TARGOBANK

Der Erfahrungsbericht von Targobank: ein alter Broker in neuem Gewand

TARGOBANK Testergebnis
Die Targobank mit Sitz in Düsseldorf bietet der Kundschaft sowohl die Möglichkeit, börslich als auch außerbörslich zu handeln. Im börslichen Handel beträgt der Orderpreis nach bisherigen Erfahrungen 8,90 Euro. Für den außerbörslichen Handel stehen insgesamt 19 Handelspartner zur Verfügung, wobei ein Anstieg dieses Wertes möglich ist. Auch Investmentfonds können laut Erfahrungsbericht zu sehr guten Konditionen gehandelt werden. Wichtig für Trader ist natürlich, dass das Rundum-Paket stimmt und Betrug ausgeschlossen ist. Wie sieht es in diesen Punkten bei der Targobank aus?

Weitere wichtige Punkte aus dem Targobank Test sind:

  • Ausgezeichnete Beratung über mehrere Wege. Es kann sogar ein Mitarbeiter ins Haus kommen.
  • Investmentsparpläne mit ungefähr 6000 Investmentfonds
  • 50 %Rabatt auf dem Ausgabeaufschlag, wenn Fonds über das Internet gekauft werden.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungSitz in Düsseldorf, die Regulierung erfolgt über die BaFin.
Mindesteinlage abKeine Mindesteinlage
Deutscher SupportJa, 24 Stunden über Sprachcomputer, von 8 bis 22 Uhr ist ein Mitarbeiter erreichbar. Die Kontaktaufnahme ist auch über ein Formular möglich oder der Kunde geht direkt zur Filiale.
Webinare, EinführungKein Demokonto
DemokontoNein
Anzahl der HandelsgüterAktien, Anleihen, Optionsscheine, Knock-out Produkte, Zertifikate, EFTs
Kommission0,25% vom Ordervolumen, mindestens aber 8,90 Euro, höchstens 34,90 Euro.
Plattform / Mobile TradingTargo Handelsplattform, über mobiles Banking werden keine Angaben gemacht

 

Zum Broker TARGOBANK »

 

1.) Allgemeine Informationen zu Broker & Regulierung

Themenicon RegulierungBis zum Jahr 2010 war die Targobank unter dem Namen Citibank bekannt. Es gibt also nicht nur einen Wertpapierhandel, Kunden können nach Informationen des Targobank Erfahrungsberichts in den zahlreichen Filialen des Unternehmens und online Produkte für den Zahlungsverkehr, Ratenkredite, Versicherungen und weitere Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Die Targobank Erfahrungen fallen in allen Bereichen gut aus, zudem schneidet die Bank gerade auch in professionellen Erfahrungsberichten von Finanzexperten regelmäßig mit Bestnoten ab.

Kunden, die eine eigene Targobank Erfahrung gemacht haben, gefällt häufig das dichte Filialnetz, das die direkte Kontaktaufnahme bequem macht. Besonders ältere Menschen, die mit dem Internet noch wenig Erfahrung haben, schätzen diesen Vorteil. Das Targobank Depot wird kostenlos geführt und monatlich wird ein Depotauszug zugeschickt, natürlich ebenfalls kostenlos.

Die Grundabsicherung der Einlagen im Targobank Aktiendepot erfolgt in einer Höhe von 100.000 Euro durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken. Darüber hinaus sind die Einlagen der Kunden noch über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken abgesichert. So ist jeder Kunde bis zu einer Höhe von 262 Millionen Euro abgesichert.

Allerdings unterliegen Wertpapiere nicht der normalen staatlichen Einlagensicherung, da es sich um keine Bankeinlagen handelt. Angesichts der anderen Sicherheitsmaßnahmen im Erfahrungsbericht ist dies aber nicht als Nachteil einzuordnen. Der Kunde bleibt jederzeit im Besitz der Papiere und kann nach eigenem Ermessen frei darüber verfügen – eine wichtige Targobank Erfahrung. Die Regulierung erfolgt über die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die als eine der strengsten Aufsichtsbehörden weltweit gilt.

Weitere wichtige Punkte aus dem Targobank-Test sind:
Ausgezeichnete Beratung über mehrere Wege. Es kann sogar ein Mitarbeiter ins Haus kommen.
Investmentsparpläne mit ungefähr 6000 Investmentfonds
50% Rabatt auf dem Ausgabeaufschlag, wenn Fonds über das Internet gekauft werden.

Fazit: Die Targobank wir durch die BaFin reguliert. Die Einlagen sind bei jedem Kunden bis zu einer Höhe von 262 Mio. € abgesichert.

2.) Konditionen: keine Depotgebühren

Themenicon AktienhandelWie bereits erwähnt, wird das Targobank Aktiendepot kostenlos geführt und eröffnet, falls ein Online Postfach eingerichtet wird. Die Provision pro Auftrag beträgt mindestens 8,90 %, die höchste Provision liegt bei 34,90 Euro, zwischen diese beiden Grenzwerten werden die Targobank-Gebühren mit 0,25 % vom Ordervolumen erhoben.

Die Kosten im Überblick:

 

  • Aktiendepot ist kostenlos
  • Auftragsprovision: 8,9%, max. 34,90 €
  • Targobank-Gebühren: 0,25% vom Ordervolumen

 

Als Targobank-Betrug sind diese Beträge nicht zu bewerten. Die Bank orientiert sich an Gebühren, die auf dem internationalen Markt üblich sind. Der Handel erfolgt über die Targobank-Trader-Handelsplattform. Es können noch weitere Targobank-Kosten anfallen, die von anderen Handelsplätzen in Rechnung gestellt werden.

Fazit: Die Targobank verlangt keine Depotgebühren und Auftragsgebühren übersteigen nicht die Maximalgrenze von 34,90 €. Weitere Kosten können durch andere Handelsplätze entstehen, die die Targobank nur an ihre Kunden weiter gibt.

3.) Handelsangebot: eher mittelmäßig

Themenicon HandelsplattformÜber das Targobank-Aktiendepot sind vor allen Dingen Wertpapiere handelbar. In erster Linie sind das natürlich Aktien, die an der Börse, aber auch außerbörslich gehandelt werden können.

So kann der Handel mit allen an deutschen Börsen notierten inländischen und ausländischen Aktien stattfinden.

Das impliziert, dass nicht an ausländischen Börsenplätzen gehandelt werden kann. Dadurch ist die Auswahl natürlich stark eingeschränkt.

Im außerbörslichen Direkthandel verfügt die Targobank über 20 aktive Handelspartner.

Fazit: Die Targobank bietet seinen Kunden die Möglichkeit mit allen handelbaren Aktien an deutschen Börsenplätzen zu arbeiten.

4.) Handelsplattformen und mobiles Trading

Themenicon HandelsplattformDie Targobank bietet zwar tatsächlich eine Banking-App an, diese dient allerdings nur der Verwendung normaler Banktransaktionen und ist nicht zum Handel geeignet. Hier kann der Kunde lediglich in sein Wertpapierdepot einsehen, aber keinerlei Handel betreiben.

Die Targobank Handelsplattform erfüllt die Erwartungen, die man als erfahrener Händler an ein Aktiendepot hat. Die Benutzeroberfläche ist bedienerfreundlich gestaltet.

Handelsfunktionen wie die aktuellen Charts und Realtime-Kurse stehen dem Händler jederzeit zur Verfügung. Zudem ist in die Handelsplattform die Marktinformation integriert. Diese ist sehr übersichtlich gestaltet und gibt schnell über die wichtigsten Handelsinformationen Aufschluss.

Fazit: Die Handelsplattform der Targobank erfüllt alle Erwartungen, die man als Händler an einen Broker hat.

Die Marktinformationen von Targobank

Die Marktinformationen von Targobank

5.) Demokonto – Die 3 Vorteile eines Musterdepots

Themenicon DemokontoDie Targobank bietet seinen Kunden leider kein Musterdepot an. Dies ist aus mehreren Gründen bedauerlich. So wird dem Kunden ein erstes Herantasten ohne Risiko verwährt. Der Hintergrund:

1) Wie funktioniert die Plattform?

Das A und O bevor mit richtigem Geld losgetradet werden kann, ist es die Plattform und deren Handelsfunktionen zu kennen. Es ist wichtig zu wissen, wo sich welches Tool befindet und was beim Touch auf welches Feld passiert. Erfahrene Trader benötigen für diesen Teil wesentlich weniger Zeit als Neulinge, doch auch für sie ist es wichtig sich an das neue Umfeld zu gewöhnen.

2) Welche Strategie können funktionieren?

Auf dem Weg zu einer guten Strategie kann durch das notwendige Ausprobieren viel Geld verloren gehen. Mit Hilfe eines Demokontos und dem darauf verbuchten Spielgeld kann erst einmal ausprobiert werden ohne ein Risiko einzugehen. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass selbst die besten Strategien in der Realität an der Macht des eigenen Geldes scheitern können.

3) Welches Risikoverhalten liegt vor?

Einige Menschen hängen an ihrem Geld und gelten als risikoarm, andere können als risikofreudig bezeichnet werden. Da wir im Alltag selten solchen Extremsituationen in Bezug auf Geld ausgesetzt sind, ist den wenigsten Bewusst, zu welcher Risikogruppe sie gehören und wie sehr sie der Verlust von Geld schmerzt. Dies kann bereits ohne Verlustrisiko mit Hilfe eines Demokontos erprobt werden.

Fazit: Da die Targobank seinen Kunden leider diesen Dienst verwehrt, können diese nicht von den Vorteilen profitieren. Natürlich ist es möglich, das eigene Risikoverhalten oder Strategien auch auf den Demokonten anderer Broker auszuprobieren. Die Handelstools sind bei den meisten Brokern weitgehend ähnlich. Doch das Kennenlernen der Benutzeroberfläche kann so nicht ersetzt werden.

6.) Die Depoteröffnung Schritt für Schritt

Themenicon KontoIn Deutschland gibt es ein Anti-Korruptions- und Geldwäschegesetz. Dieses sieht vor, dass die bestimmte Informationen abgefragt und eine Verifikation noch vor Kontoeröffnung erfolgen muss. Deshalb ist die Eröffnung eines Aktiendepots trotz der Bemühungen aller Broker nach wie vor ein wenig aufwendiger als die Anmeldung bei einem Social Media-Netzwerk.

(1) Zunächst muss der potenzielle Neukunde Schritt für Schritt Fragen beantworten und Angaben zu seiner Person machen. Hier wird auch die Steuerpflicht in den USA abgefragt. Es ist sehr wichtig die Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

(2) Die Unterlagen sind nun auszudrucken und die weiteren Anweisungen zu befolgen.

(3) Mittels Postident-Verfahren kann sich der Neukunde nun an jeder beliebigen Postfiliale identifizieren lassen.

(4) Die Unterlagen werden gemeinsam mit einer Ausweiskopie und einem Adressnachweis zur Targobank gesendet.

(5) Diese informieren ihre Neukunden sobald das Konto freigeschaltet ist oder noch weitere Unterlagen benötigt werden.

(6) Mit der ersten Einzahlung wird das Konto aktiviert.

Fazit: Die Targobank hat hier eine elegante halbdigitale Lösung gefunden, um zum einen der deutschen Gesetzgebung gerecht zu werden und zum anderen den Forderungen der Kunden nach Einfachheit zu entsprechen.

Die Plattform von Targobank

Die Plattform von Targobank

7.) 3 Tipps für Ein- und Auszahlungen

Themenicon EinzahlungAuch wenn die Targobank auf ihrer Website ihr Girokonto bewirbt und es dank der Banking-App sicherlich vorteilhaft sein kann beide Konten auf einem Display zu verwalten, ist es nicht nötig sich ein zusätzliches Girokonto bei der Targobank einzurichten. Das Referenzkonto kann auf jeder deutschen Bank angemeldet sein.

Die Targobank verlangt weder für die Ein- noch für die Auszahlung eine Gebühr von ihren Kunden.

Weitere Transaktionsgebühren von Seiten der Referenzbank sind hier natürlich nicht ausgeschlossen und können auch nicht von der Targobank übernommen werden.

Sollte über einen Dauerauftrag nachgedacht werden und die Referenzbank erhebt hier für Gebühren, sollte tatsächlich ein Wechsel zur Targobank in Erwägung gezogen werden.

Fazit: Die Targobank unterstützt auch Referenzkonten anderer Banken und fordert keine Gebühren für die Ein- und Auszahlung.

8.) Serviceangebot: 14 Kategorien à 3 Rubriken

Themenicon ErfahrungsberichtDas Serviceangebot wird von der Targobank selber in 14 verschiedene Kategorien unterteilt, welche wären:

  • Newsletter
  • Mobile Service
  • Besonderer Service
  • Suchen & Finden
  • Kontakt
  • Online Banking
  • SB-Banking
  • Zahlungsverkehr
  • SEPA, IBAN, BIC
  • Sicherheit
  • Rechner & Tools
  • Formulare
  • Rechtliche Hinweise
  • Häufige Fragen

Diese Kategorien werden wiederum in jeweils drei Rubriken unterteilt. So sind die häufigsten Problemfelder übersichtlich aufgeführt und der Kunde kann sich einen Großteil des Wissens selber aneignen.

Fazit: Die Targobank bietet auf ihrer Homepage im Bereich Service zahlreiche Informationen, die über die anfänglichen Probleme hinweghelfen sollten.

9.) Kundensupport & Bildungsangebot: kompetent vor Ort

Themenicon SupportDer Sitz der Bank ist in Düsseldorf. Es handelt sich dabei um eine so genannte Vollbank, die über ein breit angelegtes Filialnetz verfügt. Über die Festnetz-Rufnummer 0211 – 900 20 333 ist die Targobank rund um die Uhr erreichbar.

Von 8 bis 22 Uhr ist ein Mitarbeiter persönlich am Apparat, außerhalb dieser Zeit nimmt ein Sprachcomputer die Wünsche des Kunden auf. Die Beratung kann natürlich auch über ein Kontaktformular oder per E-Mail erfolgen.

Darüber hinaus besteht bei der Bank die Möglichkeit, einen Vorort-Besuchstermin mit einem Kundenberater zu vereinbaren. Mit diesem speziellen Service beweist der Anbieter besonderes Fingerspitzengefühl im Kampf gegen den Verdacht, es könnte beim Trading zu einem Targobank Betrug kommen.

Fazit: Kunden, die Kontakt zur Targobank aufnehmen wollen, können dies entweder über eine der zahlreichen Filialen oder per Telefon tun. Bei Fragen und Schwierigkeiten steht auch gerne ein kompetenter Mitarbeiter zur Seite, der gegebenenfalls auch Hausbesuche macht um dem Kunden weiterzuhelfen.

10.) Zusatzangebot: Die Targobank punktet mit vollständigem Produktportfolio

Themenicon DepotDarüber hinaus werden auch noch Anleihen, EFTs und Fonds angeboten. Letztere gibt es in einer offenen und einer geschlossenen Variante. Selbstverständlich sind auch Knock-out-Produkte (Lesen Sie auch: Knock-Out Zertifikate handeln) und Zertifikate Teil des Portfolios.

Fazit: Grundsätzlich sind bei der Targobank sämtliche Finanzprodukte erhältlich, da es sich um eine Vollbank handelt, deren Leistungsspektrum über den Handel mit Aktien hinausgeht.

11.) Erfahrungen der Fachpresse

Themenicon OptionsscheineDer Targobank Online Broker bietet ein kostengünstiges Depot für sicherheitsorientierte Anleger, die lieber auf Wertpapier und Sparpläne setzen. Die Kontoführung ist allerdings nur kostenlos, wenn das Online Postfach der Targobank benutzt wird oder eine Einlage in Höhe von 50.000 Euro erbracht wird. Die Handelsmöglichkeiten sind vielfältig und werden sowohl über die Börse als auch außerbörslich zur Verfügung gestellt.

Fazit: Die Bank bietet nach unseren Erfahrungen mit ihren Filialen gerade älteren und weniger Internet-affinen Menschen eine gute Möglichkeit, in den Genuss einer professionellen Beratung zu kommen. Es ist sogar möglich, dass Berater ins Haus kommen, wenn die Zeit für den Besuch in der Bank-Filiale fehlt. Ein Targobank Musterdepot zu Testzwecken wird aber leider nicht offeriert.

TARGOBANK Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns