Kosten & Gebühren bei der eToro Auszahlung

eToro Auszahlung Kosten Gebühren

Bevor Sie Ihre erste eToro Auszahlung tätigen, sollten Sie sich im Vorfeld über die geltenden Bedingungen informieren sowie über die Kosten und Gebühren, die für die Bearbeitung eines Auftrags erhoben werden. Außerdem ist es praktisch zu wissen mit welchen Methoden Sie eine Auszahlung tätigen können und wie viel Zeit die Bearbeitung in Anspruch nimmt. Der folgende Ratgeber informiert Sie über:

  • Kosten und Gebühren
  • Auszahlungsarten
  • Dauer der Bearbeitung
  • Auszahlungsbedingungen

Jetzt zu eToro »

So beantragen Sie eine Auszahlung bei eToro

Bevor Sie die erste Auszahlung tätigen können, müssen Sie zunächst Ihre Identität nachweisen. Das bedeutet, dass Sie zur Verifizierung Ihrer Angaben bestimmte Formulare vorweisen müssen. Sie benötigen eine Farbkopie Ihres Personalausweises sowie eine aktuelle Kopie einer Versorgerrechnung. Dabei kann es sich um eine Wasser-, Strom- oder Telefonrechnung handeln – sie darf nur nicht älter als drei Monate sein und Ihre aktuelle Anschrift enthalten.

Wenn Sie Einzahlungen per Kreditkarte tätigen, benötigt eToro eine beidseitige Kopie Ihrer Kreditkarte. Natürlich können Sie die acht Hauptnummern sowie die dreistellige Zahl auf der Rückseite schwärzen.

Eine Auszahlung können Sie bei eToro auf zwei verschiedene Arten in Auftrag geben. Entweder Sie loggen sich in ihren OpenBook Account ein und wählen den blauen Button „Geld einzahlen“ an oder Sie klicken im WebTrader auf Ihren Kontostand. In beiden Fällen öffnet sich ein Menü in dem Sie Ein- und Auszahlungen tätigen können. Geben Sie anschließend den gewünschten Betrag an und füllen Sie das zugehörige Formular aus. Der Mindestbetrag liegt bei 20 Dollar und eine Auszahlung ist mit bestimmten Gebühren verbunden.

Diese Gebühren fallen für Auszahlungen an

Jede in Auftrag gegebene Abhebung unterliegt gestaffelten Bearbeitungsgebühren, die sich nach der Höhe des Betrags richten. Für Beträge bis 200 Dollar berechnet eToro eine Gebühr von 5 Dollar. Bei Summen zwischen 200 und 500 Dollar beträgt die Bearbeitungsgebühr 10 Dollar und alles darüber hinaus kostet Sie 25 Dollar. Damit liegt eToro unter den Gebühren vieler vergleichbarer Anbieter und wenn Sie zwei Auszahlungen innerhalb von 72 Stunden vornehmen, werden diese zusammengefasst und Sie müssen nicht zwei Mal Gebühren bezahlen.

Die Auszahlungsarten bei eToro

In der Regel werden Auszahlungen mit derselben Methode ausgeführt, die Sie bei Ihrer ersten Einzahlung gewählt hatten. Dabei stehen Ihnen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung: Kreditkarte, PayPal, Banküberweisung sowie MoneyBookers, WebMoney und Neteller. Die Auszahlungsaufträge werden in fünf bis sieben Tagen bearbeitet und es kann vorkommen, dass eine Zahlung in mehreren Raten vorgenommen wird. Gibt es Probleme oder Unklarheiten, dann können Sie auf einem eToro Kundendienst-Mitarbeiter zurückkommen und diesen via Live-Chat kontaktieren.

Fazit

Eine eToro Auszahlung ist in wenigen Minuten beantragt und ist spätestens binnen einer Woche abgewickelt. Vor der Ersteinzahlung müssen Sie sich verifizieren und bestimmte Dokumente vorweisen. Die Kosten und Gebühren halten sich im Rahmen und Ihnen stehen viele unterschiedliche Ein- und Auszahlungsarten zur Verfügung.

Jetzt zu eToro »

Forex

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns