easyfolio Erfahrungen: Das richtige Portfolio für jeden Risikotyp

easyfolio Erfahrungen: Das richtige Portfolio für jeden Risikotyp

easyfolio Erfahrungen: Das richtige Portfolio für jeden Risikotyp Testergebnis

easyfolio gibt es seit 2014. Gegründet wurde das Unternehmen von der Münchner Extravest GmbH, im Jahr darauf wurde es von der F.A.Z. übernommen. Die F.A.Z. ist auch weiterhin Medienpartner von easyfolio. Seit 2016 gehört das Unternehmen zur privaten Bank Hauch & Aufhäuser.

Mit seinem Angebot richtet sich easyfolio in erster Linie an Anleger, die die Vorteile von ETF und anderen Fonds kennen, die aber entweder keine Zeit oder nur wenig Motivation haben, eigene Anlagestrategien zu entwickeln und diese dann umzusetzen und regelmäßig zu checken. Diesen Anlegern liefert easyfolio fertige Portfolios, die breit gestreut sind und dem jeweiligen Risikoverhalten der Anleger entsprechen. Diese Portfolios können die Anleger bequem in ihre eigenen Depots übernehmen – egal, ob bereits welche bestehen oder neu eröffnet werden müssen. Die Anleger haben dabei die Möglichkeit, den Anbieter selbst auszuwählen, und sind nicht an easyfolio gebunden, wenngleich sie auch hier ein Depot eröffnen können.

Im folgenden easyfolio Testbericht möchten wir von unseren easyfolio Erfahrungen berichten. Wir haben das Unternehmen und sein Angebot in zehn Kategorien geprüft und erläutern hier alles Wissenswerte über die Angebote und Konditionen von easyfolio.

Vorteile und Nachteile im Überblick

Pro

  • Nur geringe Zusatzkosten
  • Zur Auswahl stehen vier Depots mit unterschiedlichen Risikoklassen
  • Die Portfolios können bei jedem beliebigen Anbieter erworben und auch verwaltet werden
  • Ein easyfolio-Depot kann auf Wunsch eröffnet werden
  • Die Plattform ist sehr übersichtlich gestaltet
  • Auf Wunsch: Verwaltung der Portfolios über ebase

Contra

  • Kein Live Chat
  • Kundenservice: keine Servicezeiten angegeben

 

Die wichtigsten Fakten im Überblick

 

EU-Sitz und RegulierungMünchen, reguliert durch BaFin (über Partnerbank ebase)
Mindesteinlage ab10 Euro, auch Sparpläne möglich
Deutscher Supportetwas undurchsichtige Servicezeiten, aber gute und kompetente Hilfe (auch per Live-Chat!)
Einführungindividueller Bedarfs- und Einstellungstest
AnlagegüterAktien-ETFs und Anleihen-ETFs
Gebührenstrukturin der Regel <1%, bei easyfolio flex etwas höher
Mobiler Zugriffkeine App, Seite lässt sich aber mobil aufrufen
 Anlagestrategieunterschiedliche Portfolios
Aktiv oder passiv?aktive Entscheidungen des Kunden zur Wahl einer passiven Geldanlage
Diversifikationgute Mischung aus Aktien- und Anleihe-ETFs
Maximaler Gewinn / Verlustk.A.
Renditebeispiel10.000€ -> 1 Jahr -> 11.400€ (= 14% Rendite!)

CTA_easyfolio

1. Allgemeine Infos zur easyfolio Geldanlage

Themenicon TippsDie easyfolio-Portfolios können über jede Bank und jeden Online-Broker erworben werden. Anleger können also einen neuen Anbieter wählen oder ihren bisherigen nutzen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, ein Depot bei easyfolio zu eröffnen. Dieses wird dann über die Partnerbank ebase geführt. ebase ist eine Tochter der comdirect Bank.

Das easyfolio-Depot erlaubt es den Kunden, die angebotenen Portfolios kostenlos zu kaufen und zu verkaufen. Auch ein Wechsel zwischen den einzelnen Strategien ist möglich. Das Geld ist jederzeit verfügbar und es müssen keine Ausgabeaufschläge bezahlt werden. Eine jährliche Kontoführungsgebühr wird allerdings erhoben: Die Kosten sind abhängig von den enthaltenen Positionen und liegen zwischen 12 und 36 Euro. Kostenfrei hingegen sind Sparplan-Depots für minderjährige Anleger. Geschützt sind die Anlagen im easyfolio-Depot gleich doppelt: zum einen über den staatlichen Anlagensicherungsfonds und zum anderen über eine private Einlagensicherung.

Das ist easyfolio

Das ist easyfolio

Die Eröffnung eines easyfolio-Depots erfolgt schnell und unkompliziert. Der Antragsteller muss nicht viele Bedingungen erfüllen, aber seinen Wohnsitz innerhalb Europas haben. Da es erhebliche Unterschiede im Finanzrecht gibt, sind US-Bürger von der Eröffnung eines Depots ausgeschlossen. Der Antragsteller muss außerdem volljährig sein. Es ist jedoch möglich, einen kostenfreien Sparplan für Minderjährige anzulegen.

Fazit: Als wir easyfolio im Test betrachtet haben, waren wir von der Flexibilität des Angebotes begeistert. Die Partnerschaft mit der comdirect-Tochter ebase ist ein weiterer Pluspunkt.

2. Die Gebührenstruktur im easyfolio Test

Themenicon kostenDie laufenden Kosten für die Anleger belaufen sich – inklusive der ETFs, die im Fonds enthalten sind – auf weniger als 1 %. Beim Portfolio easyfolio flex sind sie wegen des flexiblen Fondsmanagements etwas höher.

Dennoch ist das Angebot von easyfolio deutlich kostengünstiger als der Großteil der in Deutschland angebotenen Dachfonds.

Fazit: In unserem easyfolio Testbericht überzeugt der Anbieter mit einem günstigen Gebührensystem.

3.Welche Anlagegüter verwendet easyfolio?

Themenicon Erfahrungsberichteasyfolio lässt dem Anleger die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Portfolios. Die Unterschiede zwischen den Portfolios liegen in der Verteilung der Anleihen- und Aktien-ETFs. Das easyfolio 30 (WKN: EASY30) besteht zu 30 % aus Aktien-ETFs und zu 70 % aus Anleihen-ETFs. Das EASY50 besteht aus einer ausgeglichenen Verteilung von Aktien- und Anleihen-ETFs, während das EASY70 zu 70 % Aktien-ETFs und zu 30 % Anleihen-ETFs enthält. Das vierte Portfolio ist das easyfolio flex. Wie der Name erahnen lässt, ist der Aktienanteil dieses Portfolios dynamisch – er bewegt sich zwischen 0 und 100 %. Die Risikosteuerung wird durch einen Algorithmus automatisch an die Marktlage angepasst.

Fazit: Die vier Portfolios sind ideal auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten und recht transparent zusammengestellt.

CTA_easyfolio

4. Wie wird der Anleger eingeführt?

Themenicon Stopp-LossEin kurzer Test auf der easyfolio-Webseite legt den individuellen Bedarf des jeweiligen Anlegers fest und liefert als Ergebnis eine Empfehlung für ein Portfolio. Notwendig sind dazu einige Angaben zur Vermögenssituation und den persönlichen Zukunftsplänen. Aufgrund dieser Angaben ermittelt easyfolio den entsprechenden Risikotyp.

Es ist kein großer Aufwand nötig, um ein Depot bei easyfolio zu eröffnen: Innerhalb kürzester Zeit ist alles erledigt. Der Anleger füllt einen Antrag aus und legt seinen gewünschten Investment-Betrag fest. Dies kann sowohl als einmalige Geldanlage erfolgen als auch in Form eines Sparplans. Möglich ist auch eine Kombination aus einmaliger Geldanlage und Sparplan. Wenn der Antrag zur Post gebracht wird, erfolgt hier die Legitimation über das Post-Ident-Verfahren. Hierfür ist die Vorlage des Personalausweises des Antragstellers zwingend erforderlich.

Sobald alle notwendigen Dokumente bei easyfolio eingegangen sind, erhält der Anleger seine persönlichen Zugangsdaten und kann die erste Order ausführen. Damit beginnt der Vermögensaufbau. Kunden, die bereits ein Depot bei einem anderen Anbieter haben und sich für ein Portfolio von easyfolio interessieren, können dieses direkt über ihren Anbieter erwerben. Ein zusätzliches easyfolio-Depot ist nicht notwendig. Die für den Erwerb notwendigen Wertpapierkennnummern findet der Anleger auf der Webseite von easyfolio. Der Kauf von easyfolio-Fonds in ein eigenes Depot ist gerade für Anleger, die sich bereits mit Wertpapieren beschäftigt haben und über Anlagen verfügen, eine sehr gute Möglichkeit, durch das Zusammenfassen aller Geldanlagen bei einem Anbieter eine bessere Übersicht zu bekommen.

easyfolio Strategien

easyfolio Strategien

In unserem easyfolio Test haben wir keinen Bonus entdecken können. Was auf den ersten Blick enttäuschend erscheint, ist eigentlich absolut in Ordnung. Bei easyfolio geht es darum, mit den eigenen Investitionen eine möglichst hohe Rendite zu erzielen. Ein Bonus wäre nichts anderes als ein zusätzlicher Profit für den Anleger – und dieser müsste irgendwie finanziert werden. Das würde vermutlich über höhere Gebühren geschehen. Da die mögliche Rendite auch ohne zusätzlichen Bonus stimmt, betrachten wir den Verzicht auf einen Bonus nicht als Makel. Das easyfolio-Angebot bleibt dadurch übersichtlich und einfach. Anleger können bei easyfolio jederzeit auf ihr Geld zugreifen. Auch sonst sind die Anleger an keinerlei Bedingungen gebunden. Es gibt keinen Mindestanlagebetrag, und auch der Wechsel zwischen den verschiedenen Anlagestrategien kann zu jedem gewünschten Zeitpunkt erfolgen.

Fazit: Der Anleger wird auf der Website von easyfolio gut „an die Hand genommen“ – so zeigen es unsere easyfolio Erfahrungen. Die Anlage des Depots funktioniert sehr einfach und ist auch für Einsteiger gut zu handhaben. Da fällt es nicht schwer ins Gewicht, dass es keinen Neukundenbonus gibt.

5. Welche Strategie verfolgt easyfolio?

Themenicon HandelsplattformEs zeigt sich bei unserem easyfolio Test schnell, dass fünf wesentliche Punkte die Zusammenstellung der einzelnen Portfolios bei dem Anbieterbestimmen. Anhand dieser Grundsätze entwickelt easyfolio für jeden Anleger das passende Angebot:

  • Anleger sollen mit ihren Wertpapieren am Wirtschaftswachstum teilhaben
  • Eine breite Streuung minimiert das Risiko
  • Das Risikolevel orientiert sich am individuellen Bedarf des Anlegers
  • Indexfonds minimieren die Kosten
  • Eine langfristige Strategie baut stressfrei Vermögen auf

Die easyfolio-Portfolios bestehen ausschließlich aus ETFs. Diese sind kostengünstig, und da sie als Sondervermögen gelten, bieten sie einen besonderen Schutz. Denn auch im Fall der Insolvenz des Anbieters verlieren sie ihren Wert nicht. Die Fonds bilden nahezu exakt den Index ab, daher entwickelt sich der Wert auch parallel zum Index. Alle Fonds enthalten eine Kombination aus Anleihen-ETFs und Aktien-ETFs. Die Gewichtung ist unterschiedlich und entspricht jeweils der gewählten Risikoklasse. Das persönliche Investmentlevel wird anhand einiger Fragen errechnet, die der Anleger beantworten muss. Die Fragen können online – auf der easyfolio-Webseite – beantwortet werden und führen zu dem Portfolio, das am besten für den jeweiligen Anleger geeignet ist. Das Ergebnis des Fragebogens ist nicht mehr als eine Empfehlung von easyfolio, der Anleger kann selbstverständlich auch jedes andere Angebot wählen.

Bei easyfolio ist es zudem auch möglich, ein Portfolio als Sparplan für ein regelmäßiges Einkommen mit einem regelmäßigen Auszahlungsplan oder im Rahmen einer staatlich geförderten Altersvorsorge zu verwenden. Die Sparpläne sind bei vielen Kooperationsbanken von easyfolio erhältlich – und das kostenlos. Da die entsprechenden Banken auf der easyfolio-Webseite aufgelistet sind, kann hier jeder Anleger einen passenden Anbieter finden.

Fazit: Das eigene „Investment-Level“ dient zur Bestimmung der Anlagestrategie. Portfolios von easyfolio sind relativ einseitig, da sie ausschließlich auf ETFs setzen. Nichtsdestotrotz wird durch die kombinierte Nutzung von ETF-Anleihen und ETF-Aktien eine gute Risikostreuung erreicht. Insgesamt sind die Portfolios jedoch aufgrund ihres hohen Aktienanteils eher als dynamisch bzw. renditeorientiert zu bezeichnen.

Vermögen aufbauen im easyfolio Depot

Vermögen aufbauen im easyfolio Depot

6. Erfahrungen mit dem easyfolio Kundenservice

Themenicon SupportFür unseren easyfolio Testbericht haben wir uns natürlich auch den Kundenservice des Unternehmens näher angesehen. Die erste Kontaktmöglichkeit, auf die man als Kunde oder Interessent auf der Webseite verwiesen wird, ist das Kontaktformular. Daneben kann man auch per E-Mail, Telefon oder über den Live-Chat Kontakt aufnehmen. Leider finden sich auf der Webseite keine Servicezeiten. Im Live-Chat wurde uns lediglich mitgeteilt, dass der Support in aller Regel wochentags zwischen 9 und 18 Uhr erreicht werden kann. Am Wochenende hingegen steht der Support nicht zur Verfügung. Unsere easyfolio Erfahrungen haben gezeigt, dass der Support ebenso schnell wie zufriedenstellend erfolgt. Unsere E-Mails wurden rasch und ausführlich beantwortet und auch die anderen Supportmöglichkeiten waren in Ordnung.

Fazit: Der Kundenservice hat sich im easyfolio Test als kompetent und hilfsbereit gezeigt, auch wenn es zunächst schwierig war, überhaupt die Servicezeiten zu identifizieren.

7. Gibt es einen mobilen Zugriff?

Themenicon mobilUnsere easyfolio Erfahrungen zeigen, dass es keine App gibt, die Kunden unterwegs nutzen können, um auf ihr Portfolio zuzugreifen. Allerdings ist das nicht besonders dramatisch, da die Website dennoch per Smartphone oder Tablet erreichbar ist. Jedoch ist denkbar, dass easyfolio an dieser Stelle in Zukunft noch nachrüstet.

Fazit: Eine App wäre mit Sicherheit zeitgemäßer als eine auf mobile Endgeräte optimierte Website. Jedoch ist dies kein zwingendes Muss, da die Kontoverwaltung auch über den konventionellen Weg via Tablet und Smartphone einfach und bequem zu bewerkstelligen ist.

CTA_easyfolio

8. Rendite: Ein Beispiel im easyfolio Testbericht

Themenicon HandelsplattformUnsere easyfolio Erfahrungen zeigen, dass es bei den Portfolios zwar keine garantierte Verzinsung gibt, sie jedoch bisher alle eine sehr gute Performance geliefert haben. Das easyfolio 30 hat etwa zuletzt einen Profit von 6,94 % erwirtschaftet, das easyfolio 50 konnte einen Profit von 10,21 % erzielen, das easyfolio 70 sogar 14 % (eine Anlage von 10.000€ sorgte hier für einen Ertrag von 1.400€ in nur einem Jahr!).

Eine hohe Mindesteinlage, wie man sie von vielen anderen Anbietern kennt, gibt es bei easyfolio nicht. Eine Investition in die verschiedenen Portfolios ist schon ab 10 Euro möglich. Auch bei der Verwendung als Sparplan ist eine monatliche Zahlung von 10 Euro ausreichend. Damit ist easyfolio auch für Kleinstanleger eine gute Option.

Fazit: Die Renditechancen bei den Portfolios des Anbieters haben sich in unserem easyfolio Test als sehr gut herausgestellt. Allerdings sollte man nie vergessen, dass es jederzeit zu Schwankungen kommen kann.

9. Sicherheit und Regulierung

Themenicon Regulierung

Die Depots, die von den Anlegern direkt bei easyfolio eröffnen, werden von der Partnerbank ebase geführt. Diese ist eine registrierte Vollbank. Das heißt, dass hier die staatliche Einlagensicherung greift. Die Kundengelder sind also bis zu einem Betrag von 100.000 Euro abgesichert. Da die Bank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. ist, verfügt sie über eine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung. Dadurch sind die Einlagen bis zu einem Betrag von 5 Millionen Euro pro Kunde abgesichert. Auch im Falle der Insolvenz der kontoführenden Bank können die Gelder problemlos ausgezahlt werden.

Da easyfolio selbst keine Bank ist, wird der Anbieter auch nicht staatlich reguliert. Die Kundengelder werden von ebase verwaltet, die als Partnerbank für easyfolio fungiert. Da die Kundengelder hier verwaltet werden und easyfolio selbst gar nicht auf die Gelder der Kunden zugreifen kann, ist die Regulierung dieser Bank bedeutend wichtiger als die Regulierung von easyfolio selbst. ebase wird über die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) reguliert. Das bedeutet, dass recht strenge Auflagen erfüllt werden müssen. Aufgrund der besonders hohen Bilanzsumme von ebase als Bank erfolgt eine zusätzliche Regulierung und Kontrolle durch die Europäische Zentralbank.

Fazit: Die Abwicklung über die Partnerbank ebase schafft Vertrauen – schließlich ist das Institut BaFin-reguliert und fällt unter die Einlagensicherung (gesetzlich wie privat). Somit ist eine solide rechtliche Grundlage vorhanden.

10. Fazit

Themenicon OptionsscheineMit seinem Angebot richtet sich easyfolio vorwiegend an Kunden, die zwar durchaus mit dem Markt und mit dem Erwerb von Fonds – besonders ETF – vertraut, aber nur wenig motiviert sind, sich aufwendig ein Portfolio zusammenzustellen und sich mit diesem regelmäßig auseinanderzusetzen, um es zu optimieren. Bewährte Algorithmen ermitteln ein individuelles Portfolio für den jeweiligen Anleger. Dieses kann über ein easyfolio-Depot umgesetzt werden oder bei jedem beliebigem Anbieter erworben werden. Es kann selbstverständlich auch in bereits bestehende Depots aufgenommen werden. easyfolio bietet unterschiedliche Risikoklassen an, so dass jeder Anleger ein passendes Angebot findet. Auch Anleger, die noch nicht über umfangreicheres Wissen in puncto Anlagen verfügen, können mit easyfolio in den ETF-Handel einsteigen und haben gute Renditechancen. Neben den herkömmlichen Depots ergänzen Sparpläne und Altersvorsorge mit staatlicher Förderung das easyfolio-Angebot.

Es ist natürlich auch interessant, was andere Medien und anerkannte Fachleute über easyfolio und seine recht junge Plattform zu sagen haben. Bei der Suche nach weiteren Veröffentlichungen fanden wir einige Artikel auf anderen Portalen und in der Fachpresse. Einige Berichte betrachteten wir wegen des easyfolio-Kooperationspartners F.A.Z. natürlich mit etwas Skepsis. Dennoch lässt sich feststellen, dass nicht nur die F.A.Z., sondern auch viele unabhängige Medien sehr lobend über easyfolio berichten. Positiv wurde auch die Übernahme von easyfolio durch die Privatbank Hauck & Aufhäuser im Jahr 2016 aufgenommen. Bei der vom Payment and Banking Blog veranstalteten Wahl zum FinTech-Start-Up im Jahr 2014 belegte easyfolio den zweiten Platz. Hervorgehoben wurde hier, dass easyfolio neuartige Produkte anbietet und sehr gut in die Bankenwelt integriert ist. Das bewährte Konzept und die neuen Möglichkeiten bieten Kunden genau das, was sie heute suchen.

easyfolio Erfahrungen: Das richtige Portfolio für jeden Risikotyp Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets