Infografik: Welcher Broker ist der Richtige für mich?

Du willst in den Aktienhandel einsteigen, stellst dir allerdings die Frage, welcher der richtige Broker für dich ist? Kein Problem – mit der nachfolgenden Infografik wird auf anschauliche Weise erklärt, welcher Anlegertyp mit welcher Art von Broker am besten korreliert. Um herausfinden zu können, welcher Tradertyp du bist, haben wir anhand von 3 beispielhaften Anlegertypen Profile erstellt, die Bezug auf das jeweilige Anlageziel, Anlagebetrag, Vorwissen und Risikobereitschaft nehmen. Anhand dieser Kategorisierung wirst auch du den passenden Broker finden.

In unserer Infografik vergleichen wir die einzelnen Anlegertypen miteinander und helfen bei der richtigen Auswahl des Brokers. Zusätzlich finden sich viele weitere Facts und Informationen rund um den Handel mit Wertpapieren.

Infografik: Welcher Broker ist der Richtige

 

Infografik als kostenloser Download

Hier findest du die Infografik „Welcher Broker ist der Richtige für mich“ zum Download und Einbau in deine Webseite oder deinen Blog. Die Infografik und deren Ausschnitte sind urheberrechtlich von BeyondBits Media Limited geschützt. Die Grafik darf unter Namensnennung und einem Hinweis auf unsere Webseite als Quelle weiterverwendet, aber nicht verändert werden.

<a href="http://www.brokervergleich.net/infografik-welcher-broker-ist-der-richtige-fuer-mich ‎" target="_blank" title="Brokervergleich.net – Infografik: Welcher Broker ist der Richtige für mich?"><img src="http://www.brokervergleich.net/wp-content/uploads/2016/04/Infografik-Brokervergleich.jpeg" title="Brokervergleich.net – Infografik:
Welcher Broker ist der Richtige für mich?" alt="Brokervergleich.net: Welcher Broker ist der Richtige"></a><br /><br />

Was ist überhaupt ein Broker?

Bevor wir näher auf die unterschiedlichen Anlegertypen eingehen, wollen wir uns erst einmal die genaue Definition eines Brokers im Unterschied zum Trader ansehen. Spricht man von einem Broker, ist die Rede von einer Person, welche für den Handel von Wertpapieren oder börsengehandelten Basiswerten Finanzinstrumente zur Verfügung stellt oder diese  Wertanlagen selbst handelt. Im Gegensatz zum Trader agiert der Broker auf fremde Rechnung und ermöglicht diesem den Zugang zu verschiedenen Märkten.

Grade in letzter Zeit ist die Nachfrage an Online Brokern stark gestiegen. Besonders Internet-Bankkunden und Personen, die ihre Vermögensverwaltung persönlich sowie online in die Hand nehmen wollen, zählen zu den häufigsten Nutzern von Online Brokern.

Infografik: Definition Broker

 

Informationen rund um den Aktienhandel & Online Broker

Gerade Neueinsteiger sind oft an Fakten und Hintergrundinformationen zum Aktienmarkt interessiert. Solltest du dich also fragen, wie viele Anleger es in Deutschland im Jahr 2015 gegeben hat oder wieviel Prozent der Deutschen in Aktien investiert haben bzw. welche Altersgruppe besonders aktienaffin ist, so ist die nachfolgende Übersicht genau das Richtige für dich.

Informationen Aktien & Wertpapiere

Im Jahr 2015 gab es allein in Deutschland mehr als 9 Millionen Anleger in Aktien und Aktienfonds – dies bedeutet einen Anteil von 14%. Somit hat sich im letzten Jahr mehr als 1/7 der Deutschen aktiv am Aktienhandel beteiligt.

Zusätzlich lässt sich sagen, dass 66% der Anleger männlich sind und es somit aktuell nur 34% weibliche Aktienbesitzer in Deutschland gibt. Betrachtet man die Nutzer von Online Brokern nach Altersgruppen, lässt sich auf den ersten Blick erkennen, dass die überwiegende Zahl an Nutzern (75%)  im Alter von 20 – 49 Jahren zu finden ist.

Welcher Anlegertyp bist du?

Grundsätzlich lassen sich 3 Anlegertypen kategorisieren, anhand deren Profil ein passender Broker auch für dich gefunden werden kann. Vergleiche einfach die in der Grafik beispielhaft erstellten Trader Tom, Tim und Bob mit deinen Anlagezielen sowie deinem Anlagebetrag, deiner Risikobereitschaft und deinem Wissensstand im Bereich Aktienhandel und auch du wirst wie unsere Trader den für dich idealen Broker finden.

Die 3 Anlegertypen im Überblick:

  • Der ertragskonservative Anlegertyp („Trader Tom“)

Dieser Trader zeichnet sich durch sein langfristiges Trading über mehrere Jahre hinweg mit einem hohen Anlagebetrag von mehr als 25.000 € aus. Vorkenntnisse hat er meist wenig, er will sein Geld investieren, den Anlagemarkt aber nur beiläufig verfolgen. Auf Grund dieser Einstellung zum Trading und seinem vergleichsweise niedrigen Wissensstand im Bereich Aktienhandel ist seine Risikobereitschaft auch eher gering.

Meist setzt der ertragskonservative Anleger auf Erhalt seines Vermögens (Positionshandel). Oft verfügen Personen, die sich diesem Anlegertyp unterordnen lassen, über ausreichend Vermögen, um dieses auch langfristig anzulegen.

Fazit: Der richtige Broker für ertragskonservative Trader ist mit Sicherheit ein Aktiendepot Broker. Der Vorteil liegt für Trader darin, dass die Positionen länger liegenbleiben und somit länger arbeiten können. Kursschwankungen können somit leichter überbrückt werden. Die Entscheidungen werden nicht vom Trader selbst getroffen, sondern von einem Aktiendepot- bzw. Fondmanager.

  • Der wachstumsorientierte Anlegertyp („Trader Tim“)

Dieser Tradertyp ist an mittelfristigem Trading mit einer maximalen Haltedauer von 1 Jahr interessiert. Durchschnittlich veranlagt ein wachstumsorientierter Anleger 2.000€ bis 25.000€. Seine Risikobereitschaft ist im mittleren Bereich angesiedelt, Vorkenntnisse hat er eher wenig, weshalb er auch umfassende Unterstützung von einem erfahrenen Broker benötigt.

Für wachstumsorientierte Trader sind Broker für Social Trading die passende Wahl. Sie können vom Fachwissen anderer profitieren und durch die Knüpfung neuer Kontakte in Verbindung mit Social Media Aspekten viel Neues im Bereich Aktienanlage lernen. Als zweite Variante wäre auch ein Binäre Optionen Broker denkbar. Vorteil ist, dass feste Gewinne zu einem fixierten Risiko mitgenommen werden können und somit nur wenig Fachwissen nötig und ein niedriges Einstiegskapital möglich ist. Der Trader bestimmt den Ablaufzeitpunkt selbst.

  • Der spekulative Anlegertyp („Trader Bob")

Der dritte unserer Anlegertypen, welchen wir genauer unter die Lupe nehmen, ist der spekulative Anlegertyp. Er bewegt sich meist nur kurzfristig am Aktienmarkt mit dem Ziel binnen kürzester Zeit hohe Gewinne einzufahren. Um sein Ziel zu erreichen, nimmt er meist ein hohes Risiko in Kauf und investiert im Durchschnitt 500€ – 5.000€. Oft haben spekulative Anleger gute Vorkenntnisse beim Handel mit Aktien. Die Entscheidungen treffen diese Trader am liebsten selbst.

Um diese Trading-Absichten optimal zu unterstützen, ist ein CFD Broker (auf Aktien und Indizes) oder ein sogenannter Forex Broker (Fremdwährungen) genau das Richtige. Vorteil hier ist die Möglichkeit, Kontoeröffnungen bereits ab 0€ zu realisieren. Zusätzlich lassen sich dank fehlender Ordnergebühren, günstiger Spreads und gebührenfreier Kontoführung auch kleine Gewinne lukrativ mitnehmen. Dank Hebelwirkungen sind auch überproportionale Gewinne möglich.

Diese Trader- und Brokertypen können natürlich noch weiter verfeinert werden (z.B. nach der Anzahl der Trades, der Wahl der Märkte, Handel im In- oder Ausland etc.). Viele weitere Informationen dazu findest du unter: www.brokervergleich.net

Letzte Artikel von brokervergleich.net (Alle anzeigen)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Dominik

    Tolle Grafik! Gefällt mir.

© 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns