Number26 Erfahrungen: 7 von 10 Punkten im Test

Number 26 ein Angebot der Wirecard bankNumber26 ist mittlerweile in N26 umbenannt und wurde 2013 in der deutschen Hauptstadt Berlin gegründet – und zwar mit der Absicht, den Bankenalltag für Durchschnittsbürger zu revolutionieren: Benutzeroberflächen wurden versimpelt, ein großes Augenmerk wurde auf Mobile Banking Apps gelegt und MoneyBeam ermöglicht das besonders einfache Versenden von Geldbeträgen an Freunde und Geschäftspartner, die selbst keine Kunden von Number26 sind. Allerdings hat dieses Konzept selbstverständlich auch seine Tücken – welche das sind, verraten wir in unserem Number26 Test.

Vorteile und Nachteile in der Number26 Bewertung

Pro

  • Kostenloses Banking
  • Keine Auslandsgebühren
  • Einfache Transaktionen mit „MoneyBeam“
  • Einfache Kontoeröffnung
  • Benutzerfreundliches Angebot an Apps

Contra

  • Kleines Serviceangebot
  • Keine Fillialen

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Regulierung: BaFin
  • Einlagensicherung: Wirecard Bank: Deutscher Einlagensicherungsfonds
  • Grundgebühr: Keine
  • Auszahlungsgebühren: von der Anzahl der monatlichen Auszahlungen innerhalb Deutschlands abhängig
  • Auslandskosten: Keine
  • Mobile Banking: Apps für Android und iOS
  • Dispokredit: Ja
  • Support: Deutschsprachig per Mail und Telefon
  • Service: MoneyBeam, Blog, FAQ
  • Kreditkarten: MasterCard
  • Angebotspalette: Girokonto mit Maestro- und MasterCard

Jetzt zu Number26 »

Der große Testbericht zu unserer Number26 Bewertung

1. Banking-Plattform: Hier gibt es Raum für Verbesserungen

Themenicon TippsSelbstverständlich muss auch Number26 als innovativer Newcomer im Banking-Bereich seinen Kunden eine benutzerfreundliche Plattform anbieten, die Bankgeschäfte von zu Hause erleichtert. Diese Plattform wurde bei Number26 besonders übersichtlich und minimalistisch gestaltet und dementsprechend auf das Mindeste begrenzt – viele Funktionen werden hier entweder komplett vermisst oder müssen mühsam gesucht werden.

Beschränkt man seine Bedürfnisse jedoch darauf, die aktuellen Umsätze und Statistiken zu Ausgaben und Einnahmen zu verfolgen sowie Überweisungen zu tätigen, kann man mit der Banking-Plattform von Number26 durchaus glücklich werden. Darüber hinaus lassen sich hier auch Karteninfos abrufen und Sicherheitseinstellungen verändern – und bei Fragen oder Problemen ist auch in der Banking-Plattform des Unternehmens eine Schaltfläche verfügbar, die es dem Kunden ermöglicht, den Kundensupport von Number26 direkt zu kontaktieren. Obwohl die Plattform dabei recht übersichtlich gestaltet wurde, scheinen einige Funktionen zu fehlen, wie unser Number26 Test gezeigt hat.

  • Benutzeroberfläche der Plattform ist übersichtlich und minimalistisch
  • Alle wichtigen Funktionen sind leicht zu erreichen
  • Trotzdem scheinen manche Funktionen zu fehlen

2. Kosten: Ist das Konto bei Number26 wirklich kostenfrei?

Themenicon kostenObwohl die Online-Bank auf ihrer Website kaum mit kostenfreiem Banking wirbt, so kann man nach einem Blick in die FAQ des Unternehmens durchaus erkennen, dass Number26 keinerlei Gebühren für den Unterhalt eines Girokontos erhebt. Das bedeutet, dass weder eine Grundgebühr anfällt, noch dass Transaktionsgebühren oder monatliche Kosten berechnet werden. Laut den Angaben des Unternehmens sind selbst Zahlungen im oder ins Ausland über das Number26-Konto kostenfrei. Mittlerweile wird jedoch eine Gebühr für Barzahlungen über 100€/Monat erhoben. Wie kann Number26 sich diesen Service leisten?

Da aufgrund des speziellen Kontoeröffnungsmodells nur eine begrenzte Anzahl an Kunden ein Girokonto bei Number26 ergattern kann, werden die Ausgaben für das Unternehmen selbstverständlich möglichst niedrig gehalten. Darüber hinaus stecken selbstverständlich auch engagierte Sponsoren hinter dem Start-up-Unternehmen, welche der neuen Online-Bank ihre ersten Schritte erleichtern. Da jedoch in unserer kapitalistischen Welt nichts (lange) kostenlos bleibt, sollten Neukunden sich bereits jetzt auf baldige Gebühren einstellen – oder stattdessen mit ihren Daten für den Service „bezahlen“.

  • Banking bei Number26 ist komplett kostenfrei
  • Auch im Ausland fallen keine Gebühren an
  • Ewig wird das Angebot allerdings nicht kostenfrei bleiben

Des Weiteren sind fünf Auszahlungen an Geldautomaten innerhalb Deutschlands in den ersten drei Monaten (bis zum 7. Dezember 2016) kostenfrei möglich. Anschließend muss für diesen Service mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Nutzer unter 26 Jahre
  • Kunden mit Hauptkonto, d. h., die mindestens innerhalb der vergangenen zwei Monate monatlich ihr Gehalt oder Sozialleistungen auf diesem Konto erhalten haben
  • Kunden, die über die vergangenen zwei Monate mindestens Gutschriften in Höhe von 1.000€ auf ihrem Konto verzeichnet haben

Nutzer, die nach den ersten drei Monaten keines der aufgeführten Kriterien erfüllen, können innerhalb Deutschlands monatlich drei kostenlose Abhebungen vornehmen. NUMBER26 stellt sicher, dass Kunden automatisch fünf Mal monatlich kostenlos Geld abheben können, sobald sie eines der Kriterien erfüllen.

Für jede Abhebung über das kostenfreie Limit hinaus wird eine Gebühr von 2€ fällig.

3. Sicherheit: Number26 Erfahrungen sind durchwachsen

Themenicon KontoPotenzielle Kunden, die mit Number26 Erfahrungen sammeln möchten, sollten sich definitiv mindestens einmal die Frage nach der Sicherheit ihrer Gelder stellen. Wer steckt also hinter Number26 und wie sicher ist das Kapital der Kunden?

Unsere Erfahrungen mit Number26 haben ergeben, dass der Anbieter selbst bis zum Juli 2016 keine Bankenlizenz besaß, was wir in unserem Test nicht sonderlich positiv bewerten konnten – allerdings benötigte das Unternehmen grundsätzlich auch keine Lizenz, da Number26 lediglich als Vermittler auftrat. Die Kontoverwaltung übernahm stattdessen die deutsche Wirecard Bank, die bereits seit einigen Jahren am Markt als etablierter Anbieter von Kreditkarten bekannt ist.

Number26 brachte im Grunde keinerlei Sicherheitsvorkehrungen durch Regulierungen, Lizenzierungen oder eine Einlagensicherung mit – dies übernahm komplett die Wirecard Bank: Die Regulierung erfolgt hier durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), während die Einlagensicherung durch den deutschen Einlagensicherungsfonds geregelt wird, der im Falle einer Insolvenz des Unternehmens greift.

  • Number26 wurde ursprünglich als Tochterunternehmen der Wirecard Bank gegründet
  • Umfirmierung in N26; gleichzeitig erhielt das Unternehmen eine Banklizenz (Juli 2016)
  •  durch die BaFin reguliert

4. Angebotspalette: Gibt es mehr als „nur“ Girokonten?

Themenicon HandelsplattformKunden ziehen es in der Regel vor, all ihre Finanzangelegenheiten „unter einem Dach“ verwalten zu können – so werden beispielsweise Girokonten, Tagesgeldkonten, Kredite und Versicherungen häufig bei einem einzigen Anbieter unterhalten, da dies den Banking-Alltag in weiten Teilen erleichtert. Kunden, die das Angebot von Number26 für sich entdecken konnten und von den innovativen Funktionen begeistert sind, die das Unternehmen mitbringt, möchten unter Umständen ebenfalls mit einigen ihrer Banking-Produkte zu Number26 umziehen – bislang ist dies jedoch noch nicht möglich.

Jetzt zu Number26 »
Kunden, die sich heute mit dem Angebot des deutschen Unternehmens auseinandersetzen, können von einem Girokonto und einer MasterCard profitieren – Sparprodukte oder Kredite werden bislang noch nicht angeboten. Da Number26 nun über eine Banklizenz verfügt, können Kunden gespannt sein, ob und inwiefern sich das Produktportfolio künftig entwickeln wird.

  • Bei Number26 sind bislang nur Girokonten und MasterCards verfügbar
  • Unter Umständen wird das Angebot in Zukunft erweitert
  • Kredite oder Sparprodukte wurden vom ursprünglichen Mutterunternehmen Wirecard Bank nicht angeboten

5. Service & Support: Das Angebot hier ist recht dürftig

Themenicon KontaktBesonders wichtig auf der Suche nach dem besten Banking-Partner sind nicht nur die Konditionen und die Plattform, sondern auch das Serviceangebot des Favoriten. Dieses ist bei Number26 bislang noch nicht sonderlich gut ausgebaut: Obwohl Kunden sich per Telefon oder per Mail an einen deutschsprachigen Support wenden können, hält das Serviceangebot des Unternehmens nicht mehr als eine FAQ und einen Blog bereit. Während die FAQ recht umfangreich ausfällt und dabei sämtliche Informationen zum Angebot des deutschen Unternehmens umfasst, werden im Blog die wichtigsten News zum Banking-Geschehen und dem Angebot des Unternehmens an den Kunden weitergegeben.

Einen besonders wichtigen und innovativen Teil des Serviceangebots von Number26 macht hingegen MoneyBeam aus: Mit MoneyBeam können Kunden des deutschen Unternehmens Geld ganz schnell und einfach ohne Zusatzgebühren an Freunde, Verwandte oder Arbeitskollegen überweisen. Hierfür wählen sie den entsprechenden Kontakt einfach mit der Number26 App aus – hat dieser ebenfalls ein Number26-Konto wird das Geld direkt dorthin überwiesen. Ist dies nicht der Fall, erhält derjenige stattdessen eine SMS oder eine E-Mail, in welcher er über den Geldeingang informiert wird. Daraufhin kann er innerhalb von 7 Tagen ein Bankkonto angeben, auf welches das transferierte Geld überwiesen werden soll. Genauso innovativ ist die Einzahlung auf das Konto: Code generieren, diesen dem Kassierer zeigen, Geld bezahlen und schon wird der Betrag dem Konto gutgeschrieben.

  • Das Serviceangebot besteht aus einer FAQ und einem Blog
  • Der Kundensupport ist per Mail und per Telefon erreichbar
  • MoneyBeam ermöglicht indes das einfache Transferieren von Beträgen
Banking-Alltag mit MoneyBeam

MoneyBeam erleichtert den Banking-Alltag

6. Mobile Banking: Auf Apps liegt der Schwerpunkt von Number26

Themenicon mobilDas Team hinter dem jungen Unternehmen Number26 hat bereits bei der Gründung der Banking-Plattform den Trend hin zum mobilen Bankengeschehen erkannt und entsprechend reagiert: Das Mobile Banking macht einen Großteil des Angebots von Number26 aus – einige Funktionen, wie beispielsweise MoneyBeam, können darüber hinaus ausschließlich per Mobile Banking App abgeschlossen werden.

Da die Apps für Android und iOS einen so großen Teil des Banking-Geschehens bei Number26 ausmachen, wurde selbstverständlich besonders viel Wert auf eine benutzerfreundliche Oberfläche und auf eine praktische Verwendung der Applikation gelegt. So werden Ausgaben und Einnahmen beispielsweise direkt bei der Eingabe kategorisiert, wodurch die App grundsätzlich als Haushaltsbuch verwendet werden kann. Auch Sicherheitseinstellungen können mithilfe des Programms ganz einfach verändert werden – im Falle eines Verlusts oder eines Diebstahls wird beispielsweise die MasterCard des Kunden mit nur einem Fingertipp gesperrt oder entsperrt.

  • Auf das Mobile Banking wurde besonders großer Wert gelegt
  • Manche Funktionen sind nur über Smartphone oder Tablet verfügbar
  • Die App ist für iOS und Android verfügbar

7. Kontoeröffnung: Kinderspiel oder Odyssee?

Themenicon SupportAls innovatives und modernes Unternehmen versucht Number26 selbstverständlich auch, die Kontoeröffnung zu revolutionieren: In nur drei Schritten, die innerhalb von knapp 10 Minuten durchlaufen werden können, soll die Kontoeröffnung angeblich abgeschlossen werden können. Hierfür müssen potenzielle Neukunden sich zunächst für einen Invite Code bewerben, der die Kundenanzahl begrenzen soll.

Wurde dieser Invite Code empfangen, müssen Neukunden lediglich die Verifizierung durchlaufen, die entweder per PostIdent oder direkt am heimischen Schreibtisch per Videochat möglich ist, bevor sie ihr Konto kapitalisieren können. Innerhalb von wenigen Tagen wird daraufhin die dazugehörige MasterCard auf altmodischem Wege per Post versendet – und dann kann das Banking über Number26 theoretisch auch schon beginnen. Kunden sammeln demnach bei Number26 Erfahrungen mit einer schnellen und innovativen Kontoeröffnung, die nicht zuletzt auch mit dem Auftreten des Unternehmens als Vermittler, dem fehlenden Filialnetz und der nicht vorhandenen EC-Karte einhergeht.

  • Kunden benötigen zunächst einen Invite Code
  • Wurde dieser Code empfangen, folgt die Verifikation per PostIdent oder per Videochat
  • Daraufhin kann das Konto kapitalisiert werden – die MasterCard folgt in wenigen Tagen per Post
In 3 Schritten Numer26 Konto eröffnen

Ein Konto wird in 3 Schritten eröffnet

8. Flexibilität: Wie alltagstauglich ist das Konto bei Number26?

Themenicon Stopp-LossBei Online-Girokonten ist dies stets eine wichtige Frage: Wie flexibel ist mein Konto und wie gut kann ich damit meinen Alltag bestreiten? Auch auf der Suche nach einem Girokonto bei Number26 sollten potenzielle Neukunden sich unbedingt diese Frage stellen – und gerade die Innovation, die Number26 ausmacht, bringt dabei einige Tücken mit sich. Da das Konto beispielsweise nur online oder per App verwaltet wird, fällt der persönliche Kontakt zum Kundenberater am Schalter weg – dieser Faktor ist jedoch nicht für jeden Kontenbesitzer ein Grund für Ärger.

Jetzt zu Number26 »
Viel schwerer wiegt dabei der teilweise Internet-Zwang: Man kann als Kunde die komplette Anzahl an Vorteilen des Mobile Bankings nur dann für sich nutzen, wenn man auch über mobiles Internet auf dem Smartphone oder Tablet verfügt. Zu Hause sollte dies dank W-Lan kein Problem sein – für das Banking unterwegs ist jedoch eine Internet-Flatrate nötig, die ebenfalls wieder Kosten verursacht. Auch die Tatsache, dass man bislang bei Number26 keine EC-Karte, sondern stattdessen lediglich eine MasterCard für das bargeldlose Bezahlen unterwegs erhält, kann für Probleme sorgen – nicht jedes Geschäft, das EC-Karten annimmt, nimmt auch Kreditkarten an! An der Alltagstauglichkeit hapert es demnach bei Number26 noch etwas – allerdings ist selbstverständlich auch dieser Faktor davon abhängig, wie man seinen persönlichen Alltag gestaltet.

  • Online Banking ohne persönlichen Kontakt zum Kundenberater
  • Alle Funktionen können nur mit mobilem Internet genutzt werden
  • MasterCards werden nicht überall angenommen

9. Dispokredit: Fortan kann Number26 auch hier überzeugen

Themenicon StrategieVon großer Bedeutung ist für viele potenzielle Kunden sicher auch die Frage nach dem Dispokredit, der in der Regel mit einem Girokonto einhergeht. Ein solcher Dispokredit, der es dem Kunden ermöglicht, sein Konto im Zweifelsfall zu überziehen, ist bei Number26 seit Dezember 2015 vorhanden: Da die MasterCard beim deutschen Unternehmen als Prepaid-Karte unterhalten wird, kann diese jedoch nicht überzogen werden und auch durch Überweisungen oder Daueraufträge können keine Schulden entstehen.

Number26 bietet faiere 8,9% Überziehungszinsen, weshalb der Kunde somit hohen Dispozinsen entgeht. Früher wurde durch einen fehlenden Dispokredit teilweise dem Kunden ein Stück Flexibilität entzogen, was sicherlich nicht jeder Kontobesitzer gutheißen kann. Letztendlich verhindert ein nicht vorhandener Dispokredit allerdings auch eine Neuverschuldung, was sich bereits für viele Kunden als positiv erwiesen hat. Dennoch reagierte das Unternehmen auf die Kundenwünsche und richtete einen möglichen Überziehungskredit bis zu einer Höhe von 2.000€ ein.

  • Ein Dispokredit ist bei Number26 bis 2.000€ möglich
  • Der Kunde vermeidet dabei hohe Dispozinsen
  • Da die MasterCard als Prepaid-Karte genutzt wird, können auch hier keine Schulden entstehen
Number26 kundenservice

In der FAQ erfahren Kunden mehr zum Dispokredit

10. Erfahrungen: Bislang sind kaum Testberichte verfügbar

Themenicon OptionsscheineSelbstverständlich erkundigt man sich als vorsichtiger Neukunde im Vorfeld über die Meinungen anderer Kunden oder erfahrener Experten, bevor man mit Anbietern wie Number26 Erfahrungen sammelt – da das Unternehmen jedoch noch nicht lange besteht und dabei zunächst selbst gar nicht als Bank auftrat, sondern lediglich als Vermittler fungierte, ist Number26 bislang noch nicht sonderlich in den Fokus der Experten geraten.

Auszeichnungen oder Bewertungen von Experten sind demnach noch nicht vorhanden – Erfahrungsberichte von Kunden werden hingegen auf der Website des Unternehmens zur Verfügung gestellt. Da solche Bewertungen jedoch in unserer modernen Welt auch von Freunden und Bekannten der Köpfe hinter dem Unternehmen oder von den Gründern selbst stammen könnten, würden Auszeichnungen von unabhängigen Experten für mehr Vertrauen beim potenziellen Neukunden sorgen.

  • Bislang noch keine Auszeichnungen von Experten
  • Bewertungen der Kunden werden auf der Website veröffentlicht
  • Unter Umständen folgen in Zukunft weitere Testberichte

Fazit: Number26 hat Schwachstellen

Themenicon ErfahrungsberichtIn erster Linie ist das Angebot und insbesondere das Prinzip hinter Number26 äußerst innovativ und kundenfreundlich – speziell MoneyBeam, die ausgefeilten Mobile Banking Apps und die kostenfreie Kontoführung können in unserem Test besonders überzeugen. Die fehlenden Auszeichnungen der Experten, und der Mangel an Flexibilität im Alltag sorgen indes für Frust beim Kunden – obwohl die Kontoeröffnung selbst bei kaum einem anderen Anbieter so schnell und unkompliziert möglich ist. Letztendlich muss jeder potenzielle Neukunde selbst entscheiden, ob er dem Newcomer Number26 sein Geld anvertrauen möchte – abhängig von den persönlichen Gegebenheiten und Kriterien.

Jetzt zu Number26 »


Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns