Gewinne mit Social Trading erzielen

Januar 7, 2016 8:00 am

Kapitalkurve eines Ayondo-Accounts
Bild 1: Beispiel für ein Ayondo-Konto mit Kapitalkurve
Die obere Kapitalkurve zeigt das typische Börsianerleben. Obwohl in kurzer Zeit eine gute Performance erzeugt werden konnte, ist das Depot nichts für schwache Nerven. Auf Sicht von mehreren Jahren wird das Depot vermutlich gute Renditen aufweisen können. Der Kapitalkurve fehlt aber die Harmonie, weil die Depotanstiege sprunghaft sind. Man kann davon ausgehen, dass hohe Gewinne nur auf weniger Trades zurückzuführen sind.

2. Kennzahlen der Handelsstrategie

Zur Beurteilung eines Handelssystems gibt es viele Kennziffern. Dabei gibt es keine ultimative Kennzahl, die Ihnen sofort die optimale Entscheidung bringt. Es ist immer die Beziehung der Kennzahlen untereinander. Leider werden die Kennzahlen auf den Social Media-Plattformen nicht immer vollständig aufgeführt.

Beachten Sie besonders:

Trefferquote: Anzahl der Gewinn-Trades / Anzahl der Verlust-Trades
Payoff-Ratio: Durchschnittsgewinn /Durchschnittsverlust
Profitfaktor: Summe der Einzelgewinne / Summe der Einzelverluste
Sharpe-Ratio: Kennzahl für die Gleichmäßigkeit der Kapitalkurve. Je höher der Wert ist, desto besser. Sharpe-Ratio dient in erster Linie zum Vergleich von Handelssystemen.
Drawdown: Größter prozentualer Kapitalverlust bei einer Verlustserie.
Kennzahlen bei wikifolio
Bild 2: Beispiel für die Kennzahlen in einem wikifolio

Bleiben Sie realistisch

Das Leben der professionelle Fondsmanager ist nicht leicht. Die meisten Vermögensverwalter sind nicht in der Lage besser als der Markt zu sein. Vor einigen Jahren galt eine Jahres-Performance von knapp 20% noch als ein Durchschnittswert. Wer sich jedoch die Handelsergebnisse der professionelle CTAs (Commodity Trading Advisor) in den vergangenen Jahren ansieht, der kommt auf den Boden der Realität. Es war sehr schwer eine akzeptable Rendite zu erzeugen.

Barclay CTA Index

Die durchschnittlichen Handelsergebnisse von 535 professionellen Tradern:
Jahr                Rendite
2010                +7,05%
2011                -3,09%
2012                -1,70%
2013                -1,42%
2014                +7,61%
2015                -0,48%

Bleiben Sie treu:

Wenn Sie einem Experten auf einer Social Trading Plattform folgen, dann halten Sie an seinem Stil fest. Wechseln Sie nicht nach jedem kleinem Drawdown zu einem anderen Experten. Ansonsten werden Sie die guten Handelsphasen verpassen, und irgendwann die Lust an der Börse verlieren.