nordamerikanischen IT-Sektor

Wenn Anleger sich für eine Investition in den Nasdaq 100 entscheiden, sollten sie eine gewisse Affinität für den Technologiesektor mitbringen. Immerhin ist dieser für rund 50% der Bestandteile des Index verantwortlich. Weiterhin dürfte eine Investition insbesondere für Anleger in Frage kommen, die ein langfristiges Engagement anstreben. Der Fonds kann wie jeder ETF zwar grundsätzlich börsentäglich verkauft werden, eignet sich aufgrund der verhältnismäßig günstigen Gebühren jedoch auch im Rahmen langfristig ausgelegter Strategien. Anleger können weiterhin davon profitieren, dass eine Reihe von Sparplanangeboten auf den Fonds existiert. Diese und weitere Eigenschaften sollten in einem ETF Vergleich berücksichtigt werden.

Bildquelle: www.shutterstock.com

Unsere ETF Anbieter Empfehlung: Degiro
  • Bis zu 70% an Ordergebühren sparen
  • Konto in nur 10 Minuten online eröffnen
  • Viele ETFs kostenlos handelbar
degiroWeiter zum Broker: www.degiro.de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung