Bester Robo Advisor – Ihre Portfolio-Verwaltung in professionellen Händen

Bester Robo Advisor

Die Zinsen für klassische und sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld oder Festgeld sind gegenwärtig nur noch niedrig, sodass immer mehr private Anleger nach alternativen Geldanlagen suchen. Aktien, Fonds, Zertifikate & Co. verlangen genügend Vorkenntnisse. Ständig müssen die Kurse überwacht werden, um Gewinne mitzunehmen und Verluste zu begrenzen. Hilfe bringt ein Robo Advisor. Bester Robo Advisor ist ein digitaler Assistent, der die Vermögensverwaltung übernimmt, möglichst wenig kostet und in die richtigen Wertpapiere investiert. Haben Sie wenig Zeit für die Portfolioverwaltung und für das Investment zur richtigen Zeit, kann Ihnen ein Robo Advisor helfen.

  • Robo Advisor sind digitale Assistenten für die Portfolioverwaltung.
  • Der Robo Advisor prüft das Portfolio und investiert abhängig von der Marktlage in verschiedene Wertpapiere.
  • Robo Advisor eignen sich für verschiedene Arten von Wertpapieren und unterschiedliche Anlagezeiträume.
  • Bei der Wahl eines guten Robo Advisors kommt es auf Risikomanagement und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis an.
ginmonWeiter zu ginmon

Was ist ein Robo-Advisor?

Wichtige Trading-TippsDas Investment in Aktien, ETFs, Anleihen oder Zertifikate kann gute Gewinne bringen, doch ist es auch sehr risikoreich. Vorkenntnisse sind erforderlich, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wer erfolgreich in solche alternativen Geldanlagen investieren möchte, benötigt Zeit, da er die Kurse immer im Blick haben muss. Möchten Sie in solche Geldanlagen investieren und fehlt Ihnen die Zeit, können Sie den Aufbau und die Verwaltung Ihres Portfolios in professionelle Hände geben. Der Robo Advisor ist ein digitaler Vermögensverwalter und kann auch von Anfängern genutzt werden. Er ist mittlerweile von zahlreichen Anbietern verfügbar. Aufgrund der Vielzahl der Anbieter weisen diese Robo-Advisor unterschiedliche Merkmale auf. Sie können für verschiedene Geldanlagen, für die Einmalanlage und für Sparpläne verwendet werden. Diese digitalen Assistenten unterscheiden sich nicht nur im Leistungsumfang, sondern auch in den Kosten und in der Qualität.

Robo Advisor werden bereits seit einigen Jahren angeboten. Sie ersetzen die klassische Vermögensverwaltung und die Anlageberatung. Als Kombination von ausgereifter Technik mit menschlichem Know-how setzen sie auf mathematische Modelle und auf Algorithmen, um das Geld möglichst automatisiert anzulegen. Die Anlage erfolgt häufig in ETFs als börsengehandelte Fonds, doch kann auch in aktiv gemanagte Fonds, in Aktien oder in Anleihen investiert werden. Als Anleger müssen Sie eine Strategie auswählen. Der Robo Advisor übernimmt den Rest.

ginmon Testsiegers Robo Advisor

Ein Blick auf die Webseite unseres Testsiegers ginmon

So arbeitet der Robo Advisor

Der Robo Advisor nimmt Ihnen die Arbeit ab, wenn Sie in ETFs oder andere alternative Geldanlagen investieren möchten. Sie müssen zuerst einen Robo Advisor auswählen und ein Profil erstellen. Dabei werden Ihnen Fragen zu

  • Einkommensverhältnissen
  • monatlichen finanziellen Verpflichtungen wie Kosten für den Lebensunterhalt, Miete, Strom, Versicherungen oder Kredite
  • Vermögen wie Sparkonten, Aktiendepots, Lebensversicherungen oder Immobilien
  • Risikobereitschaft

gestellt. Sie werden gefragt, welchen Betrag Sie anlegen möchten. Häufig fragt der Robo Advisor, ob Sie das Geld als Einmalanlage oder in einen monatlichen Sparplan investieren möchten. Der Robo Advisor fragt, wie hoch die Verluste sind, die Sie im Notfall verkraften können. Im Anschluss daran wertet der Robo Advisor die Daten aus und schlägt eine passende Anlagestrategie vor. Sind Sie mit dieser Strategie einverstanden, müssen Sie zustimmen und ein Depot sowie ein Verrechnungskonto bei der Partnerbank eröffnen. Haben Sie eine Einzahlung auf das Verrechnungskonto geleistet, werden davon abhängig von der Strategie und von der Risikobereitschaft Wertpapiere gekauft. Das Portfolio wird regelmäßig überprüft. Neue Wertpapiere, die gute Gewinne versprechen, werden gekauft, während Wertpapiere, die kaum Gewinne bringen oder bei denen Verluste drohen, verkauft werden. Für die Nutzung des Robo Advisors fallen Gebühren an.

Als Nutzer eines Robo Advisors haben Sie keinen Einfluss auf die Auswahl der Wertpapiere. Sie erhalten jedoch Informationen über den Kauf der Wertpapiere sowie über Gewinne und Verluste. Einzahlungen auf das Verrechnungskonto und Entnahmen von Geld sind jederzeit möglich. Die Nutzung eines Robo Advisors kann an einen Mindestzeitraum für die Anlage gebunden sein.

ginmonWeiter zu ginmon

Was macht einen guten Robo Advisor aus?

Trading mit HandelsplattformDer Robo Advisor nimmt Ihnen Arbeit beim Investment in Wertpapiere ab und hilft Ihnen, Zeit zu sparen. Um die Verluste möglichst gering zu halten, hohe Gewinne zu erzielen und nicht zuviel zu bezahlen, sollten Sie bei der Auswahl des Robo Advisors nichts dem Zufall überlassen. Der Vergleich hilft Ihnen, den geeigneten digitalen Vermögensverwalter zu finden. Er informiert über die verschiedenen digitalen Anlageberater, deren Kosten und deren Eigenschaften. Welcher ist nun bester Robo Advisor? Ein guter Robo Advisor

  • deckt ein breites Spektrum an Geldanlagen ab
  • eignet sich für möglichst viele Anlagestrategien und Risikolevel
  • hält den Nutzer ständig über das Portfolio und die Wertentwicklung auf dem Laufenden
  • ist durch geringe Mindestanlagebeträge gekennzeichnet
  • kann für Einmalanlagen und ETFs genutzt werden
  • kostet nicht viel

Ein wichtiger Faktor bei einem Robo Advisor sind die Kosten, die je nach Anbieter ganz unterschiedlich ausfallen. Beim Investment in Wertpapiere fallen neben den eigentlichen Kosten für das Wertpapier Börsengebühren und Gebühren beim Anbieter an. Zusätzlich müssen Sie die Kosten für den Robo Advisor zahlen. Sie sind häufig gestaffelt nach der Höhe des Anlagebetrages. Je mehr Sie anlegen, desto niedriger sind die Gebühren für den Robo Advisor. Einige Robo Advisor erheben bei niedrigen Anlagebeträgen bis 10.000 Euro keine Gebühr oder sind mit einer geringen Gebühr ab 0,4 Prozent dabei.

Ein guter Robo Adviisor ist auch durch Transparenz gekennzeichnet. Kunden sollten immer aktuell über das Investment und über Veränderungen informiert werden.

ginmon Auszeichnungen

ginmon wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Auswahl des Robo Advisors nach Anlagestrategie

Optionsscheine handelnSuchen Sie nach einem guten Robo Advisor, kommt es darauf an, welche Anlagestrategie diese Robo Advisor verfolgen. Zahlreiche Robo Advisor verfolgen eine passive Anlagestrategie. Als Anleger müssen Sie nur ein Depot und ein Verrechnungskonto eröffnen und Geld auf das Verrechnungskonto einzahlen. Den Rest erledigt der Robo Advisor. Bei solchen digitalen Anlageberatern mit passiver Anlagestrategie muss sich der Anleger um nichts kümmern. Der Anleger hat keinen Einfluss auf die gekauften Wertpapiere. Er kann auch nicht entscheiden, welche Wertpapiere verkauft werden. Erfolgt eine Einzahlung auf das Verrechnungskonto oder wird Geld entnommen, reagiert der Advisor entsprechend. Der Anleger sollte jedoch die Anlagestrategie verändern können, um das Investment indirekt zu beeinflussen. Die Advisor mit einer passiven Anlagestrategie berücksichtigen das Anlageziel und die Risikoneigung des Kunden.

Seltener sind Robo Advisor mit aktiver Anlagestrategie. Auch diese Advisor nehmen den Kauf und Verkauf der Wertpapiere nach dem Anlageziel und der Risikoneigung des Kunden vor. Der Kunde muss sich nicht um die Auswahl der Wertpapiere und um die Verwaltung kümmern. Der Advisor fragt den Kunden, ob er mit einer Umschichtung des Depots einverstanden ist. Die Umschichtung erfolgt nur dann, wenn der Kunde zustimmt. Bei einem Advisor mit passiver Anlagestrategie werden die Nutzer von Zeit zu Zeit über den Stand der Geldanlage informiert.

Bei der Auswahl des Advisors entscheiden Sie also, ob Sie Zeit sparen und daher alles dem Advisor überlassen möchten oder ob Sie immer über die Investments informiert werden möchten.

ginmonWeiter zu ginmon

Das Spektrum an Geldanlagen

Kosten des TradingsDie Robo Advisor unterscheiden sich in der Art der Geldanlage. Bei allen Advisorn wird in Wertpapiere investiert. Zumeist handelt es sich um ETFs, die als börsengehandelte Fonds die komplette Wertentwicklung eines Indizes abbilden. Je nach ETF überwiegt der Anteil an Aktien, Anleihen oder Rohstoffen. Meistens handelt es sich um thesaurierende ETFs, die eine gute Rendite versprechen, da die Dividende immer wieder angelegt wird. Hin und wieder wird auch in ausschüttende Fonds investiert. Die ausgeschüttete Dividende wird häufig in neue ETFs reinvestiert. Die Auswahl der Indizes, von denen ETFs gekauft werden, hängt vom Advisor ab. Der Kunde hat darauf keinen Einfluss. Einige Advisor setzen verstärkt auf ETFs von deutschen Indizes, während andere Advisor auch Indizes aus dem US-amerikanischen Markt wählen.

Einige Advisor investieren auch direkt in Aktien, Anleihen oder gemanagte Fonds. Das Inestment hängt einerseits von der Anlagestrategie und vom Risikolevel des Kunden, andererseits von der Marktlage ab. Bei einer stark volatilen Marktlage investieren gute Robo Advisor vermehrt in weniger risikoreiche Geldanlagen wie ETFs oder Anleihen, während dann, wenn die Marktlage ruhiger ist, in volatilere Geldanlagen wie Aktien investiert werden kann.

Abhängig von der Risikobereitschaft und von der Anlagestrategie des Kunden wird eine Anzahl an ETFs oder anderen Wertpapieren gekauft. Die Zahl der ETFs oder Aktien für ein Portfolio kann zwischen 7 und 16 liegen.

ginmon Presse

Über ginmon wurde bereits mehrfach in der Presse berichtet

Bester Robo Advisor: Auswahl nach Mindestanlage und Laufzeit

Stopp Loss TradingBei der Auswahl des besten Robo Advisors kommt es auf eine niedrige Mindesteinlage und auf eine breite Spanne bei der Laufzeit an. Bei einigen Advisorn liegt die Mindesteinlage bei einer Einmalanlage bei nur 500 Euro, während sie bei anderen Anbietern bei 10.000 Euro liegt. Möchten Sie nur einen geringen Betrag als Einmalanlage investieren, kommt es auf eine geringe Mindesteinlage und niedrige Kosten an. Für einen Sparplan mit monatlichen Einzahlungen sind ebenfalls niedrige Anlagebeträge von Bedeutung, sodass auch Sparer mit einem geringen Budget langfristig ein attraktives Vermögen mit einem Sparplan aufbauen können. Bei einigen Anbietern beginnt die Mindestanlage für einen Sparplan bei 5 Euro im Monat. Nach oben hin sind bei den Mindestanlagen für Einmalanlagen und für Sparpläne zumeist keine Grenzen gesetzt. Die Gebühren werden bei vielen Anbietern niedriger, je höher der Anlagebetrag ist.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Wahl eines Robo Advisors ist die Dauer der Anlage. Die meisten Robo-Advisor eignen sich für die mittel- und langfristige Geldanlage. Für kurzfristige Geldanlagen sind die Robo-Advisor weniger geeignet. Bei einigen Anbietern beträgt die Mindestlaufzeit zwei Jahre. Während der Mindestlaufzeit ist zumeist keine Kündigung möglich.

Möchten Sie in einen Sparplan einzahlen, ist dafür ein längerer Zeitraum erforderlich. Wie Ihr Vermögen am Ende des Anlagezeitraums aussieht, hängt von der Laufzeit, von der monatlichen Einzahlung und von der Anlagestrategie ab.

ginmonWeiter zu ginmon

Sicherheit und Seriosität bei Robo Advisorn

Der Vergleich der Robo Advisor hilft Ihnen, den richtigen Anbietern zu finden. Er enthält nur seriöse Anbieter.
Einen seriösen Robo Advisor erkennen Sie an verschiedenen Merkmalen:

  • Hinweis auf Risiko
  • Transparenz bei der Gebührenstruktur
  • Regulierung über eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde
  • gute Erreichbarkeit

Der Robo Advisor muss auf seiner Webseite ausdrücklich darauf hinweisen, dass es bei der Investition in ETFs und andere Geldanlagen zu Verlusten kommen kann. Wichtig ist auch die Transparenz über die Gebührenstruktur. Die Gebühren sollten auf der Webseite klar erkennbar sein. Die Struktur, wie sich die Gebühren zusammensetzen, muss aufgeschlüsselt sein. Einen seriösen Robo Advisor erkennen Sie an der Regulierung durch eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde. Deutsche Robo Advisor werden durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert.

Auch wenn Ihnen der Robo Advisor die Verwaltung Ihres Portfolios sowie den Kauf und Verkauf von Wertpapieren abnimmt, sollte ein guter Kundensupport angeboten werden. Er sollte per E-Mail, im Live-Chat oder per Telefon zu erreichen sein.

Wer ist bester Robo Advisor? Eine klare Antwort auf diese Frage kann nicht gegeben werden. Als Anleger sollten Sie bei der Auswahl des Robo Advisors Prioritäten setzen, was Ihnen wichtig ist.

Zu den besten Robo Advisorn gehören Ginmon, Whitebox und Scalable. Die Mindestanlage für einen Sparplan beträgt bei Ginmon und bei Scalable 50 Euro und bei Whitebox nur 5 Euro. Die Mindestanlage für eine Einmalanlage liegt bei Ginmon und Whitebox bei 5.000 Euro. Bei Scalable ist sie mit 10.000 Euro ziemlich hoch. Alle drei Anbieter zeichnen sich durch geringe Gebühren aus.

ginmon Geldanlage

Jetzt Konto bei ginmon eröffnen und Geld anlegen

Fazit: Vergleichen lohnt sich bei der Wahl des Robo Advisors

Seit einigen Jahren werden Robo Advisor als digitale Anlageberater angeboten. Sie können für das Portfolio mit alternativen Geldanlagen genutzt werden. Um einen Robo Advisor zu nutzen, müssen Sie ein Anlageprofil erstellen. Der Robo Advisor wertet die Daten aus und erstellt eine Anlagestrategie. Zumeist wird in ETFs investiert, doch kann auch in Aktien und andere Anlagen investiert werden. Die Auswahl an Robo Advisorn ist groß. Es ist schwer, die Frage zu beantworten, wer bester Robo Advisor ist. Ein guter Robo Advisor zeichnet sich durch Transparenz und geringe Gebühren aus. Er ermöglicht bereits die Einmalanlage oder den Sparplan mit niedrigen Anlagebeträgen. Gute Advisor decken eine Vielzahl von Anlagestrategien und Risikoleveln ab. Anleger, die bereit sind, für hohe Gewinne ein höheres Risiko einzugehen, werden ebenso bedient wie diejenigen, die verstärkt auf Sicherheit setzen. Der Robo Advisor ist für Anleger geeignet, die wenig Zeit haben, sich über die Kurse zu informieren und im richtigen Moment zu kaufen oder zu verkaufen.

ginmonWeiter zu ginmon

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets