Mit Deka Depot beim Fonds-Experten Geld anlegen

Deka Depot Erfahrungen von Brokervergleich.net

Bei Deka können Anleger in verschiedene Finanzprodukte investieren und ihr Vermögen aufbauen. Der Fokus liegt laut den Deka Depot Erfahrungen jedoch auf den Fonds. Als Experte diesem Bereich hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren einen Namen gemacht und bietet interessante Perspektiven für das Geld der Anleger. Hinzu kommen Zertifikate, die ebenfalls als Investment-Alternative zu attraktiven Konditionen angeboten werden. Die Leistungen von Deka wurden sogar mehrfach honoriert. Wir zeigen, welche interessanten Anlagemöglichkeiten auf die Anleger bei Deka Investments warten.

  • Für Minderjährige ist Deka Depot kostenfrei
  • Deka Depot ab 12,50 Euro
  • Zusatzleistungen für Depot kostenpflichtig buchbar
  • Deka Depot kann nur in Filiale eröffnet werden
dekaWeiter zu Deka

Deka Depot Erfahrungen: zahlreiche Anlagemöglichkeiten für Kunden

Deka gilt laut unseren Erfahrungen als einer der führenden Spezialisten, wenn es um das Fonds-Investment geht. Die Kunden können mit ihrem Deka Depot renditeorientiert Geld anlegen und damit die Kapitalanlage breit streuen. Zur Verfügung stehen verschiedene Investmentfonds, welche durch Experten zusammengestellt und individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind.

Geld anlegen mit Fonds

Wer seine Anlagen bestenfalls breit gestreut investieren möchte, findet bei Deka zahlreiche Möglichkeiten. Weltweit können Kunden in unterschiedliche Branchen, Währungen oder Regionen investieren. Hinzu kommen die verschiedenen Anlageklassen, wie beispielsweise:

  • Wertpapiere
  • Renten

Wer ein Deka Depot nutzt, findet ein aktives Management. Das bedeutet, dass die Deka-Experten immer ein Auge auf die Fonds haben und stets die Bewegungen am Kapitalmarkt beobachten. Entsprechend werden auch die Fonds-Investments zusammengestellt. Wer als neuer Kunde ein Depot eröffnet und noch keine Deka Depot Erfahrungen sammeln konnte, kann auf Wunsch von der Einstiegsteuerung partizipieren. Damit können die Anleger schrittweise in die gewählte Variante ihrer Basisanlage einsteigen und das Risiko eines ungünstigen Zeitpunkts deutlich reduzieren.

Deka Depot Erfahrungen: Der Berater ist immer zur Stelle

Wie die Deka Depot Erfahrungen zeigen, ist ein geeigneter Berater immer zur Stelle, um mit Kunden aus den vier Anlage-Modellen auszuwählen. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass jeder Investor seine individuellen Anlageziele realisieren kann. Die Aktienfondsquote ist bei der Zusammenstellung entscheidend. Die Finanzexperten reagieren flexibel auf die Marktveränderungen, sodass die Investoren sich in sicheren Händen fühlen können.

Mit Deka Depot bietet verschiedene Anlagekonzepte

Trading mit HandelsplattformNicht nur Kredite bei Banken werden häufig flexibel angeboten, sondern auch die Anlagemöglichkeiten bei Deka. Bei der Auswahl eines geeigneten Darlehens kann ein Kredit Vergleich helfen. Wer hingegen ein passendes Anlagekonzept bei Deka finden möchte, kann sich an seinem Berater wenden. Besonders viel Vielfalt bietet die Deka-BasisAnlage.

Deka Depot Erfahrungen mit BasisAnlage

Bei diesem Anlagekonzept handelt es sich um eine flexible Möglichkeit für die Kunden. Dabei wird das Investment ganz individuell nach den Wünschen und Anforderungen der Trader angepasst. Das Anlagekonzept ist besonders einfach und weist wirksame Sicherheitskomponenten auf.

Deka Anlagemixer

Mit dem Anlagemixer von Deka das geeignete Investment finden

Varianten der Deka-BasisAnlage

Es gibt mehrere Modelle, bei denen die Anleger selbst das Tempo bestimmen. Die Pakete sind nach der maximalen Aktienfondsquote unterteilt:

  • Deka-BasisAnlage A20
  • Deka-BasisAnlage A40
  • Deka-BasisAnlage A60
  • Deka-BasisAnlage A100

Ähnlich wie bei einem Kredit Vergleich schauen wir uns auch hier die einzelnen Modelle näher an, um Chancen und Risiken abzuwägen. Mit der Deka-BasisAnlage A20 haben Anleger eine niedrige Aktienfondsquote von 0-20 Prozent. Das Risiko ist deutlich geringer als beispielsweise bei den anderen Modellen. Und die Höchststandsteuerung liegt bei vier Jahren.

Deka-BasisAnlage A40

Die Deka-BasisAnlage A40 ist ein weiteres Modell, was eine mittlere Aktienfondsquote von 0-40 Prozent aufweist. Die Anleger haben hier höhere Chancen, müssen aber auch mit höheren Risiken rechnen. Die Höchststandsteuerung liegt bei 6 Jahren.

dekaWeiter zu Deka

Deka-BasisAnlage A60 und A100

Kosten des TradingsEin weiteres Anlagemodell ist die Deka-BasisAnlage A60. Wie es der Name schon vermuten lässt, beträgt die Aktienquote je maximal 60 Prozent. Die Höchststandsteuerung ist auf acht Jahre festgesetzt. Im Vergleich zu dem A20 und A40 Modell haben die Anleger hier ein deutlich erhöhtes Verlustrisiko. Besonders Chancen orientiert und für risikobewusste Anleger ist die Deka-BasisAnlage A100 geeignet. Hier gibt es auch die Möglichkeit, vermögenswirksame Leistungen anzulegen. Durch die hohe Aktienfondsquote zwischen 60 und 100 Prozent sind Anleger äußerst flexibel, haben aber auch ein erhöhtes Verlustrisiko. Sicherungskomponenten gibt es hier nicht.

Chancen der einzelnen Modelle

Wie in einem Kredit Vergleich, sollten die Anleger auch die Chancen und Risiken der einzelnen Modelle gegenüberstellen. Deshalb teilen wir die Deka Depot Erfahrungen auch. Die verschiedenen Modelle bieten zahlreiche Chancen, darunter:

  • Internationalität
  • Flexibilität
  • innovative Sicherungskomponenten

Die Investoren können die vielfältigen Anlagemöglichkeiten an den weltweiten Kapitalmärkten nutzen. In den Fonds werden die aussichtsreichsten Produkte gebündelt, sodass die Anleger stets von den besten ihrer Art partizipieren können. Flexibilität ist durch variable Sparbeträge möglich. Anleger können beispielsweise ab 25 Euro monatlich in die Fonds oder auch mit einer Einmalzahlung investieren. Zu den wesentlichen Chancen gehören auch innovative Sicherungskomponenten. Wer sich für die Varianten A20, A40 oder A60 entscheidet, kann sein Vermögen durch innovative Sicherungskomponenten (Kapitalerhalt angestrebt und Höchststandsteuerung) schützen.

Deka Homepage

Auf einen Blick – die Homepage von Deka

Risiken laut der Deka Depot Erfahrungen

Optionsscheine handelnNatürlich ist auch das Investment in die Fonds völlig risikolos. Vor allem die Kursrisiken stehen im Fokus. Je höher die Aktienquote im Fonds ist, desto höher ist natürlich auch das Risiko bei Verlusten durch Kursschwankungen. Diese Schwankungen gelten generell bei allen Modellen als Risiko. Marktbedingt gibt es immer wieder Wertschwankungen oder Währungsschwankungen, welche sich negativ auf die Entwicklung auswirken können. Das Sicherheitsrisiko ist ebenfalls immer präsent. Wer sich für die Variante A100 interessiert, sieht sich mit dem höchsten Risiko konfrontiert. Bei den anderen Modellen gibt es immer den angestrebten Kapitalerhalt und Höchststandsteuerung, um die Verluste einzugrenzen.

Mit Anlagemixer geeigneten Investment finden

Die Trader können mit dem Anlagemixer von Deka ganz nach ihrem Gusto ihre individuelle Investitionsmöglichkeit finden. Virtuell lässt sich so entscheiden, welche Deka-BasisAnlage zu den eigenen Vorstellungen passt. Trader können beispielsweise wählen, ob die Schwankungen höher oder geringer ausfallen sollen. Auch die Chancen können zwischen hör, Mittel und geringer individuell ausgewählt werden. Hinzu kommt die Bestimmung der Aktienquote. Weitere Auswahlmöglichkeiten sind die Sicherungskomponenten. Investoren wählen hier zwischen null und bis zu acht Jahren. Das Ergebnis ist die infrage kommende Anlagevariante: A20, A40, A60 oder A100. Diese Auswahl bietet einen ersten Blick auf die Möglichkeiten, sollte jedoch noch mit einem Beratungsgespräch bei den Deka-Finanzexperten verifiziert werden.

dekaWeiter zu Deka

Vermögen schrittweise strukturieren: Deka-TauschPlan

Die beste Trading-StrategieMit dem Deka Depot haben Anleger auch die Möglichkeit, schrittweise in die Vermögensstrukturierung einzusteigen. Trader, die nicht nur einmalig investieren, sondern Schritt für Schritt an den Kapitalmärkten aktiv werden wollen, können den Deka-TauschPlan nutzen. Damit bleiben sie flexibel, haben jedoch eine vereinfachte Handhabung, um mehr Erfahrungen zu sammeln und das Kapital schrittweise anzulegen. In diesen Investmentfonds werden Kapitalmärkte genutzt, um dem dauerhaften Zinstief zu entgehen und langfristige Anlageziele umzusetzen. Die Pläne sind äußerst individuell und können von den Kunden variiert werden in:

  • Laufzeit
  • Ausführungstag
  • Zahlungsrhythmus

Durch regelmäßige Zahlungen wird das Risiko minimiert, dass Anleger zum falschen Zeitpunkt mit einer größeren Summe einmalig investieren. Außerdem gibt es zur Absicherung auch ein attraktives Ausstiegsmanagement.

Chancen und Risiken beim Deka-TauschPlan

Wie die BasisAnlagen, so bietet auch der Deka-TauschPlan zahlreiche Chancen, aber auch Risiken. Die Anleger partizipieren hier nicht nur von der Internationalität und Sicherheit sowie der breiten Streuung, sondern erhalten auf Wunsch auch eine Garantie für ihr Kapital. Zusätzlich können Investoren von der Expertise professioneller Fondsmanager partizipieren. Doch es gibt auch Risiken bei diesem Plan. Dazu gehören: Kursrisiken, Währungsrisiken sowie Garantierisiken.

Rechner als Hilfe bei der Auswahl

Wer das Deka Depot nutzt, kann bequem über einen Rechner herausfinden, ob sich der Tausch lohnen kann oder nicht. Hierfür geben die Investoren den möglichen Produktnamen ein und wählen den Zielfonds. Im Anschluss können die individuellen Angaben zum Tauschplan eingegeben werden. Das Ergebnis ist eine automatische Berechnung der Zahlen, ob sich der Tausch wirklich lohnt oder nicht.

Deka Vorteile

Die Vorteile eines Deka Depots in der Übersicht

Deka Depoteröffnung: So geht es

Voraussetzung für die Geldanlage bei Deka ist die Eröffnung des Depots. Das geht jedoch laut unseren Deka Depot Erfahrungen nicht online. Hier besteht ein wesentlicher Unterschied zu anderen Anbietern. Wer ein Deka Depot eröffnen möchte, benötigt dafür einen Beratungstermin. Er kann beispielsweise telefonisch von montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr vereinbart werden. Auch die Online Terminvereinbarung ist möglich.

Warum kann ich Deka Depot nicht online eröffnen?

Viele Kunden fragen sich sicherlich, warum Deka keine Online Anmeldung anbietet. Das hängt im Wesentlichen mit der Beratungsleistung zusammen. Deka ist für seine umfangreichen Beratungsleistungen bekannt. Um die Kunden bestmöglich über ihre Anlagemöglichkeiten, die Chancen und Risiken zu informieren, setzt das Unternehmen auf die persönliche und individuelle Beratung. Schließlich gibt es neben den Investmentfonds und Zertifikaten der Deka-Gruppe auch zahlreiche Fonds internationaler Kooperationspartner sowie Vorsorgeverträge. Um die Anlageziele bestmöglich zu realisieren, wird deshalb eine persönliche Beratung genutzt, um das Deka Depot zu eröffnen.

Zahlreiche Möglichkeiten für Vermögensaufbau mit Deka Depot

Ist das Deka Depot erst einmal eröffnet, haben die Kunden zahlreiche Möglichkeiten. Sie können ihr Vermögen dazu nutzen, um den Lebensstandard zu verbessern oder beispielsweise die Ausbildungsfinanzierung ihrer Kinder zu optimieren. Die Investitionen bei Deka eignen sich auch, um Rücklagen zu bilden. Dafür stehen zahlreiche systematische Optionen zur Wahl:

  • einmalige Anlagen
  • monatliche Sparpläne ab 25 Euro
  • staatliche Förderung nutzen

Wie die einzelnen Möglichkeiten funktionieren, erklärt der Berater laut unseren Deka Depot Erfahrungen noch einmal fundiert und Schritt für Schritt.

dekaWeiter zu Deka

Kosten für das Deka Depot

Geführt wird das Deka Depot bei der gleichnamigen DekaBank. Mit elektronischem Postkorb müssen die Depotinhaber 12,50 Euro jährlich zahlen. Wer einen Postversand wünscht, muss 19,50 Euro zahlen. Allerdings gibt es eine kostenfreie wieder Anlage der Fonds-Ertragsausschüttung ohne Ausgabeaufschlag. Ein Deka Depot für Minderjährige (unter 18 Jahre) wird sogar kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kosten für Zahlungen

Zusätzlich müssen die Anleger auf Kosten für den Zahlungsverkehr achten. Zahlungen in EU-Länder mit Euro als Währung sind kostenfrei. Allerdings kommen Zusatzkosten zu bei:

  • Zahlungen in EU-Länder (Fremdwährung) mit 20,00 Euro
  • Zahlungen in Nicht-EU-Länder mit 20,00 Euro

Auch Sonderleistungen für die Depotführung sind zu beachten. Nicht eingelöste Lastschriften werden beispielsweise mit 10,00 Euro berechnet. Regelmäßige zusätzliche Wertpapierabrechnungen erfolgen mit einer Gebühr von jährlich 10,00 Euro. Zeitschriften für Depotauszüge, Jahresdepotauszüge, Steuerbescheinigung oder Wertpapierabrechnung kosten ebenfalls 10,00 Euro. Wird das Deka Depot verpfändet, sind ebenfalls zusätzliche Gebühren von 20,00 Euro fällig. Bei der Nachlassabwicklung werden maximal 50,00 Euro von den Kunden verlangt. Hinzu kommen weitere Kosten, welche jedoch je nach Modell und Plan variieren können. Wer nähere Informationen dazu wünscht, kann sich im Preis-Leistungsverzeichnis für das Deka Depot nähere Informationen holen. Es steht laut unseren Deka Depot Erfahrungen transparent und frei zugänglich auf der Website zur Verfügung.

Deka Auszeichnungen

Deka wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

„Fondsgesellschaft des Jahres“ – die ausgezeichnete Deka-Qualität

Wie die Deka Depot Erfahrungen zeigen, wurde das Unternehmen bereits mehrfach für seine Leistungen ausgezeichnet. Erstmalig erhielt die Deka Investment GmbH den „goldenen Bullen“ bei den Euro FundAwards. Damit steht fest: Deka ist die Fondsgesellschaft des Jahres 2018. Darüber hinaus konnte das Unternehmen 27 Einzel-Auszeichnungen erzielen. Nicht nur wir haben positive Erfahrungen mit dem Depot und in verschiedenen Finanzprodukten gemacht, sondern auch die Juroren.

5-Sterne für Deka

Das Wirtschaftsmagazin Capital zeichnet bereits zum 16. Mal zusammen mit dem Fondsanalysehaus Scope Analysis und Tetralog Systems die besten Publikumsfonds aus. Dabei wurden die 100 wichtigsten von Gesellschaften berücksichtigt. Deka erhielt fünf Sterne bei den Bewertungen und konnte mit dem ausgezeichneten Fondsmanagement oder einer ausgezeichneten Produktqualität überzeugen.

100 Jahre voller Preise und Anerkennungen

Deka konnte in den 100 Jahren seines Bestehens bereits unzählige Preise für sich verbuchen. Dabei setzt das Unternehmen auf seine bewährten Beratungsleistungen und Finanzprodukte. Doch auch die Trends der Zeit werden nicht verschlafen. Immer auf der Suche nach neuen Branchen und besten Anlagemöglichkeiten setzen die Finanzexperten von Deka auf ausgeklügelte Strategien und die individuelle Beratung für ihre Kunden. Gepaart werden diese Leistungen mit tiefen Konditionen, welche sich auch im Vergleich mit anderen Fondsanbietern nicht verstecken müssen.

Fazit: Deka Depot teilweise kostenfrei

Das Deka Depot ist für minderjährige Kunden kostenlos. Alle anderen Zahlen eine jährliche Gebühr 12, 50 Euro. Die zahlreichen Auszeichnungen unterstützen die positiven Deka Depot Erfahrungen aus dem Test. Nicht nur die verschiedenen Anlagemöglichkeiten, sondern auch der Kundensupport und vor allem die umfangreichen und individuellen Beratungsleistungen haben überzeugt. Für den Fonds-Experten ist die individuelle Kundenberatung besonders wichtig, denn es stehen vier verschiedene Deka Anlagemodelle (A20, A40, A60 und A100) zur Auswahl. Das Investment in die Fonds und Zertifikate ist ganz flexibel möglich. Anleger können beispielsweise einmalig investieren oder mit flexiblen monatlichen Sparraten ab 25 Euro. Vermögensaufbau wird damit für nahezu alle Kunden vergleichsweise einfach. Der Beginn ist die Eröffnung von einem Deka Depot, was jedoch nicht online erfolgen kann. Stattdessen müssen die künftigen Depot-Inhaber einen Beratungstermin mit einem Deka-Experten vor Ort ausmachen. Dank des umfangreichen Filialnetzes ist das jedoch vielerorts problemlos möglich. Möchten auch Sie mehr über das Deka Depot wissen? Ihr persönlicher Berater hilft gerne weiter.

dekaWeiter zu Deka

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO