Prospery Erfahrungen: aktive Vermögensverwaltung mit persönlichem Coach

Prospery Erfahrungen: aktive Vermögensverwaltung mit persönlichem Coach Testergebnis

Die Prospery GmbH ist ein deutsches Tochterunternehmen der niederländischen ABN AMRO Bank, einer der größten Banken des Landes. Die Wurzeln dieser Bank reichen bis ins Jahr 1720 zurück, sodass hier reichlich Erfahrungen im Finanzbereich vorhanden sind.

Mit Prospery können die Kunden sich Ziele für ihre Vermögensentwicklung setzen und diese jederzeit überblicken. Im Dashboard ist eine Prognose über die weitere Entwicklung des Kapitals verfügbar. Erfahrene Fondsmanager sorgen dafür, dass Chancen genutzt und unnötige Risiken vermieden werden können. Unsere Prospery Erfahrungen haben wir im folgenden Testbericht zusammengefasst.

Die Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Pro

  • BaFin-Lizenz vorhanden
  • Individuelles Risikoprofil
  • Breite Streuung der Anlagen
  • Professionelle und erfahrene Fondsmanager
  • Persönliche Video-Beratung
  • Keine Mindesteinlage
  • Für Beträge über 400.000 Euro fallen keine Kosten an

Contra

  • Zusätzliche Kosten für das Fondsmanagement
  • Prospery Vermögenspartner kann erst nach 12 Monaten gekündigt werden

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungFrankfurt am Main, zugelassen durch die BaFin
Mindesteinlage abKeine Mindesteinlage erforderlich
Deutscher SupportPer Telefon, Chat und Mail
EinführungErläuterungen und FAQ auf der Website, unverbindliches Video-Gespräch für Interessenten möglich, Webinare und Live-Veranstaltungen
AnlagegüterVorwiegend Aktien, Anleihen, alternative Investments, Liquidität
Gebührenstruktur0,69 % p.a. für Prospery, zusätzlich 0,42 – 0,86 % für Fondsmanager, bis zu einer Anlagesumme von 150.000 €: 100 € pro Monat für Prospery Vermögenspartner
Mobiler ZugriffWebsite für Mobilgeräte optimiert
AnlagestrategieAnlagestrategie entsprechend der individuellen Risikoklasse
Aktiv oder passiv?Aktiv gemanagtes Portfolio
DiversifikationBreit gestreute Investitionen
Maximaler Gewinn / VerlustPrinzipiell unbegrenzte Verluste oder Gewinne, ein Totalausfall gilt aber als extrem unwahrscheinlich
Renditebeispiel100.000 Euro – 1 Jahr, mittlere Risikoklasse – 7.100 Euro Rendite (7,1 %)
prosperyWeiter zu Prospery

1.) Allgemeine Informationen zur Kapitalanlage mit Prospery

Wichtige Trading-TippsAls Tochtergesellschaft der niederländischen ABN AMRO Bank kann Prospery die Erfahrung und Stärke der Traditionsbank mit dem innovativen Charakter eine jungen Unternehmens kombinieren. Prospery möchte sich von der traditionellen Vermögensverwaltung abheben und bietet seinen Kunden individuelle, transparente und flexible Leistungen an.

Die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Prospery eine Erlaubnis zur Finanzportfolioverwaltung erteilt. Als deutsches Unternehmen ist Prospery an die hier gültigen, strengen Bestimmungen gebunden. Dazu zählen unter anderem das Kreditwesengesetz sowie das Wertpapierhandelsgesetz. Außerdem müssen natürlich die EU-Richtlinien eingehalten werden.

Die Kunden des Finanzdienstleisters erhalten eine persönliche Beratung per Video-Chat. Dadurch hebt sich Prospery von anderen Online-Vermögensverwaltern ab, denn bei den meisten Konkurrenten wird eine solche Beratung nicht angeboten.

Die Gelder der Kunden werden entsprechend der von diesen ausgewählten Risikoklasse in verschiedene Anlageprodukte investiert. Dabei übernehmen aktive Fondsmanager der ABN AMRO Bank die Überwachung sowie gegebenenfalls die Umschichtung des Depots. So kann auf Marktschwankungen und nicht effektiv angelegte Gelder schneller reagiert werden. Aus diesem Grund kritisiert Prospery Robo Advisor, bei welchen die Kapitalanlage ausschließlich durch festgelegte Algorithmen erfolgt. Dabei könnten nämlich zusätzliche Chancen übersehen und bestimmte Risiken nicht erkannt werden.

Bei Prospery erhalten die Kunden Zugang zu den Leistungen aktiver Vermögensmanager, welche anderenfalls oft den institutionellen Anlegern vorbehalten sind.

Prospery Erfahrungen von Brokervergleich.net

Die Webseite von Prospery im Überblick

Bei Prospery setzt man auf aktiv gemanagte Vermögensverwaltung. Hierzu arbeitet das Unternehmen eng mit der ABN AMRO Bank zusammen. Die Kunden werden unter anderem per Video-Chat beraten.

2.) Die Gebührenstruktur von Prospery im Test

Die Gebühren von Prospery setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen, welche die einzelnen Aspekte der Kapitalanlage bei dem Unternehmen widerspiegeln:

  • Prospery View: In der Software können alle Vermögenswerte, Verbindlichkeiten sowie die finanziellen Ziele eingegeben werden. Die User können Bankkonten und Depots verknüpfen und haben somit jederzeit einen Überblick über alle Vermögenswerte. Dank der für Mobilgeräte optimierten Website kann Prospery View auch mit dem Smartphone genutzt werden.
  • Prospery Vermögenspartner: Dabei handelt es sich nicht um einen klassischen Bank-Berater, denn es werden keine Produkte verkauft. Die Beratung erfolgt somit unabhängig und ganz im Sinne des Kunden. Der Partner hilft bei der Erstellung einer für den individuellen Bedarf geeigneten Anlagestrategie. Die Beratung kann unter anderem per Video-Chat erfolgen. Die Mindestlaufzeit für diese Dienstleistung beträgt 12 Monate. Für Kunden mit einem Investitionsbetrag von unter 150.000 Euro fällt eine pauschale Gebühr in Höhe von 100 Euro pro Monat an. Wird eine höhere Summe angelegt, steht der Vermögenspartner kostenlos zur Verfügung.
  • Prospery Invest: Diese Leistung bezieht sich auf die Investition von Kapital. Dabei handelt es sich um eine risikogesteuerte Vermögensverwaltung, welche auf aktiv gemanagten Fonds basiert. Es wird eine Gebühr von 0,69 % p.a. erhoben. Dies gilt jedoch lediglich bis zu einer Anlagesumme von maximal 400.000 Euro. Alle zusätzlichen Kapitalanlagen sind kostenlos. Zusätzlich fallen bei Prospery Invest Gebühren für die Fondsmanager an, welche in der Regel zwischen 0,42 und 0,86 % p.a. liegen.

Die Prospery Gebühren setzen sich aus Kosten für verschiedene Teilleistungen zusammen.
prosperyWeiter zu Prospery

3.) Welche Anlagegüter stehen den Kunden zu Verfügung?

Die Investition erfolgt individuell nach dem vom Kunden gewählten Risikoprofil. Dabei wird vor allem in folgende Anlagegüter investiert:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Alternative Vermögenswerte
  • Liquidität

Die für den Kunden geeignete Risikoklasse kann gemeinsam mit einem Berater von Prospery ermittelt werden. Dieser klärt in einem persönlichen Gespräch, welches Kapital kurz-, mittel- und langfristig zur Verfügung steht und welche Ziele der Anleger mit seinem Investment verfolgen möchte.

Bestehende Portfolios können nicht zu Prospery übertragen werden. Die Investition erfolgt über das kostenfreie Prospery Sparkonto bei der ABN AMRO Bank, auf welches die Kunden das Anlagekapital von ihrem deutschen Referenzkonto überweisen.

Das von Prospery erstellte Portfolio besteht aus aktiv gemanagten Fonds, sodass auf eine veränderte Marktsituation angemessen und schnell reagiert werden kann. Durch die breite Streuung der Kapitalanlage wird das Risiko gesenkt, denn Verluste in einzelnen Bereichen lassen sich oft durch andere Wertpapiere wieder auffangen.

Im Dashboard kann der Anleger nicht nur die Entwicklung seiner Vermögensanlage verfolgen, sondern es ist auch eine ausführliche Prognose verfügbar, sodass eingeschätzt werden kann, ob die gesetzten Ziele erreichbar sind.

Prospery Geldanlage Funktion

In nur wenigen Schritten Geld bei Prospery anlegen

Bei Prospery investieren die Anleger in aktiv gemanagte Fonds. Der Anteil der einzelnen Anlagegüter hängt dabei vom individuellen Risikoprofil des Kunden ab.

4.) Depoteröffnung: alle wichtigen Schritte im Überblick

Die Vermögensverwaltung von Prospery kann von allen Kunden mit Wohnsitz in Deutschland in Anspruch genommen werden. Zusätzlich müssen weitere Bedingungen erfüllt werden:

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Deutsches Bankkonto
  • Kein US-Bürger und nicht in den USA steuerpflichtig

Für die Vermögensverwaltung werden ein Konto sowie ein Depot bei der ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch („AABFB“) eröffnet. Dies geschieht im Rahmen des Vertrags zur Vermögensverwaltung und muss nicht eigenständig beantragt werden.

Die Registrierung bei Prospery kann online vorgenommen werden. Wie auch bei anderen Anbietern ist eine Verifizierung erforderlich. Diese kann entweder mit dem Post-Ident-Verfahren in einer Filiale der Deutschen Post durchgeführt werden oder der Kunde entscheidet sich für das Video-Ident-Verfahren. Hierzu wird eine Webcam oder ein Smartphone mit Kamera benötigt. Außerdem ist der Personalausweis bereitzuhalten, welcher während dem Telefonat mit einem Mitarbeiter von Prospery in die Kamera gehalten werden muss.

Unser Prospery Test hat gezeigt, dass die Kontoeröffnung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Es muss ein deutsches Referenzkonto angegeben werden, von welchem der Anlagebetrag dann auf das Prospery Konto überwiesen wird.

Der Antrag für die Kontoeröffnung kann online ausgefüllt werden und auch die Verifizierung ist per Video-Ident-Verfahren möglich. Antragsteller müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben.
prosperyWeiter zu Prospery

5.) Wie ist die Prospery Anlagestrategie aufgebaut?

Die beste Trading-StrategieDie individuelle Risikobereitschaft wird mithilfe eines Fragebogens ermittelt. Zudem können Details in einem Video-Gespräch mit einem der Anlageberater des Unternehmens geklärt werden.

Prospery setzt bei der Vermögensverwaltung auf aktiv gemanagte Fonds. Diese sind zwar mit den üblichen zusätzlichen Gebühren für die Fondsmanager verbunden, bieten aber den Vorteil, dass besser auf einzelne Situationen am Finanzmarkt reagiert werden kann. So lassen sich ineffektive Anlagen erkennen und umschichten und es können einzelne Chancen gezielt wahrgenommen werden.

Sämtliche Gebühren werden automatisch von den Erträgen abgezogen, sodass es sich beim in der Übersicht ersichtlichen Gewinn um die tatsächliche Rendite handelt.

Durch die kundenorientierte und transparente Portfolio-Verwaltung und die Erfahrung von Fondsmanagern, welche sonst nur für institutionelle Anleger arbeiten, möchte Prospery Robo Advisor Strategien überlegen sein.

Mit dem Prospery Vermögenspartner haben die Anleger jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung, mit welchen die individuelle Zielsetzung für die Anlagestrategie besprochen werden kann.

Um die Portfolios der Kunden zu diversifizieren, investieren die Fondsmanager in unterschiedliche Wirtschaftssektoren. Aufstrebende Branchen können frühzeitig erkannt und entsprechend genutzt werden.

<em><p class=Prospery Fondsmanager" width="1000" height="150" class="size-full wp-image-29271" /> Die Fondsmanager im Überblick

Für die Umsetzung einer individuellen Anlagestrategie seiner Kunden nutzt Prospery Erfahrungen von erfolgreichen Fondsmanagern. Sie können Chancen am Markt frühzeitig nutzen und durch gut überlegte Umschichtungen zu einer guten Performance beitragen.

6.) Deutschsprachiger Kundenservice mit kompetenter Beratung

Interessierte Besucher der Website können per Mail oder über den Chat mit dem Kundenservice Kontakt aufnehmen. Unsere Prospery Erfahrungen haben gezeigt, dass alle Anfragen innerhalb einer angemessenen Zeit bearbeitet und ausführlich beantwortet werden. Telefonisch kann der Kundenservice von Prospery zu folgenden Zeiten erreicht werden:

  • Montags, mittwochs und freitags von 09:00–19:00 Uhr
  • Dienstags und donnerstags von 09:00–21:00 Uhr
  • Samstags von 10:00–14:00 Uhr

Bei Bedarf kann auch ein unverbindlicher Gratis-Call vereinbart werden, sodass potenziellen Kunden mit einem erfahrenden Finanzexperten ihre individuellen Möglichkeiten zur Vermögensverwaltung bei Prospery durchgehen können. Die Beratung beinhaltet keinerlei Verpflichtungen und ist kostenlos.

Kunden des Unternehmens können regelmäßig mit ihrem Berater telefonieren oder per Video-Chat kommunizieren. So bleiben die Anleger immer auf dem aktuellen Stand über die Chancen und Risiken der gewählten Strategie.

Verschiedene Ziele können mit den Beratern durchgesprochen werden, welche dann gemeinsam mit dem Kunden Strategien zur Realisierung entwickeln. Die Ergebnisse und Video-Calls sind jederzeit abrufbar.

Die wichtigsten Fragen zu Prospery werden auf der Website des Unternehmens im FAQ-Bereich ausführlich und gut verständlich beantwortet. Hier können sich Kunden und Interessenten über die Details des Angebots informieren, ohne dass ein Anruf beim Kundenservice erforderlich ist.

Kunden und Interessenten werden bei Prospery individuell per Mail, Chat oder Telefon beraten. Detaillierte Fragen lassen sich am besten bei einem Video-Call klären.
prosperyWeiter zu Prospery

7.) Auch mobil jederzeit die Kapitalanlage im Blick

Eine Prospery App gibt es zwar nicht, das Online-Angebot ist aber auch in einer für Mobilgeräte optimierten Version verfügbar. Dadurch kann die Website mit dem Handy oder Tablet aufgerufen werden und wird dann automatisch in der mobilen Version angezeigt.

In der Vermögensübersicht können alle Banken und Depots verknüpft werden, sodass die Kunden auch unterwegs jederzeit einen vollständigen Überblick über ihr Kapital und dessen Entwicklung haben. Über das Dashboard können zusätzlich Prognosen abgerufen und finanzielle Ziele geplant werden.

Auch in der mobilen Version von Prospery kann jederzeit ein Termin für einen Gratis-Call mit einem Mitarbeiter vereinbart werden, bei welchem Fragen zur Vermögensentwicklung beantwortet und das weitere Vorgehen gemeinsam geplant werden kann.

Die gewählte Prospery Anlagestrategie und die damit verbundenen Vermögenswerte werden übersichtlich in Grafiken dargestellt. Anlageziele können auch mobil hinzugefügt oder geändert werden. So können die Kunden auf aktuelle Änderungen ihrer Situation direkt reagieren und die Entwicklung ihres Portfolios unter verschiedenen Umständen betrachten. Wenn beispielsweise kurzfristig unerwartete Beträge anderweitig ausgegeben werden müssen, lässt sich die Strategie entsprechend anpassen.

Prospery Kontoeröffnung

Das Konto bei Prospery ist in nur wenigen Minuten eröffnet

Alle Informationen zum angelegten Kapital können auch mobil aufgerufen werden. Dabei haben die Kunden die Möglichkeit, ihre Ziele zu definieren sowie aktuelle Prognosen für ihre Vermögensentwicklung zu erhalten. Eine App muss dafür nicht heruntergeladen werden, denn der Service ist in einer für Smartphones und Tablets optimierten Version online verfügbar.

8.) Rendite: Die Performance hängt vom Portfolio ab

Stopp Loss TradingDie Dienstleistungen von Prospery werden erst seit Ende des Jahres 2017 angeboten, weshalb noch keine Langzeitergebnisse vorliegen. Bei der Vermögensverwaltung setzt das Unternehmen aber unter anderem auf erfahrene Fondsmanager des Mutterunternehmens ABN AMRO Bank, welche bereits langjährige Erfolge vorweisen können.

Erste Prospery Erfahrungen der Kunden zeigen, dass auch die Portfolios des deutschen Tochterunternehmens der erfahrenen Bank ein gutes Potential aufweisen. Hier zahlt sich die langjährige Erfahrung der ABN AMRO Bank aus, welche über 7 Millionen Kunden auf der ganzen Welt betreut.

Für jedes Portfolio bei Prospery sind ausführliche Übersichten vorhanden, sodass die Kunden jederzeit sehen können, wie ihre Anlagen sich verteilen. Zusätzlich wird eine Prognose zur voraussichtlichen Kapitalentwicklung erstellt, welche ebenfalls online abgerufen werden kann und regelmäßig aktualisiert wird.

Je nach Risikobereitschaft des Kunden wird ein unterschiedlicher Teil der Gesamtsumme in Aktien investiert. Bei einem konservativeren Portfolio mit geringer Risikobereitschaft liegt der Anteil an Anleihen höher als bei einer auf maximales Wachstum ausgerichteten Strategie. Entsprechend unterschiedlich können auch die Wertschwankungen ausfallen.

Die zu erwartende Rendite hängt von der gewählten Anlagestrategie ab. Risikobereite Kunden können mit höheren Renditen rechnen, müssen aber unter Umständen auch größere Verluste hinnehmen. Über das Dashboard erhalten die Anleger eine detaillierte Prognose, welche regelmäßig aktualisiert wird.
prosperyWeiter zu Prospery

9.) Sicherheit und Regulierung: Kundenschutz bei Prospery

Die Finanzportfolioverwaltung wird mit Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) betrieben. Als deutsches Tochterunternehmen der ABN AMRO Bank kann Prospery außerdem auf deren umfassende Schutzsysteme und Ressourcen zurückgreifen. Die Kundenkonten und Depots werden bei der ABN AMRO Bank geführt und sind über deren Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds auch bei einer Insolvenz geschützt. Sollten Prospery oder die niederländische Muttergesellschaft ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen können, werden die Kunden durch das niederländische Einlagensicherungssystem bis zu einem maximalen Betrag von 100.000 Euro entschädigt.

Die Vermögenswerte im Depot sind ebenfalls gut geschützt, denn es handelt sich um sogenanntes Sondervermögen, welches sich stets im Besitzt der Kunden befindet und somit auch bei einer Insolvenz der Bank nicht an deren Gläubiger fällt.

Durch hohe Standards beim Datenschutz sorgt Prospery dafür, dass die privaten Informationen der Kunden gut geschützt sind. Zusätzlich müssen diese natürlich selbstständig sicherstellen, dass sich kein Unbefugter über ihren Computer Zugriff auf das Kundenkonto verschaffen kann.

Auszahlungen vom Prospery Sparkonto können ausschließlich auf das vom Kunden angegebene Referenzkonto erfolgen, welches auf dessen Namen registriert sein muss. Dies stellt eine weitere Schutzmaßnahme dar, um unbefugten Zugriff auf das Kapital der Anleger zu verhindern.

Prospery Sicherheit

Sicherheit wird bei Prospery groß geschrieben

Der Prospery Test hat ergeben, dass zahlreiche wirkungsvolle Maßnahmen ergriffen werden, um das von dem Unternehmen verwaltete Vermögen der Kunden zu schützen. Die Einlagen sind zusätzlich über die niederländische ABN AMRO Bank und deren Mitgliedschaft im Sicherungsfonds geschützt.

10.) Fazit: der Prospery Test in der Zusammenfassung

Prospery bietet eine individuelle Vermögensverwaltung. Dabei wird nicht auf Robo Advisor gesetzt, sondern die Vermögenswerte der Kunden werden von erfahrenen Fondsmanagern verwaltet, welche schnell auf aktuelle Chancen und Risiken des Marktes reagieren können. Dadurch fallen zwar etwas höhere Prospery Gebühren als bei den meisten automatisierten Vermögensverwaltungen an, es können dafür aber individuellere Portfolios erstellt und auch jederzeit an neue Ziele angepasst werden.

Mithilfe eines Fragebogens wird vor der Kapitalanlage das individuelle Risikoprofil ermittelt. Im persönlichen Video-Gespräch können Details der individuellen Strategie geklärt und bestimmte Ziele festgelegt werden.

Für die Sicherheit sorgen die strengen Bestimmungen der BaFin und der niederländischen Behörden. Die Gelder und Depots der Kunden werden bei der ABN AMRO Bank verwaltet, über welche die Einlagen auch bei einer Insolvenz abgesichert sind. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. Auszahlungen vom Prospery Sparkonto können ausschließlich über das Referenzkonto des Kunden stattfinden.

Die Vermögensverwaltung von Prospery zeichnet sich vor allem durch ihre persönliche Online-Beratung und den guten Kundenservice aus. Dadurch ist sie vor allem für Anleger geeignet, welche Wert auf einen individuellen Kundenkontakt sowie kontinuierliche umfangreiche Informationen zu ihrem Portfolio legen.

Prospery Erfahrungen: aktive Vermögensverwaltung mit persönlichem Coach Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter DEGIRO