Minveo Erfahrungen: Vermögensverwaltung bereits ab 50 Euro

Minveo Erfahrungen: Vermögensverwaltung bereits ab 50 Euro Testergebnis

Minveo bietet auch Anlegern mit geringem Kapital eine professionelle Vermögensverwaltung, welche bei anderen Anbietern erst ab hohen Geldbeträgen möglich ist. Bereits ab 50 Euro monatlicher Sparrate können Privatkunden auf persönliche Ziele hinarbeiten sowie ihr Kapital mit einer individuell erstellten Anlagestrategie investieren.

Für die Vermögensverwaltung mit Minveo werden ein Depot und ein Verrechnungskonto auf den Namen des Kunden bei der DAB Bank angelegt, Minveo ist im Rahmen seiner von der BaFin erteilten Lizenz nach § 32 des KWG berechtigt, Anpassungen der Portfolios im Sinne des Kunden vorzunehmen. Unser Minveo Test zeigt, wie die Kapitalanlage im Detail funktioniert.

Die Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Pro

  • BaFin-Lizenz vorhanden
  • Über 60 Anlagestrategien verfügbar
  • Breite Streuung der Anlagen
  • Portfolio-Verwaltung mit Hilfe moderner Technologien
  • Zugriff auf alle Daten auch per Smartphone
  • Bereits ab 50 Euro monatlicher Sparrate
  • Eines oder mehrere persönliche Ziele verfolgen
  • Keine Kündigungsfristen

Contra

  • Keine persönliche Anlageberatung

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungMünchen, zugelassen durch die BaFin
Mindesteinlage abAb 50 Euro monatlicher Investition
Deutscher SupportPer Telefon und Mail
EinführungAlle Informationen auf der Website verfügbar, bei Fragen kann der Support kontaktiert werden.
Auf der Website befindet sich ein Glossar, welches die wichtigsten Begriffe aus der Finanzwelt erklärt.
AnlagegüterETFs, Fonds und Einzelinvestments
Gebührenstruktur1% All-inclusive Minveo Gebühr, zzgl. externer Handelsgebühren ab 0,1 %
Mobiler ZugriffMinveo kann auch mobil aufgerufen werden.
AnlagestrategieÜber 60 verschiedene Anlagestrategien verfügbar
Aktiv oder passiv?Aktiv gemanagtes Portfolio, wird bei Bedarf angepasst
DiversifikationBreit gestreute Investitionen in Aktien, Anleihen, Geldmarkt, Immobilien und Rohstoffe
Maximaler Gewinn / VerlustPrinzipiell unbegrenzte Verluste oder Gewinne möglich, die Risikoklasse kann individuell angepasst werden.
Renditebeispiel5.000 € Sofortanlage + 100 € monatliche Sparrate: nach einem Jahr Guthaben von 6483 €, nach 10 Jahren Guthaben von 23.763 €
minveoWeiter zu Minveo

1.) Allgemeine Informationen zum Minveo Robo Advisor

Wichtige Trading-TippsMinveo beschäftigt ein erfahrenes Wealth Management Team, das für die individuelle Risikoneigung des Kunden eine passende Anlagestrategie erstellt. Da dabei viele Prozesse durch fortschrittliche Algorithmen automatisiert wurden, kann die Vermögensverwaltung bereits ab einer monatlichen Anlagesumme von nur 50 Euro angeboten werden. So haben auch Kleinanleger mit geringem Kapital Zugang zu einer professionellen Kapitalverwaltung, welche ansonsten ausschließlich vermögenden Personen zugänglich ist.

Die Verrechnungskonten und das Kundendepot werden bei der DAB Bank geführt, über deren Einlagensicherung die Anleger auch im Insolvenzfall abgesichert sind.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in München und besitzt eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), nach welcher Minveo berechtigt ist, Käufe und Verkäufe über das Depot des Kunden vorzunehmen, um dessen gewählte Minveo Anlagestrategie bestmöglich umzusetzen.

Erfahrungen mit Anlageprodukten müssen beim Kunden nicht vorhanden sein, denn um alle wichtigen Prozesse kümmern sich die Experten von Minveo. Dadurch müssen die Anleger keine wertvolle Zeit investieren, um die Finanzmärkte zu studieren sowie ihr Depot umzuschichten. Minveo darf ausschließlich zu den vereinbarten Zwecken auf das Depot der Anleger zugreifen. Ein- und Auszahlungen können nur von den Kunden selber vorgenommen werden.

Minveo Erfahrungen von Brokervergleich.net

Ein Blick auf die Homepage von Minveo

Minveo bietet auch Kleinanlegern Zugang zu einer professionellen Vermögensverwaltung und erstellt eine auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden angepasste Anlagestrategie. Diese wird mithilfe automatisierter Prozesse und erfahrener Finanzexperten umgesetzt, ohne dass der Kunde hierfür selber aktiv werden muss.

2.) Die Gebührenstruktur von Minveo im Detail

Kosten des TradingsDie Minveo Gebühren sind einfach aufgebaut und werden auf der Website transparent dargestellt. Mit einer All-inclusive Minveo Gebühr in Höhe von 1 % des Anlagebetrags werden sämtliche Leistungen des Unternehmens abgedeckt. Hierzu zählen:

  • Verwaltung mit aktivem Management des Portfolios
  • Konto- und Depotführung bei der DAB Bank
  • Alle Ein- und Auszahlungen
  • Alle Transaktionen

Überdies entstehen Drittkosten, welche auch beim eigenständigen Handeln mit den im Depot enthaltenen Finanzprodukten anfallen würden. Diese belaufen sich nach den aktuellen Erfahrungen auf ungefähr 0,3 % bis 0,8 %. An diesen Gebühren verdient Minveo nichts, denn gehen direkt an die jeweiligen Drittanbieter. Dabei handelt es sich unter anderem um die Börsen und die Emittenten der ETFs. Sollte Minveo Kickbacks oder Provisionen beim Trading erhalten, so werden diese Rückzahlungen an die Anleger weitergegeben und führen dadurch zu einer Verringerung der Gesamtgebühren.

Die günstigen Gebühren werden unter anderem dadurch ermöglicht, dass bei der Vermögensverwaltung von Minveo viele Prozesse automatisiert ablaufen. Die Märkte werden mithilfe fortschrittlicher Technologien rund um die Uhr überwacht, sodass bei Schwankungen zeitnah eingegriffen werden kann. Dadurch kann Minveo das Handelsrisiko konstant halten und den Kunden eine Kapitalanlage anbieten, welche zu jedem Zeitpunkt die zuvor festgelegten Risikoanforderungen erfüllt.

Minveo berechnet den Kunden eine jährliche Gebühr in Höhe von einem Prozent des angelegten Betrags. Für diese Gebühr erhalten die Anleger ein professionelles Portfolio-Management und müssen sich nicht um den Kauf und Verkauf von Wertpapieren kümmern.
minveoWeiter zu Minveo

3.) In welche Anlagegüter wird bei Minveo investiert?

Durch eine breite Streuung der Anlagen wird das Risiko für den Kunden deutlich reduziert, denn Wertverluste in einzelnen Märkten können meist durch Gewinne an anderer Stelle ausgeglichen oder zumindest gemildert werden. In erster Linie wird hierzu in folgende Anlageklassen investiert:

  • Aktien
  • Anleihen
  • Immobilien
  • Rohstoffe
  • Geldmarkt

Sollten sich weitere Anlageklassen als sinnvoll für eine Erweiterung des Portfolios erweisen, so finden diese ebenfalls bei der Minveo Anlagestrategie Berücksichtigung. Das Unternehmen ist bei der Auswahl seiner Investitionen unabhängig, denn Minveo vertreibt keine eigenen Anlageprodukte. Sollten für die Nutzung bestimmter Produkte Provisionen oder Kickbacks gezahlt werden, profitiert hier nicht Minveo, sondern der Anleger, an welchen alle Vergünstigungen vollständig weitergegeben werden.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern setzt Minveo nicht ausschließlich auf ETFs. Diese sind zwar auch zu großen Anteilen im Portfolio enthalten, aber auch Fonds und einzelne Aktien werden genutzt, um ein individuell auf die Anforderungen des Kunden abgestimmtes Portfolio zu erstellen.

Sollten durch einzelne Anlageprodukte Zinsen anfallen oder Dividenden ausgeschüttet werden, so werden diese direkt reinvestiert und führen damit zu einer Wertsteigerung des Gesamtportfolios.

Minveo Anlageklassen

Die Anlageklassen bei Minveo

Minveo kann das Verlustrisiko durch eine breite Streuung der Kapitalanlage auf verschiedene Asset-Klassen deutlich reduzieren. Neben ETFs sind im Portfolio auch Einzelaktien und Fonds enthalten.

4.) Depoteröffnung: So werden Sie Kunde bei Minveo

Um Kunde bei Minveo zu werden, ist kein hohes Kapital erforderlich, denn die Vermögensverwaltung steht bereits ab einer monatlichen Einzahlung von nur 50 Euro zur Verfügung.

Die Registrierung kann online stattfinden, wobei die üblichen Angaben erforderlich sind. Hierzu zählen unter anderem die vollständigen Personalien, Angaben zu den finanziellen Verhältnissen und Informationen über die bisherigen Erfahrungen mit verschiedenen Finanzprodukten.

Zur vollständigen Kontoeröffnung ist im Anschluss eine Verifizierung erforderlich, mit welcher sichergestellt werden soll, dass keine Konten unter falschem Namen eröffnet werden können. Diese kann mit dem Post- oder Video-Ident-Verfahren erfolgen und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Nach der Registrierung wird für den Kunden ein Verrechnungskonto bei der DAB Bank eröffnet, auf welches er von seinem als Referenzkonto angegebenen Girokonto den Anlagebetrag einzahlen kann. Das für die Verwaltung der im Portfolio enthaltenen Anlagegüter benötigte Depot wird ebenfalls bei der DAB Bank eröffnet. Zusätzliche Kosten entstehen dem Kunden hierdurch nicht.

Während bei vielen anderen Vermögensverwaltungen keine Gemeinschaftsdepots oder Konten für Minderjährige eröffnet werden können, ist dies bei Minveo möglich. Interessenten müssen sich diesbezüglich an den Kundenservice wenden.

Auch mit der Depotübertragung konnten wir bei Minveo Erfahrungen machen: Dieser Service wird ebenfalls unentgeltlich angeboten und erleichtert den Kunden den Wechsel von einem anderen Anbieter zu Minveo.

Die Registrierung erfordert keinen großen Zeitaufwand. Auch die Verifizierung kann online durchgeführt werden und sogar die Übertragung bestehender Depots von anderen Anbietern ist möglich.
minveoWeiter zu Minveo

5.) Die Anlagestrategien im Minveo Test

Die beste Trading-StrategieDamit die Kunden ihr Kapital genau nach ihren individuellen Bedürfnissen investieren können, stehen bei Minveo mehr als 60 unterschiedliche Anlagestrategien zur Verfügung. Diese unterscheiden sich vor allem durch das vorhandene Verlustrisiko sowie das damit verbundene Renditepotenzial.

Unsere Minveo Erfahrungen haben gezeigt, dass zwar keine persönliche Anlageberatung angeboten wird, die Ziele der Kunden aber dennoch durch einen Fragebogen klar definiert werden. Daher handelt es sich bei der erstellten Strategie tatsächlich um eine individuell auf die Wünsche sowie Möglichkeiten des Kunden abgestimmte Anlageform.

Eine garantierte Rendite gibt es zwar bei keiner der verfügbaren Strategien, dies ist aber bei keiner spekulativen Investitionsform üblich, da die auftretenden Marktschwankungen nicht sicher vorhergesagt werden können. Minveo legt großen Wert darauf, das Verlustrisiko gering zu halten, was durch eine breite Streuung der Anlagen sowie ein schnelles Eingreifen bei Marktveränderungen erreicht wird. Alle Märkte werden durchgehend vom Minveo Robo Advisor überwacht, wodurch schnell erkannt werden kann, wenn das tatsächliche Risiko vom gewählten Risikoprofil abzuweichen droht. Hier kann rechtzeitig gegengesteuert werden, sodass der Kunde auch in volatilen Marktphasen kein höheres Risiko hinnehmen muss, als er ursprünglich geplant hatte.

Die gewählte Anlagestrategie kann jederzeit verändert werden, was zum Beispiel dann sinnvoll ist, wenn durch eine Änderung der persönlichen Verhältnisse ein geringeres oder höheres Risiko gewünscht ist.

Minveo Kosten

Bei den Kosten setzt Minveo auf Transparenz

Die Anlagestrategie kann bei Minveo individuell gewählt werden, sodass hier sowohl risikobereite als auch konservative Anleger die für sie passende Strategie finden.

6.) Kompetenter Kundenservice auf Deutsch

Eine persönliche Anlageberatung wird bei Minveo nicht angeboten. Sollte es aber Fragen zum Angebot oder Probleme bei der Bedienung des Kundenportals geben, steht ein kompetenter und freundlicher Support zur Verfügung, welcher auf mehrere Arten erreicht werden kann:

  • Per Telefon (München, Ortstarif)
  • Per Mail
  • Über das Kontaktformular auf der Website

An den Support können sich sowohl Kunden des Unternehmens als auch Interessenten wenden. Unser Minveo Test hat gezeigt, dass die Mitarbeiter die Fragen in der Regel ausführlich und gut verständlich beantworten.

Ein umfangreicher FAQ-Bereich auf der Website trägt ebenfalls dazu bei, dass die Nutzer schnell eine Antwort auf ihre Fragen finden. Hier sind die wichtigsten Themengebiete mit mehreren Fragen vertreten, welche in der Vergangenheit häufig gestellt wurden. So können die meisten Unklarheiten normalerweise bereits beim aufmerksamen Lesen der Website beseitigt werden.

Als kleine Zusatzleistung befindet sich auf der Minveo Website außerdem ein Finanz-Glossar, welches die wichtigsten Begriffe zur Kapitalanlage erklärt. So können unerfahrene Anleger ihr Wissen erweitern, auch wenn dies für die Investition mit Minveo nicht zwingend erforderlich ist, denn alle wichtigen Anlageentscheidungen werden hier von den erfahrenen Experten des Unternehmens getroffen, welche dabei durch moderne Technik unterstützt werden.

Der Minveo Kundenservice lässt sich per Kontaktformular, Mail oder Telefon kontaktieren. Freundliche und gut ausgebildete Mitarbeiter beantworten die Fragen der Kunden ausführlich und gut verständlich. Eine persönliche Anlageberatung wird allerdings nicht angeboten.
minveoWeiter zu Minveo

7.) Auch mobil Ziele verfolgen und Wertentwicklung überblicken

Auch unterwegs haben die Kunden jederzeit Zugang zu ihrem Vermögen und können dabei überblicken, wie sich dessen Wert entwickelt. Hierzu stehen verschiedene Grafiken zur Verfügung, über welche schnell ersichtlich wird, welche Anlageklassen aktuell im Depot enthalten sind und wie hoch der Anteil dieser Wertpapiere ist.

Eingriffe in die Finanzplanung sind ebenfalls auch per Smartphone oder Tablet möglich. So können zum Beispiel neue Anlageziele erstellt oder die alten Ziele bearbeitet werden. Eine Änderung des individuellen Risikos kann jederzeit vorgenommen werden, sodass sich die Vermögensverwaltung auch kurzfristig an Veränderungen der persönlichen Situation anpassen lässt.

Über den mobilen Zugang können die Kunden jederzeit Geld entnehmen oder zusätzliche Anlagen hinzufügen. Auch die Kündigung ist jederzeit möglich, denn während hierfür bei vielen anderen Vermögensverwaltern Fristen von bis zu einem Jahr gelten, ist eine solche Mindestlaufzeit bei Minveo nicht vorhanden.

Die Minveo Erfahrungen der Kunden sprechen eine deutliche Sprache: Durch den mobilen Zugang zu ihrem Vermögen fühlen sich die Anleger jederzeit gut informiert und haben die volle Kontrolle über ihr bei dem Unternehmen angelegtes Kapital. Die Depotumschichtungen sind nachvollziehbar und werden detailliert angezeigt.

Minveo Geld anlegen

In nur 3 Schritten Geld bei Minveo anlegen

Auch unterwegs können die Kunden von Minveo ihre Kapitalanlage jederzeit überblicken. Auch Veränderungen der Strategie und des Risikos sowie Ein- und Auszahlungen sind per Smartphone oder Tablet möglich.

8.) Rendite: Die Performance ist vom gewählten Risiko abhängig

Stopp Loss TradingEine garantierte Rendite gibt es auch bei Minveo nicht, denn die genaue Entwicklung der Finanzmärkte lässt sich nicht vorhersehen. Es können aber Prognosen über die voraussichtliche Entwicklung erstellt werden, sodass die Kunden einen Eindruck von den Renditechancen ihrer gewählten Anlagestrategie erhalten.

Da über 60 verschiedene Anlagestrategien angeboten werden, kann auch keine pauschale Aussage über die Rendite erfolgen. Generell lässt sich aber sagen, dass bei Minveo das überschaubare und klar definierte Risiko wichtiger ist als eine maximale Rendite. Deshalb werden die Investitionen auf viele verschiedene Anlageformen und Asset-Klassen gestreut, sodass ein Wertverlust in einem einzelnen Markt sich nicht zu stark auf das Gesamtportfolio auswirken kann.

Die Anleger können bei der Kontoeröffnung wählen, welches Risiko sie maximal eingehen möchten. Je risikobereiter die Kunden sind, desto höher fällt auch die mögliche Rendite aus. Allerdings kann es in schlechten Phasen dadurch auch zu erheblichen Verlusten kommen.

Bei konservativeren Portfolios wird ein größerer Teil der Gesamtsumme in besonders stabile Anlageformen wie zum Beispiel Anleihen investiert. Hier ist die Verlustwahrscheinlichkeit gering, allerdings wird dabei auch eine deutlich kleinere Rendite erwirtschaftet.

Eine Anpassung des individuellen Risikos ist jederzeit möglich, sodass die Anleger sich auch nach der Erstellung der Portfolios dazu entscheiden können, konservativer oder risikofreudiger zu investieren.

Eine genaue Vorhersage über erzielte Gewinne oder Verluste ist nicht möglich, die Renditechancen steigen aber mit der Risikobereitschaft des Anlegers. Allerdings sollte bei einem hohen Risiko bewusst sein, dass hier auch Verluste eintreten können.
minveoWeiter zu Minveo

9.) Sicherheit und Regulierung: deutsche Einlagensicherung und BaFin-Lizenz

Als deutsches Unternehmen besitzt Minveo eine offizielle Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), welche dazu berechtigt, im Namen der Kunden Veränderungen am Portfolio vorzunehmen. Durch die strengen Bestimmungen der BaFin sollen die Kunden und ihr Kapital umfassend geschützt werden.

Die Kundenkonten werden bei der DAB Bank verwaltet, welche ebenfalls unter der Aufsicht der BaFin arbeitet und als vollwertige Bank von dieser reguliert wird. Das Kapital der Kunden wird bei einer Insolvenz von Minveo oder der DAB Bank auf zwei Arten geschützt:

  • Das Geld auf dem Verrechnungskonto ist bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung geschützt.
  • Aktien sowie andere Wertpapiere im Depot des Kunden sind sogenanntes Sondervermögen. Sie können bei einer Insolvenz der Bank ganz einfach zu einem anderen Anbieter übertragen werden und fallen nicht an die Gläubiger.

Die Server des Unternehmens stehen in einem gut geschützten Rechenzentrum in Frankfurt am Main, sodass Unbefugte sich hier keinen Zugang zu den Daten der Kunden verschaffen können. Sämtliche Kundendaten werden mit einer modernen 256bit SSL-Verschlüsselung übertragen, sodass Hacker auch online keinen Zugang haben.

Depot und Verrechnungskonto werden auf den Namen des Kunden geführt. Minveo ist lediglich im Rahmen der Vermögensverwaltung berechtigt, Wertpapiere für den Kunden zu kaufen beziehungsweise zu verkaufen. Ein- und Auszahlungen sind ausschließlich über das bei der Registrierung angegebene Referenzkonto des Kunden möglich.

Minveo Stärken

Die Stärken von Minveo im Überblick

Strenge Sicherheitsbestimmungen sowie die Regulierung der BaFin sorgen für die Sicherheit der Minveo Kunden.

10.) Fazit: Zusammenfassung unserer Minveo Erfahrungen

Die Vermögensverwaltung von Minveo eignet sich auch für unerfahrene Anleger, da sämtliche Anlageentscheidungen vom Robo Advisor getroffen und vor der endgültigen Ausführung noch einmal von den Finanzexperten des Unternehmens geprüft werden. Aber auch für Anleger mit Erfahrung ist Minveo geeignet, wenn diese nicht viel Zeit in die Verwaltung ihres Vermögens investieren möchten.

Der Robo Advisor kann bereits ab einer geringen monatlichen Investition von 50 Euro genutzt werden und steht somit nicht nur vermögenden Anlegern zur Verfügung. Die Gebühren sind übersichtlich strukturiert und belaufen sich auf 1 % des angelegten Kapitals zuzüglich Drittkosten.

Die persönliche Anlagestrategie kann jederzeit geändert werden, sodass die Kunden flexibel auf eine veränderte Lebenssituation oder neue Wünsche reagieren können. Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht, somit kann jederzeit gekündigt werden.

Per Computer oder Smartphone können die Kunden ihr Portfolio jederzeit überblicken und sind somit stets gut informiert über die Entwicklung ihres Vermögens, ohne dafür selber viel Zeit investieren zu müssen.

Minveo Erfahrungen: Vermögensverwaltung bereits ab 50 Euro Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets