Baloise MONVISO Erfahrungen: 12 Musterportfolios für individuelle Vermögensverwaltung

Baloise MONVISO Erfahrungen: 12 Musterportfolios für individuelle Vermögensverwaltung Testergebnis

Baloise MONVISO basiert auf einer Kooperation der Basler Versicherungen und der DWS, einer der größten deutschen Fondsgesellschaften, bei welcher die Konto- und Depotführung erfolgt. Die Basler ist ein Tochterunternehmen der Baloise, einem der ältesten Schweizer Versicherungsunternehmen.

Bei der Vermögensverwaltung kombiniert Baloise MONVISO Robo Advisor mit menschlicher Expertise, wodurch den Anlegern die bestmöglichen Renditechancen zugänglich gemacht werden sollen. Die Kunden können zwischen 12 verschiedenen Risikoklassen wählen und bereits ab 400 Euro oder einer monatlichen Sparrate von 50 Euro investieren.

Wir haben das Angebot des Vermögensverwalters ausführlich getestet und unsere Baloise MONVISO Erfahrungen im folgenden Review zusammengefasst.

Die Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Pro

  • BaFin-Lizenz vorhanden
  • 12 individuelle Risikoprofile
  • Hohe Diversifikation
  • Jederzeit Entnahmen oder zusätzliche Investitionen möglich
  • Keine Kündigungsfrist
  • Kombination von technischen Tools und menschlicher Erfahrung
  • Bereits ab 400 € oder 50 € monatlicher Sparrate
  • Keine Konto- und Depotführungsgebühren

Contra

  • Keine Anlageberatung
  • Keine Gemeinschaftskonten oder Depots für Minderjährige

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungHamburg, zugelassen durch die BaFin
Mindesteinlage ab400 € oder 50 € monatlich
Deutscher SupportPer Telefon, Chat, Kontaktformular und Mail
EinführungSchriftliches Tutorial und FAQ auf der Website, ausführliche Produktvorstellung.
Bei Fragen kann der Support kontaktiert werden.
AnlagegüterAktien, Anleihen, alternative Anlagen (vor allem Rohstoffe)
Gebührenstruktur0,89 % p.a. Vermögensverwaltungsgebühr zzgl. Produktkosten
Mobiler ZugriffWebsite kann auch mit Smartphone oder Tablet aufgerufen werden
Anlagestrategie12 verschiedene Anlagestrategien verfügbar
Aktiv oder passiv?Aktiv gemanagtes Portfolio
DiversifikationBreit gestreute Investitionen
Maximaler Gewinn / VerlustKann nicht genau vorhergesagt werden, das individuelle Risiko können die Anleger aber selbst bestimmen.
Renditebeispiel100.000 € – 1 Jahr, mittlere Risikoklasse – 4.200 € Rendite (4,2 %)
baloise_monvisoWeiter zu Baloise MONVISO

1.) Allgemeine Informationen zur Baloise MONVISO Vermögensverwaltung

Wichtige Trading-TippsWährend die üblichen Robo Advisor ausschließlich auf mathematische Algorithmen setzen, möchte man bei Baloise MONVISO nicht auf die Vorteile von echten Menschen verzichten. Deshalb wurden beide Varianten gelungen miteinander kombiniert. Moderne technische Methoden sowie mathematische Algorithmen sorgen dafür, dass die Finanzmärkte rund um die Uhr beobachtet werden und stellen entsprechend der Risikobereitschaft der Anleger Vorschläge zusammen, um die Portfolios sinnvoll zu strukturieren und zu ergänzen. Für die endgültige Anlageentscheidung nutzt Baloise MONVISO Erfahrungen von 620 Investmentspezialisten, welche die besten Anlageprodukte identifizieren. Aufgrund dieser bewährten Kombination bezeichnet das Unternehmen sein Angebot zur Vermögensverwaltung selber nicht als Robo Advisor, sondern als „Human Robo“.

Die Kapitalanlage bei Baloise MONVISO kann jederzeit gekündigt werden, sodass die Kunden flexibel bleiben. Die Verantwortlichen betonen allerdings, dass es sich bei der gewählten Strategie um einen langfristigen Ansatz handelt. Von vornherein auf kurze Laufzeiten von wenigen Wochen oder einigen Monaten angelegte Investments sind daher nicht sinnvoll.

Für die Zusammenstellung der Portfolios werden vorwiegend ETFs verwendet, da diese kostengünstig sind sowie eine breite Streuung aufweisen. Überdies wird auch in gemanagte Vermögensfonds investiert, denn diese bieten einige weitere Vorteile, welche Baloise MONVISO seinen Anlegern zugänglich machen möchte.

Die Anleger müssen sich nicht um die Beobachtung der Finanzmärkte und das eigentliche Trading kümmern, denn diese Aufgaben werden vollständig von Baloise MONVISO übernommen.

Baloise MONVISO Erfahrungen von Brokervergleich.net

Der Internetauftritt von Baloise MONVISO

Anlageprozesse werden durch moderne technische Tools vereinfacht, die wichtigen Entscheidungen werden aber von Menschen getroffen, welche diese zuvor ausführlich prüfen.

2.) Die Baloise MONVISO Gebühren: Was kostet die Vermögensverwaltung?

Kosten des TradingsEine gute Vermögensverwaltung muss nicht teuer sein. Sämtliche Leistungen sind bei Baloise MONVISO in der Vermögensverwaltungsgebühr von 0,89 % p.a. enthalten:

  • Zusammenstellung der Portfolios
  • Erforderliches Rebalancing
  • Durchgehende Überwachung der Finanzmärkte
  • Konto- und Depotführung

Zur Gebühr für die Dienstleistungen von MONVISO kommen noch Produktkosten hinzu. Diese würden beim eigenständigen Trading ebenfalls anfallen und zählen nicht zum Verdienst von Baloise MONVISO, da sie von Drittanbietern erhoben werden. Wie hoch diese Kosten ausfallen, hängt unter anderem von der gewählten Risikoklasse ab. Die Baloise MONVISO Erfahrungen der Vergangenheit haben gezeigt, dass ungefähr ein Betrag von 0,25 % p.a. einkalkuliert werden sollte.

Die Vermögensverwaltung kann bereits ab einer Mindesteinlage von 400 Euro oder mit einem Sparplan und einer monatlichen Zahlung von mindestens 50 Euro genutzt werden. Somit ist Baloise MONVISO auch für Kleinanleger gut geeignet.

Die Kunden können jederzeit zusätzliches Geld einzahlen oder sich ihre Einlagen ganz oder teilweise auszahlen lassen. Hierbei entstehen keine zusätzlichen Kosten. Auch eine Änderung der Risikoklasse oder die Eröffnung eines zweiten Portfolios in einer anderen Kategorie ist jederzeit möglich.

Mit einer jährlichen Gebühr von 0,89 % fallen die Kosten für die MONVISO Vermögensverwaltung vergleichsweise gering aus. Es müssen aber die Produktkosten berücksichtigt werden, welche nicht von Baloise MONVISO erhoben werden, sondern auch beim eigenständigen Handel entstehen würden.
baloise_monvisoWeiter zu Baloise MONVISO

3.) Welche Anlagegüter sind in den Portfolios enthalten?

Durch eine hohe Diversifikation soll das Verlustrisiko bei allen von Baloise MONVISO erstellten Portfolios reduziert werden. Diese wird unter anderem dadurch erreicht, dass die Kapitalanlage nicht über Einzeltitel, sondern in Form von ETFs und Fonds stattfindet, welche wiederum eine Vielzahl verschiedener Wertpapiere enthalten.

In erster Linie wird auf Aktien und Anleihen gesetzt, welche in den zwölf Musterportfolios in unterschiedlichen Anteilen enthalten sind. Aber auch alternative Investments, wie zum Beispiel Rohstoffe und Immobilien, werden bei der Planung der Anlagestrategie berücksichtigt, wenn sie für die aktuelle Marktsituation und die Ziele des Anlegers sinnvoll sind.

Der Aktienanteil der einzelnen Portfolios liegt zwischen 30 sowie 100 Prozent. So wird dafür gesorgt, dass bei Baloise MONVISO jeder Kunde sein Kapital so anlegen, dass das hiermit verbundene Risiko seinen individuellen Vorstellungen entspricht. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wird ein Rebalancing nicht zu festgelegten Zeitpunkten durchgeführt, sondern stets dann, wenn es aufgrund der Entwicklung der einzelnen Bestandteile und der aktuellen Marktsituation sinnvoll ist. Hierzu werden die Märkte laufend mit technischen Tools überwacht und auch von den Finanzexperten des Unternehmens beobachtet.

Baloise MONVISO Geldanlage Funktion

So funktioniert die Geldanlage bei Baloise MONVISO

Die Investition erfolgt über ETFs und andere Fonds, sodass eine breite Streuung erreicht und das Risiko dadurch reduziert wird. In den Anlageprodukten sind Aktien, Anleihen und zum Teil auch Rohstoffe, Immobilien sowie andere Produktkategorien enthalten.

4.) Depoteröffnung: Das Konto kann online eröffnet werden

Die komplette Kontoeröffnung kann online durchgeführt werden und lässt sich in nur wenigen Minuten durchführen. Auch für die gesetzlich vorgeschriebene Verifizierung ist der Postweg nicht erforderlich, denn diese kann über die ID im Personalausweis vorgenommen werden, welche mit dem Smartphone gescannt wird.

Zur Kontoeröffnung zählen die üblichen Angaben, welche von Gesetzgeber und Regulierungsbehörde vorgeschrieben sind:

  • Name, Geburtsdatum und weitere persönliche Daten
  • Angaben zu Einkommen und Vermögen
  • Bisherige Erfahrungen als Anleger

Alle bei der Registrierung erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt und dürfen laut den allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht an unbefugte Dritte weitergegeben werden.

Um festzustellen, welche Baloise MONVISO Anlagestrategie für den Kunden am besten geeignet ist, erhält dieser einen Fragenkatalog. Dadurch wird ermittelt, welches Risiko maximal vertretbar ist. Auf Basis dieses Ergebnisses wird eines der 12 Musterportfolios vorgeschlagen. Der Nutzer kann sich dann mit dessen Zusammensetzung vertraut machen und den Vorschlag annehmen oder sich für ein anderes Portfolio entscheiden. Es besteht auch die Möglichkeit, mehrere Portfolios zu eröffnen, was zum Beispiel für das gleichzeitige Verfolgen verschiedener Anlageziele sinnvoll sein kann.

Bei der Kontoeröffnung gibt der Kunde ein Referenzgirokonto an, über welches sämtliche kommenden Ein- und Auszahlungen erfolgen. Hierbei muss es sich um ein Konto bei einer deutschen Bank handeln, welches auf den Namen des Kunden geführt wird.

Kontoeröffnung und Verifizierung erfolgen online. Hierbei wird auch ein für den Kunden geeignetes Portfolio ermittelt. Ein- und Auszahlungen können ausschließlich über das bei der Kontoeröffnung angegebene Referenzkonto erfolgen.
baloise_monvisoWeiter zu Baloise MONVISO

5.) Anlagestrategie: Nach welchen Regeln wird das Kapital der Kunden investiert?

Die beste Trading-StrategieBei unserem Baloise MONVISO Test haben wir natürlich auch recherchiert, nach welchen Kriterien die Investition in Aktien, Anleihen oder andere Finanzprodukte erfolgt.

Je höher die Zielrendite für ein Portfolio liegt, desto größter ist auch das mit dieser Investition verbundene Risiko. Deshalb muss jeder Anleger selber entscheiden, welche Verluste er maximal verkraften kann. Während einige Kunden zu einem vergleichsweise hohen Risiko bereit sind, um dafür auch die besten Renditechancen zu erhalten, legen andere Anleger mehr Wert auf Sicherheit. Daher werden 12 unterschiedliche Musterportfolios angeboten, welche verschiedenen Risikoklassen zugeordnet werden können. Welches dieser Portfolios für den einzelnen Kunden am besten geeignet ist, wird im Rahmen der Kontoeröffnung über einen Fragebogen ermittelt.

Über ETFs und Fonds wird bei Baloise MONVISO in Aktien, Anleihen und alternative Anlagen wie zum Beispiel Rohstoffe und Immobilien investiert. Alle Anlageprodukte werden von mehr als 600 Finanzexperten sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft. Sollte ein Anlageprodukt auf den Markt kommen, welches die hohen Anforderungen von Baloise MONVISO besser erfüllt, so werden im Portfolio vorhandene Produkte durch dieses ersetzt.

Sollte es erforderlich sein, findet ein Rebalancing des Portfolios statt, sodass die ursprüngliche Verteilung der einzelnen Anlageklassen wiederhergestellt und das Risiko konstant gehalten wird.

Baloise MONVISO Anlageziele

Vor der Geldanlage kann erst einmal ein Anlageziel festgelegt werden

Die Auswahl der Finanzprodukte erfolgt durch erfahrene Finanzexperten. Die Märkte werden täglich mit Unterstützung technischer Tool beobachtet, um feststellen zu können, wann Veränderungen der Portfoliozusammensetzung sinnvoll sind.

6.) Deutschsprachiger Kundenservice von Montag bis Freitag

Der Kundenservice von Baloise MONVISO ist wochentags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar. Am Wochenende wird hingegen kein Support angeboten. Es werden verschiedene Möglichkeiten angeboten, um mit dem Kundenservice Kontakt aufzunehmen:

  • Kontaktformular auf der Website
  • E-Mail
  • Telefon
  • Chat

In unserem Baloise MONVISO Test konnten wir positive Erfahrungen mit dem Kundenservice machen. Die Mitarbeiter haben sich als freundlich und kompetent erwiesen. Fragen von Interessenten wurden ausführlich und gut verständlich beantwortet, und auch die Kunden finden zu den Servicezeiten jederzeit einen engagierten Ansprechpartner, sodass Fragen oder Probleme schnell geklärt werden können.

Eine gute Hilfe bietet ebenso der ausführliche FAQ-Bereich auf der Website von MONVISO. Die wichtigsten Fragen sind hier nach Themengebieten sortiert, sodass die User schnell die für sie interessanten Antworten finden.

Eine Anlageberatung wird bei Baloise MONVISO ausdrücklich nicht angeboten. Die Kunden erhalten zwar durch den ausführlichen Fragebogen eine gute Hilfestellung bei der Wahl des für sie am besten geeigneten Portfolios, für die Entscheidung sind sie aber letztendlich selbst verantwortlich. Auch wenn fundierte Prognosen für die voraussichtliche Entwicklung der einzelnen Portfolios vorhanden sind, gibt es keine Garantie, dass tatsächlich ein Gewinn verbucht werden kann. Dies ist aber auch bei anderen Anbietern nicht möglich, da die genaue Entwicklung der Märkte trotz umfangreicher Analysen nicht sicher vorhergesagt werden kann.

Der Kundenservice ist montags bis freitags erreichbar, auf der Website befindet sich außerdem ein umfangreicher FAQ-Bereich.
baloise_monvisoWeiter zu Baloise MONVISO

7.) Mobile Website: auch mit dem Smartphone das Portfolio im Blick

Die Kunden können sich jederzeit über die aktuelle Zusammensetzung ihres Portfolios und dessen Wertentwicklung informieren. Hierzu müssen sie sich in ihren Account bei Baloise MONVISO einloggen und erhalten umfangreiche Grafiken und Informationen.

Der Login ist auch mit dem Smartphone oder Tablet möglich. Genau wie mit dem PC können auch mit Mobilgeräten verschiedene Aktionen durchgeführt werden. Dazu gehört beispielsweise die Einzahlung, wenn ein zusätzlicher Betrag investiert werden soll. Auch Auszahlungen können mobil stattfinden. Hierfür veräußert Baloise MONVISO dann den entsprechenden Teil an Wertpapieren und schreibt den Ertrag anschließend dem Verrechnungskonto gut, von welchem er dann auf das bei der Kontoeröffnung angegebene Referenzgirokonto ausgezahlt werden kann. Dieser Vorgang dauerte in unserem Baloise MONVISO Test meist einen oder mehrere Tage, je nachdem, wie viel Zeit erforderlich war, um die Kapitalanlagen am Finanzmarkt zu verkaufen.

Möchte ein Kunde seinen Vertrag mit dem Anbieter kündigen, so ist dies allerdings nicht online per PC oder Mobilgerät möglich, sondern muss schriftlich erfolgen. Das entsprechende Formular kann auf der Website von Baloise MONVISO heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Zusätzlich zu den über den Account abrufbaren Informationen erhalten die Kunden quartalsweise einen ausführlichen Vermögensverwaltungsbericht, welchen sie für ihre Unterlagen ausdrucken können.

Baloise MONVISO Wissen

Auch die wichtigsten Begriffe werden auf der Homepage von Baloise MONVISO erklärt

Eine spezielle Baloise MONVISO App ist nicht vorhanden, die Kunden können sich aber auch per Smartphone oder Tablett in ihren Account einloggen und dort Informationen über ihr Vermögen abrufen oder Transaktionen vornehmen.

8.) Rendite: Die Zielrendite ist vom gewählten Risiko abhängig

Stopp Loss TradingGarantierte Renditen gibt es bei Baloise MONVISO nicht, denn die Entwicklung des Portfolios hängt von den Finanzmärkten ab. Daher muss unter Umständen auch ein Verlust in Kauf genommen werden.

Für jedes der 12 angebotenen Musterportfolios wird allerdings eine Zielrendite angegeben, welche der voraussichtlichen Entwicklung unter normalen Umständen entspricht. Diese Zielrendite ist höher, wenn der Kunde sich entschieden hat, eine entsprechend riskante Anlagestrategie zu wählen. Diese Portfolios erhalten dann einen besonders großen Aktienanteil und können somit bei einer positiven Entwicklung der Märkte besonders stark zulegen.

Erwartet ein Anleger von seinem Portfolio in erster Linie Stabilität und möchte keine hohen Risiken eingehen, so werden Zusammenstellungen mit geringerem Aktienanteil empfohlen, welche stattdessen mehr Anleihen enthalten. Hier liegt die Prognose für die Wertentwicklung zwar niedriger, dafür muss auch in volatilen Marktphasen mit geringeren Verlusten gerechnet werden.

Damit die vom Kunden gewählte Baloise MONVISO Anlagestrategie eingehalten wird, werden alle Portfolios börsentäglich überwacht und gegebenenfalls angepasst, wenn sich das ursprüngliche geplante Risiko durch eine unterschiedliche Wertentwicklung der einzelnen Anteile verschieben sollte.

Die Kunden können bei der Kontoeröffnung selber wählen, welche Zielrendite sie anstreben. Je höher diese ist, desto größer ist auch das Risiko, welches bei der Investition eingegangen werden muss. Eine Rendite-Garantie besteht, wie auch bei anderen Anbietern, bei Baloise MONVISO nicht.
baloise_monvisoWeiter zu Baloise MONVISO

9.) Sicherheit: Schutz der Einlagen und Regulierung

Das Kapital auf dem Verrechnungskonto ist über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von maximal 100.000 Euro pro Kunde zuverlässig geschützt. Sollte es zu einer Insolvenz der Bank kommen, so springt der Einlagensicherungsfonds ein, und die Kunden erhalten innerhalb weniger Tage ihr Geld.

Bei dem in Form von Wertpapieren auf dem Depot vorhandenen Kapital handelt es sich um sogenanntes Sondervermögen. Dieses wird von der Depotbank lediglich verwaltet, zählt aber bei einer Insolvenz nicht zur Insolvenzmasse, sondern kann vom Kunden problemlos auf ein anderes Depot übertragen werden. Dadurch sind die Baloise MONVISO Portfolios auch bei Zahlungsproblemen des Unternehmens oder der depotführenden Bank nicht betroffen, sondern der Kunde kann jederzeit über sein Vermögen verfügen.

Beim Datenschutz gelten ebenfalls strenge Sicherheitsmaßnahmen, durch welche die Anleger umfassend geschützt werden:

  • Die Server des Unternehmens stehen in einem gut bewachten Rechenzentrum und sind für Unbefugte unzugänglich.
  • Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern streng vertraulich behandelt.
  • Durch eine verschlüsselte Datenübertragung soll sichergestellt werden, dass Hacker sich keinen Zugriff auf Informationen verschaffen können.

Damit unberechtigte Personen kein Geld vom Konto des Kunden auszahlen können, darf die Auszahlung ausschließlich auf das angegebene Referenzkonto erfolgen, welches auf den Namen des Anlegers geführt werden muss. Dennoch sollten die Kunden auch beim eigenen PC auf einen ausreichenden Schutz achten und dafür sorgen, dass ihre Zugangsdaten nicht in falsche Hände geraten.

Baloise MONVISO Stärken

Die Stärken von Baloise MONVISO

Wie die Baloise MONVISO Erfahrungen zeigen, wird bei dem Unternehmen großer Wert auf die Sicherheit der Kunden gelegt.

10.) Fazit: unkomplizierte Kapitalanlage bereits ab geringen Beträgen

Baloise MONVISO bietet auch Kleinanlegern die Möglichkeit, eine professionelle Vermögensverwaltung zu nutzen. Die Mindesteinzahlung von 400 Euro beziehungsweise die monatliche Sparrate ab 50 Euro konnte im Test ebenso überzeugen, wie die vergleichsweise geringen Baloise MONVISO Gebühren.

Die geringen Kosten sind dadurch möglich, dass viele Prozesse automatisiert ablaufen. Dennoch handelt es sich nicht um einen reinen Robo Advisor, denn das Unternehmen verzichtet bei den endgültigen Anlageentscheidungen nicht auf die Erfahrung sowie das Know-how von Finanzexperten. Diese überprüfen alle durch die technischen Tools zusammengestellten Portfolio-Vorschläge und wählen die verwendeten Finanzprodukte sorgfältig aus.

Die Kunden können das für sie am besten geeignete Musterportfolio auswählen, wobei Renditepotenzial und Risiko in einem guten Verhältnis stehen. Dabei bleiben die Anleger jederzeit flexibel, denn die Vermögensverwaltung kann ohne Fristen gekündigt werden. Auch Ein- und Auszahlungen sind jederzeit möglich.

Da die Kontoeröffnung und die Verifizierung online erfolgen können, ist kein großer Zeitaufwand erforderlich, um Kapital über Baloise MONVISO anzulegen und die Entscheidungen über Portfolio-Zusammenstellung und erforderliche Umschichtungen den erfahrenen Finanzexperten des Unternehmens zu überlassen.

Baloise MONVISO Erfahrungen: 12 Musterportfolios für individuelle Vermögensverwaltung Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets